Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User the-tr…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    8.6.2011

    Starker Anfang und ein ganz schlechtes Ende.

    1. Teil, Starker Anfang:
    Nachdem ich mich dazu entschieden hatte, das Trekkingbike Bergamont Horizon AL11 nicht im Internet zu ordern, besuchte ich Anfang Mai 2011 den o.g. Zweirad Händler. Grund: Zum einen wird das Geschäft in der Bergamont-Händlerliste geführt und zum anderen wollte ich bei der stolzen UVP von 1499,- Euro einen ordentlichen Ansprechpartner, der mich kompetent berät und hinterher auch den Service bzw. Reparaturen durchführt.
    Bei meinem Besuch hat sich der anwesende Verkäufer dann auch sehr viel Zeit für mich genommen und mich ausführlich beraten. Alle Fragen wurden anstandslos beantwortet. Und obwohl das gewünschte Modell nicht im Laden nicht vorrätig war, wurde eine ausgiebige Probefahrt mit einem ähnlichen Modell angeboten. Zudem spendierte der Verkäufer noch ein paar zusätzliche Ausstattungsteile, sozusagen als kostenloser Rabatt.

    Auf meine zweimalige!!! Nachfrage hin, wie lang die Lieferzeit sei, versicherte mir der Verkäufer, dass das Rad ganz sicher auf Lager sei und in nur wenigen Tagen eintreffen würde. Auf Wunsch könnte man sogar eine Eil-Bestellung aufgeben, dann wäre das Rad innerhalb von 2 Tagen beim Händler. Zufrieden bestellte ich noch vor Ort das gewünschte Fahrrad, ohne dass ich eine schriftliche Bestätigung darüber erhalten habe oder eine solche unterschreiben musste. Der Verkäufer notierte sich alle meine Daten sowie meine Handynummer und versprach mir, sich telefonisch bei mir zu melden sobald das Rad in einigen Tagen eingetroffen sei. Glücklich verließ ich daraufhin das Geschäft und wartete.......

    2. Teil, ganz schlechtes Ende:
    .......und wartete, und wartete, und wartete...
    Nachdem ca. 3 Wochen verstrichen waren und ich noch nichts von meinem Zweirad-Händler gehört hatte, griff ich zum Telefon und rief dort an um nach dem Stand der Dinge zu fragen. Ein Kollege des o.g. Verkäufers konnte sich selbst und mir leider nicht erklären, warum das bestellte Rad noch nicht eingetroffen sei. Auf meinen Hinweis, dass das Fahrrad doch angeblich auf Lager sei und auf die Frage, warum man mich nicht wie versprochen informiert, folgte ein Schweigen. Jedenfall versprach der Verkäufer sich umgehend beim Hersteller über den Verbleib des Fahrrades zu informieren und sich wiederum bei mir telefonisch zu melden. Leicht verärgert aber dennoch voller Hoffnung begann nun wieder das Warten. Und ich wartete, und wartete und wartete......

    .....nachdem erneut ca. 2 - 3 Wochen ins Land gegangen waren ohne etwas von meinem Zweirad-Händler gehört zu haben, rief ich wieder beim Händler an um mich zu erkundigen. Die Dame, die ich diesmal am Draht hatte, teilte mir dann auf Nachfrage zu meinem bestellten Fahrrad mit, dass dieses schon seit langem komplett ausverkauft und deshalb für längere Zeit nicht mehr lieferbar sei. Daraufhin fiel ich fast vom Hocker und wollte eine Erklärung dafür, warum man mir erstens versichert, dass das Fahrrad auf jeden Fall auf Lager sei, und zweitens, warum man sich nicht wie versprochen bei mir meldet und man mich wochenlang vergeblich warten lässt.
    Antwort der Dame: "Vielleicht hat man sich deshalb nicht bei mir gemeldet, weil das versprochene Fahrrad nicht lieferbar ist."
    Diese Logik habe ich bis heute nicht verstanden.

    3. Teil, Fazit:
    Was bringt mir ein Geschäft mit anfänglich guter Beratung vor Ort, wenn man dann die versprochene Ware gar nicht bekommt und trotz eigener Nachfrage wochenlang nicht über den Stand der Dinge informiert wird. Auch wurde mir überhaupt keine Altenative angeboten, sondern das Geschäft einfach als erledigt angesehen.
    Ich hatte das Geschäft aufgrund der anfänglich guten Beratung bereits an meine Schwiegereltern weiterempfohlen, die sich demnächst ebenfalls zwei hochpreisige Fahrräder (jeweils über 1000 Euro) eventuell dort kaufen wollten. Dies hat sich natürlich nach meinem negativen Erlebnis erledigt, sodass dem Geschäft mal eben mindestens 3500 Euro durch die Lappen gegangen sind.

    Ach ja, das Fahrrad habe ich mittlerweile doch im Internet bestellt, bei einem Händler der das Rad wirklich selbst auf Lager hat und mir auch noch alle gewünschten Zusatzteile mit hohem Rabatt verkauft. Und die Lieferung ist auch noch kostenlos.

Seite 1 von 1

Über dieses Geschäft

Besonderheiten

Ihr Spezialist für sportliche Fahrräder in Dortmund. Ob Trekkingbike oder Mountainbike Cross Country Racer, Marathon Fahrer oder Freerider, Crossrad oder Sport Tourer - wir bieten Ihnen für alle Bereiche des Radsports das richtige Bike.

Klar aufgeteilt, geben wir Ihnen in unserem Store in Dortmund einen guten Überblick über unser Fahrrad Angebot. Vom Einsteiger bis zum ambitionierten Sportler.

Wir haben unter anderem: Mountainbikes, Crossbikes, Trekkingbikes, Dirtbikes, BMX, Speedbikes, Fixedgear Bikes. Fachwerkstatt. Unsere Marken: Scott, Trek, Simplon, Univega, Diamant, Raleigh, sowie alle angesagten BMX Marken. Bekleidung, Protektoren, Zubehör, Anbauteile. Leafcycles Pro-Shop.