Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 3.0 Sterne
    16.12.2012

    Der Düsselstrand ist ein ein gut gemachtes Bad, mitten in Düsseldorf. Es ist gut zu erreichen auch mit öffenltichen Verkehrsmitteln. Allerdings ist der Eintrittspreis zumindest am Wochenende echt derbe. Ein erwachsener und 1 Kind für 10,50EUR allerdings nur für 1,5 Stunden. Da ist das Nachzahlen vorprogrammiert.
    Das Bad bietet fast alles, was man bracuht.
    Leider ist es in den Umkleiden etwas kalt und wegen der fehlenden Trennung von innen-/Außenbereich auch etwas dreckig.

  • 5.0 Sterne
    7.12.2013

    Mein Beitrag bezieht sich auf die monatliche Saunanacht die immer an einem Samstag von 21-2h stattfindet. Für 15EUR kann man da alle Saunen inkl. Aufgüsse und den kompletten Schwimmbereich textilfrei nutzen. Positiv, neben den immer präsenten Bademeistern, welche übrigens sehr freundlich waren, finde ich die 30 minütige Wassergymnastik welche kostenlos angeboten wird. Klar dass die Saunen beim Aufguss überfüllt sind, dafür machen die dann aber schonmal 2 Gruppen damit keiner zu kurz kommt. Die Temperatur im ganzen Schwimmbad ist mollig warm. Ich habe zu keiner Zeit gefroren und das passiert mir schon beim öffnen des Kühlschranks  Also die Saunanacht kann ich uneingeschränkt empfehlen. Vielleicht sieht man sich da mal...
    PS: Das Parkhaus ist dann übrigens kostenlos!

  • 1.0 Sterne
    30.9.2013

    Ich hatte bei einer Groupon Aktion einen Gutschein erworben. Auf der Website macht das Bad ja einen guten Eindruck  die Realität war leider etwas anders. Die Umkleiden und Duschen sind klein, eng und nicht gerade sehr sauber. Die Hälfte der Spinde sind defekt (keine Schlüssel). Der Schwimmbereich ist unübersichtlich, es ist sehr laut und gedrungen. Auch dort hat man kein Gefühl von Sauberkeit und Gepflegtheit der Anlage.
    Wir waren an einen Montag dort  Damensauna-Tag  Der obere Bereich war für herren komplett Tabu, die Damen durften aber auch in den kleinen, ungepflegten und überlaufenen unteren Bereich.
    Wir waren nur etwa eine Std dort  von Erholung konnte keine Rede sein.

  • 2.0 Sterne
    14.2.2013

    Ich war am Mittwoch Abend da und habe mir Sauna und Bad angeschaut. Zur Sauberkeit: Ich stimme allen anderen zu, das geht gar nicht. Die Umkleiden müssten viel öfter gereinigt werden im Betrieb und das obwohl nicht viel los war. Die Sauna, kann man eher vergessen. Ist nett, wenn man es dabei hat, aber die Atmosphäre ist mit grauen Kacheln, Neonlicht und bei der Größe nicht sehr angenehm.
    Das Bad ist nett, für Kinder wohl auch. Preislich finde ich es happig, wenn man nur ein paar Bahnen ziehen will. Als Spaßbad ist es ok. 1,5h als Basistarif ist zeitlich zu wenig, wenn man sich auch noch umziehen muss. Da wären 2-2,5h angebracht. Oder sie müssten die Preise anpassen.
    Schade daraus hätte man mehr machen können.

  • 3.0 Sterne
    18.1.2014

    Ein sehr günstiges Schwimm- und Spaßbad, dass für Familien mit Kindern konzipiert und auch geeignet ist. Zum Bahnen ziehen und planschen mit Freunden ist man auch an der richtigen Adresse. Das Personal ist sehr freundlich und aufmerksam- zumindest im Bereich des Schwimmbades. An der Sauberkeit muss meiner Meinung nach aber dringend etwas verbessert werden. Es ist vielleicht nicht absolut unhygienisch, aber eben nicht sauber. Düsselstrand hat aber auch einen Saunabereich, der über zwei Etagen verteilt einige kleine Saunen bereit hält. Die Ruheräume und Terrassen sind nett angelegt, es fehlt jedoch an einem gewissen Feinschliff zum Wohlfühlen. Blumenkübel mit vertrockneten Blumen beispielsweise sehen einfach nicht besonders gepflegt aus. Auch hört man statt vielleicht ein bisschen entspannender Musik mehr rauschen der Rohre oder rattern der Lüftung. Das Personal achtet, wie ich bisher erfahren musste, leider nicht auf Ruhe. Anstatt, dass laute Gruppen dazu angehalten werden Rücksicht auf andere Gäste zu nehmen, steigt man in persönlichen Smalltalk ein und feuert die Runde selbst mit an.
    Der Preis jedoch ist und bleibt unschlagbar. Hat man dazu dann auch noch etwas Glück und es ist wenig los, finden man hier auch etwas Erholung.

  • 4.0 Sterne
    22.10.2011

    Absolut Freizeit-tauglich

    Der Düsselstrand ist ein echtes Familien-Schwimmbad. Da hat man alles, was man so braucht. Zwei Rutschen, eine schnelle und eine gemütliche, wo man allerdings auf Reifen runter rutschen kann, Wirlpools, viele Sachen die Blubbern und einen durch die gegen spülen. Platz ist auch genug vorhanden, wobei es auch schon mal recht voll werden kann. Wenn man ein Problem mit vielen Familien mit Kinder hat, die durch die Gegend wuseln, könnte man schonmal was genervt reagieren, aber es ist nun mal auch ein Spaßbad.

    Sehr schön find ich auch den Außenbereich, wo man von innen direkt durchschwimmen kann. Wenns schon ein bisschen kühler ist, spielen wir draußen nicht wer einen untertauchen kann, sonder wer einen am längsten über Wasser hält. Nur so als kleiner Spieltipp ;)

    Fazit: Lustiges Spaßbad mit netten Beschäftigungsmöglichkeiten.

  • 2.0 Sterne
    31.10.2011

    Dem Düsselstrand kann ich ja so gar nichts abgewinnen. Hier sind zwar alle erforderlichen Sachen Becken und Rutsche vorhanden, aber es sind wirklich sehr viele Familien dort.
    Die ganzen Kinder haben dort natürlich totalen Spaß, aber wir konnten selten mal unsere Bahnen in Ruhe schwimmen, da für gewöhnlich alles voll war. Und auch wenn ich sonst Kinder nicht so sehr als störend empfinde, ist der Düsselstrand wohl wirklich eher was für Familien.
    Die kleinere Rutsche oder besser die langsame ist mit Reifen, das ist ziemlich cool, aber er ist halt auch mehr was für jüngere Leute denke ich, man will ja keinen Ärger mit den Müttern, wenn man die Kinder ausversehen weghaut.

  • 3.0 Sterne
    20.11.2011

    Der Düsselstrand als Spaßbad ist ganz ok. Es hat einen nicht um, aber man kann dort mal ganz gut ein paar Stunden trumtoben. Das BAd ist recht neu und auch ansprechend von der Konstruktion her, die Becken miteinader verbindet und Wirlpool integriert, allerdings hätte man noch etwas mehr Aktion mit einbauen können. Die Riesenrutsche finde ich jetzt nicht unbedingt so riesig und wenn die Wartezeit in der Schlange nit dem eigentlichen Rutschspaß gegeneinander aufwiegt, naja..
    Dan lieber in einem der Wirlpool abhängen, bis die Haut anfängt sich schon leicht zu wellen..uhhaa..aber gerade im Winter ist es so kuschelig warm in dem blubbernden Wasser.

    Die Eintrittspreise finde ich für den 1,5 Stunden TArif völlig überteuert, da lohnt sich eine Tageskarte vielmehr. Allerdings schließt das Bad am Wochende schon um acht Uhr. Häää..was ist denn das für ne Logik?
    Es ist halt voll und ganz ein Familienbad..das muss man eben so hinnehmen.

  • 4.0 Sterne
    21.11.2011

    Das Spaßbad Düsselstrand ist ein mittelgroßes Schwimmbad in Düsseldorf Flingern. Neben dem großen Spaßbereich mit unterschiedlich großen Becken und Planschbecken für Kleinstkinder gibt es auch ein 25 m langes Schwimmbecken für Leute, die einfach nur ihre Bahnen ziehen wollen. Es gibt auch eine große Rutschte, die viel Spaß bereitet. Wer mit dem Schwimmen und planschen fertig ist, kann sich in einem der Whirlpools entspannen.

    Das Spaßbad Düsselstrand verfügt auch über eine Sauna mit Außenbereich. Die Sauna verteilt sich auf zwei Etagen, an einigen Tagen der Woche gibt es dort Frauen- beziehungsweise Herrentage im Obergeschoss. Der Saunabereich verfügt unter anderem über je eine finnische Sauna im EG und Obergeschoss und ein Dampfbad. In den finnischen Saunen gibt es auch Aufgüsse.

    Ich persönlich finde es gut, dass es so zentral gelegen ein Schwimmbad mit Sauna gibt. Das erspart so manchen Weg aus Düsseldorf heraus.

  • 3.0 Sterne
    6.12.2011

    Düsselstrand, ein echt super Name für ein Schwimmbad. Da war jemand sehr kreativ :-) Im Düsselstrand war ich vor circa einem halben Jahr. Ich war erst einmal dort, es hat mir ganz gut gefallen allerdings kenne ich Besseres und gehe lieber dort hin wo ich es einfach spitze finde. Ich war mit meinem Freund hier, wir hatten Langeweile, es war ein Samstag und ein totales Mistwetter. Was macht man da? Entweder einfach im Bett liegen bleiben oder Wellness :-) Das Erste machen wir so oft und man sollte ja mal Abwechslung in die Beziehung bringen ;-)

    Also haben wir im Internet gegoggelt und nach Schwimmbädern mit Sauna geschaut. Da sind wir auf den Düsselstrand gestoßen. Das Saunaangebot ist super, abwechslungsreich und ausreichend groß, so dass man auch am Wochenende einen Platz bekommt. Zumindest als wir dort waren. Man wird nicht doof angeschaut sondern man kann sich richtig wohl fühlen. Das Schwimmbad an sich fand ich nicht ganz so gut aber die Sauna war ok.

    • Qype User Tina6…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 175 Freunde
    • 398 Beiträge
    3.0 Sterne
    31.3.2008

    1.300m2-Wasserlandschaft, 100m Black Hole und Flussrutsche, 25-m-Sport- und Außenbecken, Liegewiese, Saunen, Solarien, Aquafitness.

    So richtig genießen kann man dies jedoch meist nur unter der Woche - am Vormittag, weil es im Düsslestrandbad ansonsten rappelvoll ist.

    Schade auch, dass die Liegewiese im Freien mehr als klein ist.

    Absolut ungut finde ich, dass man kein Essen selber mitbringen darf. Gerade Familien mit Kindern können es sich bestimmt nicht immer leisten, auf den hausinternen Imbiss zurückzugreifen.

    Was hoch im Kurs steht sind die Kindergeburtstage, die man dort feiern lassen kann. Hier war das Feedback der Teilnehmer bisher immer gut.

  • 3.0 Sterne
    29.7.2008
    Erster Beitrag

    Als Sportbad leider nicht zu gebrauchen, da das an sich schöne Sportbecken immer zu voll ist. Aber um nur Bahnen zu schwimmen ist der Düsselstrand sowieso zu teuer.

    Das Spaßbad hingegen taugt für ein Stündchen Entspannung am Abend durchaus und dafür sind die städtisch subventionierten 3,90EUR (1,5 Stunden Abendtarif) auch völlig in Ordnung. Studenten zahlen noch mal weniger.

    Es gibt drei Whirlpools, ein winziges Kaltwasserbecken für Wechselbäder, einen Strömungskanal, ein Außenbecken, ein bunt beleuchtetes Bewegungsbeken (whatever) und zwei Rutschen. Die dunkle Röhrenrutsche ist gar nicht so schlecht; für ihre geringe Höhe sogar wirklich gelungen. Die Reifenrutsche ist etwa 10 Meter lang und bestenfalls als nettes Gimmick zu bezeichnen.

    Die Duschen sind klein, reichen aber abends völlig aus. Die Gäste sind auch am Abend noch zu einem guten Teil Familien mit Migrationshintergrund (welch Überraschung in Flingern-Süd), deren Familienoberhäupter die Whirlpools bevölkern. Die Stimmung ist zumindest abends recht entspannt und die bauliche Atmosphäre ist angenehm, also wirklich keine 50er-Jahre Kachel-Bruchbude.

    Über die Sauna kann ich nichts sagen, aber einmal im Monat gibt es die Mitternachtssauna, die durchaus attraktiv klingt.

    Fazit: Als Spaßbad (bzw. Freizeitbad) eher dritte Liga, also wirklich keine Anreise wert. Als gutes Schwimmbad um die Ecke recht brauchbar, vor allem dank der langen Öffnungszeiten.

    • Qype User Kneipe…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 16 Freunde
    • 278 Beiträge
    3.0 Sterne
    22.5.2009

    Für Kinder sicherlich ein kleines Paradies. Auf den ersten Blick sieht es auch ganz nett aus.

    Finde aber sowohl das Schwimmbad, noch die Umkleidekabinen sonderlich sauber, dass muss ich an dieser Stelle mal sagen.
    Die Whirlpools im Schwimmbereich gefallen mir.

    Die Saunen habe ich schon mehrmals benutzt. Es gibt zwei Etagen mit verschiedenen Saunen und auch einen Außenbereich mit Liegen, sowie Ruheräume. Ein Dampfbad ist auch vorhanden.
    An manchen Tagen gibt es in einem Bereich auch einen Frauentag.
    Schlecht finde ich die Saunen nicht, die Aufgüsse sind auch ok.
    Aber ich bin besseres gewohnt, vor allem für den Preis.

    Mit dem Personal habe ich bisher keinen großen Kontakt gehabt, deswegen kann ich da nicht wirklich viel zu sagen. Die Dame an der Kasse war etwas ruppig, als man Fragen gestellt hat.

  • 1.0 Sterne
    3.1.2013

    Die Saunadass sich eine Stadt wie Düsseldorf noch so eine Einrichtung erlaubt? Kurzer Eindruck eines Besuchs: Die Umkleiden bereits schmutzig, in der Toilette riecht es extrem nach Urin. Im Saunabereich einige Saunen zur Auswahl, aber auch hier ungepflegter Eindruck. Keinerelei Wohlfühlatmosphäre kam bei uns auf, sehr sterile, einfache, veraltete Einrichtung. Im Becken im Aussenbereich viel Sand auf dem Boden, Wasser schmutzig. Nur sehr kleiner Aussenbereich, keinerlei Deko o.ä. erkennbar. Der Bistrobereich erinnert an eine Sporthallenkantine, heisse Bock-Würstchen und Brötchen werden geboten. Wir haben nach 15 Min fluchtartig die Sauna verlassendaher kann ich aus den einzelnen Saunen keine Erfahrung wiedergeben. Einzig nett: heisser Tee umsonst für die Besucher.
    Insgesamt überhaupt nicht zu empfehlen.

    • Qype User liebch…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 17 Freunde
    • 26 Beiträge
    3.0 Sterne
    1.8.2008

    Mit 2 Kindern ist der Düsselstrand einfach überteuert da die Kids auch Essen und Trinken möchten und da leidet der Geldbeutel sehr.Die Kurse wie Aqua-Fitness und Co sind auch ziemlich teuer und das schreckt echt ab.
    Die Duschen finde ich nicht sauber und die Reinigung deren sind einfach zu wenig bzw selten.
    Die Bademeister finde ich sehr freundlich und wirklich zur Stelle wenn nötig ,sei es bei Verletzungen oder Nichtschwimmern.Das ist aber auch das einzige Plus.

    • Qype User QKlap…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 27 Beiträge
    3.0 Sterne
    22.11.2010

    Architektonisch ganz schön gemachtes Schwimmbad mit Schwimmerbecken, Aufenthaltsbecken, Whirlpool, Kinderbecken, Rutschen, kleiner Außenbereich und Gastroangebot, zusätzlich Saunabereich.

    Zu den Familienschwimmzeiten (vergünstigter Eintritt) Donnerstag Nachmittag und Samstag Vormittag recht voll.

    Der Eintrittspreis ist gehoben... 7,30 EUR (hinzu kommt ggf. auch noch die Gebühr für die Tiefgarage, Straßenbahnhaltestelle aber sehr nah) für einen Erwachsenen für 2,5 Stunden Aufenthaltsdauer (wird auch zeitlich recht eng ausgelegt;
    Von dieser Zeit muss man desöfteren einiges an Wartezeit vor und nach dem Schwimmen für Umkleidekabinen einrechnen, denn die sind nicht so sehr üppig vorhanden und die Reinigungs-/Aufsichtskräfte achten darauf (zumindest bei meinen bisherigen Besuchen), dass trotz Warteschlangen für die Einzelkabinen die vorhandenen Sammelumkleiden nicht als Ausweichmöglichkeitbenutzt werden...
    Der Boden im Umkleidebereich und insbesondere der Treppenabgang in den Badebereich hinunter ist meist dreckig und haarig, da hängen die Reinigungskräfte den Besucherzahlen eindeutig hinterher.

    Das Bad selbst ist ganz ok und einen Besuch wert, die lange Rutsche (zum Teil im Dunklen) nicht spektakulär, aber eine willkommene Abwechslung.
    Der Gastrobereich bietet typische Schwimmbadkost, die Pommes Frites sind heiß und lecker.

    Um den EIntritts-Preis zu rechtfertigen, müsste seitens des Bades etwas mehr getan werden, bzw. den Badegästen mehr entgegengekommen werden. Durch Verbesserung des Preis-/Leistungsverhältnisses wäre dann ein Bewertungs-Stern mehr zu erreichen...

  • 1.0 Sterne
    11.7.2011

    Ich weiß noch, als das Bad in den 1990er eröffnet wurde und damals fast schon gefeiert wurde. Bestes Bad in Düsseldorf war damals das Wellenbad an der Grünstraße, daraus haben die ja leider irgendeinen unkoscheren Schuppen gemacht). Es war zwar annehmbar, mittlerweile ist es eine Katastrophe.

    Der temporäre Schick der 1990er lebt hier weiter
    Unfreundliches Personal, dass entweder nur verbietet oder selbstbewußt wirken will
    Die Preise sind absolut indiskutabel für das bißchen, was die zu bieten haben.
    Dort ruht man sich nur auf den "guten" (?) Namen aus. Wie meine Vorredner schon bemängelten, sind die hygienischen Gegenbenheiten nicht mehr so wunderbar. Und offensichtlich unternahm bis heute niemand was dagegen
    Es wäre jetzt vermessen, das Düsselstrand mit dem Aqualand in Köln-Chorweiler zu vergleichen, dennoch würde ich dieses eher vorziehen, wenn schon solche gesalzene Preise herrschen.

    Als einzige Alternative für ein Düsseldorfer Schwimmbad würde ich das einfach gestrickte, aber günstige Schwimmbad in Unterrath (op platt: Ongerod) empfehlen. Da kann man einfach mal so einen "Auerbacher" machen (was auch immer das sein soll) und eine Röhrenrutsche gibt's dort auch

    • Qype User Castie…
    • Grevenbroich, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 39 Beiträge
    3.0 Sterne
    9.1.2013

    Ich find in Ordnung, lohnt sich aufjedenfall.
    Nur der Preis etwas zu hoch angesetzt, deswegen nur 3 Sterne.

    • Qype User bionad…
    • Essen, Nordrhein-Westfalen
    • 4 Freunde
    • 16 Beiträge
    2.0 Sterne
    11.2.2009

    Dieser Beitrag gilt NUR dem Sauna-Bereich.

    Den kann ich leider nicht weiterempfehlen. Einziger Pluspunkt sind die Salz- und Honig-Anwendungen im Dampfbad, das gehört woanders nicht zum Standard-Programm. Kritikpunkte sind neben der lieblosen Einrichtung, dem eher ruppigen Charme der Belegschaft und den relativ hohen Preisen (3 Stunden 12,- Eur) vor allem die mangelnde Hygiene und das spärliche Platzangebot. Sowohl die Umkleiden, als auch Duschen, Sauna- und Ruhebereich sind nichts für schwache Nerven. Und ein Aufguss in der Sauna im ersten Stock wird bei mehr als 3 Personen zu einer sehr kuscheligen Angelegenheit.

    Fazit: Hatte mir deutlich mehr erhofft

    • Qype User romanr…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 29 Beiträge
    2.0 Sterne
    5.1.2011

    Der Welness-Bereich im Düsselstrand ist doch eher enttäuschend. Die Anlage ist in die Jahre gekommen. Die Atmo ist geprägt von kalten Kacheln und grellem Licht. Insgesamt nicht gepflegt.

    Bis zu Renovierung sollte man eher einen Bogen um dieses Sauna machen.

    3 Stunden Abends kosten 9 Euro

    • Qype User BadBoy…
    • Ratingen, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 62 Beiträge
    3.0 Sterne
    26.1.2011

    Früher war ich hier sehr oft schwimmen. Ich fand es eigentlich immer ganz schön. Vor kurzem war ich wieder da und ja es ist etwas in die Jahre gekommen. Aber mich hat es nicht weiter gestört. Zwei Sterne Abzug, weil man wie manche auch schon erwähnt haben kein Essen mitbringen darf!
    Ansonsten ganz okay!

  • 3.0 Sterne
    9.6.2012

    Preislich ganz ok, auch an abwechslung mangelt es nicht, aber nichts besonderes in diesem Spassbad.
    Negativ wirkt sich noch die fehlende Sauberkeit aus.
    Fazit: kann man mal machen, aber nicht zuviel erwarten

    • Qype User Cappas…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 59 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.12.2008

    Auf rund 1300 Quadratmetern erwartet Wasserratten und -nixen an der Kettwiger Straße eine moderne Wasserlandschaft mit drei Whirlpools, einem Mehrzweckbecken mit Strömungskanal, Bodensprudlern, Wasserfall und Geysir sowie einem ganzjährig geöffneten Außenbecken mit Wasserschleierpilz und Liegemulden. Spannung und Spaß sind auf einer Fluß- sowie einer Röhrenrutsche mit fast 100 m Gesamtlänge garantiert. Verwöhnen lassen kann man sich im Warmwasserbecken mit Massagedüsen. Für die kleinsten Besucher gibt es ein abgetrenntes Planschbecken.

    Aber es ist wirklich eher ein Spaßbad und nicht geeignet für Erholung es sei denn man zieht sich in den schönen Saunabereich zurück, welcher sich über 2 Etagen erstreckt und wirklich alles bietet was das Herz begehrt. Wie viel Saunen es sind weiß ich gar nicht mehr, aber es waren eine Menge. Also der Saunabereich ist wirklich sehr schön.

    Mein Fazit ist, dass man sich den Saunabereich auf jeden fall mal gönnen kann und auch wenn man Kinder hat kann das Bad eine Menge Spaß machen. Für sportliche oder erholungsbedürftige Gäste allerdings eher weniger geeignet.

  • 3.0 Sterne
    18.12.2010

    Dieses "Freizeitbad" entstand nachdem das alte "Wellenbad" vor vielen Jahren umgebaut wurde. (Siehe Foto unten) Die Wasserlandschaft (1 300 qm) ist modern gestaltet. Es gibt ein Mehrzweckbecken mit Strömungskanal, Bodensprudlern, Wasserfall und Geysir. Ferner ein 25m Becken, wo man aktiv Bahnen schwimmen kann. Auch eine Rutschbahn ist vorhanden, ebenso eine Sauna auf 2 Ebenen. Auch 1 Dampfbad ist integriert. Es steht auch ein Imbiss zur Verfügung, der überwiegend Fast Food anbietet. Wie der Vorschreiber schon bemäkelte: in den Zugängen fehlt es doch an Sauberkeit. Für die Preisgestaltung müsste die Sauberkeit doch machbar sein. Im Vergleich zu andern "Spass- und Freizeitbädern" hinkt dieses Bad gewaltig nach und daher sind 3 Sterne schon wohlwollend bemessen.

  • 2.0 Sterne
    31.10.2011
    Aufgelistet in Gesund und schön!

    Ein Schwimmbad mit vielen Angeboten, das auf jeden Fall! Es gibt Whirlpool, Gegenstromanlage, Wasserfälle, Rutschen und ein Sportbecken.
    Trotzdem geh ich eigendlich nur noch dahin, wenn ich mal in die Sauna will.
    Auch da kenn ich allerdings bessere Saunen, aber man ist ja so bequem und es ist halt gleich bei mir um die Ecke.
    In der Sauna ist es aber noch ganz nett, wobei ich das Schwimmbad selber einfach zu voll und zu kinderlastig finde. Kinder sind ja ganz nett, aber in diesen Massen...
    Aber ich bin eh mehr der Typ für Entspannung als für Aktion.
    Wer also Aktion mag ist dort gut aufgehoben, wers nicht mag kommt in die Sauna.
    Preislich ist es in Ordnung dort und es gibt eine schöne Außenanlage.
    Man kann auch Kurse dort besuchen. Letztens habe ich einige Frauen beim Wasserfahradfahren (oder so) beobachtet. Schien anstrengend zu sein.
    Was mich dabei nervte, war die laute Musik, die motivieren sollte und durchs ganze Schwimmbad hallte.
    Ich halte es dort normalerweise nicht sehr lange aus, aber es gibt viele, die es mögen.

  • 3.0 Sterne
    18.11.2011
    Aufgelistet in Be active!!!

    Generell finde ich es erst mal super das Düsseldorf endlich überhaupt ein Spaßbad hat. Mit der Konkurrenz wie dem Kölner Aqualand kann es aber gar nicht mithalten. Für Familien ist es ganz schön. Kinder haben hier einige Möglichkeiten. Zwei Rutschen, die kleinen Wasserfälle und die Gegenstromanlage halten die Kleinen ganz schön auf Trab.
    Ich hatte zwar auch meinen Spaß auf den Rutschen, da stand ich allerdings umzingelt von Kindern als einzige Erwachsene in der Schlange. Nach ein paar Abfahrten ist das aber auch nicht mehr so spannend. Da ich nicht der Bahnen-Schwimm-Typ bin wurde mir hier echt schnell langweilig. Ich bevorzuge dann doch die Fahrt auf mich zu nehmen und mich in größeren Badelandschaften richtig aus zu toben.
    Um mal wieder ein bisschen Chlorwasser zu trinken und auf der Rutsche das Bikinioberteil zu verlieren ist das Düsselstrand aber absolut ausreichend. Zwei drei Stunden lässt es sich hier ganz gut aushalten. Für einen Tagesausflug ist es aber definitiv zu klein und zu eng.

  • 3.0 Sterne
    28.11.2011

    Das Schwimmbad Düsselstrand orientiert sich eher an Familien, Jugendlichen und Kindern. Es ist ein klassisches Freizeitbad und weniger für diejenigen geeignet, die einfach nur ein paar Bahnen drehen wollen. Wer n bisschen Fun im Wasser haben möchte dem wird der Düsselstrand voll und ganz ausreichen. Eine große und kleine Wasserrutsche werden angeboten, ein kleiner Plantschpool für Kinder, zwei-drei Whirlpools und natürlich der Außenbereich, der nicht der Rede wert ist. Mir ist dieses Schwimmbad viel zu laut und stressig mit den ganzen Kindern und Teenies. Dementsprechend kann man sich denken was für eine Atmosphäre dort herrscht. Wie gesagt, für Familien und Jugendliche top, Rentner und Sportschwimmer eher flop. Schwimmen geh ich doch lieber wo anders.

  • 3.0 Sterne
    5.1.2012 Aktualisierter Beitrag

    Achtung, Achtung!!!
    Der Düsselstrand ist Aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen!
    Meine Schwester, mein Neffe und ich wollten heute in den Düsselstrand schwimmen gehen. Ich war ein bisschen frühe fertig mit den Sachen packen, deswegen wollte ich sie abholen. Sie wohnen in der Nähe vom Düsselstrand und ich musste dort vorbeigehen. Die Türen waren offen und ich habe mich wirklich sehr gefreut. Dann habe ich meine Schwester abgeholt und wir sind losgegangen. Als wir reinkamen, hat uns die freundliche Mitarbeiterin mitgeteilt, dass sie wegen den Sanierungsarbeiten bis eventuell Ende Februar geschlossen haben. Wir waren echt enttäuscht und mein Neffe war auch ein bisschen traurig, weil er sich auf das Schwimmen sehr gefreut hat. Wir waren aber nicht die Einzigen, die umsonst dorthin gegangen sind. Was ich nicht gut finde, dass sie die Anzeige so aufgehängt haben, dass man die gar nicht sieht. Ich laufe da eigentlich öfter vorbei  und ich habe das nicht gesehen. Also, bevor ihr schwimmen gehen möchtet, informiert sich erst Mal, ob sie wieder geöffnet haben. Ich freue mich schon auf den "neuen" Düsselstrand.

    3.0 Sterne
    21.12.2011 Vorheriger Beitrag
    Wenn ihr auch beim schlechten Wetter gerne schwimmen gehen wollt, dann ist der Düsselstrand eine… Weiterlesen
    • Qype User pippe…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    1.0 Sterne
    18.12.2012

    ZUR ZEIT ABSOLUT NICHT ZU EMPFEHLEN!
    Es heißt das der Schwimmbereich zur Zeit nur eingeschränkt nutzbar ist
    weil im Moment einige Schulklassen vom geschlossenen Allwetterbad Flingern ihren Unterricht dort haben.
    Ok,dachte ich,die sind dann da hinten im Sportbecken,bzw im Becken daneben.
    Aber weit gefehlt:Die Schulklassen sind überall,sogar auch im Spaßbecken,in den whirlpools.
    Es fängt bei den Umkleiden schon an:Viele besetzt,Geschrei,Türen werden zugeschlagen,dasselbe auch später beim abtrocknen.
    Es ist auch nicht nur eine Klasse da,bestimmt,3-4?
    Dementsprechend voll sind dann die Becken bzw die Umkleiden (und wenn man Pech hat auch die Duschen).
    Aber die oberste Frechheit ist,das auch andere Bereiche gesperrt sind!
    Das Sprudelbecken links auch dicht!wegen babyschwimmen!Da war aber erst mal gar keiner drin.
    Später dann ein paar wenige Eltern die die Babys durchs Becken ziehen.Das kann man doch auch in den anderen Becken machen,bzw das Sprudelbecken könnte für alle geöffnet sein!
    Ach so,gesprudelt hats übrigens auch nicht mehr.
    Nach draussen der Bereich auch dicht!Man konnte gar nicht nach draussen schwimmen zu den Sprudelliegen!Davon stand aber nichts auf der Homepage.Also konnte man denm Bereich auch nicht nutzen und alles knubbelte sich drinnen.
    Der Kiosk auch geschlossen!"
    Also keine Getränke oder Essen mehr zwischendurch.
    Dafür sind selbst diese 4 Euro Flex zuviel.
    Am besten wars noch vor dem Umbau.
    Und noch besser war das alte Wellenbad.
    Man sollte sich mal die Spaßbäder in anderen Städten angucken,die haben viel mehr zu bieten.
    Das eine Stadt wie Ddorf nicht auch mal sowas großes auf die Beine stellt.

    • Qype User wibbel…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    1.0 Sterne
    6.2.2013

    Ganz schlimm!
    Ich hab es nur in die Saunalandschaft geschafft. Es war dreckig, und schmierig. Die Liegen waren teils Defekt und in den Wasserbecken schwammen undefinierbare Teilchen rum. Nach dem Sauna Aufguss hielt der Bademeister, der Grade diesen gemacht hatte seine Beine, natürlich ungeduscht ins Tauchbecken. Ganz ekelhaft. 15min Aufenthalt reichten völlig!

    • Qype User Nadine…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 7 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.3.2008

    Das Düsselstrandbad finde ich absolut cool. Vor allem die Rutsche Black Hole ist klasse.

    Gerne gehe ich auch ins Whirlpool.

    Nicht so toll ist dass man auf den Liegen keine mitgebrachten Kekse essen darf. Da kriegt man vom Bademeister eins auf den Deckel.

    • Qype User schoko…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 12 Beiträge
    2.0 Sterne
    21.11.2008

    Leider ein Immer Überfülltes Schwimmbad.
    Die Hygiene lässt wirklich zu wünschen übrig. Ich möchte dort nicht ohne Latschen laufen, was mir in anderen Schwimmbädern nicht schwer fällt.
    leider finde ich, dass der Düsselstrand für das was er bietet zu teuer ist.

    • Qype User rolfil…
    • Erkrath, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 51 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.12.2008

    Positiv an dem Schwinmmbad finde ich die Preisstaffelungen. So kann ich z.b. den Tarif für 2,5 Std buchen und das reicht mir völlig. Ein paar Rutschpartien mit den angebotenen Autoreifen die kleine Rutsche runterzusausen bringt schon eine Menge Fez. Auch die anderen beiden größeren Rutschen sind nicht ohne. Mit dem Essen habe ich so gar keine Probleme, denn 2,5 Std. nur toben, da hat man gar keine Zeit. Und im Anschluß suchen wir uns dann eine Pizzaria in der man bestimmt preisgünstiger und leckerer Essen kann. Sauberkeit konnte ich bisher nicht bemängeln, zum Personal (außer der freundliche Dame an der Kasse) kann ich auch nichts weiter sagen. Habe außer den Bademeistern, die immer ihre Runde drehten keinen weiter wahrgenommen.

    • Qype User TastiB…
    • Wiesbaden, Hessen
    • 6 Freunde
    • 121 Beiträge
    3.0 Sterne
    15.4.2011

    nette architektur, allerdings auch schon in die jahre gekommen und nicht perfekt gepflegt aber noch annehmbar. für die lage ein außergewöhnlich vielseitiges bad aber nicht gerade billig für mal eben schwimmen, aber ich bin froh, denn bei dem klientel, das da teilweise rumläuft, würde man sich wünschen, es wäre noch teurer. die rutsche ist gut, und auch die mit reifen ist ein spaß für kinder. die kantine da will ich gar nicht erst probieren aber ich denke für den kleinen hunger zwischendurch gerade noch akzeptabel.

    tja, wieviele sterne ich geben soll, weiß ich nicht, ihr müsst schon selbst mal hin und es probieren. deshalb drei sternchen

    • Qype User Katink…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 103 Beiträge
    2.0 Sterne
    6.7.2011

    Der Hype war rießig um dieses (Spaß-)Schwimm, als es gebaut wurde und öffnete. Früher war es ganz lustig und hat viel Spaß gemacht dorthin zu gehen, aber mittlerweile sollen die Becken so dreckig und vom Schimmel befallen sein, dass es nicht mehr gesund sein kann.. sehr schade, um das Schwimmbad!!

    • Qype User AlexR…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 25 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.10.2009

    Ganz gutes Hallenbad mit kleinem Aussenbereich, Sauna, Sonnenbänken, Bistro und "Relax-Zone" fast mitten in der Innenstadt.
    Für Kinder wohl ein Traum, ansonsten auch ziemlich OK (Schwimmerbecken, drei verschiedene Rutschen, Allround-Becken mit Wasserfontänen und andere Gimmicks, mittelgroßes Rundes becken, Kinderbecken, drei Whirlpools, viele Umkleidekabinen, Spinte, Duschen und Haartrockner.
    Hin und wieder Mottoabende (wie z.B. Mitternachtschwimmen, FKK-Schwimmen, bunt beleuchtete Becken etc.).

    Teils "komische" Bademeister (oft unfreundlich, grummelig, böse wirkend) aber irgendwie immer präsent (was ja gut ist).

    Das Bistro ist ziemlich lecker und preislich auch in Ordnung.

    Leider ziemlich teuer und meistens überfüllt, Hygiene vor allem im Bereich der Umkleidekabinen und auf den Treppen sehr bedenklich.

    Eigenes Parkhaus (separat kostenpflichtig) oder man versucht es in der Umgebung (findet man innerhalb von 5 Fußminuten eigentlich immer was), gute ÖPNV-Anbindung dank Straßenbahn-Haltestelle und nahe gelegenem S-Bahnhof (5 Fußminuten).

    Wegen der Hygiene"probleme" und dem hohen Preis nur 3 Sterne.

    • Qype User liebch…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.8.2010

    Bin öfter mal in diesem Bad und finde es recht ordentlich. Es macht einen guten Eindruck. Das einzige was mich leicht stört ist die nicht soo gegenwärtige Sauberkeit... Aber ansonsten ist es okay!

    • Qype User perlen…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    3.0 Sterne
    12.7.2012

    Das Schwimmbad ist manchmal recht voll, dann kann man kaum seine Bahnen ziehen, wenn man richtig schwimmen möchte. In der Mittagszeit ist das noch am besten möglich. Insgesamt könnte das Bad etwas besser in Schuss gehalten werden.

  • 4.0 Sterne
    2.11.2011

    Der Düsselstrand ist DAS Spaßbad der Stadt! Hier geht man schwimmen, wenn man Spaß haben will und eher weniger, wenn man auf Bahnenschwimmen aus ist.
    Das Schwimmbad hat sehr viel zu bieten :D Besonders die große Rutsche ist bei vielen Besuchern beliebt. Zu den Stoßzeiten musste man oft sogar bereits am unteren Ende der Wendeltreppe, die zur Rutsche führt, warten. Aber die Wartezeit habe ich immer gerne in Kauf genommen. Als Kind sogar viel lieber ;) Ein weiteres Highlight waren immer die Whirlpools, obwohl die mittlerweile eher "Pärchenpools" genannt werden sollten.
    Wer eine Abkühlung brauchte konnte in ein kleines Becken mit eiskaltem Wasser. Ich sag dazu: Nur die Harten kommen in den Garten! ;)
    Es gibt auch noch einen Außenbereich und noch viele weitere Becken.
    An und für sich lohnt sich ein Besuch im Düsselstrand, am ehesten für jüngere Personen. Denn die werden mit Sicherheit ihren Spaß dort haben :D Also ich hatte den früher immer!!!

  • 3.0 Sterne
    17.11.2011

    Ich selbst halte mich ja grundsätzlich lieber im Meer als in Schwimmbädern auf! Von meiner Tochter weiß ich aber, dass der Düsselstrand scheinbar ne brauchbare Alternative ist. Zumindest, wenn gerade kein Meer zur Verfügung steht. Als besonders erwähnenswert empfahl sie mir die Rutschen ... eine davon, die sogenannte "Black Hole" führt über 100 Meter Länge komplett durchs Dunkle ... ziemlich gefragt, weil offenbar für viele der ultimative Kick ... na ja und dann wären da noch die Whirlpools. Da es sich hier ohnehin vielmehr um ein Freizeitbad zum Spaßhaben handelt, empfehlen sich für strikte Bahnenabreisser wahrscheinlich doch eher die konservativen Bäder der Stadt, vor allem, wenn man lieber "linientreue" Schwimmer als schreiende und tobende Kinder um sich hat! In puncto Sauberkeit gibt es hier keine nennenswerten Mängel, die aufgefallen wären ... wobei sich im Schwimmbad natürlich grundsätzlich immer der glücklich schätzen darf, der frisch hinterm Wischmob herrennt ... da reicht ein Paar Straßenschuhe im Feuchtbereich und es sieht gleich wieder aus wie Hulle! Das allerdings ist doch eher ein verbreitetes Problem von Schwimmbädern im Allgemeinen ...

Seite 1 von 2