Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User merde…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 24 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.12.2010

    Hier wurde ich mal zu einen organisierten Event eingeladen! Die Elektro-Karts sind sehr leise und man hat keinen ekligen Benzingestank! Ich war angenehm überrascht, wie schnell diese Karts trotzdem sein können!

    Sehr empfehlenswert!

  • 1.0 Sterne
    19.3.2011

    Das Kart-Center nimmt im Kaufhofgebäude schätzungsweise etwas mehr als die halbe 5. Etage ein.

    Wir hatten mit 11 Personen die ganze Kartbahn für zwei Stunden gemietet.

    Ich muss zugeben, ich war sehr skeptisch, was die Elektrokarts angeht:

    - Taugen die Dinger was?

    - Ist es noch Fun, wenn es nicht stinkt und lärm macht?

    - Wie lange hält so ein Elektro-Kart durch?

    Wir wurden in drei (!) Gruppen eingeteilt, weil es wohl ansonsten zu voll auf der Strecke würde.... hm naja.

    Ganz ehrlich: Mir war es dadurch zu leer!

    Es gab zunächst zwei Aufwärmrunden (eine mit zusätzlicher Drossel...) , dann ein Qualifying und ein Rennen.

    Leider alles immer nur zehn Runden, da wohl die Karts nicht länger durchhalten. Für die ersten Durchgänge mag das OK sein, aber auch das eigentliche Rennen war nicht länger. Laaaaangweilig und viel zu kurz, da werden nichtmal die Reifen richtig warm!

    Meine Bewertung:

    PRO

    - Die Beschleunigung der Karts ist besser als bei den meisten Verbrennern, die man so auf öffentlichen Kartbahnen antrifft.

    - Die Karts schienen gut gepflegt.

    KONTRA

    - Während des ganzen Events wurden wir nur von einer Person betreut, die auch Streckenposten und alles andere zugleich war.

    - Das Rennen war mit 10 Runden VIEL zu Kurz (ca. 21 Sekunden / Runde). Sodass da nicht viel Passieren konnte. Ich kenne sonst fast nur 20 Minuten-Rennen, wo ann auch mal was passiert im rennen. Auch die Fahrerzahl war mit 3-4 Fahrern deutlich zu klein.

    - Durch die kurzen Fahrzeiten, werden nichtmal die Reifen richtig warm sodass man nie wirklich Grip bekommt. Die Strecke ist total verstaubt.

    - Die Karts sind für die Strecke zu langsam, man ist zu schnell auf TOP-Speed und schneckt dann einen Großteil der Strecke einfach nur rum.

    - Es gibt keine Ampelanlage (Der Betreuer schreit beim Rennen nur "Achtung, fertig, los!"

    - Es gibt keine Rundenzeiten Anzeige (nur Ausdrucke nach dem Fahren). Angeblich ist das so besser, hat man mir auf Nachfrage versichert! Lächerlich! Man will doch wissen ob eine Runde gut war?? Gerade beim Qualifying!

    - Die Karts haben zu wenig Power, schon nach wenigen Runden lässt die Leistung spürbar nach.

    - ohne Geräusche fehlt irgendwie der FUN

    - Die Positionen der Startlinien für die einzelnen Karts sind soweit auseinender, das beim Start keine Überholmanöver stattfinden können. Langweilig.

    Alles in Allem scheint der Betreiber darauf bedacht, Überholmanöver möglichst zu vermeiden, damit ja keine Kratzer an seine Fahrzeuge kommen (Startlinien, kleine Gruppen, kurze Rennen, ...)

    Das Rennen war so kurz, dass ich mit meiner Pole-Position keinem einzigen anderen Kart begegnet bin, trotz sehr unterschiedlicher Fahrweise der Beteiligten.

    Also: Fast keine Überholmanöver, Blaue Flaggen waren NIE nötig, weil es garnicht soweit kommen konnte.

    Alles in Allem vielleicht ganz nett wenn man mit seinen kleinen Kindern mal Kart fahren möchte.

    Aber als Alternative zu einem richtigen Kart-Event würde ich diese Elektro-Klamotte auf keinen Fall sehen.

    Ich finde auch, wenn man soviel Geld ausgibt kann man einfach mehr erwarten.

    Vor allem auch, weil der Betreiber mehr an der Unversehrtheit seiner Karts als am Spaßfaktor für die Beteiligten interessiert zu sein scheint. Und dass so übermäßig, dass man fast die Lust verliert. Und es ist nicht so, dass ich auf "Gerangel" aus wäre.

    Wenn die Karts bessere Akkus hätten, damit sie länger durchhielten und der Betreiber mal ein wenig mehr Richtung "Racing" anstatt Richtung "Übervorsichtig" denken würde, könnte es spassig sein, auch trotz der ungewohnten Ruhe und ohne Qualm.

  • 1.0 Sterne
    29.7.2011

    Hallo,
    entschuldigung, wenn der Text etwas länger wird, aber ich bin so sauer auf den Verein.

    wir waren gestern zu sechst Kart fahren.
    Wir hatten zu 20Uhr für 5Personen online reserviert. Wurden dann doch kurzfristig sechs.

    Wir hatten 5 Goupon-Gutscheine  d.h. 30 Runden inkl. Warm-Up, Qualifying und Rennen.

    Wir waren pünktlich 19.50Uhr da.
    Zuerst wurde uns von der Frau hinterm Tresen extrem unfreundlich mitgeteilt, dass schon jemand zu unseren fünf Personen dazugebucht worden ist, da immer sechs fahren und warum wir nicht angerufen hätten.

    Tat uns Leid, dass wussten wir nicht und kannten es von anderen Kartbahnen so nicht.

    Wir sollten uns also bitte darauf einstellen, dass vor uns jetzt noch jemand fahren würde.

    Ok dachten  was eine freundliche Begrüßung, aber ok  kein Problem, eine Person können wir abwarten.
    In der Zwischenzeit sollten wir schon mal die (wie hier oben im Download genannt) Haftungsfreistellung unterschreiben. Dabei waren allerdings alle Felder Pflichtfelder (im Download ist der Vermerk nicht angegeben)  und die nette Frau von der Theke wollte uns partout nicht auf die Bahn lassen ohne Angabe von Telefon und E-Mail Adresse. Der ganze Schriebs ist in Hinsicht auf Datenschutz ein echter Witz. Wozu benötigen sie zur Haftungsfreistellung Telefonnummer und E-Mailadresse?

    Das war das erste Mal, dass ich mich aufgeregt habe. Aber das war noch harmlos.
    Wir hatten die Bahn im Internet wie gesagt zu 20Uhr bestellt mit der Angabe Endzeit: 21Uhr (!)

    Wir waren insgesamt von 19.50 bis (ungelogen) 22.50Uhr !!! auf der Bahn für 30Runden á ca. 24Sekunden pro Runde!

    Ich habe so gekocht vor Wut.

    Das ist eine Dreistheit und  mir fehlen einfach die Worte.

    Es war Donnerstag und wir mussten alle früh um 5Uhr aufstehen und wohnten nicht um die Ecke  und selbst wenn wir Urlaub gehabt hätten. So etwas geht gar nicht und ist mir beim Gokart fahren noch nie passiert.
    Ich bestelle doch nicht für 20Uhr eine Bahn  bin pünktlich da und verbringe dann über 2Stunden nur mit Warten!
    Den angeblichen Einzelnen, der zu unserer Gruppe dazu gebucht worden ist haben wir nie fahren gesehen! Vor uns fuhr dann noch ein Opa mit seinem Enkel und dann dachten wir  jetzt sind sicher wir dran. Nein, falsch. Erstmal eine andere Gruppe.

    Ich bin daraufhin an die Theke und habe nachgefragt  ja, wir hätten die Zettel so spät abgegeben und die anderen wären schon gefahren und wir bräuchten noch eine Einweisung.

    Moment mal: 1. hatten wir zu 20Uhr bestellt 2. waren wir auch 10Minuten eher da 3. die Gruppe vor uns hat auch gerade eine Einweisung bekommen
    Als wir dann endlich dran waren dachten wir supi  kommen wir noch 21Uhr raus. Nix da. Wir durften nicht 30Runden am Stück fahren, sondern erstmal nur die 10Runden Warm-Up, dann Pause.

    Die Pausen zwischen die jeweiligen 10Runden war ganz ok muss ich im Nachhineinsagen, aber nicht wenn die Pausen dann jeweils noch mal über 30Minuten dauern und in der zwischen Zeit noch 5 andere Gruppen fahren und nur einer die Bahn betreut, was alles noch mehr verlangsamt.

    Die Reihenfolge legt natürlich die nette Frau an der Theke fest.
    Die Organisation ist das Letzte und so nicht tragbar! Dann dürfen halt nur 3 Gruppen bestellt werden für eine Stunde und die dann rotierend dran sein. Aber nicht alle reinstopfen die kommen.

    Beim gehen haben wir das Schild am Eingang gesehen Heute auch ohne Anmeldung!

    Die Reservierung im Internet war also für die Katz! Genauso wie die Frage nach der Endzeit!
    Die Bahn und das Fahren an sich war ok. Die Bahn halt aufgrund der Räumlichkeiten kürzer als andere, aber ok.

    Der Betreuer der Karts/Bahn war im Gegensatz zu seiner Kollegin vollkommen i.O.  dafür der eine Stern
    Aber das schöne Gefühl vom Kart fahren hat leider aufgrund der nicht vorhandenen Organisation nicht angehalten und ich bin einfach nur wütend!
    Durch die Wartezeit waren wir gezwungen sich die überteuerten Getränke zukaufen.
    Ich glaube nicht, dass es an dem Goupon-Gutschein lag, da die anderen ja auch dem System unterlagen, obwohl die Reihenfolge auch nicht immer die gleiche war.
    Ich würde es jedenfalls nicht weiterempfehlen.

    Dafür gibt es genügend andere gute Bahnen mit freundlicherem und organisierterem Personal!
    LG Anja

    • Qype User Ritter…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 11 Beiträge
    3.0 Sterne
    13.5.2012

    Nach einem Reservierungsvorgang, derjedes Bürokratenherz höherschlagen lässt (Online Antrag-Rückruf 1-Rückruf 2-Mailbestätigug) ging es letzte Woche mit 5 Freunden zum Kart-Fahren. Nachdem man noch einen knackigen Vertrag unterschrieben hat (wofür man so alles haften kann?!) gehts schnell los. Die Kart-Bahn selbst ist okay, aber zu kurz. Die Lenkung der Karts ist sehr straff.
    Das Personal vor Ort war sehr freundlich und der Ablauf ist auch bei großem Andrang organisiert und man muss nicht lange warten. Die Toiletten sollte man allerdings meiden-hier herrscht dringender Renovierungsbedarf.

  • 3.0 Sterne
    27.11.2011

    Ich finde Kartfahren echt toll. Ich fand die Idee von Elektrokarts auch toll. Die Praxis hat leider enttäuscht.

    Am Team ist nichts auszusetzen und auch ausreichend Schließfächer sind vorhanden.

    Ob man sich an das befremdende Gefühl lautloser Karts gewöhnen kann, ist Geschmackssache. Ich dachte es wäre mir nicht wichtig, aber inzwischen habe ich das Gefühl, es macht doch was aus. So ein Knattern gehört wohl dazu und macht einen Teil der Action aus.

    Großer Vorteil: Benzinempfindliche können hier entspannt durchatmen :-)

    Die Strecke fährt man gegen den Uhrzeigersinn (fast schon innovativ), sie ist aber sehr kurz. Die Kurvengestaltung ist ok und es ist eine wirklich lohnenswerte Gerade drin.

    Die Karts lassen zu wünschen übrig. Sie beschleunigen sehr mäßig und rutschen wie verrückt in der Kurve. Da ist auf jeden Fall zuwenig Grip vorhanden. Ob das jetzt am Untergrund oder an den Reifen liegt, aber hier lässt man viel Tempo liegen, wenn man nicht aufpasst. Wie man dann aus der Kurve herausbeschleunigtnaja s.o.. Und man kann auch schneller aus der Kurve rutschen und in die Bande klatschen, als einem lieb ist.

    Die abweichende Leistung diverser Karts ist wohl immer ein unvermeidlicher Faktor, hier fällt er aber teilweise merklich auf. Ich hatte auch mal eins erwischt, da reagierte die Bremse auch bei vollem Durchtreten nur halbherzig. Für den Wettkampf weniger geeigent (weil verfälschend), just for fun ok.

    Insgesamt ein Ausprobiertipp mit dem Hinweis, nicht die größte Erwartungshaltung mitzubringen.

  • 4.0 Sterne
    7.6.2010

    Das war ein trauriger Anblick, als vor - ich glaube - drei Jahren die Eröffnungsfeier der Kartbahn im 5. Stock des Kaufhof-Gebäudes am Ostbahnhof war. Wir waren zufällig dort, um zu Bowlen und schauten bei der Eröffnung rein, weil wir es total absurd fanden, eine Indoor-Kartbahn zu bauen.
    Von Party war nicht viel zu sehen, deshalb hatten wir Zeit mit einem Mitarbeiter zu quatschen und bekamen auch gleich ein Sektchen gratis:
    Die Karts sind bis zu 50km/h schnell und laufen mit Elektromotor. Das Fahrgefühl ist deshalb ein ganz anderes, als bei einem normalen Go-Kart: Die Autos beschleunigen schneller und liegen besser auf der Straße.
    Die Strecke machte einen guten Eindruck, sie ist 230m lang und macht schöne Kurven.
    Trotzdem trauten wir uns an diesem Tag nicht zu fahren, ist ja auch ganz schön teuer: 10 Runden kosten 9,50 Euro und man weiß ja, wie schnell die vorbei sind. Aber die ersten 10 Runden sind zum Einfahren. Das ist natürlich klasse.
    Wir probierten die Kartbahn dann doch noch mal ein Jahr später aus. Wir waren innerhalb der Woche da und hatten die ganze Bahn für uns. Es war also immernoch nicht zu voll.
    Uns hat es sehr gefallen: Die Strecke und die Karts haben eine gute Quali, die Strecke ist super und die Bedienung hat man schnell gecheckt.
    Übrigens gibt es auch an jedem 22. des Monats das "Spezial 22": 3x 10 Runden für mind. 2 Personen für 22,22 Euro! Das geht doch auch schon wieder preislich...

  • 3.0 Sterne
    19.5.2010

    YEAH das hat super Spaß gemacht! zwar ist es eigentlich ja cooler, das echte Brumm Brumm zu hören und nach Benzin zu stinken, aber Elektrokarts machen schon auch Spaß. besoners toll fand ich hier, dass man auch spät Abends her kommen kann.

    Als wir eines Freitag Abends nicht genau wußten, was wir machen sollen, liefen wir hier ein und blieben wie festgeklebt vor der riesen (und ich meine riesen, wenn ich das sage) Carrerabahn stehen, die dort mit viel Liebe und Sorgsamkeit fürs Detail errichtet wurde. Da werden echte Mädels schnell zu kleinen Jungs und Männer, naja, die sind ja eh immer irgendwie 7 Jahre alt :)

    • Qype User made27…
    • Berlin
    • 71 Freunde
    • 30 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.9.2008

    Jippiej yeah gestern war es endlich mal wieder so weit Kindergeburtstag (lach) oder sollte ich sagen Halbehelden Geburtstag :o) Der Sohn einer lieben Freundin hatte gestern also Geburtstag und wir zogen, mit einer Meute von elf 13-Jährigen, von Marienfelde los zum Ostbahnhof. Ziel war die Familienkartbahn in der Galeria Kaufhof am Ostbahnhof.

    Man nutzt einen Seiteneingang der Galeria, um dann mit dem Fahrstuhl in die 5. Etage zu fahren. Dort betritt man eine Halle, die weder stinkt, noch laut ist. Fand ich schon mal sehr angenehm :o) Diese Kartbahn ist nämlich mit Hochleistungs-Elektrokarts (max. 12,5KW) ausgestattet. Was den Vorteil hat, dass die emmisionslosen Karts kaum hörbar sind. So kann man bequem, als Zuschauer am Rand der Strecke stehen bzw. den Gastronomiebereich nutzen, ohne mit Abgasen vollgedünstet zu werden ;o) Und ganz nebenbei Umweltschutz :o) Ich muss gestehen, dass ich noch nie zuvor Kartfahren war :o( Habe natürlich keinen direkten Vergleich, aber ich fand das super angenehm dort kein Gestank und kein Lärm!

    Wir hatten ein Geburtstags-Angebot:
    2-mal 7 Runden, eine Sturmhaube und ein Freigetränk für 15EUR pro Kind.

    Die Jungs haben also alle ihre Sturmhauben bekommen; diese müssen aus hygienischen Gründen unter dem Helm getragen werden und wurden dann eingewiesen. Anschließend teilten wir die Kids auf 26 ja, ja wer jetzt mitgerechnet hat ;o) wird sich wundern; 11 Jungs = 26??? Grins, ich bin mitgefahren das konnte ich mir nicht entgehen lassen :o) Die erste Truppe durfte sich also einen Helm schnappen und dann ein Kart aussuchen. Diese standen schön in 2 Reihen á 6 Karts in der Boxengasse. Und ab gingen die ersten 7 Runden seufz, jammer die waren viel zu schnell um ;o) Die Karts können stufenlos zwischen 5,5 bis 14,5 PS eingestellt werden. Natürlich nur vom Personal. Was für ein Glück, dass ich schon groß bin :o)) und mein Kart auf volle Pulle aufgedreht wurde. Oh ha - Frau am Steuer und dann auch noch mit vollem Power. Der nette Mann vom Team hatte keine Ahnung, worauf er sich einlies ;o) Und ich schweige jetzt mal dazu, wie ich aus der Boxengasse kam, lach. Meine Freundin stand am Rand und lachte sich schlapp. Aber mal zu meiner Verteidigung erste Mal Kartfahren und keinen Führerschein also :o)

    Die Jungs hatten sichtlichen Spaß und fuhren, ohne größere Blessuren, ihre Runden ab. In den Pausen machten sie sich über die Fahrsimulatoren, Dartautomaten, Spielkonsolen und den Billardtisch her. In dem zweiten Durchgang wurde dann die Zeit gestoppt, so dass wir im Anschluss eine Siegerehrung durchführen konnten. Dafür gibt es vor Ort, das obligatorische Treppchen und Medallien kann man auch kaufen. Rundet einen Geburtstag bzw. Betriebsfeier perfekt ab.

    Das Personal vor Ort ist super nett und sehr geduldig. Das muss man bei 11 pubertierenden Jungs auch sein, lach. Die Bahn ist noch recht neu und super in Schuss, ebenso die Karts. Zur Gastronomie kann ich nicht viel sagen, da wir die Kids anschließend zu Mc Donalds geschleppt haben ;o) Aber man geht da ja auch nicht zum Futtern hin, sondern zum Fahren.

    Perfekt auch für Familien Frauen, schleppt Eure Männer, samt Kids dort hin! Gebt sie auf der Kartbahn ab und verschwindet in aller Ruhe, zum entspannten Shoppen (ohne Genörgel) in der Galeria :o))) Besser gehts nicht!

    Ich war mit Sicherheit nicht das letzte Mal dort :o) Es hat einen riesen Spaß gemacht und ich bin auf den Geschmack gekommen. Und wo bald wieder das olle Wetter vor der Tür steht; PERFEKT.

    Fotos reiche ich nach, sobald sie mir vorliegen.

    Auszug aus der Preisliste:

    Sturmhaube 1,50EUR  Einzelticket Kinder (7 Runden) 7EUR  3-er Ticket 19,50EUR (6-12 Jahre) ... Einzelticket Erwachsene (10Runden) 9EUR  3-er Ticket 24EUR

    Dann gibt es noch eine komplette Bahnvermietung, Kartführerschein, Kindergeburtstag und lebendigen Physikunterricht für Schulklassen, Wandertage und Projekttage- unter dem Motto Watt Ihr Volt.

    Einfach auf der Internetseite nachschauen, oder aber bei dem netten Personal anrufen.

    • Qype User looke…
    • Berlin
    • 114 Freunde
    • 364 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.8.2009

    Ich war mit zwei Kumpels da zum Training, da wir auf einer Outdoor-Strecke in Brandenburg gegen ein paar andere Kumpels ausm Rheinland ein Rennen veranstalten wollten und das liebe Ego verträgt halt nicht so viele Rückschläge (Bislang haben wir leider immer das Nachsehen gehabt). Also machten wir uns auf die EFK-Kartbahn zu erkunden, die für uns alle nunmal auch sehr gut zu erreichen war.
    Die Preise sind schon recht happig, wir haben fast 30 EUR p.P. bezahlt, hatten die Bahn aber für unsere Fahrten dann allein. Die Elektro-Karts konnten per Schalter auf die gewünschte Leistung eingestellt werden, so daß wir erst einmal klein (ich glaube mit 8 PS) angefangen haben und dann später auf volle Leistung gingen. Die Karts sind sehr leicht zu händeln, beschleunigen unglaublich schnell und das Slicen um die Kurven ist nach einiger Eingewöhnung recht gut zu dosieren und macht vor allem einen Heidenspaß.
    Überholen ist nur an einer sehr kurzen Gerade möglich, hier ist also Drängeln angesagt ;-)!
    Ich hab den Rundenrekord zwar nicht ganz geknackt, war aber dicht dran! (...ehrlich!!!)

    Bei dem ganzen Spaß den wir hatten muss ich allerdings eines klarstellen = das Kartfeeling wie auf einer richtigen Kartbahn kommt hier nicht ganz auf, da die Karts im Vergleich zu Benzinern zu schnell beschleunigen und ein ganz anderes Strassenfeeling haben. Beim echten Karting ist durch die vermeintlich negativen Eigenschaften der Benziner halt ein wenig Denkvermögen und Taktik notwendig um den Schwung gut zu nutzen (z.B. Slicen sollte tunlichst vermieden werden, sieht zwar gut aus, bremst aber ab) und eine gute Linie zu finden. Das ist bei den Elektro-Karts eigentlich nicht nötig. Ist also zum Training ;-) nicht wirklich geeignet.

    = Und so kam was kommen musste, die Buletten haben von den blöden Kölschtrinkern mal wieder die Hucke voll gekriegt!

  • 3.0 Sterne
    2.2.2011

    10 Runden mit dem Elektrokart kosten 9,50 EUR. Die Autos fahren während der Aufwärmrunden 45 km/h und danach 65 km/h. Die Elektronik misst die Rundenzeiten und die Bestzeiten. Das Vergnügen ist schnell vorbei alles im Allem aber sehr lustig.

  • 5.0 Sterne
    11.12.2008
    Erster Beitrag

    eine kartbahn im fünften stock des kaufhofs am ostbahnhof. hört sich an wie eine bescheuerte idee, ist aber eine grandiose idee. die karts sind auch keine autoscooter-dinger, sondern echte karts mit elektromotor, die bis zu 60 km/h schaffen. allerdings liess unser aller freund, das ordnungsamt, die leistung, wahrscheinlich aus sicherheitsgründen, drosseln, so dass die karts tatsächlich maximal 50 km/h fahren.

    bevor man losfahren darf, bekommt man erklärt, dass man auf der strecke auf gar keinen fall aussteigen dürfe und in jedem falle im kart sitzenbleiben solle wenn irgendwas passiere. um das eindringlich auch in jungspundköpfe zu bekommen, wird man darauf hingewisen, dass das umgefahren werden von so einem kart durchaus tödlich enden könne. danach bekommt man eine aus hygienischen gründen eine sturmhaube im wert von einem euro fünfzig geschenk, über die man einen helm ziehen muss.

    nach der einweisung kann man sich erstmal zehn runden aufwärmen und das kart kennenlernen, bevor man zehn runden zeitgemessenes qualifying fährt. und das fahren macht wirklich einen höllenspass. karts haben durch ihren niedrigen schwerpunkt eine unglaublich gut zu beherrschende strassenlage. man kann unfassbar einfach um die ecken sliden, das heck bricht ständig aus, wenn man vollgas gibt, aber die carts sind wirklich einfach zu beherrschen. auf der langen geraden, wenn man so um die 50 km/h erreicht, fühlt man sich als ob man 180 fahren würde. am rande der fahrbahn sieht es zwar eher wie in der 30-zone aus, aber das macht ja nix, mit dem helm sieht man eh bescheuert aus.

    der spass ist nicht ganz billig. wenn man zu dritt antanzt zahlt man pro nase 24 euro für 3 mal zehn runden. für gruppen und kinder kommts etwas günstiger.

    die qualität des kartfahrens wird leider von der angeschlossenen gastronomie etwas konterkariert, aber, im gegenteil zur bowlingbahn eine etage höher, wird man äusserst freundlich, zuvorkommend und bemüht bedient.

  • 5.0 Sterne
    27.10.2010

    Wer hat nicht Lust mit verdammt hohen Geschwindigkeiten in der 5. Etage rumfahren und dies auch noch legal mit verdammt viel Spaß? In Berlin ist dies möglich und auch noch "umweltbewußt" mit Elektromotoren. Wer gern mal nach dem Einkauf am Ostbahnhof noch ein wenig Aufregung haben möchte sollte auf jeden Fall das Kart- & Eventcenter aufsuchen. Nette Leute als Bedienung und bei der Einweisung. Nur die Strecke ist aufgrund der baulichen Gegebenheiten kürzer gehalten.

    • Qype User niop8…
    • Hoppegarten, Brandenburg
    • 1 Freund
    • 23 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.10.2012

    wir waren zu viert auf einen Samstag Abend mit Groupon Gutscheinen dort und konnten uns nicht beschweren. Personal war freundlich und haben alles gut erklärt.

    • Qype User rogerk…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 67 Beiträge
    1.0 Sterne
    24.12.2011

    Elektrokarts . mhhh, zuerst dachte ich das kann ja nichts werden doch ich denke die Idee an sich ist klasse.
    Leider ist die Bahn, der Service und das Personal soooooo schlecht, dass hier absolut keine Freude am Fahren aufkommt. Weiterhin halte ich die Bahn für gefährlich, auch wir bekamen ein anderes Kart (warum auch immer) sehr sehr unfreundlich zugewiesen.
    Auf unserer Bedenken, dass die Reifen ja nun kalt sein, wurde uns sehr unfreundlich mitgeteilt, dass man ja die Strecke verlassen könne, man wird ja nicht gezwungen zum mitfahren!!!! Also ganz klar, nie wieder diese Bahn mit diesem Personal!!!! Für mich eine der schlechtesten Bahnen die Berlin zu bieten hat!!! Wenn man sich nun die wunderbaren Statements von der Leitung so anschaut, ist jedem wohl klar, wo der Hase lang läuft. Einfach nur unterste Schublade was sich der Herr Gruner hier leistet, spiegelt aber dem ganzen nicht vorhandenen Flair des EFK Kart- & Eventcenter Berlin wieder.

  • 3.0 Sterne
    30.12.2011

    Die Karts sind ok. Ich bin 2  15 Runden gefahren, wobei das Kart bei den ersten 15 Runden gedrosselt war (lt. Personal). Jedoch habe ich dabei keinerlei Unterschied gemerkt. Ansonsten war das Personal ganz nett, jedoch ziemlich unorganisiert. Für einen Gutschein wars ok, aber den regulären Preis würde ich eher nicht zahlen.

    • Qype User Steeli…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.9.2013

    Wir hatten einen schönen Abend auf der Kartbahn. Trotz Groupon-Gutscheins wurden wir nicht als Kunden zweiter Klasse behandelt. Von den Schwierigkeiten, die es mit dem vorherigen Betreiber gab, konnten wir nichts feststellen. Daher ist diese Kartbahn absolut weiterzuempfehlen.

    • Qype User Namjir…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.7.2012

    Ich habe das Kartbahnteam als äußerst freundlich und zuvorkommend erleben dürfen- auch die Ticketbuchung hat uns sehr freundlich und mit einiger Kulanz behandelt, da wir Sonderwünsche hatten.
    Auch als Frau musste man sich nicht fehl am Platz fühlen und so haben auch unsere Mädels in der netten Atmosphäre vor den Juungs die ersten Plätze belegt!
    Entweder habe ich anscheined nicht mit der Geschäftsleitung gesprochen, wie meine Vorredner oder sie hat gewechselt.
    Ich kann nur sagen: Daumen hoch gerne wieder!

    • Qype User Deluxe…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.10.2012

    Wir wurden zu einem organisierten Event eingeladen! Wir konnten uns erst nichts drunter vorstellen und waren sehr überrascht. Personal war sehr freundlich, die Elektro-Karts sind sehr leise und man hat keinen Benzingestank! Gerne wieder zu empfehlen.

    • Qype User riotpa…
    • Berlin
    • 8 Freunde
    • 101 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.8.2010

    auch wenn nur"elektisch" viel spaß gehabt...ja und leider nicht sehr groß ..aber dafür mitten drinn!!

  • 1.0 Sterne
    15.5.2012

    Mein Fazit: Nicht empfehlenswert!Die Neugierde, ob ein Elektrokart genauso viel bieten kann wie ein Benzinkart, führte mich in das EFK-Kartcenter. Vorab: Nein, können sie nicht. Aber an den Karts lag es am allerwenigsten, dass ich mich dort sehr unwohl gefühlt habe.Es ging mit einem Securitymann am Eingang los, der uns äusserst unfreundlich behandelte. Im Kartcenter angekommen, war der Mitarbeiter am Empfangstresen so aufsässig, frech und unverschämt, dass das nicht mehr als typisch Berliner Schnauze durchgelassen werden kann. Reserviert für 18 Uhr mussten wir ca. 45 Minuten warten, bis es endlich losging. Nach einer freundlichen aber extrem langatmigen Einführung durften wir endlich das Warm-Up starten. 10 Runden à 22 Sekunden bedeuten ca. dreieinhalb Minuten Fahrspaß. Nochmal zehn Runden Quali und zehn Runden Rennen. Fertig is der Lack. Und das Ganze für Groupon-ermäßigte 11,50 Euro pro Nase. Zwischendurch immer wieder warten, warten, warten, falsch eingestellte Karts, warten, warten, warten bis die Karts wieder aufgeladen sind, usw Um 20:30 (!) haben wir den Laden wieder verlassen. Zweieinhalb Stunden Aufenthalt für ca. 12 Minuten Fahrzeit. Und als Krönung gabs für unseren Sieger statt einer Gold- eine Bronzemedaille. Goldmedaillen sind aus! Ja, danke für nichts.

    • Qype User Airoti…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 37 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.8.2010

    Sehr sehr gut, da elektrisch. Ohne Qualm und Gestank. Allerdings sind die Bahnen zu kurz. Fahrzeit ca. 22sek.

  • 5.0 Sterne
    11.1.2012

    Also ich war heute mit meiner Mutter hier und wir hatten riesig Spaß.
    Es war für uns beide das erste Mal, dass wir Kart gefahren sind.
    Wir hatten eine get2card, haben also 29EUR für 30 Runden bezahlt und die zweite Person war gratis.
    Wir wurden freundlich begrüßt, gut eingewiesen und dann gings auch schon los.
    wir haben uns für 5 Runden Aufwärmen, 10 Runden Qualifying und dann noch mal 15 Runden Rennen entschieden. Es war ein irres Gefühl durch die Gegend zu brettern und es war auch recht einfach sich einzufahren. Nach dem Aufwärmen und dem Qualifyng haben wir eine Pause gemacht und einen Kaffe getrunken. In der Zeit haben wir unsere Fahrzeiten begutachtet und festgestellt, dass die 5 Runden aufwärmen sogar extra waren und wir insgesamt 35 Runden jeder gefahren sind.
    Bei der zweiten Runde gab es neue Karts, was ich allerdings überhaupt nicht als schlimm empfand.
    Alles in allem waren wir sehr begeistert, einzig die Toiletten waren nicht ganz so sauber.
    Das Personal war freundlich, das Fahren hat Spaß gemacht und wir werden definitiv wieder dort fahren.

  • 5.0 Sterne
    9.3.2012

    Sodele, wir ham's jetzt auch hingeschafft. Gestern, Donnerstag Abend, hatten wir um 19 Uhr für unser 6er-Grüppchen reserviert, bekamen (wie erwartet) die Zettel bezüglich der Haftungsfreistellung zum Ausfüllen in die Hand gedrückt und selbstverfreilich wurden unsererseits umgehend jegliche abgefragte Angaben gemacht. Der Personalausweis diente als Pfand für den (bzw. zwei) Spintschlüssel, vier Sturmhauben nahmen wir (ich hatte schon eine und ein anderer unserer Truppe hatte seinen eigenen Motorradhelm dabei), die ich bezahlte, als ich die Schlüssel wieder abgab. Es folgte eine kurze Einweisung und wenig später ging es los. Wie empfohlen, entschieden wir uns für die fünf Runden Warm Up mit anschliessenden zehn Runden Qualifying. Nach einem Päuschen und einer Cola fand das Rennen mit 15 Runden statt, wobei es davor eine Runde bis zur Startaufstellung ging. Wir hatten allesamt Spaß, das Personal war freundlich und alles lief rund. Logisch, der Normalpreis geht echt gar nicht und die Bahn ist etwas arg kurz, weshalb das Kartfahren ein recht kurzes Vergnügen ist. Weder mussten wir auf sonstwas warten, niemand kassierte für etwas, was wir nicht erhielten, genausowenig wurden wir vom Manager beschimpft oder fühlten uns als Kunde zweiter Klasse, trotz des wergehthin-69-Euro-Gutscheins. Damen am Empfang wurden nicht gesichtet und natürlich kommt in einer Gruppe, in der einer schneller, andere langsamer sind, nicht jeder auf dieselbe Anzahl Runden, sonst würden die Schnellen entweder mehr fahren oder müssten rausgewunken werden. Passt, hat Luft, aber das nächste Mal sind wir trotzdem wieder auf einer größeren Bahn auf Benzin unterwegs.

    • Qype User wwweis…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.7.2011

    Mitten in der Stadt Go-Kart fahren. Gute Betreuung, gute Strecke, leider aufgrund der Gegebenheiten zu kurz, aber sehr empfehlenswert!

    • Qype User eddi23…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.2.2012

    Wir waren am 18. 02. 2012 mit unserem Biker(Motorrad)-Club Old Angel's auf der Kartbahn zu unserem Jahresevent. Nachdem ich die Bewertungen gelesen hatte, war meine Vorfreude doch etwas getrübt.
    Wir hatten unseren Termin um 17.00 Uhr. Die Reservierung sowie die gesamte Vorbetreuung lief absolut reibungslos. Auch das Absagen von
    2 Personen verlief unbürokratisch und die Rechnung wurde angeglichen.
    Wir waren insgesamt 10 Personen und haben das Training, das Quali und
    das Rennen gebucht. Die Betreuung vor Ort wargut und es hat uns super
    gut gefallen. Na klar ist das Vergnügen nicht gerade preiswert, aber was ist
    heut zu tage schon preiswert, macht man ja auch nicht jede Woche. Würde ich allerdings gerne!!!
    Ich kann die Bewertungen, die bereits abgegeben worden sind überhaupt nicht nachvollziehen, aber irgendwer hat ja immer was zu mäkeln.
    Wir können die kartbahn nur empfehlen und würden jederzeit wiederkommen.

  • 5.0 Sterne
    4.12.2011

    Heute mit 2Groupons und zwei normalen Kunden ins Kartcenter. Ich war skeptisch, wurde jedoch eines besseren belehrt. Schon beim Zahlen der normalen Kunden wurden wir auf eine für uns günstigere Variante hingewiesen. Das Personal war freundlich und der Ablauf hat gestimmt. Die Bahn war ok, vielleicht etwas kurz, macht aber trotzdem irre Spaß. Das der Grip nicht optimal ist, verhindert nicht den Spaß  ganz im Gegenteil. Gerade das Driften macht man im normalen Verkehr ja eher nicht und da ist Grip nicht unbedingt von Vorteil. Also alles zusammen hat es irrsinnig Spass gemacht und Appetit auf mehr. Bis auf Eis hatten wir nichts und das muss ja nicht zwingend sein, da die ganze Angelegenheit in einer Stunde erledigt ist. Nachtrag: War letztes Wochenende wieder da ohne Groupon. Alles Super. ausreichend Personal, freundlich und zuvorkommende Behandlung. Die Planung hat gepasst der Ablauf war alles in allem rund und gelungen. Das Paket mit 10 Runden Warm up, 15 Runden Qualif. und 15 Runden Rennen war ausreichend, auch wenn die Karts ein wenig schneller sein könnten.. wenn man einige Zeit gefahren ist.

Seite 1 von 1