Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    28.7.2014

    11. bis 23. August - Weltpremiere bei EDEKA Zurheide in Düsseldorf!

    Kunstskandal im EDEKA Land
    Wie aus Zurheide Feine Kost mal eben Zurheide Feine Kunst wird

    Im größten Supermarkt Deutschlands ticken die Uhren anders. Sie gehen stets ein wenig vor. Ob Prominenz aus Sport, Politik oder Showbusiness, 20-qm-Kuchen-Sensation oder Azubis mit temporärem Popstar-Status: Hier scheint sich Andy Warhols Prophezeiung zu erfüllen, dass jeder für fünfzehn Minuten berühmt sein kann. Ausgerechnet im Sommerloch setzt der Lebensmittler noch eins drauf. Am 11. August schockt sein Düsseldorfer Flaggschiff mit einer schier gigantomanischen Kunst-Vernissage. Für die Performance wurde der strotoplastische Künstler Rudolf Hürth engagiert, ein Enfant terrible der deutschen Kunstszene. Geht das gut?

    Bei EDEKA Zurheide in Düsseldorf Reisholz arbeiten keine Verkäufer. Man trägt am liebsten Schwarz-Gold. Fast jeder im Team hat den Ehrgeiz, sich als Fachberater, Kreativer oder Event-Manager zu profilieren. Die Mehrzahl schafft das auch - so wie Jörg Tittel, alljährlich umgarnt von Prominenten, die Einlass in den VIP-Bereich des Gourmet Festivals begehren; so wie der deutsche Röstmeister und Vizecuptasting-Champion Yildirim Besir, der sein Talent in den Dienst der Kaffeerösterei stellt oder wie Ex-Azubi Patrick Grevenig, der kurzzeitig zu Star-Ruhm gelangt, als ihn RTLModerator Daniel Aminati vor laufenden Fernsehkameras zu Deutschlands bester Nachwuchskraft kürt. Will heißen: Bei Zurheide wundert einen nichts mehr.
    Bis jetzt. Denn der Vollsortimenter stellt erstmalig Kunst im Supermarkt aus. Die Rede ist nicht von ein paar biederen Bildchen, gefällig arrangiert zwischen Blumenstand und Kassenzone. Die Rede ist von den monumentalen Werken des strotoplastischen Künstlers Rudolf Hürth, allesamt monströse, multidimensionale Kaventsmänner, zum Teil sogar begehbar.

    Wie begehbar zeigt die Vernissage am 11. August, auf deren Zenit TV-Star Gisela Muth einem der Exponate entsteigt.
    Der Performance-Akt bildet den Höhepunkt eines lifestyligen Events, dessen prickelnder Reiz nicht nur im edlen Schaumwein liegt, den das Gourmet Mekka offeriert. Sondern auch in der skandallüsternen Frage: Wie tollkühn ist so eine Aktion? Geht der Vorzeige-Supermarkt endgültig zu weit?

    Sonst scharfzüngige Kunstkritiker wie Prof. Dr. Zehnder erteilen Absolution. Die Prise Anarchie, meinen sie, sei ein kalkuliertes und kalkulierbares Risiko. Genauso brutal jetztzeitig, unerhört und verstörend müsse Kunst heute sein. Und genau da gehöre sie auch hin: mitten ins Leben, in unseren Alltag und vor allem: mitten ins Herz des Betrachters. Der Geisteswissenschaftler, bekannt für seine feine Sensoren als Zeitgeist-Seismograph, hat sich den Event schon jetzt im Kalender markiert: ein "Must-see" für alle, die Subversionen lieben, große Inszenierungen - oder einfach nur gutes Essen.

    Alle Kunst bewirkt, wenn sie gelingt, einen Ausnahmezustand. Das Erlebnis ist erstmalig, einmalig und in der Form nicht wiederholbar. Die Deutschland-Premiere bei Zurheide stellt jedoch gleich eine mehrfache Ausnahme dar - erstmalig im Ambiente eines Supermarktes, einmalig als Kunstrichtung und einzigartig dank der strotoplastischen Weltneuheit, die vor Ort enthüllt wird: ein multidimensionaler "Hyperraum", der unsere Seh- und Denkgewohnheiten auf den Kopf stellt.

    Das Oeuvre von Rudolf Hürth erzählt eine Geschichte. Sie handelt von kostbaren, alten Weisheiten, der Unsterblichkeit der Seele und dem stärksten aller Gefühle, der universalen Liebe. Da gibt es figürliche Arbeiten ebenso wie rein abstrakte, da imponiert Dynamik neben monumentaler Statik, die Kräfte des Lichts siegen über dunkle, obskure Mächte. Seine strotoplastischen Bilder scheinen zu atmen und leiden auch, auf schöne Art, etwa wie eine Blume Schmerz ausdrücken würde. In dieser Ambivalenz entfalten sie Charakter und Kontur. "Vergiss alles, was du über Kunst gelernt hast" scheinen sie zu flüstern, "und begib dich auf fremdes Terrain."

    So energiegeladen sind die Exponate, dass manche Kunstexperten sie als Quantenfelder begreifen. Aufgeladen mit Emotion spielen sie ihr volles Potenzial aus. Von einer sinnlichen Subversion ist die Rede, von einem radikalen Bruch mit vertrauten Sehgewohnheiten oder von einem erotischen Wagnis.

    Solange Handy-, Fernseh- und Computerbildschirme noch keine Hologramm-Taste besitzen, hat man eigentlich nur eine Wahl: hingehen - oder eine spektakuläre Ausstellung verpassen.

    Weiterführende Infos zu der Zurheide-Aktion + Akteuren:

    facebook.com/ZurheideFei…
    rudolfhuerth-kunst.de
    zurheide-kaffee.de/blog/…

  • 5.0 Sterne
    16.7.2014

    Ich liebe dieses Supermarkt! Purer Genuss!
    Edeka gehörte schon vor 20 Jahren zu meinen Lieblings-Einkaufsorten. Gut sortiert, immer nett an der Kasse, übersichtlich und qualitativ. Allerdings war mir immer die Auswahl etwas zu knapp, denn für die gute Küche fehlt immer wieder etwas besonderes. Und dieses Etwas habe ich endlich bei "Zurheide" entdeckt und möchte es nicht mehr missen!

    Hier stimmt für mich alles. Von der Obst-Abteilung bis zu den süßen Postkarten im Kassenbereich. Hier kann ich sowohl Grundlebensmittel kaufen als auch meinen Gaumen mit Delikatessen und besonderen Seltenheiten verwöhnen.

    Die Bedienung ist einfach super, es wird einem stets geholfen, alle Mitarbeiter des Ladens wissen, wo was zu finden ist. An der Kasse geht es schnell und nett, bei größeren Besucherströmen gibt es Einpackhilfen.

    Außerdem kann man hier ganz toll essen. Eine Filiale von Sushi-Factory grenzt an der wunderbaren Theke mit italienischen hausgemachten Nudeln (die übrigens unübertrefflich sind!). Frisch gegrilltes Fleisch gibt es etwas weiter, in der Fleischabteilung. Und direkt am Ein- und Ausgang kann man wunderbar essen und einen guten Wein dazu geniessen.

    Klar - das alles hat seinen Preis. Aber haben Sie dort mal Kirschen gekauft? Oder Tomaten? Blumen zum Schenken? Sie werden es nicht mehr vergessen können. Ich sage ganz ehrlich: ich verzichte lieber mal aufs Ausgehen, kaufe dort ein und koche so lecker zu Hause, dass ich das ausgelassene Ausgehen nicht bereue!

    Respekt! Etwas schade ist nur die Lage von dem Markt. Nicht für mich: ich weiss ja, wie ich dorthin finde. Aber "Zurheide" liegt zu versteckt um von Neukunden entdeckt zu werden. Mehr Werbung sollen die machen, ich habe dieses Paradies nämlich nur zufällig entdeckt.

  • 5.0 Sterne
    2.5.2014

    Zurheide ist ein Einkaufstraum für Lebensmittel. Unglaublich, dass den Inhaber dieses Mega-Frische-Stores immer noch etwas einfällt, um das schon jetzt für Vergleichssupermärkte unerreichbare Niveau zu verbessern. Der neueste Clou: Ein Fleischreiferaum.  
    An einer äußeren Glasscheibe sowie wenn man das Rollband in die erste Etage zum Verkaufsraum fährt, ist kaum noch Platz; überall erste Preise und Ehrenurkunden, die diesen Edeka-Markt schmücken. Auch die Zeitschrift "Feinschmecker" hat Zurheide  entdeckt und gewürdigt.
    Neben zwei empfehlenswerten Imbissen empfehle ich einen Besuch im Gourmet Bistro. Dieses Bistro, in dem ausschließlich die hochwertigen Waren von Zurheide verarbeitet werden, ist ein Geheimtipp. Regelmäßig werden hier  ( Siehe: facebook.com/Gourmet.Bis… )   Gourmetabende (5-6 Gänge mit Wasser u. Wein) für incl. 69 Euro; Fleischlustwochen aber auch Frühstücksbuffets der Sonderklasse (EUR 12,90) veranstaltet.
    Feine Kost für verwöhnte Kostgänger. Besser geht es nicht.

  • 4.0 Sterne
    15.3.2014
    1 Check-In

    ...das ist kein Supermarkt mehr, das ist eine Einkaufslandschaft !!! Riesengroß, alles da, bestens sortiert. Eine Sushi Bar, ein Café und ein Imbiss mit "feinerem" Angebot sind in den Edeka integriert, sodaß man während des Einkaufs ein Häppchen zu sich nehmen oder einfach nur gemütlich seinen Kaffee schlürfen kann. Frisch-Fisch, -Fleisch/Wurst und -Käse sowie Bio-Artikel werden in appetitlich gestalteten Theken angeboten.
    Einen Minuspunkt gebe ich für das Gedränge in der Tiefgarage und an den Aufzügen/Einkaufswagen... Der Zurheide liegt in einem Gewerbegebiet, weswegen die Zufahrt mit dem PKW eigentlich unvermeidbar ist, dadurch wird´s dann auch entsprechend eng !!!

  • 5.0 Sterne
    17.9.2013
    1 Check-In

    Der Edeka Zurheide ist im Prinzip einfach nur ein Supermarkt. Allerdings kenne ich keinen größeren, schickeren und besser soprtierten Vernrauchermarkt.

    Ich kann mich den vorangegangenen Bewertungen nur anschließen. Die Auszeichnung als bester Supermarkt Deutschlands ist absolut gerechtfertigt.

    Es gibt eine große Theke mit frischem Fisch (so wie sonst nur im Großmarkt), eine Fleischtheke, die sogar Dry-Aged Beef anbietet, eine Ecke nur mit Bio Lebensmitteln, einen super Bäcker, Stationen um im Markt etwas zu Essen oder zu Trinken - z.B. ein Gläschen Champus mit Austern - und auch sonst alles was man braucht.

    Der einzig Nachteil: man gibt wesentlich mehr Geld aus als man wollte:-)

  • 5.0 Sterne
    12.10.2013 Aktualisierter Beitrag
    5 Check-Ins

    Ein Supermarkt der diesen Namen wirklich verdient! Nicht gerade günstig aber dennoch jeden Cent wert. Wenn man von den reichlich vorhandenen kostenlosen Parkplätzen die Rolltreppe zum Markt fährt, passiert man die vielen Auszeichnungen, die dieser Markt bereits erhalten hat: Bester Supermarkt Deutschlands, beste Fleischtheke, bestes Gemüseangebot, beste Fischtheke, Gewinner im Obst- und Gemüsefrische-Test usw. usw. Diverse Aktionen, Sonderverköstigungen, Probiertischchen, Bistros etc. runden dieses Einkaufserlebnis der Superlative ab! Sehr empfehlenswert samstags  bei Regenwetter. Eine Regenalternative zum Carlsplatz und deutch besser als die Kaufhof Lebensmittelmärkte - und die sind schon richtig gut!

    5.0 Sterne
    5.8.2012 Vorheriger Beitrag
    Ein Supermarkt der diesen Namen wirklich verdient! Nicht gerade günstig aber dennoch jeden Cent… Weiterlesen
  • 3.0 Sterne
    10.7.2009

    Mein Besuch bei Edeka Zurheide hat einen zwiespältigen Eindruck hinterlassen. Einerseits kommt man sich vor wie in einem Disneyland für Erwachsene: Alle Lebensmittel werden sehr ansprechend präsentiert, die Auswahl erscheint riesig. Die Atmosphäre ist insgesamt sehr freundlich, das Personal ebenso.

    Andererseits ist dieser Supermarkt für mein Empfinden sooo groß, dass ich für den normalen Einkauf überfordert bin! (Der Autor ist nicht 80 Jahre alt und lebt nicht in einem kleinen Kuhdorf). Denn durch die riesige Auswahl, Probierstände etc. kann man hier problemlos zwei Stunden verbringen - so viel Zeit möchte ich aber i.d.R. gar nicht in einem Lebensmittelmarkt verbringen.

    Das Sortiment ist zum Teil beeindruckend vielfältig, allerdings nicht durchgängig: Auf der Suche nach ausgefallenen Käsesorten wurde ich hier nicht fündig, geboten wurde bei meinem Besuch lauter Durchschnittsware, nichts Besonderes. Begeistert war ich hingegen von der Wein-Abteilung.

    Bei anderen Waren frage ich mich, was dieser Unfug soll: Das Angebot an Mineralwasser ist zwar beeindruckend, aber - what the hell - muss man eine Flasche Sprudel aus Kanada um die halbe Welt fahren, damit ich sie mir in Düsseldorf-Reisholz kaufen kann? Das ist ökologischer Schwachsinn und jeder, der sich so etwas kauft, sollte einmal darüber nachdenken, ob sie/er das wirklich unterstützen will.

    So blieb bei mir nach meinem bisher einzigen Zurheide-Einkauf ein nicht durchweg positiver Eindruck. Da der Laden für mich relativ weit entfernt ist, werde ich ihn sicherlich nur zu seltenen Gelegenheiten aufsuchen. Für den (wohlhabenden) Düsseldorfer Süden ist dieser Edel-Edeka im Reisholzer Industriegebiet aber vermutlich eine Bereicherung. Wer allerdings verwaiste Einkaufsstraßen traurig findet, der sollte weiter bei seinem Händler um die Ecke und besondere Lebensmittel auf Marktplätzen kaufen.

  • 5.0 Sterne
    29.8.2009

    Ich bin eigentlich Stammkunde bei Karstadt und bei der Galleria Kaufhof - auch bekannt als Premium und nicht so ganz billig.

    Ich war nun schon 3 x mal in Folge bei Zurheide. Erst war auch ich von der durchaus üppigen Auswahl überfordert. Aber das ist sicherlich normal.

    Der Markt hat wirklich etwas besonderes. Der räumliche Aufbau ist vergleichbar mit einem "Kaufland oder REW-Markt", aber die Gestaltung des Innenraums ist sehr viel freundlicher.

    Auffällig ist die überdurchschnittliche Personalbesetzung. So viel Personal habe ich in einem Supermarkt noch nicht gesehen.

    Die Frische Abteilungen (Käse, Aufschnitt, Fisch und Fleisch) sind recht gut ausgestattet. Nicht vergleichbar mit den Premiumläden im Zentrum aber dicht dran.

    Erstaunlich fand ich dieses Ereignis bei meinem ersten Einkauf. Ich kaufe gerne gute Qualität und achte auch auf gesunde Produkte. Da ich Fan von greenpace.de bin kaufe ich nur noch Milchprodukte von Landliebe. Die diversen Müller Produkte haben hier leider die Oberhand - sind aber Gen-Manipuliert. Ich konnte meine Landliebe Milch nicht finden, frage also eine Mitarbeiterin.

    Nix... ich weiche auf Bio aus. Dann am Aufschnitt-Tresen.. die Mitarbeiterin strahlt mich an, sie wolle im Lager für mich schauen, ob da nicht doch noch Landliebe Milch ist. Hmm leider nix.. dann einige Minuten Später an der Kasse. Wieder ein Strahlen im Gesicht dieser Mitarbeiterin.. Sie hat genau 3 Liter Landliebe Milch in den Armen und freut sich mich noch gefunden zu haben. Wir tauschen Bio gegen Landleibe... alles wird umgebucht und ... ich suche die versteckte Kamera.

    Wow... so was ist mir wirklich noch nie passiert! Das ist echt besonders. Dafür gibt es eigentlich 10 Sterne...

    Ich bin jetzt Fan... auch wegen der super Auswahl im Getränkemarkt und den super überdachten Parkplätzen...

    Sooo viel teurer finde ich es dort nicht....

    Seit dem 07.11.2009 werden nun auch Kreditkarten für die Zahlung akzeptiert. Das Versprechen wurde also gehalten.

  • 5.0 Sterne
    3.11.2011

    Der neue EDEKA "Zur Heide" ist eine großartige Sache. Hier wird Erlebnisshopping großgeschrieben. So wie die großen Buchstaben, die an den Wänden hängen und Worte wie SCHMECKEN oder GENIEßEN ergeben. Inmitten des Einkaufladens ist ein Café eingereichtet, denn klar, wo stundenlang eingekauft werden kann, muss auch mal n Päuschen eingelegt werden. Letztens saß ein Pianospieler inmitten das Café und um inh herum wurden Pralinen verteilt. Na hier wird eben auch Kundenzufriedenheit groß geschreiben.

    Eingekauft werden kann hier auch ziemlich gut. Es besteht eine große Auswahl an Lebensmitteln, wobei besonders viel Wert auf Qualität gelegt wird. Daneben gibt es noch eine große Kosmetikabteilung, Schreibwaren und Getränkehandel im Untergesschoss.Im Eingagsbereich runden ein Bäcker , ein Zeitschriften- und Blumenladen das Angebot ab.

    Was mir zudem gefällt, dass sind die automatischen Geld-Ausspuck-Maschinen. Das System fasziniert mich irgendwie.

    Parkplätze gibt es auch genug, des Edeka Gebäude wurde sozusagen auf Stelzen gebaut, darunter wird geparkt.

  • 5.0 Sterne
    7.5.2011

    "Schwächeln Sie etwa? Unter 300 Gramm ist doch Carpaccio"
    Meine Steakberaterin heute war nicht nur verehrungswürdig sachkundig, offenbar ist sie auch noch 'ne große Psychologin.

    Insgesamt möchte ich gar nicht groß auf die beeindruckende Produktauswahl eingehen. (Auch abseits der Gourmetpfade gibt es tolle Sachen, die ich woanders nicht sehe. Leckerer Ketchup ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel für 1,20 )

    Was Zurheide für mich zum Leuchtturm des lokalen Handels macht, sind die Verkäufer. Denen glaube ich, dass ihre Handelsware Ihnen Freude bereitet. Egal, ob Eier, Käse, Obst, Fisch oder Fleisch. Jedes einzelne Beratungsgespräch das ich dort geführt habe, war richtig gut.
    Ich bin es halt nicht mehr gewohnt, dass der Verkäufer sich mit seinem Produkt auskennt, es vielleicht sogar mag.

    Morgen wird dann, dank Beratung, mehr als ein Pfund auf meinem Teller landen. Und dazu ein kleines "unverkäufliches" Endstück von diesem irischen Entrecote. Das, von dem sie so geschwärmt hat.

    Die Kleinkind-Wurstscheibe für große Jungs.

  • 5.0 Sterne
    30.1.2014

    Für mich ist Zurheide der perfekte Supermarkt. Qualität und Frische sind dort immer gegeben. Auswahl in allen bereichen überdurchschnittlich. leider verführt das ganze aber auch, wesentlich mehr als geplant zu kaufen.

    • Qype User Pet…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 15 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.7.2009

    Ich war auch dort! Erster Eindruck: viel überdachte Parkmöglichkeiten, superleise und leichte Einkaufswagen
    Im Markt hat mich eine wirklich große Produktpalette erwartet - und das nicht nur in der Obst-/Gemüseabteilung! Auffällig waren auch die vielen motivierten und freundlich dreinblickenden Mitarbeiter am Samstagnachmittag. Für mich persönlich bleibt der Einkauf dort jedoch eher die Ausnahme, da viele Produkte angeboten werden, die zumindest ich mir nicht regelmäßig leisten kann bzw. möchte. Allerdings wenn es mal was Besonderes sein soll, dort bekomme ich bestimmt, was ich suche!

    • Qype User ivolin…
    • Langenfeld, Nordrhein-Westfalen
    • 4 Freunde
    • 27 Beiträge
    3.0 Sterne
    26.3.2011

    Ich wollte jetzt nicht einen viertes Thema für "Zurheide" eröffnen, obwohl es mir hier eigentlich nur um das Angebot "Gourmet-Frühstücksbuffet" von EDEKA Zurheide geht.

    Zum Einkaufstempel wurde schon genug geschrieben, der ist eben ein bisschen hochwertiger, als REAL oder der übliche EDEKA-Markt, aber entsprechend auch ein bisschen teurer.

    Nun also zu meinem Thema:

    Alle paar Samstage bietet der Laden ein Gourmetbrunchen für 12,90 Euro von 9 - 12 Uhr an (glaub ich, steht leider nicht auf dem Flyer, wann Ende ist), inkl. einem Heißgetränk und O- oder Multivitaminsaft, so viel man will.

    Heute war ich dort zum 2. Mal, jeweils mit Freundinnen.

    "Das Lokal" ist mitten im Ladenbereich selbst abgetrennt, hier stehen auch sämtliche Weinsorten, sieht eigentlich ganz gemütlich und nett aus - auch wenn es aus der Richtung "Kühltheke" heute etwas gezogen hat. Wir haben auf bequemen Hochstühlen an einem erhöhten Tisch gesessen.

    Leider muss man frühzeitig reservieren, für sponante Gäste gibt es keinen Platz. Bei meinem letzten Besuch sah ich, dass gegen 11 Uhr Leute wieder vom Tisch gebeten wurden, da reserviert sei. Es kam aber den ganzen Vormittag lang niemand an diesen Tisch zum Frühstücken.

    Das letzte Mal wurde uns als "Gourmetfrühstück" Vollei als Rührei vorgesetzt (wohl frisch zubereitet, aber ich habe es sofort geschmeckt, da irgenwie mehlig). Auf intensive Nachfrage hin wurde dies bestätigt (es sei halb und halb): Wir könnten auch richtiges haben. Da hatte ich aber schon keine Lust mehr darauf.

    Heute fragte ich sofort nach einem Spiegelei - dort kann man kein Vollei verwenden :-)

    Meine Freundinnen fragten noch einmal, ob dies wirklich Vollei sei, heute wurde nichts mehr von "halb-und-halb" erwähnt, sondern nur "Vollei für den Gastronomiebedarf", dieses brachte die Bedienung leicht unangenehm berührt hervor.

    Aber es wurde heute geschafft, unsere Spiegeleier total trocken zu braten, sehr zäh, keine Ahnung, wie sie das geschafft haben. Es sah nur schön aus.

    Uns fiel auf, dass das Bufett bereits gegen 10:30 reichlich ausgedünnt war, es wurde auch teilweise nichts nachgelegt (gefüllte Champignons, gefüllte Paprika z. B.) obwohl das Bufett noch lange geöffnet war. Was, wenn man später käme? Pech!

    Letztes Mal gab es total leckeren Kuchen, den hatten sie ich heute leider gespart. Den Nachtisch (Caramelcreme), den ich mir ausgesucht hatte, bekam ich nicht herunter, er war viel zu süß - und von einer Freundin auch fast flüssig. Es hätte auch noch Obstsalat und Jogurt und irgendeinen anderen Pudding gegeben - das nur nebenbei.

    Die Mehrkornbrötchen und der Wurstbelag hingegen waren sehr lecker. Auch die Säfte. Und so viel Lachs wie meine Freundinnen verspeist hatten - der muss auch gut gewesen sein.

    Zum Service muss ich sagen, dass er zwar nett ist, aber doch entweder überfordert oder desinteressiert. Ein zu Beginn angebotener Sekt wurde nie gebracht (ein Sonderangebot). Die Teller wurden erst abgeräumt, als wir sie demonstrativ auf einen leeren Nebentisch stellten, als wir zahlen wollten, dauerte es eine Weile, bis jemand kam.

    Also... ich habe entschieden, dass ich nach der Erfahrung heute nicht wieder hingehen werde. Das letzte Mal fand ich es trotz Rührei immer noch qualitativ hochwertig (also gourmetmäßig), aber heute war ich recht enttäuscht.

    PS: Noch zur Kundentoilette, die leider außerhalb des Bistros liegt - naja.... der Geldteller stand unbeaufsichtigt und gefüllt dort, falls es eine Toilettenkraft gab, hat sie nicht allzuviel getan!

    • Qype User Woul…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 4 Freunde
    • 18 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.9.2009

    Shopping wie in der Werbung

    Das beschreibt es auch schon

    Viel Quantitatives,Qualitatives aber doch sehr überteuertes
    bis auf ein paar leckereien
    von Sushi-Factory,Italiener,Bäcker fischhändler

    alles billiger bei anderen Anbietern

    • Qype User kaffee…
    • Bottrop, Nordrhein-Westfalen
    • 17 Freunde
    • 20 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.3.2010

    Die Zurheide Kaffeerösterei ist mehr als nur ein Geheimtipp.

    Hier berät der Röstmeister seine Kunden direkt am Ort des Geschehens.

    Auf Wunsch wird der Espresso ganz nach Kundenwunsch geröstet. Dies ist dann absolut Ihr eigener Kaffee! Nicht der übliche Etikettentrick vieler Mass Customization Anbieter.

    Während man im Edeka Markt der Superlative bummeln geht oder in der Kaffeelounge (hier wird nicht nur Kaffee serviert) entspannt, macht einkaufen - von Waren des täglichen Bedarfs - Freude.

    • Qype User destin…
    • Monheim, Bayern
    • 2 Freunde
    • 33 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.4.2011

    Wahnsinn ! Ich bekomme Gänsehaut wenn ich an die Barilla Wand denke. Hier bekomme ich auch mal die richtig leckeren Nudeln. Auch die frischen Nudeln von der Theke sind der Brüller, nicht ganz günstig aber noch OK.

    Ganz großes Lob und die bitte die Barilla auswahl noch zu erweitern. Es gibt noch viele Sorten die ich Deutschland noch nicht entdeckt habe!

    • Qype User franzi…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 16 Freunde
    • 41 Beiträge
    3.0 Sterne
    11.4.2009

    Ich suche seit Jahren einen Supermarkt in Düsseldorf, der das tolle Salatkönig-Tzaziki führt. Und was soll ich sagen? Dieser Laden hat's. Genauso wie die vielen anderen Dinge, die man nur in den wenigsten Supermärkten findet. Großes Plus: die Fischtheke.
    Besuch lohnt sich.

    • Qype User schmut…
    • Grevenbroich, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.7.2009

    Ich bin männlich und ich war da - im Supermarkt der Oberlative (übrigens ist meine durchweg positive Meinung nicht gekauft!) - wenn Supermärkte ein Geschlecht hätten, dann wäre dieser eindeutig männlich. Ich persönlich gehe (wie sicherlich viele Männer) nicht gerne einkaufen, halt nur wenn es sein muss. Aber bei Edeka Zurheide ist alles anders - ob nun ein riesiges Produktspektrum, durchweg ansprechende Präsentation, breite Gänge, freundliche Atmosphäre und Personal das seinesgleichen sucht (in Freundlichkeit und Kompetenz) - hier ist der Einkauf ein Genuss! Ich kann mich den meisten Vorrednern hier nur anschließen - da lohnt sich sogar ein (Einkaufs)-Tagesausflug mit der ganzen Familie.

    Oder ganz einfach frei nach dem Motto Schatz, mach es dir doch zuhause gemütlich, ich gehe gerne einkaufen!

    • Qype User Tanwa…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 23 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.12.2009

    Endlich mal ein richtig innovativer Supermarkt in Deutschland! Einkaufen macht einfach nur Spaß!

    Zur Heide schafft den Spagat zwischen
    - günstigen Produkten für den Alltagsbedarf und den kleinen Geldbeutel und
    - "teuren" und exquisiten Produkten, wenn man mal was besonderes kochen/ausprobieren/schenken möchte.

    Besonders lecker sind die frischen, selbstgemachten Desserts (Erdbeertiramisu!!!), Salatsoßen (Honig-Senf Soße!!!) und Fertiggerichte im Eingangsbereich (Schnitzel und Frikadellen).
    Kaffee sollte man sich auch nie wieder abgepackt holen, sondern sich lieber beraten lassen und frisch kaufen. An der Fisch und Fleisch Theke bekommt man auch super Zubereitungstipps, wenn man mal was Neues ausprobiert.
    Der Schinken an der Wursttheke schmeckt wie aus dem Italien-Urlaub und das Eis aus dem TK Bereich ist einmalig!

    Wer hier meckert, ist entweder zu geizig für gute Qualität den gerechten Preis zu zahlen (gegenüber ist auch Aldi) oder kann aus der berühmten deutschen Meckerhaut nicht raus. ;)
    Ich plädiere dafür: Nicht drauf hören! Lieber selber ein Bild machen.

    • Qype User angie1…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 24 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.7.2010

    Bin öfter im Edeka Zurheide, meinen Großeinkauf erledige ich aber lieber woanders.

    Der erste Eindruck ist schon toll, alles sehr großzügig gehalten und in schönen Farben. Der Laden wirkt aufgeräumt und präsentiert die Waren anschaulich.

    Wie bereits viele erwähnt haben sind die Preise wirklich höher als in anderen Supermärkten. Das ist meiner Meinung nach aber eine EDEKA-Krankheit. Denn auch in kleinen EDEKA-Märkten bezahlt man halt z.B. für Knorr Salatkräuter mal eben schlappe 1,19EUR statt der üblichen 0,79EUR. Wen das nicht stört und wer mal Einkaufen "erleben" möchte, der ist hier genau richtig.

    Die Frische der Ware ist sicherlich eine Stärke des Marktes. Besonders Käse, Wurst, Fisch und Fleisch werden sehr appetitlich präsentiert.

    Auf der Suche nach einem Filo-Teig aus der Kühltheke bin ich erst im EDEKA Zurheide fündig geworden, obwohl man in einer Stadt wie Düsseldorf erwartet, in jedem Laden so etwas zu bekommen.
    Wer also etwas ausgefallenes sucht, der wird es hier garantiert bekommen.

    Ein weiteres Highlight ist mit Sicherheit die integrierte Sushi-Bar. Man kann vor Ort verzehren aber auch mitnehmen, Preise sind auch hier relativ hoch. Außerdem gibt es ein "Café", das belgische Pralinen in allen Variationen anbietet, einen Wein-Händler, eine nette Bäckerei, einen Blumen-Laden und ein kleines Bistro, das warme Speisen von Frikadelle bis Nudeltellern anbietet.

    Was mir bislang immer negativ aufgefallen ist, sind die Kassen. Obwohl mit Sicherheit 15 Kassen zur Verfügung stehen, waren bei meinen Besuchen immer nur sehr wenige geöffnet, so dass man ungewöhnlich lange anstehen musste.

    Für die Wartezeit an den Kassen und die hohen Preise einen Stern Abzug.

    Ein Besuch (auch ohne was zu kaufen) lohnt sich mit Sicherheit!

    • Qype User China-…
    • Velbert, Nordrhein-Westfalen
    • 10 Freunde
    • 62 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.10.2010

    Edeka = Supermarkt?
    Von wegen! Es ist eher ein Produkt-Paradies!
    Dieses Edeka übertrifft jegliche Erwartungen an ein Kaufhaus.

    + große Parkmöglichkeiten, überdacht
    + Produkte in Themen-Räume abgegrenzt, mit Liebe zum Detail
    + man entdeckt hier Produkte, die man sonst nicht so schnell/oft findet
    + größte Auswahl an Supermarkt-Produkte, die ich je in Deutschland gesehen habe
    + Bistro/Restaurant, Sushi-Bar, Wein-Welt im Hause

    - Lage, liegt außerhalb der Stadt

    Keine Frage... 5 von 5 Sterne!

    • Qype User Aberoh…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 9 Beiträge
    2.0 Sterne
    30.8.2009

    Diese Edeka Markt ist zwar sehr modern, jedoch nicht besonders kundenfreundlich. An der hypermodernen Käsetheke konnte mich keine Verkäuferin bezüglich Ziegenkäse kompetend beraten.
    An der Kasse werden keine Kreditkarten akzeptiert und auf meiner Nachfrage hieß es:  Wir möchten gerb Geld verdienen und nichts an Kreditkartenunternehmen abgeben.
    Unglaublich.

    • Qype User Katink…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 103 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.6.2011

    SUUUUUPER!
    Hier einkaufen zu gehen ist wirklich ein Erlebnis. Man findet einfach alles was man braucht und dazu noch einiges was man nicht braucht, nicht kennt, aber unbedingt haben muss ;)

    Klar die Preise sind dementsprechend, aber mal vorbeischauen ist drin.

    Alezo hat Recht! Man gönnt sich ja sonst nichts! :)

    • Qype User bavari…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    30.12.2011 Aktualisierter Beitrag

    Eine Begebenheit, die mir, und anderen, die Sprache verschlagen hat: Ich hatte in der Kaffeelounge, Kaffeerösterei, gegenüber der Kassen platzgenommen und eine Tasse Kaffee der Sorte 'Jamaica Blue Mountain' bestellt um ihn zu probieren. Ich musste für diese eine Tasse 8,50 Euro zahlen!!!!
    Momentan wird auf dem Welthandel dieser Spitzenkaffee in höchster Qualität( Grade 1), bei 1 kg für ca. 65 Euro (Rohkaffee) gehandelt, bzw. wird im gerösteten Zustand pro kg für ca. 120 Euro bis 180 Euro gehandelt. Für eine Tasse Kaffee (stark) benötigt man ca . 12 g Kaffeebohnen. Dieser Preis für meine Tasse Kaffee von 8,50 EUR !! ist ein absoluter Phantasiepreis; Das verschlägt selbst Kaffeehäusern in Hamburg die Sprache!! Selbst bei sehr viel Wohlwollen als Kaffeeliebhaber und Kenner kann ich das nicht mehr gutheissen!! Da trinke ich meinen Kaffee lieber im heimischen Hamburg

    3.0 Sterne
    21.4.2011 Vorheriger Beitrag
    Eigentlich ein schöner Laden mit sehr gutem Sortiment. Negativ aufgefallen ist mir mehrmals die… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    15.2.2013

    Wer gerne isst und kocht wird diesen Supermarkt lieben! Riesige Auswahl, angenehme Atmosphäre, klare Strukturierung und alles frisch in bester Qualität. Die Superlativen: eigene Kaffeerösterei, frisch hergestellte, nudeln, große Auswahl an guten weinen, große käsetheke, fischtheke, wurst und Schinkentheke, große fleischtheke. Was sie hier nicht finden, gibt es wahrscheinlich nicht.

  • 5.0 Sterne
    7.4.2013
    2 Check-Ins

    Zurheide ist nicht nur ein Supermarkt, sondern ein Event. Einkaufen mit außergewöhnlichem Angebot, schlemmen am Grillpoint und im Café  hier bin ich regelmäßig und genieße es sehr!

  • 5.0 Sterne
    9.12.2012
    7 Check-Ins

    Der Titel bester Supermarkt Deutschlands ziert das Gebäude absolut zu Recht. Man bekommt hier nahezu alles, was das Herz begehrt und noch ein bißchen mehr. Das Angebot reicht von der günstigen Edeka Eigenmarke bis hin zur Luxusvariante. Das Personal habe ich bisher ausschließlich hilfsbereit und freundlich erlebt. Das Geschäft ist stets sauber und gepflegt. So macht auch das sonst eher schreckliche Einkaufen von Lebensmitteln Spaß. Und die Einpackhilfen an der Kasse setzen dann dem gesamten Erlebnis das i-Tüpfelchen auf.

  • 5.0 Sterne
    14.12.2012

    Dieser Edeka ist der beste Supermarkt in der ganzen Gegend und ich hoffe er wird noch viele viele Jahre seine Qualität behalten und überleben! Hier gibt es wirklich ausreichend Personal und immer freundlich und hilfsbereit und es kann einem auch geholfen werden. Danke!

  • 5.0 Sterne
    30.10.2011

    In Sachen Supermarkt ist der Edeka Zurheide die Creme de là Creme. Hier bekommt das Feinschmeckerherz, was es nur so begehrt. Ich gehe hier jeden Samstag vor meinem Arbeitsbeginn hin und decke mich für das Wochenende ein. Am liebsten besuche ich die Käsetheke, wo man immer mal ein Häppchen probieren darf, die Fischtheke, wo man ganz frischen Fisch wie auch Meeresfrüchte in großer Vielzahl vorfindet. Das absolute Highlight für mich ist aber dann die Fleischtheke, wo man Steaks aus aller Herren Länder von den besten Rindern, die da in freier Natur auf kernigen Weiden stolzieren, bekommt. Kostprobe gefällig? ... Herford Rind, La Marocha, Donald Russel, Blockhouse etc., hier gibt es vom wertvollsten das Beste :-) Am liebsten würde ich mir mal ein Wochenende einschließen lassen, um von allem zu testen, was in den vielen Bistros etc. feilgeboten wird. Wer mir noch nicht recht glauben will, der sollte mal an einem der Verkostungs-Events teilnehmen, die in aller Regelmäßigkeit nach Feierabend und an den Wochenenden stattfinden.
    Sie kosten ca. von 39,- Euro bis 59,- Euro, sind aber an Delikatessen nicht zu überbieten und bringen auch Überraschungen wie Autogrammstunden mit Cliff Richard oder Kochbuchsignierungen von Herrn Eckhard Witzigmann mit. Der Supermarkt ist gerade wieder zum Supermarkt des Jahres Deutschlandweit gekürt worden und ich weiß auch warum. Wer im Umkreis von Düsseldorf wohnt, der muss, ich wiederhole, muss einmal im Edeka Zurheide gewesen sein und der kommt dann sowieso immer wieder :-) Der Laden macht einfach süchtig!  
    Und dann arbeitet dort noch eine Frau Schalke..Leute, hier wird jeder Traum wahr gemacht,hehe!

  • 5.0 Sterne
    13.11.2011

    Das is nicht ein Supermarkt, das ist DER Supermarkt. Einkaufen mal anders. Was ich nur aus der Schweiz kenne, durch meine Schwester, erlebe ich endlich auch hier in unserem schönen Düsseldorf. Ist es sonst ein eher tristes Einkaufen der Konkurrenz hat man hier auf jeden Fall seinen Spaß. Überall wird was angeboten, zum Probieren oder mitnehmen. Kostproben zum Mitnehmen, sowas hab ich noch nie gehört. Ich hab auch dadurch so manches gekauft was ich eigentlich nicht gebraucht habe. Tolle Taktik ;-) Mein Freund scheint etwas genervt  da ich immer gerne stehen bleibe und mir was andrehen lasse, aber ist mir egal. Ich finde das toll. Tolle Qualität, nette Verkäuferinnen- besonders an den Theken. Hier muss ich hin, wenn ich was brauche, hier fühle ich mich wohl.

  • 4.0 Sterne
    9.2.2013

    Klasse styling. Riesiges Sortiment und grosse Vielfalt. Auch das personal ist immer sehr hilfsbereit und kompetent.
    Parkplätze sind aber knapp. Großer Nachteil ist aber der durchaus gehobene Preis. Günstig ist wirklich was anderes.

  • 5.0 Sterne
    9.7.2009

    Nach meinem vierten Besuch bin ich immer noch begeistert: Der Ort hat seit der Eröffnung nicht an Reiz verloren!

    Beitrag Juli 2009
    Seit Ende März wollte ich beim nächsten Einkauf endlich mal beim Edeka Zurheide Center Düsseldorf vorbeischauen und erst jetzt im Juli habe ich es geschafft.
    Im unteren Bereich gibt es einen komplett überdachten Parkplatz, so dass man garantiert bei Regen nicht nass wird.

    (Siehe Foto unten)

    Unten gibt es zudem einen Top-Getränke Mart. Doch zur eigentlichen Verkaufsfläche muss man ca. eine Minute mit dem Einkaufswagen auf der magnetischen Rolltreppe eine Etage nach oben fahren. Dort erwartet den Besucher der "typische Büsch Bäcker". Dann geht es in den Verkaufsbereich (frisches Obst, Gemüse und auch Obstsalate, die frisch eingeschweißt wurden). Dann folgen nur noch riesige Kühltheken, viel Platz und eine tolle Einkaufsatmosphäre. Meine Begleitung hat es treffend formuliert: "Einkaufen wie bei Real nur in schön". Ich habe selten so entspannt eingekauft und überall kann man probieren und wird beraten. An der Kasse erlebte ich dann das erste Mal die Konzepte, welche man in der ersten Vorlesung Marketing lernt: Hat Ihnen der Einkauf gefallen? und ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag, Herr MrDuD (nach dem Blick auf die EC-Karte).
    Unter den teuren Weinen, den frischen Salaten müssen die "normalen Preise" nicht leiden: Der Fleischsalat, die Milch und das Brot kosten genau so viel wie beim Edeka Markt "um die Ecke".
    Fazit: Volle fünf Sterne unter der Bedienung, dass man aufgrund der Größe ein bisschen Zeit mitbringt.

  • 5.0 Sterne
    3.4.2009
    Erster Beitrag

    Man kennt ja diese tollen Edeka-Märkte aus der Werbung und fragt sich vielleicht, wo zur Hölle es solche Edekas geben soll? Die Antwort ist seit dem 30.03.2009 in Düsseldorf Benrath/Reizholz in einem Neubau auf dem Grundstück des ehemaligen Neukauf/Interspar/WalMart zu finden: Im Edeka Center Zurheide.

    Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll und ich war bisher auch nur einmal da. Also: Der Ersteindruck ist einfach nur im positiven Sinne erschlagend. Einkaufsatmosphäre pur, breite Gänge, angenehmes Licht (was ich besonders wichtig finde), feine Warenpräsentation, großes, aber nicht erschlagendes Sortiment. Hier stimmt erst mal alles. Unfassbar für einen Laden dieser Größe, aber hier zu meiner positiven Überraschung tatsächlich endlich mal umgesetzt: Der Verzicht auf einen riesigen Non-Food Bereich mit billigen Klamotten, CDs und solchem Kram. Kein ekelerregendes SB-Warenhaus also. Stattdessen 7000m Einkaufsatmosphäre pur mit Sushitheke, erlesenster Schinkenauswahl an der Schinkentheke, feinem Wein im Weinkeller und einer Fischtheke mit eigener Räucherei. Nicht zu vergessen die eigene Konditorei, das selbst hergestellte Eis, und all die sonstigen Feinkostprodukte unter der Eigenmarke Zurheide. Für all das und den massig vorhandenen Platz braucht es Deutschlands größten Edeka und möglicherweise Deutschlands größten Laden seiner Art (entnehme ich zumindest der Rheinischen Post).

    Preislich bewegt sich der Laden gerade hoch genug, um eine Chance zu haben, das Niveau und den Untertitel Feine Kost auch dauerhaft halten zu können; und gerade niedrig genug, dass man nicht vor Schmerz nur verschämt die Wochenangebote mitzunehmen. Mit hoch genug meine ich, dass Läden wie Kaufland oder ganz besonders Real (möglicheweise sogar nennenswert) günstiger sein mögen, was man der Einrichtung, der Warenpräsentation und vor allem der durchschnittlichen Kundschaft dann aber auch ansieht. Das ist der Grund, wasrum SB-Warenhaus für so viele fast schon ein Schimpfwort geworden ist.

    Aber der Mittelständler Zurheide aus dem Ruhrgebiet (wo er noch einige andere Läden mit diesem Konzept betreibt) bringt mit seinem Neubau (für 18 Mio. Euro wie man hört) endlich das in den Düsseldorfer Süden, was WalMart und die Läden zuvor am gleichen Ort nie wirklich zu leisten im Stande waren und was immer gefehlt hat. Ging mir zumindest so, als ich dort noch gewohnt habe. Für wen also Einkaufen mehr ist als bloßes Beschaffen von Alltagswaren, der sollte mal einen Blick riskieren. Alleine schon für den Abriss des alten (und wie man hört schon von Anfang an fiesen) Gebäudekomplexes muss man Zurheide dankbar sein. Ich hab ein Bier aufgemacht, als seinerzeit fest stand, dass das Dingen abgerissen wird und meine Hoffnungen für einen super tollen neuen Laden scheinen nicht enttäuscht worden zu sein.

    Meine Dankbarkeit dafür sei mit diesem kritiklosen Beitrag ausgedrückt; denn Umsatz werde ich wohl selten machen, da ich meist nur Sonntags in der Gegend bin. Obwohl, doch ein Kritikpunkt: Die Teeauswahl ist, naja, etwas dürftig. Dass ich meinen geliebten Bünting Tee nicht bekomme ist nichts neues im Rheinland, immerhin gibt es hier schon mal Klunte Kandis. Aber auch das sonstige Teesortiment könnte doch etwas umfangreicher sein als die mickerigen Regälchen. Oder habe ich was übersehen?

    Ganz vergessen: Für Getränke sorgt ein wohl recht brauchbarer Top-Getränke Markt auf der Parkebene

    • Qype User hotte7…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 4 Freunde
    • 142 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.6.2009

    Dieser Frischemarkt gehört zweifelsohne zu den besten der Stadt! Vergleichbares in puncto Qualität und Auswahl bietet eigentlich nur noch die METRO.

    Die Aufmachung alleine ist schon absolut sehenswert. Sehr gut ist, dass es keinen störenden Non-Food Bereich gibt (wie bei REAL) und sich alles auf Lebensmittel beschränkt, einen größeren Kosmetik-Bereich mal ausgenommen. Besonders toll auch die Möglichkeiten, an der Fischtheke, Sekt-/Kaffeebar oder Sonnenterasse was zu verzehren.

    Die Qualität der Waren ist bester Güte und selbst Gourmets die japanisches Kobe Rinderfilet (199EUR/kg !), Iberico Schwein, Jakobsmuscheln, Wachteleier oder handgemachte Erdbeer-Tiramisu und Gebäck suchen, werden hier fündig!

    Natürlich findet man all sowas im gängigen Supermarkt um die Ecke nicht.

    Nachteil ist natürlich, dass sich all das exklusive in den hohen Preisen wiederspiegelt. Auch gewöhnliche Produkte, die es genau so in anderen Märkten gibt, sind durch die Bank teurer, als bei der Konkurrenz! Nur, wann war EDEKA schon als günstig zu bezeichnen?!

    Wer jedoch jeden Euro nicht dreimal umdrehen muss und für den hohe Qualität der Speisen Priorität genießt, der wird hier seine helle Freude haben! Alles in einem ein wirklich beeindruckender Supermarkt, der auch für Düsseldorf noch eine Bereicherung darstellt.

    • Qype User Walter…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 24 Beiträge
    1.0 Sterne
    30.8.2009

    Diese Supermarkt bietet viel Verpackung mit Null Inhalt. Wem ausreichend Parkplätze wichtig sind, ist hier gut aufgehoben, denn schon im Obst und Gemüsebereich dümpelt man in schönster Mittelmässigkeit. Holländische Massenware, völlig unzeitgemäße Lagerung und ein paar Alibi-Exoten und zwei, drei spezielle Gemüse als Augenwischerei. Jeder kleine Stadtteilsupermarkt in München zeigt, wie es besser geht.
    Das restliche Sortiment ist unübersichtlich präsentiert. Gezählt habe ich zehn verschiedene Regalfächer mit Oliven und Salz, sicher sind es aber noch mehr. Warum die Warensortierung strikt nach Herstellerfirmen und nicht nach Produkten stattfindet ist mir ein Rätsel. Ich habe Verständnis dafür, das sich die eine oder andere Edelmarke gesondert darstellen will, aber zu großen Teilen handelt es sich um unbedeutende Firmen die vielfach dasselbe Produkt mit anderem Etikett versehen haben. Gut, dieses Konzept täuscht Produktvielfalt und gefüllte Regale vor. Die Essig- und Ölauswahl ebenfalls nichts besonderes, zudem viel Maggi, Knorr, Kühne, ...
    Ein ähnliches Drama auch bei den Milchprodukten, sprich: Durchschnitt. Die Käseabteilung ist mit den üblichen Sorten bestückt. Ich habe jedenfalls keine Sorte gefunden die ich nicht schon aus der Metro und anderen Kaufhäusern kenne.
    Kaffee aus der Rösterei habe ich nicht probiert, mich nervte aber schon die Phantasialand-Präsentation mit Jutesäcken usw. Es fehlte noch, das die Verkäufer Ponchos tragen.
    Ansonsten viele sehr junge Verkäufer, teil sehr nett teil auch wenig hilfsbereit. Bei mir gab es an der Kasse ein Mißverständnis wegen eines Produktes. Das gab sofort einen riesen Aufstand, wäre aber meiner Meinung nach nicht nötig gewesen, weil ich alle möglichen Lösungsvorschläge akzeptiert hätte, nur gab es keinen.
    Man kann sich dieses Kuriuosum von einem Supermarkt mal ansehen, einkaufen sollte man aber woanders.
    Dafür muß ich nicht nach Reisholz fahren.

  • 5.0 Sterne
    19.6.2010

    Tolles Einkaufserlebnis... Großzügig angelegter Frischobst-und Gemüsebereich. Eine Frischfischtheke, an der der Fisch toll ist. Viele kulinarische Extras. Das Preissegment liegt zwar etwas höher, aber dafür bekommt man auch die entsprechende Qualität. Es gibt auch 2-3 "Bars" an denen man auch gleich snacken kann. Das Sushi kann ich nur empfehlen. Da ich ein großer Fan von Wasserflaschen mit Originellemdesign bin habe ich mich über die recht große Auswahl gefreut.

  • 5.0 Sterne
    13.10.2012

    Vielfach preisgekrönt und mit rund 6.000 qm Verkaufsfläche einer der größten Supermärkte in Deutschland. Leider ziemlich weit außerhalb in Düsseldorf und bequem nur mit dem Auto zu erreichen.

    • Qype User mike1…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 35 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.4.2010

    Wir haben unser ganzes Leergut in den Wagen gepackt, sind hingefahren und haben anschliessend das Pfandgeld "auf den Kopf gehauen", es war super! Der Laden hat für jeden etwas und wirkt auch optisch frisch, freundlich , interessant! Hoffentlich demnächst auch in Bilk/Flehe und Umgebung!!!

  • 5.0 Sterne
    13.8.2013

    Definitiv einer der schönsten und besten Supermärkte in Düsseldorf und nicht ohne Grund Supermarkt des Jahres 2010. Der Markt hat ein sehr gutes Sortiment und Alles scheint frisch zu sein. Die Sauberkeit und Ordnung ist vorbildlich, genauso wie das nette Personal. Die Preise sind teilweise etwas höher als bei der Konkurrenz, teils zieht der EDEKA-Markt aber auch mit bei Angebotspreisen (z.B. Eistee kostet genauso viel wie beim Discounter im Aktionsangebot).

    • Qype User cocc…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.8.2010 Aktualisierter Beitrag

    Super Qualität und nette Beratung, die Crema beim Espresso ein Traum.
    Immer wieder ein Erlebnis

    5.0 Sterne
    6.8.2010 Vorheriger Beitrag
    Super Auswahl und toller Service das Gourmet Bistro bietet Topqualität zu vernünftigen Preisen.
    Eine…
    Weiterlesen
Seite 1 von 2