Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User sunny1…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.8.2011

    Also ich kann über diese Klinik nur Gutes sagen. Ich war bis jetzt mit zwei meiner Tieren dort und man merkt einfach, dass die Ärzte die Tiere lieben und auch die Helferinnen. Sie gehen sehr liebevoll mit den Tieren um und sind echt sehr nett. Manche Beiträge hier, dass die Tiere dann dort gestorben sind und deswegen die Klinik schlecht ist ist einfach nur unsinn. Da kann ja wohl die Klinik nix dafür! Mein Meerschweinchen ist auch dort gestorben. Sie haben jedoch alles für sie getan um sie zu retten. Haben mich sogar nachts um halb 12 noch angerufen um mir zu sagen, dass meine Kleine verstorben ist. Das macht nicht jeder Tierarzt. Zudem sind sie preislich echt in Ordnung. Bei mir wurde für eine Maßnahme wo ich nicht zugestimmt hatte nur die Hälfte berechnet, weil sie mich vorher nicht gefragt hatten, was aber nur zum Wohle meines Kaninchens war. Also ich bin nach wie vor begeistert.

    • Qype User willik…
    • Fürth, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    1.0 Sterne
    1.5.2013

    War zum ersten Mal in dieser Praxis.
    Mein Eindruck. Unfreundliches Empfangspersonal, kein nettes Wort, hacken die ganze Zeit nur in ihren PC rein und man steht da wie ein Depp.
    Ärztin nett, aber sagt mir einen evtl. Herzfehler meiner Katze mit ihrem kleinen Kind auf dem Arm.
    Finde ich echt gut. Kindergarten oder Tierarzt, wusste nicht wo ich eigentlich bin.
    Dem bezahlen nach war ich aber beim Tierarzt.
    Alles unpersönlich, Türenschlagen und sehr lauter Geräuschpegel in der doch etwas abgewohnten Praxis.
    Aufzug ist ein alter Lastenaufzug im Schneckentempo.
    Kastrierter Kater wurde mir beim Abholen am Empfang zwischen zahlenden und wartenden Herrchen übergeben.
    Ich hätte eigentlich erwartet, daß man mal kurz ins Sprechzimmer kommt und drüber spricht, wie der Kater alles überstanden hat usw. denn am Empfang verstand man sein eigenes Wort nicht so laut war es da.
    Ich hatte schon einige Kater beim kastrieren, aber als ich meinen Kater abgeholt habe hat er ganz schlimm nach Urin gerochen, mein ganzes Auto hat gestunken.
    Außerdem war er bis zum nächsten Morgen belämmert und hat in der Nacht noch 4 mal gespeit.
    Hatte ich bis jetzt noch nie und ich habe fast den Eindruck, daß die Betäubung etwas zu stark geraten ist.
    Das ist aber nur mein persönlicher Eindruck ob es so war weiß ich nicht.
    Das hat alles einen schlechten Eindruck auf mich gemacht und ich werde da nicht mehr hingehen.
    Neues von heute 16.05.2013:
    War mit dem Herzgeräusch-Kater gestern in einer kleineren Praxis um eine zweite Meinung dazu zu bekommen.
    Nix von Geräuschen zu hören, Arzt ließ mich beim Herz abhören- mithören.
    Kater wurde heute um 10 Uhr kastriert und um 11 Uhr war ich mit Kater wieder zuhause.
    Er hat nicht nach Urin gerochen, er hat nicht gespeit und er ist nach ca. 4 Stunden fast wieder fit.
    Gefressen hat er schon, geradeaus laufen kann er auch.
    Und auf den Küchentisch ist er auch schon hochgesprungen.
    Das nenn ich doch mal super. So gehts anscheinend auch.
    Die Klinik am Nordring hat mich jetzt 4 Wochen in Angst versetzt und meinen Kater wegen
    Herzgeräuschen am 12.04. nicht kastriert.
    Die Praxis hätte noch umfangreiche Herzuntersuchungen machen wollen, die ich alle bezahlen
    hätte können.
    Es ärgert mich, daß ich meinen zweiten Kater dort habe kastrieren lassen.
    Nie wieder!!!!!!

    • Qype User kaguy…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    6.10.2010

    Wenn es euch an der Gesundheit und am Leben eurer Tiere liegt und ihr nicht nur abgezockt werden wollt, geht auf keinen Fall dahin!

    Unser Hund hatte einen vergammelten Zahn der entfernt werden musste, doch sie haben nur seine Zähne gereinigt und den alten dagelassen und uns für das angebliche Zahn-Ausreißen auch noch bezahlen lassen.

    Die kleine Schildkröte einer Freundin von mir war auch nicht mehr zu retten, doch sie wollten sie noch eine Woche lang 'behandeln' und quälen lassen bis sie starb. Dafür bekamen sie schließlich 600 EUR.

    Und meine erkältete Maus, der ich jetzt eine Woche lang drei verschiedene Medikamente geben musste, liegt jetzt auch im sterben ..

    • Qype User ---RUB…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    2.0 Sterne
    25.8.2013

    War mit meinen zwei Ratten jetzt schon dreimal in der Klinik. Den einen Stern gibts für einen netten älteren Artz, der sehr liebevoll mit den beiden umgegangen ist und den anderen für eine nette junge Arzthelferin, die genau wusste, wie sie die Ratten während der Behandlung gut ablenken kann.
    Naja jetzt zum Rest:
    erster Nachteil ist, dass man jedesmal einen anderen Arzt/Ärztin hat. Bei einer jungen Ärztin war ich mir nicht sicher, ob sie Praktikantin ist oder Ärztinich glaube sie war sich selbst nicht ganz sicher darüber ;)
    Als ich das erste mal mit meinen Ratten dort war, sie hatten Lungenentzündung, sagte die Arzthelferin nach der Diagnose: Ach, das hatten meine Ratten auch. Aber die sind dran gestorben. Nicht sehr einfühlsam, wie ich finde. Generell finde ich das Personal nicht sehr nett dort. Ich war immer wegen den selben Symptomen innerhalb kürzester Zeit dort, die Lösung war jedesmal Antibiotika

    • Qype User magnol…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    25.11.2012

    Meine Diagnose: Schlecht!!!! Falsche (tödliche) Diagnose gestellt. Das betroffene Tier erfreut sich allerdings nach ein paar Wochen wieder bester Gesundheit, nachdem in einer anderen Klinik ein vereiterter Backenzahn entfernt wurde. Unfähig.

    • Qype User tlaube…
    • Böblingen, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    15.4.2012

    Ich würde ja am liebsten Null Sterne vergeben, doch das lässt dieses System leider nicht zu. Eigentlich möchte ich gar nicht über das Geschehene schreiben, doch ich möchte alle anderen Tierliebhaber vor dem gleichen Bewahren. Zu den Fakten:
    Die von den Tierärzten erstgestellte Diagnose wurde trotz Verschlimmerung der Beschwerden nicht verworfen bzw. nicht einmal kritisch hinterfragt und die
    Ärzte waren nicht in der Lage sich einzugestehen, dass sie mit ihren Standardbehandlungsverfahren an Grenzen gestoßen waren.
    Als Tierbesitzer hat man schließlich nicht gleich Medizin studiert und hat vorerst keine andere Wahl als sich auf die Expertise der Tierärzte zu verlassen. Es wurde von der Klinik nichts unternommen um meinem Hund ernsthaft zu helfen, es wurden ihm lediglich starke Schmerztabletten verabreicht, die
    keinerlei Verbesserung brachten. Die Klinik war nicht daran interessiert wirklich nach der Ursache der Beschwerden zu suchen. Das schlimmste jedoch
    war, dass nach einwöchigem Aufenthalt in der Klinik der Hund mit der Ausage: Es gehe ihm ganz gut, wieder entlassen wurde und ich voller freudiger
    Erwartung im Wartezimmer wartete und erschrocken war in welchem Zustand er mir übergeben wurde. Er konnte vor lauter Schmerzen nicht einmal mehr gerade
    stehen, noch laufen. Erst nach Drängen meinerseits wurden weitere Untersuchungen eingeleitet, mit deren Ergebnissen selbst ich als Laie nicht mehr an die gestellte Diagnose glauben konnte. Als mir das Nicht-Interesse und der lieblose Umgang mit meinem Kleinen zu viel wurde, habe ich mich entschlossen eine zweite Meinung einzuholen.
    Als ich dann in der zweiten Klinik mit meinem Kleinen ankam, wurde die Ernsthaftigkeit der Lage von der dort diensthabenden Tierärztin sofort erkannt
    und wirklich alles Nötige in die Wege geleitet. Bereits kurze Zeit später wurde die richtige Diagnose gestellt, leider war es zu diesem Zeitpunkt
    bereits zu spät und wir konnten nichts mehr weiter tun als ihn von seinen Schmerzen zu erlösen. Wahrscheinlich hätte man ihm vorher trotzdem nicht mehr helfen können, aber man hätte ihm die letzten Wochen angenehmer gestalten können. Ein großes Nachteil dieser Klinik ist, dass sie lediglich auf Standardbehandlungen konzentriert sind und daher bei abweichenden Erkrankungen nicht
    ausreichend Erfahrung haben. Außerdem wird man ständig von anderen Ärzten betreut und muss jedesmal von neuem alles erklären (wenn man nicht gerade seine
    Termine in Wochen voraus planen kann). Sorry, aber von einer Klinik meines Vertrauens erwarte ich entscheidend mehr!

    • Qype User nabesh…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.1.2010

    ich war bisher erst zweimal da. sie waren sehr nett und haben sich um die nager auch gut gekümmert. die laboruntersuchung war günstiger als bei einem erlanger tierarzt. die aufklärung war genau.

Seite 1 von 1