Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    12.5.2014

    Seit längerer Zeit waren wir mal wieder im E.T.A. Hoffmann. Das Essen (Spargelsuppe, Entrecote, Creme Brulee mit Sauerampfersorbet) war - wie zuvor - super.

    Wir waren diesmal mit Kind da und hatten zunächst Bedenken mit Kind in ein Restaurant dieser Kategorie zu gehen. Es hat aber geklappt (kein großes Geschrei) und der Service war hilfsbereit und zuvorkommend.

    Seit unserem letzten Besuch haben die Preise etwas angezogen (3 Gänge jetzt EUR 45, ich glaube, die gab es vor ein paar Jahren noch für etwas weniger). Aufgrund der hervorragenden Qualität ist das Preis-Leistungsverhältnis aber in meinen Augen immer noch  excellent.

    Eine Verbesserung seit meinem letzten Besuch sind die Stoffhandtücher auf dem WC. Ein Detail, das in meinen Augen aber viel über die Ambitionen des Restaurants aussagt. Stoffhandtücher sind einfach angenehmer als Papierhandtücher oder Gebläse...

  • 5.0 Sterne
    15.11.2013

    Das E.T.A. Hoffmann ist zum festen Bestandteil meiner Berlin-Besuche geworden. Das Essen ist einfach lecker und muss hier nicht weiter kommentiert werden. Den Service haben wir immer entspannt und unaufdringlich professionell erlebt. Das Lokal kommt ohne anbiederndes Gedöns aus und man kann dort einfach in einer tollen Atmosphäre gediegen schlemmen. Sehr zu empfehlen!

  • 5.0 Sterne
    29.3.2010

    ESSEN MIT STI(E)L

    Der Besenstiel störte in der S-Bahn. Er störte, weil er schwarz gebeizt war. Die männlichen Fahrgäste, die Baumarkterfahrungen hatten, dachten es wäre ein Stück Rohr. Frauen dachten, "was ist denn das für ein schwarzes Dings?". Keiner, wirklich keiner identifizierte es als Besenstiel. Als Designerbesenstiel aus dem Stilwerk in der Kantstraße. Ich hatte den letzten erwischt.

    Im Riemers angekommen, hat man mir Mantel und Hut abgenommen. Den Besenstiel betrachtete die Kellnerin leicht konsterniert und wagte es nicht den Stiel als der Garderobe zugeodnet zu betrachten. Man nahm mir den Stiel nicht ab. Ich nahm den Besenstiel mit zu meinem Platz.

    Die Leute, mit denen ich dort zum Essen verabredet war, feierten stilvoll eine Silberhochzeit im engeren Kreis.

    Jeder bestellte eine andere Menuevariante. Vorspeise, Hauptgericht und Dessert kamen zeitgleich. Allhellige Meinungen nach dem Essen: Ausgezeichnet, OK, vorzüglich, beispielhaft! Einer sagte, "es war KO!" Ich fragte nach, "Was is KO?" Antwort: "Ich hatte einen Kulinarischen Orgasmus!"

    "Was hat gestört?" "Dein komisches schwarzes Rohr!"

    Fazit: "Ich gehe nie wieder mit einen Besenstiel ins Riehmers! Und wenn, dann esse ich wieder als Dessert Crème Brûlée mit Cassisblaubeeren und Pfirsich-Schmandeis.

  • 5.0 Sterne
    26.10.2007

    Unter uns: Wenn der Wirt sein Restaurant auf EINEN abendlichen Menü-Durchgang ausrichtet, kann und darf man schon Qualität erwarten -- ich meine, Fachleute haben diesen Anspruch.

    Schwierig wird es in der Regel erst, wenn das Personal überfordert ist ~ wenn den Mitarbeitern eines Lokales zu viel abverlangt wird, dann passieren stressbedingte Unaufmerksamkeiten, daraus kann schnell Unhöflichkeit und pampige Konsistenz werden.

    Ich freue mich, dass es in der Stadt von inspirierten Leuten geführte Läden gibt, die Personal und Gäste, Nahrungsmittel und Atmosphäre respektieren, die es Wert sind, einen guten Abend zu verbringen.

    Nun denn, auf das e.t.a. hoffmann und auf E.T.A. Hoffmann, den großen Phantasten, den Dichter und Zecher, der seine Wohnung im Dachgeschoss des heutigen Lutter & Wegner am Gendarmenmarkt hatte.

    Mach' er uns Stimmung, Schurke!

    • Qype User Eat_Be…
    • Berlin
    • 84 Freunde
    • 91 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.7.2008

    Hochzeitstag im ETA Hoffmann, erster Besuch nach vielen Empfehlungen.

    Ich entschied mich für das Abendmenü, mein Mann stellte sich sein 4-Gang-Menü selbst zusammen.

    Als Aperitif gabs Prosecco mit Holundersyrup & Berliner Pilsener respektive, für die weitere Getränkeversorung hatten wir einen halben Liter Pinot Blanc von der Nahe (mit wunderbarem Honigaroma), Flasche Wasser & für die Hauptgänge einen Zweigelt (vor)bestellt.

    Als Gruß aus der Küche gabs eine recht milde Pfifferlingsülze mit Kräuterschmand, die Vorspeisen -- Carpaccio vom Rinderfilet und Oktopus (mit Rucola. was sonst?!) für mich, gebratener Thunfisch & Thunfischtartar mit Wasabicreme und Avocado für den Mann waren beide hervorragend, wobei der Thunfisch das eigentliche highlight des Abends war. Nur auf einer Seite angebraten, die obere Seite roh, war er einfach ein Gedicht.

    Mein Zwischengericht, auf der Haut gebratener Seesaibling auf Okraschoten mit Poweradengemüse (ein Stückchen Artischocke ---- darf man an dieser Stelle mal fragen, wieso das seit einiger Zeit Powerade genannt wird? klingt Artischocke nicht trendy genug? Rucola ist schließlich auch nur die gute alte Rauke) war ebenfalls wunderbar aromatisch; die Jakobsmuscheln, von denen derer 3 am Nachbartisch serviert worden waren, kamen interessanterweise bei uns nur zu zweit an & hätten etwas sparsameren Umgang mit dem Meersalz verdient, der glacierte Römersalat mit Schnittlauchöl war allerdings ausgesprochen schmecki.

    Leider war unser Kellner die meiste Zeit des Abends schwer zu bekommen -- er schien mit den ca. 5 (!) anderen Tischen recht überfordert, so daß ich den hinter mir befindlichen Pinot letztlich selbst eingießen mußte. Auch den Zweigelt brachte er etwas verspätet, was mit einem launigen na, da hab ich ja grade noch Glück gehabt, daß der Hauptgang noch nicht da ist kommentiert wurde. Das fanden wir allerdings auch. Entweder muß die Küche langsamer arbeiten oder der Kellner sich dem Speisenrhythmus besser anpassen

    Mein Hauptgericht -- Kalbsrücken auf Entenstopfleberschaum (geschmacklich eher schaumig als stopfleberig) mit Pfifferlingen und Wirsing-Gröstel war gut, obwohl das Kalb an wenigen Stellen mehr als 'rare' war; da ich aber so gut wie nie Kalb esse, soll das vielleicht so sein?

    Auch der irische Lammrücken meines Mannes kam so daher, daß das Lamm fast noch selbst auf den Teller hätte springen können.

    Zum Nachtisch gabs dann noch Pfirsichtopfenstrudel mit Pfirsich und Rosmarineis & eine Käseplatte mit 5 verschiedenen Käsen -- wir hatten die kräftigere Variante gewählt. Jungejunge. Da waren 2 dabei (Name leider entfallen, aber der Kellner hat die Namen leider auch etwas runtergenuschelt), die möchte man ganz bestimmt nicht im eigenen Kühlschrank unterbringen. Apropos Kühlschrank -- alle 5 Käse waren leider zu kalt. Käse sollte mit Zimmertemperatur serviert werden, der Reblochon war ob seiner Kälte quasi geschmacksfrei.

    Nachdem wir die Nachfrage bzgl. Espresso, Kaffee o. ä. verneint hatten, verschwand der Kellner. Er mußte sich um einen Tisch gegenüber kümmern, der anscheinend aus Stammgästen bestand, die eine Digestiv-Verkostung bekamen

    Erst nach mehrmaligem Räuspern und EntSCHULDigung??-Rufen bekamen wir die Rechnung, auch mit dieser wurden wir unnötig lange sitzengelassen.

    Das Fazit für diesen Abend ist daher nicht so einfach ---

    Essen = 5 Sterne, keine Frage. Aber der Service, da muß dran gearbeitet werden, wenn die Gäste nicht verstimmt nach Hause gehen sollen.

  • 5.0 Sterne
    4.2.2009

    Ergänzung:
    Am 12.8.09 und 18.11.09 war ich wieder im E.T.A. Hoffmann. Es hat sich nichts geändert: Essen der Spitzenklasse zu für diese Qualität günstigen Preisen.

    Ende Januar habe ich mit 16 Personen eine Familienfeier im eta hoffmann durchgeführt.
    Gute Menüvorschläge, problemlose Änderungen, z.B. für Vegetarier, erleichtern die Vorbereitung.
    Das perfekte Essen, der gute (manchmal etwas langsame) Service machten den Abend für meine Gäste und mich zu einem Erlebnis.
    Super. 5 Sterne.
    Am 3.7.2010 war ich wieder dort, nach meinem vorherigen Besuch im Alten Zollhaus.
    Danke, es war wieder toll, gutes Essen. Der Service war nicht perfekt, aber gut.
    Ich werde dort weiterhin geniessen.

  • 5.0 Sterne
    21.11.2013

    Dienstag Abend war der Hammer!
    Tolles Menü - super Service - klasse Weine - spitzen Zigarren!!
    Das sollte es häufiger geben!
    Ein richtig schöner Abend!!!

  • 3.0 Sterne
    31.3.2013

    Also ganz offen gesagt: Uns hat es nicht überzeugt. Sicherlich, der Service war ok, das Essen auch  aber der Wow-Effekt wollte sich hier einfach nicht einstellen. Vielleicht haben wir einen schlechten Tag erwischt, vielleicht war es aber auch der Koch. Mal sehen, ob wir hier nochmals hingehen werden.

    • Qype User auersw…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.5.2013

    Ich habe meinen Geburtstag hier gefeiert und um es vorab zu sagen, ich bin selbst Gastronomin und stelle dementsprechend hohe Ansprüche an ein Restaurant dieser Preisklasse! Wir wurde zu unserem Tisch geführt, die Garderobe wurde abgenommen und ein Aperitif angeboten.. Cremant rosé .. lecker, dann die Karte und somit die Qual der Wahl. Ich entschied mich für ein Vier-Gang-Menu, meine Begleitung stellte sich ein 2-Gang Menu aus der Karte zusammen, dazu eine Flasche Spätburgunder, welcher uns von der Kellnerin empfohlen wurde. Fazit der Essens: Das Amuse-Gueule war hervorrragend, 1.Gang: lecker 2: Gang: lecker.. der Hauptgang von uns beiden war eine absolute Geschmackssensation.. das Fleisch auf den Punkt gebraten und sehr sehr zart, die Beilagen geschmacklich hervorragend abgestimmt. Das Einzige Minus war das Dessert, wobei ich ganz ehrlich sagen muss, es lag an mir, Schokoladensuppe ist einfach nicht meins, umso besser für meine Begleitung, er hatte kein Dessert bestellt und freute sich über meins!! Abschließend Espresso und Rum und hier bin ich absolut in meinem Element, dass E.T.A. bietet eine große Vielfalt exzellenter Rumsorten auf welche man die Bedienungen unbedingt ansprechen sollte..
    Der Abend war rundherum gelungen.
    Das Essen top, der Service professionell und freundlich.
    Preis-Leistung passt.
    Ich komme gern wieder.

  • 5.0 Sterne
    25.5.2010

    Das E.T.A. Hoffmann ist eins meiner Lieblingsrestaurants in Berlin. Es gehört zum Hotel Riehmers Hofgarten in Kreuzberg, die große Glasfront gewährt Blick auf die Yorkstraße.
    Thomas Kurt kocht Gourmet und bleibt dabei ganz unprätentiös, ebenso sein Team und das warme Interieur. Die Atmosphäre atmet Lust auf Genuß, alle sind entspannt und bezahlbar bleibt es trotzdem.
    Wie liebe ich "den kleinen Gruß aus der Küche"  der oft schon vorab an den Tisch geeilt kommt. Saisonale Küche ist so selbstverständlich wie die perfekte Zubereitung klassischer Gerichte die dann doch wieder ganz eigen anders sind. Die Jakobsmuscheln, das Tunfisch Tartar, die Austern, der Lammrücken, das kommt natürlich alles nicht einfach so, sondern in gewagten Kombinationen die ich nur allzu schnell wieder vergess. Hier kann man ruhig noch mal nachfragen was da jetzt genau auf dem Teller liegt, keiner guckt blöd.
    Die dazu gereichten Weine verfeinern und heben hervor.
    Wenn der Chef dann persönlich an die Tische geht wird gern gelacht und man hat hoffentlich noch Platz gelassen für die das Süße zum Ende. Auch einen der guten Obstler sollte man probieren, die Runde Bar die an den Tisch gerollt wird ist alleine schon den Anblick wert.

    Unbedingt vorher reservieren!

  • 5.0 Sterne
    30.10.2010
    Aufgelistet in FDGN

    Drei bis Fünf Gänge in dieser Qualität, das ganze gleichbleibend über Jahre und das zu diesen Preisen? Hervorragend! Kombiniert mit Wohnzimmeratmosphäre ein unverkramfter Ort für den besonderen Anlass - oder auch mal öfter...

    • Qype User berlin…
    • Berlin
    • 53 Freunde
    • 24 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.2.2007

    Nachdem ich jetzt 3 mal in diesem Restaurant ein herrliches 4-Gänge Menu verspeist habe, kann ich nur sagen: TOP!!! Man kann in diesem Restaurant einen total gelungen Abend verbringen. Woran das liegt? Nicht an letzter Stelle an der sehr aufmerksamen, freundlichen, korrekten und trotzdem sehr unaufdränglichen und lockeren Bedienung. Die Kellner haben eine sehr persönliche, angenehme Art. Und dann das Essen: Als Austernliebhaber komm ich in diesem Restaurant schon mal ganz gut auf meine Kosten. Für EUR 10,50 gibt es sechs herrliche Fine de Clairs. Die ständig wechselnde Karte (fast täglich wurde mir gesagt) bot beim letzten Besuch eine sehr gut zubereitete Kalbsleber, Jakobsmuscheln, Lachs, kurz: eine gute Auswahl an Fisch und Fleisch. Wahlweise kann man 3, 4 oder 5 Gänge essen, wobei 4 Gänge unter EUR 40 angeboten werden (37 oder 39, ich weiß es nicht mehr genau). Und glaub mir: das Preis-Leistungsverhältnis stimmt total. Nichts negatives??? Naja, die Innengestaltung ist nicht allzu up-to
    date (die Pflanzen gehen eigentlich gar nicht), aber vielleicht und wahrscheinlich kommt das dem Charm und der Gemütlichkeit nur zu Gute. Nichts für Designfreaks also. Obwohl die auch einfach mal genießen sollten ohne auf das Design zu achten: es lohnt sich!

  • 5.0 Sterne
    13.2.2007
    Erster Beitrag

    Thomas Kurt der Dauerläufer der feinen Kreuzberger Szene kam gut erholt vom h.h.müller am Paul--Lincke-Ufer um sich überraschend wieder selbstständig zu machen. Er kocht gewohnt gut auf und übertrifft alle Erwartungen ewig näselnder Beobachter, die ihn schon abgeschrieben hatten. Hier ist er auch näher an seiner geliebten Bar Centrale dran. Selten sind zwei so gute Betriebe direkt benachbart. Jetzt kocht hier auch der hervorragende junge Kreuzberger Mark Ossowski, bekannt aus dem Paris-Moskau, mit. Das Lokal ist mit seinem schicken Interieur und innerhalb des Baudenkmals Riehmer's Hofgarten voll empfehlenswert. Großzügig auch das Platzangebot und die Lounge-Sessel überall...
    Eine kleine, feine Ausgehmeile innerhalb der Gourmet-Szene blüht hier. Neben dem Cochon Bourgeois und dem Horvarth sowie dem h.h.müller hat Kreuzberg also einiges zu bieten, auch das Hasir nicht zu vergessen.... Wilmersdorfer und Mitte-Menschen zieht Euch warm an, noch ist Kreuzberg nicht verloren.

    • Qype User Cabare…
    • Berlin
    • 72 Freunde
    • 94 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.3.2008

    Dieses Restaurant stellt für mich die Sicherheit dar, einen gelungenen Abend zu verbringen.
    Der Rahmen ist schön, der Service ist sehr gut und das Essen ist fantastisch!
    Egal was man bestellt, kann man sicher sein, dass man es nicht bereuen wird.
    Die Gerichte sind fein und wunderbar vorbereitet: ich liebe es nämlich,wenn man riechen, spüren und "schmecken" kann, was man isst...Wozu Austern bestellen, wenn sie nach Calamares schmecken?

    Bei ETA Hoffmann kann man sich darauf verlassen, das beste zu bekommen und genau darum, gehe ich gerne hin.

    Kommt dazu, dass man sich als Gast wohl und besonders fühlt, was mir persönlich auch sehr gefällt. Nach 3 Besuche kann ich nur eins sagen: gerne wieder!

    E.T.A Hoffmann ist wirklich eine Erfahrung, die man sich und seinem Gaumen nicht ersparen muss!!!!

    • Qype User UsualS…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 57 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.8.2010

    Gegen das Essen ist nichts zu sagen, preislich ist es auch angemessen. Der Service könnte etwas aufmerksamer sein. Während beinahe unseres gesamten Besuchs stand auf dem verlassenen Nachbartisch nicht abgeräumtes Geschirr.

  • 3.0 Sterne
    19.9.2007

    Gutes Essen mit vernünftigem Service für zu viel Geld. Das 3-Gänge-Menü für 33 EUR war wirklich gut -- konnte aber mit keinem der Gänge wirklich verzücken. Der Service der beiden jungen Damen war leider etwas zu aufdringlich und noch weit entfernt von dem, was man in dieser Preisklasse erwarten sollte. Sehr spartanisches und etwas kühles Interieur.

    • Qype User nida…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 79 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.6.2009

    wir haben dieses restaurant empfohlen bekommen und nutzten es dann quasi blind als ort zur geburtstagsfeier mit 8 personen.

    die räumlichkeiten sind sehr angenehm, man fühlt sich sofort wohl und gut aufgehoben durch die eher kleinen räume.

    die kellner sind angenehm und nicht aufgesetzt und überzeugen durch stets zuvorkommendes verhalten und durch sehr gute weinempfehlungen.

    das vegetarische überraschungsmenü war wirklich ausgezeichnet und auch die anderen gäste waren mit ihren menüs mehr als zufrieden.
    sehr erfreulich war außerdem auch das sehr gute brot mit dem dazu gereichten olivenöl, welches noch mit kräutern eingelegt war.

    durch die tolle atmosphäre blieben wir auch entsprechend lange und konnten später auf ein wirklich gelungenes geburtstagsessen zurückblicken.

  • 3.0 Sterne
    11.10.2012

    Ich hatte mir auch von ETA Hoffmann wirklich sehr viel versprochen. Abgesehen davon, dass eine ziemlich große Feier im Hauptraum doch für reichlich Lärm sorgte, war das Essen leider nicht so gut wie erwartet.
    Die Roulade von der Wachtel war ok, aber das Ei war gar nicht mein Fall. Unsere Hauptgerichte Hirschkalb und Schweinefilet wurden dann mit den falschen Beilagen serviert. Sie wurden einfach vertauscht. Als nach unserer Anmerkung die Gerichte wieder auf den Tisch kamen, waren sie etwas abgekühlt. Es schmeckte ok, wenngleich die Menge mehr als begrenzt war. Sauce war definitiv zu wenig auf beiden Tellern. Die Nachspeisen waren sehr gut und die Hausweine auch.
    Der Service war recht jung und professionell, vermittelte aber keine Warmherzigkeit. Es wirkte insgesamt ein bisschen so, als ob der Chefkoch nicht da war und alles ein lockerer als gewöhnlich gehandhabt wurde.

    • Qype User DonBal…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.8.2009

    Der Mann am Herd ist Rotisseur. Das ist das highlight, das merkt man und das kann er. Das andere tendiert dazu, italienisch mit kreativ gleichzusetzen. Die Desserts verbesserungswürdig, der Service bemüht, zuvorkommend, auch wenn nicht immer passend. Die Teller teilweise etwas zu verspielt serviert für das, was auf ihnen liegt.

    Weinkarte ok, Preis etwas zu hoch für das, was am Ende auf den Teller kommt.

    • Qype User Blutz…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.10.2010

    Von 2005 bis heute ca. ein Dutzend mal eingekehrt mit 2 bis 5 Personen.
    Es hat allen immer sehr gut geschmeckt. Der Service war mit leichten individuellen Unterschieden gut bis hervorragend. Tagesmenü, oder auch 3 bis 5-Gängemenü sind preislich fair kalkuliert. Bei Vorbestellung empfehle ich vorab einen Blick ins Restaurant zu werfen, da es sehr schöne Plätze gibt - und andere Plätze.
    Wir sind immer wieder gerne hier.
    Ans Team: Behalten Sie ihre Freude daran, ihren Gästen einen schönen Abend zu bereiten.

  • 2.0 Sterne
    28.1.2012

    Beim ersten Besuch war ich begeistert. Grosses Menue mit Weinen. Tolle Weine, gutes Essen, guter Service.
    Beim zweiten Besuch waren die Weine zu dem Menue mit Weinbegleitung nicht mehr ganz so gut, aber alles in allem konnte man zufrieden sein.
    Der dritte Besuch war dann der letzte: wir kamen an einem Montag und der Chef war nicht vor Ort. Das Personal war an Unaufmerksamkeit und Unhoeflichkeit kaum mehr zu ueberbieten: wir standen erst dumm am Eingang herum, bis uns endlich jemand einen Tisch zuwies. Unsere Maentel haben wir ausgezogen und hilflos im Arm gehalten, niemand vom Personal hatte Lust, etwas zur Garderobe zu bringen. Wir haben unsere Maentel dann ueber unsere Stuehle gefaltet und maessig bequem Platz genommen, was aber niemanden vom Personal weiter gestoert haette. Das Essen liess ewig auf sich warten, war weniger gut als zuvor, und das Personal verschwand nach dem Hauptgang praktisch voellig. Ich musste zum Bezahlen an die Theke gehen, da jeder Versuch scheiterte, die Rechnung vom Tisch aus zu verlangen. Vielleicht hatten die dort einen besonders schlechten Tag, aber uns hat es vorerst gereicht.

    • Qype User getcar…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.8.2010

    Würde ich da nicht so oft hingehen, hätte ich noch mehr Geld. Aber: Man kann sein Geld sicher deutlich schlechter anlegen.

    Ich denke, dass ist hier Berlins Restaurant mit dem besten Preis-Leistunggsverhältnis in der soliden Küche.

    Lecker und guter Service, tolle Weine und ein super Koch, der Herr Kurt.

  • 5.0 Sterne
    25.1.2011

    bei unserem Berlintrip waren wir auch hier essen und ich kann nur sagen :

    toll , toll . toll .. Essen , Service einfach alles ist TOP ! und nur zu emfehlen - Wir hatten alle andere zusammengestellt 4 Gänge menüs und es hat alles durchweg SUPER geschmeckt OHNE Ausnahme ....

    Freu mich schon auf den nächsten Besuch !

  • 5.0 Sterne
    27.3.2011

    Wir waren nun schon zum zweiten Mal hier und es ist sehr zu empfehlen. Freundlicher Service, sehr leckere Kompositionen zu erstaunlich guten und fairen Preisen. Weiter so!

    • Qype User Johnny…
    • Berlin
    • 8 Freunde
    • 63 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.4.2012

    wer auf gute handfeste Küche mit Raffinesse steht, ist hier goldrichtigdas Essen ist grandiosnoch nie zuvor habe ich ein Restaurant so enorm kulinarisch-zufrieden verlassen, wie das E.T.A. der Service ist professionell und seriösleider ein wenig zu ich würde mir ein bisschen mehr authentisches Lächeln wünschen und eine eventuell eher individuell ausgerichtete Umgangsweise ein kleiner Wermutstropfen ist die Hotel-Eingangs-Atmosphärediese verliert sich allerdings im Laufe der Menu-Abfolge im Genuss ;)

    • Qype User Anna08…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    3.12.2012

    Wir waren entsetzt! Wegen der guten Empfehlungen an dieser Stelle haben wir uns mit Freunden für das ETA-Hoffmann entschieden. Vorneweg: Das Essen und der Wein waren sehr gut, der Service aber katastrophal. Ich bin in einem Restaurant dieser Preisklasse noch nie so nachlässig und langsam bedient worden wie hier. 90min nach der Bestellung kam die Vorspeise, Nachfragen an das Personal wurden professionell arrogant ignoriert. Wir fühlten uns von der ersten Minute an nicht etwa als Gast, sondern eher wie Ballast. Berlin hat besseres zu bieten.

    • Qype User hooter…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 86 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.9.2011

    Ganz leker mit guter Menüauswahl. Interior ist nicht mein Geschmack. Bedienung ok.

    • Qype User hausma…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.9.2011

    Ich war erst einmal da, aber total begeistert! Freu mich schon auf den nächsten Besuch. Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis!

    • Qype User Johann…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    3.0 Sterne
    27.3.2012

    Das E.T.A. wird in Restaurantführern oft wegen der herausragenden Küche genannt, ich kannte es bisher nur vom Vorbeifahren. Als ich die Einladung zum Essen im E.T.A. bekam, war ich absolut neugierig. Leider hat mich der Besuch enttäuscht, ich hatte mehr erwartet. Das Essen war gut, aber nicht herausragend, Portionen hatten Miniformat. Der Gruß aus der Küche war nett, doch Brot und Olivenöl äußerst langweilig. Atmosphäre eher kühl und laut, hat uns nicht so gefallen. Weil die Qualität der Speisen wirkllich gut war, gebe ich trotzdem 3 Sterne. Ich denke jedoch, dass es in Berlin bessere Restaurants gibt, wenn man mal wirklich gut und besonders in angenehmer Atmosphäre essen gehen möchte.

    • Qype User bandar…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 42 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.12.2009

    5 Sterne für exzellenten Service; hervorragendes Essen auf Spitzenniveau; wirklich gutes preis leistungs Verhältnis in schönem Ambiente. sehr gute Weinauswahl.

    • Qype User babyon…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.2.2012

    einfach super kommen sehr gerne wieder

Seite 1 von 1