Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • “Für den Salat mit Avocado, Koartoffeln und Äpfeln und die Zauberkugeln würd ich zu Fuß von Salzburg kommen.” in 2 Beiträgen

  • “Jeder Ziegel, jeder Stein und jede Pflanze wurde aus China nach Wien gebracht.” in 2 Beiträgen

  • “Frei von Glutamaten, Verdickungsmitteln und anderen Späßen, wird hier authentische Sichuan-Küche serviert.” in 2 Beiträgen

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    26.9.2014

    Ich fand das Sichuan absolut großartig. Wenn ein fremdländisches Lokal sogar von jeweils Einheimischen empfohlen wird als besonders authentisch, kann man eigentlich nix verkehrt machen, so ging es uns mit dem Inder, dem Perser und nun auch mit dem Chinesen in Wien.

    Für das leckere Essen ist der Preis mehr als angemessen, er entspricht sogar beinahe dem 08/15 Chinesen um die Ecke. Das Essen soll sehr authentisch sein (kann ich nicht beurteilen, war noch nicht in Sichuan) und auch das Ambiente alles zusammen gibt einem das Gefühl, direkt in China gelandet zu sein - und das mit der Wiener U1...

  • 1.0 Sterne
    21.8.2013

    Jeder, der gutes chinesisches Essen liebt, wird hier nicht auf seine Kosten kommen. Das Essen lässt sowohl in der Frische, als auch beim Geschmack, sehr stark zu wünschen übrig.

    Das Restaurant ist für mich ein klassischer Blender. Eine schöne chinesische Atmosphäre, aber leider nichts dahinter.

    Kurz und bündig:
    Sucht euch eine Alternative.

  • 3.0 Sterne
    27.9.2013
    1 Check-In Beitrag des Tages 24.12.2013

    Sicherlich einer der besseren Chinesen in Wien, aber ich war auch nicht so begeistert wie dies aufgrund der guten Bewertungen zu erwarten gewesen wäre. Das Essen war eher durchschnittlich, die Bedienung etwas seltsam. Es gibt sicherlich Gerichte, die nicht in jedem chinesischen Lokal um's Eck zu finden sind, allerdings schmecken auch die wieder sehr ähnlich wie sonst überall. Von einem authentisch-chinesischen Restaurant erwarte ich mehr!

  • 4.0 Sterne
    8.9.2010

    Man muss schon unterscheiden können. Wenn man in Wien "zum Chinesen" sagt, kann das unterschiedlichste Ausformungen haben. Einige verstehen darunter den Glutamat-Bomber ums Eck, andere wiederum eine gesundheitsbetonende Küche, in der Yin und Yang durch den Kochdunst schweben und sich auf jedem Teller niederlassen.

    Das Sichuan, das direkt an den Donaupark angrenzt, zählt ohne Frage zu letzterem. Wer unter chinesischer Kulinarik mehr versteht als zerkochtes Chop Suey oder Schweinefleisch süß-sauer, wird im Sichuan zu lang ersehnten Gaumengenüssen kommen. Tradition inklusive.
    Das erkennt man, wenn auf der Speisekarte Abalonen, Fischmägen, Nadelpilze, Jakobsmuscheln oder das nach Sichuan-Art zubereitete Bauchfleisch zu finden sind.
    Auch nicht zu verachten: der Acht Schätze-Tee mit Fuchsbeeren, Longan, Datteln und Ginseng.

    Das Lokal ist umgeben von einem traumhaften Setting mit Tempel, Bambushain, Goldfischteich, Felsentor und einem Garten, der von chinesischen Architekten nach allen Regeln des Feng Shui entworfen wurde. Von derartiger Schönheit gezeichnet, ist es nicht verwunderlich, dass der Garten auch für Foto-Sessions gerne aufgesucht wird.

    Wer mal kurz nach China abhauen möchte, ist hier gut aufgehoben. Meist dreht die Chefin persönlich eine Runde durch das Lokal, begrüßt jeden einzelnen Gast und erkundigt sich nach der Zufriedenheit. Und zumindest bis die Rechnung präsentiert wird, ist diese sehr hoch.

  • 5.0 Sterne
    20.8.2010
    Aufgelistet in Big in Japan ...

    Wann immer ich in das Bundesbad der Alten Donau gegangen bin, habe ich mir gedacht: "Dieses chinesische Lokal da drüben schaut so voll cool aus, da muss ich auch einmal hin." Natürlich traute ich mich dann nie mit Badekluft rein zu gehen. Es ist nämlich eigentlich ein pipifeines Lokal. Also hab' ich mir mal ein Mittagessen im Sommer dort vorgenommen. Das Eingangsareal ist so absolut typisch chinesisch - frei nach dem Motto, dass böse Geister nur gerade ausgehen können, muss jeder Gast im Zick-Zack ins Lokal gehen. Dort ist es dann am besten, wenn man einen Platz auf der Terrasse ergattert. Von dort blickt man auf einen voll herzigen Fischteich mit Goldfischen. Es ist nicht der typische Chinese, aber Mittagsmenüs gibt es trotzdem.

    Mit typischen Chinesen meine ich den eingeösterreichischten Chinesen. Tatsächlich ist das Sichuan einer der authentischsten Chinesen in Wien. Wie der Name schon sagt, wird in erster Linie Sichuanküche (einer der chinesischen Hauptküchen) serviert. Charakteristisch für die Küche ist, dass es ihr an Schärfe nicht fehlt. Was ich aber in jedem Fall empfehlen kann, ist das Hühnerfleisch Gongbao (auch scharf). Die knusprige Ente gibt es in, ich weiß nicht wie vielen Varianten.

    Der Geschmack von allen Speisen ist in jedem Fall voll gut. Allerdings. Wenn man nicht mittags für ein Menü kommt, sind die Speisen dann doch etwas teuer. Das Ambiente ist eben auch einen Besuch wert und das zahlt man dann halt mit.

    • Qype User Vereni…
    • Wien, Österreich
    • 43 Freunde
    • 137 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.3.2008

    Hier gibt es Sichuan-Küche, eine der vier großen Küchen Chinas.

    Das Restaurant wurde vor 15 Jahren mit Unterstützung der Gemeinde Wien von der chinesischen Provinzregierung Sichuan erbaut. Jeder Ziegel, jeder Stein und jede Pflanze wurde aus China nach Wien gebracht.

    Die Einrichtung ist für ein chinesisches Restaurant überraschend unkitschig und kühl. Im Sommer kann man sehr schön auf einer Terrasse oder im Garten sitzen und sich wie in China fühlen.

    Von Donnerstag bis Samstag abend und Sonntag mittags spielt eine chinesische Musikerin die Guzheng, eine klassisches Saiteninstrument Chinas.

    • Qype User meta-p…
    • Wien, Österreich
    • 24 Freunde
    • 84 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.11.2010

    Für den Salat mit Avocado, Koartoffeln und Äpfeln und die Zauberkugeln würd ich zu Fuß von Salzburg kommen. Wenns sein muss auch auf Händen und Knieen.

    Der Garten ist eine Pracht, in den würd ich mich zumindest immer wieder auf einen Kaffee reinsetzen, selbst wenn das Essen nicht gut wär. Das Essen ist aber gut.

    Und der Rauchbereich ist tatsächlich vom NR-Bereich getrennt. Die Tür steht zwar wie überall gelegentlich, aber zumindest nicht ständig offen. Wenn man den Eingangsbereich vermeidet, ist es recht akzeptabel.

  • 3.0 Sterne
    28.3.2010
    Erster Beitrag

    Bis jetzt ist das Sichuan das einzige chinesische Lokal in Wien welches ich kenne, in dem auch wirklich echt chinesisch gekocht wird. Wie der Name schon sagt, wird hier nach der Sichuanküche gekocht, eine der vier großen Küchen Chinas.
    Wer schon mal in China war, kann das sicher bestätigen. Klar sind Geschmäcker verschieden und man sollte sich beim ersten Besuch dort nicht gleich etwas sehr spezielles bestellen, da auch teils eher ausgefallene Spezialitäten serviert werden. Besonders die marinierten Rindfleischstreifen als Vorspeise finde ich sehr gut. Sonst sind die Preise einfach zu hoch für das Gebotene, denn die Hauptspeisen würde ich als gehobener Durchschnitt bezeichnen.

    Das Personal ist nicht übermäßig freundlich, man fühlt sich als wenn man wirklich in China wäre. Die Chefin schaut aber immer an jedem Tisch vorbei und erkundigt sich, ob alles in Ordnung ist. Sie ist ein echter Kontrast zum übrigen Personal und gibt auch manchmal eine Runde aus...

    Das Sichuan sieht wirklich sehr authentisch aus und man merkt sofort, dass nicht irgendjemand das Lokal entworfen hat. Es wurde in Zusammenarbeit mit der Provinz Sichuan und der Gemeinde Wien gebaut und jeder Ziegel und jedes Stück Holz sind auch aus China.

    Insgesamt finde ich, sollte jede/r mal im Sichuan sich ein bisschen durch die Speisekarte kosten, jedoch beim ersten Besuch nicht sofort aufs Ganze gehen.
    Vom preislichen her ist das Lokal sehr gehoben, bietet jedoch auch als eines der wenigen Restaurants in Wien echte chinesische Küche (glutamatfrei) an. Und vom Ambiente her ist es auch nicht zu originalgetreu gehalten und nicht zu kitschig.

    Wegen der teuren Preise und der teils nicht so übermäßigen Qualität und Menge die man bei so einem Preis erwarten würde, 3 von 5 Sternen.

    • Qype User grower…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 34 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.11.2010

    Wir waren zu fünft am Freitagabend (26.11.2010) im China-Restaurant Sichuan. Es war um es vorab zu sagen "der Hammer".

    Im Einzelnen: An unserem Tisch war 2x die gegrillte Ente auf dem Stein, 1x Schweinefleisch, 1x mit Meerestieren und 1x Ente auf andere Art ausgewählt worden. Alle Gerichte wurden super heiß serviert und schmeckten vorzüglich.

    Der Eierreis war ebenfalls "der Hit".

    Dazu kam der unglaublich aufmerksame Service unterlegt mit einem netten "Witz" von Seiten des Personals.

    Besser wird man in Wien Chinesisch nicht essen können!

  • 4.0 Sterne
    20.8.2012
    2 Check-Ins

    Gemütlicher, sonnenschirm-beschatteter Gastgarten mit Springbrunnen, Aussicht auf den Donauturm, freundliches Personal und gutes Essen. Nur die Preise sind etwas gehoben.

    • Qype User amuse_…
    • Wien, Österreich
    • 2 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.12.2012

    Man kann nicht behaupten, dass die Speisen hier dem entsprechen, was der gewöhnliche österreichische Gaumen für chinesisches Essen hält. Frei von Glutamaten, Verdickungsmitteln und anderen Späßen, wird hier authentische Sichuan-Küche serviert. Zumindest ist dies bei den teureren Speisen, wie beispielsweise der Ente mit chinesischen Brötchen oder der Schweinsstelze des Dichters Dongpo, der Fall.
    Das etwas günstigere Rindfleisch mit Orangen-Geschmack war von einem durchschnittlichen chinesischen Restaurant nicht zu unterscheiden und leider auch ebenso Glutamat verseucht. Die herrlich frischen und auch selbstgemachten Dim Sum sind jedoch eine absolute Köstlichkeit.
    Beim Service spalten sich die hier angeführten Kritiken. Ich persönlich war durchwegs zufrieden damit. Wir mussten nie länger als 20 Minuten auf unser Essen warten und wurden freundlich behandelt. Vor allem der Hauptkellner, der anfangs eher unfreundlich wirkte, ist uns positiv aufgefallen. Er verfügt über einen eigenen Sinn für Humor, der, wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, sehr amüsant ist.
    Ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall. Allerdings ist es empfehlenswert, davor ein bisschen zu sparen, um sich dann die preislich höheren Speisen zu gönnen.

  • 5.0 Sterne
    13.6.2012

    Sehr gutes Essen, tolles Ambiente und grandioser chinesischer Garten rund um das Lokal. Daumen hoch!

  • 4.0 Sterne
    30.12.2013
    1 Check-In

    Aussergewöhnlich gutes Essen, schmeckt sehr authentisch. Das Personal ist besonders bemüht, das Ambiente sehr angenehm. "Ein chinesisches Restaurant für ein feierliches Sonntagsmahl".

    • Qype User Flamin…
    • Wien, Österreich
    • 4 Freunde
    • 85 Beiträge
    3.0 Sterne
    24.1.2009

    NAchdem wir viel im Donaupark unterwegs waren ist mir immer dieses Restaurant ins Auge gestochen. Es hat mich von Außen total angesprochen.

    Irgendwann beschlossen mein Mann und ich einmal dort Essen zu gehen.

    Nunja, überwältigt war ich nicht. Das Personal war unfreundlich, das Essen so lala, also nichts besonderes und der Preis ziemlich deftig!

    • Qype User kw…
    • Wien, Österreich
    • 1 Freund
    • 27 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.10.2009

    Sehr gutes China Lokal mit netten Ambiente im Donaupark. Der Garten ist aus original chinesischem Holz gebaut.
    Im Lokal arbeitet ein Profikoch aus der Provinz Sichuan. Im Sommer gibt es Gartenbetrieb.
    Die Auswahl der Speisen ist groß. Das Preisniveau liegt für chinesische Lokale eher hoch. Das Lokal eigenet sich sehr gut für Feiern.

    • Qype User vtecc6…
    • Wien, Österreich
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.1.2011

    Wir waren letztes Wochenende am Sonntag zu Mittag im China-Restaurant Sichuan und wurden insgesamt dreimal unglaublich freundlich von verschiedenen Personen, auch nachdem wir Platz genommen hatten, begrüßt.

    Da wir uns ob der vielen verschiedenen Speisen einfach nicht entscheiden konnten, nahmen wir das Menü No 1 für 2 Personen. Es war umwerfend, eine ganz andere Qualität als in einem 0815-Chinarestaurant. Alleine die Tees (Acht-SchätzeTee!) in der Yixing-Tonkanne sind herrlich. Auch war die gebratene Ente mit sehr leckerer Mandarinensauce sehr bekömmlich, nichts war in irgendeiner Art fettig. Nach dem Essen hatte ich nicht wie sonst meistens ein schweres Gefühl im Magen, auch nicht nach der großen Portion gebackene Bananen (als Nachtisch dabei). Zusätzlich gönnten wir uns auch die Zauberkugeln, optisch und geschmacklich einfach zauberhaft! Dafür ist der leicht überdurchschnittliche Preis aber sehr in Ordnung, man bekommt auch ein besonderes Geschmackserlebis dafür. Wir schauen sicher wieder vorbei.

    • Qype User die-ec…
    • Wien, Österreich
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    1.0 Sterne
    24.5.2011

    dreimal dort gewesen. jedes mal die unfreundlichste bedienung von ganz wien. das essen hat nicht geschmeckt. die rechnung geschmalzen.
    nie wieder!

    • Qype User paprik…
    • Wien, Österreich
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    2.0 Sterne
    1.10.2010

    Im Sommer ein unglaublicher Blickfang wenn man auf der Terasse sitzt und den Fischen im Teich zusieht und den Seerosen,ansonsten etwas teuer und das Essen hat mich auch nicht ganz ueberzeugt,die Chefin des Hauses bringt aber ein Familieresflair hinein was Ich sehr positiv empfand.

Seite 1 von 1