• Qype User Höhlen…
    • Schwerte, Nordrhein-Westfalen
    • 279 Freunde
    • 579 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.12.2010

    Hier ist eine der sagenumwobenen Begräbnisstätten, die auf mindestens 5000 (in Worten Fünftausend !) Jahre Bestattungszeremonien zurückblicken kann. Meistens weiß man ja nicht, wie lange schon Menschen an einem Platz beerdigt werden - hier kam bei der Zeitbestimmung der Zufall zu Hilfe. Bei Bauarbeiten zur Verlegung eines Postkabels neben der Bergstraße stieß man auf ein bronzezeitliches Hügelgrab, und weitere sind in der direkten Nachbarschaft im Schwerter Wald verstreut. Unsere vorvorvorchristlichen Vorfahren hatten ja immer besonderen Wert auf die Qualität der Bestattungsplätze gelegt, und so erstaunt es einen auch nicht, hier sehr angenehme, friedliche Energien anzutreffen. Wo man sich als Quicklebendiger schon wohlfühlt, sollte es für die sehr lange Zeit des "Ausruhens" gerade gut genug sein. Dieser Friedhof hat alles, was anheimelnd und friedlich wirkt, mehr ein liebevoller, kleinerer Landschaftspark als eine Stätte, an der die Gebeine gesammelt vergraben liegen. Im Sommer spenden die zahlreichen Buchen und Eichen wohltuenden Schatten, und jetzt im schneereichen Winter dienen sie dazu, herrliche Schneebilder für die Friedhofsbesucher bereitzustellen. Natürlich fehlen auch Engel und allerlei Figürliches nicht, so dass ein Spaziergang über diesen Ort des Gedenkens interessante Motive bietet.

Seite 1 von 1