Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    15.3.2013

    Am Donnerstag war ich das erste Mal hier im Delano. Was ich nicht wusste, war, dass es an jedem 2. Donnerstag im Monat Live-Musik gibt. Eigentlich sind dafür 5 Euro Eintritt fällig, nachdem wir aber nur was essen wollten, mussten wir auch keinen Eintritt zahlen.
    Die Räumlichkeiten sind wirklich nett gemacht. Wir saßen im Wintergarten, wo die Lautstärke der Livemusik zwar nicht ganz so zur Geltung kam, aber für eine entspannte Unterhaltung war es dann doch zu laut.
    Die Speisekarte ist angenehm kompakt gehalten. Der Service ist flott und freundlich. Die Räume strahlen eine gewisse Behaglichkeit aus. Im Wintergarten brannte in einer Ecke ein Holzofen, was ich irgendwie sehr nett fand.
    Gegessen habe ich einen Wildkräutersalat mit gratiniertem Ziegenkäse von der Tageskarte. Der Salat war absolut lecker. Der Käse hätte aus meiner Sicht etwas stärker 'gratiniert' sein können  aber ok. Dazu gab es Brot einer Weinheimer Bäckerei. Als Getränk fiel die Wahl auf eine Flasche Mineralwasser. Meine Begleitung hatte auch einen Salat und war damit auch zufrieden.
    Für die beiden Salate und die Flasche Wasser haben wir 26 Euro dagelassen.
    Auf Grund der Lautstärke sind wird bald nach dem Essen gegangen, da wir einfach ein entspannteres Umfeld für den Abend wollten.
    Alles in Allem war eigentlich alles gut und ich werde bestimmt wieder hingehen.

  • 5.0 Sterne
    23.10.2012

    Es war schon schön früher. Aber der neue Beteiber hatte renoviert und alles wurde 1000 mal schöner und stilvoller!
    Der Service ist klasse, das Essen ist sehr gut und lecker!  Wir sind immer mal da.

  • 3.0 Sterne
    2.8.2012
    Erster Beitrag

    Wir waren gestern Abend zu sechst im Delano, hatten einen Tisch draußen reserviert. Ehrlich gesagt, wäre ich nicht hingegangen, wenn nicht die anderen quasi schon beschlossen hatten, sich diesen Monat dort zum Essen zu treffen (wir treffen uns jeden ersten Mittwoch das Monats zum Abendessen). Ich hatte im Vorfeld schon gehört, dass es nicht so toll sein soll.
    Leider kam ich eine Stunde zu spät, die anderen hatten schon bestellt und gesagt bekommen, dass es mit der Zubereitung der Speisen etwa eine Stunde dauern würde. Das war hinnehmbar, wir sitzen ja sowieso eine ganze Weile zusammen.
    Als ich kam, stand ein voller Aschenbecher auf dem Tisch. Niemand am Tisch war Raucher. Also stand der schon etwas länger dort. Schade. Dann wurde ich als Nachzüglerin nicht wahrgenommen  zugegeben, es war ziemlich voll  nach etwa 10 Minuten konnte ich die Kellnerin auf mich aufmerksam machen. Ich bestellte eine große Flasche Wasser und fragte nach der Speisenkarte. Da wurde mir gesagt, dass die Küche zu hat. Es war 21:15 Uhr. Ich dachte, ich fall vom Stuhl.
    Gut, es war offensichtlich, dass es drunter und drüber ging, das Personal war der Situation überhaupt nicht gewachsen, es schien nicht eine gelernte Kraft anwesend zu sein, aber ich hatte noch nie davon gehört, dass die Küche am Abend vor 22 Uhr schließt. Die arme Kellnerin musste sich kurz unseren Unmut anhören, dann haben wir uns wieder gefasst  sie kann ja schließlich am allerwenigsten was dafür  und überlegt, was wir machen. Die Kellnerin hat dann gut reagiert und nachgefragt, was ich denn überhaupt essen wollte und hat dann mit der Küche Rücksprache gehalten. Ich bestellte einen Salat Mediterrana, das war dann kein Problem.
    Das Essen kam  zu aller Überraschung kam mein Gericht zuerst  und schmeckte sehr gut. Auch den anderen hat ihr Essen geschmeckt, alles super.
    Das Ambiente drinnen und draußen fand ich persönlich ansprechend, das Personal war nett  leider total überfordert und ein paar Servicelehrgänge könnten sicherlich nicht schaden, z.B. kann man ruhig die Flasche Wasser direkt an den Gast bringen und nicht mit ausgestrecktem Arm quer über den Tisch reichen. Außerdem heißt es wie bitte? und nicht was?, das weiß sogar meine vierjährige Tochter schon ;) Alles Kleinigkeiten, aber es wäre schade, wenn sich der Laden nicht weiterentwickeln würde. Man kann wirklich schön draußen sitzen. Ggf wäre es ratsam, erstmal etwas weniger Tische anzubieten, dann könnte das Personal auch den Ansturm bewältigen und man müsste auch nicht händeringend jeden einstellen, der gerade mal einen Teller tragen kann  ein paar Umgangsformen und mehr Kenntnisse bezüglich der Speisen sind doch wünschenswert.
    Fazit: Das Essen war gut, das Personal ungeschult und ich werde wahrscheinlich noch mal dahin gehen, eine zweite Chance hat jeder verdient, vielleicht nur nicht unbedingt an so einem heißen Tag. Und: die Bezeichnung Regionale Tapas geht ja mal gar nicht! Spanische Appetithäppchen haben mit den angebotenen Speisen rein gar nichts zu tun!

    • Qype User Strohb…
    • Weinheim, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.8.2012

    Ich arbeite bei einer größeren Firma in Weinheim und wir gehen mittlerweile regelmäßig zum Mittagstisch ins Delano. Das Angebot schwankt zwischen regionalen und mediterranen Speisen, die in Frische, Qualität und Preis absolut okay sind. Der Service ist sehr bemüht aber muss noch etwas aufmerksamer werden. Das Ambiente der Terrasse ist unschlagbar aber auch innen hat sich viel getan, es ist viel heller und vor allem rauchfrei geworden , was uns sehr gefällt.
    Zum Anlass einer Verabschiedung eines Kollegen haben wir abends für 12 Personen reserviert, und wurden trotz vollen Hauses gut bewirtet. Die Speisekarte ist zwar etwas übersichtlich aber es ist für jeden etwas zu finden.
    Alles in allem ist das Delano auf dem richtigen Weg und ist eine echte Bereicherung für die Weinheimer Gastronomie.

Seite 1 von 1