Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Yelper haben diesen Standort als geschlossen gemeldet. Etwas Ähnliches finden.

Bearbeiten
  • Braystr. 22
    Anspruchsvolle Chinesische Küche

    81677 München
    Berg am Laim
  • Route berechnen
  • Telefonnummer 089 41353325
  • Webseite des Geschäfts chibaobao.de
  • 4.0 Sterne
    13.1.2013 Aktualisierter Beitrag

    Vor einem wunderschönen Konzert im Prinzregententheater (Milos - klassische Gitarre) kehrten wir hier ein.
    Sofort wurden uns die Mäntel abgenommen und wir bestellten einmal Tintenfisch und einmal Rindfleisch, beide in einer würzigen So0e. Da wir erwähnten wegen des anstehenden Theaterbesuchs nicht sehr viel Zeit zu haben, kam unser Essen wirklich flott. Die Portionen waren reichlich, Reis konnte kostenlos nachgeordert werden. Geschmacklich war es nicht herausragend, aber durchaus solide gemacht, vor allem das knackige Gemüse hat es mir angetan.
    Die moderne Einrichtung in Rot und Schwarz ist Geschmackssache. Ich brauche keinen China-Kitsch, um mich wohl zu fühlen und fand es daher durchaus gemütlich.
    Ein bisschen vermisst habe ich am Schluss die Glückskekse bzw. den obligatorischen Pflaumenschnaps ;-)

    4.0 Sterne
    13.1.2013 Vorheriger Beitrag
    Vor einem wunderschönen Konzert im Prinzregententheater (Milos  klassische Gitarre) kehrten wir hier… Weiterlesen
  • 3.0 Sterne
    5.11.2009

    Nach einem Artikel im Prinz, diversen guten Beurteilungen bei Qype und dem Wunsch nach chinesischem Essen, waren wir heute im Chi Bao Bao.
    Großer Raum mit Theke und einem kleinen Separee, das durch Tücher abgetrennt ist. Bis auf ein Mao-Bild keinerlei Deko. Die billigen schwarzen Holztische sind mit gelben Tüchern und Papierservietten gedeckt. Im Hintergrund läuft leise Musik. Sehr netter Service von einer sehr jungen Chinesin, die ich auf 14 Jahre schätzen würde. Die Eltern arbeiten ebenfalls im Service.

    Die Karte ist übersichtlich, aber nicht zu klein und bietet neben ein paar Vorspeisen und Suppen ca. 20 Hauptgerichte und ein paar Desserts. Die Gerichte klingen spannend und die junge Dame hilft gerne bei der Auswahl ("Nein, die Kichererbsen mit Schwein sollten Sie nicht bestellen. Die Schmecken nicht. - das ist mal ehrlich)
    Die Teigtaschen für 5,5 (1x gedämpft, 1x gebraten) waren lecker aber nicht zu unterscheiden.
    Als Hauptgang hatten wir Ente mit Mango. Eine knusprige und trockene Entenbrust mit 2 Stücken harter Mango, leckerem und knackigen Gemüse,sowie einer warmen Mangosoße. Das ganze für 17EUR. Die Hühnerwürfel mit Gemüse sind interessant gewürzt und schön scharf und liegen bei 14EUR. Alle Gerichte waren lecker, aber nicht herausragen und für das gebotene deutlich zu teuer.

    Wir haben uns wohl gefühlt, was v.a. an dem jungen Mädel lag. Wir würden aber nicht nocheinmal ins Chi Bao Bao gehen, da wir das Preisleistungsverhältnis für schlecht halten.

    Wie schon häufiger beschrieben war das Restaurant auch bei unserem Besuch nur mäßig besucht. Insgesamt 3 Tische mit 9 Gästen.

  • 3.0 Sterne
    3.2.2011

    Dieser seit ca. einem Jahr hier in zentrumsferner Lage ansässige Chinese wirbt mit authentischer China-Küche ohne Glutamat. Die Lage ist für Laufkundschaft nicht geeignet, von dem nahe gelegenen Einstein-Zentrum (Media-Markt) aber ist das Lokal gut zu erreichen. Die Räume sind dezent und modern ohne Kitsch eingerichtet, es liegen chinesische Bildbände aus. Unschön nur die Fensterbank vorne rechts (abgenutzt &gesplitterte Einfassung).

    Mittags wird eine preisgünstigere Menükarte geboten mit Suppe inklusive, was gut ist denn die Abendkarte ist für diese Lage nicht gerade günstig. Die Suppe war ausgezeichnet. Leider vergriff ich mich für meinen Geschmack beim Hauptgericht, denn das Rindfleisch mit Pepperoni war zu mild und geschmacksarm, es war so gut wie gar keine Schärfe und auch kaum sonstige Würze vorhanden. Ich meine jedoch, die schärferen Sechuan-Gerichte könnten hier eine gute Wahl sein, zumal diese Küche sonst nicht oft angeboten wird (mein Fehler).

    Die sonstigen Beurteilungen und die Karte laden im Prinzip zu einem weiteren Versuch ein.
    Als vorläufige Bewertung kann ich wegen des heutigen Gerichts nicht mehr als 3 Punkte vergeben.

  • 5.0 Sterne
    3.10.2009
    Erster Beitrag

    Ein absolutes Highlight!

    Motiviert durch Qype Beiträge waren wir heute im Chi Bao Bao, es war hervorragend. Ein sehr gutes chinesisches Essen (authentisch!) mit einem guten Wein und einen super netten Service.
    Wir empfehlen das Menü - ein gelungener Einstieg in die gute Küche des Hauses. Alle Zutaten frisch eingekauft und besonders zubereitet. Da kann man mehrere Köstlichkeiten probieren.
    Die Räumlichkeiten sind angenehm und nicht überladen. Man sitzt sehr nett an den Tischen und auch nicht zu eng aneinander.

    Wir werden wieder kommen!

    Nachtrag vom 07.03.2010: Gestern Abend waren wir wieder dort und haben ein wunderbares Menü genossen. Als Vorspeise Ravioli (sehr zu empfehlen), danach eine feine Suppe, dann die 4 Hauptgerichte als Teller in die Mitte - Rindfleisch, Garnelen, Ente, Schwein süß/sauer. Alle Gerechte jeweils einzeln auf ganz besondere Art mit frischem Gemüse und Kräutern und ganz leckeren Soßen sehr schmackhaft zubereitet - wie wir es zuvor noch nicht gekannt haben. Dazu eine sehr gute Flasche Rotwein vom Wirt des Hauses empfohlen und auch noch einen kleinen Schnaps zum Abschluss.
    Wir waren sehr zufrieden und finden auch das Preisniveau als angemessen.
    Wir werden wieder und wieder kommen - sehr gerne.

  • 2.0 Sterne
    4.10.2012

    Leider hat das Chi Bao Bao keinen guten Eindruck hinterlassen. Das Lokal ist sehr spärlich, nicht sonderlich einladend eingerichtet. Teils besteht Renovierungsrückstau. Personal freundlich. Das Essen war aber eine Leistung mit x  das war nix. Von vier Gerichten waren drei versalzen, insgesamt sehr überwürzt und daher kaum genießbar. Süßsauer erinnerte eher am Tomatensauce Auf Beschwerde bat man uns ein neues Gericht, Dessert oder Getränke an und entschuldigte sich mehrmals. Später fanden wir heraus, dass das wohl eine Urlaubsvertretung angerichtet hätte.. Parkplätze findet man vor dem Haus.

  • 2.0 Sterne
    2.9.2012

    Ziemlich schlechtes Preis/Leistungsverhältnis. Den Tintenfisch kann man empfehlen, wobei er für scharfe Naturen zu bereitet wurde. Die Ente war jedoch trocken und nicht frisch. Der Service war zwar freundlich, hat aber die Hälfte vergessen. Die Wartezeit auf die Speisen war mit über einer Stunde ziemlich hoch und passt zu der Rechnung.

    • Qype User metalh…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.7.2010

    Ich bereue fast, daß ich nicht schon früher dort gegessen habe.
    Nachdem ich täglich mindestens zweimal daran vorbeikomme, leider nicht zu den Öffnungszeiten hat es mich in der Vergangenheit nie wirklich reingezogen.
    Vergangenen Freitag war es dann endlich soweit !
    Wir waren zu zweit um 18.15 Uhr die ersten Gäste, was für diese Uhrzeit durchaus normal ist...wir wurden sehr nett bedient und entschieden uns für zwei Vorspeisen:
    Wan Tan gedämpft und Frühlingsrollen
    ich muss sagen, daß ich noch nie so leckere Taschen und Rollen beim Chinesen gegessen habe ! es war beides handgemacht, frisch und schmeckte total saftig ! dazu gabs noch einen Reisessig Dip, der vermutlich auch selbstgemacht war.
    Als Hauptgericht entschied ich mich für eine Ente mit Thaispargel, da hier ohne Glutamat gekocht wird, traute ich mich endlich nach vielen Jahren wieder an eine Ente heran...die Wahl war mehr als richtig, das Fleisch super saftig, die Kruste (mit Sesamöl) nahezu perfekt, nicht zu fettig.
    Dazu eben der Thaispargel (beides ein riesiger Haufen) mit zwei verschiedenen Dips (wieder hausgemacht) Chili-Knoblauch und Ingwer-Honig.
    Muss dazu sagen, daß es hier keine direkte Sauce zum Gericht gab, nur eben diese beiden Dips, die Sauce hat keinesfalls gefehlt !
    Kostenpunkt EUR 16,50 - klingt schrecklich, ist aber durch die Frische und Qualität durchaus vertretbar !

    Mein Freund hatte ein zweifach gebratenes Schweinefleisch mit gemischten Gemüse, was auch sehr fein schmeckte, es wurde saucig serviert, aber auch wieder nicht mit dieser Einheits-China-Stärke-Pampen-Sauce !
    Sondern eben sehr lecker, aus dem Sud des Fleisches und Gemüse.
    Die Portion war auch riesig und wenn es nicht so gut geschmeckt hätte, hätten wir sicherlich kapituliert, da kam der Bambus- / und Rosenbrand zur Rechnung gerade richtig.
    Kostenfaktor bei diesem Gericht EUR 14,50
    Vorspeisen zwischen 3,50 und 6 EUR
    Getränke : 0,75 L Wasserflasche (Adelholzener) 4,90
    Weißbier: 0,5 L zu 3,10

    Gegen 19 Uhr war das Lokal bis auf zwei Tische voll besetzt, was es etwas gemütlicher machte, die Innenausstattung ist völlig untypisch für ein Chinesisches Restaurant, es gibt keinerlei Buddhas, Vögelchen, Seidenblumen oder holzvertäfelte Trennwände...ganz im Gegenteil, leider wirkt die Innenausstattung auch nicht besonders warm und gemütlich, vielleicht sogar etwas unstimmig...man wird aber sehr schnell durch das leckere Essen davon abgelenkt.

    Werde sicher öfters hingehn und hoffe, daß sie nicht teurer werden !

    • Qype User barbie…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    3.0 Sterne
    11.6.2010

    Die Bedienung ist sehr zuvorkommend und die Portionen auch etwas größer.

    Aber dennoch sollte die Dekoration etwas wärmer gestaltet werden. Die vielen Vorhänge trennen eher, als dass sie dekorieren.

    Mein kleiner Tipp zu diesem Restaurant, der an sich ein großes Potential und auch genug Raum besitzt, an diesem Abend waren außer uns noch Tisch belegt: Bitte etwas mehr in den Geschmack investieren und nicht in Deko, die in meinen Augen absolut überflüssig ist, und dann bitte auch die Preise senken.

    Zum Essen:
    Für ein Entengericht für 17 Euro habe ich mehr erwartet. Zu trocken und trotzdem etwas fettig. Beim Rindfleischgericht schmeckte ich den Preis beim Essen ebenso wie den Sesam-Öl. Vielleicht hätte ich nicht auf die Bedienung hören sollen, obwohl ich die Preise schon auf der Karte gesehen habe, also unsere eigene Schuld.

    Einzig die Schweineohren, die umsonst waren, waren gut. Leider haben die den Besuch nicht entschädigt.
    Aber den Punktestand auf 3 Sterne gerettet (Geschmack 3 - Preis 1 + Schweineohren 1 = 3 Sterne).

    Fazit: Wir werden ebenso nicht wiederkommen, weil wie der Vorschreiber schon sagt, das Preisleistung-Verhältnis nicht stimmt.

    • Qype User Wan-Ta…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    1.0 Sterne
    26.9.2010

    Als ich zufällig am Chi Chi Bao vorbeigefahren bin, sah das für mich sehr vielversprechend aus, das Restaurant wirbt mit original-chinesischer Küche, ohne mit Glutamat zu kochen.

    Irgendwann sind wir dann mal zu zweit da hin. Es war sehr ruhig und nur noch zwei weitere Tische besetzt.

    Wir bestellten als Vorspeise Jiaozi (Teigtaschen) und als Hauptspeise Schweinefleisch und Rindfleisch (angeblich Rinderlende). Das Schweinefleisch war durchschnittlich, das Rindfleisch dick, zäh, knorpelig und die Konsistenz hat eher an ein Stück Gummi erinnert. Ein paar Stückchen vom Rindfleisch haben wir dann doch versucht zu essen, da es eher ein teures Vergnügen war, ich glaube 16,90 Euro (!) für diese "Rinderlende". Vom Preis-Leistungs-Verhältnis völlig überteuert und ungerechtfertigt, selbst wenn das Rindfleisch geschmeckt hätte.

    Nachdem die Dame abgeräumt hat und wir gesagt haben, dass das Rindfleisch schlecht war, kam am Ende nur der Satz "da kann man nichts mehr machen, lieber vorher sagen, dass das nicht schmeckt, dann hätten wir Ihnen vielleicht noch etwas anderes machen können". Wir bekamen keinen Preisnachlass, obwohl wir fast nichts gegessen hatten vom Fleisch und auch keine Nachspeise, Gutschein oder eine sonstige Entschädigung. Was wir bekommen haben, war ein Schnaps, was jeder Gast nach dem Essen noch bekommt. Am Nebentisch haben sich auch welche über das Rindfleisch beklagt, das sagt schon alles.

    Ich gehe oft und gerne essen, aber das Geld hätte ich wiriklich auch woanders ausgeben können. Es gibt zahlreiche Lokale, die sehr viel weniger für solche Gerichte verlangen, schmecken und vor allem günstiger sind. Ich würde da nicht wieder hingehen, angesichts des Umstands, dass der Beanstandung in keiner Weise abgeholfen wurde und das Preis-Leistungs-Verhältnis dort absolut nicht stimmt! Ziemlich enttäuschend...

Seite 1 von 1