Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    12.4.2014
    1 Check-In hier

    man kommt aus dem Staunen nicht raus. Ein Laden für große und kleine Kinder. seht selbst.

  • 5.0 Sterne
    5.7.2013

    Zauberkönig kenne ich, wie viele Altberliner, schon ewig. Der Laden mit der Außenwerbung sieht so alt aus, wie er auch ist: Steinalt!
    Wer in der Nähe vom U-Bahnhof Leinestraße auf der Hermannstraße ist, sollte hier mal vorbei schauen und stöbern.
    Es ist ein Geschäft aus der vergangenen Zeit. Aus einer Zeit wo Menschen noch Phantasie und Ideen hatten und nicht nur Smartphone und Google den Alltag regieren, sondern handfestes.
    Hier gab es immer Neues aus aller Welt zum Zaubern, Spielen, Erschrecken und Streiche spielen.
    Stinkbomben, Hundehaufen aus Kunststoff, Juckpulver, Niespulver, falsche Würfel, Zauberstab und Gruselmaske.vieles was es heute in jedem KIK zum Fasching gibt, gab es früher nur hier.
    Fazit: Ein Spezialgeschäft für wahre Spezialisten;-)

  • 5.0 Sterne
    12.4.2013

    Es macht einfach immer wieder Spaß, sich in
    diesem altmodischen Laden, den es schon sehr
    lange gibt, umzusehen; irgendeinen kleinen
    Scherzartikel, den ich unbedingt haben muss,
    finde ich jedes Mal.

  • 4.0 Sterne
    18.5.2010

    Ein Geschäft mit langer Tradition und einer hochinteressanten Firmengeschichte. Der erste Berliner Zauberkönig befand sich in der Friedrichstrasse 54 gegenüber vom alten Varieté Wintergarten und wurde 45 Jahre lang von der, in internationalen Zauberkreisen hoch angesehenen, Regina Schmidt geführt.

    Frau Schmidt half vielen Zauberern durch die Kriegswirren und oft genug diente der Laden auch als Wärmestube für Bühnenkünstler, die sich nicht jede Nacht ein Hotel leisten konnten. Nach Kriegsende musste Frau Schmidt den ursprünglichen Laden an die DDR abtreten und mit ihrem Mann über die Grenze nach West-Berlin ausreisen.

    Seit 1952 residiert der Zauberkönig in Neu-Kölln und verkauft bis heute Zauberbedarf, Scherzartikel und dies und jenes. Viel verändert hat sich nicht. Bis heute pilgern Zauberer aus aller Welt hierher und einer verriet mir sogar einen Trick von David Copperfield.

    Achtung, Spoiler:  Wie David Copperfield in New York die Freiheitsstatue verschwinden ließ? Sie haben das ganze Publikum samt Sitzen um ein paar Grad gedreht als der Vorhang zu war. Als der Vorhang wieder aufging sah man nur den Ozean, der immer gleich aussieht....  Naja, egal, es ist kompliziert, man braucht viele Leute, aber im Prinzip ist der Trick ganz einfach. Der Zauberkönig kann das besser erklären.

  • 5.0 Sterne
    26.5.2010

    Der Zauberkönig ist einer dieser Läden, in denen man so richtig schön stöbern kann.

    Hier gibt es so ziemlich alles, was kleine und große Zauberer benötigen. Vom Zauberkasten für Anfänger bis hin zu Utensilien für Zauberprofis, kann man hier alles finden. Und auch Verkleidungsfans kommen aufgrund der vielen Gruselmasken, Hüte und falschen Körperteilen, mit denen man sich hier bestücken kann, voll und ganz auf ihre Kosten.

    Außerdem gibt es eine große Auswahl an einfallsreichen Scherzartikeln. Das war auch der Grund, warum ich das erste Mal diesen Laden betrat. ich suchte ein Geschenk für meinen kleinen Cousin, der liebend gerne Streiche ausheckt. Ich weiß nicht mehr, wie viel Zeit ich letztendlich in diesem Laden verbracht habe. Sicher ist jedoch, dass ich nicht aufhören konnte zu staunen und das Geschäft mit einer Tüte voll Juckpulver, falscher Hundescheiße, Plastikspinnen, einem abgeschnittenen Daumen etc. verließ.

  • 4.0 Sterne
    2.7.2010

    Ein Freund von mir ist ambitionierter Zauberer und so musste ich mit in den Zauberkönig, das Fachgeschäft für Magie und mitten in Neukölln. Na gut, dachte ich mir...
    Der Laden hat ein ganz wundersames Flair, direkt zauberhaft anmutend und ist wohl eines der ältesten Geschäfte seiner Art, hier in Berlin.
    Neben banalen Schwerzartikeln wie zum Beispiel Juckpulver, bekommt man hier ales Trickutensilien, die man sich nur vorstellen kann.
    Wir haben den Besitzer mal ein bisschen ausgefragt und dann hat er angefangen uns einige Tricks zu zeigen und vor allem zu erklären, das war wirklich sehr interessant.

    Leider boomt das Geschäft der asiatischen billig Scherzartikel auch hier immer mehr.

  • 5.0 Sterne
    31.1.2009

    Toll. Die Verkäuferin führt einen kleinen Zaubertrick vor, läßt einen aber nicht hinter die Karten gucken.
    Erst bezahlen sagt sie, dann zeigt sie auch tatsächlich die Auflösung des Tricks.
    Ich habe mir gleich drei solcher kleinen Zaubereien zugelegt, und nach kurzer Übungszeit konnte ich die staunenden Angehörigen verblüffen.
    Ein außergewöhnlicher Laden, vollgestopft mit Zauberkrimskrams, Dekoartikel und Masken aller Art.
    Jeden Tag muß man mit dem Abriss des alten Flachgebäudes rechnen, und jedes mal wenn ich vorbeifahre ist die Freude groß, dass es diesen Traditionsbetrieb noch gibt

  • 5.0 Sterne
    17.3.2009

    Ein einzigartiges Ding in Berlin (und anderswo?).

    Der weißhaarige Betreiber, ich hoffe er lebt noch, ist ein Unikat ohnegleichen! Obwohl er im Anzug immer sehr seriös wirkt hat er mich mal in puncto Gummikacke vorzüglich und fachkundig beraten.

    Der Laden ist kurios, hier gibt es wirklich alles! Für angehende Zauberer ein muss! Denn hier wird jeder Zauberkistentrick ausführlich erklärt, natürlich leider erst nachdem man gezahlt hat ; )

  • 5.0 Sterne
    16.1.2009
    Erster Beitrag

    Stime dem Beitrag von Heinz Fritsche voll zu.

    Der Laden ist auch für seine Scherzartikel bekannt und wird- soviel ich weiß- nur von Zauberern geführt.

    Ein wirklich besonderes, alteingesessenes Fachgeschäft.

  • 5.0 Sterne
    9.5.2012

    Ein wunderschöner spannender Laden, an dem ich doch jeden Tag vorbei laufe und dabei einige Zeit vor verschlossenen Türen stand. Jetzt sie die Wände wieder bemalt, die Auslagen gefüllt und das Suchen macht wieder Spass.Neuköll ist eben doch bunter, als so mancher glaubt.
    Photo link: i256.photobucket.com/alb…
    amad

  • 5.0 Sterne
    9.5.2011

    wow ... jetzt bin ich ja buff ... den gibt es noch?!?

    erschien gerade beim login ... der zauberkönig, was hab ich diesen laden geliebt. selbst wenn ich nichts kaufen wollte, hatte ich spass dabei mich in diesem laden umzusehen.

    toll, dass das geschäft noch existiert. wenn ihr in der gegend seit, schaut dort einfach mal rein. wenn ich zeit habe, werde ich mich auch mal wieder in der ecke blicken lassen. alles wichtige steht in den vorherigen beiträgen.

  • 4.0 Sterne
    18.6.2010

    Meine liebe Freundin hatte mal ein Téte a Téte mit einem Zauberer. Das sorgte natürlich für viel hihi und haha, das passiert ja nicht alle Tage. Sie nahm ihn dann auch mal mit zum geselligen "Samstag Abend den Typen vorstellen" und da war er. Ein ganz normaler Typ. Aber, nach einigen Minuten des Beschnupperns gings los und er ließ die Erdbeeren, die unsere Cocktails zierten verschwinden, wir wurden Geldmünzen los und er las unsere Gedanken. Das war super funny und unterhaltsam. Als ich dann neulich in Neukölln unterwegs war, ist mir der Laden hier aufgefallen und anlehnend an das mittlerweile beendete Techtelmechtel meiner Freundin ging ich herein.

    Super schöner Laden, wahrscheinlich gibt es hier nichts, was es nicht gibt. Man lernt genau, wie man Dinge verschwinden lassen kann, oder die guten alten Kartentricks souverän vor versammelter Mannschaft präsentiert. Außerdem ist der Zauberkönig voller Scherzartikel und Dingen, die man eigentlich nicht braucht. Aber es sind ja genau die Dinge, die nicht so wichtig sind, die am Ende großen Spaß bereiten.

    Für alle Möchtegern-Harry-Potters genau der richtige Shop.

    • Qype User Solitä…
    • Berlin
    • 17 Freunde
    • 177 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.2.2009

    Ein zauberhaftes Geschäft ist Der Zauberkönig; ein Fachgeschäft für Magie mit langer Tradition. Wer auf der Suche nach Zauber-, Scherz- und Pyroartikel ist, wird hier garantiert fündig werden. Daneben werden natürlich auch Kostüme, sowie esoterisches und dekoratives Zubehör verkauft. Für Kinder und Erwachsene gleichermaßen faszinierendund jeder muss mal etwas weg-zaubern, oder?

    • Qype User AndyKr…
    • Berlin
    • 8 Freunde
    • 25 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.5.2012

    Süßer kleiner Laden etwas muffig und eng aber voll witzige Sachen von kleinen Zaubertricks bis hin zu Kunstblut und scherz Artikeln

    • Qype User kalle4…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 41 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.4.2009

    Vom Pupskissen bis zum großen Zaubertrick - hier ist alles zu haben, was verzaubert. Zauberhaftes Neukölln!

  • 5.0 Sterne
    9.10.2009

    Zauberkönig in der Berliner Hermannstraße ist eines der ältesten Geschäfte für Zaubertricks.(sagt man) Der Zauberer Harry Sandeck, den ich in den 70zigern privat kennelernen durfte, hat nach eigenen Aussagen, schon in den 40ziger Jahren (bei der ollen Schmidten) so diese und jene Zauberutensilie und Scherzartikel dort erworben. Aufgrund seiner Empfehlung habe ich später dann auch dort schon so manche Zauberei erworben. Sei es die Daumenspitze oder die Tuchröhre, Münztricks oder Trickkarten/Spiele, die gewünschten Tricks werden im Laden verblüffend präsentiert und man fragt sich, wie das wohl funktioniert. Aber keine Sorge, alle Tricks werden verraten und evtl. sogar mehrmals erklährt. Natürlich erst dann, wenn man gekauft und bezahlt hat. Leider werden immer mehr PlastikTricks aus Asien vertrieben, die früher kunstvoll aus glänzendem Messing gefertigt wurden. Die notwendigen Fingerfertigkeiten für eine verblüffende Präsentation muss sich jeder Illusionist allerding selbst aneignen. Das heißt vor den Spiegel üben, üben, üben.

Seite 1 von 1