Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    22.3.2010

    Ein großes, geräumiges Kino welches auf dem neuesten Stand zu sein scheint.

    Es gibt mehr als 10 Vorführräume, mit ausreichend Platz für Langbeinige Menschen und für die Verliebten auch noch Pärchensitze ohne störende Armlehne.

    Im Grunde ein ganz solides, modernes Kino, mit Popcorn und Cola und Tortillas und kostenpflichtigen Parkplätzen neben an.

    Störfaktor: Die verflucht lang nervige Werbung. Gute 30 Minuten irgendeinen Klamauk vor einem Film, auf den man sich tierisch freut anzuschauen, geht dann schon auf die Nerven und lässt das Popcorn drastisch schrumpfen.

    Dennoch immer wieder :)

  • 4.0 Sterne
    16.6.2013 Aktualisierter Beitrag

    Schönes, kommerzielles Mainsteamkino.
    Groß mit viel Beinfreiheit.

    4.0 Sterne
    23.3.2011 Vorheriger Beitrag
    Schönes, kommerzielles Mainsteamkino.
    Groß mit viel Beinfreiheit.
  • 2.0 Sterne
    21.2.2013

    Bei meinem letzten Saarlandbesuch besuchte ich auch das
    Cinestar. Ich kann die vielen Meinungen der Qyper hier nur bestätigen: Das Kino
    könnte öfters mal gereinigt werden. Es lagen sehr viele Tüten, verklebte
    Kaugummis und Popcorn herum. Die Preise empfand ich, für Berliner Verhältnisse,
    sehr hoch. Das Personal dagegen ist sehr freundlich. Auf meinen Hinweis, warum
    denn hier alles ein wenig vermüllt" bekam ich die Antwort: Was soll ich Ihnen
    dazu sagen? Wir müssen sparen". Der Kopf wurde nicht rot, deshalb glaube ich
    der Angestellten auch. Die Leinwand und das Surround System war ok. Ich werde
    auf jeden Fall das Kino nicht mehr besuchen. Da lobe ich doch meine" Astor
    Film Lounge am Kudamm. Da liegen wirklich Welten dazwischen.

    • Qype User iZer…
    • Riegelsberg, Saarland
    • 24 Freunde
    • 84 Beiträge
    1.0 Sterne
    7.3.2010

    absolut nicht mein Kino.
    Die Toiletten sind meist in einem desaströsen Zustand, Getränke und Essen sind echt teuer...ebenso die Preise für Filme.
    Vor den Filmen immer lange nervige Werbung und dann, im Sommer immer noch die Eisverkäufer, wie die nerven....
    nee, geht gar nicht. Wenn Kino dann gehe ich ins Passage Kino.

    • Qype User thetac…
    • Merchweiler, Saarland
    • 3 Freunde
    • 8 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.6.2006

    Es gibt auch eine andere Seite der Medaille...

    Ich muss dem vorherigen Kommentar Recht geben in allen Punkten. Allerdings ist das Cinestar von der Qualität her eines der besten Kinos, die ich kenne! Sowohl die Qualität der Audio- wie auch der Video-Anlage sind 1a. Vor allem im Großen Kino, wie oft zur Kino-Rush-Hour auch Lasershows mit Musik vor dem Film gezeigt werden. Kino wird hier zu einem richtigen Erlebnis.

    Ein ebenfalls negativer Punkt ist, dass in diesem Kino wirklich nur Kommerz-Sachen laufen. Glücklicherweise gibt es in Saarbrücken mittlerweile richtig gute Alternativen (siehe camerazwo).

    • Qype User Saarlo…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 17 Freunde
    • 36 Beiträge
    3.0 Sterne
    1.9.2008

    Das Cinestar-Kino in Saarbrücken ist DAS größte Kino in Saarbrücken. Jedoch leider nur von den Ausmaßen.

    Bei meiner Bewertung fällt vor allem der hohe Preis für Essen und Getränke ins Gewicht. In dieser Kategorie ist das Cinestar wirklich führend in Saarbrücken. Zumindest sehe ich und mein Geldbeutel das so ;-).

    Man muss aber auch sagen: Bzgl. der Technik (Dolby-Surround uvm) ist das Cinestar wirklich top! In allen Kinosälen, egal ob riesig oder klein, Sound und Bild sind echt top! Da kann man gar nichts dagegen sagen.

    Parkplätze sind vorhanden, jedoch muss man bei den hauseigenen Parkplätzen auch in die Tasche greifen. Es lohnt sich also die SaarBahn (saarbahn.de) zu nutzen (Haltestelle nur ca. 2 Minuten entfernt).

    Was ich wirklich klasse finde ist das Sneak-Programm. Dort kann man wirklich für wenig Geld sich einen Kinofilm anschauen, der erst in wenigen Wochen, Monaten ins Kino kommt. Jedoch weiß man eben nicht, welcher Film kommt. Aber es können wirklich erfolgsversprechende Streifen dabei sein. Also manchmal lohnt es sich sehr!

    Fazit: Das CineStar ist ein Großstadt-Kino. Guter Service aber auch meist hohe Preise. Dafür ist Ton und Bild sehr beeindruckend. Für mich persönlich wäre es zu teuer sich wöchentlich ins Cinestar zu begeben, jedoch gehe ich auch mal ganz gerne dort hin. Aber es muss meiner Meinung nach nicht immer bombastisch sein, mir reicht auch ein Dorfkino (qype.com/place/129386-Fi…) , wie ich es in meiner Umgebung habe.

  • 3.0 Sterne
    14.12.2008

    Ein unpersönliches Blockbusterkino mit absolut überzogenen Getränke- und Essenspreisen.
    Hier werden nur die neuesten und größten Filme gespielt, die kann man sich natürlich in mit guter Technik ausgestatteten Sälen anschauen, alles andere fällt unter den Tisch.
    Man kriegt aufgrund der Größe fast immer Karten für alles, aber war's auch schon mit den Vorteilen.

    • Qype User sugarv…
    • Oldenburg, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 65 Beiträge
    3.0 Sterne
    22.12.2008

    Das Kino ist sehr groß und hat somit einige Kinosähle ,
    es werden stehts die neusten Blockbuster gezeigt. Jedoch sind die Ticketpreise , Essen & Getränkekosten sehr sehr hoch.

    • Qype User nycro…
    • Eppelborn, Saarland
    • 0 Freunde
    • 18 Beiträge
    2.0 Sterne
    21.3.2009

    Topmodernes riesiges Kino, große Säle, große Leinwände, neuste Soundtechnik, alle neuen Film.

    Meines Erachtens einfach nur überteuert und überbewertet. Gefühlte 1 Stunde Werbung vor jedem Film (in Wirklichkeit ca. 20-30 Minuten). Keine kostenfreien Parkplätze.

    Wer auf neuste Technik steht ist hier gut aufgehoben. Für mich sind die ellenlange Werbung und die überhöhten Preise eindeutig ein Grund nicht mehr hin zu gehen.

    • Qype User brigit…
    • Sulzbach-Laufen, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.1.2010

    Sehr schönes Kino, was an die amerikanischen Vorbilder erinnert. Sehr geräumige Sitze, gute Bildqualität und teilweise sogar inklusive Lasershow vor der Vorstellung.
    Was mich am meisten begeistert hat war meine erste Vorstellung in 3-D. Das sollte jeder Filmfan mal versucht haben! Ich kann es nur wärmstens weiterempfehlen

    • Qype User carnol…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 5 Freunde
    • 206 Beiträge
    2.0 Sterne
    10.1.2013

    Nur, wenn es in keinem anderen Kino geht Teure Preise an der Snackbar, und bei Spätfilmen ist bereits das Kino bzw. seine Gänge von Müll übersät. Besonders schlimm am Max-Ophüls-Festival. Warum dies von den Organisatoren geduldet wird, ist und bleibt mir ein Rätsel. Parken ist auf den nahen Plätzen ziemlich teuer. Einen Vorteil hat das Kino aber: Man kann seine Karten vorab im Internet bestellen.

    • Qype User MissKa…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    2.0 Sterne
    27.5.2013

    Zuerst das Positive: Das Kino bietet eine große Auswahl an Filmen und Events an.
    Leider sind die Preise extrem hoch und das Kino ist nicht gerade sauber! Daher weiche ich lieber in die City Kinos aus. Die Technik ist dort vielleicht nicht ganz so modern, dafür aber auch nicht so teuer!

    • Qype User mkaise…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 25 Freunde
    • 144 Beiträge
    3.0 Sterne
    29.5.2006

    Das Cinestar ist eines der üblichen Großkinos. Die Preise sind durchschnittlich 1-2 Euro teurer als die der restlichen Kinos in Saarbrücken, Schüler und Studenten bekommen ermäßigte Preise. Leider wird vor den Filmen meist sehr viel Werbung gezeigt (beim letzten Film waren es fast 50 Minuten) und unnötigerweise werden bei manchen Filmen auch Pausen gemacht. Die Betreiber scheinen auch manchmal Probleme mit der Klimaanlage zu haben - mal ist im tiefsten Winter das T-Shirt zuviel, mal der dickste Pulli zu wenig. Die Preise fürs Popcorn sind viel zu hoch. Es befindet sich eine Bar und ein Restaurant auf 2 Etagen im Kassenbereich. Sitzplatzreservierungen und der Ticketkauf sind im Internet möglich.

  • 4.0 Sterne
    16.9.2007
    Erster Beitrag

    ich finde es nicht so schlecht da - haben einfach die besten Kinosääle -
    .............

    • Qype User glueck…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 46 Freunde
    • 99 Beiträge
    1.0 Sterne
    30.6.2006

    Eine Lasershow ist das absolute NoGo-Kriterium für ein Kino. Wenn schon Popkorn und guten Sound, dann doch bitte im PK1.

    • Qype User notori…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 4 Freunde
    • 19 Beiträge
    3.0 Sterne
    17.10.2008

    Der CineStar-Filmpalast liegt verkehrsgünstig direkt an der Westspange. Das Multiplex-Kino beherbergt insgesamt 13 Kinosäle mit modernster Technik (z. B. Dolby-Digital-Soundsysteme, Laserprojektoren u. ä.) und macht damit jeden Kinobesuch schon rein akustisch zu einem besonderen Erlebnis.

    Parkplätze sind in großer Zahl direkt hinter dem Haus, unter der Westspange oder an der Kongresshalle vorhanden. Allerdings muss man hier einen nicht unerheblichen Obulus für die Parkzeit entrichten. Es empfiehlt sich daher eher, mit den Buslinien 10, 17 oder 38 zum nächsten Kinobesuch zu fahren. Die Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Gebäude.

    Die Preise liegen mit 5,50 bis 7,00 Euro für Erwachsene relativ hoch - Dienstags ist im CineStar Kinotag mit verbilligten Eintrittspreisen von 4,50 Euro für Erwachsene. Ebenso überteuert fand ich die Snacks und Getränke an den Bars innerhalb des Gebäudes. Andere Kinos in Saarbrücken haben vielleicht weniger Prestige, dafür aber günstigere Preise bei gleicher Ausstattung und gleichem Filmangebot. Des Essen in den beiden Lounges des CineStars Saarbrücken ist meiner Meinung nach allenfalls Durchschnitt und erfüllt nur den Fast-Food-Standard. Im Gegensatz dazu ist die Cocktail-Karte sehr umfangreich und bietet Cocktails für jeden Geschmack, jeden Geldbeutel und jede Leber ;-)

    Für einen Kinobesuch im CineStar Saarbrücken mit ein paar Knabbereien oder einem Eis während der Vorstellung sollte man gut und gerne 10,00 bis 15,00 Euro pro Person einplanen. In jeder Videothek bekäme man hierfür ein halbes Dutzend aktueller DVD's

    Besonders empfehlenswert ist eine Vorstellung im Kinosaal 11. Dieser Saal ist wie eine Arena konstruiert - man sitzt in aufsteigenden Reihen im Halbkreis um die riesige Kinoleinwand. Bei den Abendvorstellungen findet hier vor der Filmvorführung eine ca. 15-minütige Lasershow statt.

    Gut gemacht finde ich den Webauftritt von CineStar. Hier erhält man aktuelle Info's zum Programm und kann online Tickets reservieren oder auch verbindlich buchen und bezahlen. Während des Buchungsvorganges kann man sich anhand eines Sitzplanes seinen Lieblingsplatz sichern.

  • 1.0 Sterne
    1.11.2011

    Teuer, ewig Werbung und ich hab immer das Gefühl, das Bild wäre unscharf! Schlecht gelegen, unsympathisch

    • Qype User diemel…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 2 Freunde
    • 11 Beiträge
    1.0 Sterne
    17.9.2012

    Das Cinestar-Kino in Saarbrücken ist in meinen Augen wirklich eine Zumutung. Dass eine Kinokarte am Samstagabend für einen Film ohne Überlänge im Parkett-Bereich 8EUR kostet, ok, das zahlt man in anderen Kinos zum Teil auch. Dass dabei aber das Kino ziemlich verdreckt ist (Popcorn überall auf dem Boden etc.), das Licht in den Toiletten nicht geht, die Preise für Getränke und Snacks total übertrieben sind (4,10EUR für ein Bier) und man am Eingang seine Tasche kontrollieren lassen muss (!!!!)  das ist wirklich zu viel. Die Anlage an sich wirkt leer und nicht besonders einladend, da die entsprechende Gastronomie im Kino wohl schließen musste. Zudem sollte man mit mindestens 30 Minuten Werbung sowie einem Trailer-Marathon vor dem eigentlichen Film rechnen.
    Alles in Allem: mein schlechtestes Kinoerlebnis seit Jahren. Es gibt weitaus sympathischere Kinos in Saarbrücken, das Cinestar sieht mich nie wieder.

    • Qype User Chiqui…
    • Merchweiler, Saarland
    • 3 Freunde
    • 56 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.12.2008

    Ich gehe oft ins Cinestar und ich lasse mir auch gerne Gutscheine dafür schenken. Das Kino an sich ist ja wirklich riesig und auch die Bedienungen hinter den Snack Bars sind immer freundlich. Das Kino ist so groß, dass ich immer wieder froh bin, wenn mein Freund mich zu dem richtigen Kinosaal bringt, denn ich verlaufe mich in solchen Gebäuden immer.

    Auch von außen sieht das Cinestar richtig schick aus und wenn es dunkel ist leuchtet eine große, blaue Schrift mit dem Schriftzug Cinestar. Die Qualität der Filme ist auch wirklich gut. Nur sollte man wirklich bei der Auswahl der SItzplätze etwas beachten: Da die Leinwand so groß ist, sollte man sich nicht in die ersten Reihen setzen, denn da bekomtm man nach 2 Stunden eine Knickstarre.

    Ansonsten ist das Kino absolut zu empfehlen und bekommt daher 5 Sterne!

    • Qype User Chicke…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 36 Beiträge
    3.0 Sterne
    18.8.2012

    Über die Preise wurde oft genug geschrieben. Diese sind hoch (vor allem Speisen/Getränke), jedoch im Vergleich zu ähnlich großen Kinos ähnlich.
    Was auffällt ist die fehlende Gastronomie bzw die Leerstände im Kino. Wirklich schade dass es nichts mehr gibt ausserhalb der Kinotheken. Sieht zudem auch trostlos aus. Bild und Ton sind gut, jedoch ist der Boden extrem verschmutzt. Die Lüftung funktioniert oft nicht richtig. Mal zu warm, mal zu kalt. Parkplätze sind zu teuer. Da hilft nur das Ausweichen auf Nebenstraßen.

    • Qype User Awesom…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.8.2013

    Nachdem ich vor einigen Jahre noch selbst in diesem Kino gearbeitet hatte, trieb es mich seit längerer Zeit am Montag (26.08.2013) nochmal in das Kino.
    PARKSITUATION
    Von der Autobahn kommende kann man direkt in das von Q-Park betrieben Parkhaus fahren,in dem man für 3,- EUR 6 Stunden parken kann. (sogenannter Kinotarif).
    Als ich das letzt Mal im Kino war, kostete das ganze noch Ganztags 2,50EUR, aber das ist eben auch schon einige Jahre her.
    Vom Parkplatz her läuft man etwa 2-3 Minuten eine schlecht beleuchtete Strecke zum Kino.
    Parkplätze schienen mir genügend vorhanden zu sein.
    AMBIENTE
    Im Gegensatz zu vielen Kommentaren her schien mir das Kino sehr sauber zu sein.
    Die Toiletten rochen weder unangenehm, noch fiel mir irgendein Dreck auf. Gleiches gilt für den Eingangsbereich und den Kinosaal an sich.
    Zu fast jedem Saal gelangt man mittels Rolltreppe, weiterhin steht ein Aufzug zur Verfügung.
    In jeder Etage kann man sich Getränke/Essen für den Kinofilm kaufen.
    Das Kino wirkt neu.
    Die Sitze finde ich soweit OK, ein 90-minütiger Film lässt sich auf ihnen problemlos anschauen, bei Filmen mit Überlänger bzw. einer Doppelvorstellung empfand ich die Sitze allerdings häufig als unangenehm.
    SERVICE
    Wirklich gut! Die Kassierer (wir waren bei zwei verschiedenen, da die Sneak völlig überfüllt war und wir deshalb uns für einen anderen Film entscheiden mussten) waren äußerst freundlich und ließen uns beide über ihren Bildschirm unsere Plätze aussuchen.
    Obwohl wir einen Studentenausweis vergessen hatten, gewährten sie für uns beide den Rabatt. (wir sind auch wirklich beide Studenten ;))
    PREIS
    Wirklich sehr überraschend. Die Preise am Wochenende kann ich nicht persönlich sagen, jedoch hätten wir gestern für die Sneak 5,-EUR bezahlt und haben für den Film für den wir uns letztlich entschieden haben (Das ist das Ende) nur 5,50EUR als Student bezahlt.
    Für mich beides super Preise!
    Anmekerung:
    Eiin Blick auf die Homepage verrät allerdings, dass an einem Samstag, ein 3D-Film mit Überlänge in der Loge auch mal 14,50 EUR kosten könnte.
    So günstig für uns der Kinoeintritt war, so teuer war unser Getränk:
    Für eine zimmerwarme 0,5l Mirinda zahlten wir stolze 3,99EUR, für mich absolut ein Witz.
    BILD/TON
    Das Bild, seit längerer Zeit endlich nochmal NICHT in 3D, war äußerst gut, gleiches gilt für den Ton:
    Allerdings:
    Ich kann nicht beurteilen ob es an den Produzenten oder am Kino selbst lag: Stellenweise war der Ton unerträglich laut.
    FAZIT:
    Für 2 Personen 18,- EUR inkl. Getränk und Parken ist für mich mehr als akzeptabel.
    Das Kino war sauber und das Bild war gut.
    An einem Samstag kann das Ganze vielleicht komplett anders aussehen, dies kann ich allerdings nicht beurteilen.

    • Qype User Machsw…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 0 Freunde
    • 62 Beiträge
    2.0 Sterne
    21.5.2012

    Schlechtes Multiplex-Kino. Zu groß und zu teuer. Die 2 Sterne gibt es einzig wg gutem Bild und Ton.
    Jedoch kann es auch häufiger zu technischen Problemen kommen (Ton leise, Filmrolle schmilzt, Untertitel bei OmU Filmen fehlt). Katastrophal sind die teuren Eintrittspreise und die noch teureren Preise für die qualitativ schlechtenSnacks und Getränke. Kleines Popcorn kostet 5 EUR und Bier 4,10 EUR.
    Popcorn und Nachos sind geschmacksneutral und haben Plastikkonsistenz. Bier gibt es nur von Bitburger und Softdrinks kommen von Pepsi. Das Cinestar in Saarbrücken sollte nur in Ausnahmefällen (leider laufen manche Filme, vor allem OV, nur hier). Besser sollte man in die Saarbrücker UT, Passage Kinos, Camera Zwo oder Kino 8 1/2 gehen.
    Hier gibt es günstige Eintrittspreise, günstige Snack- und Getränkepreise (die auch wirklich gut sind, v.a. Popcorn und Nachos) und viel viel Kinoatmosphäre.

    • Qype User Locke3…
    • Heusweiler, Saarland
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.6.2013

    Ein super Kino in dem man sich wohl fühlt. Preis/Leistung ist auch in Ordnung. Sehr sauber, keine kaputten Sitze. Daumen hoch.

  • 1.0 Sterne
    13.6.2010

    Seelenlos, gigantisch, nervig. Ein Kommerz-Film-Tempel, wo man zwischen Parkplatz, Eintritt und Snacks arm werden kann. Dafür gigantische Säle, wer's mag. Vor dem Film kommen erstmal 15-60 Minuten Werbung, dann nochmal der obligatorische Eisverkäufer ("Nachdem sie grade die Langnese-Werbung gesehen haben... möchte jemand ein Eis kaufen?"), dann nochmal Vorhang, dann endlich der Film. Nervt sehr, sehr, sehr. Das Personal war außerdem noch nie nett, bestenfalls waren sie nicht pampig. Als ich einmal mehrere Getränke bestellte und mir beim Transport in den Kinosaal einer der Deckel runterfiel und ich sah, dass der Becher kaum halb voll war, wurde mir - etwa 30 Sekunden nach dem Kauf - gesagt, das hätte ich bestimmt schnell abgetrunken. Nach kurzem Protest brachte ich die Getränke rein und verließ kopfschüttelnd das Kino. Ähnliche Erlebnisse hatte ich noch ein paar Mal, und auch Freunde berichteten oft von der Pampigkeit im CineStar. Grade bei den Preisen völlig inakzeptabel. Am Ende gingen wir dann einfach öfter ins UT und ins Passage-Kino.

    • Qype User chrisl…
    • Blieskastel, Saarland
    • 1 Freund
    • 65 Beiträge
    3.0 Sterne
    22.12.2011

    Das Cinestar ist ok aber ich habe viele Kritikpunkte. Das Preisniveau geht schon mal gar nicht. Ca. 1/3 teurer als in den UT-Kinos. Woher soll diese Preissteigerung kommen?
    Es wird an der Reinigung der Kinosäle gespart, immer ist der Boden klebrig. Wenn man online Karten reserviert wird eine sogenannte Systemgebühr fällig. Äh, wie meinen?! Ich nehme euch als Betreiber Arbeit ab, gebe euch eine gewisse Planungssicherheit und ich soll noch draufzahlen? Ganz sicher nicht. Komisch dass die Kunden, die Kinokarten gleich online kaufen keine Gebühr bezahlen müssen.
    Die Preise für Snacks und Getränke sind einfach absolut astronomisch. Ich komme ursprünglich aus dem Raum Nürnberg und bin die dortigen Multiplex Preise für so was also durchaus gewohnt gewesen aber das hier schießt einfach nur den Vogel ab. Das ist Popcorn, keine Goldnuggets, Leute!
    Auch die Laufdauer finde ich sehr interessant. Meine Freunde und wollten in den Film Die 3 Musketiere und obwohl das Cinestar so viele Säle hat und somit Kapazitäten hat noch und nöcher war schon nach 4 oder 5 Wochen keine Vorstellung für diesen Film da. Dabei müssen die doch bestimmt an 3D-Filmen mehr Geld verdienen, wenn die Karte ja schon noch so viel mehr als normal schon kostet. Dass die kleinen Kinos sich es nicht leisten können einen Film weiter zu spielen, wenn er nicht mehr so viel Besucher haben verstehe ich ja, aber das Cinestar ist doch nicht klein. Wahrscheinlich musste der Film dem 23. Saal für Twilight oder Harry Potter oder irgendso einem Schrott den jeder pubertierender Teenie sehen will weichen.
    Stark ausbaufähig, aber die Qualität des eigentlichen Filmabspielens ist super und wenns mal Komplikationen dabei gibt dann wird da auch schnell drauf reagiert und unter Umständen der Preis erstattet, das ist wirklich nett.
    Die Parkmöglichkeiten sind ok, seit neustem ist dort eine Schranke von der man auch einen Parkschein ziehen muss den man dann abbezahlen muss, Kinoparken (ab 16 Uhr) kostet egal wie lange 3 Euro. Ist von Q-Park, daher so teuer. Daher ist dieses Parkhaus direkt unter der Westspange oft gähnend leer.
    Das Cinestar Saarbrücken  kann man hingehen, aber wenn man irgendwie die Möglichkeit hat würde ich lieber ins Passage oder UT-Kino gehen.

    • Qype User Nadama…
    • Heusweiler, Saarland
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.2.2013

    Mir gefällt das cinestar. Natürlich ist es nicht gerade das günstigste Kino in Saarbrücken, aber die Filmauswahl ist groß und ein Parkplatz direkt am Haus, welcher übrigens von Q-Park betrieben wird und nichts mit cinestar zu tun hat, cinestar hat deshalb auch keinen Einfluss auf die Preise.
    Das Popcorn wird nicht industriell gefertigt, sondern in der im Haus befindlichen Popcornküche hergestellt und um es an die Theken zu transportieren wird es in der Küche abgefüllt.
    Wer online nur reserviert zahlt keine Systemgebühr, nur wer über etix seine Karten online kauft, wer ins Theater geht und vorab Karten kauft oder sich an Konzert ansehen will, zahlt ja auch eine Vorverkaufsgebühr.
    Bevor man sich an die Theken begibt sollte man sich vorher überlegen was man essen und trinken möchte, um von den zahlreichen Menüs Gebrauch machen zu können. Wenn man vor der Verkäuferin/dem Verkäufer steht und dann auf einmal merkt, dass man ja was kaufen möchte, is das etwas ungünstig.
    Als ich mit meiner Tochter das erste mal im Kino war fand sie es zu laut, ich hab dann dem Personal Bescheid gesagt und innerhalb weniger Minuten wurde die Lautstärke gedrosselt.

  • 2.0 Sterne
    17.11.2008

    für mich wurde das cinestar einfach zusehr gehypt. es ist groß, sehr groß 13 säale im vergleich zu 4 im ut sind schon riesig, auch die säale sind größer, aber dafür laufen auch viele filme die eigentlich keiner sehn will. die preise sind fast durchweg etwas teurer als in den citykinos (UT, PK, camera 2). ich war bis jetzt 3 mal im cinestar - und jedesmal gezwungen von freunden;-) - jedes mal minimum 45 minuten werbung vorher. geht garnicht. und dann noch der nervige eisverkäufer der kurzvorher nochmal reinkommt. filme mit überlänge werden scheinbar auch schonmal unterbrochen um neue snacks zu verkaufen. unnötig. sogar mehr als nervend.
    die soundanlage im PK ist besser, zugegeben die leinwände sind riesig.
    das fastfood-angebot habe ich noch nicht ausprobiert, aber schon die tatsache dass es das gibt ist mir einen pluspunkt wert. auch die einrichtung des restaurants gefällt mir. demgegenüber steht dann wieder die tatsache dass das cinestar extrem abseits liegt. zwar durchaus gut mit bus und sbahn zu erreichen, aber da liegen die citykinos einfach viel besser direkt in der innenstadt.

    alles in allem nur 2 punkte. und die auch nur gerade so, denn es gibt wirklichviel was mich an diesem kino stört. aber eben auch ein bisschen was, was durchaus gut ist.

    • Qype User lisa…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 2 Freunde
    • 57 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.12.2008

    Das Cinestar ist das größte Kino in Saarbrücken und liegt etwas ab vom Schuß. Man kann dort sehr gut und günstig Kindergeburtstage feiern. Das Geburtstagskind und eine Begleitperson haben dann freien Eintritt. Die Gäste bekommen zum Schluß noch eine kleine Tüte mit Geschenken. Es gibt verschiedene Arrangements zu buchen. Leider ist der angrenzende Parkplatz kostenpflichtig.

    • Qype User SpLor…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 1 Freund
    • 58 Beiträge
    4.0 Sterne
    30.1.2009

    Ein sehr schönes Kino mit großer Filmauswahl, da es immerhin 11 Kino's hat. Auch werden hier noch Spätvorstellungen angeboten was leider in den anderen Saarbrücker Kinos nicht mehr so der Fall ist. Die Preise sind dafür leider in den letzten Jahren stetig gestiegen und man kann sie leider nicht mehr als billig einstufen. Ansonsten bekommt man hier einkomplett Paket, mit Cocktails, kleinerem Essen und natürlich dem Kino üblichen Popcorn

  • 1.0 Sterne
    16.7.2012

    Außen hui, innen pfui!
    Der ganze Ärger fängt bereits damit an, dass man nirgendwo kostenlos parken kann, sondern noch 3EUR für ein Parkticket zahlen muss. Selbst bei einem Kinobesuch bekommt man keine Gutschrift für diese Gebühren. Eine Frechheit!
    Weiter geht's an den Kassen: Hier beginnt die 2. Stufe der Abzockerei. Die Ticketpreise sind mittlerweile so hoch, dass ein Kinobesuch für eine 4 köpfige Familie mit Durchschnittsgehalt zum absoluten Luxusgut wird.
    Die Preistreiberei findet dann beim Snack- und Getränkeverkauf seinen traurigen Höhepunkt. Kaltes Popcorn aus einer industriell hergestellten Riesenpackung (ca. 500 Liter Sack!), Getränke mit viel zu wenig Kohlensäure, serviert in einem labbrigen Pappbecher der noch nichtmal in die Kinositze passt. Das alles noch zu Preisen die deutlich über dem eigentlichen Ticketpreis liegen. Der Wahnsinn!
    Im Kino selbst ist es IMMER zu KALT, zu LAUT und zu DRECKIG.
    Anscheinend war noch niemand der Belegschaft in einem Kinofilm des eigenen Hauses, sonst wüssten sie, dass man dieses Lautstärke-Level kaum aushält und ohne Jacke während des Films erfriert.
    Ein Film der um 20:00 Uhr laut Programm anfangen soll, beginnt dank eines Werbung- und Vorschaumarathons erst um 20:45 Uhr. Aber bevor der Film anfängt, kommt nochmal der unnötige Eismann in den Kinosaal und zieht den Beginn des Films damit nur noch mehr in die Länge.
    Bild- und Tonqualität sind dabei anscheinend nur Nebensache.
    In anderen (teilweise viel kleineren Kinos) habe ich bereits deutlich Besseres gesehen und gehört.
    Leider muss man ja mindestens 1 Stern geben. Wenn ich könnte, hätte ich hier ganz klar 0 Sterne vergeben!
    Dieses Kino (ein wirklich fürchterlicher Konsum- , Abzock- und Profittempel) wird mich nicht mehr von innen sehen.

    • Qype User supa65…
    • Homburg, Saarland
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    1.0 Sterne
    29.7.2012

    Teuer und unfreundlich. Für einen Kinobesuch mit 4 Personen mit Popcorn und Getränken (beides kleinste Größe ) haben wir über 80 EUR hingelegt. Das geht in anderen Kinos deutlich billiger und ohne Handtaschenkontrolle. Beim bestellen der Getränke dreht uns die Bedienung grußlos den Rücken zu und hält erstmal ein Schwätzchen mit der Kollegin. Das Kino selbst könnte sauberer sein und etwas kühler. Also wenn ihr ins Kino wollt, geht besser wo anders hin.

    • Qype User Saar_K…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 1 Freund
    • 7 Beiträge
    3.0 Sterne
    21.1.2011

    Etwas teurer aber dafür gute Technik!

    • Qype User Dermit…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    10.4.2012

    Wirklich astronomische Preise für Popcorn und Getränke Ich war letzte Woche das erste Mal seit etlichen Jahren wieder im Cinestar da nur dort Iron Sky in Saarbrücken anlief. Der Preis für die Kinokarte war noch im Rahmen mit 7 Euro für eine Spätvorstellung am Donnerstagabend, beim Preis für eine mittlere Portion Popcorn und ein Bier dachte ich ich hätte mich verhört und musste nachfragen: 9,70 Euro. Für eine mittlere Portion Popcorn und eine 0,5l Flasche Bier. Sonst gucke ich vorher immer nach den Preisen, aber kurz vor Filmbeginn ich hätte es ablehnen sollen, aber wenn es schon vor einem steht zahlt man halt das es teuer ist, damit hatte ich gerechnet, aber das die Preise dort über die Zeit so extrem angehoben worden sind ist unverschämt  das schreckt mich zum einen davon ab dort nochmal hinzugehen wenn es irgendwie vermeidbar ist, zum anderen provoziert es sicher nicht nur mich dazu mir selbst was zum knabbern mitzubringen  so gern ich auch mal eine Tüte Popcorn mag. Zugegeben, die Portion ist groß. Zur Qualität des Popcorns  die passte auch nicht wirklich, ich nehme immer salziges, das war aber auch noch etwas mit süßem Popcorn vermischt, das geht mal garnicht  als ich es bemerkte hatte der Film schon angefangen, sonst hätte ich es wohl zurückgebracht. Ich ärgere mich immer noch darüber

Seite 1 von 1