Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 2.0 Sterne
    19.9.2014

    selbst zu Familienkonditionen (6€ pro Person bei Kinderfilmen) noch immer unverschämt  teuer. Das Kino verlangt für jede Person (unser kleinstes 3 Monate) den Kinoeintritt !! Liebes Cinestar: Ein Baby schaut den Film nicht, es braucht keinen Sitz ! Snacks überteuert. Toiletten auch diesmal zum teil gesperrt weil kaputt. Die Polsterstühle waren erneuert. Der Film war lustig, das war das einzig Positive. Wir schauen lieber zu Haus auf dem Beamer für 50 € im Jahr Amazon Prime Kinderfilme. Cinestar Erlangen nein Danke!

    • Qype User Amisu_…
    • Fürth, Bayern
    • 0 Freunde
    • 34 Beiträge
    1.0 Sterne
    6.9.2013

    Von Palast kann wohl hier nicht die Rede sein. Ich wohne in Nürnberg und wir haben echt viele schöne Kinos. Wegen einem Kindergeburtstag sollte ich als Aufseherin mitkommen, ich freute mich auf den Nachmittag mit den Kids, jedoch kam mir das kalte Grauen bei diesen Räumlichkeiten. Unglaublich was einem bei diesen Preisen angeboten wird. Toiletten sind verdreckt, Sitze durchgesessen, überall ein muffiger stickiger Gestank.
    Man sagt Kinder und Betrunkene sagen immer die Wahrheit, nun die Kids waren allersamt nicht überzeugt.
    Die Kritik scheint den Betreiber hier nicht zu stören oder gar interessieren, sehr schade, denn irgendwann bleiben die Kunden aus.

  • 1.0 Sterne
    7.6.2013

    3D Brille extra kaufen??? Was ist dass denn für ein Modell? Kannte ich in der Art auch noch nicht.
    Wir waren seit Jahren mal wieder im Cinestar und wurden deutlich daran erinnert warum wir seit Jahren nicht mehr hier waren!
    Sanitäre einrichtung zu 50% gesperrt weil defekt  das heisst aber nicht dass die anderen 50% funktionieren
    Lautstärke im Saal viel zu hoch.
    Die digitale Technik und die fehlenden Vorführer sorgen dafür dass eigentlich keiner mehr den Film begleitet  Ein Teil der Vorschau bei geschlossenem Vorhang dann mal 10 Minuten Pause während der Werbung. Vorhang mehrfach auf und zu gefahren Saalbeleuchtung an aus an aus dimmen aus an
    Das Popcorn kommt aus einem großen blauen Müllsacksehr vertrauenerweckend!
    Der Film selbst war sehenswert, das wars aber auch schon.

  • 4.0 Sterne
    2.10.2013

    Ich war hier schon oft mit meinem Junior und war bisher immer zufrieden mit dem Filmangebot, dem Personal und der Qualität (Sauberkeit, Bild, Sound, Popcorn, ).
    Wir kommen wieder!

  • 1.0 Sterne
    5.4.2013

    Es wurde bereits alles gesagt: dreckig, runtergekommen, gnadenlos überteuert! Tut euch das nicht an!
    Für Mainstream-Filme nach NBG ausweichen, für andere Filme Manhattan-Kino oder Lamm-Lichtspiele!

  • 2.0 Sterne
    29.7.2011

    Früher bin ich gerne in Erlangen ins Kino gegangen, dann meist hierher. Jedoch hat sich das Cinestar in den letzten paar Jahren echt abwärts entwickelt. Wenn man die Abendvorstellung gegen 22:00 Uhr verläßt, dann präsentiert sich der Filmpalast wie eine Geisterstadt. Leere und Dunkelheit empfängt den Kinobesucher.

    Der Serevice ist ok  weder schlecht noch überragend. Die Speisen und Getränke entsprechen dem Standard. Und das Popkorn wird hier auch nicht frisch gemacht. Recht traurig das

    • Qype User Naunat…
    • Erlangen, Bayern
    • 1 Freund
    • 52 Beiträge
    1.0 Sterne
    1.10.2011

    Null Sterne mit Warnung wären hier angebracht! Absolute Zumutung! Altmodisch, unhygienisch, heruntergekommen, schlampig und dazu noch teuer, das isses, das Cinestar in Erlangen. Vor 10/12 Jahren war das noch was, da bin ich noch gerne hin. Aber seitdem wurde nicht in Stand gehalten, die roten Teppichböden im Eingangsbereich sind mit Klebeband geflickt und werden immer schwärzer, die Sitze sind durchgesessen dass es schlimmer kaum geht und dreckig  da graust es einer Sau. Viele Armlehnen fallen heraus, die Getränke und Snackpreise sind der absolute Wucher.

    Hier ist man nicht enttäuscht, sondern nur noch verärgert!

    • Qype User eleano…
    • Erlangen, Bayern
    • 2 Freunde
    • 5 Beiträge
    2.0 Sterne
    24.4.2013

    Das Cinestar ist das einzig große Kino in der Stadt. Es liegt direkt in der Innenstadt. Wenn man reigeht kommt einem unten gleich ein recht muffiger Geruch entgegen. Erst muss man eine lange Treppe hochgehen, bzw. fahren. Oben ist dann der Ticketverkauf im ersten Stock. Was raffiniert ist: hinter den Tickettheken befindet sich ein Cafe/Bar.
    Die Preise sind schon recht teuer. Wenn man Freitag Abend ins Kino geht lässt man da locker mal 9,50 EUR für einen normalen (kein 3D) Film. Das Personal ist durchschnittlich freundlich aber nach meinen Kenntnissen und direkten Nachfragen von Freunden werden sie leider nicht akzeptabel entlohnt.
    Nach dem Ticketkauf muss man nochmals eine Treppe hinauf, wobei einem der schon sehr abgelatschte Teppichboden auffällt, der teilweise mit Panzertape geflickt ist. Vorher kann man sich, nach einer weiteren Treppe, aber noch mit Snacks eindecken, welche preislich schon fast unverschämdt sind. Wenn man sich mit einer guten Portion Popcorn und zwei Getränken eindeckt lässt man schon mal einen Zehner. Zu den Kinosäälen muss nun nochmal eine Treppe genommen werden ehe man endlich da ist. Der muffige Geruch ist leider überall, aber es gibt eben auch keine Fenster. Die Filmauswahl ist leider sehr kommerziell. Aber für Nischenfilme gibt es in Erlangen ja glücklicherweise noch zwei weitere Kinos.
    Es werden auch 3D Filme für einen noch stattlicheren Preis angeboten.
    Die Toiletten sind nicht so gut. Als ich das letzte Mal dort war, waren schon seit Ewigkeiten die Türklinken am hängen. Es ist alles sehr kahl, geputzt, bzw. kontrolliert, wird hier auch nur einmal am Tag. Das Papier ist oft alle, genau wie die Seife.
    Alles in allem ist das Cinestar überteuert und renovierungsbedürftig. Es sollte seine Angestellten besser bezahlen. Es scheint mir fast, als hätte es hier jemand nur auf Profit abgesehen.

    • Qype User acch8…
    • Erlangen, Bayern
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    3.0 Sterne
    15.7.2009

    Eigentlich ist das Cinestar in Erlangen ein sehr gut gebautes und angenehmes Kino. Auch die Gastronomischen Einrichtungen sind durchaus zu beachten.

    Leider wird der Kinogenuss stark durch die Preise und vor allem durch die langsam alternde Einrichtung geschmälert. Hohe Preise sind durchaus vertretbar, aber dann muss auch die erbrachte Leistung stimmen. Dies kann man vor allem von den Sitzen im Kino leider nicht immer behaupten. Diese sind oft verdreckt und viele sind nicht mehr ganz standfest, so dass der Kinoabend auch mal eine wackelige Angelegenheit werden kann. Auch die Toiletten sind leider oft ein unangenehmer Ort.

    Die Leistung des Personals hingegen ist in Ordnung, vor allem wenn man beachtet, dass die meisten Mitarbeiter im Cinestar nur nebenberuflich tätig sind. Lediglich bei Ausnahmefällen sind die Mitarbeiter ab und zu überfordert.

    Alles in allem ist das Cinestar Erlangen ein gutes Kino, welches bei Nutzung eines 5-Sterne-Tickets auch akzeptable Preise bietet. Nur sollten defekte und verdreckte Teile öfters mal renoviert werden.

    • Qype User darach…
    • Erlangen, Bayern
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    1.0 Sterne
    15.11.2011

    Das Cinestar, Erlangens größtes Kino und ehemaliges Juwel!
    Leider ist das Kino in den letzten Jahren sehr stark heruntergekommen. In meiner folgenden ausführlichen Bewertung lasse ich meinen letzten Besuch zum Film Transformers 3 im Sommer 2011 sowie die Schilderungen meines Bruders einfließen.
    Reservierung von Karten:

    Hier beginnt bereits der Spass. Kostenfreie Reservierungen sind generell nur für Filme möglich die am frühen Nachmittag gezeigt werden. Alle Filme die am Abend gezeigt werden können nur reserviert werden, wenn man die Karte bereits online bezahlt, wobei hier ein Aufschlag von 1,50 Euro bezahlt werden muss, obwohl das Kino dadurch entlastet wird.

    Kauft man seine Karten am Schalter muss man mit sehr langen Warteschlangen rechnen (war früher häufig so).

    Der Aufschlag für Überlänge beträgt meist 1 Euro den man verschmerzen kann. Der Aufschlag für 3D fällt mit rund 3 Euro deutlich höher aus und ist eine absolute Unverschämtheit!
    Das Kino selbst:

    Das Kino besitzt 10 Sääle von denen auch einige mit 3D-Funktion ausgestattet sind. Der Großteil des Kinos ist mit Teppichböden ausgekleidet die ab und an mal gesaugt werden. Die Toiletten sind auch in einem unannehmbaren Zustand. Bei meinem letzten Besuch stand in der Herrentoilette das Wasser ca 2cm hoch
    Die Kinosääle:

    Die Sitze sind größtenteils alle durchgesessen und in einem Zustand den man als mangelhaft bezeichnen sollte. Der Sitz den ich reserviert hatte, war mit so vielen weißen Flecken übersäht, dass man meinen könnte man sei in einem Pornokino!!!

    Noch schlimmer, was meinem Bruder passiert ist: Ihm ist die Rückenlehne des Sitzes abgefallen. Als Entschuldigung hat man ihm dann lediglich einen neuen Sitz zugewiesen.

    Wie der Fußboden im Saal aussieht denke ich lässt sich erahnen. Staubsaugen steht hier jedenfalls nicht auf der Tagesordnung!

    Und das Beste für alle 3D-Fans, hinter jedem Saal befindet sich ein Müllbehälter, in dem man seine 3D-Brille die man sich zuerst kaufen muss wieder entsorgen kann! Ein Hoch auf den Umweltschutz!!! Es soll nämlich auch andere Kinos geben in denen werden die Brillen wieder verwendet
    Verpflegung:

    Hier bekommt man Knabbereien und Getränke zu den üblichen Kinopreisen. Ebenso kann man dort die 3D-Brillen erhalten, die man aber vorher an der Kasse bezahlen muss.
    Personal:

    Das Personal ist meist freundlich, jedoch hoffnungslos unterbesetzt und gleichzeitig überfordert Warum wird an solchen Punkten gespart???
    FAZIT:

    NEIN DANKE!

    Das Cinestar ist in einem miserablen Zustand und ein bestes Beispiel dafür wie ein Geschäft verkommen kann wenn man nicht ab und an auch etwas darin investiert!
    Ich rate jedem vom Besuch des Kinos ab und empfehle darum auf die anderen kleinen Kinos in Erlangen auszuweichen. Sollte das nicht möglich sein, so empfehle ich ein paar Minuten Fahrtweg in Kauf zu nehmen und nach Nürnberg zu fahren. Dort gibt es weitaus bessere Kinos die wissen wie mans richtig macht!!!

  • 1.0 Sterne
    4.11.2012

    Wie schon von anderen festgestellt, ist das Kino total dreckig und verschlissen. Dazu kommt, dass es keine Lüftung hat und die Luft im vollbesetzten Kino wirklich sehr schlecht ist. Wie ein Kino in so einem Zustand weiterhin von der Gewerbeaufsicht zugelassen wird, verstehe ich nicht. Weiterhin ist negativ zu vermerken, dass die letzten Filme, die die ich gesehen habe, alle mit Pause gesendet wurden , so dass man noch länger im Kino festsitzt. Hierbei ist es für mich klar, dass der Betreiber hier nur 2x die überteuerten Softdrinks und Popcorn verkaufen will. Auf eine Veränderung ist wohl nur zu hoffen, wenn die Besucherzahlen zurückgehen würden  ich werde meinen Beitrag hierzu bringen!

    • Qype User mwinte…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    1.0 Sterne
    1.10.2010

    Das CineStar-Kino in Erlangen ist astronomisch überteuert und die Säle sind extrem verdreckt.

    Unser Kinobesuch:
    2 Erwachsene schauen sich am Donnerstag einen 3D-Film an.

    Karten und Verpflegung:
    - Eine 3D Kino Karte am Donnerstag: 10 Euro (lt. Preisübersicht)
    - Logenaufschlag (hintere Hälfte des Saals): 1 Euro
    - Onlineaufschlag (10 % des Kartenpreises): 1,10 Euro
    - 3D-Brille (im Kino auf Eigeninitiative zu kaufen): 1 Euro
    Kosten für eine Kinokarte: 13,10 Euro!
    Großes Popcorn und 1 L Getränk: 8,70 Euro
    Gesamtkosten für 2 Personen: 34,90 Euro

    Wenn man in den Film reingeht, muss man an seine 3D Brille denken. Es werden keine ausgeteilt und man wird nicht daran erinnert, sondern man muss den Popcornverkäufer direkt danach fragen und sie dort kaufen. Danach kann man sie zwar behalten, aber wozu braucht man die noch? Nochmal gehen wir bestimmt nicht dort hin, denn es geht noch weiter:

    Den Saal sollte man lieber nicht im Hellen betreten. Die roten Stoffsitze sind von Popcorn und alten (vermutlich) Getränkeresten total verdreckt. Unter den Sitzen lag noch ca. eine halbe Tüte Popcorn. Immerhin: Wenn man sich einmal überwunden hat, sind die Sitze bequem, auch wenn die Sitzfläche etwas wackelt. Die Sitzreihen könnten jedoch etwas steiler angeordnet sein.

    Die Werbung vor dem Film dauert trotz des stolzen Preises auch eine halbe Stunde. Die Werbepause wird jedoch zwischendurch unterbrochen, der Saal kurz wieder hellbeleuchtet und ein Eisverkäufer kommt rein. Empfand ich als ungemütlich.

    Es gibt übrigens nicht die Coca Cola Produkte Coke, Sprite, Fanta etc. Sondern Pepsi, Miranda, 7Up etc. Wer's mag...

    Am unverschämtesten finde ich den Online-Aufschlag. Da gebe ich dem Kino im Voraus mein Geld und sichere zu, dass ich komme. Benutze meinen Drucker mit Patronen und Papier, nehme kein Kassenpersonal in Anspruch und muss dafür 10 % extra zahlen? Geht gar nicht.

    Insgesamt: Miserables Preis-Leistungsverhältnis, es war der erste und letzte Besuch.

  • 2.0 Sterne
    27.6.2011
    Erster Beitrag

    Nur 2 von 5 Kassen geöffnet, trotz länger Schlangen. Kassiererin konnte teilweise ihren Monitor nicht lesen und hatte minutenlang Probleme die Gutscheine einzulösen. Kino 5 war stark verschmutzt und die Sitze sind in keinem guten Zustand. Bild und Ton waren ok. 30min Werbung, dann ging der Vorhang zu und niemand kam. Nach ca. 5min gings dann los. Ausserdem wurde bei einem 131min Film eine Pause eingeschoben...

    • Qype User dermot…
    • Erlangen, Bayern
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    27.12.2012

    Heute wieder da gewesen. Und erneut nicht zufrieden. Wenn ich keine Gutscheine zu Weihnachten bekommen hätte, wäre ich auch nicht hingegangen. Hier meine Mängelliste:
    - dreckiger Teppich überall, ganzes Kino wirkt sehr ungepflegt. Hier entsteht der Eindruck, dass da jemand möglichst viel Gewinn erwirtschaften möchte ohne auf die Kunden einzugehen
    - Sparmenü mit Nachos und 1l Getränk 9,60 EUR
    - kleinstes Popcorn 4 EUR (sehr schade wenn man mit Kindern da ist)
    - für 5 Tickets für Hobbit 3D mit Brille (1 EUR pro Brille) über 70 EUR bezahlt
    - schmuddelige Kinositze + Liste:
    - das Personal war an der Kasse und an der Snackbar sehr freundlich und lieb. Ich hatte fast das Gefühl, dass es ihnen selbst unangenehm war solch hohe Preise zu kassieren. Fazit:
    Hier stimmt das Preisleistungsverhältnis einfach nicht. Lieber in schöne oder unabhängige Kinos in der nahen Umgebung ausweichen.

    • Qype User tasse_…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    2.0 Sterne
    1.7.2011

    Ich war Samstag Abend 22:45 Uhr in einem Film. Vermutlich lag es an der Uhrzeit, dass nur zwei Kassen offen waren, jedenfalls musste man ziemlich lange warten.
    Der Kinosaal war der schlimmste den ich je gesehen habe! Die Sitze waren verdreckt und teilweise kaputt.
    Dazu kam vorm Film zuviel Werbung und es wurde eine unsinnige Pause eingebaut, so dass sich der Besuch eines 2:12 Stunden Films auf ca. 3:15 Stunden ausgedehnt hat.
    Die Technik an sich war ganz gut, daran gab es eigentlich nichts auszusetzen. Ich würde mir aber zwei Mal überlegen, ob ich mir das Kino nochmal antue!

    • Qype User 01_Lah…
    • Erlangen, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    24.8.2012

    Eine Zumutung!
    Verschlissene Teppiche, die Kinos werden kaum gereinigt. Auf den Sitzen liegt oft noch das Popcorn aus der vorangehenden Vorstellung herum. Der Boden klebt  ob sich da der Teppichbodenkleber auflöst oder das festgetretenes Popcorn ist, kann ich nicht sagen.
    Für diesen Zustand sind die Preise viel zu hoch, insbesondere für die Verpflegung.
    Eins steht fest: da gehe ich erst wieder hin, wenn renoviert wurde.

    • Qype User Farama…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 107 Beiträge
    2.0 Sterne
    17.12.2009

    Das Cinestar in Erlangen ist ein Kinocenter, das sich über 3 Etagen zieht. Das Filmangebot ist gut, aber die Preise sind entsprechend hoch und die Sauberkeit in den Kinos und auch auf den Toiletten läßt sehr zu wünschen übrig. Das Gastronomieangebot ist gut, da sich im EG ein Restaurant findet, in dam man relativ gut und preiwert essen und trinken kann.

    • Qype User booba…
    • Erlangen, Bayern
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    1.0 Sterne
    11.2.2012

    Ich war neulich zum ersten und wohl auch zum letzten Mal im Cinestar Erlangen. Die Kritikpunkte der vorigen Beiträge haben sich alle bestätigt, deshalb muss ich die hier nicht nochmal wiederholen. 12EUR für ein Kinoticket, 1EUR allein für die Brille (mit Kratzern) und die Sitze unglaublich ekelig  ich glaub es hackt. Trotzdem war der Laden voll, vermutlich gibt es einfach keine passende Alternative in der Nähe. Schade, dass es auf kinoX.to keine 3D-Filme gibt.

    • Qype User skygge…
    • Erlangen, Bayern
    • 1 Freund
    • 46 Beiträge
    1.0 Sterne
    12.3.2012

    Ich war bisher 2x hier, beide Male um kurz nach 20 Uhr, und es herrschte gähnende Leere. Scheinbar hat sich der Zustand schon herumgesprochen Der Eintritt ist recht teuer, Naschen und Getränke auch, und ich wage nicht zu raten wie alt das Popcorn war. Die Sitze waren wohl mal bequem, sind aber mittlerweile alle durch. Besonders sauber ist es weder in den Sälen noch im Vorraum. Dass ich online keine Karten reservieren kann ist auch nicht besonders kundenfreundlich. Im CineStar in Berlin ist das kein Problem. Filme mit Überlänge laufen grundsätzlich mit Pause, in der aber die Theke nicht immer besetzt zu sein scheint. Obwohl Erlangen eine Studentenstadt ist und es hier nicht wenige Ausländer gibt, wird nicht ein Film im Original gezeigt. Auf meine Frage, ob es so etwas vielleicht in Zukunft mal gibt bekam ich ein schnippisches Dafür gibt es keine Nachfrage! Glücklicherweise fährt ja mittlerweile 3x die Stunde ein Zug nach Nürnberg.

    • Qype User carole…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    2.0 Sterne
    7.4.2012

    Pfuuuhhh, ja, also das Cinestar in Erlangen war vor über 10 Jahren mal DAS Kino in Erlangen. Nach der Eröffnung ging eins nach dem anderen der kleinen Kinos pleite, weil alle nur noch ins Cinestar rannten. Das ist schon lange her
    Die Toiletten vollgekritzelt, so gut wie nie Toilettenpapier, überquellende Mülleimer, schlechte Händetrockner.
    Der (Teppich!)Fußboden wird an manchen Stellen mit KLEBEBAND zusammengehalten unglaublich!
    Die Preise für Snacks sind überteuert. Trockenes Popcorn, trockene Brezen, schlechte Getränke. Und schnelle Bedienung ist was anderes
    Die Kindosäle sind zwar groß und von der Akustik völlig ausreichend, leider total versifft. Die Stühle werden langsam zu einer echten Zumutung  man möchte sich schon gar nicht mehr anlehnen :-(
    Hier ist dringend eine Renovierung zu empfehlen. Leider fehlen im Raum Erlangen die Alternativen. Was der Betreiber wohl zu wissen scheint, anders kann ich mir den Zustand des Kinos nicht erklären

    • Qype User JayCee…
    • Erlangen, Bayern
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    1.0 Sterne
    27.12.2012

    Dieses Kino ist eine selten unverschämte Geldpresse. So etwas schmutziges und überteuertes habe ich selten gesehen und das in einer Stadt wie Erlangen, die ansonsten überall bemüht ist, zu glänzen. Ich verstehe nicht wie sich so etwas noch halten kann. Leider hatte ich Gutscheine, sonst wäre ich gar nicht mehr hin, da ich mich über die Zustände schon seit Jahren ärgere. Der Teppich ist nun 20 Jahre alt, sieht aber aus als wäre er 100 und müsste dringend ausgetauscht werden. Genauso wie die Sitze. Von den Toiletten ganz zu schweigen, das ist ja schon gesundheitsgefährdend! Und für all das, muss ich ganze 14,50Euro für den Eintritt zahlen, fast 10 Euro (ANGEBOT!) für eine Schale Nachos und ein mittleres Getränk und zu guter Letzt: 4 Euro für 0,5l also die kleinste Flasche  Evian! Ach ja, das Popcorn, welches als normale Größe bezeichnet wird, in Wirklichkeit aber früher das kleine war, kostet ganze 4,40Euro! Das sind mehr als 8 Mark für eine winzige Tüte Popcorn! Ja ich weiss, nicht mehr umrechnen ;)
    Ach ja, nicht zu vergessen, während der Vorschauen ging ununterbrochen der Vorhang auf und zu, solange, bis wir Bescheid gaben. Und das war nicht die erste technische Panne, die ich dort erlebt habe, auch während der Film schon lief.
    Einen einzigen Stern vergebe ich, weil es erstens nicht anders geht (schade!) und weil die Mitarbeiter gestern allesamt wirklich sehr, sehr freundlich waren. Ich vermute mal, dass diese dort genauso ausgebeutet werden, wie die Kunden und habe daher noch mehr Hochachtung vor ihrer trotzdem vorhandenen Freundlichkeit.
    Ab jetzt gehe ich lieber ins Manhattan, oder mein Lieblingskino, das Admiral. Da ist es gepflegt und die Preise sind bei weitem nicht so unverschämt. Dieses verkommene Ding sieht uns auf jeden Fall nie wieder.

    • Qype User jurij2…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    2.0 Sterne
    7.9.2011

    Von der Technik und dem Gebäude her gesehen ist eigentlich nichts zu bemängeln bzw. sehr viel machbar aber die Sauberkeit ist das Letzte. Ich kenne nur den Kinosaal 3, vllt. sieht es in den anderen besser aus. Ich war froh als das Licht gedimmt wurde und das Elend nicht mehr so sichtbar war, wobei der Ekel noch angehalten hat. Der Saal total versifft sei es Sitze oder Boden, da war kein großer Unterschied auszumachen; hier wird wirklich am falschen Ende gespart

    • Qype User Daja…
    • Erlangen, Bayern
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    2.0 Sterne
    6.10.2009

    zu teuer und richtig verdreckte Sitze
    ich habe gestern plätze in Kino 2 gehabt Reihe m in der Mitte den doppelsitz und ich habe mich geweigert auf den Stuhl zu setzen. besser den Saal erst betreten wenn das Licht aus ist

    • Qype User Hasenf…
    • Erlangen, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    2.0 Sterne
    20.11.2009

    Leider sind die Kinopreise ziemlich schnell sehr teuer geworden, vorallem wenn man bedenkt, dass die Toiletten sehr oft dreckig ung verschmutzt sind und die Kinos selber nicht zwischen den Filmen sauber gemacht werden (überall Popcorn, Chips, Verpackungsmaterial von Getränken und Essen) und die Sitze selber sind völlig verdreckt und farbenfroh von irgendwelchen ausgeschütteten Sachen. Das darf meiner Meinung nach nicht sein bei solch hohen Entrittspreisen! Was ich positiv finde, sind die Freundlichkeit des Personal und die Sitzanordnungen in den Kinos.

    • Qype User Kiki3…
    • Erlangen, Bayern
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    6.1.2011

    Das Cinestar in Erlangen ist mittlerweile die totale Katastrophe. Es ist einfache ekelhaft. Die Toiletten schlimmer wie eine öffentliche Bahnhofstoilette. Die Kinosääle total verdreckt. Die Sitze sind sowas von unappetitlich, so dass wir uns mehrere Sitzreihen angeschaut haben um zwei Sitze nebeneinander zu finden wo wir auch zwei Stunden drauf sitzen wollten. Unverschämt einfach. Total unhygienisch. Die Preise für Popcorn und Co sind auch einfach unverschämt. Echt schade.

Seite 1 von 1