Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 5.0 Sterne
    1.1.2014
    1 Check-In hier

    Super nettes Restaurant, guter Service, nicht zu laut.

    Sehr empfehlen kann ich den Salatteller Faun mit Scampis, Avocado & Bruschetta. Als Suppe hatte ich vorab die Tom Ka Gai, die auch bei kleinem Hunger völlig ausreicht.

    Von mir bekommt das Faun einen fetten Daumen hoch und ist perfekt nach einem schönen Spaziergang am Wochenende.

  • 3.0 Sterne
    10.8.2013
    3 Check-Ins hier

    Das Faun ist eine Institution im Glockenbachviertel und im Sommer der ideale Platz für's späte Weißwurstfrühstück - ab Mittag sind alle Plätze an der Hans-Sachs-Strasse sonnenbeschienen und mit Markiesen beschattet (das gibt es in den engen Strassenschluchten des Glockenbachs sonst kaum zu finden...)

    Neben der oben geschilderten Schokoladenseite gibt es leider zwei downturns:

    1. der Service ist sehr wechselhaft - es gibt auffallend herzliche, ja reizende Bedienungen und es gibt ausgesprochen muffige Zeitgenossen. Ich gestehe jedem einen oder mehrere "schlechte Tage" gerne zu, da wir jedoch recht häufig im Faun essen, glaube ich nicht an vereinzelte Tage... (ich selbst halte mich für einen eher unkomplizierten Gast, denke mein Umfeld bestätigt das gerne)

    2. Kinder sind im Faun NICHT willkommen. Es mag anderslautende Aussagen geben - wer mit Kindern in ein rustikal bayrisches Lokal zum Essen gehen möchte und nicht draußen sitzen kann/möchte, dem sei das Fraunhofer empfohlen (Räume vielleicht nicht ganz so ansprechend, dafür sehr kinderfreundlich)

  • 3.0 Sterne
    11.2.2014

    Schönes Wirtshaus in sehr guter Lage. Das Publikum ist gemischt, freundliche Atmosphäre. Ich persönlich empfinde den Geräuschpegel als sehr hoch, es ist aber eben eine Wirtschaft.  Spitze Bier, Augustiner Bräu gehört sowieso zu meinem Favoriten. Vom Essen war ich allerdings nicht so begeistert, habe schon bessere Club Sandwiches gegessen. Die Portion mit Pommes und Salat ist groß, Geschmacklich hat es mich aber leider nicht so überzeugt.

  • 3.0 Sterne
    24.9.2012

    Das Faun gibts schon ewig. Und hin und wieder verschlägts mich auch hierher.
    Diesmal saßen wir auf der Terrasse, bei Schweinebraten mit Knödel und einer Tom-kha-gai.
    Beides war sehr lecker.
    Innen sitze ich nicht so gerne, da man sich, wenn es richtig voll ist, anschreihen muss, um sich zu verstehen.
    Das Personal ist freundlich und die Preise günstig.

  • 4.0 Sterne
    6.8.2012 Aktualisierter Beitrag

    Mir gefällt das Faun wegen seines schönen Jugendstilambientes und der einzigartigen Stuckdecke.
    Dieser Meinung sind anscheinend viele, denn an einem Freitagabend war es brechend voll. Nur durch einen glücklichen Zufall haben wir zu viert einen Platz bekommen.
    Das Biergulasch war ganz okay, das Fleisch teilweise etwas flachsig, der Semmelknödel wiederum hat mir gut geschmeckt. Absolut herausragend fand ich die Schokotarte mit einem intensiven Geschmack nach dunkler Schokolade, einfach köstlich!
    Der Kellner war logischerweise etwas gestresst - bei dem Andrang - , aber trotzdem immer freundlich und professionell.
    Wirklich gestört hat mich der hohe Lautstärkepegel, so dass eine Unterhaltung quer über den Tisch nur schreiend möglich war, Heiserkeit lässt grüßen.
    Auf einem großem Bildschirm lief Fußball ohne Ton.

    Bei weniger Andrang eine empfehlenswerte Kneipe.

    4.0 Sterne
    25.10.2010 Vorheriger Beitrag
    Mir gefällt das Faun wegen seines schönen Jugendstilambientes und der einzigartigen Stuckdecke.… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    1.5.2012
    6 Check-Ins hier

    Der Faun besticht mit Jugendstil-Optik und super leckerem Essen.

    Die hohen Decken mit feinstem Stuck und die besondere Form der großen Gaststube ( das unter Denkmal stehende Stadthaus hat die Form eines Schiffs) schaffen ein besonders herrschaftliches Ambiente.

    Das Schöne: Der Faun ist trotz edler Ambiente kein Laden für Schick-Mickis, sondern ein Restaurant für jedermann. Im Faun kann man leckere bayrische Spezialitäten aber auch asiatische Speisen und super leckere Salate genießen. Mein absoluter Favorit ist der Salatteller Faun mit gerösteten Shrimps und drei Bruschetta davor! ACHTUNG Sehr große Portionen!

    Besonders schön ist auch die große rund geschwungene Bar sowie die Stehtische in der Mitte der Gaststubn. Hier kann man sich vor allen Dingen für ein kühles Bier niederlassen! Zum Essen wird der Kampf um einen Platz an einem der großen Holztische doch etwas schwieriger, denn der Faun ist wirklich immer gut besucht! Mittags gibt es im Faun auch ein Mittagsmenü. Hier werden drei verschiedene Speisen mit einem kleinen antialkoholischen Getränk angeboten. Auch zur Mittagszeit sind die Tische oftmals allesamt besetzt!

    Sollte man einen der wenigen Tische draußen ergattern, grenzt das ohne Reservierung schon an einen Glücksfall. Also wer draußen sitzen will! Unbedingt vorher reservieren!

    Die Bedinungen im Faun haben mich bisher immer freundlich bedient. Das Essen wird trotz gefüllter Gaststuben zügig serviert! Einzig und allein finde ich den  Geräuschpegel (wahrscheinlich durch die besondere Form des Raumes) besonders laut. Im Faun kann man oftmals sein eigenes Wort nicht mehr verstehen!

    Mein Fazit: der  Faun ist ein Restaurant für Jung und Alt, für Leute die gerne bayrisch, aber auch mal Lust auf ein leckeres Risotto oder ein Thai Curry haben! Die Portionen sind groß und das Essen & der Service ist überdurchschnittlich gut!

  • 2.0 Sterne
    26.6.2011

    Wir hatten 4 verschiedene Gerichte und keines davon war zufriedenstellend. Die Spaghetti schmeckten nicht gut, das Gulasch schmeckte nach nichts und das Fleisch war extrem zäh, die Tagliatelle waren fett und von weiswein keine Spur.

    Zur Bedienung lässt sich sagen, dass sie zwar schnell war, aber wohl nicht sonderlich viel Spaß an der Arbeit hat.

  • 3.0 Sterne
    17.5.2010

    Faun
    Klingt schon so elegant zu sagen: "Wir ziehen ins Faun"... Das ist dieses feine, im Jugendstil gehaltene Bistro/Restaurant auch.
    Es gehört sicher nicht zu den dunklen, schummer Kneipen - meist golden beleuchtet wirkt es schon von außen sehr einladend.

    Uns zieht es dann eigentlich immer ins Faun wenn wir vorbei laufen. Das Restaurant hat das Thema 'Faun' auch hübsch aufgegriffen; so hängen die Fabelwesen schon am Eingang und die Steinköpfe haben so einen leicht gruseligen Touch.
    Das denkmalgeschützte Haus und die großzügigen Stuckdecken verleihen dem Laden diesen gewissen, großbürgerlichen Jahrhundertwende-Charme.  Auch das Essen ist absolut respektabel.

    Es gibt Mittagsgerichte sowie eine vielfältige Wochenkarte mit wechselnden Highlights. Bisher mochte ich sehr die Suppen, z.B. die Karotten-Ingwer Suppe oder die Pfannkuchensuppe. Auch für den Putenbraten mit Butterspätzle komme ich gerne wieder zurück!

  • 4.0 Sterne
    17.5.2010

    Das Faun liegt direkt zwsichen der Hans-Sachs-Strasse und der Jahnstrasse.
    Es ist ein wunderschönes Restaurant mit einen an Jungendstil erinnernden Stuck an den hohen Wänden. Der sehr große Raum wirkt großstädtisch aber auf eine charmante Art und Weise sehr traditionell und vor allem bayerisch. Es ist wohl das ehrliche Pendant zu all den Touri-Bierhallen in der Innenstadt.

    Das ausgezeichnete Essen konzentriert sich auch eher auf die lokalen Spezialitäten, als auf irgendwelchen Schnick Schnack. Im Sommer kann man auch wunderbar draussen sitzen, die Atmosphäre des Glockbachviertels aufsaugen und immer wieder Prominente und interessante Menschen neben einem beim Espresso trinken beobachten.

  • 3.0 Sterne
    2.6.2010

    Das Faun ist ein gutbürgerliches Restaurant mitten im Glockenbachviertel. Von außen wunderschön, hält auch das Innere, was die Außenansicht verspricht. Das Essen schwankt zwischen deutsch-bürgerlich und mediterran. Die Preise sind für die Lage in Ordnung.

    Im Sommer sollte man sich unbedingt draußen hinhocken. Mitten im wuseligen Glockenbachviertel gibt's jede Menge reales Kino zu bewundern und man sitzt echt gemütlich in der Sonne. Die beste Zeit dafür ist vielleicht der Vormittag. Denn auch das Frühstück finde ich im Faun wirklich gut und empfehlenswert. Mit dem Faun kann man eigentlich nichts falsch machen. Es sei denn, es ist zu voll. Das kann schon mal vorkommen.

  • 3.0 Sterne
    11.6.2010

    Als großer Jugendstil-Liebhaber zieht es mich allein schon des denkmalgeschützten Gebäude wegen ins Faun. Die hohen Wände, die zierlichen Säulen und die verschnörkelten Deckenmalereien verzaubern mich immer wieder.

    Das besondere am Faun ist die Kombination aus eben diesem verspielten Jugendstil und der bodenständigen, bayerischen Wirtshaus-Kultur. Hier sitzt man an robusten Holztischen, trinkt a kühles Augustiner und isst traditionelle Gerichte. Außerdem ist es hier laut und irgendwie urig.

    Neben zünftigen Speisen wie Ente auf Augustiner-Dunkelbier-Sauce mit Blaukraut und Knödel gibt es aber vereinzelt auch mediterran angehauchte Gerichte wie Schwarze Spaghetti mit Riesengarnelen in Weißwein-Sauce. Ich würde jedoch dazu raten im Faun eher bei der guten bayerischen Gerichten zu bleiben...so richtig mag es dem Wirtshaus nicht gelingen, einen auf feine Küche zu machen.

  • 3.0 Sterne
    26.6.2010

    Das Faun habe ich kennengelernt, als ich mir hier mal ein Bier zum Mitnehmen geholt habe. Wir saßen gerade auf dem Trockenen und waren noch auf der Suche nach nem Bier, dass wir zuhause trinken wollten. Im Faun wurden wir dann fündig. Die Kellner waren total nett und haben uns unseren Wunsch sofort erfüllt und das zu einem wirklich humanen Preis.

    Da es dort drinnen auch sehr gemütlich und nett aussah, beschlossen wir hier dann doch auch mal zum Essen hinzugehen und wir waren schon angetan. Ich für meinen Teil kann behaupten, dass ich eine sehr leckere Thai-Kokos-Hühnersuppe bekommen habe und als Hauptgericht Spaghetti mit Garnelen und ich war von beidem sehr begeistert. Also gerne wieder und nicht nur zum Bier holen!

  • 4.0 Sterne
    12.7.2010

    Nach einem ausgiebigen Sonnenbaden-und-Eis-genießen-Tag am See, kehrten wir mit einem Bärenhunger in die Stadt zurück und landeten nach einer zusätzlichen, kleinen Stadt-Radl-Tour im Faun.
    Die Sitzgelegenheiten an der Außenseiten, waren sogar noch sonnig und da hat das gut gekühlte Radler gleich noch besser geschmeckt.
    Der Kellner war sehr freundlich und relativ zügig.
    Mein Dessert-Teller mit Apfelküchle und Vanilleeis war einfach genial!!

  • 3.0 Sterne
    15.4.2012

    Wer sich so wie ich als "Neu-Münchner" schon immer gefragt hat, wo denn die Einheimischen zum Frühstücken hingehen ‑ nun im Faun kann man sie (oder zumindest einige davon) finden.

    Wenngleich der Kellner, als er (wohl anhand des Akzents) meinen rheinhessischen Migrationshintergrund bemerkt, gleich mal einen Gang zurückschaltet.

    Aber das Essen kommt, ist von Preußischer Ordnung und Münchner Bepreisung.

    • Qype User querbe…
    • München, Bayern
    • 52 Freunde
    • 205 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.3.2007

    Kleines Update, da ich neulich abends zum Essen dort war. Auch das empfehle ich gerne weiter. Nett ist, dass auf Nachfrage auch kleine Portionen bestellt werden können. Angenehm ist ebenfalls, dass das Faun jetzt rauchfrei ist!

    Mir ist allerdings mal wieder aufgefallen, dass der Lautstärkepegel in dem großen, hohen Raum recht hoch ist. Trotzdem eine sehr schönes Restaurant im Glockenbach, das ich immer wieder aufsuche.

    Noch ein kleiner Hinweis: Wer rein will, muss stark sein - die beiden Eingangstüren gehen nämlich jeweils nur sehr schwer auf.

    ========== 1. BEITRAG VOM 19.03.2007 ==========
    Super Location für ein Frühstück oder auf ein Bierchen abends - mittags möglicherweise auch, aber da war ich noch nie da ;-)

    Sehr nette Bedienungen, schönes Ambiente mit großen Tischen - wo sich gut auch mal zwei verschiedene Partien dran setzen - in einem Jugendstil-Gebäude, das auch von außen Lust auf das Café macht.

    Das Preis-Leistungsverhältnis ist super, das Käse-Frühstück üppig und lecker, außerdem gibt es eine Auswahl an frisch gepressten Säften und leckeren Chai-Tee.

    Abends kann es schon mal sehr kneipig-verraucht sein, was auch bis zum Frühstück nicht immer verzogen ist. Darüber sehe ich bei meiner Wertung mal hinweg - volle fünf Sternchen für das Faun!

    • Qype User falken…
    • München, Bayern
    • 9 Freunde
    • 66 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.3.2008

    Sehr heimelig dank der Einrichtung zwischen rustikal und Jugendstil und freundlichem Personal. Gute Qualität des Essens und große Portionen zu vernünftigen Preisen.
    Wie bereits erwähnt keine wirklich intime Atmosphäre, es ist schon etwas lauter abends, aber dafür umso besser geeignet um in größerer Runde gutes Essen und ein paar Bier zu genießen.

    • Qype User georgk…
    • München, Bayern
    • 4 Freunde
    • 72 Beiträge
    3.0 Sterne
    14.10.2008

    Das Faun ist schon eine ganz nette Kneipe, wird aber für meinen Geschmack hier überbewertet. Besonders das Essen kann auch schon mal unter das durchschnittliche Kneipenniveau rutschen. Der Hauptzielgruppe scheint das aber nicht allzuviel auszumachen, wie man an den meist gut besetzten Tischen sehen kann.
    Die beste Nahrung ist hier eindeutig flüssig: das Augustiner.

    • Qype User gastro…
    • München, Bayern
    • 37 Freunde
    • 365 Beiträge
    3.0 Sterne
    25.1.2009

    °°° Wirtshaus - FAUN °°°

    **

       ORT :

     80469 München  Hans Sachs Str. 17

       BESUCH :

     Samstag , den 24.01.2009

    *

       LAGE :

     Gute Lage mit kostenpflichtigen Parkplatzmöglichkeiten in Anwohnerzonen.

    *

       AMBIENTE :

     Das sehr helle und freundliche,bayrische Lokal hat ansich echte Klasse.
    Rustikales, bayrisches Ambiente mit vielen großen Tischen und einer riesigen Bar.
    Der Deckenstuck ist einzigartig schön und der Hingucker im Lokal.

    *

       TOILETTE :

     Ist zwar einigermaßen sauber  hat aber die besten Tage hinter sich.
    Langweiliges und altbackenes 80er Jahre Design.

    *

       SPEISENKARTE :

     abwechslungsreiche bayrische und internationale Karte.

    *

       SERVICE :

     Die junge weibliche Service-Kraft ( ungelernt ) war aufmerksam, aber leider etwas muffig und gelangweilt.
    Auf meine Kritik hin, dass der Tellerboden und Rand dreckig ist, fühlte sich die Bedienung sichtlich gelangweilt und desinteressiert. SCHADE !!!

    *

       PREISGESTALTUNG :

     Latte Macchiato  3,00 EUR
    Milchkaffee- 2,90 EUR
    French Awakening Frühstück  6,80 EUR
    Müsli mit Joghurt und Früchten 4,80 EUR

    Ist vom Preis-Leistungsverhältnis ganz OK !

    *

       QUALITÄT DER SPEISEN / GETRÄNKE :

     Bitte erwartet hier keine Hits oder Highlights.
    Es ist eine einfache Küche ohne große Ansprüche.
    Das Crossaint und die Marmelade dagegen war sehr gut.

    *

       REZESSION :

     Die Teller sind am Boden völlig dreckig und fettig  so was ist absolut ekelhaft.
    Die Service-Aushilfskraft wischt die Tische mit der Hand ab  so was geht aus hygienischen Gründen gar nicht.

    *

       ZUM ABSCHLUSS :

     Das FAUN ist im Gegensatz zu früher leider nicht mehr der Hit.
    Wer schnell, günstig und ohne große Ansprüche essen möchte ist hier genau richtig.

    *

    *

    • Qype User simi19…
    • München, Bayern
    • 15 Freunde
    • 112 Beiträge
    3.0 Sterne
    4.10.2009

    Ich war bisher zweimal im Faun und wurde immer freundlich bedient.
    Die Karte ist ein Mix aus bayrischen Gerichten und asiatischen Modestandards (Tom Kha Gai). Über die Qualität kann ich nicht viel sagen, da ich bisher hier immer nur was getrunken hab. Die Preise sind absolut in Ordnung.
    Ich finde, dass man hier sehr gemütlich sitzen kann. Grad im Sommer sitzt es sich draußen ganz nett.

    Fazit: Ein Ort um sich Abends zusammenzufinden um über das übrige Abendprogramm zu beratschlagen.

  • 5.0 Sterne
    24.5.2010

    Ein klasse Frühstücksgelegenheit! Das im Jugendstil eingerichtete Faun ist schon der Gestaltung wegen einen Besuch wert. Die Bedienung war sehr freundlich, sympathisch und immer aufmerksam zur Stelle.
    Unsere Frühstücksauswahl war nicht nur frisch und lecker, sondern auch sehr ansprechend zubereitet. Mein Geheimtipp: Die hausgemachte Waldbeerenmsrmelade, die schon fast süchtig macht. :-)

    Die Kaffeegetränke sind sehr zu empfehlen, vor allem wenn man eines der leckeren Croissants dazu genießt.

    Das Faun sieht mich auf jeden Fall wieder, keine Frage!

  • 3.0 Sterne
    2.3.2013 Aktualisierter Beitrag

    Das Lokal war das letzte Mal, als die ersten Fotos gemacht hatte, bis
    auf den letzten Platz gefüllt. In dieser Gegend ist die Qualität der
    Gastronomie nicht unbedingt ein Garant für ein volles Haus. Hier sind ab
    einem bestimmten Zeitpunkt fast alle Lokale voll. Bis auf ein paar sehr
    hochpreisige Lokale, in denen man ohne Krawatte auch bei leerem Lokal
    keinen Platz bekommt. Beim zweiten Besuch kam ich in der Mittagszeit,
    das Lokal war fast leer. Schweinebraten gabs keinen, der würde gerade
    für den Abend gebraten, sagte man mir. Also dann nur einen Chessburger
    für 10,50 und ein Wiener Schnitzel für 14,50 zusammen bestellt. Der
    Burger war unteres Mittelmaß, das Wienerschitzel etwas flachisg und auch
    eher unterdurchschnittlich. Obwohl fast niemand im Lokal war, war
    Lärm. Ich machte dann als Verursacher die Lüftung aus, die über dem
    Eingang ist. Mit einem Schalldämpfer wäre die Lüftung sicher wesentlich
    leiser. Auf einem Zettel stand, dass die TV-Flachbildschirme ohne Ton
    laufen würden, damits nicht so laut wird. Wer will eigentlich TV sehen,
    wenns dazu keinen Ton gibt ?
    Aber es gab dann auch was positives: Da
    wir nach dem Essen nicht gefragt wurden, ob wir noch einen Cafe haben
    wollten, gingen wir in das super tolle Cafe gegenüber. Siehe meine
    Kritik.

    3.0 Sterne
    2.3.2013 Vorheriger Beitrag
    Das Lokal war das letzte Mal, als die ersten Fotos gemacht hatte, bis auf den letzten Platz gefüllt.… Weiterlesen
  • 2.0 Sterne
    16.11.2012

    Ich verstehe nicht warum so viele Leuten das Faun gut finden. Essen ist mittelmäßig und die Einrichtung nichts besonderes. Es gibt viel besser im Viertel!

  • 5.0 Sterne
    23.4.2008
    Erster Beitrag

    Ich war jetzt schon einige Mal im Faun auf ein Bier und etwas zu essen. Mitten im Glockenbachviertel wartet gutes Essen, eine nette Location und sehr freundliches Personal.

    Bisher fühlte ich mich jedes Mal sehr wohl dort, auch aufgrund der Tatsache, dass der Laden nicht zu groß und somit sehr gemütlich ist.

    Allenfalls die Maßgabe, 10 Leute an einen Tisch für maximal acht Personen zu quetschen, könnte man nochmal überdenken ;-)

  • 4.0 Sterne
    20.5.2008

    Das Faun ist ein typisches Münchner Lokal in dem sich alle Nachbarn wieder finden: Vom Studenten, über die Familie mit Kindern bis zum Rentner und das ist genau das was das Faun so gemütlich macht.
    Vom leckeren Frühstück, über eine herzhafte Brotzeit bis zu leckeren Fleischgerichten bzw. vom Latte Macchiato, über einen Wein bis natürlich zum Hellen gibt es hier zu jeder Tageszeit das Richtige.
    Innen ist es gemütlich und draussen (bei schönem Wetter) herrlich sonnig Was will man mehr?
    Ich bin gerne hier! Immer? Nicht immer, aber immer öfter!

    • Qype User cassio…
    • München, Bayern
    • 14 Freunde
    • 32 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.1.2010

    Ich war bisher zum Frühstücken und zum Abendessen im Faun und was soll ich sagen? Ich kann es nur weiterempfehlen! Das ist ein sehr nettes Lokal mitten im Glockenbachviertel, mit wirklich gutem Essen.

    Sehr nette Bedienung, auch Sonderwünsche sind kein Problem. Die 6 verschiedenen Gerichte, die wir beim Abendessen bestellt hatten, waren alle durchweg sehr gut, die Salate auch.

    Das Frühstück war ebenfalls sehr gut, die Frühstückskarte ist zwar im Vergleich zu anderen Frühstückskarten recht klein, es fehlt aber nichts wichtiges. Der Brotkorb ist ein Traum, das Rührei Wahnsinn und die selbstgemachte Marmelade ist perfekt. Unbedingt empfehlenswert!

    • Qype User blondi…
    • München, Bayern
    • 30 Freunde
    • 115 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.9.2010

    Waren schon einige Male im Faun. Ambiente ist gut und gemütlich, schönes altes Jugendstilhaus mit hohen wunderschönen Gewölbedecken, sehr gemütlich. Der Service ist sehr aufmerksam und freundlich. Packt auch das Essen gerne ein zum Mitnehmen, weil es so reichlich ist.

    Sonntags und meines Wissens auch Montag ab 17.30 h ist Schweinebratentag. Heißt, für EUR 8,90 bekommt man einen wirklich superleckeren frischen Schweinsbraten (2 schöne Scheiben mit guter Kruste) und Dunkelbiersoße, großem Kartoffelknödel, Krautsalat und inklusiv dazu noch 0,5 l Augustinerbier. Dieses Angebot können wir wirklich guten Gewissens weiterempfehlen und werden sicher auch gerne wieder kommen. Weiter so. Schade ist nur, dass es anscheinend nicht mehr den Espresso für EUR 1 an der Theke gibt, das wäre der krönende Abschluß, weil der stark und heiß (sehr wichtig) serviert wurde. Vielleicht kommt er ja wieder, oder in Verbindung mit einem Essen zu diesem günstigeren Preis. Angenehm und entspannend ist auch das Aquariumleben, das man auf den beiden großen an der Wand über der Bar angebrachten Monitore ansehen kann.

  • 4.0 Sterne
    26.10.2010

    Dem Faun kann man vollkommen unbedenklich einen Besuch abstatten. Das Essen ist variantenreich und gut, die Getränkeauswahl groß und das Personal freundlich und schnell. Es ist schön im Faun, viel Augenfutter weil Jugendstil.
    Ansonsten bin ich dem Faun sentimental verbunden, weil ich dort meine Liebste zum ersten Mal traf.

  • 5.0 Sterne
    8.4.2012

    War heute mit einem Freund und gleichzeitig Arbeitskollegen im Faun.
    Sehr nette und schöne Location, nette Bedienung und alles in allem echt zu empfehlen! Zu Essen gab es ein außergewöhnlich leckeres Wiener Schnitzel, natürlich mit Kalbsfleisch, wie es sein soll, dazu Preiselbeersauce, Bratkartoffeln und Salat.
    Die Portion war sehr groß, habe nicht alles geschafft und das will schon was heißen, da ich als Genießer auch gern eine größere Portion esse. Kleines Manko war ein Kellner, welcher nun so gar keinen Wert auf uns Normalos gelegt hat und seine Aufmerksamkeit eher der oberen Klasse zuwendete. dafür gab's halt auch kein Trinkgeld, damit ist für mich die Sache erledigt. Aber dafür einen Punkt abziehen kommt für mich nicht in Frage. Echt einen Ausflug wert, besonders das Frühstück soll ein echter Tipp sein!

  • 5.0 Sterne
    12.11.2009

    Ich liebe diese Bar! Bin seit Jahren immer wieder gerne dort, auch wenn es die Blue Hour leider nicht mehr gibt.

    Die Bierpreise sind super, fürs Essen muss man schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Dafür bekommt man dann aber auch was! Echtes Wiener Schnitzel, Tomate-Mozzarella-Salat mit Büffelmozzarella.

    Ich empfehle die Salate! Mein Favorit ist der Farmersalat (mit Putenbrust und Bacon)

    Dass im Faun nicht mehr geraucht wird find ich super, war vorher schon immer sehr verraucht.

    Allein schon einen Besuch wert wegen der schönen Stuckdecke (Jugendstil, Art Deco??)

    Die Bedienungen sind sehr sehr sympathisch! Mit sehr seltenen Ausnahmen...

  • 3.0 Sterne
    12.10.2008

    Das Faun ist eine sehr gemütliche Kneipe im Glockenbackviertel. Die Einstufung zum Cafe/Teestube ist mir rätselhaft
    3 Punkte gibts von mir aber wegen dem schrecklichen Essen. Ich habe hier schon mehrfach gegessen, weil ich mich Freunden dort getroffen habe. Jedesmal eine Katastrophe. Absoluter Tiefpunkt war ein Salat mit gegrillten Calamari, die offenbar nicht ganz frisch waren.
    Lieber im Fraunhofer eine schöne Haxe essen als hier etwas probieren

  • 4.0 Sterne
    3.6.2010

    Bier vom Fass - und das Schweinebraten-Special So. und Mo. Abend: solide Qualität zum guten Preis.

    Und das bei guter bayrischer Wirtshaus-Atmosphäre.

  • 4.0 Sterne
    6.2.2013

    War erst einmal dort: Super Wurstsalat, leckeres Bier, nette Kneipe. Preise OK.

  • 4.0 Sterne
    10.6.2010

    Also, wenn es irgendwo einen leckeren Kaiserschmarrn in der Pfanne gibt, mit Mandeln, Rosinen, und Apfelmuss, dann im Faun. Aber auch sonst kann ich die Küche nur empfehlen. Auch die schmackhaften Mittagsmenüs, die immer etwas preiswerter liegen. Die Preise sind für das Glockenbach generell wirklich in Ordnung und wer ein Jugendstil Liebhaber ist, wird das Faun mit offenen Armen begrüßen. Die wunderschön gestaltete Deckenornamentik ist einmalig. Leider ist es hier immer sehr laut und manchmal einfach zu voll. Und keine Panik, auch wenn es im Glockenbachviertel liegt, muss man sich als Mann nicht davor fürchten, dass man irgendwie doof angeglotzt wird, oder plötzlich eine Nummer zugeschoben kriegt :o) Übrigens bietet das Faun auch einen Catering Service an, den ich ebenfalls schon häufig kosten konnte und immer wieder lecker finde.

    • Qype User SamOnl…
    • München, Bayern
    • 26 Freunde
    • 224 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.12.2008

    Das Faun ist im Glockenbachviertel kaum wegzudenken und besitzt gerade den Charakter einer Freizeit-Institution. Die angebotene Speisekarte ist solide, die Qualität ebenfalls aber mehr auch nicht. Die Bedienung sind wie die Preise, dem Lokal angemessen und in Ordnung. Der Lokal wirkt von der Decke bis zur Außentür authentisch und das macht das Faun so sympathisch: kein Schnörkel, kein Schischi, kein Schrottdesign, es ist einfach ein Kneipe. Es ist erfreulich, dass der Laden die vielen auf-und-ab's des Viertels überlebt hat und immer noch gut da steht. Und die wenigen grinsenden Eventinen unter den Gästen kann man gut und getrost vernachlässigen.

    • Qype User et…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 34 Freunde
    • 75 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.1.2008

    Auch ein Lieblingsort von mir, wenn ich in München bin;-) leckeres Essen zu vernünftigen Preisen, neuerdings rauchfrei (sehr angenehm), freundlicher Service - auch zu den Zugereisten, also irgendwie ein schöner Wohnzimmerersatz. Immer wieder gerne;-)

    • Qype User Dona…
    • München, Bayern
    • 3 Freunde
    • 125 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.7.2008

    Das Faun ist ein schickes Jugendstil-Lokal im Glockenbachviertel, wo man bis 16:00 Uhr Frühstücken kann. Mein French Awakening war frisch zubereitet und hat sehr gut geschmeckt. Einzig das Ei war zu flüssig. Ganz satt hat mich aber erst das Müsli mit Früchten gemacht. Extrawünsche wie z. B. ein Glas Leitungswasser wurden anstandslos erfüllt. Preislich ist das Faun eher gehoben. Obwohl man draußen direkt neben der Straße sitzt, ist es dort selbst zur Mittagszeit nicht zu laut. Eine ständig wechselnde Speisekarte lässt auch bei häufigen Besuchen keine Langeweile aufkommen.

    • Qype User Thomas…
    • München, Bayern
    • 10 Freunde
    • 59 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.1.2011

    Richtig gut mit einer tollen atmosphäre. Die bedienung ist immer schnell und meisten immer höflich. Ich kann Faun nur empfehlen!

    • Qype User Habib…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 39 Beiträge
    1.0 Sterne
    29.6.2009

    Ich kann manchen meiner Vorschreiber darin bestätigen, dass es bürgerliche Küche im Faun gibt - aber von gut kann keine Rede sein.
    Ich kann auch nicht verstehen, was Euch zu dem Urteil schick verleitet hat: banale Holztische und -stühle, was ist daran schick?
    Man kann im Faun schon mal was essen, geht. Aber richtig lecker hat es da schon seit vielen Jahren nicht mehr geschmeckt. Es ist auch alles andere als billigda weiss ich in Gehweite bessere Läden.
    Das Beste am Faun aber ist sein Brauereivertrag. Ohne den würde ich wohl nie wieder hingehen.
    Fazit: Überlasst den Laden den Touris, dann können sie auch mal im angesagten Glockenbachviertel was erleben.

    • Qype User Rüberü…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 33 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.7.2010

    Frühstück im Faun - immer wieder ein kleines Erlebnis. Reichhaltige, frische Auswahl, wenn man mehr Brot möchte, bekommt man neues (ohne Aufpreis, was nicht überall üblich ist). Gutes Preis/Leistungsverhältnis. Der Service ist vielleicht ein bisschen wortkarg aber nicht unfreundlich. Und sowohl drinnen als auch draußen sitzt man sehr schön (wenn man denn dieses spezielle Viertel mag). Ich mag das Faun.

    • Qype User silvav…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 23 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.8.2010

    Ich hatte viel vom Cafe Faun gehört, deswegen wollte ich hin und ich habe es endlich mal geschafft.
    Das Essen war lecker, die Bedienung nett und flott, die Preise ganz Ok und die Deko was besonders.
    Also, ich werde gerne wieder hingehen.

Seite 1 von 2