Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 2.0 Sterne
    20.9.2010
    Erster Beitrag

    Bräute, die sich nicht einen Traum in Weiß mit allem Zick und Zack wünschen, sollten um Cinderella Brautmoden besser einen Bogen machen. Dieses zentral gelegene Brautgeschäft ist vollkommen auf den klassischen Hochzeitsbedarf ausgerichtet und bei auch kleinsten Abweichungen eher unflexibel.

    Geführt werden in dem eher kleinen Brautgeschäft alle bekannten Marken aus dem Hochzeitsbereich, darunter auch internationale Designer. Das Sortiment ist aber nicht offen zugänglich, sondern wird im Lager im Keller aufbewahrt, zu dem man als Kundin keinen Zutritt hat. Stattdessen muss man möglichst genau beschreiben, was man möchte und bekommt dann eine kleine Auswahl nach oben gebracht. Selber aussuchen ist nicht und anfassen auch nicht - man bekommt weiße Handschuhe verpasst.

    Unter Umständen wissen die Damen auch gerne mal besser als die Kundin, was gekauft werden soll. So erhält man dann trotz des deutlichen Hinweises "keine schulterfreien Kleider" fast ausschließlich schulterfreie Kleider präsentiert. Auch avangardistische Anwandlungen wie den Verzicht auf einen Schleier, sollte man sich hier nicht leisten, denn das wird direkt mit einem mauligen "Wozu heiraten Sie denn dann überhaupt?" quittiert.

    Wenn man bedenkt, dass Kleider bei Cinderella Brautmoden im Schnitt bei 1.500,00 Euro aufwärts liegen, würde man eine etwas individuellere und weniger hochnäsige Bedienung erwarten. Wer trotzdem hingehen möchte, muss vorher anrufen und einen Termin ausmachen. Ansonsten wird man nämlich gar nicht bedient.

  • 1.0 Sterne
    26.3.2012

    Ich hatte mir von dem Besuch hier am meisten erhofft und wurde bitterlich enttäuscht. Innerhalb von 20 Minuten wurde ich in Kleider gescheucht und wieder rausgeholt. Nicht ein Kleid wurde richtig verschlossen, sondern die Verkäuferin hat sich hinter mich gestellt und das Kleid zu gehalten! Bei den Preisen für die Kleider hatte ich mir ein völlig anderes Erlebnis erhofft. Danach war ich frustriert und ernüchtert.

    • Qype User FK110…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.10.2013

    Ich habe mein Kleid bei Cinderella gekauft, es war ein Knaller und mein Mann konnte die Augen nicht von mir lassen. ABER (und dass sind nur nette Tipps für all die zukünftigen Bräute, da man ja als Braut in der Regel keine Erfahrungen hat)
    - geht nicht samstags zu Cinderella. Es geht wirklich zu wie im Taubenschlag! Unter der Woche ist es sehr viel entspannter
    - ich habe mein Kleid vom Stapel einer anderen Braut, die es defintiv nicht haben wollte, entwendet  die Kleider, die mir gezeigt wurden als nach meinen Wünschen passend haben mir gar nicht an mir gefallen  haltet die Augen offen und vertraut eurem Gefühl meine Verkäuferin war zwar bemüht, aber hat einfach nicht meinen Geschmack verstanden und mich eigentlich nur angezogen statt beraten, bis sich die Chefin eingeschaltet hat
    - klärt vorher mit der Schneiderin, ob ihr für dieses oder jenes Modell einen Reifrock braucht. Die Verkäuferinnen haben mir gesagt, ich bräuchte keinen, die Schneiderin (sehr nett!) hat gesagt, dass das Quatsch ist, ich auf jeden Fall einen bräuchte und so bin ich nochmal 150,-EUR losgeworden. Andernfalls hätte ich mir den Rock meiner Schwägerin ausgeliehen, aber da Reifrock nicht gleich Reifrock ist, musste ich dann beim Abstecktermin in den sauren Apfel beißen, weil für einen 2. Termin keine Zeit mehr gewesen wäre
    - Besorgt Euch Accesoires woanders Cinderella hat leider kaum Auswahl; Aussage war dazu: Die meisten bestellen eh alles im Internet, deswegen haben wir kaum was hier Beim Abstecken hatte ich also keine entsprechende Unterwäsche, weil in meiner Größe nichts da war
    - Wenn Eurer Kleid in Eurer Größe bestellt wird, ist es trotzdem nur eine Konfektionsgröße daher musste nicht nur (wie ursprünglich gedacht) die Länge gekürzt werden, sondern auch das gesamte Kleid ca. 3 cm enger genäht werden (ich habe in der Zwischenzeit kein Gramm ab- oder zugenommen). So musste ich am Ende 6 Schneiderinneren-Stunden bezahlen Aua, Geldbeutel
    - Die Schneiderin selber war super, da das Kleid beim Abholen immer noch zu weit war, hat sie es in 20 min. kostenfrei noch mal enger genäht.
    - Lasst euch (am besten mehrere) stabile Aufhänger für die Schleppe annähen. Ich hatte 1,5m Schleppe mit viel Stoff, nur einen kleinen Haken mit Knopf und beim Tanzen ist die Schleppe immer wieder runter gekommen. Gut, dass meine Schwägerin ca. 15 Sicherheitsnadeln dabei hatte. So konnte ich die ganze NAcht lang tanze und das Kleid sah gerafft immer noch TRAUMHAFT aus!
    Fazit: Auswahl der KLeider ist topp, es gibt tolle und auch nicht so tolle Verkäuferinnen (gemeint ist hier die Kompetenz)  aber man muss ein paar Dinge beherzigen.

    • Qype User qypi1…
    • Baden-Baden, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    1.0 Sterne
    5.5.2012

    Mein Besuch bei Cinderella Brautmoden war sehr enttäuschend!!! Das Geschäft ist nicht zu empfehlen!!!!
    - sehr klein
    - Massenabfertigung
    - schlechte Atmosphäre (habe mich dort sehr unwohl gefühlt)
    - schlechte Auswahl
    - unfreundliche Verkäuferinnen
    Ich hatte mir im Vorfeld im Internet ein paar schöne Kleider angeschaut, um mir einen Eindruck von dem Geschäft zu verschaffen. Die Internetseite ist sehr ansprechend mit schönen vielfältigen Kleidern. Umso ernüchternder ist es, wenn man den Laden betritt!
    Das Geschäft ist recht klein. Die Kleider sind alle in einem Schrank gestopft, so dass man sich bei der Vorauswahl die Kleider nicht gut anschauen kann! Ich hatte den Eindruck, dass es nur eine Sorte Kleider gab und die vielfältige Auswahl der Internetseite dort nicht vorhanden war.
    Bei Cinderella ist es kein angenehmer Aufenthalt sondern eine Massenabfertigung. Die Umkleiderkabinen sind dicht an dicht, so dass man direkt neben den anderen Bräuten steht, sobald der Vorhang aufgeht und die Freundinnen aller Bräute zusammengequetscht nebeneinander sitzen.
    Bei meiner Kabine gab es zusätzlich den Nachteil, dass diese direkt vor der Eingangstür stand und sich die Vorhänge nicht komplett schließen ließen. Ich war also zwischenzeitlich nur in Unterhose von der Straße aus zu sehen. (kein angenehmes Gefühl).
    Die Verkäuferinnen waren ziemlich gestresst und nicht gerade sehr freundlich.
    Leider gab es fast nur Kleider für Frauen mit sehr großer Oberweite. Da ich mit dieser nicht gesegnet bin, wurden mir Einlege-Push-Up-Cups, die von Größe A auf Grüße C/D vergrößern, gegeben, mit dem Kommentar: Bitteschön, damit das Kleid auch nach etwas aussieht! So können Sie sich das ja nicht vorstellen. Sehr freundlich! :-/
    Das Kleid war zwar nachher ausgefüllt, aber ich war nicht mehr wirklich zu erkennen. Das hat nicht zu mir gepasst und ich kam mir verkleidet vor. Als ich die Cups dann beim nächsten Kleid nicht mehr nehmen wollte, habe ich nur einen weiteren blöden Kommentar erhalten und die Frau hat mir die Dinger dann in das Kleid gesteckt.
    So unwohl habe ich mich noch nie gefühlt!
    Ich war heilfroh, als ich aus dem Geschäft draußen war und total enttäuscht, dass das Geschäft so fürchterlich war! Ich dachte, ich werde nie ein Kleid finden!

Seite 1 von 1

Über dieses Geschäft

Besonderheiten

"Service wird bei uns groß geschrieben". Neben einem harmonischen Ambienten legen wir bei Cinderella Braut- und Abendkleidern besonderen Wert auf einen engen und persönlichen Kontakt zu unseren Gästen. Neben der Beratung und dem Verkauf von Hochzeits- und Abendgarderobe bieten wir zahlreiche weitere Servicedienstleistungen an.

Besuchen Sie unsere Website.