Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User joseph…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    24.10.2012

    Auf Grund der guten Bewertungen bin ich gestern das erste Mal zum Sugaring zu Hülya gegangen. Ich habe vorher immer rasiert, weil ich ein bisschen Angst vor den Schmerzen beim wachsen hatte. Sugaring sollte ja nun nicht so schmerzhaft sein und die Haut nicht so reizen. Ich habe mir den Intimbereich machen lassen. Hülya war mir sofort sympathisch und ich hab mich bei ihr wohlgefühltauch die Räume sind schön gestaltet. Allerdings war ich doch etwas verwundert dass sie nicht die beim Sugaring übliche flicking-methode verwendet, sondern mit Baumwollstreifen arbeitet. Auch hat sie die Haare öfters gegen die Haarwuchsrichtung entfernt, was man beim sugaring eigentlich nicht macht. Dadurch sind viele Haare gebrochen. Sie meinte es sei normal dass beim ersten Mal nicht alle Haare rausgehen (kannn ich nicht beurteilen ob das stimmt) auch wurde mir erklärt die Zuckermasse würde nicht richtig greifen wenn die Haut feucht ist durch Schweiß, Puder oder so hat sie aber nicht verwendet um das Problem zu lösen. Stattdessen wurde an den Stellen einfach 3-6mal rübergegangen (obwohl sie zu mir sagt das soll man eigentlich nicht machen?!?!) Es war an einigen Stelle schon ordentlich schmerzhaft, aber mir wurde versprochen die 2. Behandlung sei schon viel angenehmer. Direkt nach der Behandlung hatte ich ein gutes Gefühl und die Rötung der Haut sollte nach ca 3 Stunden weg sein. War sie leider nicht. Auch heute morgen nicht. Stattdessen ist die Haut empfindlich, rot und überall haben sich kleine Pickelchen gebildet. Zusätzlich ist nicht sauber gearbeitet worden, überall abgebrochene Stoppeln. Ich habe versucht telefonisch eine Lösung für das Problem zu finden, aber mir wurde nur gesagt es ist ungewöhnlich dass die Haut so gereizt ist und sowas passiert normaler Weise nicht. Meine Haare seien eben durch das Rasieren kräftiger geworden und deswegen nicht so leicht zu entfernen. Das mit dem Rasieren mag ja stimmen, aber ich habe am Kopf blonde und sehr dünne Haare und es ist dementsprechend nicht so dass mir im Intimbereich dicke schwarze Borsten sprießen ;) Mir wurde dann gesagt meine Haut sei vielleicht zu empfindlich fürs Sugaring, was ich komisch finde da ich an anderen Körperstellen sogar epiliere und nicht solche Probleme habe. Der Preis 20EUR gesamter Intimbereich (bei der 1. Behandlung sogar nochmal 5EUR günstiger, also 15EUR) ist echt unschlagbar und bei Hülya kann man sich wohlfühlen; aber ich werde trotzdem nicht wieder hingehen das Ergebnis ist das einfach nicht wert.

Seite 1 von 1