Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Görlitzer Str. 53
    10997

    10997 Berlin
    Kreuzberg
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 62725726
  • Webseite des Geschäfts eckbertzwo.de
  • 5.0 Sterne
    12.2.2014
    1 Check-In hier

    Ich treffe mich öfter mit guten Freunden im Eckbert Zwo. Es gibt dort recht deftige Küche, wir bleiben aber meistens bei den wirklich klasse Flammkuchen. Die Einrichtung ist geschmackssache hat aber irgendwie was gemütliches. Preise sind okay und für die Portionsgröße angemessen. Schaut doch mal vorbei!

  • 1.0 Sterne
    13.2.2014
    1 Check-In hier

    Bedienung war genervt und überarbeitet. Hatte ein viererlei Salat mit Ziegenkäse Tostis. Tostis war ganz okay aber der Salat ging gar nicht, hatte danach einen ekligen Geschmack im Mund und mir wurde total schlecht. Die Tomaten hatte auch schon einmal bessere Zeiten erlebt. Vielleicht hatte wir auch nur einen schlechten Tag erlebt und man sollte es nochmals besuchen, ich werde dennoch ein anderes bevorzugen.

  • 5.0 Sterne
    18.11.2013
    1 Check-In hier

    Schon öfter hier gewesen, aber erst jetzt die flammkuchen probiert. Super lecker. Der Teig haudünn und knusprig.

    • Qype User ohio7…
    • Zürich, Schweiz
    • 1 Freund
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.7.2013

    Meine Freundin und ich waren heute das erste mal da. Und kommen auf jeden Fall wieder.
    Einfache, handfeste, aber gute Küche, der man anmerkt, dass hier noch handwerklich gearbeitet wird. Portionen, von denen man noch satt wird.
    Preise, die weit unter dem liegen, was die Qualität auf dem Teller vermuten liess.
    Der Service war supernett und draussen sitzt es sich super. Drinnen ist es etwas kahl eingerichtet. Das würde zu einer Bulimie-Eateria in Mitte passen  zu einem Eckbert Zwo passt es nicht.
    Geil: Rote-Bete-Salat mit Knoblauch funktioniert überraschend gut!

  • 4.0 Sterne
    18.5.2010

    Das Eckbert ist tot, es lebe das Eckbert Zwo.
    Leider, leider, leider ist das Eckbert über den Kanal gezogen, dabei lag es doch so schön am Maybachufer.
    Von seinem Charme und der angenehmen Atmosphäre hat das Wirtshaus auf jeden Fall nichts verloren.
    Hier kann man sich zum Mittagessen vom Büroalltag entspannen oder am Abend eine Kleinigkeit essen oder sich einfach mit Freunden auf ein Bier treffen und sich vom DJ beschallen lassen.
    Die Küche ist Deutsch, als Vegetarier ist man hier sehr eingeschränkt, aber es gibt ja Suppen und Salat. Das Frühstück ist sehr, sehr lecker, dafür aber auch ein bisschen teurer.
    Was gibt es hier besonderes? Na, vielleicht den Süddeutschen Appelwoi oder auch Apfelwein. Prost.

  • 2.0 Sterne
    21.8.2011

    Es gibt Dinge, die passieren mal. Es gibt Dinge, die sind nicht angemessen. Und es gibt Dinge, die sind einfach dreist.
    Unser Besuch an einem sonnigen Mittag wurde leider so überschattet. Die mäßig freundliche Bedienung nahm die Bestellung auf. Eins der Kinder entschied sich um und nahm ein anderes Getränk, was wir der Bedienung auch mitteilten und sie verstanden zu haben schien. Anscheinend gab es ein Mißverständnis, das kann mal passieren, denn promt kam sie mit beiden Getränken für das Kind, hatte also ein Getränk mehr dabei als Leute am Tisch saßen. Nicht angemessen ist es dann, pampig mit dem nicht bestellten Getränk abzuziehen und die Gäste mit Ignoranz zu strafen  das ist weder gastfreundlich noch professionell.

    Dreist ist es aber zum guten Schluß die Rechnung kommentarlos auf den Tisch zu legen  mit dem nicht bestellten und nicht verzehrten Getränk mit berechnet.
    Tja, schade eigentlich  denn das Essen an sich war sonst gut, die Lage am Park sehr nett und das Ambiente bei angemessenen Preisen insgesamt stimmig. Ohne den Service wären das sicherlich gute 4 Sterne, so gerade eben noch so 2, gefühlt eher einer

  • 4.0 Sterne
    28.5.2010

    Im Eckbert kann man auch richtig gut frühstücken:

    Vor einiger Zeit bin ich zufällig hier gelandet. Wir waren auf der Suche nach einem Café, um mit einer großen Gruppe zu brunchen und das Eckbert war der einzige Ort, an dem wir mit allen einen Platz gefunden haben.

    Das Frühstück war lecker und sehr üppig. Wir haben uns das große Käsefrühstück für 8 Euro zu dritt geteilt. Das Frühstück war sehr liebevoll angerichtet, der Teller beinhaltete viele verschiedene Käsesorten und war außerdem mit Obst bestückt. Dazu gab es einen großen Korb mit Brötchen. Letztendlich haben wir uns lediglich noch ein Brötchen dazu bestellt und sind alle pappsatt geworden.

    Die Bedienung war sehr nett und ist trotz der ganzen Extra-Wünsche unserer Gruppe sehr ruhig geblieben. Gerne wieder!

    • Qype User Jomawi…
    • Berlin
    • 9 Freunde
    • 43 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.4.2011

    Ich fasse mich hier mal kurz.
    Ich gebe vier Sterne, weil ich nur ein Gericht probiert habe. Für fünf sollten es mehr sein.
    Aber das eine hat wirklich Klasse geschmeckt! Das zu einem moderaten Preis, bei super Bedienung, ordentlichem Kaffee und einer Karte, die zu weiteren Besuchen einlädt. Und dieser Einladung werde ich sehr gerne nachkommen. Kann hier mit bestem Gewissen eine absolute Empfehlung aussprechen.

    • Qype User Fräule…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.5.2011

    Hach, das Eckbert
    Ich besuche es mittlerweile schon seit Jahren, ob nu mit der Family oder mit Freunden, zum Frühstück oder zum Abendessen. Für Liebhaber bodenständiger Küche und jene, die Wert auf ausgewählte Nahrungsmittel legen, kann ich das Eckbert Zwo nur wärmstens weiterempfehlen!

    Das Tüpfelchen auf dem i wäre nur noch ein süßer (und zugegeben kalorienreicher) Abgang zum Frühstück: Wie steht ihr eigentlich zu Pancakes? ;)

    P.S.: An Gäste, die schlechte Erfahrungen gemacht haben: Wie jeder 'menschlich' geführte Betrieb, gibt es manchmal auch einfach Dooftage, an denen es nicht so läuft wie es soll. Auch ich habe vereinzelt Besuche gehabt, wo das Essen dem herkömmlichen Eckbert-Standard nicht gerecht wurde. Allerdings darf jeder einmal einen schlechten Tag haben und somit sollte man sich nicht abschrecken lassen und ihm eine zweite Chance geben. Es lohnt sich!

    • Qype User chann1…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.1.2013

    Ich war jetzt schon öfters im Eckbert Zwo und war immer sehr zufrieden. Vom Frühstück über die Mittagskarte bis hin zum Abendessen war alles perfekt. Bodenständiges Restaurant mit akzeptablen Preisen und qualitativ sehr gutem Essen.
    Ich komme immer wieder gerne!

  • 3.0 Sterne
    21.8.2012

    Frühstück war einfach, ohne schnick-schnack. Die Bedienungen sehr nett. Muss nochmal kommen und etw anderes probieren.

  • 4.0 Sterne
    17.5.2010

    Vorher lag das Eckbert am Maybachufer und hatte einen schönen kleinen Aussenbereich direkt am Kanal. Vor Kurzem ist das Eckbert nun umgezogen und heißt nun Eckbert Zwo. Leider liegt die neue Adresse nicht mehr ganz auf unserem Weg, aber wir gehen ab und an trotzdem vorbei. Mir gefällt die schnörkellose schlichte Einrichtung und der sehr freundliche Service. Das Essen ist super und die Atmosphäre genau die Richtige um einen schönen Abend mit Quatschen und Bier trinken zu verleben. Die Speisen sind deftig und ich liebe an kühlen Tagen vor allem den Wurstsalat.

  • 4.0 Sterne
    16.5.2010
    Erster Beitrag

    Gute Hausmannskost und freundlicher Service.

  • 5.0 Sterne
    15.4.2012

    Ein netter Ort, wenn der Gastraum auch ein wenig kühl geraten ist, draussen wie drinnen kann man gut sitzen, die Bedienungen sind alle supernett und das Essen ist auch immer gut ,da gibts wirklich nichts auszusetzen, ich komme regelmäßig und das aus gutem Grund !!

  • 5.0 Sterne
    16.5.2011

    wenn man so richtig appetit auf hausmannskost hat und gleichzeitig auf ein stilvolles ambiente nicht verzichten mag, dann sollte man in jedem fall hier einkehren. von freilaufenden eiern bis zum leckeren schweinebraten bekommt man hier alles was man sich unter 'hausmannskost' vorstellt. eine wechselnde tageskarte sorgt dafür, daß es auch bei mehrmaligen besuchen nie langweilig und eintönig wird. und wenn es für gulasch, biobratwürste und sauerkraut noch zu früh ist, dann genießt man einfach ein leckeres (und ebenfalls reichhaltiges) frühstück!
    ein tip noch an die crew: sitzkissen auf den stühlen würden -jedenfalls bei uns- dafür sorgen, daß man noch für ein-zwei bier sitzen bleibt...und dann vielleicht doch noch einen nachtisch bestellt!

  • 3.0 Sterne
    1.6.2011

    Sehr leckeres Essen, wenn auch leider nicht ganz so warm, wie man es erwartet. Den Biergläsern war leider auch noch das Spüli anzumerken. Dennoch ein guter Service und ein entspanntes Ambiente.

  • 4.0 Sterne
    20.12.2011

    Oh Schnitzelgott, hier ist dein Himmel! Ein MJAM reicht nicht aus, zwei MJAM MJAM wirken blöd, so belass ich es dabei. Das Eckbert Zwo ist nur eine Perle der Schnitzels und der Pommes und der Kassler und der Cordon Bleus und der SCHNITZEL, es ist DIE PERLE!! Leider nur vier Sterne, weil es vorkommen kann, dass die Bedienung sehr wortkarg und arrogant ist (männlich, älteres Semester) und die Inneneinrichtung keinen Wohlfühlfaktor hat.

    • Qype User Gordon…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.8.2012

    Deftig, faire Preise, immer lecker.

    • Qype User heikoh…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.3.2010

    Schöner schlichter Stil
    Freundliche Bedienung

    • Qype User Endles…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.4.2011

    Wir sind oft im Eckbert. Es ist lecker dort, gemütlich.

    • Qype User kikilo…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 50 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.9.2011

    Ich war gestern erstmals im Eckbert Zwo und wir waren rundherum zufrieden. Der Linseneintopf schmeckte lecker (hier wollte ich nur gerne noch Extraessig haben, aber die Kellnerin war irgendwie kaum draußen), das Schweineschnitzel war sehr lecker und alles war preislich OK. Das Leidinger-Bier war extrem lecker und die Bedienung ruppig, aber sympathisch, Berliner Schnauze eben. Ich werde auf jeden Fall wieder hingehen, vor allem gefällt mir dir begrünte Terrasse zur Straße hin.

    • Qype User kinoli…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.7.2012

    Lecker, preiswert, bodenständig, kompetente freundliche Bedienung. Superknusprig: Schnitzel mit Salat, weitere Beilagen wie Bratkartoffeln oder Spätzle kann man separat dazubestellen, außerdem Linsensuppe mit oder ohne Knacker, Goulasch, Flammkuchen
    Sehr zu empfehlen. Gehen wir immer wieder gerne hin.

    • Qype User ElkeS1…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.6.2010

    Wir waren am letzten Samstag im Eckbert Zwo, und ich werde auch meinen Geburtstag dort mit meinen Leuten feiern. Das Team in der Küche und um den Thresen ist flink, bemüht und sehr freundlich. Der Flammkuchen sucht seinesgleichen, die zwei Biobratwürste mit Sauerkraut und Kartoffelpürée sind einfach Kult. Wer dann noch Hunger hat, ist selber Schuld :-). Getränke kommen quasi, bis man "Halt" schreit oder schielt. Das Ambiente ist sehr "clean" und hat damit Stil. Beim Gang zu den Toiletten wird man von einem quietschbunten Bodenmosaik überrascht, die Anlagen sind sauber. Schön ist auch, daß es keine Musik gibt. Man kann sich mit seinen Leuten ohne lästiges Gedudel prima unterhalten. Also - mit Hunger und guter Laune hinein - satt und mit besserer Laune wieder hinaus.

    • Qype User purple…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.11.2010

    I was at the Eckbert Zwo two weeks ago and it was simpy awesome!
    The schnitzel was an artpiece and the personnel very friendly.

    The restaurant is minimalist, but warm and intimate.

    Since I organise events for my daily work, I also requested an offer for a corporate dinner. The chef promptly came back to me with a tailored-made menu; he proposed a lovely meal , particular but still traditional, and gave me a very resonable offer.
    He also took into consideration many small details that i did not think of.
    I was nicely surprised by the care he put in discussing this offer and the friendly approach (that I did not find when dealing with other restaurants).

    So, good job, and see you soon again!

    Chiara

    • Qype User apfelt…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 22 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.11.2011

    Sensationell!!! Das Essen ist ein Traum, der Wein ist auch gut. Deutsche Küche, selbstgemacht, und das schmeckt man auch! Die Knödel können auch Prag Konkurrenz machen! Leider (oder zum Glück?) etwas versteckt, wenn man nicht so der Insider- Kreuzberger ist, aber es lohnt sich alle Male! Freundliches Personal und ein angenehmes Ambiente! Mehr als 5 Sterne!

    • Qype User herzfe…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.1.2013

    Gestern auf Empfehlung mal eine Reise auf die andere Seite des Flusses gemacht und im schönen Kreuzberg Essen gegangen. Hatte schon etwas Sorge, ob man wohl ohne Reservierung am Samstag Abend einen Tisch bekommt, aber das Lokal war nur halb gefüllt. Erster Eindruck, sehr heimeliche Atmosphäre, schlichte Eleganz mit ein paar Akzenten, sehr schönes Aquarium als Blickfang. Offenbar ist am Interieur und an der Ausstattung gefeilt worden (seit der hier zu lesenden Kritik eines anderen Gastes). Ein sehr aufmerksamer und freundlicher Kellner brachte umgehend Karten, erklärte auf Nachfrage dieses und jenes zur vollsten Zufriedenheit. Und kaum hatte man von Brot mit Kräuterquark genascht, kam auch schon die Vorspeise: eine wunderbare Sellerie-Honig-Suppe, sehr lecker, schön anzusehen, schön heiß und dann auch noch günstig (3,30 für einen großen Teller). Weiter ging's mit Gulasch vom Bio-Rind mit angebratenen Serviettenknödeln nebst erstaunlich großem Beilagensalat, während meine Begleitung Minutensteaks mit Rotkohl und ebenfalls Serviettenknödeln bekam. Wir waren schnell einig: alles superlecker, große Portionen, tolles Fleisch, Rotkohl offenbar frisch zubereitet und angenehmerweise nicht zerkocht. Zum Schluss mussten wir zu zweit mit Getränken nicht mal 40,- Euro bezahlen, waren angenehmst gesättigt und glänzender Laune.
    Einziger Wermutstrofen: in der Nähe einen legalen Parkplatz zu finden, ist kein besonders einfaches Unterfangen, aber dafür kann freilich das Eckbert Zwo gar nichts
    Fazit: Unbedingt einen Ausflug wert, beim nächsten Mal aber lieber mit Fahrrad oder der BVG.

  • 1.0 Sterne
    27.5.2012

    Haben heut herrlich draußen mit Halbschatten gesessen. Das Frühstück Royal, englisches Frühstück, macht leider nicht satt. Der halbe Teller ist mit Salat aufgeplüscht. nix gegen Salat, ich wollte aber frühstücken. Die Pilze waren verkohlt, wie auch teilweise der Speck. Dafür waren die Toastscheiben viel zu blond. Was machen Toastscheiben eigentlich im Eigelb? Baken beans waren offensichtlich abgezählt. Orangenmarmelade fehlte.Nur die Spiegeleier waren gut. Leider nur Hightech Kaffee, Sodbrennen ließ grüßen, hätte gern mehr bestellt. Zum Schluß, da das personal offensichtl. Mit weiteren Aufgaben versehen wurde, dauerte alles ewig lang. Gehe jetzt zur Konkurrenz zum 2. Frühstück. Schade! 10 EUR weggeschmissen! Wer dennoch hin will, dem sei ein gut gepolstertes Gesäß oder das Mitbringen von Sitzkissen empfohlen.

    • Qype User lichte…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.11.2010

    schöne gasträume, wunderschöne ruhige lage, wenn man mal wieder draußen sitzen kann und kalbsschnitzel zu niederknien! wirklich super und empfehlenswert.

    einen stern habe ich aber abgezogen, da ich mich neulich an einem schönen spätsommernachmittag draußen in die sonne setzte und eine halbe stunde zeitung laß, ohne dass die bedienung kam. daher: bitte auch mal um die ecke schauen, ob da auch jemand sitzt, schließlich heißt ihr ja eckbert ;-)

  • 3.0 Sterne
    12.7.2010

    Am Anfang dachte ich  das Eckbert Zwo würde es schwer haben sich zu etablieren, auf der selben Straße wie das Cafe ohne Namen und mit dem Nest als direkten Nachbarn. Dem ist aber anscheinend nicht so. Der Laden hat im Frühjahr 2010 aufgemacht und mittlerweile sieht er immer wenn ich daran vorbei laufe ganz gut besucht aus.  Gestoßen bin ich auf den Laden als es im Nest eines schönen Sonntags zu voll war. Die Betreiber des Nest haben mir dann das Eckbert Zwo empfohlen und gemeint man könne hier sehr gut frühstücken. Von außen hatte ich den Laden bis dahin als relativ dunkel wahrgenommen. Die Betreiber des Nest hatten Recht: Hier gibt es eine schöne Auswahl an Frühstücken. Die Portionen sind sehr groß, so dass man sich für meinen Begriff ohne weiteres ein Frühstück zu zweit teilen kann. Nur ich hatte mich mit meiner Vermutung wohl geirrt. Von innen ist das Eckbert Zwo nämlich sehr hell und von daher sehr angenehm zum frühstücken.

Seite 1 von 1