Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    21.5.2008
    Erster Beitrag

    Das trotz der im 19. Jahrhundert erfolgten Zerstörungen noch elegante und eindrucksvolle Schloss Amboise, einer der beliebtesten Aufenthalte der Könige von Frankreich, liegt, von hohen Mauern gestützt, zwischen dem Loiretal und dem Tal der Amasse.

    Es thront regelrecht über der Stadt Amboise.

    Es gehört zu den vielen Schlössern an der Loire und war anfänglich eine Residenz und dann ein Staatsgefängnis (ab dem 17 Jahrhundert).

    Das Schloß von Amboise wird oft als die Wiege der Renaissance in Frankreich angesehen, es ist auch heute noch ein Beispiel für die frühe, italienische Architektur der Renaissance in Frankreich.

    Auch spannend zu wissen ist, dass Leonardo da Vinci ein Haus in der Nähe bewohnte (Herrenhaus Clos Lucé), welches südöstlich vom Schloss liegt. Man sagt, dass das Haus durch einen 500 Meter langen unterirdischen Gang mit dem Schloss verbunden war.

    Nicht nur von aussen ist das Schloss Amboise schön anzusehen. Auch innen ist es sehr gut wieder aufgebaut und restauriert worden. Die Möblierung ist teils noch Original, und wo nicht, trotzdem sehr authentisch.

Seite 1 von 1