Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 4.0 Sterne
    14.5.2011

    Ein klassisches China-Restaurant mit dem "üblichen" Speisenprotfolio mit durchgängig guter Qualität. Ich kenne das Restaurant seit mindestens 25 Jahren, und wir waren jedes Mal zufrieden.

    Schön finde ich die Unterteilung innen in mehrere Räume, es ist nie laut, und man kann sich gut unterhalten.

    Richtig lecker finde ich die gedämpften Dim Sums, muss ich mir jedes Mal bestellen; das bekommt man auch nicht überall. Die gebackene Banane ist auch immer gut. Und die klassischen Speisen (Fleisch/Gemüse/Soße/Reis) haben uns auch immer gescheckt; nur wie gesagt, sind die auch nichts außergewöhnliches.

    Das Personal ist freundlich. Das Restaurant ist nicht mehr so günstig wie zu früheren Tagen, aber in Ordnung. Das Restaurant befindet sich in einem alten Reetdach-Bauernhaus in Alt-Osdorf, hat von dem äußeren Charme aber nichts nach innen übernommen.

    Im Sommer kann man auch draußen im Biergarten sitzen, das geht trotz der Straßen recht gut.

    Wenn ich "chinesisch" in einem klassischen Bedienungs-Restaurant essen will, dann gehe ich hierher (Imbisse kenne ich andere gute, und für Live-Cooking gehe ich ins Mahlzeit).

  • 2.0 Sterne
    20.9.2012

    Tja, schade.

    Schade um das schöne Reetdachhaus. Mit Delfter Kacheln drin in der ehemaligen Stube. Die stehen wohl unter Denkmalschutz  aber irgendwie scheint der Hamburger Denkmalschutz, der sonst eklige Betonmarktstände in Gruselgrau aus den 1950ern vehement und mit der missionarischen Faselvison von Kunst und epochalem Wert vor Abriss schützt, hier nicht vollständig zu greifen: Die Kacheln sind umgeben von chinesischen Gastro-Insignien (Kassettendecke, Fensterschmuck etc.)

    Schade auch um den vermutlich netten kleinen orangefarbenen Fisch, den der fette Koi vor meinen Augen beissend durchs Pflichtaquarium jagte. Hinterher sah ich ihn nicht mehr im Becken und vermute, dass er im Koi gelandet ist.

    Schade auch um unsren Hunger an diesem wundervollen Frühherbsttag. Wir suchten gierig und fanden dieses von aussen schöne Haus, dem wahre Massen älterer Menschen zur Nahrungsaufnahme zuströmten. Das strahlte ein gewisses Vertrauen aus  un drinnen war es recht voll um 13 Uhr.
    Schade auch um die vertane Gelegenheit, denn ich war in bester Laune und hätte gern mal wieder die 5 Sterne vergeben. Das ging hier nicht. Das Ambiente nimmt man hin. Die Karte klingt verlockend. Cantonesisch ist bekannt für gutes Essen. Scharfes und interessant gewürzte Gerichte sind die Regel.

    Was an der Karte ungut ist, ist der Zusatz unter der ersten Seite: ALLE Gerichte enthalten hier Glutamat. Ist es Pflicht, das zu schreiben? Ich will so etas eigentlich nicht so früh wissen sondern nur ahnen.

    Hier nicht.

    Das Huhn Chop Suey kam immerhin mit knackigem Gemüse aber die Sauce hatte das Tante Erna-Kantinen-Niveau, das eben Kantinenessen zum Ungenuß werden ließ. Selten habe ich so schnell Sojasauce, Chilisauce etc. aus den Tischspendern in Mengen über ein Gericht verteilt. Lasch bis schal. Sollte eigentlich nicht unterboten werden können.

    Konnte es doch. Die Ente Canton, Mittagstisch, 8,90 Euros. Lascher bis schalst. So schön dunkel die Sauce mit Gemüsestückchen. Ich erwartete originelles, scharfes, herbes oder süßes Aroma, so zwischen Char Siu und Hoisin. Oder Ingwer mit Five Spice.

    War nicht drin. Schmeckte wie Billigbrühwürfel vom Liddelalddineddopenniemarché.

    Auch hier. Please add as much Soytabascovinegar as possible to cover the original untaste.

    Nett: Der Service. Schnell. Liebenswürdig. Die konnten nichts für den Koch, das Konzept.

    Zum Preis/Leistungsverhältnis. Üblich niedrige Mitttagstischpreise, die aber bei der Qualität nur olfaktorisch und gustatorisch Gestörte zum Wiederkommen bringen könnten  oder Menschen mit Faible für Tante Erna meets Clementine in der Königsberger Klopse-Fertiggericht-Kantine Anno 1971.

    Wenn die Chinesen das exportieren müssten, wären sie und nicht die EU in der Krise. Aber sie haben es rechtzeitig vor langer Zeit exportiert und sind es schon los, so eine Art Bad Bank der Gastronomie?

    Na gut , Telegramm:
    Zubereitung: 1-2 Sterne
    Ambiente: 2-3 Sterne (Fischkampf, Kacheln)
    Service: 4 Sterne
    Preis/Leistung: 2 Sterne

    • Qype User angels…
    • Hamburg
    • 17 Freunde
    • 50 Beiträge
    1.0 Sterne
    3.8.2012

    Wenn man 0 Sterne geben könnte würde ich das hier glatt tun! Aber nun ja ein Stern für den netten Service das aber auch alles. Also wir hatten schon ein seltsames Gefühl - Samstagabend 20Uhr und der Laden ist fast leer? Hmmm naja nix bei gedacht hingesetzt und auf die Karte gewartet - 2tes seltsames Gefühl: 170 Gerichte in einer Karte??? hüstel Nagut da hätte man schon mal denken können Hau ab, das kann nicht gut sein! - Aber wir taten es nicht und es war der größte Fehler - Der Rohkost Salat ersoffen in ekeliger Remouladensoße und die Erdnusssoße so dickflüssig das man es umdrehen konnte ohne das es die ersten Sekunden geflossen ist.
    Fazit: Für alle denen die Grusel-bahn auf dem Dom nicht genug ist der ist hier definitiv richtig!!!

  • 1.0 Sterne
    18.2.2013

    Hier sitzten nur einige Rentner 80+ Lächeln ist hier allen Mitarbeiten verboten! Kein Guten Tag, kein nix. Wir wollten ein Gericht abändern und statt Schweinefleisch das (günstigere) Huhn nehmen. Das geht nicht, alles so wie es auf der Karte steht Ob es möglich wäre das Fleisch wegzulassen fragten wir dann höflich. Die Dame sagte sie müsse fragen, gab uns dann aber kein Feedback mehr. Das Essen wurde ohne Kommentar hingestellt, die Frau schien sichtlich böse auf uns zu sein und strafte uns mit absoluter Verachtung! Das Essen empfand ich als qualitativ und geschmacklich schlecht. Nie wieder!!!!

    • Qype User Hambur…
    • Hamburg
    • 42 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.2.2011

    Dieses Restaurant besuche wir auch zu besonderen Anlässen.
    Schließlich sollten besonderer Anlässe auch besonders gefeiert werden.
    So hat sich diese Tradition schon seit ca. 25 Jahren fortgesetzt. Ich war damals noch ein kleiner Junge..
    Ich finde das Canton in Osdorf ist ein besonderes Restaurant.
    Von Außen wie von Innen ist es sehr schön. Die Gerichte, auch wir essen fast nur Ente, sind sehr lecker.
    Natürlich darf ein kalter Pflaumenwein nicht fehlen.

    • Qype User Kai-Uv…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 102 Beiträge
    2.0 Sterne
    6.1.2010

    Wir waren zur Mittagszeit im "Canton".
    Auffällig war, dass das riesige Restaurant sehr gut besucht war.
    Das hat den Service und die Küche vermutlich überfordert und äußerte sich in langen Wartezeiten auf alle Gänge des Menüs.
    Das Essen war typische chinesische Küche, wie sie bei uns gereicht wird, dafür aber etwas zu teuer.

  • 4.0 Sterne
    1.9.2010
    Erster Beitrag

    Chinesisch essen wir häufig in diesen alten Bauernhaus.  Es liegt meistens auf unserem Weg in die Stadt oder nach Hause. Da der Mittagstisch bis 17 Uhr serviert wird hat man immer eine gute Gelegenheit hier noch günstig essen zu gehen. Aber auch Abends ist es hier sehr angenehm zu sitzen. Das Restaurants ist typisch chinesisch eingerichtet und sehr sauber. Viele Einrichtungsgegenstände findet man auch in andere China-Restaurants wieder. Das Essen ist sehr gut. Wir essen meistens Fisch oder etwas vegetarisches. Das Essen ist immer frisch und appetitlich zubereitet. Sehr zu empfehlen sind auch die angebotenen Menüs. Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Personal ist freundlich und sehr nett. Man muss nicht unnötig lange auf das Essen warten.

    • Qype User AlexaH…
    • Hamburg
    • 49 Freunde
    • 95 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.1.2007

    Das China Restaurant "Canton" befindet sich in einem reetgedeckten Haus an der Osdorfer Landstraße. Innen findet man den typischen Asien-Kitsch und immer freundliche Kellner.

    Die Gerichte sind typisch Chinesisch, viel Fleisch, Gemüse und Fisch. Alles frisch und sehr lecker. Das Angebot ist insgesamt sehr groß und auch die Preise sind in Ordnung.

    Von 12-17Uhr (Mo-Fr) gibt es für 6,40EUR einen Mittagstisch. Außerdem gibt es Menüs für mehrere Personen.

    Ein schöner Chinese für ein leckeres Essen zu zweit oder für Familien.

    • Qype User RundGe…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 56 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.8.2009

    Ein leckeres klassisch Chinesisches Restaurant, wie man es hier zu lande kennt. Nicht desto Trotz schmeckte alles was wir dort bis dato gegessen haben sehr gut und frisch( jedoch etwas gehobenere Preise), besonders die Ente verdient knuspriges Lob ( im Mittagsmenü super Preisleistung). Fanden gerade den Reetdachhaus- China- Mix interessant und können sagen das Canton einen Besuch wert ist..

  • 4.0 Sterne
    19.6.2011

    Waren nun einmal da und habens einmal liefern lassen. Liefern lassen ging ca.3mal so schnell, was sehr erfreulich war, da genau dies, als wir persönlich da waren, das Manko war. Allerdings auch das einzige Negative, dass ich an dieser Stelle erwähnen kann. Die Erdnuss-Sauce ist die Beste, die ich bisher in HH gegessen habe!

  • 1.0 Sterne
    8.10.2012

    Ich war gestern mit einem Freund im Canton essen, der zuletzt vor ca. 3 Jahren hier war und sagte, dass es ein guter Laden ist. Von außen macht es was her, der Laden ist groß und de Plätze gemütlich. Viel mehr positives gibt es nicht zu berichten.
    Wir bestellten Menü C für zwei Personen. Die Suppe vorweg war kaum gewürzt, wo die scharf war bleibt ein Rätsel. Das Hauptgericht war ein absoluter Reinfall. Schwein und Rind waren noch okay, die Ente absolut fad, klein und einfach schlecht gemacht.
    Der Oberhammer war das Geflügel. Das schien gleich gar kein Gewürz gesehen zu haben, schmeckte wie roh in die Pfanne und dann ohne weiteres auf den Teller. Die Soßen waren ebenfalls schlecht und der Salat lieblos angerichtet.
    Der Service war ebenfalls unter aller Kanone. Der Nachtisch wurde mehr auf den Tisch geknallt den serviert. Die Nachfrage welchen Nachtisch wir wünschen kamsehr unfreundlich.
    So wenig Trinkgeld haben wir noch nie gegeben und man wird uns hier nicht noch einmal antreffen.

    • Qype User MW7…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    4.10.2012

    Absolut rausgeschmissenes Geld. Frechheit, was einem hier geboten wird. Die Bedienung kann kaum deutsch und das Essen war lieblos angerichtet. Bei der Vorspeise (Frühlingsrollen) war nur Teig, kaum Inhalt. Die Soßen lappig und komplett ohne Gemüse. Einfach nur Soße.. Noch nie im Leben so eine schlechte knusprige Ente gegessen. Die Krönung war dann, als wir uns beschwerten, dass es absolut nicht schmeckt und das Essen so wirklich nicht geht. Es wurde jaja gesagt, gelächelt und das wars. Es wurde der volle Preis berechnet und nicht mal ein Getränk aufs Haus oder ein Wort der Entschuldigung. Never ever geh ich da wieder hin. Fazit: Absolut nicht empfehlenswert

    • Qype User Birgit…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 21 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.3.2010

    In diesem Restaurant essen wir immer zu besonderen Anlässen wie Geburtstag, Ostern oder wenn einer meiner Kinder eine Prüfung bestanden hat. Es ist sehr groß und man kann immer in großer Personenzahl erscheinen. Das Essen ist hervorragend und die Preise ok. Das Personal ist super freundlich und immer gut gelaunt. Es ist sehr gemütlich eingerichtet und wir fühlen uns jedes Mal sehr wohl dort. Wir werden auch immer wieder kommen, da es einfach dazugehört. Auf jeden Fall weiter zu empfehlen!

    • Qype User HansFu…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.6.2011

    Klasse Stamm-Chinese! Essen immer in gleicher Qualität - sehr gute Preise - Mittags wie Abends! Wenn Chinese, dann CANTON!

    • Qype User Nilscl…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 55 Beiträge
    1.0 Sterne
    19.3.2012

    Ein Besuch ist wie eine Zeitreise in die 70er. Dunkle, etwas muffige Räume, altmodisches pseudochinesisches Ambiente. Gegessen wird mit Messer und Gabel. Die Satay-Spiesse schmeckten nach Friteuse, das Hauptgericht schwamm in einer dicken Glutamat-Sauce. Besucher sind vorwiegend Rentner. Für unter 60-jährige kaum zu empfehlen.

Seite 1 von 1