Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Wilmersdorfer Straße 147
    Ecke Zillestraße

    10585 Berlin
    Charlottenburg
  • Route berechnen
  • Transit Information Bismarckstraße und 2 weitere Stationen

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    15.6.2010
    Erster Beitrag

    Am Stuttgarter Platz gleich um die Ecke hat Hertha Heuwer einst die Currywurst erfunden und es geht die Legende, dass das Originalrezept unter der Hand an den Vorläufer dieser Bude weitergereicht wurde, welche die stadtbekannte "Amtgerichtswurst" servierte.

    Am Amtsgerichtsplatz traf sich halb Charlottenburg und schwor auf diese Wurst, aber dann ritt der Amtsschimmel ein und zwang den Imbiss zum Umzug. Ein Aufschrei der Empörung ging durch Berlin. Die zuständigen Bezirkspolitiker beriefen sich auf den "Currywursterlass 1984" und wollten die Aufregung um die historische Wurst so gar nicht verstehen. Die Imbissbuden sollten schon lange aus dem Stadtbild entfernt werden, hatte man beschlossen und war verwundert, dass das Volk irgendwie anderer Meinung war.

    Unter großer Anteilnahme von Medien und Öffentlichkeit beschimpften sich beide Seiten ein wenig gegenseitig und am Ende war die Imbissbude weg. Inzwischen ist die Amtgerichtscurry wieder im Rennen, wenn der Nachfolger des beliebten Imbisses auch in den toten Teil der Wilmersdorfer verbannt wurde, aber der Streit um die Berliner Imbisskultur geht weiter.

    In jüngster Zeit gab es immer wieder Beispiele dafür, dass man die traditionellen Wurstbuden weg haben will weil sie irgendwelchen höheren Herren (Achtung, Zitat!) zu "piefig" sind. Wenn sich Ex-Kanzler Schröder medienwirksam mit Currywurst fotografieren lässt glaubt man, einen Coup gelandet zu haben, aber in der Realität möchte man lieber keinen Fettgeruch und vor allem nicht die Leute, die an solchen Imbissen für gewöhnlich verkehren.

    Interessant dazu die Stellungnahmen der Berliner Parteien zum "Currywursterlass 2005": berlin.de/ba-charlottenb…

    Klingt wie eine Komödie, ist für viele Imbissbetreiber, deren Existenz von einer Bude in zentraler Lage abhängt, aber leider bitterer Ernst.

  • 4.0 Sterne
    2.8.2013

    Die Currywurst und die Soße sind super!
    Leider schaffen es die Pommes ungelogen jedes Mal, mir den Gaumen aufzukratzen. Vielleicht bin ich ja nur zu grobmotorisch zum Essen, aber ab dem nächsten Besuch gibt's für mich nur noch Schrippe.

  • 4.0 Sterne
    27.7.2013 Aktualisierter Beitrag

    Die Currywurst schmeckt mir hier ausgezeichnet. Was mich zusätzlich noch anspricht, ist, dass man sehr gut Einsicht in den Imbiss nehmen kann und alles sehr sauber ist. Hinzu kommt, dass man seine Bestellung auf einem Teller serviert bekommt und nicht auf eine Pappschale. Da schmeckt es gleich nochmal so gut.

    5.0 Sterne
    10.8.2012 Vorheriger Beitrag
    Mein Weg zur Arbeit führt mich immer bei Eckert's vorbei und oft genug kann ich nicht widerstehen… Weiterlesen
    • Qype User Eich…
    • Berlin
    • 159 Freunde
    • 171 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.9.2008

    Einer der mit Abstand missratensten Momente der Charlottenburger Bezirkspolitik war die Schließung der besten Currybude im Bezirk - am Amtsgerichtsplatz.
    Damals, 2005, wurde eine Richtlinie aus den 80ern befolgt, Der sogenannte "Currywursterlass 1984". Gut, in der Zwischenzeit hatte sich wenig verändert in Berlin. Ganz klar.

    Jedenfalls: der alte Pächter wollte sich zur Ruhe setzen, das Geschäft sollte sein Gehilfe übernehmen und weiterhin Taxifahrer, Feuerwehrleute und justizgeplagte Bürger beinahe rund um die Uhr mit leckerer Wurst versorgen. Auch noch in (fast) historischer Lage. Hatte doch Hertha Heuwer ums Eck am Stuttgarter Platz die Spezialität an der Spree erfunden!!
    Nichts half - Bude weg.

    Heute können wir frohlocken: the Bude is back!
    Naja, nicht ganz, einige Strassen weiter muss man ziehen, zum faden Nordteil der erbärmlichen Wilmersdorfer Straße.
    Hier gibt es sie wieder, die Amtsgerichtscurry. Die geheime Rezeptur wurde per mündlicher Überlieferung weiter gegeben und hier gibt es das Original nun in der Ausweich-Lage.

    Der Mann am Grill mustert mit Kennerblick über seinem Brillengestell den Gast und erkennt sofort, wie scharf es denn sein soll. Die Pommes Frites werden hier eine halbe Minute länger frittiert. So mag ich das. Knusprig, nicht labberig. Preise sind moderat, die Öffnungszeiten lang. Es ist billiger als bei Wittys, freundlicher als 36 und persönlicher als Konnopke.

    Her damit!!

    Politikum Wurst. Wer die offiziellen und teilweise fragwürdig-unterhaltsamen Stellungnahmen der Parteien zum Thema Currywurst in Charlottenburg nachvollziehen mag, der klicke an diesen hier: berlin.de/ba-charlottenb…

  • 4.0 Sterne
    27.3.2013
    5 Check-Ins hier
    Aufgelistet in 100er Challenge

    Eine leckere Currywurstbude, die sich interessanterweise sogar in dieser Gegend halten kann, obwohl natürlich starke Konkurrenz von Döner, Pizza und nicht zu letzt von Rogacki Stadtküche besteht. Aber die leckere Qualität  spricht wohl für sich.

  • 4.0 Sterne
    30.4.2012

    Sehr sehr lecker!!!! Aber extrem unfreundlich obwohl ich eigentlich pflegeleicht bin. Schade.
    Aber wie gesagt sau lecker.

  • 3.0 Sterne
    14.11.2011

    In memoriam der alten Bude am Amtsgericht habe ich mich übereden lassen, einmal die Nachfolgerin in der Wilmersdorfer zu testen.

    Das Geschmackserlebnis war aus der Erinnerung zwar nicht das Gleiche wie am Originalplatz, dennoch aber nicht unsympathisch.

    Habe vor meinem Urteil noch zwei weitere Tests absolviert ( alle jeweils nur Curry, scharf, viel Ketchup, Brötchen).

    Fazit: nicht schlecht, aber im Vergleich zum AG Charlottenburg nur eine glatte drei.

    Und das liegt auch am Ketchup, der extrem dünn daherkommt.
    Und liebe Betreiber, wenn ein Kunde mehrfach sagt: VIEL KETCHUP, dann hat das seinen Grund. Spätestens klar, wenn er 2 Brötchen dazu ordert.

  • 5.0 Sterne
    23.12.2010

    Diese Currywurst sollte man einfach mal probiert haben. Total leckere Soße auf Wunsch schön scharf oder mild. Die Curry gibt's hier glaube ich nur mit Darm was dem Geschmack aber nicht im geringsten beeinträchtigt.

  • 5.0 Sterne
    17.11.2011

    Curry 36 am Mehringdamm: Wurst gut, Ketchup mir zu langweilig. Daher eher überschätzt, weil ich es besser kenne.
    Konnopke's: Als Wessi mag ich's mit Darm!
    Krasselts: Zu teuer und ich persönlich finde den Ketchup zu sehr apfelmusig. Und nochmal: Wenn Curry, dann mit Darm!
    Currystation 36 an der Otto-Suhr: Gut und das soll schon was heißen!
    Nr. 1 für mich aber ist und bleibt die ehemalige Currybude am Amtsgerichtsplatz, nun in der Wilmi, unweit von Rogacki. Man kann darüber streiten, um das Rezept 1:1 übernommen wurde. Ich sage zu 90% und damit bin ich glücklich!

    Die Wurst, knackig, aromatisch von sich aus schon(schaffen die wenigsten!) und dazu die unvergleichliche Soße, die ich mir literweise einverleiben und zu allem essen könnte! Schön nen Brötchen danach reingedrückt, verputzt und ich bin im Curryhimmel. Dünner als früher? Mag sein. Deshalb nur 90%. Aber geschmacklich immernoch einzigartig und stellt damit alles, was es an Currywurstbuden in der Stadt und der Currywurstbudenwelt gibt, in den Schatten!

    • Qype User Rubinb…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.9.2012

    Hier in Charlottenburg habe ich nur hier die Curry, weil sie hier am besten ist, und auch auch immer freundlich überreicht wird.

    • Qype User Dett…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 83 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.10.2012

    So ganz verstehe ich den Hype um diese Bude nicht. Die Currywurst ist zwar akzeptabel und der Wirt freundlich, man täte der Berliner Currywurstszene aber Unrecht, wenn man dafür schon die Höchstpunktzahl vergäbe. Vielleicht liegt der Hype auch daran, dass der Betreiber Qype gezielt und wohl auch erfolgreich als Marketinginstrument einsetzt. Auf seinem Schriftlaufband leuchtet nach wie vor die Behauptung, er habe fünf Sterne bei Qype (siehe Foto), obwohl das seit spätestens dem 27. September mit dem Eintrag von Arkusos nicht mehr zutrifft. Letztlich ist es auch Wurscht, denn mit vielen anderen Currywurstbuden ist der dortige Kiez nicht gerade gesegnet.

  • 4.0 Sterne
    18.1.2013

    Sehr freundlich! Das finde ich schön.

    • Qype User spann…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 17 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.11.2010

    Hier schmeckt es einfach super! Die Wurst ist top und die Sauce macht den Genuss.

Seite 1 von 1