Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    28.2.2013

    Das ehemalige Waldstadion ist meiner Meinung nach eines der schönsten Fußballstadien in Deutschland. Die Architektur hat einen hohen Wiedererkennungswert, es ist sauber und die Athmosphäre der Fußball-Fans wird hervorragend transportiert.
    Die Organisation im Stadion ist auch bei asuverkauftem Haus meist gut.
    Leider geht man lange Wege, von den Eingängen bis zum Stadion selber kann man eine sehr lange Strecke zurücklegen. Die Bratwurst im Stadion ist eher als schlecht zu bezeichnen und wie in so vielen anderen Stadien ist die Bezahlkarte wirklcih nervig. Positiv sind die Bier-Boys, die ihre Getränke mittlerweile auch wieder gegen Bargeld abgeben.
    Auch der VIP Bereich ist sehr gut organisiert, das Essen ist gut und die Wege zu den Sitzplätzen sind nicht lang.
    Also: Stimmung top, Logistik gut, Sauber und architektonisch ein sehr schönes Stadion. Nachteilig die langen Wege und die Wurst ;)
    Und auch nachts ist es bei Beleuchtung sehr schön anzuschau'n.

  • 4.0 Sterne
    26.10.2013

    Das Stadion liegt schön und man kann es gut erreichen (wobei wenn es regnet ist es doch eine ganz schöne Schlammschlacht). Da es im Stadion kein Alkohol gibt stehen davor Unmengen von Buden.....
    Die Toilettensituation im Stadion ist suboptimal (aber immerhin gab es an dem Männer-WC auch eine Schlange).....von jedem Sitz kann man super aufs Spielfeld schauen und was soll ich sagen - die Stimmung der Eintacht Frankfurt Fans ist einfach der Hammer....das muss man mal gesehen haben !!!

  • 4.0 Sterne
    2.12.2013
    3 Check-Ins

    eine große Multifunktionsarena.

    Heimat von Eintracht Frankfurt.

    Dort finden aber auch andere Veranstaltungen wie z.B. Konzerte und Kongresse statt.

    Schade das man bei der Anreise mit dem Auto relativ weit vom Stadion weg parken muß.

  • 4.0 Sterne
    4.8.2013

    Tolles Stadion!
    Alles was man braucht ist in nächster Nähe zu erreichen.

  • 5.0 Sterne
    3.4.2011

    Hier habe ich schon einige Tage verbracht. Nicht nur Fußball kann man hier gucken, sondern auch andere Veranstaltungen werden hier durchgeführt. So war hier u.a. Madonna und U2. Es war wirklich eine einzigartige Atmosphäre wenn über 60.000 Fans das Stadion füllen.

    Eine Meisterleistung der Ingenieure ist das Faltdach, welches bei Regen zu gefahren werden kann. Aber auch ansonsten ist die Commerzbank Arena ein modernes Stadion mit einem riesigen VIP Bereich und vielen Essenständen. Beim Fußball kann man natürlich Bier und Wurst bestellen, aber auch Schwenkbraten Brötchen oder Fischbrötchen sind hier zu haben.

    Wer das Stadion noch nicht kennt, sollte es auf jeden Fall mal besuchen. Veranstaltungen, wie demnächst  der Auftritt von Mario Bart oder Herbert Grönemeyer, sollten nicht nur Fußball Fans ansprechen.

    Übrigens: das Frauen WM Finale findet hier im Juli statt!

  • 4.0 Sterne
    24.6.2011

    Wenn ich per Flugzeug aus dem Urlaub komme ist die Commerzbank Arena immer für mich das Zeichen das ich wieder zu Hause bin. Die sieht man nämlich aus dem Flugzeug sehr deutlich. Die Arena ist Ort für viele Veranstaltungen, Konzerten  und natürlich für Fußball und normaler weise ist hier die Stimmung immer großartig! Obwohl man hier nächste Saison, nach dem Abstieg, mal schauen muss wie die Stimmung beim Spiel so sein wird. Egal..einmal Fan immer Fan und Aufsteigen werden die Jungs bestimmt auch wieder. Sensationell sind auch immer die Konzerte in der Arena. Das letzte Mal war ich hier zum Depeche Mode Konzert, natürlich Innenraum! Und es schon gigantisch von der Mitte des Platzes die ganze Arena zu bestaunen. Normalerweise sitzt man ja immer nur auf den Rängen. Und als dann alle auch noch Ihre Feuerzeuge hervorholten...Gänsehaut pur!

    Als nächstes finden hier ja Spiele der Frauen Fußball WM statt und am 17.07.2011 sogar das Finale! Das wär es doch, Weltmeister! Wenn es die Jungs schon net schaffen, dann vielleicht die Frauen!

  • 4.0 Sterne
    9.12.2011

    Darunter, dass ich die Eintracht einfach nicht leiden kann, soll die Bewertung des Stdions ja nicht leiden, versuchen wir mal objektiv zu sein.
    Es kann mit den Arenen Deutschlands mithalten und befindet sich m.E. bei den großen Stadien/Arenen im vorderen Bereich. Modern, groß, Stadionwürfel, Gastronomie ok. Auch die Akustik ist in Ordnung. Sehr gut erreichbar mit der Bahn, das kann nicht jedes Stadion von sich behaupten.
    Was mir missfällt. An manchen Plätzen ist es sehr zugig und die Bezahlung per Karte ist für Gelegenheitsbesucher nicht sonderlich vorteilhaft. Leverkusen z.B. hat auch eine Karte, aber man könnte auch mit seiner Bank-Geldkarte zahlen. Auch der Kartenpfand ist eher unerfreulich. Andere machen das auch nicht, z.B. Schalke, München

  • 4.0 Sterne
    27.9.2009

    Gestern war ich das erste mal in der Commerzbank Arena, nachdem ich das alte Waldstation vor mehr als 10 Jahren besucht habe.

    Bundesliga stand an, und wir hatten uns überlegt, da mein Lieblingsclub in der Stadt war, spontan noch nach Karten zu schauen. Ein Blick auf die Eintracht-Homepage, und die zwei Karten per Internet ausgesucht und per Kreditkarte bezahlt. Abholbar sollten sie am Haupteingang sein.

    Den ersten Fehler haben wir mit der Anreise mit der S-Bahn gemacht. Die S8/S9 fährt direkt von Offenbach zum Stadion-Bahnhof. Das Problem war nur, dass wir von dort einmal komplett um das ganze Gelände herum mußten um zum Haupteingang zu kommen. Da das Stadion früher ja Waldstadion hieß, kann man sich vorstellen wie groß das Gelände war. Aber auch das haben wir gemeistert und waren um 15:28 auf unseren Plätzen.

    Wenn man das alte Waldstation kennt, muß ich schöne Fußballarena entstanden ist. Man kann von allen Plätzen gut sehen, die Akkustik ist auch super.

    Das Bezahlsystem ist extrem nervig. Für 10 EUR kauft man eine Plastikkarte, die dann mit 8 EUR aufgeladen ist (2 EUR Pfand). Dafür kann man dann gerade zwei Bier kaufen (3,70 EUR im 0,4er Plastikbecher). An sich kann ich solche bargeldlosen Bezahlsysteme ja nachvollziehen, aber warum greift man nicht auf so etwas wie die Geldkarte zurück, wo man einfach hinterher / vorher mehr mit anfangen kann. Denn am Ende des Spiels gab es eine riesen Schlange vor dem einzigen Schalter vor dem man sich den Restbetrag auszahlen lassen konnte. Also blieb die Karte mit dem Gegenwert von 2,60 EUR im Portemonaie. Und ich wette wenn ich das nächste mal in 1-2 Jahren dort bin, gibt es ein anderes Zahlsystem.

    Das Spiel lief sehr erfreulich, wenn man nicht gerade Fan der Adler ist. Der Abtransport zum Hauptbahnhof via ÖPNV ist gut organisiert, trotz der 48.750 Zuschauer!

    Fazit: Premiumfußballerlebnis mit Bezahlsystem der Bezirksklasse

  • 2.0 Sterne
    28.8.2010

    Die Akustik in diesem Stadion ist unter aller Sau und die Betreiber haben auch nichts dazu getan um diese zu verbessern, obwohl sie die Zeit dazu hatten.
    Das Catering ist arenenmäßiger Einheitsbrei und wohl mittlerweiler in allen Stadien Deutschlands gleich (schlecht).
    Die Security ist absolut Fußballverseucht und überhaupt nicht flexible um sich auf neue Situationen einzustellen.
    Schön finde ich die Stehplätze in den unteren Blöck, wo wohl auch Rollifahrer gut hin können und dort auch eine gute Sicht haben.
    Auch das weitläufiger Gelände um die Arena empfand ich als sehr angehnem, auch wenn man von Haupteingang bis zur S-Bahn eine Ewigkeit läuft.

  • 3.0 Sterne
    7.12.2010

    Hier spielt die Eintracht

    Das Stadion ist realtiv neu renoviert. Kurz vor der WM 2006 wieder eingeweiht. Was mir gar nicht gefällt ist zum einem der offene Umgang, da es im Herbst und Winter immer sehr kalt und zugig ist. Auch die Dämliche Arena Card ist extrem lästig. In ordentlichen Stadien kann man Bar bezahlen.
    Auch das Dach ist eher dürftig. ich bin schon ein paarmal nass geworden, da es nicht richtig schließt oder der Wind den Regen unter das Dach weht.
    Auch die Wege von den öffentlichen Verkehrsmitteln sind in meinen Augen sehr lang. Und wenn einem auf dem Weg zur S-Bahn dann noch Autos entgegenkommen, vergeht der Spaß vollends.

    Gut ist der TV/Videowürfel. Leider wird das Relevante nicht gezeigt, jedoch kann die Eintracht nichts dafür, dass bestimmt die Liga.

    Aus diesen Gründen maximal 3 Sterne

  • 4.0 Sterne
    9.6.2012

    Ein schönes Stadion mit gigantischer Stimmung.
    Die Preise sind okay aber es ist ein wenig nervig das man nur mit der Stadionkarte bezahlen kann.
    Die Verkehrssituation ist vor und nach bei den öffentlichen und auf der Strasse absolut chaotisch

  • 4.0 Sterne
    1.5.2009

    Commerzbank-Arena ist seit dem 1. Juli 2005 die offizielle Bezeichnung des Waldstadions in Frankfurt am Main. Zur Fußball-WM in 2006 (dem Sommermärchen) wurde die Commerzbankarena zur WM-Arena Frankfurt geadelt. Mit bis zu 52 Tausend Zuschauern gehört die Arena zu den Top Ten in Deutschland.

    Erreichen kann man die Arena mit den öffentlichen Verkehrsmitteln S-Bahn, Straßenbahn oder Bus bzw. mit dem Auto. Auf den vier vorhandenen Parkplätzen findet sich meist ein Platz zum parken. Für Essen und Trinken sorgen mehrere Stände, WC-Anlagen gibt es ausreichend und die Sicht auf das Spielfeld ist von jedem Platz aus gewährleistet. Ein großer Würfel, der über dem Spielfeld hängt, zeigt das Spiel aus Live-Übertragung.

    Auch Konzerte finden mit der Commerzbank-Arena einen guten Austragungsort, nicht zuletzt wegen der Möglichkeit bei Regen das Dach komplett zu schließen.

  • 5.0 Sterne
    28.5.2009

    Die Tage war ich auf einer Veranstaltung in der Commerzbank Arena und habe dabei die Möglichkeit genutzt, eine Führung mit zu machen. Etwas, was ich jedem nur empfehlen kann, da es durchaus interessant ist.

    So gelangt man zum Beispiel in die Spielerkabinen, in den Pressebereich und durch den Spielertunnel direkt auf das Spielfeld. Zusätzlich erfährt man einiges interessantes über das Stadion.

    So gibt es in den Umkleidekabinen zum Beispiel keinen Mannschaftswhirpool, da man die Energiekosten sparen wollte und auch einen Bademeister hätte einstellen müssen.
    Der Rasen besitzt eine Rasenheizung, um im Winter von Schnee befreit zu werden. Außerdem werden ab Herbst Lampengerüste aufgestellt, um eine künstliche Sonne zu erzeugen, die den Rasen nicht faulen lässt. Dadurch muss der Rasen weniger häufig ausgetauscht werden (was Kosten spart).
    Die zwei großen Türme vor dem Stadion haben sowohl einen historischen Zweck als auch einen funktionellen: Früher, als die Straßen noch schlecht waren und die Zuschauer des damaligen Waldstadions zu Fuß unterwegs waren, dienten sie ihnen als Anhaltspunkt, um die richtige Richtung einzuschlagen. Zusätzlich sind sie heute auch für die Belüftung der Tiefgarage sowie für die Heizung der Räumlichkeiten zuständig.

    Weiteres Interessantes und Wissenswertes habe ich als Kommentare zu den Bildern veröffentlicht. Alles in allem ist der Besucher der Commerzbank Arena immer ein Erlebnis.

    • Qype User Schepp…
    • Mannheim, Baden-Württemberg
    • 18 Freunde
    • 135 Beiträge
    2.0 Sterne
    5.7.2009

    Ich war jetzt in diesem Jahr zweimal zu einerm Konzert in der Commerzbank Arena.

    Zusammenfassend kann man folgendes sagen.

    Schlechte Akkustik, schlecht abgemischt, Organisation der Anfahrt für Auswärtige sehr chaotisch gestaltet (im Radio wird gebeten die Umleitung zu fahren, die auch irgendwannmal angeschrieben ist, jedoch nicht konsequent zum Ziel führt), nicht genügend Parkplätze, Ersatzplätze nicht ausgeschildert (im Radio zwar angekündigt, aber für Auswärtige nicht zu finden = wo liegt das Bürodorf k.A. ???).
    Der Abtransport der ÖPNV-Besucher alles andere als zufriedenstellend, da keine Sonderbahnen/Sonderbusse zur Verfügung gestellt werden.

    Meine nächster Konzertbesuch wird nicht in Frankfurt statfinden, da fahre ich liebe 300km mehr und fühle mich wohl.

    Ach ja, die Sitze fand ich im Vergleich zu anderen Stadien (Schalke, Köln, Stuttgart, etc.) wesentlich härter und unbequemer.

    Ich hatte bei beiden Konzerten (Depeche Mode und Bruce Springsteen) nicht das Gefühl, dass eine Stadt wie FFM und die Commerzbank-Arena dem Fan-Ansturm gewachsen war. An der Anzahl der Mitarbeiter kann es zumindest nicht liegen.

    Die Versorgung mit Essen und Trinken war OK. Es sind halt typische Festival-Preise. Auch nicht teurer oder billiger wie in Hockenheim, Köln oder sonstwo. Bei den Konzerten konnte man auch mit Bargeld zahlen, daher völlig unproblematisch.

    • Qype User MyJasp…
    • Münster, Nordrhein-Westfalen
    • 4 Freunde
    • 108 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.9.2009

    Ich war überrascht

    Nachdem ich am vergangenen Spieltag zum ersten Mal die Commerzbank-Arena betreten habe, war ich wirklich überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass das ehemalige Waldstadion in der ersten Liga der Bundesliga-Stadien mitspielt. Atmosphärisch top, Stimmung top, Catering top!

  • 5.0 Sterne
    28.5.2010

    Während der FIFA Fussball Weltmeisterschaft in Südafrika 2010 werden in der Frankfurter Commerzbank Arena alle Spiele der deutschen Mannschaft live zu sehen.
    Die LED Leinwand ist 110 qm groß.

    • Qype User sunSHI…
    • Büdingen, Hessen
    • 30 Freunde
    • 162 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.5.2011

    Mein zweites zu Hause!!! Schönstes Stadion der Welt :) vor allem Block 38! Unser STadion ist nicht nur das 2. sauberste, sondern auch das mit dem wohl freundlichsten Personal der Welt. Die Stimmung ist immer dann gut, wenn die Spiele gut laufen und wenn die EIntracht uns (diese Saison leider nicht so häufig) Freude bereitet...

    Sicherheitstechnisch sind kleine Mängel zu beklagen, denn die Kontrollen sind sehr mau und oftmals sind Fans mit Glasbierflaschen etc. ins Stadion gekommen. Im Stehblock sind immer mehr Fans, als gesund und oft ist die "Sicherheitstreppe" genauso voll wie der gesamte Block... ABER das gehört zum Fußball, die Menschen, die Emotionen, ...

    Das Bier im Stadion wird in den schönen Eintrachtplastikbechern "serviert" :) Ich liebe die Eintracht... Und werde meine Dauerkarte niemals hergeben :)

    NUR EINE STADT NUR EIN VEREIN EINTRAAAAACHT FRAAAANKFUUUUURT

    Sehenswert sind u.a. das offene Training (siehe Homepage der Eintracht Frankfurt), eine Stadionführung sowie das Eintracht Museum! Diese drei Aktivitäten kann man super verbinden, indem man einen Tag wählt, an dem offenes Training ist und eine Führung zu diesem Zeitpunkt bucht! Nach dem Training hat man die Möglichkeit seinen Stars sehr nahe zu sein, Fotos mit ihnen zu machen, Autogramme zu ergattern und das ein oder andere kleine Gespräch zu führen :) (sorry der Euphorismus, aber es gibt wenig schöneres als dieses Stadion :) )

  • 3.0 Sterne
    25.2.2013

    Sehr gute Anbindung und ausreichend Parkmöglickeiten rund um die Arena, super Stimmung im Stadion,
    die Stadion-Wurst ist leider eine Katastrophe, wenn die Eintracht gewinnt kann man selbst damit leben, aber ansonsten eben nicht!

    • Qype User pixelg…
    • Butzbach, Hessen
    • 23 Freunde
    • 54 Beiträge
    3.0 Sterne
    2.10.2008

    Also ich war ja erst zweimal dort. Einmal zu einem Konzert und das andere mal beim EM-Finale.

    Leider hat mich bei beiden Besuche der Ton extrem gestört
    Auch die Kassen bei der Essensausgabe nerven mit dem blöden Kartensystem.

  • 2.0 Sterne
    27.10.2008

    War mit meinem Neffen letztes WE dort.
    1. weil ausverkauft waren wir im Gästeblock, ich muss schon sagen, sehr nett diese Leverkusener. Hab schon schlimmeres erlebt, zb Nürnberg und Duisburg. Brrrr
    2. PkW Parken EUR 4,50. Halllllloooo????
    3. man kann nix kaufen ohne diese blöde pay card. Haben wir natürlich nicht gemacht & demzufolge nix gekauft. Ist ja wie in der Allianz Arena, voll scheisse. Früher bin ich da schon nich hingegangen wegen toter Fische im Publikum und so 'n Mist. Naja, Commerzbankarena sagt ja eigentlich schon alles.
    Nix gegen modernes Arenenmanagement, aber wenn das so läuft, weiß ich doch wie gut ich's hab im Bruchwegstadion! Oleeeee oleoeleoleeeee

  • 4.0 Sterne
    24.2.2011

    Die Heimat der Eintracht wird immer das Waldstadion sein egal wie es aussieht
    Oder wer der Sponsor ist

  • 3.0 Sterne
    24.9.2011

    War 1984 im alten Waldstadion das erste Mal dort- bei Dauerregen ohne Dach ;-)
    Das ist ja jetzt vorbei! War beim U2 Konzi letztes Jahr dort und war enttäuscht. Nicht vom Stadion selbst, das ist sehr gepflegt und auch nicht überdimensioniert. Die Akustik war, vermutlich durch die Stahlträger der Dachkonstruktion, äußerst bescheiden.
    Ein Fußballspiel dort zu erleben ist sicherlich besser, wenn die Chaoten der Frankfurter Eintracht in ihrem Block bleiben
    Als Konzertstadion max. 2 Sterne, als Fußballstadion 4 Sterne.

  • 3.0 Sterne
    3.6.2012

    Ich war auf bülent Ceylan Station Event dort . Ich war zuletzt dort als es noch das Waldstation war. Die Tolletten sind sehr sauber, es ist recht gut alles dort ausgeschildert und Organisiert.
    Auch die Wege zur Gastronomie sind kurz. Die Akustik könnte echt besser sein, wir haben teilweise nichts verstanden. Bei der Abreise ist auch zuviel Chaos da, hier müßte man viel mehr für Ordnung sorgen.

    • Qype User scorpi…
    • Braunfels, Hessen
    • 3 Freunde
    • 74 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.10.2008

    Die Commerzbank-Arena ist wirklich ein schönes
    Stadium. Ich war bereits zum Fussball dort und
    habe auch Konzerte dort gesehen!

    Ich habe auch schon einige Spiele der Eintracht gesehen
    und war von der Stimmung angetan!
    Hoffentlich packen Sie den Klassenerhalt :)

    • Qype User Dark…
    • Wiesbaden, Hessen
    • 7 Freunde
    • 39 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.2.2009

    Was für eine Bewertung kann ich als Adler wohl abgeben ? ;)

    Das beste Stadion mit dem besten Support :D
    Wie beschrieben find ich das Zahlsystem mehr als nur Mangelhaft  aber Woscht und Ebbelwoi gibts ja auch vorm Stadion !

    ALSO :) 5 Sterne !

  • 5.0 Sterne
    23.11.2011

    War voller Wehmut als das alte Waldstadion plattgemacht worden ist, jedoch präsentiert sich hier ein würdevoller Nachfolger auf allerneuestem Stand der Technik.

    Optimal angebunden auch für diejenigen die mit ÖPNV anreisen.

    Stimmung hier ist immer bombig !
    Volle Punkte !

  • 4.0 Sterne
    13.1.2012

    Stadion auf dem neusten Stand der Technik.
    Bezahlsystem funktioniert gut.
    Preis zu hoch, wie in fast allen 1 .Liga Stadien.
    Gut zu erreichen über die A3 aus Richtung Würzburg, es wird kurzfristig eine Extra-Ausfahrt geschaffen.

  • 5.0 Sterne
    21.4.2011

    Bei jedem Spiel der Eintracht meine Heimat!!! :-)
    Ist ein wunderschönes, gut ausgebautes Fussballstadion.

  • 4.0 Sterne
    20.11.2012

    Für mich eines der, beeindruckensten, schönsten, tollsten und genialsten Stadien überhaupt! Von überall hervorragende Sicht aufs Feld, Spitzenakustik, Wahnsinnsatmosphäre. Die Organisation am und im Stadion ist perfekt, der Einlass geht ratz fatz, die Auschilderung ist prima, es gibt ausreichend Toilletten. Leider gestaltet sich die Abreise oft nervenaufreibend schwierig, nach dem Spiel gg Augsburg am 17.11. brauchten wir sage und schreibe 2 1/2 Stunden zurück in die Stadt (das sind 2(!!) Stationen mit der S-Bahn). Okay, das war extrem, aber die Rückreise, egal ob mit Tram, Auto, Zug oder Bahn dämpft jedes Mal die ansonsten absolut empfehlenswerte Erfahrung.

  • 5.0 Sterne
    6.4.2011

    Die Commerzbank Arena.

    Die Commerzbank Arena, bei alt eingesessenen Frankfurtern und Fußballfans heute noch Waldstadion genannt, ist das Heimstadion des Fußballvereins Eintracht Frankfurt.
    Früher habe war ich hier auf zwei Heimspielen der Frankfurt Galaxy, allerdings wurde das Stadion umkonzipiert und die Frankfurt Galaxy gibt es nicht mehr.
    Nun zieht es mich zu den ein oder anderen Heimspiel der Eintracht Frankfurt hier her.
    Man muss durch einige Sicherheitsschleusen. Man darf keine Glasflaschen mitbringen und lässt am besten, alles was im Entferntesten Sinne als Waffe benutzt werden könnte zuhause, weil man sonst nicht rein kommt, oder die Sachen abgeben muss. Die Sicherheitskontrollen sind sehr sorgfältig.
    Im Stadion selbst gibt es selbstverständlich einige Getränke- und Imbissstände.
    Der Bier Kauf stellt sich aber als ein wenig aufwendiger heraus, da man hier für einen Karte braucht, die man vorher erwerben muss, auf der auch noch Pfand und ein Mindestverzehr drauf sind.
    Im Fanblock der Eintracht Frankfurt ist immer die Hölle los. Die Stimmung ist super, nach kurzer Zeit kann man auch alle Lieder auswendig wenn diese nicht eh schon kennt und am Anfang eines jeden Spieles führen die Frankfurter Fans eine aufwendige Choreographie auf.
    Nach jedem Spiel bin ich ausgepowert, verschwitzt und rieche nicht selten nach Bier, dass im Freudenrausch auch schon mal verschüttet wird und hatte großen Spaß.
    Für Fußballfans ein muss!

  • 5.0 Sterne
    25.6.2011

    Für alle echten Frankfurter, trotz des Umbaus und allen Veränderungen auch heute noch "das Waldstation", ist es das Heimstadion der Frankfurter Eintracht und durfte sich während der Weltmeisterschaft im eigenen Lande, stolz als WM-Stadion bezeichnen.
    Ich bin jedes mal aufs Neue von der einzigartigen Stimmung und Bauweise der Commerzbank Arena beigeistert, sobald man die unzähligen Stufen bewältigt hat und den weitläufigen Rasen, welcher von abertausende, aufsteigenden Sitzen umgeben ist, vor sich sieht. Ein klasse Gefühl und ein unvergessliches Erlebnis!
    Die Architektur des Stadions ist beeindruckend, wie es sich gehört liegt das Spielfeld, fast schon majestätisch in der Mitte des Stadions, umgeben von mehr als 50.000 Sitzen, sowie Stehplätzen. Nach Außen hin befindet sich ein Rundgang, von welchem aus man die Toiletten und alle Getränke, sowie Imbissstände erreicht. Sehr praktisch ist auch die Überdachung des Stadions, die bei schlechten Wetter, dass Spielfeld, sowie die Zuschauer vor akuter Lungenentzündung bewahrt.
    Ein Besuch der Commerzbank Arena ist für jeden Frankfurter, oder Besucher unserer wundervollen Stadt ein muss und sollte in jedem Fall mit Äppler und Bratwurst genossen werden!

  • 5.0 Sterne
    30.4.2011

    Die Frankfurter Eintracht ist gewiss ein Traditionsverein. Was man aktuell seit Jahren jedoch zu bieten hat, ist nichts für Fußballliebhaber. Es muss die Liebe zum Verein sein, die alle 2 Wochen 50.000 Menschen in dieses Stadtion pilgern lässt. Die WM Arena ist wunderschön. Die Stimmung ist jedes mal Weltklasse. Die Frankfurter Ultras sind bekannt für ihre Stimmung und die riesen Fangemeinde. Die Dachkonstruktion sucht ebenso ihres Gleichen. Ein "Faltdach", welches bei Regen oder Schnee geschlossen werden kann. Eine sehr gute Idee, da in Deutschland ja nicht unbedingt immer sonniges Wetter herrscht. Eine kuriose Szene ergab sich 2005 beim Confedcup, als es wie aus Eimern regnete und eine Stelle vom Dach nachgeben musste. Eine riesen Pfütze entstand auf dem Spielfeld.

    Das größte Highlight für mich als Iraner war natürlich das WM Spiel im Jahr 2006. Gänsehautfeeling, obwohl wir dann 0:2 gegen die starken Portugiesen verloren haben. Der Fußball vereint eben die Menschen.

    • Qype User pherwa…
    • Wiesbaden, Hessen
    • 12 Freunde
    • 88 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.12.2006

    Ich war bisher zu zwei Spielen im "neuen" Stadion und war auch sehr beeindruckt. Bei der WM hat es leider nur für Togo-Südkorea gereicht, aber auch da war die Stimmung Spitze, gerade die Südkoreaner haben für ordentliche Unterstützung ihrer Mannschaft gesorgt. Durch den Display-Würfel verpasst man auch aus der hintersten Ecke des Stadion nichts mehr. Die Plätze sind alle aber auch so angelegt, dass man sehr gut sehen kann.

    • Qype User funkch…
    • Eppelheim, Baden-Württemberg
    • 18 Freunde
    • 36 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.11.2007

    Also ich gebs zu: ich bin 40 und bin am Samstag zum ersten Mal bei einem Bundesliga-Fußballspiel gewesen.
    Frankfurt gegen Stuttgart und die Frankfurter haben mit 1:4 zuhause die Hucke voll bekommen. Wir saßen im Block 18B hinter dem einen Tor und hatten somit links den Stuttgarter Fanblock, der ordentlich Stimmung gemacht hat und gegenüber hinter dem anderen Tor den Frankfurter Fanblock. Die Frankfurter konnten durch ihre größere Anzahl noch besser Stimmung machen. Allein das ist schon sehenswert, wenn die Fans perfekt koordiniert gestikulieren, singen oder springen. Die Stimmung ist auch perfekt rübergekommen und der Abend hat richtig Spaß gemacht.
    Jetzt noch kurz zu den wirklich wichtigen Themen:
    Die Anreise (und als solche muss man sie bezeichnen) vom Parkplatz ist schon eine ziemliche Zumutung. Wir hatten einen ca. halbstündigen Fußweg (oder kam der uns wegen der Kälte nur so lang vor?) bis wir am Stadion waren. Auf jeden Fall lag der Parkplatz (blau markiert, irgendwas mit "Schneise") mitten im Wald und ewig weit weg. Man sollte also, wenn man keinen näheren Parkplatz kennt, unbedingt den Fußweg bei der Anreise mit einplanen.
    Zur "Gastronomie": Man bezahlt mit Karte, die man erst mal für 2 EUR Pfand lösen und aufwerten muss. Die Karte kann man nach dem Spiel wieder abgeben und bekommt das Restgeld und das Pfand wieder. Ist ziemlich praktisch, weil keiner mit Kleingeld hantieren muss. Die Schlangen an den Ständen waren kurz, das Essen und Trinken ist der Umgebung angepasst. Getränke nur halbliterweise - ausser Kaffee, den gabs in 0,3-Liter-Eimern. Zum Essen so das übliche vom Imbissstand. Getränke teuer (ca. 3,60 EUR für 1/2 Liter), Essen nicht billig (Bratwurst mit Brötchen für 2,60 EUR).
    Die Sitze im Stadion sind wie üblich zu klein, zu hart, zu kalt. Aber mit dem entsprechenden Alkoholpegel erträgt man ja alles ;-)

  • 2.0 Sterne
    4.4.2011

    Das Stadion ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Noch ein kurzer Fußmarsch und man ist am Ort des Geschehens. Rein kommt man ja noch gut, aber sobald man aus dem vollen Stadion wieder raus möchte, sieht es schon wieder ganz anders aus. Ewige Wartezeiten vor dem Bahnhof, übertriebener Polizeieinsatz. Das habe ich von vielen besuchten Stadien bisher nur hier erlebt. Im Stadion ist es mittlerweile ganz ok, allerdings sind die Toiletten die reinste Katastrophe. Viel zu wenig Toiletten, total unsauber, ewige Wartezeiten. An den Getränke- und Lebensmittelständen das gleiche Bild. Eeeeewige Wartezeiten, fürchterlich. In der Halbzeit braucht man gar nicht daran denken sich etwas "Nahrung" zu organisieren. Einziger Trost: Getränkeverkäufer kommen ab und zu in den Block und verkaufen Bier, diese Gelegenheit sollte man nutzen.

    • Qype User Fuldan…
    • Dublin, Irland
    • 158 Freunde
    • 37 Beiträge
    3.0 Sterne
    24.3.2012

    Kenne die Comba  Arena von einem Depeche Mode Konzert vor einigen Jahren.Wenn man nicht gefühlte Meilen entfernt parken will, muss man vor Konzerten zeitig da sein. Dann kann man allerdings auch die Atmosphäre rund um das Stadion genießen, wenn die Besucher herbeiströmen.Allerdings, wer als erster da ist, fährt dann als letzter wieder weg , wenn er das Konzert nicht vor seinem eigentlichen Ende verlassen will. Also uns hat das gut und gerne 2 Stunden gekostet, wobei wir es gar nicht erst ernsthaft versucht haben, als wir sahen, welch ein Almauftrieb sich da abspielt. Das hatte wenigstens den Vorteil, dass man mit Schicksalsgenossen bzw. Gleichgesinnten ins Gespräch kam und die Show so noch mal Revue passieren lassen konnte mit Unterstützung des PKW  Equipments. Wir haben unsere Plätze auf Anhieb gefunden, aber andere kamen vor Beginn ständig und behaupteten es seien ihre Plätze , wobei sich dann herausstellte, dass sie im falschen Block gelandet waren. das nervt schon arg.
    Niiiiiiiiie wieder Sitzplätze  lieber Innenaum, denn erstens sind die Sitzplätze sehr beengt und es fällt bei einem Konzert natürlich sehr schwer die ganze Zeit ruhig auf dem Hintern sitzen zu bleiben, zweitens hat man meistens Leute hinter sich, die einen Stock im Kreuz" haben, wenn man aufsteht und mitmacht und dann rummosern, statt auch aufzustehen.
    Also solche Kandidaten sollten dann doch lieber zum Tanztee gehen, als sich noch ein Konzert (von Depeche Mode  nunja die haben halt Fans von 16  60) antun.
    Zudem ist die Arena, durch einen Spalt zwischen Dach und Tribünen etwas sehr zugig und in den Abendstunden kann es schon mal ein wenig kühl um die Schultern werden.
    Tja, was nimmt man nicht alles Kauf, um mal dabei gewesen zu sein. Hier noch ein kleiner Ausschnitt aus dem Konzert zur Erinnerung  Walking In My Shoes:
    Video link: youtube.com/watch?v=tMIk…
    ..und weils so schön war noch Personal Jesus:
    Video link: youtube.com/watch?v=jk7d…
    Es war ein großartiges Konzert in toller Atmosphäre.

  • 4.0 Sterne
    22.3.2012

    Als Heimatstadion meiner Lieblingsmannschaft bin ich natürlich zunächst positiv gestimmt wenn ich an die Commerzbank Arena denke. Im Grunde gibt es auch wenig darüber zu meckern. Das Stadiongelände ist großzügig angelegt, es gibt viele Zugangswege und ausreichend Parkplätze, die je nach Anfahrtszeit ganz in der Nähe oder auch relativ weit weg vom Stadion liegen. Die Navigation im Stadion ist einfach und man findet sich sehr gut zurecht. Schön ist, dass es keine abgesperrten Stadionbereiche gibt, so dass man als Besucher rund um das Stadion gehen und dadurch auch mal mit Gästefans in`s Gespräch kommen kann.
    Da es leider keinen geheizten Bereich für normale Besucher und Fans gibt, ist es bei entsprechend niedriger Temperatur im Winter oftmals sehr kalt und zugig. An dieser Stelle wäre echter Nachholbedarf denn ich finde, dass auch Personen, die nicht zum Business oder VIP Bereich gehören einen geheizten Innenbereich verdient hätten. Dass dies möglich ist, zeigen Stadionvorbilder wie beispielsweise in Kaiserslautern oder Düsseldorf. Auch gibt es keinen geschlossenen Gastrobereich für Normalos, was ich echt sehr schade finde.
    Sehr prima ist das in der Haupttribüne untergebrachte Eintracht Frankfurt Museum und der mit sehr freundlichem Personal besetzte Eintracht  Fanshop. An Spieltagen ist dieser allerdings hoffnungslos überfüllt und Ihr besucht ihn besser zu den normalen Öffnungszeiten. Positiv ist auch, dass nach den Fußballspielen oder anderen Großveranstaltungen der Besucherstrom relativ reibungslos und zügig abfließen kann, so dass längere Wartezeiten ausbleiben. Alles in Allem finde ich das Stadion und die dazugehörige Umgebung sehr schön und funktionell.

  • 4.0 Sterne
    6.11.2012

    Stimmungsmäßig eines der besten Stadien in Deutschland. Gut erreichbar, egal ob privat oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Parkplatzsituation ist ok, perfekt wenn man in der Tiefgarage unter dem Stadion parken kann (VIPs

    • Qype User hquadr…
    • Rüsselsheim, Hessen
    • 2 Freunde
    • 21 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.1.2007

    Das Waldstadion - jetzt unglücklicher Weise zur Commerzbank-Arena umgetauft - ist die Heimat von Eintracht Frankfurt. Hier wird angefeuert, mitgelitten, aufgestiegen, abgestiegen (in der aktuellen Saison hoffentlich nicht), gesiegt und gefeiert dass die Tribühne wackelt! Die Stimmung ist abhängig von der Zuschauerzahl, während der Bundesligaspiele gilt die Fanbase von Eintracht Frankfurt zurecht als eine der stärksten und lautesten im Lande - da wird angefeuert bis die Stimme versagt und so mancher Klub der als Gast aufläuft, wünscht sich wohl zu Hause auch so eine Stimmung. Bei ausverkauftem Stadion will man da nicht zur gegnerischen Mannschaft gehören!
    Während der WM habe ich hier Holland-Argentinien gesehen und saß zum Glück zwischen den argentinischen Fans - die machen ebenfalls eine riesen Stimmung (haben die wohl in den südamerikanischen Genen), stehen den Brasilianern in nichts nach und bringen sogar noch hübschere Frauen mit. Ein Erlebnis!
    Architektonisch ist das Waldstadion modern gehalten, die oberen Ränge sind so steil, dass man fast das Fürchten bekommt vorne überzufallen - was natürlich nicht passiert. Dafür hat man aber fast von jedem Platz eine super Sicht auf das Spielfeld und das ist ja schonmal was wert. Etwas hübscher hätte es von aussen werden können, aber das Problem gibt es ja mit anderen neuerlichen Architekturbauten noch viel dringender ;-).
    Ausserdem spielt hier auch noch die Frankfurt Galaxy Football-Mannschaft, aber wer mal bei der Bundesliga war, findet das sicher langweilig.
    Das Waldstadion aka. Commerzbank-Arena ist sicher einen Besuch wert, schaut Euch ein Bundesligaspiel an!

  • 4.0 Sterne
    21.10.2008
    Erster Beitrag

    Liebe Nostalgiker, wer hier noch dem alten Waldstadion nachweint, gehört in Behandlung. Wenn ich nur daran denke, wie wir da in der kalten Jahreszeit gefroren haben! Jetzt supertolle Arena, klasse Sicht, nicht zugig, aber leider keine erfolgreiche Eintracht mehr. Ach ja, der Quatsch mit den aufladbaren Karten ist Abzocke. Hier wird darauf spekuliert, das man sie nicht einlöst.

Seite 1 von 2