Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 4.0 Sterne
    4.1.2013

    Aufgrund einer Empfehlung waren wir heute im Devil's Kitchen.
    Begrüßung wie erwartet freundlich, Service schnell und zuvorkommend. So wie man es sich wünscht. Eigentlich wollte ich den Känguru  Burger probieren. Den gab es aber leider heute nicht.
    Das Essen war dann recht schnell serviert und war auch wirklich lecker. Mein Chicken Chili Burger war von der Portion her auch völlig ausreichend. Der Lamb Burger meiner Begleitung allerdings nicht ganz.
    Die Kritik einiger hier, dass der Burger ja zerlegt serviert wird, verstehe ich nicht ganz. Wer natürlich nur bei McD und BK sein Essen holt, kennt es nicht anders. Traditionell ist es aber in den USA so, dass der Burger eben in zwei oder mehr Teilen an den Tisch kommt und man ihn auch  man glaubt es kaum  mit Messer und Gabel isst. Zugegeben, letzteres überfordert den ein oder anderen vielleicht ;)
    Was mich ein klein wenig stört, sind die doch etwas gehobenen Preise. Da gibt es in anderen Lokalen  gerade in der Dresdner Neustadt  vergleichsweise preiswerteres. Auch wenn die Burger absolut lecker waren, würde ich hier nur ab und zu zum Essen gehen.
    Fazit: Empfehlenswert aber nicht ganz preiswert.

  • 2.0 Sterne
    22.3.2014

    Es fing an mit dem mürrischen Aufblicken und Nicht-Bedienung durch die weibliche Bedienung, die mit ner Bekannten am Thresen quatschte.

    Das Preiskonzept -kurios:  1. Viel zu hoch, dafür, dass man dann nicht mal gefragt wird, wie man das Fleisch haben will (Standard in jedem letzten Diner in den USA) 2. Guacamole und andere recht billige Extras kosten nen 1 Euro Aufpreis, nen Ei -,50 EUR ... und Bacon gibts nicht, dafür muss man dann einen der "Special-Burger" nehmen ... 3. ICh weiß nicht, ob es mal anders war (siehe andere Kommentare), aber als ich da war, gab es außer asiatischen (!) Saucen nicht auch nur eine Barbecue Sauce ... 4. Dann geht man mit seinem Teller an nen runden Tisch in der Mitte, wo man den Riesenteller nicht abstellen kann und muss das irgendwie mit der Sauce hin kriegen - wie wärs mit kleinen Einmal-sauce-Becherchen !? - es hat sich bei der Gelegenheit auch gleich ein anderer GAst mit seinem Teller hingegt...

    Der Burger an sich war dann ok, aber auch nicht mehr als Mittelmaß. Da rettet auch die Balsamico- und Schnittlauchdeko nicht... Also weder urig, noch original, noch für wirklich exklusiv (bei dem PReis)... Es endete auch mit dem mürrischen abkassieren ... Mein Verdacht: man ist nach viel Zuspruch durch Bewertungsportale und regen Touristenurlaub nachlässig geworden ...

  • 2.0 Sterne
    27.5.2013

    Schöne Atmosphäre mit interessantem Konzept. Beim gestrigen Besuch war der BBQ-Burger allerdings ziemlich lauwarm, die Zwiebelringe verkohlt und das Burgerbrötchen ungetoastet kalt. Eher enttäuschend, hatte es wesentlich besser in Erinnerung.

  • 5.0 Sterne
    3.7.2011

    Was für ein genialer Burger-Laden! Schon wenn man eintritt, sieht man die Liebe zum Detail: Ein waschechtes Diner mit lockerer gepflegter Atmosphäre.

    Die Speisekarte ist eine Herausforderung und macht es einem nicht einfach eine Auswahl an Gerichten und Getränken zu treffen.

    Wer ins "Devils Kitchen" geht, bekommt garantiert etwas nach seinem_ihren Geschmack, egal ob Karnivore, Vegetarier oder Veganer. Es wird an alles gedacht!

    Die Burger-Gerichte und alles andere werden frisch zubereitet und erfreuen sich bester Qualität und besten Geschmacks. Da ist es völlig okay, dass die Preise etwas über dem Durchschnitt liegen.

    Selbst der Gang zur Toilette lässt einen über dieses "Abenteuer" und den nicht enden wollenden Ideenreichtum schmunzeln.

    Unbedingt mal ausprobieren, wenn man in Dresden ist!

    • Qype User skur…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 8 Beiträge
    3.0 Sterne
    1.1.2007

    Nachdem uns der Empfang durch einen blöden Spruch schon schwer gemacht wurde, so begrüßt man keine Gäste, waren wir am Ende doch positiv überrascht.
    Das Essen spitze, die Saucenbar sehr variabel und satt wurden wir auch.
    Höhepunkt war zusätzlich die Toilette, ändert auf Klatsch die Farben.
    Vielleicht könnte man auch noch einheimisches Bier anbieten!?

  • 5.0 Sterne
    5.8.2010

    Das Devils Kitchen ist ein Burgerladen mit ordentlichen Portionen. Etliche (teil extrem scharfe) Soßen stehen zur Auswahl. Man denkt hier auch an die Vegetarier und Veganer denn es gibt verschiedene Burgerbeläge, zum Beispiel aus Tofu oder Getreide.

    Von Außen wirkt es eher wenig einladend. Hätte es nicht ein Schild mit Hinweis auf vegetarischen und vegane Burger gegeben, wäre ich sicher vorbei gelaufen.

    • Qype User fh…
    • Dresden, Sachsen
    • 6 Freunde
    • 25 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.5.2007

    Mir hat's im Devils Kitchen auch gut gefallen. Ich hab mal wieder einen "richtigen" Burger gegessen und war von der Größe des Burgers und der aufwendigen Verzierung des Tellers überrascht. Es war lecker, die Bedienung war nett und die Soßenauswahl ist wirklich nichts für Schwerentschlossene.

    Schön ist auch, dass das Devils Kitchen ein rauchfreies Diner ist und im allgemeinen den Anspruch hegt, "gesundes Fast Food" anzubieten. So kommt das Brötchen von einem Bäcker um die Ecke und mich würde nicht wundern, wenn das Fleisch von der nahegelegenen Traditionsfleischerei Creutz kommt.

    Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass das Devils Kitchen immer mal eine "Hot Foot Competition" austrägt, bei der die schärfsten Chilis der Welt (Bhi Jolokia und Habaneros) zum bereits erwähnten Chilischnaps verzehrt werden.

  • 5.0 Sterne
    22.1.2011

    Amerikanisches Diner in Dresden. Man fühlt sich an die Route 66 versetzt. Das Essen ist echt spitze und auch sehr viel für den relativ geringen Preis. Man kann zusehen, wie das Essen frisch zubereitet wird. Die Bedienung war zu uns sehr höflich. Die Saucenbar ist spitze.
    Parkmöglichkeiten gibt es auf der Straße.
    Noch ein Highlight. Die Toilette, die beim klatschen die Farbe ändert.

    • Qype User Zauber…
    • Berlin
    • 12 Freunde
    • 271 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.9.2011

    Sehr lecker! Die Burger sind echt riesig. Der Preis stimmt auch und wenn man mal abends nicht zum Dönerman essen gehen will, ist das hier echt eine gute Alternative. Es muss ja nicht immer Fleisch sein.
    Innen ist es ganz nett eingerichtet, auch wenn die Einrichtung ihre besten Tage schon hatte, ist es sauber und ordentlich. Die Kellnerin war nett und freundlich. Gerne kommen wir noch mal wieder!

    • Qype User Eis…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 57 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.6.2010

    Ein toller Burgerladen, ich war nach unserem Besuch schwer begeistert! Verschiedene Burgervariationen, vom Standard-Hamburger bis zum Kangaroo-Burger und verschiedene vegane Varianten. Dazu Hotdogs und verschiedene Beilagen wie Pommes-Frites usw.

    Die Gerichte sind optisch auch ansprechend angerichtet! Dazu gibt es eine große Auswahl an allen verschiedenen Saucen die kostenlos zur Verfügung stehen.

    Sensationell waren die Waffeln, die wir uns als Nachspeise bestellt haben.

    Von der Einrichtung her ist es als Rock'n Roll Diner gestaltet, es lief Johnny Cash und Elvis im Hintergrund, passte sehr gut dazu!

    Wer Burger oder generell Fastfood mag und in Dresden wohnt oder zu Besuch ist, MUSS hier mal vorbeischauen!

    • Qype User pouhw…
    • Dresden, Sachsen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    12.6.2013

    Auf der Suche nach einem guten Burger Restaurant bin ich
    durch Google und Qype auf Devils Kitchen gestoßen.

    Das Lokal an sich macht einen netten Eindruck (im Stil eines American Diner).
    Die Bedienung ist freundlich und die Wartezeit war bei meinem Besuch sehr kurz.

    Beim Blick in die Speisekarte fällt auf dass die Preise für Burger doch sehr
    saftig sind. Das hat mich aber zunächst nicht gestört, da ich gerne bereit bin
    10,- EUR oder mehr für einen guten Burger zu zahlen. Ich habe einen normalen Burger +Käse
    +Fritten geordert und bekommen. Was da auf meinem Teller lag war aber absolut
    ernüchternd bis enttäuschend. Ein kleiner Burger (aufgeklappt serviert) mit
    viel zu viel Garnitur und eine kleine Portion Pommes.

    Das Fleisch selbst war definitiv in der Pfanne oder auf einem E-Bräter
    zubereitet. Blass, unförmig und nicht sehr ansehnlich. Ich meine mich zu
    erinnern dass in der Karte etwas von 180g Fleisch steht. Sicher  ich hatte
    keine Waage dabei und habe die Fleischportion auch nicht vor dem braten
    gesehen. Aber es schien mir relativ klein. Auch der Geschmack konnte überhaupt
    nicht überzeugen. Schmeckte mir nach einem Schwein-Rinder-Hack-Misch aus dem
    Supermarkt, also nach nichts. Definitiv keine gehobene Fleischqualität. Ob es
    tatsächlich gemischtes Fleisch war kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Ist
    auch möglich dass es 100% billiges Rind war (m.E. war die Farbe dafür aber zu
    hell). Das Brötchen war offensichtlich auch Fertigware. Gummiartig und nicht
    sehr appetitlich.

    Mein Fazit (AUSSCHLIESSLICH AUF DEN BURGER BEZOGEN): Katastrophal. Für 5,- EUR
    wäre das u.U. okay. Aber zu einem Preis von knapp 10,- EUR für einen einfachen
    Burger mit Fritten absolut und ohne Einschränkung enttäuschend. Wer einen guten
    Premium-Burger essen möchte sollte keinesfalls in Devils Kitchen gehen.

    Ein kurzer Vergleich: Vor einigen Tagen konnte ich einen Burger in einem
    anderen Lokal essen. Dort gab es einen Ultimative Burger mit 400g
    frischem Rindfleisch, auf dem Grill zubereitet. Phantastisch. Und das ganze
    samt Fritten für 8,50 EUR.

    • Qype User innena…
    • Meissen, Sachsen
    • 3 Freunde
    • 101 Beiträge
    3.0 Sterne
    11.5.2013

    Essen im ganzen ok, nur auf den cheddarburger gehört cheddar. Toiletten könnten mal wie der ganze Gastraum geputzt werden.

    • Qype User Jan_Zi…
    • Dresden, Sachsen
    • 1 Freund
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    5.8.2010

    Immer wieder ein Erlebniss!
    Gute Atmosphäre lädt ein zum Verweilen und entspanntem Essen.

    Ich gehe gerne hin!

  • 5.0 Sterne
    6.1.2007
    Erster Beitrag

    Also ich fands einwandfrei in dem Laden, war bis jetzt 2 mal dort und bin beide male positiv rein und raus gekommen. Zuerst mal, das Essen ist wirklich klasse, man bekommt für sein Geld was geboten und kann notfalls auch zuschauen wie das eigene Essen zusammengebaut wird. Das reichhaltige Soßenangebot findet man auch richtig selten, von normal Mayo usw. bis extrem scharf. Nicht zu verachten ist ausserdem der hausgemachte Chili Schnaps, der mit echt den Rachen zuschnürte, aber ich habs ja so gewollt. Freundlich sind die Inhaber ebenso, immer gut für ein Schwätzchen. Wer auf die Toilette möchte sollte aber besser nochmal ins Bio Buch schauen ;) .

    • Qype User April_…
    • Dresden, Sachsen
    • 0 Freunde
    • 26 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.7.2012

    Waren vor nicht allzu langer Zeit im Devils Kitchen und sehr zufrieden.
    Die Burger waren lecker und die Bedienung freundlich.
    Ein aufgeklappter Burger ist eigentlich nichts Ungewöhnliches. In guten Burgerrestaurants in den USA ist das Standard. So kann jeder selbst entscheiden welche Sauce, teilweise auch wieviel Salat man auf dem Burger haben möchte ohne erst aufklappen und sortieren zu müssen.
    Wir kommen gern wieder!

    • Qype User etepet…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 39 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.1.2011

    Bei jedem Dresden-Besuch MUSS das Devils aufgesucht werden. Immer wieder sehr lecker. Die wechselnden Specials fand ich allerdings nicht so prickelnd...zu exotisch. Burger ist bei mir gleich Rindfleisch, nix Strauss oder sonstiges Schnickschnack. Ok, für die veganen und vegetarischen Freunde gibts auch was. Die Crazy Fries sind einfach klasse! Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich klasse! Ich komme wieder!

  • 4.0 Sterne
    10.4.2012

    Eher spontan hat es mich hier aufgrund einer Einladung her verschlagen. Als Fazit kann ich für mich fassen: hier komme ich auch als Selbstzahler noch einmal her. Preis und Leistung sind OK. Gut, nicht billig, aber dafür bekommt auch kurz vor Küchenschluss noch ohne Gemurre aus der Küche oder vom Service noch ein super Essen. Gerade der vegetarischer Burger (hier im Sinne von gebratenes Gemüse, nicht Tofu) hat es mir abgetan. die von Vorschreibern eher kritisierte Präsentation mit aufgeklapptem Burger bringt die Vielfalt der verschiedenen Zutaten noch besser zur Geltung  dafür von mir ein klares Plus. So wird nicht alles eine einzige Matscherei, sondern man kann sich vor dem Genuss erstmal vergewissern, was die Küche auf den Teller gebracht hat. Wer es natürlich lieber im Stile von Fast-Food-Ketten mag, wird naturgemäß enttäuscht sein. Für alle anderen eine klare Empfehlung.
    Den einen Stern Abzug muss ich leider geben, weil das offene Küchenkonzept zwar was hat, aber dafür sorgt, dass man auch auf dem Heimweg noch die Küche (zumindest olfaktorisch) dabei hat.

  • 4.0 Sterne
    2.2.2013

    Wer Lust hat auf Burger, der ist hier richtig. Auch besonders für Vegetarier und Veganer wird viel geboten! Alles frisch und lecker. Den Eindruck eines Fast Food Restaurants muss man jedoch in Kauf nehmen. Es lädt nicht zum längeren Verweilen ein, ist aber ein guter Startpunkt in eine Samstagnacht.

    • Qype User Markus…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 1 Freund
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.4.2013

    Burger ordentlich, Service gut und Wartezeit gab es auch keine (war allerdings auch nicht voll).

    • Qype User Schatt…
    • Dresden, Sachsen
    • 3 Freunde
    • 17 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.12.2008

    Das Devils Kitchen ist der richtige Ort wenn man auf gehobenes und nett angerichtetes Fastfood steht. Die Atmosphäre ist gemütlich, alles ist rot gehalten und man sitzt auf gemütlichen Sitzbänken und kann dem Koch bei der Arbeit zu sehen. Zeit sollte man aber mitbringen. Die Angebote reichen von Burgern über Chili Con Carne bis Pommes Frites. Nett finde ich die Saucen-Station, an der man sich sein Essen selbst verfeinern kann. Wer auf scharfes Essen steht ist hier auch richtig: fragt einfach mal nach Chili-Schnaps oder schokolierten Habaneros.

    • Qype User Newb…
    • Bonn, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 37 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.5.2010

    Riesenburger gegessen der für die Masse sehr günstig war. Lauter Saucen gabs umsonst dazu. Das Essen war sehr frisch, das Möbiliar etwas abgewohnt. Insgesamt ziemlich ordentlich für ein Diner ;-)

  • 4.0 Sterne
    3.3.2011

    Cooler Diner mit roten Lederbänken, rotem Licht mit Teufelbildern. Burger sing gut, von klassisch bis zum Strauss. Viele (asiatische?!?) Chilisoßen zur Selbstbedienung. Nette Musik & Bedienung.

    • Qype User JimBUR…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 6 Beiträge
    3.0 Sterne
    14.2.2012

    ich fands lecker !

    • Qype User Eterni…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    3.0 Sterne
    1.3.2012

    Gute und selbstgemachte Burger, aber die haben auch ihren Preis. Ohne den Groupon-Gutschein wären sie mir zu teuer gewesen.

    • Qype User jellyb…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    1.0 Sterne
    5.6.2008

    wir waren heute in der mittagspause in devils kitchen, 6 Personen - wir waren die einzigen in restaurant. wir haben 45 Minuten auf unser essen gewartet und haben dann schließlich darum gebeten das wenn es doch mal fertig wird, das sie es einpacken denn wir müssen zurück ins Büro - es kam keine Entschuldigung, es wurde bloß 20 Minuten lang trotzig eingepackt und wir wurden verabschiedet mit dem Satz 'ihr solltet in Zukunft vorher anrufen und eure Bestellungen abgeben'. ehrlich gesagt ist dies nicht meine erste schlechte Erfahrung mit diesem Restaurant, es ist eine nette Geschäftsidee aber die Ausführung ist miserabel. so gut kann das essen nicht sein um diese Mängel in den Hintergrund zu schieben. das war das letzte mal bei devils kitchen und ich werde es allen weiter sagen!

Seite 1 von 1