Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    15.6.2014
    1 Check-In

    Nicht umsonst gibt es den eurener Hof schon seit vielen vielen Jahren in Trier. Das Restaurant ist und bleibt ein spitzenlokal in der Region.
    Wir haben hier schon zahlreiche Familienfeste gefeiert und sind jedes mal aufs neue vom handwerklichen können des Küchenchefs verzaubert.  
    Bei unserem heutigen Besuch hatte ich das rinderfiletsteak auf grünen Bohnen und Bratkartoffeln... Die Qualität des Fleisches war hervorragend und ich möchte nie wieder woanders Rind probieren... Der Preis von 28 € ist auf alle Fälle angemessen.

  • 4.0 Sterne
    15.9.2014
    3 Check-Ins

    Der Eurener Hof war eigentlich nur die 3. Wahl aber ist nicht so einfach einen Familienausflug mit 26 Personen relativ kurzfristig zu planen So sind wir dann hier - etwas außerhalb der Innenstadt von Trier - gelandet und waren im Nachhinein recht zufrieden.

    Das gutbürgerlich anmutende Gebäude von 1906 wurde 2013 umfassend renoviert. Der Stil ist nach wie vor geblieben aber wichtige Teile wurden in die Moderne überführt. Am ersten Abend haben wir hier im "Wilden Kaiser" mit allen Mann ein 3-Gänge Menü eingenommen. Das war eher durchwachsen, ohne jetzt ins Detail gehen zu wollen. Trotzdem war es dank Riesling und Ziegler Brand ein toller Abend:-)

    Unser Wohlfühl-Zimmer mit 49qm war sehr geräumig und nett eingerichtet. Die Schallisolierung ist aber nur mittelmäßig. Unruhige Schläfer sollten nach einem ruhigen Zimmer fragen.

    Das Frühstück war das Highlight. Ich habe selten ein so frisches, gutes Frühstück erlebt und ich war schon in diversen 5-Sterne Superior Hotels untergebracht. Da kann der kleine 4-Sterne Superior Eurener Hof aber locker mithalten. Nur mal ein paar Highlights: hausgebeizter Lachs, frisches Roastbeef, ständig frisches Rührei, nicht aus dem Tetra-Pack, frisch aufgeschnittes Obst in allen Varianten etc. pp.

    Der Spa-Bereich ist großzügig mit 3 Saunen/Dampfbädern und großem Ruheraum mit Wasserbettern. Leider völlig überheizt, ohne frische Luft und es fehlten Handtücher und Duschgel. Ein Stockwerk drüber aber dann der Pool mit Sonnenterrasse.

    Man das kann das Hotel empfehlen.

  • 5.0 Sterne
    13.3.2014

    Das Restaurant ist spitzenklasse. Hier essen die Vorstände und Manager zu Mittag. Qualität ist vom Feinsten. Ein Mittagessen liegt so zwischen 20 und 30 €.

    Dementsprechend ist das Publikum auch etwas älter; aber es heißt ja, dass die am besten Wissen wo es gut schmeckt :D

  • 4.0 Sterne
    22.2.2014

    Sehr schönes Hotel im Landhausstil mit erstklassiger Küche.  Insbesondere Wildgerichte sind sehr zu empfehlen.
    Die Zimmer sind rustikal eingerichtet. Teilweise etwas bieder.
    Sehr schöner Saunabereich mit kleinem Hallenbad.  Super Frühstücksbuffet.
    Wäre die Lage des Hotels (am Rande eine Industriegebiets) optimaler so hätte ich *****Sterne gegeben.

    Besucht: 2010, 2011, 2012.

  • 4.0 Sterne
    2.2.2014
    2 Check-Ins

    Ich finde es toll mit gefällt es, der Landhausstil ist nicht meines aber hier total stimmig war von der Therme total begeistert

  • 5.0 Sterne
    31.12.2010
    Erster Beitrag

    Sehr gutes Silvestermenü in angenehmer Atmosphäre. Vier Gänge mit Auswahl aus je drei Optionen (Hauptgang ohne vegetarische Variante) für 60EUR.
    Kurzfristige Reservierung möglich.

    Kompetente Bedienung.

  • 4.0 Sterne
    25.2.2013

    Als Teil einer 18-köpfigen Geburtstagsgesellschaft waren wir im
    hintersten Bereich des sehr großen Gastraums in der Stube
    untergebracht. Die Räumlichkeit war nett, wenn auch wie der übrige
    Gastraum sehr rustikal ur-deutsch eingerichtet, machte aber wegen der im
    Winkel aufgestellten Tische die Kommunikation zwischen allen Gäste
    nicht leicht.
    Die Karte war extra für
    diesen Anlass auf drei Vorspeisen, Suppen, Hauptgerichte sowie ein
    Dessert komprimiert worden. Meine Wahl fiel auf ein hauchdünn
    geschnittenes Rinds-Carpaccio, gefolgt von einer Lauchcremesupp und als
    Hauptgang dem Kalbssteak mit zwei Gambas an Pfeffersauce sowie mit
    Broccoli und Basmatireis. Als Dessert gab es eine kleine
    Schokoladentarte, mit einem Bällchen Eis und fein geschnittenem Obst.
    Auch
    die Hauptgerichte meiner Mitesser (Zanderfilet und Rinds-Medaillons)
    wie überhaupt alle Speisen waren handwerklich sehr gut.
    In
    der reichhaltigen und sehr gut sortierten Weinkarte fiel
    die Wahl auf einen Weißen (?) und einen Roten (Molitor) aus der Region,
    beide exzellent.
    Der Service war sehr zuvorkommend, die Pausen zwischen den Gängen tw. zu lang.
    Unterm Strich jedoch ein zufriedenstellender Besuch in einem gutklassigen Restaurant mit hervorragender Weinkarte.

  • 4.0 Sterne
    3.1.2012

    Top Hotel: schönes Zimmer, gute Sauna, gutes Restaurant (Fleisch vom Grill war top), aaaaaaber: WLAN nicht verfügbar!!! Kabel Internet 4 Euro für 2 Stunden! Das ist Steinzeit!!!!

    • Qype User iT…
    • Trier, Rheinland-Pfalz
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.9.2007

    Mehr oder minder regelmäßig (über Jahre) gehen wir dort essen.

    Die Preise sind nicht günstig, aber auch nicht wirklich als höherpreisig zu bezeichnen. Gutes Mittelmaß würde ich hier sagen oder feiner ausgedrückt: "Der Qualität des Essens angemessen."

    Es gab auch mal schlechte Zeiten, wo man woanders besser war, aber da wir schon seit über 15 Jahren dort hingehen... kann man immer mal einen schlechten Tag erwischen.

    Das Essen:
    Eine Auswahl, bei der für jeden etwas dabei sein sollte. Die Qualität ist bei uns immer hervorragend gewesen.

    Das Ambiente:
    ... ist natürlich Geschmackssache, aber wir finden es urgemütlich! Ein Restaurant mit Geschichte, also kein gläserner Style-Palast, der immer nach neuerster Mode gehen muss.

    Die Bedienung:
    Hier kommt es ganz darauf an. Der wohl älteste Dienende ist gleichzeitig der launigste, scheint uns. Wir wurden von ihm mit einer "Muffeligkeit" bedient, die ihresgleichen sucht. Auch erwischt man immer mal "Lehrlinge", die gerade dabei sind, sich aber meistens sehr viel Mühe geben. Insgesamt aber wohl eine gute Organisation. Am letzten Hochzeitstag (ich erwähnte es am Telefon) fanden wir den Tisch sehr schön geschmückt (Gläserne Hochzeit - Glasdeko) vor und wurden ebenso nett gratuliert.

    Fazit:
    Es ist wohl nicht umsonst unser "Lieblingsplatz".

    Es ist diese Mischung, die wir lieben. Es ist kein Designer-Lokal, bei dem man für ein Blatt Salat 10 EUR zahlt, aber trotzdem weit über der Qualität von "Gut bürgerlich".

    Man kann sagen: "Da gehen wir heute Abend hin, weil wir gut und gemütlich essen gehen wollen, ohne Schnickschnack und spezielle Gedanken 'Was ziehe ich bloß an?'...!"

  • 5.0 Sterne
    18.7.2011

    Die Zimmer sind sehr sauber. Es gibt unterschiedliche Zimmertypen und daher kann es auch mal ganz rustikal sein. Das Restaurant ist super. Absolut empehlenswert. Wild und Weinauswahl ein Genuss.

    • Qype User heikej…
    • Oberhausen, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 8 Beiträge
    3.0 Sterne
    25.5.2010

    Wir waren schon sehr oft in den letzten 3 Jahren in Trier und stiegen immer ganz gerne im Eurener Hof ab. Heute hatten wir uns ganz spontan zu einem Besuch nach Trier entschieden, und dann auch, um im Eurener Hof zu übernachten. Unser Zimmer ist in der 3. Etage, aber um dorthin zu gelangen,darf man nichts am Knie haben-wie ich - leider. Das Hotel ist ein Fuchsbau- architektonisch nicht nachvollziehbar. Es geht eine Treppe rauf , einen Gang entlang ,eine Stufe, einen Gang, eine Treppe runter, jedenfalls nichts für ältere Gäste mit Gehschwierigkeiten. Die Einrichtung ist gepflegt - sehr rustikal ,die Mitarbeiter an der Receptipn sehr nett und zuvorkommend, dafür mussten wir dann 15 Minuten warten, bis uns jemand ansprach,als wir zum Abendessen an unserem Tisch draußen saßen. Das Servicepersonal schien uns nicht zu bemerken. Als wir abends um 23:20 nach einem Cocktail fragten, stießen wir auf Unverstàndnis. Die Bar hatte geschlossen. Bei einem 4 Sterne Hotel erwarte ich das schon. Was uns immer gut am Eurener Hof gefällt, ist der Wellness Bereich. Da gibt's nichts zu kritisieren. Wir sind auch immer sehr gerne hierhin gekommen , nur diesmal war's leider alles etwas anders.und bei 135 Euro die Nacht erwarten wir das auch.

Seite 1 von 1