Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 4.0 Sterne
    27.3.2014

    Die "Exenberger-Werkskantine" hat uns gut gefallen! Optisch wirkt es wie ein Zwischending aus Fabrikhalle - was es ja ursprünglich auch mal war - und Omas gemütlicher Wohnküche; also keineswegs stylisch-unterkühlt oder gar wie eine Kantine. Kein Stuhl gleicht dem anderen und überall nette Accessoires. Man sollte vor oder nach dem Essen unbedingt einen Rundgang durch die Klassikstadt machen. Lohnt sich!

    Zum Essen: Wir hatten als Vorspeise Rinderkraftbrühe (die den Namen auch verdient), überbackenen Ziegenkäse auf Linsensalat-Pesto und Handkäs mit Musik. Letzterer war der einzige kleine echte Minuspunkt an dem Abend. Alles wird frisch zubereitet. Der Handkäs war definitiv zu frisch und noch nicht "reif". Als Hauptgang gab es Cordon Bleu vom Jungschwein mit Bratkartoffeln und Salat, "Himmel & Erd" sowie Lammrücken vom Grill. Hier gab es so gut wie nichts auszusetzen. Sauerkraut bei  "Himmel & Erd" hätt´s nicht unbedingt gebraucht und der Kartoffelbrei hätte ein wenig cremiger sein können. Das Cordon Bleu war butterzart und saftig, die Bratkartoffeln ... mmmhh ... wie bei Muttern. Das Lammkarree war aus Sicht meines Mitgastes perfekt gebraten, nämlich innen saftig rosa aber nicht blutig. Zuletzt muss ich aber auch noch den Beilagensalat erwähnen. Super frisch und ein sensationelles Kräuterdressing! Alle Teller waren ansprechend angerichtet und die Portionen absolut ausreichend. Daher war leider kein Platz mehr für ein Dessert ... vielleicht beim nächsten Mal!? Übrigens, beim Service gab´s nichts zu beanstanden: aufmerksam aber nicht aufdringlich und sehr freundlich. Fazit: Sehr ambitionierte Küche mit frischen Produkten und ansprechendes Ambiente ... wir kommen gerne wieder!

  • 3.0 Sterne
    11.10.2013 Aktualisierter Beitrag

    War heute wieder einmal nach längerer Zeit in der Werkskantine zum Mittagessen: Der Service war wie eigentlich immer gut, der Tafelspitz mit grüner Soße, gedämpftem Gemüse (Lauch, Karotten) und Pellkartoffeln waren es diesmal auch. In der Vergangenheit fand ich die Gerichte manchmal nur Durchschnitt bzw. es gab handwerkliche Mängel (lauwarm oder zähe Rinderroulade). Ich würde mich freuen, wenn die Kochleistung immer so zuverlässig und attraktiv wie das tolle Loftambiente und das automobile Umfeld wären.

    3.0 Sterne
    7.12.2012 Vorheriger Beitrag
    Die Werkskantine hat einen interessanten
    Loftcharakter und die unmittelbare Nähe zur Klassikstadt…
    Weiterlesen
    • Qype User 6048…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 9 Freunde
    • 167 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.7.2013

    ein wirklich schickes restaurant mit einer angenehm übersichtlichen speisekarte. der service ist freundlich und auch verhältnismässig flott. schön ist, dass hier nicht (nur) studentische aushilfe mitarbeiten, sondern die angestellten wissen, was sie tun und geschirr professionell stapeln und balancieren können.
    im sommer kann man schön draußen sitzen und sich bei der autoausstellung die füße vertreten.

  • 3.0 Sterne
    12.1.2014 Aktualisierter Beitrag

    Bei einem 2ten Besuch vor wenigen Wochen hatte sich die Service- und Speisenqualität verbessert!

    2.0 Sterne
    4.1.2013 Vorheriger Beitrag
    Schönes Ambiente, guter Service, attraktive Einrichtung! Wir kehrten zu dritt mittags unter der… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    7.9.2012

    Ich kannte bisher nur das Exenberger in Sachsenhausen und war gestern Abend das erste Mal hier in der Klassikstadt. Tolles Ambiente, das Essen war richtig lecker und die Bedienung(en) sehr freundlich.
    Alles in allem ein gelungener Abend.

    • Qype User MaikT7…
    • Dreieich, Hessen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    2.0 Sterne
    21.10.2013

    Die Klassikstadt ist ein superschöne Location. Dementsprechend kommen wir gerne hier her und essen zu Abend. Ausgefallene Einrichtung mit viel Gemütlichkeit, wenn nicht eine Veranstaltung mit Band den normalen, erträglichen Geräuschpegel bei weitem überschreitet.
    Diesen Monat war es wieder soweit. Zum Geburtstag meiner Freundin haben wir ihre Familie zum Essen hierher eingeladen. Leider war es nicht so entspannt und schön wie das letzte Mal. Scheinbar gab es einen Besitzerwechsel oder der Chef hatte frei und das wurde genutzt. Denn der Service war nicht gewohnt aufmerksam, es war wuselig, man blickte in Gesichter 'a la sieben Tage Regenwetter' und wir mussten regelrecht kämpfen unsere Bestellungen aufgeben, neue Getränke und die Rechnung erhalten zu können. Zweimal kam man freiwillig an den Tisch, für die Karten und um das Essen zu bringen.
    Aber zumindest die Qualität des Essens hat sich wieder verbessert nach einer scheinbar keinen Flaute.
    Beim Gang zur Toilette konnte ich dann auch erkennen worin das Serviceproblem lag: man stand gemeinsam an der Bar wahlweise schwatzend oder mit dem Handy schreibend. Hoffentlich war es nur ein schlechter Tag. Es wäre schön um diesen tollen Laden.
    Aber wie die Laune an dem Abend bei allen in den Keller gewandert ist, kann man sich sicher vorstellen.
    So schnell werde ich zwar nicht mehr hier sein, aber wenn, dann wird es ein Update geben.

  • 4.0 Sterne
    1.9.2011

    Am Ende der heutigen Mopedtour nach Fechenheim abgebogen und meinem in der 'Klassikstadt' jobbenden Sohnemann besucht.
    Die Klassikstadt ist mal einen separaten Bericht wert, nur soviel: ein altes Industrie-Klinkergebäude von immensen Ausmassen, das alles rund um Oldtimer-Klassiker beherbergt. Werkstätten, Polsterei, Vermietung, Aufbereitung, Verkauf von Modellen, die auch schon mal die 300 000.-EUR Marke überschreiten.
    Ein fantastisches Ambiente, in dem sich auch Exenberger's Werkkantine etabliert hat.
    (Siehe Foto unten)
    (Siehe Foto unten)
    Man kann hier gepflegt auf der Terrasse oder innen speisen oder auch einen Cappu oder in meinem Falle einen Spritz geniessen und dem Treiben auf dem grossen Platz zusehen.
    Zum Essen kann ich nichts sagen, der Spritz hat gemundet.
    Wer alte Autos liebt, der fühlt sich hier wohl.

  • 5.0 Sterne
    5.8.2011

    Ein Traum.
    Tolle Location, wunderschöne Autos und ein klasse Restaurant. Kleine, feine Karte mit wunderbaren Standards, einziger Kritikpunkt: es fehlen ein paar typisch Frankfurterische Gerichte.

    Aber davon abgesehen gehen wir hier einfach sehr gerne hin, es ist halt auch um's Eck. Personal ist auch immer flink und freundlich.
    Ganz klar ein grosser Tipp!

  • 5.0 Sterne
    20.3.2011
    Erster Beitrag

    Tolles Lokal in einer ungewöhnlichen, aber genialen Location. Tief im Frankfurter Osten findet man einen Geheimtipp der heimischen Küche, neben der guten Speiseauswahl kann man in der Klassikstadt auch schön in die Vergangenheit schweben. Viele alte Auto sind in der Klassikstadt ausgestellt und werden in einer dazugehörenden Werkstatt auch fit gemacht bzw man kann sie auch ausleihen. Ein absolut gelungenes Konzept.
    Die Speiseauswahl ist regional und wärmstens zu empfehlen. Der Service top und zuvorkommend.

  • 1.0 Sterne
    29.12.2012

    Nachtrag vom 19.94.2013:
    Leider wurden wir beim zweiten Besuch enttäuscht. Vorweg aber das Positive: wir hatten eine nette, charmante und flinke Bedienung! Das Essen war lecker und auch wirklich heiß! Die Portionen üppig!
    ABER: wir mußten zu lange warten, sowohl auf Getränke als auch auf das Essen. Gäste am gleichen Tisch kamen nach uns, bestellten nach uns und bekamen vor uns ihr Essen. Soweit nicht weiter tragisch, wenn denn dann unsere drei Essen zügig und vor allem gleichzeitig gekommen wären! Zwei von uns waren schon fast fertig, als dann das dritte Essen kam. Und es war ebenfalls ein Wiener Schnitzel, also nix anderes als bei anderen. Der Kracher war aber dann ein langes dickes schwarzes Haar in einem der Beilagensalate! Sorry, aber das ist ein absolutes no go!
    Fazit: tolle Location, guter Service, aber leider Punktabzug nicht nur in der B-Note. Schade!
    - Eine großartige Location!! Der große Bruder vom kleinen Exenberger in der Textorstraße. Leider kam statt dem Hugo ein Aperol Spritz, aber das konnte man der charmanten Bedienung gar nicht übel nehmen. Und der Aperol Spritz war gut! Das schafft nicht jedes Lokal Mein Sauerkraut war allerdings keine Spur sauer, hatte eher Gemüsecharakter. Aber vielleicht sollte das auch genau so sein? Das Grillrippchen aber vorzüglich, das Cordon Bleu und das Rumpsteak angabegemäß auch. Die Fahrt nach Fechenheim lohnt sich also. Und wenn autobegeisterte Mitstreiter dabei sind, sammelt man Pluspunkte :-)) wir kommen auf jeden Fall wieder!!

    • Qype User ILOVEB…
    • Mainz, Rheinland-Pfalz
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.10.2013

    Wir sind Stammgäste seit dem ersten Tag, anfangs waren sowohl Küche als auch Service sehr holprig, aber das hat sich vollständig gedreht. Es geht schnell, die Portionen sind immer üppig, die Ware ist frisch und die Rezepte kreativ. Was will man mehr?

    • Qype User qmai…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    2.0 Sterne
    18.6.2013

    Obwohl noch Plätze frei waren (also nicht überfüllt), hätten wir eine Stunde auf Essen warten müssen. Es sei eine größere Gruppe da. Zumindest war das die Info der Bedienung. War natürlich frustrierend.

    • Qype User mellin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    15.7.2011

    Es ist wie der Name bereits zum Ausdruck bringt  eine Kantine.

    das Essen teilweise sehr geschmacksneutral. Eine Äppelwoikneipe in Kantinenformat. Enttäuschend.

    • Qype User kordul…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    3.0 Sterne
    6.11.2011

    Meiner Freundin Katja zuliebe: Es war ein toller Abend in der Werkskantine, mein Tafelspitz war nicht ganz weich, aber meine Tischnachbarn waren von der Pasta begeistert. Schade nur, dass man hier schon ab 23.15 Uhr höflich aber bestimmt zum Absacker auffordert. Wir hätten alle gerne noch länger geklönt

    • Qype User genuss…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 42 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.2.2011

    Die Werkskantine ist noch ein Geheimtipp. Ein gelungenes Konzept von Kai Exenberger gut durchdacht. In einer ehemaligen Fabrikhalle wurde ein sehr wohliges Ambiente mit rustikaler, dennoch moderner Einrichtung erschaffen. Im unteren Bereich kann man in eine Autowerkstatt blicken, in der gearbeitet wird. Die Speisekarte ist klein aber fein. Es schmeckt. Alles wird frisch zubereitet und liebevoll angerichtet. Die Portionen sind recht gut, der Preis im Verhältniss relativ niedrig. Das Geld lässt man hier eher für den Wein, aber es gibt auch, wie es sich für ein gutes Frankfurter Restaurant gehört, Apfelwein.

Seite 1 von 1