Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Bergmannstr. 26
    10961 Berlin
    Kreuzberg
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 61675451
  • Webseite des Geschäfts felixaustria.de
    • Qype User Amaril…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.2.2013

    + haben nen großen Tisch bekommen, obwohl wir nur zu zweit waren
    + charmanter Service
    + sehr guter Kaffee, mit bezaubernden Schweizer Minischokolädchen
    + anscheinend sind die dick panierten Schnitzel der Hit, die wurden um uns herum glücklich weggemapft
    + solider Kaiserschmarrn mit überraschend sanft-samtigem Pflaumenkompott
    0 für Vegetarier gibt die Speisekarte wenig her: Salate, Käsespätzle, Tagessuppe und Spinat-Palatschinken
    0 der grüne Tee war ne enttäuschende Beutelei
    - trotz Tisch im Nichtraucher waren die Klamotten später doch ordentlich verräuchert
    hingehen weil: romantische Atmosphäre mit rot-weißen Tischtüchern, für nen gemütlich bis intimen Abend zu zweit

  • 3.0 Sterne
    31.7.2013

    Das Felix Austria gehört zu meinen Lieblingsläden im Bergmannkiez. Nicht nur die Schnitzel sind dort großartig (schön dünn, tolle Pannade) sondern auch all die anderen österreichischen Spezialitäten sind auf jeden Fall einen Besuch wert: der marinierte Tafelspitz, der Schweinebraten und natürlich der Marillenschnaps, den es hier manchmal nach dem Essen aufs Haus gibt. Kurzum: wer die deftige, österreichische Küche schätzt, der wird hier bestimmt nicht enttäuscht. Bisher habe ich hier super nette Abende verbracht und auch über den Service konnte ich bisher nicht klagen, obwohl es in dem kleinen Laden oftmals hektisch zugeht.
    Aber heute, liebes Felix Austria, heute war der Wurm drin. Ich wurde noch NIE in einem Restaurant dermaßen mies behandelt. Ich finde es zwar schade, dass das Fehlverhalten eines Einzelnen jetzt der Anlass für meinen Beitrag ist, aber ich wurde ja sogar wortwörtlich dazu aufgefordert darüber auf dieser Plattform zu schreiben. Über die Einzelheiten möchte ich mich hier überhaupt nicht auslassen, nur so viel: wenn man als wartender Gast mit den Worten begrüßt wird Du kannst hier warten, bis du tot bist und dann, wenn man nach zehn Minuten aufgibt, mit einem hämischen Na, hast wohl keinen Bock mehr verabschiedet wird, dann ist das kein so tolles Gefühl. Klärungsversuche meinerseits, was denn das Problem sei, brachten statt einer Entschuldigung lediglich heftige Gegenreaktionen und einen cholerischen Ausbruch vor allen anderen Gästen. Ja, man hat vielleicht mal einen schlechten Tag und ist genervt und gestresst, aber ganz ehrlich: das ist doch nicht mein Problem! Wenn man mit dem stressigen Restaurantalltag nicht umgehen kann, dann sollte man sich vielleicht besser einen anderen Job suchen oder einen Therapeuten, aber es nicht an seinen Gästen auslassen. Tja, für den Abend war ich jedenfalls mehr als bedient  leider ohne Schnitzel.
    Ich glaube das Felix Austria und ich machen erstmal eine kleine Beziehungspause, vielleicht finden wir irgendwann wieder zusammen. Schön wär's ja.

  • 4.0 Sterne
    20.5.2010

    Ein österreichisches Kaffeehaus mitten in Kreuzberg. Und dementsprechend gut ist der Kaffee. Original wie in Österreich. Den Kuchen habe ich noch nicht probiert, aber es gibt ja auch sonst allerhand gute Sachen zum Essen. Zum Beispiel - Überraschung! - das Wiener Schnitzel. Oder Linzer Leberkäs. Oder eine leckere Schweinebratensemmel. Oder, wer's mag, einen Käsekrainer für rund 2 Euro, incl. 2 Scheiben frisches Roggenbrot und 2 verschiedene Senfsorten plus Meerrettich. Da kann man nicht klagen.

    Das Felix Austria besteht eigentlich aus mehreren Räumen, die durch die Küche getrennt werden. Rechts ist so eine Art Schlauch, da sitze ich am Liebsten. Direkt am Fenster. Links ist das eigentliche Café und Restaurant und hinten gibt es noch einen Raucherraum. Und draußen vor der Tür kann man auch noch sitzen, wenn das Wetter es erlaubt. Da sollte also jeder ein Plätzchen finden.

  • 4.0 Sterne
    25.6.2010

    Ich war vor einem Jahr in Österreich und bin da in den Genuß von Käsekrainern gekommen. So leckere Würste, das kann man sich gar nicht vorstellen.
    Ich war echt traurig, dass es die hier gar nicht gibt. Bis ich hierher kam. Hier gibt es die Käsekrainer nämlich und sie schmecken hier auch fast so gut wie in Wien.
    So auch der Kaffee.
    Im Sommer lässt es sich hier angenehm draußen sitzen. Drinnen ist es aber auch echt niedlich und gemütlich. Auf jeden Fall ein super Cafe zum schlemmen und entspannen.

  • 4.0 Sterne
    1.7.2010

    Da ich die österreichische Küche mag, verirre ich mich regelmäßig hierher. Ab und zu auch ins benachbarte "Austria", aber da sind die Preise schon happiger (dafür ist es da auch eine Spur gemütlicher). Egal: Nach einem Besuch im "Felix" ist man immer glücklich, denn die Portionen sind ordentlich und die Gerichte lecker.

    Bezahlbaren Mittagstisch gibt es übrigens von 12 bis 16 Uhr. Nachmittags kann man hier auch guten Kuchen essen und die zahlreichen österreichischen Kaffeespezialitäten genießen. An der Theke können außerdem diverse Wurst- und Käsesorten für zuhause mitgenommen werden.

  • 2.0 Sterne
    18.5.2012

    Wollte immer schon mal das Felix Austria testen, jetzt kam es endlich dazu  oder auch nicht.
    Ihnen recht voll, Kellnerin empfahl uns den zweiten Raum direkt daneben oder draussen. Zweiter Raum war sehr stickig, also draussen.
    Kellnerin kam und bediente den Nachbartisch. Kellnerin wischt drinnen die Auslage ab und schaute in unsere Richtung. Kellnerin kam aber nicht.
    Nach ca. 15-20 Minuten wurde es uns dann zu bunt. Man will uns nicht  okay Botschaft verstanden. Schade, hätte gerne mal wieder meine Lieblingsküche genossen.
    (Gut, wir hätten sie rufen können, war schon kurz davor mal anzurufen. Aber sie wusste, dass wir da sind und als Gast verstehe ich mich nicht als Bittsteller der untertänigst um Bedienung flehen muss.)
    2 Punkte trotzdem aus Sympathie mit der Landesküche.
    Wenn (falls) ich es nochmal versuche, dann wird auch tatsächlich die Kochkunst bewertet.

    • Qype User wiswi…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 17 Beiträge
    1.0 Sterne
    1.8.2013

    Unglaublicher Vorfall! Ich war gerade im Felix Austria bei einem einem einigermaßen guten Schnitzel (so toll ist es nun auch wieder nicht), als ich den Ausfall dieses Kellners gegen lilmaniac (s. Kommentar vorher) mitbekam. Völlig überfordert, der junge Mann, der seinen Frust total aggressiv gegen die junge Frau rausließ, die keinerlei Anlass dazu gegeben hatte. Einfach untragbar. Von einer Art Chef, der dem Kerl Einhalt geboten oder sich bei der Betroffenen entschuldigt hätte, war weit und breit nichts zu sehen. Vielleicht meint man ja im Felix Austria, dass man sich so einen psychologisch labilen Kellner leisten kann, weil es eh immer voll ist ? Vielleicht sind aber auch die Arbeitsbedingungen so mies, dass solche Verhaltensweisen unvermeidbar sind. Unsere Kellnerin murmelte nur etwas von stressigem Tag. Wir waren jedenfalls bedient.

  • 4.0 Sterne
    5.7.2010

    Ich habe hier zum ersten mal von einer Kreuzbergbrause gehört und diese prombt gekostet. Sehr lecker, sehr süß, ist mal etwas anderes. Für alle Freunde von Caramel sicher ein Erlebnis.
    Auch alles andere wie
    - gutes Essen
    - nette und schnelle Bedienung
    - vertetbare Preise
    werden uns sicher wieder einmal hierher locken. Besten Dank, ich freue mich auf einen neuen Besuch.

  • 4.0 Sterne
    1.7.2012

    Wer ein Restaurant sucht, in dem es wirklich leckere, wahrhaft riesige Wiener Schnitzel gibt, die zu dem auch noch bezahlbar sind, findet im Felix Austria den Ort der Verheißung! Der dazu gereichte Kartoffelsalat konnte ebenso überzeugen, wie der wirklich gute Gurkensalat. Der Ansturm auf den Ort der Köstlichkeiten ist entsprechend und so kommt das nette Personal manchmal ein wenig ins schleudern, was dann hier auch für den Punkt Abzug verantwortlich ist. Ein Stück hausgemachter Kuchen dürfte aber schnell darüber hinwegtrösten, daß es mal ein wenig länger gedauert hat. Den haben wir zwar nicht probiert, aber die Versuchung war ob der außerordentlich appetitlichen Optik wirklich enorm und lediglich der vollgefutterte Ranzen verhinderte auch hier noch zuzulangen. Klare, nein glasklare Empfehlung!
    Stern 5 für mehr Ordnung beim Service.

  • 4.0 Sterne
    21.5.2013

    Ich kann mich meinen Vorrezensenten nur anschließen.Essen super, Service verbesserungswürdig. Deswegen nur 4 Sterne. Alles weitere wurde bereits ausführlich besprochen.

    • Qype User Sebus…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 18 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.10.2009

    Was für ein wunderbar nettes Restaurant!

    Ich wohne in der Nähe des Felix Austria und gehe hier immer wieder essen. Alle Gerichte haben eine gleichbleibend hohe hervorragende Qualität. Kreativität sollte man hier nicht erwarten, dafür aber allerbeste österreichische Hausmannskost.

    Der Wein war bisher immer gut, allerdings nicht immer sehr gut. Doch sei's drum.

    Die Innenräume sind sehr verwinkelt, was eine intime Atmosphäre schafft. Das Publikum ist typisch Kreuzberg: Alles zwischen 20 und 60, eher alternativ-bürgerlich. Sehr angenehme Leute. Ebenso angenehm die Bedienung: Hatte ausschließlich mit netten Leuten zu tun.

    Also: Klare Empfehlung fürs Felix Austria.

    • Qype User volker…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 42 Beiträge
    3.0 Sterne
    28.10.2010

    Ambiente hat Atmosphäre. Leider blieb das Essen (Mittagstisch Backhendel und Rindsgulasch mit Semmelknödel) zu wünschen übrig. Beide Gerichte etwas fad. Das Gulasch zwar zart und einwandfrei, die Soße geschmacklich schwach wahrnehmbar. Wenn schon deftig, dann auch richtig. Bedienung freundlich, Preise eigentlich ok.
    Vielleicht war's ein schlechter Tag?!

  • 4.0 Sterne
    27.3.2013

    Sehr angenehmes Verweilen und Speisen , obwohl der Laden von aussen betrachtet sehr beengte Verhaeltnisse aufweist. Die Bedienung ist flott, freundlich und natuerlich.
    Das Essen schmeckt und macht total satt, die Preise sind gerade noch ok. Allerdings fuehlt man sich hinterher gluecklich und ein gelungener Abend darf dann auch mal etwas mehr kosten. Das Felix Austria ist jetzt kein Nobelladen, es ist ein authentisches, gemuetliches Restaurant mit Speisen von guter Qualitaet, dennoch sind die Preise im Vergleich zur Umgebung etwas hoeher.

    • Qype User klau…
    • Berlin
    • 11 Freunde
    • 21 Beiträge
    2.0 Sterne
    11.11.2012

    Besser nicht vegetarisch. Käsespätzle und Spinat-Palatschinken lohnen nicht.

    • Qype User uwe1…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.4.2013

    Felix Austria
    ich möchte mich lobend über das felix austria äußern.
    gutes essen, pfiffige- zuvorkommende bedienung (bei und christine- spitze),
    sehr faire preise und sehr gemütliche atmosphäre.
    es existiert sogar ein schöner raucherraum.
    Grüße und auf bald,
    Uwe & Igor

  • 4.0 Sterne
    23.6.2010

    Ein kleine feine Auswahl leckerer Gerichte. Der Mittagstisch ist mit 6,90 Euro wirklich sehr reichlich und schmackhaft. Miene geliebte Rhabarberschorle gibt es hier auch. Lecker!!!

  • 3.0 Sterne
    21.10.2012

    Freundlich is anders, würd ich ma sagen. Einen großen Milchkaffee bestellt (für Bergmannstraße mit 2,80 noch vergleichsweise günstig), und als der kam, stand er entweder schon 5 Minuten am Tresen, oder die Milch wurde kalt reingeschüttet  er war jedenfalls kalt, oder mit gutem Willen lauwarm. Meine freundliche Frage, ob sie mir den Kaffee wohl nochmal eben warm machen könnten, wurde erst mit einem schnoddrigen Oktopus hat heute frei beantwortet (teilte grad Teelichter aus), nach 3 Minuten kam dann ein Kollege und hat den Kaffee wortlos mitgenommen. Der nächste war dann auch wirklich lecker und heiß  deswegen 3 Sterne. Freundlichkeit gehört aber auf alle Fälle dazu, deswegen nur eingeschränkt zu empfehlen.

    • Qype User Mondfi…
    • Berlin
    • 17 Freunde
    • 60 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.12.2008

    Runde Sache: Wohltuend überschaubare Karte, zusätzlich wechselnde Tagesangebote. Alles zu zivilen Preisen. Lecker ist's außerdem. Und hübsch (die gemütlich verwinkelten Räumlichkeiten). Sehr freundliches, entspanntes und gastfreundliches Team. Macht Freude der Laden!

    • Qype User NASCHP…
    • Berlin
    • 26 Freunde
    • 54 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.12.2008

    wunderbarim sommer draussen zu sitzen..einen käsekrainer essen, ein österr. bier und die zeit vergehen zu lassen. wenn es nicht genug istja dann diese leckeren mariellenknödel.
    aber auch im winterschön drinne sitzen und einfach gut essen. es lebe österreich..die wissen was gut ist.

    • Qype User Karin1…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    1.0 Sterne
    19.1.2013

    Nie wieder!
    Drinnen ist es dreckig, klein und durch die offene Küche sehr laut.
    Unangenehme Atmosphäre wenn man hört wie in der Küche schlechte Witze gemacht werden oder über Betriebsprobleme diskutiert wird.
    Service war unaufmerksam und unfreundlich  obwohl wir die einzigen Gäste waren.
    Die Marillenknödel waren ok, Kaffee sehr bitter.

    • Qype User waveju…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 28 Beiträge
    1.0 Sterne
    31.7.2013

    Sehr enttäuschend  fades überteuertes Essen bei äußerst langsamem, unfreundlichem und frechem Service (Kellner)  gute österreichische Küche sieht anders aus und schmeckt vor allem auch anders  Fazit: Nie wieder !!!

    • Qype User smarag…
    • Berlin
    • 24 Freunde
    • 297 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.4.2010

    saßen glaub auf der "falschen" seite, also an der theke dran aber dafür waren wir ungestört und es war da auch sehr gemütlich.
    hatte hier den besten kaiserschmarrn meines lebens-der war echt ein gedicht!
    personal etwas ruppig und nicht die schnellsten aber das essen war sehr lecker.
    meinte auch meine freundin und die ist österreicherin

    • Qype User T_Xber…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 42 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.10.2010

    Gute Hausmannkost. Die Bedienung freundlich, aber offenbar leicht überfordert damit, mehr zu tun als ihren Gästen das Essen zu bringen. Umsorgt fühlt man sich da jedenfalls nicht so richtig, was bei den für Kreuzberger Verhältnisse deutlich im oberen Preissegment anzusiedelnden Preisen irgendwo nicht so recht nachvollziehbar ist. Der Rest passt aber - gutes Essen, anstänbdige Portionen, nette Einrichtung, Wohlfühlfaktor 9/10 (wobei die Bedienung in diese Rechnung nicht mit einbezogen ist)!

    • Qype User vau…
    • Hamburg
    • 11 Freunde
    • 26 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.6.2011

    Super, dass es das Felix Austria in meinem Kiez gibt. Anders als das Matzbach gegenüber hat das Austria Charme und Individualität zu bieten. Man kann im Sommer supernett draußen sitzen und im Winter gemütlich drinnen. Das Essen ist (und deswegen nur vier Sterne) guter Durchschnitt.

    • Qype User Kunstb…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 45 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.8.2011

    Superladen!!!! Und noch eine weitere Ergänzung: Nicht nur das Essen ist ausgesprochen lecker, sondern die im Service arbeitenden Mitarbeiter gehören zu den nettesten Leuten, die ich in Restaurants habe kennenlernen dürfen. Einfach klasse. Und ein wesentlicher Grund, weswegen ich da hingehe. Irgendwie wie Zuhause. Nachtrag: Essen immer noch super. Und der Service ist einfach klasse. Alle durch die Bank!!! Klasse Leute. Neben dem leckeren Essen der größte Aktivposten des Felix!!!!!

  • 4.0 Sterne
    16.1.2012

    Kiezgerecht herrscht hier eine lockere Atosphäre. Im hinteren Bereich des Restaurants gibt es einen Raucherraum. Die Bedienung ist sehr nett und hat auch schnell die Bestellung aufgenomen. Der Wein kam direkt in der Karaffe an den Tisch; wer also vorher gerne probiert sollte vielleicht direkt bei der Bestellung etwas sagen. Uns hat es nicht gestört, da der Wein ganz lecker war.
    Gegessen haben wir Käsespätzle und Sauerbraten. Beides war bodenständig und lecker. Den Knödel zum Sauerbraten fand ich zu butterlastig (was allerdings reine Geschmackssache ist). Der Apfelstrudel mit Eis und Sahne zum Nachtisch war zwar auch lecker, aber vom Hocker gehauen hat er mich nicht. Was echt cool wäre, wenn die Spätzle mit verschiedenen Käsesorten angeboten werden, dann wäre auch was für die dabei, die es etwas kräftiger bzw. würziger mögen.
    Nicht desto trotz war alles in allem sehr gut. Nette, aufmerksame Bedienung und gutes Essen, was will man mehr? Ich komme jedenfalls gerne wieder; das nächste Mal gibt es dann Schnitzel und Kaiserschmarn.

  • 5.0 Sterne
    22.12.2009

    Gemütlich, lecker, sehr freundlich, wirklich sehr freundlich, was ich in Berlin so oft vermisse. Wie oft möchte ich bei der Bestellung noch ein Lächeln bestellen. Hier muss man das nicht.

  • 5.0 Sterne
    13.1.2012

    zu meinem geburtstag wurde ich hier her geführt und es war sehr schön. es ist zwar schon eine weile her, aber ich kann mich natürlich noch an den abend sehr genau erinnern.
    wir wollten an diesem sommerabend unbedingt draußen sitzen, da es noch angenehm warm war. obwohl die terrasse schon ziemlich voll war, haben wir noch ein plätzchen bekommen. am nachbartisch saß noch ein alter bekannter aus dem 36er kiez.
    bestellt hatten wir käsespätzle und ein wiener schnitzel mit lauwarmen kartoffelsalat. alles hat uns sehr geschmeckt. dazu hatten wir eine flasche österreichischen weißwein. zum abschied bekamen wir noch einen obstler und dann waren wir schon richtung yorck kino. es lief naoko's lächeln :) heute abend sind wir auf einem konzert in der c-halle. davor geht es natürlich in felix austria. ich freu mich drauf

  • 4.0 Sterne
    23.6.2011

    ein sehr schöner gemütlicher laden. mit etwas glück bekommt man abends einen sitzplatz an dem man von der freundlichen bedienung in empfang genommen wird.
    das essen ist sehr schmackhaft und autentisch alpenländisch und das mitten in berlin! die preise sind für die leistung in ordnung, vom kleinem imbiss bis zum festlichen abendmahl ist alles dabei.
    zum nachtisch empfiehlt sich ein selbstgemachter kaiserschmarrn, palatschinken oder einfach ein klarer schnaps!!

    ein toller laden! macht weiter so,...

    • Qype User nanoma…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 7 Beiträge
    1.0 Sterne
    9.8.2011

    Ich hatte mich gefreut mit meiner Schwester heimatlich zu speisen, und ja, auch in Österreich sind die Kellner oft unfreundlich. Aber dieser Laden hat vom Personal her alles übertroffen. Zwei Tische waren besetzt, also von brummendem Laden oder Stress keine Spur  genauso wie vom Personal.

    Wer den kleinen Laden kennt, weiss dass es schwer ist dort die Bedienung zu übersehen.

    Also selbst im Lokal auf die Suche gemacht  nach dreimaligem Bitten um eine Bestellaufnahme innerhalb einer halben Stunde, und der Reaktion der, in aller Ruhe geldzählenden, Bedienung  Die Bedienung kommt gleich!  sind wir gegangen. Diese Attitüde des Nicht-nötig-habens stellt jeden Wiener Kaffeehaus Ober in den Schatten. Leider fehlt es an Charme um das auszugleichen!

  • 3.0 Sterne
    17.9.2007
    Erster Beitrag

    In unmittelbarer Nähe zum Restaurant Austria gibt es ein ebenfalls österreichisches Café-Restaurant namens Felix Austria. Bei rot weiß kariertenTischdecken kann man im Degustierstüberl österreichische Weine geniessen oder auch nur eine Café Melange trinken. Da sie gerade von einem kleinen Café zu einem mittelgroßen Etablissement expandieren, gibt es vorübergehend nur ein Klo, was ungewöhnlicherweise direkt in die Küche führt. Abgesehen von dieser hinnehmbaren Baustelle ist die Location gemütlich mit Sitzgelegenheit für Drinnen und Draussen mit Blick auf die noch größere Baustelle, der Marheinekemarkthalle. Für den kleinen aber deftigen Hunger gibt es verschiedene Variationen von Wurstbroten, Brotzeitplatten aber auch Hauptgerichte wie Schweinebraten oder Gulasch mit Semmelknödeln und Co. für 8,90-12,50 Euro. Nachdem ich mir einen spritzigen Zweigelt-Rotwein bestellt hatte, musste ich ca. 45 min auf mein Essen warten, was leider nicht meinen Erwartungen entsprach. Die Serviettenknödel zu meinem ansonsten leckeren Hirschgulasch mit kalter Preiselbeerbirne waren zu trocken. An den Rändern so verhärtet, dass ich sie nicht als genießbar empfand. Auf diesen kleinen Makel angesprochen, teilte mir der Kellner mit, dass es dafür ja die Sauce gab. Beim nächsten Mal nehm ich nur die Semmel oder nen Kaffee. Lecker österreichisch Essen mache ich dann doch lieber im altbewährten Austria, obwohl es dort doppelt so teuer werden kann für ein Hauptgericht, aber das ist es auf jeden Fall wert.

    • Qype User numric…
    • Berlin
    • 42 Freunde
    • 81 Beiträge
    2.0 Sterne
    23.1.2010

    Nach einem erneuten Besuch (dem vierten oder fünften innerhab der letzten zwei Jahre) muss ich meine Wertung für das Felix Austria leider deutlich nach unten korrigieren. Erstmal weil die Preise für das Essen deutlich angezogen haben: Was früher noch angemessen war, ist es jetzt nicht mehr. Sicher hat das mit den vielen Touristen zu tun, die man hier inzwischen antrifft und die dafür sorgen, dass in dem kleinen, verwinkelten Loälchen kein PLatz lange frei bleibt. Und zweitens weil die Bedienungen es einfach nicht drauf haben, den Gast gut zu umsorgen. Und zwar fortgesetzt. Sie sind zwar soweit nett, aber verpennt, schusselig oder überlastet und bisher musste ich ihnen jedes Mal hinter ihnen rennen: "Können wir bitte bestellen? Können wir bitte bezahlen? Hallo? Ist da wer?" Mit Karte zahlen geht nicht, und als ich sagte, wir wollten getrennt zahlen, wurde mir wortlos der Kugelschreiber hingelegt und der Kellner entschwand auf nimmer wieder sehen (hat sich wie der andere in die Küche zum Quatschen zurück gezogen). Mit dem Gulasch (klein = 9,90 Euro, groß 10,90 Euro) kommt EIN Kloß, ein weiterer wird extra berechnet mit 2,50 Euro, wird aber ne halbe Stunde zu spät serviert - hatte der Kellner vergessen. Statt der Kürbissuppe kommt eine rote Linsensuppe - das habe die Küche falsch gemacht, erklärt man uns. Meiner Begleitung wird die Rote Linsen ohne Berechnung angeboten, aber sie schmeckt nicht und so kommt seine Kürbissuppe verspätet hinterher. Ein österreichisches Stiegl-Bier kostet 2,80 und ein halber Liter Zipfer 3,50 Euro, das Kalbsschnitzel 15,90 Euro - es war wirklich gut, da gibt es nichts gegen zu sagen. Auch einen Absacker kredenzte der Wirt nicht aufs Haus, unsere Obstler wurden mit jeweils 3,00 Euro berechnet. Angesichts der ordentlichen Preise wünschte ich mir auch einen professionellen, schnellen Service. Da besuche ich das nächste Mal lieber das #Alpenstück in Mitte, wo das Essen perfekt ist und die Kellner ausreichend distinguiert, um den Besuch rundum angenehm zu gestalten. (Einige Häuser weiter zum alteingesessenen #Austria würde ich allerdings nur im äußersten Notfall gehen, weil die Kellner da zwar flott, aber unfreundlich bzw. dreist sind, kann ich auch keinem empfehlen).

    • Qype User Stramp…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 30 Beiträge
    2.0 Sterne
    12.9.2012

    lecker schnitzel, aber leider eine echt ignorante bedienung die mich erst nach mehr als 20min während eines absolut stressfreien betriebes besucht hat, obwohl sie mich mehrfach angeschaut hatte. ich hatte das gefühl das sie einfach wissen wollte hat wie lange ich es aushalte bis ich endlich gehe.
    für das essen gebe ich 4 punkte für alles andere nur einen, das essen alleine reicht eben nicht.

    • Qype User Krikra…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 22 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.1.2012

    Samstag nachmittag, 14 Uhr. Zum Glück hatten wir reserviert denn der Laden war voll. Viele Gäste, hungrig nach deftigem und auch viele Stammgäste gingen ein und aus. Da der Laden nicht riesig ist, machen Reservierungen Sinn, spätestens ab 4 Personen. Wir haben die Klassiker geordert  Schnitzel (man kann zwischen Schwein und Kalb wählen) und Käsespätzle. Die reizende Bedienung brachte alles schnell und es mundete. Zum Schnitzel gab's den lauwarmen Kartoffelsalat, Gurkensalat und Preiselbeeren. Die Käsespätzle hatten ordentlich Käse, ein bisschen viel Öl und selbstgemachte (natürlich!) Röstzwiebeln  mächtig und sehr lecker. Meine Begleitung stammt aus Wien und war auch begeistert. Zum Abschluss noch die Marillenknödel geteilt und mit einem leckeren Kaffee verabschiedet. Die Atmosphäre ist familiär, auch durch viele Stammgäste, die namentlich begrüsst werden. Also: hingehen, aber reservieren!

    • Qype User weihna…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.2.2012

    wenn doch auf der gegenüberliegenden Markthalle ein Alpenpanoram kleben würde, die Illusion wäre perfekt. Dieses Detail gleicht die Küche aber locker aus: Egal ob beim Mittag  oder Abendessen In den Räumlichkeiten würde mir eine Kündigung übergeben und trotzdem verbinde ich mit dem Laden nur Positives. Für Liebhaber der österreichischen Küche findet sich garantiert etwas auf der Karte! Das Gulasch, das Schnitzel und der Schweinsbraten, die ich dort essen durfte, waren ein Gedicht. Sogar ein schönes und nicht so ein modernes mit abgehackten Sätzen Im Sommer lohnt sich ein Platz vor dem Restaurant, das stille Örtchen verträgt vielleicht eine Auffrischung, aber der Rest vom Paket stimmt einfach!

    • Qype User tester…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    8.1.2012

    Der Besuch im Felix Austria mit zwei Personen sollte ein Anklingen an den gerade gemachten Wien-Urlaub sein. Leider war das Lokal durchweg enttäuschend.
    Das Essen war max. durchschnittlich (fade Knödel, nur einen zum durchschnittlichen Sauerbraten, in zu süßer Sauce ertränkter Salat, vollkommen verkochter Rotkohl, fade Spätzle, gummihafte Röstzwiebeln (immerhin selbst gemachte), durchschnittlicher Wein.
    Die Kellner waren zwar freundlich und haben auf unsere geäußerte Kritik auch positiv reagiert, allerdings mussten wir lange darauf warten, unsere Bestellung aufgeben zu können. Dann kamen Getränke und Essen jedoch umgehend.
    Die Aufmerksamkeit war dennoch nicht gut: Es war kalt im Raum, die Heizung ließ sich nicht anstellen und die erloschene Kerze auf dem Tisch wurde nicht beachtet. Trotz Trostpflaster zum Abschied (es wurde Kaffee, Obstler oder sonstiges angeboten und es wurden uns Kekse mitgegeben) können wir dieses Lokal leider gar nicht empfehlen und werden sicher nicht wieder kommen.

Seite 1 von 1