Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 3.0 Sterne
    2.1.2014
    1 Check-In hier

    Das Silvester 2013 Arrangement hat einen zwiespältigen Eindruck hinterlassen, generell war es die für uns schlechteste Vorstellung nach 2011 und 2012 die wir sehr genossen hatten, wir haben uns vorab informiert wann genau das Essen und die Vorstellung beginnt weil wir beim letzen Mal (Silverster 2011) sehr lange gewartet haben bis das Menu serviert wurde, diesmal kamen wir auf den letzten Drücker (nicht schön) weil die Information wieder recht schwammig war.
    Das Zelt selber ist sehr gepflegt und deutlich kleiner als früher aber es kam uns so vor, dass die Anzahl der Gäste nicht geringer war sondern nur enger bestuhlt war, auch auf dem Tisch war Balancieren der Gläser, Flaschen angesagt.
    Von unserem Tisch aus konnten wir gut die Aufführung geniessen, einige Plätze mit rückwärtigem Blick hätten das Ganze stark geschmälert.
    Das 5-Gänge Menu  (u.a. Seeteufel, Jacobsmusche, Rinderfilet, Pistazieneispraline) selber war qualitativ top, allerdings haben wir uns vorab informiert und ausser dem Rinderfilet waren alle Gänge abweichend, hätten wird das vorab gewusst wäre eine Umbuchung auf vergetarisch für meine Partnerin die bessere Wahl gewesen.
    Bei den Darbietungen waren die Tänzerinnen (wir denken dass sie es können) eher mäßig, der Bauchredner peinlich und langweilig und ganz schlimm der (Conferencier?) Taschendieb (seine Leistung wurde schon bei der Premiere kritisiert aber für ihn kein Grund etwas zu ändern.
    Sehr gut waren die Artistiknummern von einem Mann/Frau und zwei Männern sowie der als Schotte aufgetretene Zauberer/Komödiant sowie der schon von anderen Aufführungen bekannte Sänger.
    Gegen 23 Uhr war die Dinnershow beendet und es das Rahmenprogramm mit Musik und Feuerwerk vor dem Zelt ging weiter.
    Ein vierter Stern wäre möglich gewesen wenn das Ganze runder gewesen wäre.

    • Qype User Odenwä…
    • München, Bayern
    • 53 Freunde
    • 113 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.12.2007

    Das Weihnachtsvariete bringt zwischen Anfang November bis Anfang Januar Glamour und Abwechslung in die sonst so spröde Stadt Darmstadt!

    Der große Zeltkomplex steht unübersehbar und nachts schön beleuchtet direkt vor dem Darmstadtium und damit mitten in Darmstadt.

    Das Variete bietet ein abwechslungsreiches, lustiges und teilweise auch sehr überraschendes Programm in einem angenehmen Rahmen.

    Das Zelt ist gut beheizt und war bei unserem Besuch vor wenigen Tagen bis auf den letzten Platz ausverkauft. Wie bei anderen Zelten (vergleichbar: Witzigmann Palazzo oder Schuhbeck) kann man sich auch etwas zu Essen servieren lassen. Im Da Capo Zelt (Motto in 2007: EMOTION) steht aber ganz klar nicht das Essen im Vordergrund sondern die Show. Es gibt verschiedene Variationen aus Eintrittsticket und Essen - mehr Infos dazu auf der Homepage des Anbieters.

    Das Essen war sehr gut, superfrisch und fein abgeschmeckt, der Service sehr aufmerksam und zuvorkommend. Auch weit nach Ende der Show haben wir im Foyer anstandslos Getränke serviert bekommen obwohl die Vorstellung schon lange vorüber war.

    Die Qualität der gezeigten Show und die der Künstler entspricht auch hohen Erwartungen. Die Künstler geben wirklich alles und das Publikum war entsprechend begeistert. Auch die Einlagen zwischen den Shows sorgen für schallendes Gelächter. Hier wird nicht Dienst nach Vorschrift gemacht - die Künstler und die Live-Band sind mit vollem Herzen bei der Sache.

    Wenn man die vergleichsweise günstigen Eintrittspreise sieht gibt es eigentlich keinen Grund mehr, um nicht sofort eine Karte zu reservieren.

    • Qype User Der-Bo…
    • Weiterstadt, Hessen
    • 1 Freund
    • 52 Beiträge
    3.0 Sterne
    24.12.2012

    Die DaCapo-Show Diva Burlesque ist im Großen und Ganzen besser als die letzten Jahres, die Clowns und einige Darsteller waren Grenzwertig, aber die Majorität der Darsteller war ok (Meine persönliche Highlights: Akrobatik mit Schaukeln und ein super-flexible farbige Dame). Das Catering war auch ok und nicht überteuert (wenn man z.B: mit dem Tigerpalast vergleicht).

  • 2.0 Sterne
    16.12.2012

    Wir waren Samstags mittag um 14 Uhrin der Vorstellung Diva Burlesque mit Freunden zu Da Capo gegangen.
    Die Karten Sind Mittags noch einmal günstiger (24euro), und wir konnten so Abends noch in ruhe was essen gehen.
    Das Da Capo befindet sich am Karolienenplatz.
    Man sitzt hier in einem Großen Zelt das in Vorstellungsraum und Vorraum mit Toiletten und catering aufgeteilt ist.
    Die Sitzplätze sind überwiegend an Tischen und man wird bedient, die Preise der Getränke sind recht happig, 2 euro für ein Espresso 8 euro für einen Cocktail.
    Die Vorstellung begann mit einen langwierigen Clown auftritt der wohl gar nicht mehr auf hören wollte.
    Diese kam auch zwischen den anderen Künstlern immer wieder.
    Die Show von ihm war viel zu lang gezogen
    Es gab wirklich gute Künstler von schlangen Menschen über einen ausgezeichneten Jongleur und dem Flic Flac!.
    ein Schlangen Mensch hätte gereicht , das wird dann schon langweilig.
    Es gab dann auch noch eine Pause von 25 Minuten.
    Das Thema Burleque waren Tänzer mit ein Parr Federn, das war wirklich ganz am Thema vorbei.
    Wenn Ich den Beitrag von Qyper Damutze (Vor einen Jahr) lese so kommt es wir so vor als hätte man jeglich den Namen umbenannt !
    Noch dazu befinden sich hier 4 Große stützen /säulen vom Zelt, sitzt man hier darunter, so sieht man dann einiges von der Vorstellung nicht, und für solch einen Sitzplatz Geld zu verlangen ist nicht in Ordnung!
    Gan

  • 3.0 Sterne
    6.12.2011
    Erster Beitrag

    Zaila 2011 , teilweise gute Künstler, aber nicht das berauschende Fest.

    • Qype User damutz…
    • Darmstadt, Hessen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    1.0 Sterne
    27.12.2011

    Ganz schwach!
    Gut: Die 2 Männer in Gold mit ihrer Akrobatik-Nummer. Respekt!
    Noch ganz o.K.: Der Mann mit dem großen Reifen und die 2 Jungs zum Abschluss (obwohl genau dieser Act  nur besser  im FlicFlac gezeigt wird)
    Ansonsten alles echt mies  die Tänzerinnen können nicht wirklich was  und das Schlimmste: DER CLOWN! Der kann GAR NIX!! Hat immer die komplette Stimmung im Saal runtergezogen u. viele haben gegähnt (füllte / überbrückte bestimmt 20 Minuten der Zeit)
    Außerdem: unfreundliche bis freche Bedienungen im Vorzelt / während der Show wurden alle Leute abkassiert, so dass auch noch die Sicht versperrt war.
    Fazit: Für echt sau teure Karten (zzgl. etlichen Gebühren)  nahezu keine Leistung!!! Wir hatten die Karten als Weihgnachtsgeschenk für Eltern & Familie gekauft  nicht weiter zu empfehlen

    • Qype User pam6…
    • Darmstadt, Hessen
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    2.0 Sterne
    19.12.2012

    Habe Diva burlesque kürzlich gesehen und einen sehr gemischten Eindruck mit nach Hause genommen-
    Einige Künstler fielen positiv auf, so beispielsweise die Sängerin, deren Stimme wirklich toll war. Auch einige der Artisten haben durchaus beeindruckt. Schön anzuschauen war vor allem eine Verwandlungsnummer, in der eine Frau und ein Mann verschiedene Interpreten imitierten, wobei sie sich auf der Bühne in enormer Geschwindigkeit immer wieder sehr gelungen umstylten- kurzweilig und unterhaltsam.
    Muß aber leider auch erwähnen, was mir weniger gefallen hat:
    Die Tänzerinnen haben gar nicht überzeugt, die Tanzelemente paßten nicht sehr gut zum Motto der Show und waren eher mäßig. Einzig einige der Kostüme wirkten abwechslungsreich und kreativ.
    Peinlich waren in Teilen die Auftritte der Clowns, die von einigen Herren dargestellt wurden-
    Dabei wurden immer wieder Leute im Publikum von einem Darsteller angespuckt (mit Wasser, welches er zuvor in offenbar beeindruckender Menge zu sich genommen hatte), mir war vollkommen unklar, was daran lustig sein soll..Diese Nummern hätte man getrost weglassen können.
    Insgesamt ist die Show zwar ganz amüsant und relativ dicht inszeniert, hinsichtlich des hohen Preises aber kein echter Volltreffer. Mir hat irgendwie die Atmosphäre der 20er Jahre im Programm gefehlt, die Interpretation hat nicht wirklich meinen Geschmack getroffen.

    • Qype User fraast…
    • Darmstadt, Hessen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.1.2013

    Wir waren in der Silvester-Vorstellung in Darmstadt. Für mich war es der erste Besuch bei Dacapo.
    Ich war zuerst einmal beeindruckt über die tolle Organisation und den reibungslosen Ablauf, es gab ja an Silvester zwingend ein"Gala-Diner" für alle. Es waren enorm viele Kellner da und alle waren ausgesprochen flink und sehr freundlich. Leider war unser Essen dennoch kalt. Der Caterer hat sich wohl auf Neuland gewagt und das ist leider misslungen. Zum Amuse Gueule ein Frischkäsebällchen im Glas, aber noch nicht einmal ein Stückchen Brot dazu. Zur Vorspeise kalten Lachs mit einem Minibällchen Risotto, welches mit Brühe übergossen werden sollt. Die Brühe war leider kalt, die Portionen generell sehr überschaubar. Zum Hautgang eine gefüllte Maispoularde. leider sehr trocken, der Kartoffelbrei war okay, wurde aber von vielen Gästen verschmäht, weil er aus lila Kartoffeln war (was der Bauer nicht kenntusw.).Zum Nachtisch ein Bällchen Eis mit einemkleinen Schokomuffinfand ich am Besten. Wahscheinlich täten die Hamms besser daran, bei dem zu bleiben, was sie können (z.B. Saftschinken).
    Die Show und die Artisten waren wirklich hochklassig und sehr kurzweilig, mit Ausnahme der Clowns. Hier hatte ich den Eindruck, dass Herr Jüngeli den etwas älteren Herren ein Gnadenbrot gibt, denn wirklich witzig war es nicht. Die anderen Acts waren aber wirklich toll, die Schlangendame sehr beeindruckend, toll gemacht auch der Auftritt des Paares, die sich immer neu verkleideten und dabei noch einen Zaubertrick nach dem anderen machten, auch die Männer mit den Schaukeln waren klasse, ich hielt immer die Luft an, wenn Sie mit einem Salto durch die Luft flogen. Der letzte Auftritt mit dies Riesenwippe war auch sehr spaktakulär.
    Auch die Band und die Sängerin waren sehr professionell.
    Ich habe mich toll unterhalten gefühlt und es kann nur weiterempfehlen.

Seite 1 von 1