Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    5.8.2013
    Aufgelistet in Sehenswürdigkeiten

    Zwischen Bad Salzungen und Bad Hersfeld liegt dieses Kali Bergwerk, dass sehr bekannt ist und besichtigt werden kann.

    Zur Vorgeschichte: Seit ich in frühen Jahren mal mit dem Kinderwagen in dem Haus, in dem wir damals wohnten, mit dem Fahrstuhl stecken geblieben bin, meide ich nach Möglichkeit diese Technik ganz.

    Nun mein Mann interessierte sich sehr für dieses Bergwerk, wollte aber alleine nicht einfahren. Doch was tut man nicht alles aus Liebe ?

    Auch wir besuchten nun dieses Erlebnis Bergwerk, wo man laut meinem Mann einfach einmal hin muss. Mit einem Förderkorb ging es 800 m in die Tiefe.

    Man darf gar nicht darüber nachdenken: was wäre wenn? Denn fast 1 km unter der Erde gibt es keinen Notausgang.

    Wir wurden wir in grosse Jeeps verfrachtet. Die Frage dabei ist eigentlich, wie man solch grosse Fahrzeuge nach hier unten ins Bergwerk bekommt, denn die Fahrstühle fassen 15 Personen und kein Auto.

    Es ging durch ein riesiges, verzweigtes Netz unterirdischer Gänge, die Strassenbreite hatten. Wir erfuhren dass hier Radprofis im Winter trainieren, da es hier unten ein auf und ab gibt (Steigung und Gefälle).

    Hier standen grosse Maschinen und Wekzeuge.

    Wir besuchten den Museumsbereich und als Krönung die Kristallgrotte, die wunderschön anzuschauen ist.

    In diesem Bereich konnte man auch die unterschiedlichen Salzlagen erkennen.

    Zum Abschluss ging es in die grosse Konzertgrotte mit vielen Sitzbänken.

    Hier finden jährlich mehrfach Konzerte aller Art statt. Es treten hier z.B. der Thomaner Chor Und bekannte Tenöre auf. Für uns wurde eine CD eingelegt und wir konnten die tolle Akustik in dieser 500 m tiefen Grotte geniessen. Ein Besuch dieses Bergwerkes ist Erlebnis pur zum Eintrittspreis von 20 € und Kinder 13 € dass man nicht auslassen sollte.

    • Qype User fraupu…
    • Bad Salzungen, Thüringen
    • 6 Freunde
    • 94 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.8.2009

    Hier muß man einfach mal gewesen sein. Das Erlebnis unter Tage kann man mit Worten nicht beschreiben. Ist ein Ausflugstipp für Jung und Alt, bei jedem Wetter, da im Bergwerk immer konstante Temperaturen herrschen.
    Ein besonderes Erlebnis sind Konzerte in 500 m Tiefe.

  • 5.0 Sterne
    7.7.2011

    Das Bergwerk in Merkers ist eines der schönsten Deutschlands.
    Wunderschöne Salzkristalle ragen aus allen Ecken des Stollens.
    Kilometer lang ist das Gebiet um Merkers und Bad Salzungen untertunnelt.
    Und allein die Fahrt in den Grubenwagen ist ein Erlebnis wert.
    Die Gruppenführer sind immer sehr freundlich und haben stets ein paar kleine Witze und Überraschungen parat. so Etwa das fahren im stockdusteren Stollen :D
    Das warme Klima ist wunderschön mollig und die feuchte Luft gerade noch angenehm.

    Vor der Tour wird man mit einem Mantel und einer Grubenleuchte ausgestattet.
    Auch das Museum im Stollen muss man erlebt haben um zu wissen wieviel menschliche Kraft dort in die Errichtung der Stollen und den Abbau investiert wurde.

    Oftmals finden im großen Hohlraum Unter Tag auch Konzerte und andere Veranstaltungen statt.
    Ein Muss wenn man in der Nähe ist.

    • Qype User Naddel…
    • Erfurt, Thüringen
    • 1 Freund
    • 94 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.10.2009

    Ich habe das Bergwerk schon 2x besucht und kann nur sagen, bitte noch einmal.
    Es ist sehr interessant und die Tourenführer haben auch immer einen Witz auf lager. Ideal für Betriebsausflüge.

  • 4.0 Sterne
    13.11.2011

    Das Erlebnisbergwerk Merkers ist einfach etwas besonderes.

    War vor 10 Jahren das erste mal hier.

    Komme gern wieder.

    • Qype User runawa…
    • Guben, Brandenburg
    • 8 Freunde
    • 275 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.1.2011

    Ein nicht ganz billiges Vergnügen ist die Besichtigung des Kalibergwerkes in Merkers, die wir uns am Ende unserer Pfingspaddeltour auf der Werra gönnten. Nach kurzer Einweisung und Ausrüstung mit Gummistiefeln, Overall und Helm ging es ab in die Tiefe. Auf umgebauten Fahrzeugen ging es in rasanter Fahrt durch einen Teil des scheir riesigen Streckennetzes unter Tage mit Besichtigung u.a. der Kristallgrotte und einer durchaus imponierenden Veranstaltungshalle. Im Gegensatz zu unseren Besuchen im Silberbergwerk in Freiberg gab es hier leider zu Fuß kaum etwas zu erkunden. Trotzdem war die Rundreise gut gemacht. Entsprechende Erklärungen durch gut gelaunte und witzige Führer gab es ebenso, wie das ein oder andere aufbereitete Multimediaspektakel. Wer die Kosten nicht scheut, dem kann man einen Besuch nur empfehlen.

    • Qype User Musche…
    • Darmstadt, Hessen
    • 2 Freunde
    • 42 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.7.2012

    Wer Interesse an Industriekultur und Geologie hat, wird hier nicht enttäuscht. Unter Tage erhält man eine sehr kundige und spannende Führung durch das ehemalige Salzbergwerk und kann auch interessante Souvenirs erwerben (z.B. Halit-Kristalle). Das Preisniveau ist generell günstig. Zur Forbewegung von einer Station zur nächsten sitzt man auf Besucherfahrzeugen auf und wird in einem (nur gefühlten) Affenzahn durch die unterirdischen Stollen gefahren  toll! Ausstellungen runden das Bild ab. Lediglich die Kristallgrotte empfand ich als zu effektheischend dargestellt (Musik- und Lichteffekte).

  • 5.0 Sterne
    17.8.2010
    Erster Beitrag

    1A. Können wir echt nur empfehlen. super interessant sowohl für jung als auch Alt. Die Führer sind Spitze drauf und einmal unter Tage sein ist ein Erlebnis.
    Die Eintrittspreise von 20EUR/13EUR sind es wert.

Seite 1 von 1