Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    2.11.2013
    1 Check-In

    Hier ist es von der Atmosphäre einfach Klasse! "Das Bett" hätte fast schließen müssen, daher freut es mich umso mehr, dass durch einige Spenden (u.a. Gastone) diese Location noch am Leben ist!
    Hier ist es nicht sonderlich groß, aber gerade das finde ich gut! Daher sehr gemütlich "muckelig" =)
    Eine Bushaltestelle befindet sich direkt vor der Location, allerdings fährt dieser nicht ewig. Ansonsten hat man die Möglichkeit die Schmidtstrasse rauf zu laufen und kommt dort zu einer Straßenbahnhaltestelle. Ich kam bis dato immer mit dem Auto, denn ein kostenloser Parkplatz befindet sich nur einen Steinwurf entfernt.

  • 4.0 Sterne
    14.4.2014

    Das Bett befindet sich in Sachsenhausen und ist ein kleiner Raum, der oftmals als Konzertbühne für aufsteigende Künstler genutzt wird.

    Von lokalen Künstlern und Bands bis zu internationalen Musikern wird das Bett gelegentlich als Tourlocation verwendet.
    Ich kann mich zum Beispiel noch an Auftritte von New Men, Rockstah, Ahzumjot, Black Gloves und Clair erinnern.

    Da die Bühne eigentlich nur ein kleines, schmales Podest ist und in den Raum gefühlte 40 Leute rein passen, wirken die Konzerte eher, wie größere Geburtstagsveranstaltungen. Außerdem wird es bei einem gut besuchtem Konzert schön kuschelig und heiß, da die Klimaanlage noch zu wünschen übrig lässt.
    Dafür ist der Eintritt meistens sehr günstig, im Anbetracht dass meistens mehrere Bands hintereinander spielen und die Drinks sind auch okay.

    Das Bett ist eher eine alternative Einrichtung in der es auch gerne mal rockig zu geht. Also bitte hier keine High heels oder Anzüge tragen!

    Wenn mal kein Konzert ansteht wird das Bett auch als "normale" Bar genutzt.

  • 3.0 Sterne
    26.2.2011
    Aufgelistet in Clubbing

    Ist zur Zeit eine der besten Locations für handgemachte Musik.

    Ich habe einige Wochenenden im Bett verbracht, ohne es zu bereuen!
    Gefällt mir von der Einrichtung besser als die Batschkapp, die im Vergleich ein bisschen gammlig wirkt.
    Die Lage ist nur leider nicht für mich gemacht. Vom Gallusviertel nach Hause ist mit dem RMV ab einer gewissen Uhrzeit nicht mehr möglich und macht den Club trotz nett verbrachter Stunden ziemlich uninteressant für den final Countdown.
    Ich bin kein Crack im Indie-Rock Bereich, daher ziemlich pflegeleicht, was die Musik angeht. Wurde hier aber noch nie enttäuscht:
    Von Singer/Songwriter, Funk, Indie-Pop zu Rock ist im Bett alles erlaubt.

  • 5.0 Sterne
    13.2.2009

    Locations für Schicki-Micki und Banker-Wanker gibt es genug.

    Solche Clubs braucht Frankurt:
    - echte Musik
    - echte Leute
    - faire Preise
    - DJs, die einen auf neue Musik und auf die Tanzfläche bringen.

    Danke an die Macher von Das Bett.

  • 3.0 Sterne
    17.6.2011

    Mein Bett, dein Bett, unser Bett oder eben Frankfurts Bett. Das Bett ist ein Club im Gallusviertel. Früher lag der Club mal direkt in Sachsenhausen, was ich persönlich besser fand weil da die Öffentlichen einfach besser zu erreichen waren und es so klein und kuschlig war. In der alten Location ist übrigens jetzt der Ponyhof drin. Naja egal, denn für ein gutes Konzert fahr ich auch mal ein Stück weiter wie zum Beispiel zum Anjao Konzert im März! Tolles Konzert! Die Halle des Betts ist wirklich gut für Konzerte geeignet und die Akustik und das Licht sind ebenfalls super. Die Preise für Getränke sind ebenfalls fair und so kann man auch in der neuen Location Spaß haben!
    Das Bett ist auf jeden Fall ein guter Club um einen Abend bei guter Live-Musik rumzubekommen. Die Musikrichtungen im Bett gehen in Richtung Indiepop, Indierock, Singer-Songwriter, Elektro, Jazz, Funk, Soul, Balkan, Weltmusik.

    • Qype User ahar…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 116 Freunde
    • 283 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.3.2007

    im Bett habe ich schon klasse Konzerte von eher unbekannten bands erlebt. Die Programmacher habe einen guten oder zumindest meinen Musikgeschmack und die Atmosphäre im Club ist intim, da es klein ist. Einziges Manko: es gibt keine Parkplätze in der Nähe.
    Tipp: Newsletter abonnieren.

  • 4.0 Sterne
    13.7.2008
    Erster Beitrag

    Das Bett ist klein, das ist klar. Daß es so klein ist, daß man bei einem Konzert nicht wirklich tanzen, sondern nur gerade mal mitschunkeln kann, wurde uns deutlich bewußt, als wir neulich zu Pat Appletons Auftritt zusammen mit einer netten Runde Qyper kamen.

    Pat Appleton (pat-appleton.com/fronten…) ist eine erfolgreiche Sängerin, sehr charmant, sehr angenehm unkompliziert, sympathisch, sexy. Ich fand ihren Auftritt großartig, wenn auch die Musikrichtung nicht dem entsprach, was ich erwartet hatte. Hatte ich sie eher in die Chill-Out-Easy-Listening-Ecke plaziert, war der Abernd rockiger, souliger, irgendwie kraftvoller. Hat mir sehr gut gefallen.

    Zur Lokalität kann man ja nicht allzuviel sagen, das meiste wurde bereits erwähnt. Die Getränkepreise sind in Ordnung, und nach dem Auftritt gab es (gibt es immer?) einen DJ, der ganz engagiert auflegte - schade, denn die Kneipe leerte sich ziemlich schlagartig.

    • Qype User Gletsc…
    • Welt, Schleswig-Holstein
    • 208 Freunde
    • 154 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.9.2008

    Ich war gestern auf dem von mir "angelegten Event",leider etwas zu spät, sodass ich nur allgemein und über die jamsession berichten kann.

    Zum Club kann ich noch ergänzend berichten, dass der dort ausgeschenkte Apfelwein namens Schobbe eine spezielle Sachsenhäuser Kelterung mit außergewöhnlichem Etikett ist.

    Kein Wunder, befindet sich das Bett direkt neben der Frau Rauscher , die sich besser in dasselbe gelegt hätte, wenn es das schon gegeben hätte, als der Frau Rauscher das Malhör passierte, um dessen Klärung nun die Polizei bemüht ist.
    Das bietet sich doch jetzt als qyperätsel an:

    Wie lautet der Frau Rauscher-Reim in Gänze ?

    So und zur Jamsession möchte ich auf die obigen Fotos verweisen. Es haben 3 verschiedene Formationen gespielt.

    Die ersten nannten sich atomic 3 oder atomic dry und waren mir etwas zu bemüht experimentell, hatten aber einen guten Schlagzeuger dabei, die zweite Formation war jetzt trotz der benachbarten Frau Rauscher und dem Genuss eines Schobbe nicht so berauschend und zum Schluss spielten 5 Musiker zusammen und es kam auch noch ne Weile eine Sängerin hinzu.
    Das war dann richtig schön, bis um 24 Uhr zunächst die Schlagstöcke des Schlagzeuspielers von der Regie gegen leisere ausgetauscht und zum Schutz der Nachtruhe von Frau Rauscher und Konsorten das Spiel beendet werden musste.

    Um Lenzens Kommentar gerecht zu werden, hab ich schnell noch ein Konzert von Kitty Solaris hinzugefügt

    • Qype User Alexan…
    • Friedrichshafen, Baden-Württemberg
    • 16 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.1.2007

    "Das Bett" ist zu einem meiner absoluten Lieblingsclubs in Frankfurt geworden. Nicht nur die Auswahl der gastiertenden Bands ist exquisit sondern auch das gut gemischte Publikum. Jung, alt, Bänker, Student.. Jeden Abend findet man dort jemanden Nettes zum reden, oft genug auch die Bands nach ihrem Auftritt an der Bar.

    Waren die Parties im letzten Jahr noch recht spärlich besucht, so zeigt 2007 sich eine Trendwende. Es ist nun immerzu recht gut gefüllt, besonders die S-Bar und Reggae Parties.

    Ein besonderes Schmankerl ist die monatlich stattfindende Jam Session. Nach dem Eingrooven mit der Hausband kann jeder der möchte miteinsteigen. Einfach sein Instrument einpacken und ab ins Bett!

    Jeder der nur ein bisschen kulturell interessiert ist, oder einfach einen netten Abend unter 'Freunden' verbringen will, sollte dem Bett eine Chance geben. Da jeden Abend Live Bands, Schriftsteller oder Parties vor Ort sind, ist für jeden Geschmack sicherlich etwas dabei um mal dort vorbeizuschauen.

    PS:
    Die 'einzig nicht - kapitalistische Cola' ausprobieren! (-- Premium Cola) Man kann danach zwar nicht mehr schlafen, aber sie schmeckt! Besonders zu empfehlen, wenn man nach einem schönen Abend im Bett noch in den Clubkeller weiterzieht..

  • 4.0 Sterne
    10.11.2008

    guter Club, kleiner als ich dachte. Es spielen auch nicht nur die Flowerpornoes. Und die anderen sind prima, gut ausgewählt wenn man auf so Post-Hamburger-Schule steht und so Kram.
    Vielleicht ein bischen ähnlich wie der Clubkeller von Publikum & Ambiente. Anschauen lohnt sich!

    • Qype User AntonB…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.9.2013

    Tolle Möglichkeit für kleinere Bands Konzerte zu geben mit Tuchfühlung zum Publikum. Direktes Feedback ist einfach herrlich.

  • 4.0 Sterne
    23.6.2009

    DIESER TEXT BEZIEHT SICH AUF DAS ALTE "BETT" (jetzt Ponyhof)

    War nun schon bei 3-4 Konzerten im Bett und war immer begeistert. Die Akkustik ist gut, wenn der Laden voll ist (was bei Konzerten recht oft der Fall ist), ist es dort auch sehr gemuetlich ;-) Nur der wirklich harte Boden ist nichts fuer mehrstuendiges Sitzen. Dank des gemuetlichen Ambientes hat man nach den Konzerten auch oftmals die Gelegenheit, mit den Kuenstlern zu sprechen.

    Die Eintrittspreise fuer die Konzerte waren bisher immer sehr fair, Garderobe ist auch vorhanden.

    • Qype User shogot…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 1 Freund
    • 27 Beiträge
    4.0 Sterne
    12.2.2012

    Das (neue) Bett finde ich sehr gemütlich, nicht zu groß aber auch nicht zu klein. Der Sound aber noch ausbaufähig, zumal die ehemalige Lagerhalle (?) in die Höhe geht. Man sieht gewisse Dämmeinrichtungen (Matten etc.), ein paar mehr würden es noch besser machen.
    Es kommen hin und wieder namhafte bands vorbei, also ich bin weiterhin gespannt und komme gerne wieder!

    • Qype User Tomate…
    • Mainz, Rheinland-Pfalz
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.7.2013

    Geile Dizze! Nix zu meckern!
    Undergroundig Clubbig, also genau mein Ding!

    • Qype User LAW8…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    13.5.2013

    Tolles Booking, aber partytechnisch eher mau.
    Irgendwie hab ich noch keinen vollen Dancefloor dort erlebt, was schade ist. Früher war auch die Anbindung mit den Öffis nicht so super, wie es jetzt ist, kann ich aber nicht sagen, da wir immer mit dem Auto dort sind.

    • Qype User Katink…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 36 Freunde
    • 48 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.11.2007

    Von Frank E N Furter angestachelt, brachte ich meine Freundin Chicabonita dazu mit ins Bett zu gehen und dort die sonst so verpönte Frankfurter Live Musik-Szene auszuchecken. Bis jetzt waren wir von Live-Bands eigentlich nur im Kingka am Donnerstag wirklich begeistert gewesen, also waren wir gespannt was eine der bekanntesten Live-Venues in Ffm aufbieten würde.

    Schon der Name deutet ja eigentlich darauf hin, dass die Lokalität eher klein ist. Dennoch waren wir überracht, dass die Bühne nur ca 3 Schritte von der Bar entfernt war. Darum bewegten wir uns gar nicht erst von unseren Premium-Barplätzen weg und begutachteten das Spektakel aus sicherm Abstand.

    Das Publikum bestand an diesem Abend wohl eher aus der Entourage der spielenden Bands und es bestand auch ein großer Durchgangsverkehr von Leuten, die kurz vorbei schauten und dann wieder gingen. Die Kundschaft war aber durchweg gemischt und angenehm, auch wenn sich - außer mit dem Bartender (übrigens ein Bekannter der Frankfurter Qype List ;) - aufgrund der Lautstärke keine anderen Gespräche ergaben.

    Als Verfechterin der alten "Ebblwoi" Schule war ich zutiefst geschockt, dass in dieser Lokalität (und das mitten im Ebblwoi-Viertel!) der gute Tropfen mit COLA gemischt wurde. Vielleicht lag das an den teilweise weit-gereisten Besuchern (Heppenheim und Botrop) die sich mit den hiesigen Geflogenheiten nicht auskannten, aber man kann ja auch immer als Ausschenkender "NEIN" sagen ;) Das erklärt dann auch den Abzug des letzten Sterns.

    Es muss gesagt werden, dass an diesem Abend die Live-Mukke wohl nicht repäsentativ für die Qualität der sonstigen Live-Acts ist, darum sollen keine Worte über Bands verschwendet werden, ausser dass sie laut und deutsch waren :-D Wir kommen trotzdem wieder :-D

    • Qype User gretch…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 15 Freunde
    • 47 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.4.2009

    ist ja jetzt umgezogen in die Schmidtstraße. Vor kurzem war ich auf einer eher kleineren Veranstaltung. Schöne Räumlichkeiten,  hohe Decke, gemütlich, Stil 'zweites Wohnzimmer', auch vom Publikum, 'alternativ bis normal'. (Also das gleiche Publikum wie davor auch) oder 'Sinkasten-artig'. Eher nicht zum 'sehen und gesehen werden', aber schön für den 'besserer Kneipenabend'. Und mit dem Programm lassen sie sich auch was einfallen ('Duett im Bett'  freie Abende usw.). Und durchaus auch namhafte Bands spielen hier!

    • Qype User saargo…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 88 Freunde
    • 256 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.5.2010

    Das Bett ist als Konzert-Location sehr gelungen, und auch fast immer spannende Bands, auch wenn man sie nicht kennt, lohnt sich meist ein Besuch. Ist jedoch nicht so viel los, dann ist der Raum zu groß und es wirkt schnell unterkühlt. Und die Lage (mittlerweile Gallus) ist natürlich für den nächtlichen Heimweh mit öffentlichen Verkehrsmittel etwas abgelegen.

  • 4.0 Sterne
    9.1.2012

    Am Samstag hat Hessen im Bett gerockt und ich war dabei! Hatte schon oft von dieser kleinen Konzertlocation gehört, hatte aber bisher keine Ahnung, wo sie eigentlich ist;-) Nun denn, für nette 6,50 EUR gab's vier Stunden wirklich gute Unterhaltung auf engstem Raum. Die Umbauzeiten zwischen den Bands waren mit knapp 15 min echt gut erträglich und die Bar war getränke- und servicetechnisch gut ausgestattet, so dass es keine langen Wartezeiten gab. Ganz erstaunlicherweise auch nicht an den Toiletten! Wohlfühlgarantie also, zumal das Publikum einfach nur angenehm und cool war, und es trotz der Enge kein größeres Geschubse und Geschrei gab. Super! Die Bands mischten sich nach ihrem Auftritt immer wieder unters Publikum, der Sound war cool, einfach mitreißend und trotzdem familiär. Einziger schade-Punkt: die Garderobe war ratz-fatz voll und man wußte nicht wohin mit der dicken Winterjacke

    • Qype User Tonic2…
    • Offenbach, Hessen
    • 4 Freunde
    • 74 Beiträge
    3.0 Sterne
    18.11.2008

    kleiner live club, mitten in alt sachsenhausen in der klappergass,.

    gefällt mich recht gut, obwohl ich auch schon zu konzerten da war die mir überhauptnicht gefallen haben..aber da kann die location ja nix für ;-)

    kann man also ruhig mal austesten wenn man am We mal was neues testen will..oder wenn eine band spielt die man sehn möchte..

    die eintrittspreise sind auch ok.

    • Qype User irie…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 1 Freund
    • 53 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.11.2008

    Der beste Club in Ffm für Livemusik und z.T. auch für DJ-Abende. Klein, aber kuschelig, und einfach phänomenal ist das Spektrum, das hier abgedeckt wird: von lokaler Amateurband bis erfolgreichem Act aus Übersee, von Jazz über (Anti-)Folk und Indierock bis Reggae und Balkanswing sowie Ska, Rock'n'Roll etc. pp. Das alles dank einem idealistischen Betreiber, der hier das alles möglich macht

    • Qype User kat8…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 1 Freund
    • 162 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.5.2012

    Top! Optimale Grösse für Auftitte von Newcomern. Haben dort Käthe gehört. War spitze. Vorband war auch fantastisch.

    • Qype User bobbe…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.10.2008

    Ich war kürzlich das erste Mal im Club Das Bett Da hat so eine Ska-Band gespielt. Fast zu voll beim Konzert. Die Band war klasse  danach war noch Disko. Die Djs haben so alles Mögliche aus der ganzen Welt gespielt. Das Motto der DJs war wilde Folklore Super. Und außerdem ist der Laden absolut lässig. Kein Dresscode. Netter Service am Tresen. Getränkepreise moderat. Ein sehr guter Rotwein für nur 3 Euro ??
    Also: probieren

    • Qype User david8…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    3.0 Sterne
    7.10.2011

    War gestern das erste Mal im Bett (das neue im Gallus), das alte kenne ich nicht, daher kann ich leider keinen Vergleich anstellen.
    Zuerst war ich überrascht, als ich die Lage erfahren habe, ich ging nämlich noch von Sachsenhausen aus und erfuhr dann auf der Webseite, dass ich in den Gallus musste. Ist für mich als Höchster natürlich nicht unbedingt ungelegen mit der Haltestelle der Straßenbahn 11 quasi vor der Haustür, doch ich denke, dass die Lage für viele, die in der Innenstadt oder außerhalb wohnen, eher unpassend ist, da man erst mit der S-Bahn zur Galluswarte und dann mit der Straßenbahn zur Mönchhofstraße muss. Daher erst mal Punktabzug für die Lage.
    Ein weiterer Punktabzug für das Ambiente, dass eher den Charme einer Vorortsmehrzweckhalle besitzt, in dem sich Kleintierzüchter und der örtliche Ableger der FDP die Klinke in die Hand geben.
    Ansonsten muss ich aber sagen, dass der Laden ok ist. Nettes Line-Up immer wieder mal, ich selbst war bei Turbostaat zu Gast und auch sonst sind immer wieder nette Bands vor Ort. Ticket- sowie Getränkepreise sind für Frankfurter Verhältnisse durchaus günstig (12EUR inkl. VVK-Gebühr das Ticket, 2,50EUR das 0,33l Bier).
    Also insgesamt kann ich sagen: netter Ort, wenn die richtige Band da ist, für einen spontanen Abstecher eher ungeeignet.

    • Qype User Anja_B…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 1 Freund
    • 3 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.12.2012

    is OK - Anja Baffour

Seite 1 von 1