Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    26.1.2014

    Schönes grosses altes Traditionskino in Kudammnähe. ..
    Beim Betreten umweht einem ein muffiger Geruch des alten Westberlins... herrlich...
    Das Publikum ist ebenso durchmischt und durchsetzt mit ältlichen Charlottenburgerinnen, aufgetufft und hergerichtet zum grooossen Altemädchen Kinoabend.
    DIe Bestuhlung gut gepolstert, aber leider doch irgendwie unbequem...macht aber nichts Das wird mit dem ausnahmslos netten servicepersonal ausgeglichen :-)
    Ach und parken geht auch für günstig:
    Parkhaus am Zoo: 8 std. Für 2einhalb Euronen ab 16 Uhr mit wertcheck vom DelphiKino
    Suuper....

  • 5.0 Sterne
    8.11.2013
    1 Check-In

    Nur noch wenige, wirklich "alte" Kinos findet man in Berlin!

    Das Delphi neben dem Theater des Westens gehört zu ihnen. Bequeme Sitze, ein Flair aus der Vergangenheit gepaart mit der Technik von heute!

    Einfach mal vorbei schauen! Absolut sehenswert!

  • 3.0 Sterne
    30.5.2014

    Das Kino betreffend schließe ich mich den guten Bewertungen an. LEIDER ist das Personal problematisch: Die super-nette Verkäuferin am Getränke- und Süßigkeiten-Counter kann den schlechten Eindruck der anderen kaum ausgleichen: Der muffige ältere Kartenverkäufer gab EUR 10,- zu wenig Wechselgeld und reichte den fehlenden Schein nach freundlicher Reklamation wort- und regungslos nach (und war auch gar nicht überrascht...). Ein Wort der Entschuldigung? Fehlanzeige. Und der ebenfalls wortlose ältere Kartenabreißer hat nun zum dritten Mal (wir waren dreimal da) unseren Gruß nicht erwidert. Aber anscheinend ist das zuviel verlangt?

  • 4.0 Sterne
    24.5.2010

    Ich gehe nicht oft in den Delphi Filmpalast, aber es ist immer wieder ein besonderes Erlebnis. Meistens gehe ich zur Berlinale mal hier hin. Der alte Kinosaal versprüht noch den Flair der Kino-Gründerzeit. Das Kino wurde ende der 30er jahre gebaut und steht heute unter Denkmalschutz. Die Nostalgie lebt hier noch.

    Der große rote Vorhang und die goldenen Verzierungen an den Lampen und am Geländer unterstreichen diese Atmosphäre.

    An der Fassade des Delphi hängt immer ein grosses gemaltes Filmplakat des aktuellen Kinofilms. Das finde ich besonders beeindruckend, da das Handwerks des Plakatmalers heutzutage ja fast ausgestorben ist.

    Im Kino gibt es ein Café, das Quasimodo Café, wo man sich vor dem Kino treffen kann, oder nach dem Kino den Film nochmal besprechen kann.

  • 4.0 Sterne
    4.6.2010

    Der Delphi Filmpalast wurde bereits 1949 eröffnet und ging aus dem vor dem zweiten Weltkrieg hier beheimateten Tanzlokal "Delphi-Palast" hervor. Übrigens vom gleichen Architekten (Bernhard Sehring) erbaut, wie das daneben liegende Theater des Westens. Ab 1952 war das Kino für fünf Jahre sogar Austragungsort der damals noch jungen Berlinale. Anfang der 80er Jahre kehrte diese dann zumindest partiell wieder hierher zurück und das Delphi ist seitdem Austragungsort des Internationalen Forums des jungen Films.

    Dieser rühmlichen Vergangenheit entsprechend ist das Kino auch heute noch eines der prachtvollsten in Berlin. Es gibt ein tolles, großes Foyer und auch die geteilte Treppe, über die man dann in den einzigen Saal gelangt, lässt noch die Zeiten erahnen, als jeder Kinobesuch ein festlicher Event war. Der schönen Saal mit nahezu 800 Sitzplätzen verfügt über eine entsprechend große Leinwand, auf der auch noch 70mm-Filme optimal zur Geltung kommen.

    Das einzige Manko sind die nicht gerade bequemen Sitze. Das Delphi ist das einzige Kino, das ich kenne, wo man das Gefühl hat, die Sessel sind nach vorne abschüssig. Das machen dann die Becherhalter auch nicht mehr wett.

    Unterm Strich aber absolut lohnenswert.

  • 4.0 Sterne
    24.5.2010

    Was für ein schönes Kino!

    Der Delphi Filmpalast gehört zu der Yorck-Kinogruppe und bietet eher anspruchsvollere Filme, dafür gibt es nicht so viel Auswahl wie bei der Konkurrenz.

    Dadurch, dass alles, von schweren Samt-Vorhängen über schnörkelige Goldverzierungen noch an alte Zeiten erinnert, ist das Delphi ein Kinogenuss der besonderen Art! Dieses Nostalgie-Flair besitzt halt nicht jeder Kinosaal. Es hat ein bisschen was von einem prunkvollen Raum im Königsschloss.

    Montags ist hier Kinotag. Ich war hier öfter zu Pressevorführungen und privat, leider ist es etwas zu weit weg, sonst käme es sicher auf meine Stamm-Kino-Liste.

    Jedem der auf individuelles Programmkino jenseits des Mainstream steht, sei dieser Filmtempel dringend ans Herz gelegt! Da es freie Platzwahl gibt, sollte man nicht zu spät auftauchen

  • 4.0 Sterne
    2.6.2010

    Das Delphi gehört zu meiner Dreier-Gruppe an Kinos. Zu den erklärten Favoriten.
    Ein Kino wie aus vergangenen Zeiten. Prunk ohne Dekadenz.
    Du tauchst ein in das schwülstige Rot, das sich überall wieder findet.
    Die Sitzreihen sind noch so ordentlich in Reih und Glied aufgereiht, dass das preußische Herz schier hüpft ;)
    Das kleine Foyer bietet Sitzgelegenheiten für den Vorabverzehr diverser Kleinigkeiten und das Personal - herrje eigentlich sollte es liviert sein ;) - ist super nett.

    Ein Kino, wie man sich Kino vorstellt.
    Dieses zeigt im Übrigen nicht die schrillen Blockbuster, wobei Ausnahmerenner wie ein "Heute-schlachten-wir-die-Nazis-fröhlich-ab!-Film des Herrn Tarrantino auch hier gezeigt wurde. Was eine scheinbare Stammbesucherin am Hanswaschbecken nur erstaunt zurück ließ "Das war aber schon sehr brutal".

    Und das im eleganten Delphi-Palast!
    Un-er-hört! :)

  • 4.0 Sterne
    29.1.2007
    Erster Beitrag

    Das Kino ist schön, keine Frage, gut ist auch die Lage.
    Das Delphi gehört zur Yorck-Gruppe und ist auf den Mainstream der Nicht-Mainstreamfilme programmiert.

    Ich hab's immer nur voll erlebt. Schlange vor der Kasse (die manchmal bis raus geht). Dazu eine Schlange beim Einlass (die die Kassenschlange gerne kreuzt.

    Gut gelöst ist (vor allem fürs Buffet), daß der Einlass gleich dort ist. Für die weiter hinten gibt es meistens noch einen Brezelverkäufer. Wenn schon viele auf den Einlass warten, geht sich vielleicht noch ein Abstecher in die Quasimodo-Bar aus (nicht auf's Kino vergessen).

    Für lange Filme sind mir die Sitze leider zu unbequem (auch wenn sie nicht so aussehen) und das Publikum zu selbstzentriert - mir fallen auf Anhieb vier Klischees ein.

  • 4.0 Sterne
    23.8.2009

    Wird der Saal voll in diesem Kino, dann wird die Luft schnell stickig, und es kann auch wirklich warm werden. Kein Vergleich also mit dem Komfort der Klimaanlagen in den modernen Multiplexkinos, und das gilt wohl auch für die Steigung der Sitze im Zuschauerraum. Sitzt man hinten und dazu noch hinter ein paar großen, gestandenen Männern, so hat man einfach Pech gehabt.

    Dafür bietet dieses Kino eine wunderbare Erinnerung an die Zeit vor der DVD und sogar vor VHS, als der Besuch im Kino noch der einzige Weg war, Filme zu sehen. Ungefähr 1980 war ich hier das erste Mal, habe einen schrecklichen Film namens Kampfstern Galactica gesehen, fand es aber dennoch so toll, dass ich es seitdem nicht mehr vergessen habe. Und dazu trug nicht nur der vibrierende Holzboden bei, der bei lauten Szenen für noch ein bisschen mehr Dramatik sorgte.

    Hier zeigt auch die Architektur, dass Film etwas wichtiges und wertvolles ist. Es gibt ein kleinen, aber schönes Foyer, ein helles Treppenhaus bringt einen nach oben in den großen Saal. Vor dem Eingang gibt es eine Vorfahrt. Und es gibt da diesen Getränkestand, an dem man alles erhält, was man in den zwei bis drei Stunden eines Films so braucht.

    Wenn Tarantino mal wieder die Filmerlebnisse seiner Jugendzeit in einem seiner Filme wiederauferstehen lässt, dann ist es genau so ein Kino, an das ich denke und wahrscheinlich auch er. Mit viel Patina und wenig Komfort. Und dazu passt dann auch das Programm dieses Kinos, das eher interessante Off-Filme als Blockbuster zeigt. Und deshalb befindet man sich hier in der Regel auch gemeinsam mit anderen Filmfans und damit einem deutlich angenehmeren Publikum als bei der großen, bequemen, aber etwas seelenlosen Konkurrenz.

    • Qype User tilfeu…
    • Berlin
    • 31 Freunde
    • 74 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.10.2008

    Das Delphie gehört zu meinen Lieblingskinos der Stadt und ich besuche es regelmäßig. Die Zeit scheint hier ein stückweit stehengeblieben zu sein. Gute Filmauswahl, aber leider allzu oft anstrengendes Publikum, anders als die gestörten aus den Cinemaxxen, aber halt auch anstrengend.
    Der Besuch lohnt trotzdem und bei guter Laune kann man diese Besucher als kostenlose Zugabe/Performance schönreden.

  • 4.0 Sterne
    26.6.2007

    Das Delphi ist noch ein echtes Oldschool Kino.

    THX Sound und die neuesten digitalen Bild- und Tonstandards darf man hier ebensowenig erwarten, wie multiplexartige, steilaufragende Sitzreihen.

    Hier hat man als kurzer Mensch noch richtig Probleme, wenn ein 2 Meter Mensch vor Einem sitzt.

    Aber egal, sage ich! Das Kino versprüht den Charme einer anderen Zeit. Anders als mein Vorredner finde ich die Sitze äußerst bequem; mit dem Publikum hat er allerdings nicht ganz unrecht.

    Trotzdem: Filme, die keine 150 Meter-Leinwand und 5000W Rumble-Bassteller unter den Sitzen erfordern, schaue ich hier immer wieder sehr gern.

    • Qype User pannda…
    • Berlin
    • 14 Freunde
    • 101 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.5.2011

    Ein echt schönes Kino! Ich finde das ist eines der Kinos, (neben der Astor Filmlounge) die man in Berlin mal ausprobiert haben sollte. Man spürt förmlich, dass das ein Kinosaal aus einer anderen Zeit ist. Wo man am Wochenende als Highlight dann in das Kino ging. Ein sehr schöner Saal, und es laufen sogar nicht Mainstreamfilme.
    Ich find's gut. :)

    • Qype User 01108…
    • Berlin
    • 8 Freunde
    • 54 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.2.2012

    Wunderschönes altes, allerdings modernisiertes, Kino. Ambiente: beeindruckend; Kinosaal wie es ihn heutzutage kaum noch gibt;
    Sitze: sehr bequem
    Preise: Durchschnitt
    Leinwand: sehr gut; selbst ganz hinten kann man selbst Filme mit Untertitel noch entspannt genießen
    Essen&Trinken: große Auswahl an Getränken und Snacks (kein Popcorn) = sehr gute Adresse für einen schönen Kinoabend. Absolut empfehlenswert

  • 5.0 Sterne
    28.7.2012

    Das Delphi ist ein super-schönes, gemütliches und traditionsreiches Kino direkt am Bahnhof Zoo.
    Auf dem Programm stehen aktuelle Arthaus-Filme.
    Da es zur Yorck-Gruppe gehört lässt sich vor allem Montag aber auch Dienstag und Mittwoch relativ preiswert ein Film in kuscheliger Atmosphäre geniessen.
    Abends vor allem an den Kinotagen ein bisschen voll, entfaltet das Delphi eher seinen ganzen Charme wenn es nicht ganz so gut besucht ist, zum Beispiel an einem regulären Werktag-Nachmittag.
    Ich gehe seit vierundzwanzig Jahren hierher und werde dies auch weiterhin gerne tun, obwohl ich janz weit weg (Friedrichshain :o) wohne.

  • 5.0 Sterne
    25.8.2012

    Wahrscheinlich Berlins schönstes Kino. Hier ist die Zeit stehen geblieben, hier gibts nur einen Saal und eine Leinwand, hier gibt es keine Popcorn-krümelnden und Bierflaschen-durch-das-Kino- rollenden Halbstarken, hier ist man auch mit 40 noch im Altersschnitt. Und das wichtigste: Hier kommen gute Filme!
    Es gibt zwar keine Platzkarten, aber meist ist es nicht so voll, daß man keinen vernünftigen Platz mehr bekommt.

  • 5.0 Sterne
    29.4.2013
    4 Check-Ins

    In diesem Kino ist man nie im falschen Film. Ein wunderschöner alter Filmpalast. Herrliche Atmosphäre.

  • 4.0 Sterne
    24.7.2011

    Wunderschön altmodisches Kino mit nur einem Saal, der dafür aber so groß, luftig und hochherrschaftlich daherkommt, dass man beim erstmaligen Betreten schon mal überwältigt werden kann. Das Programm enthält meist kleinere und unbekannte Filme und keine Hollywood-Blockbuster, gemäß der Ausrichtung der Yorckgruppe eben.

    Ein kleines Minus: man bekommt keine Platzkarten und muss daher recht früh da sein und sich in die Schlange einreihen, wenn man auf Nummer sicher gehen möchte. Außerdem ist das Publikum z. T. sehr von alter Westberliner Egozentrik geprägt  der erste Eintrag vom 29.01.2007 trifft es meines Erachtens sehr gut

    (- Wilmersdorfer Wunderwuzzis,

    - ich hab jeden Wenders-Film 5 mal gesehen,

    - meine Sonnenbrille nehm ich nie ab,

    - mich kann nichts überraschen,

    - was, noch wer im Kino?).

    Immer noch besser als im Kant-Kino allerdings
    Trotzdem in der sterbenden Berliner Kinolandschaft ein schönes und gut erreichbares Kino, dessen Besuch sich immer wieder lohnt.

    • Qype User sara_7…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 11 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.11.2008

    Ein tolles Kino, in dem man sich in die Zeit zurückversetzt fühlt. Es strahlt Wärme aus, der riesige rote Vorhang vor der Leinwand ist toll und das Kino ist gemütlich. Obwohl - die Sessel sind zwar auf den ersten Blick bequem, aber im Laufe des Filmes erwische ich mich dann doch beim Hin- und Herrutschen. Das liegt aber eher daran, dass ich mit meiner Körpergröße von 1,53m wohl nicht der Kinosesselnorm entspreche ;-) Schick sehen sie auf jeden Fall aus.

    Aufgrund der freien Platzwahl sind die besten Plätze mit der schönsten Sicht natürlich schnell vergeben. Also heißt es rechtzeitig in der Schlange stehen.

    Am Eingang wartet ein netter Brezelverkäufer mit einer Auswahl an knusprigen Stangen und Brezeln (mit Salz, Käse oder Körnern). Auch für Süßkram ist gesorgt, man kann ihn käuflich an einem kleinen Stand erwerben.

    Die Filmauswahl folgt nicht dem Mainstream. Hier sieht man auch die kleinen Perlen unter den Filmen, die von den Multiplexkinos manchmal unter den Teppich gekehrt werden.

    Alles in allem erwartet einen ein angenehmes Kinoerlebnis.

  • 3.0 Sterne
    23.12.2012

    Kleppi ruft an: Heute Kino? Oh Boy schauen?
    Icke: Isn ditte?
    Kleppi: N guter Film! Lass dich mal überraschen! Kommt auch viel Berlin vor!
    Icke: Wo?
    Kleppi: Delphi Filmpalast.
    Icke: Am Zoo? Dit Möchtegern-Independet-Kino? Kantritze? Wo die Bourgeoisie wohnt?
    Kleppi: Ehh, ja?
    Na dann auf in den Kampf. Ja, ich gebe es zu, ich bin Mainstream-Kinogänger. Ja, ich gucke Blockbuster, Komödien, wenns sein muss och ne Schnulze. Ja, ich liebe Dolby DTS THX Surround Sound. BÄÄMM muss es machen. Dafür ist zwar Oh Boy nicht der Film.
    Also ins Delphi. Kleppi hat vorbestellt. Zuerst wird man durch das Café/Bar-Ambiente gelotst (ja man kann auch den anderen Eingang nehmen). Die Leute die hier sich unterhalten mag ich erstmal nicht. Ich bin wohl zu jung. Mit Mitte 20 hab ich hier nix zu lachen. Dann kommt der Vorsaal mit Kassen. Was die netten Betreiber nicht eingeplant hatten, dass auch mal ein paar mehr Leute erscheinen. Diese Anstehschlange und daraus resultierende Chaos waren schon wieder Epic. Fail. Keiner weiß wo vorne und hinten ist, alle drängeln vor, es wird gemotzt (aber nur dezent, wir sind ja in CBurg). davon lass ich mich nicht beeindrucken. Ein Schritt vor, ein böser Blick der Frau hinter mir, ein böser von mir zurück, kein Mucken. Ick lass mich ja nicht verkackeiern. Endlich haben wir die Tickets. Platzwahl nach gut dünken ist okay, doch ich kriege den nächsten Rappel, als ich sehe, dass manche Leute in der Mitte wieder nicht aufrücken. In der Uni hab ick stets die gleiche Problematik.
    Sitz da eener? Nee? Dann mach ma bitte frei und rutsch uff. Und schon haben wir zwei nette Plätze im mittleren Bereich des Kinos.
    Die Beinfreiheit ist in Ordnung, die Sitze natürlich nicht der Brüller, aber egal. Da man beim Delphi wohl auf Keep-it-Simple und Back-to-the-Roots macht, gibt es blechernden Sound aus den Lautsprechern. Das kann auch mal einen einfachen Tonfilm wie Oh Boy fast ruinieren. Bild war okay, der Film war eh schwarz-weiß.
    Alles in allem ein netter Abend, doch was da beim Verkauf abging wird wohl nur der liebe Gott wissen. Einige schreiben hier, dass diese halbstarken Teenager zum Glück fehlen, doch was sich hier einige Erwachsene erdreisten ist kein bisschen besser. Vielleicht sollte man hier den Hype etwas dämpfen, denn Kino bleibt am Ende eben nur Kino.

    • Qype User superb…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 58 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.11.2012

    Ein traumhaftes Kino vom alten Schlag. Gute Filme und ein ganz traditionell daherkommendes Filmhaus. Die Sitze und auch der Sound sind in einem neuen Cineplex sicher besser und einen aufwendigen 3-Stunden-Film mit Spezialeffekten würde ich auch tatsächlich eher dort schauen wollen, aber im Delphi kann man Arthaus-Filme in einem dazu passenden, hochwertigen Ambiente sehen und eine Zeit zelebrieren, in der noch nicht alle Kinos und Einkaufstrassen gleich aussahen.

    • Qype User EmilyW…
    • Berlin
    • 43 Freunde
    • 38 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.9.2012

    Das wollte ich schon immer mal machen

    • Qype User UsualS…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 57 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.8.2010

    Bereits von außen ein Blickfang, seien es die Säulen vor dem Haupteingang oder das große Filmplakat an der Kantstraßenfront. Ein Highlight der Berliner Kinolandschaft. Nur ein Saal, aber was für einer...

    • Qype User JGuita…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 7 Beiträge
    3.0 Sterne
    18.1.2013

    Ein klassiker in Westberlin! Das Kino ist mittlerweile in die Jahre gekommen und das merkt man auch. Zwar hab ich nichts gegen die leichte Edel-Schmuddel-Optik, aber bequemere Sitze wären nett. Dafür laufen aber auch fast nur gute Filme in dem Kino. Ich zieh aus der Yorkgruppe, dass Odeon immer noch vor, da es die Filme immer in OmU zeigt. Die Preise sind aber innerhalb von kleineren traditionellen Kinos bei beiden eher gehoben und damit möchte ich keinen Vergleich zu Multiplex-Blödsinn anstoßen.

  • 5.0 Sterne
    8.9.2011

    Das Kult-Kino am Zoo. Hier muss man einfach mal gewesen sein, wie eine Zeitreise. Allerdings ist die Belüftung im Vorführraum auch wie aus dem letzten Jahrtausend. Gewisse Komforteinbußen nimmt man bei diesem Ambiente aber gerne in Kauf.

  • 5.0 Sterne
    1.3.2012

    Schade, dass es solche Kinos nicht mehr häufiger gibt. Einfach ein richtige Kino. Guter Saal, gutes Programm und gute Leute.

    • Qype User mari…
    • Madrid, Spanien
    • 11 Freunde
    • 27 Beiträge
    3.0 Sterne
    28.6.2008

    Ich finde das Kino ganz ok. Relativ alter Bau, Filmauswahl gemischt, Sitze sehr bequem und irgendwie ist die Atmosphäre ganz nett. Allerdings hat Berlin viele andere und schönere Kinos, die mich mehr reizen! Aber wenn mal schon mal in der Nähe ist und Film einen interessiert, weshalb nicht!

    • Qype User Dennis…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 19 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.4.2008

    Tolles Kino mit schönem Ambiente und gutem Programm. Schon wegen des wunderbaren Raumgefühls komme ich gern hier her.

    • Qype User Annika…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.4.2008

    Ich liebe das Kino, total gemütlich und dennoch gibt einem das Ambiente immer das Gefühl, in einem festlichen Saal zu sein. Also, der Kinobesuch ist immer ein kleines Erlebnis! Dazu immer Programmfilme, bei denen man meistens nichts falsch machen kann.

    • Qype User Eleste…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 75 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.1.2009

    Wer die Kinoketten von Cinestar und Cinemaxx durchbrechen möchte, dem sei ein Abend im Filmtheater Delphi empfohlen. Umgeben von roten Samtvorhängen und antik aussehenden Sitzen, die sich nach einer Weile als leider recht ungemütlich entpuppen, kann man hier am Kinotag (Montag) relativ günstig den angepriesenen Film sehen. Das Cafe, das sich in der nähe des Eingangs befindet, ist auch recht gemütlich und lädt zu dem ein oder anderen Kaffee ein, um die Wartezeit bis zum Film zu überbrücken.

    • Qype User Charlo…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 38 Beiträge
    2.0 Sterne
    13.3.2009

    Ich mag das Delphi nicht besonders, denn es gibt nur sehr wenige Plätze, auf denen ich gut sehe, so dass ich den Eindruck habe, das Delphi ist nicht als Kino geplant und gebaut worden, sondern als Theater. Es gibt zu viele Plätze im hinteren Bereich, auf denen man zu weit von der Leinwand entfernt sitzt und auf denen es im Sommer auch noch fürchterlich heiß ist, da die Decke extrem niedrig hängt.

    Den vorderen Bereich finde ich prima, das stimmt das Verhältnis zwischen Leinwandgröße und Abstand vom Sitzplatz.

    • Qype User jayjay…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.3.2009

    Ich war gestern das erste Mal im Delphi. In der 12h Matinee und habe den Film der Vorleser gesehen. Das Kino finde ich klasse. Altmodisch und stylisch genauso, wie man sich Kinos vor 50 Jahren vorstellt. Freie Platzwahl bei 20 Personen ist natürlich einfach, dadurch beste Sicht. Ich kann aber nachvollziehen, wenn die Ausstellung voll ist, dann heißt es: Frühes Kommen sichert gute Plätze. Anmerken möchte ich, das der Kiosk kein Popcorn verkauft. Ansonsten für den richtigen Film genau das richtige Kino.

    • Qype User pieuw…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 12 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.12.2011

    Bin seit langem wieder da gewesen. Hat immer noch diese besondere Atmosphäre. Eines der letzten großen Kinos. Im Gegensatz zu den Multiplex Cinemas eher ein Lichtspielhaus vom alten Glanz.

    • Qype User lachsk…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 23 Beiträge
    3.0 Sterne
    15.7.2011

    Zwiespältig. Einerseits jedem Cinemaxx und Co. vorzuziehen. Andererseits nervt ein ständig rein und raus rennender Chef (?), eine Spaßbremse an der Kasse und ein für meinen Geschmack etwas zu schlauchartiger Saal.

    • Qype User Airwal…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.7.2013

    Das Delphi unweit des Kurfürstendamms zählt zu den letzten großen Häusern, in denen man noch einen Eindruck davon bekommt, wie Kino einmal gewesen sein muß.
    Ich gebe zu, dass ich seit mindestens 20 Jahren nicht mehr dort war. Zu verführerisch, zu fast-food-artig leicht zu konsumieren waren die großen Multiplexe in den neuen Einkaufszentren. Doch wie beim schnellen Cheeseburger zwischendurch, kann man zwar schnell sein Bedürfnis befriedigen, aber schon sehr bald stellt sich ein unbestimmtes Gefühl ein, dass da etwas fehlt.
    Gestern Abend bot sich mit La Grande Bellezza eine willkommende Gelegenheit, wieder einmal in das ursprüngliche Erlebnis Kino einzutauchen. Das Delphi versprüht im angenehmen Sinne den diskreten Charme der Nostalgie. Das beginnt bereits bei den Kassen, die in ihrem ursprünglichen Stil mit messingbeschlagenen Anzeigetafeln belassen wurden.
    Das freundliche Pesonal ist eine Wohltat für alle, die sich nicht an die uninteressiert bis gelangweilt daherkommenden Mitarbeiter der großen Multiplexe gewöhnen wollen. Erfreulich auch: Die Toiletten zählen zu den saubersten, die ich je in einem Kino erlebt habe.
    Der Kinosaal verströmt wahre Grandezza und wirkt mit seiner gigantischen Deckenschale erfreulich aus der Zeit gefallen. Echte Atmosphäre statt einfallsloser Parkhaus-Architektur. Die Sessel sind bequem, der Beinabstand ok. Leider sind die Plätze nicht versetzt und die Reihen auch nicht so ansteigend, dass man als kleiner Mensch (also unter 1,70) bei Sitzriesen in der Reihe vor einem gute Sicht hat. Da man aber freie Platzwahl hat, rutscht man einfach zwei, drei Plätze nach links oder eine Reihe nach vorne und gut ist.
    Als angenehm empfand ich übrigens die Tatsache, dass hier eben kein Popcorn und keine Tacochips verkauft werden. Wer schon einmal drei Stunden neben raschelnden, schmatzenden und knortzenden Kinobesuchern verbracht hat, wird das sicherlich zu schätzen wissen.
    Zu verbessern wäre einzig die Klimaanlage, die gestern Abend angesichts einer Außentemperatur von gefühlten 30°C deutlich überfordert war.
    Alles in allem ein gelungener, angenehmer Kinobesuch, den man noch im angeschlossenen Quasimodo-Café oder in einer der zahlreichen Bars in unmittelbarer Umgebung ausklingen lassen kann.

    • Qype User olaf-s…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.6.2013

    Echt ein 1A kino super gemütlich sehr sauber die toiletten wahren es auch Ich komme sicherlich gerne wieder

    • Qype User _frauh…
    • Berlin
    • 139 Freunde
    • 532 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.6.2011

    mein lieblingskino im lieblingskinoreichen berlin. schöner großer saal, gute sitze(besonders die hinter dem mittelgang), auch schöne "autistenplätze" seitlich, großzügiger eingangsbereich, nette leute und gleich nebenan eins meiner lieblingcafes!

    • Qype User Thou…
    • Berlin
    • 17 Freunde
    • 68 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.2.2012

    Wann immer unser gewünschter Film im Delphi läuft, gehen wir dorthin, denn das Delphi hat nicht nur eine tolle Lage (auch für Unternehmungen nach dem Kino), sondern wenigstens noch den Glanz einer alten Zeit und ist nicht stereotyp wie CineMaxX oder Cineplex in allen annähernden Großstädten Deutschlands und Österreichs und wo auch immer. Die Sitze sind bequem und mit ausreichend Beinfreiheit, die Technik ist aktuell, die Sicht von jedem Platz gegeben (okay, wenn man 1.50 groß ist und ein 2m Bolide vor einem sitzt.aber da bekommt man auch in anderen Kinos Probleme). Die Filmauswahl ist  für unseren Geschmack  sehr gut. Dass es kein Popcorn gibt, das ist allerdings nicht schön, aber auch hier kann man Abhilfe schaffen, indem man sich eine Tüte von zu Hause mitnimmt. Und billiger ist's noch dazu, denn die Kartenpreise gehören dem gehobneren Segment an. Hoffentlich bleibt das Delphi noch lange bestehen, denn der Glanz der alten Zeit, wenn auch ein wenig angestaubt, erzählt wenigstens noch, was es früher bedeutete ins Kino zu gehen! Und dieses Gefühl empfinde ich als sehr schön in Verbindung mit einem Kinobesuch. Meine Welt soll auch manchmal langsam sein, nicht twittern, facebooken und simsen und mal innehalten um Gedanken und Gefühle zuzulassen!

    • Qype User adria…
    • Berlin
    • 32 Freunde
    • 77 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.3.2008

    Auch ein herrliches Kino in altem Ambiente aber bequemsten Sesseln. Mein Lieblingskino, auch mit gutem Programm, für ein etwas größeres Publikum. Ich mag auch die ganze Gegend dort.Gleich neben an das Quasimodo mit der Kneipe , dann das alte Hotel Savoy mit seiner Zigarrenbar gegenüber.

  • 5.0 Sterne
    22.9.2011

    Wunderschönes altes, allerdings modernisiertes, Kino. Das Ambiente ist beeindruckend und die Sitze sehr bequem. Eine gute Adresse für einen schönen Kinoabend.

    • Qype User Paula…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 61 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.3.2011

    Das schönste Kino, dass ich in Berlin kenne. Hat was von alter Kino-Tradition und auch eine fast festliche Eleganz. Man hat hier das Gefühl, sich Kino noch "zu gönnen".

Seite 1 von 2