Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    2.4.2014

    Festung Hohensalzburg ist ein muß für Salzburg. Super schönen Blick über die Stadt und auf die schönen Berge mit Schnee. Das All inklusive Ticket sollte man schon nehmen . Das Restaurant mit Blick zu den Bergen ist fantastisch zum entspannen und um etwas gutes zu  Essen.  Alles im allem sehr zu empfehlen .

  • 4.0 Sterne
    16.4.2014
    1 Check-In hier

    siehe Carols´s Beitrag. der beschreibts ziemlich genau. :)

    Interessant wirds nur, wenn man sich den Akustikführer holen will und da gefühlt 230 Leute anstehen, die irgendwie dieselbe Idee hatten.

  • 5.0 Sterne
    25.5.2013

    Die Festung Hohensalzburg muss man bei einem Salzburgbesuch einfach gesehen haben. Ich empfand den Inklusiv-Preis von 10.50 Euro für Zahnradbahn, Audioguide-Tour und Besichtigung der restlichen Räume für sehr angemessen.

    Die Fahrt mit der Zahnradbahn bringt einem ohne große Mühe direkt aus der Altstadt in wenigen Minuten auf die Burg, von der man einen traumhaft schönen Blick auf die Stadt und die Landschaft hat.

    Die Audioguide-Tour ist informativ. Leider kommen zu viele Menschen in eine Gruppe, so dass das Gedränge manchmal groß ist.

    Die Festung Hohensalzburg muss man auf jeden Fall gesehen haben!

  • 5.0 Sterne
    10.8.2010

    Es war ein sehr empfehlenswerter Ausflug auf die Festung.
    Für untrainierte gibt es die Bahn nach oben. Nachdem ich hochgelaufen bin glaube ich, dass der Fußweg für normalos in jedem Fall machbar ist, wenn man sich etwas Zeit lässt.
    Der Rundgang in der Festung ist sehr zu empfehlen.
    Der Ausblick ist atemberaubend schön.

  • 5.0 Sterne
    17.9.2010

    Es ist zwar schon ein Jahr her, als wir in Salzburg waren und auf der Festung Hohensalzburg. Wir sind zum frühen Abend da gewesen und haben erst im dortigen Restaurant etwas gegessen. Es ist einfach sehr schön, wenn man beim Essen auch auf die Stadt blicken kann.
    Anschließend waren wir noch in einem kleinen Konzert in der Burg, wo uns ein Streicher Quartet, einen wirklich unvergesslichen Abend beschehrt hat.
    Es war wirklich toll, die Musiker waren extra klasse.

    • Qype User querbe…
    • München, Bayern
    • 52 Freunde
    • 205 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.12.2007

    Vom Besuch der Festung Hohensalzburg war ich sehr positiv überrascht. Wir hatten einen ganzen Tag in Salzburg und bevor es abends auf dem Weihnachtsmarkt richtig gemütlich werden sollte, entschieden wir uns noch etwas Kultur zu gönnen, kauften die FestugnsCard (für inzwischen 10 Euro) und fuhren hinauf.

    Als erstes kann man den Ausblick über die Stadt, durch die sich die Salzach so schön schlängelt, und das dahinterliegende Land genießen. Dann gibt es innerhalb der Burgmauern viele verschiedene Museen zu entdecken. Das Marionettenmuseum ist klein aber fein. Ein Fernseher zeigt Marionettentheaterstücke und unter den ausgestellten Puppen befindet sich auch eine, mit der man selbst die Bewegungen üben kann.

    Im Festungsmuseum kann man viele Alltagsgegenstände von früher sehen. Faszinierend auch hier wieder das Bett, das in dem großen Raum so winzig aussieht und dennoch zwei Meter lang ist. Auch hier kann man nicht nur schauen und lesen, sondern z. B. bei den Musikinstrumenten auch ein paar Knöpfchen drücken um deren Klang zu hören.

    Wer war eigentlich dieser Rainer? Die Bezeichnung begegnete uns schon bevor wir in das Rainer-Regiments-Museum gingen. Dort lernten wir dann, dass mit dem Rainer-Regiment das Salzburger Hausregiment gemeint ist, das nachdem es von 1852 bis 1913 unter der Führung von Erzherzog Rainer stand fortan so heißen sollte (die Verwandtschaft zum Kaiser war hier wohl nützlich...). Was dort ausgestellt ist, begeisterte mich eigentlich nicht so sehr (Uniformen, Abzeichen, ...). Interessant finde ich aber die Tatsache, dass die Truppen bereits vor dem Krieg angehalten wurden Gegenstände aufzubewahren, damit später eine Gedenkstätte eingerichtet werden könne.

    Das Fürstenzimmer sollte man bei einem Besuch unbedingt ebenfalls bestaunen.

    Schließlich gibt es noch einen Rundgang mit Audioguide, bei dem unter anderem der Aussichtsturm bestiegen wird. Diesen Teil der Burg kann man nur in einer Gruppe und mit dem Audioguide erleben. Das ist keine große Einschränkung und lohnt sich auf jeden Fall. Gleich zu Beginn der Tour hat die Erzählung zwar eine gewisse Länge (in der Salzkammer wird die Geschichte der Burg sehr, sehr ausführlich erläutert...) alles Weitere ist aber eher kurz und informativ gehalten. Mir gefiel es besonders gut, dass oben auf dem Aussichtsturm auch erläutert wurde, was man alles sehen kann (welche Kirchen, Schlösser, etc.), man muss zwar ein wenig aufpassen, dass man auch die richtigen Gebäude entdeckt, ich zumindest kam mit der Beschreibung allerdings gut zurecht.

    Zum Abschluss nochmal ein Blick über die Stadt, die gastronomische Vielfalt lassen wir aus, denn unten wartet der Weihnachtsmarkt, und dann geht es mit der Seilbahn wieder schnell hinunter. Ein wirklich lohnenswerter Besuch, für den man minimum zwei Stunden einplanen sollte.

    • Qype User cultur…
    • Hamburg
    • 47 Freunde
    • 97 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.8.2008

    Auch wenn es hier schon sehr gute und ausführliche Beiträge gibt, möchte ich unbedingt meinen Senf dazu geben :-)
    Selbst wenn ich schon so oft hier war, komme ich immer wieder hierher, so schön ist der Ausblick und die Atmosphäre.
    Komme also nicht nur wegen des vorzüglichen Kaiserschmarrns dorthin ;-)

    • Qype User Lany…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 49 Freunde
    • 42 Beiträge
    4.0 Sterne
    12.6.2008

    Es gibt zwar keinen Studentenrabatt aber ein Aufstieg zu Fuß oder eine Fahrt per Zahnradbahn auf die Festung lohnt sich alle mal! In den Museen gibt es unglaublich viel zu sehen, zu lesen und zu lernen über jegliche geschichtliche Ereignisse. Und nicht zu vergessen ist der wahnsinnig schöne Ausblick über die Stadt und auf die naheliegende Umgebung, die geprägt ist von weiter Landschaft und Natur

    Im Café kann man seeeehhhr leckeren Kaiserschmarrn essen! Mhhhh

    • Qype User HP_Kal…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 15 Freunde
    • 62 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.10.2008

    Es ist schon ein Abenteuer den ganzen weg hinauf zu gehen. Da fragte ich mich immer: wie haben die das damals ohne Autos oder LKWs oder Kräne bauen können?
    Die Auflösung findet man in einer Ausstellung drinnen, in der alles erklärt wird - von der geschichtlichen Entwicklung bis hin zu den Methoden.
    Wenn das Wetter paßt, hat man einen sehr guten Blick über Salzburg und das Salzburg Land.

    • Qype User Nordst…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 28 Freunde
    • 75 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.10.2011

    Wunderschönes Festung mit herrlichem Ausblick über die Stadt.

    Ausstellungen habe ich sicherlich schon schönere gesehen, aber der Ausblick entschädigt alles.

  • 5.0 Sterne
    10.8.2010

    Klar, zu Salzburg gehört ein Besuch auf der Festung auf jeden Fall dazu. Ich würde auch eine Führung empfehlen. Da kommt man auf einen Turm rauf und erfährt viele interessante Details.

    Anschliessend: Spaziergang am Mönchsberg (das ist der Hügel, auf dem die Festung steht)

    • Qype User JuliaW…
    • Augsburg, Bayern
    • 2 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.1.2011

    Der Aufstieg mit der Bahn weitet mein Blick und mein Herz - entfernt sich diese schmucke Stadt im Nahen der Festung
    Hoch oben auf dem Fels der kaum noch Spuren von Kaempfen und Schachzuegen ehemaliger Soldaten zeigt - ausser im Museum - beruehrt mich die Stille des Fels und daempft die Stimmen der Besucher - und beim Glas Wein schaue ich im Freien weit uebers Salzburger Land - koestlich prickelnd auf der Zunge und meine Brust oeffnend

    Endlich Frieden

  • 5.0 Sterne
    12.2.2014

    Die Festung Hohensalzburg ist eines der wichtigsten Bauwerke in ganz Salzburg. Diese Festung erinnert mich immer daran dass man seine Vorfahren nie vergessen sollte. Ich interessiere mich sehr für Geschichte und das Mittelalter - deswegen ist dieser Ort auch was sehr besonderes und tolles für mich. Kann ich jedem empfehlen - der bisschen Interesse an sowas hat.

    • Qype User Boskit…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 27 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.10.2008

    Man kann entweder hochlaufen, oder wie wir mit der hauseigenen Zahnradbahn sich auf die Festung bringen lassen, was auf jeden Fall die bequemere Variante ist ;-).

    Oben angekommen hat man einen herrlichen Ausblick über ganz Salzburg.

    Mein Tip: Besucht auf jeden Fall das Marionettentheater, war sehr imposant und außerdem kann man sich als menschliche Marionette fotografieren lassen. Sehr lustige Sache!

    Als wir dort waren, gab es ein klassisches Konzert, was wir allerdings zu spät wussten und deshalb auch keine Plätze mehr bekommen haben. Schade!

    Essen kann man natürlich auch, allerdings ist es nicht gerade günstig auf der Festung.

    Ich komme auf jeden Fall gerne wieder!

    • Qype User JamesB…
    • Oldenburg, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 112 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.4.2011

    Eine wirklich imposante Festung. Natürlich findet auch hier der übliche Touristennepp statt, aber von oben hat man eine super Aussicht und auch ansonsten: wie soll man ein solch historisches Gebäude negativ bewerten?
    Der Aufstieg lohnt sich!

    • Qype User Sisi-v…
    • Salzburg, Österreich
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.8.2013

    Für mich oftmals ein Muß, wenn ich regelmäßig meine Zweitheimat besuche oder auf Durchfahrt bin, in der ich sehr lange gelebt habe.
    Man kann entweder mit der Bahn hinauffahren oder zu Fuß gehen (Achtung: anstrengend :) ), aber dort oben letztendlich verweilen.
    Bei meinem ersten Besuch vor etlichen Jahren war ich angenehm überrascht (trotz Ferienzeit), wie sehr sich der Besuch auf der Burganlage verläuft und man durchaus ein ruhiges Plätzchen finden kann. Diesen Eindruck hatte ich immer wieder, obwohl ich häufig während den Ferienzeiten oben war.
    Unvergleichlich ist der Blick über Salzburg und das Salzburger Land bei schönem Wetter.
    Die Burg selbst kann besichtigt werden und bietet Ausstellungen: sehenswert ganz sicher, zumal die Anlage in sehr gutem Zustand gehalten wird, alles tipp-topp.
    Ich persönlich stöbere gerne abseits, hole mir eine Eiswaffel am kleinen Eisstand und suche mir eine Bank  einfach nur Erholungsfaktor :)

    • Qype User AlexOl…
    • Oldenburg, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 27 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.8.2011

    Alles in allem eine imposante historische Festung. Die Aussicht über Salzburg ist echt toll (siehe meine Fotos). Wir sind mit der Festungsbahn nach oben gefahren, die ist 24,30EUR (Familienkarte) recht teuer. Die bessere Alternative ist sicher, hoch zu wandern. Ohne Führung war es relativ unspektakulär, beim Aussichtsturm war eine 1stündige Wartezeit.
    Für Erwachsene interessant, für Kinder eher ungeeignet.

  • 3.0 Sterne
    24.3.2013

    Sehr schöne Aussicht und bitte runter mit der Festungsbahn.

  • 5.0 Sterne
    27.12.2012

    Tolle Aussicht zur Stadt, die Fahrt mit der Bahn ist auch einmal interessant. Im Museum in der Burg gibt es eine Ausstelliung über das Leben auf der Burg und eine über den 1. Weltkrieg (Waffen, Uniformen, Briefe, alles Mögliche über Österreich-Ungarn). Für jeden, der sich für Geschichte interessiert sehr interessant, leider etwas teuer, aber mit der Fahrkarte für die Bahn kann man überall kostenlos die Ausstellungen in der Burg besuchen.

  • 5.0 Sterne
    21.11.2012

    Ein muss bei einem Salzburgbesuch, die Aussicht über die Stadt einmalig, die Fahrt mit der Bahn auch gut. also aufgehts !

    • Qype User Ronald…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 10 Freunde
    • 192 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.8.2010

    Sehr schönes Ausblick auf die Stadt Salzburg. Die Anlage oben recht touristisch, aber wohl ein MUSS.

  • 5.0 Sterne
    1.11.2007

    handke war hier, hat hier gelebt, in der stube des dichters. sein refugium, der aussichtsreichste platz der stadt. sein NACHMITTAG EINES SCHRIFTSTELLERS beginnt auf der hohen festung.

    schaut man bei schönem wetter ums deutsche eck, taucht vor dem inneren auge der obersalzberg auf. schaut man runter aufs mozarteum, sieht man talentiete schauspielschüler.

    schaut man abends raus nach siezenheim, leuchtet einem das licht des stadions entgegen, dem rotbulligen salzburger nockerl.

    • Qype User Lemmi…
    • Laufen, Bayern
    • 32 Freunde
    • 260 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.8.2010

    Ein Muss für jeden Besucher Salzburgs. Wer den Aufstieg nicht zu Fuss auf sich nehmen will kann für teuer Geld hochgefahren werden. Seid ihr dann erst mal dort oben angekommen, so werdet ihr bei schönem Wetter mit einem grandiosen Ausblick über die Stadt und die Berge Österreichs und Bayern belohnt und verwöhnt. Klar dann kommt noch Geschichte der Festung dazu, Salz das Gold der damaligen Zeit. Schaut es euch an es ist ein Traum.

  • 5.0 Sterne
    7.8.2011

    Auf alle Fälle ein Besuch Wert. Der Blick über Salzurg spricht für sich.

    • Qype User Kord…
    • Villach, Österreich
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.10.2013

    Die Burg Hohensalzburg ist das Wahrzeichen der Stadt Salzburg und ist ein herrlicher Anblick in der Stadt.Sie steht auf dem Festungsberg der Stadt Salzburg.Diese Burg wirkt prächtig und herrschaftlich auf jeden Besucher der wundervollen Mozart statt.Was ich mich noch erinnern kann ist die Burg die die größte vollständig erhaltene Burg Europas aus dem 11.Jahrhundert.Hier findet der Besucher eine Folterkammer wo eine Führung mit Videoguides Veranstaltet wird.Zu den Preisen muss gesagt werden,leider ist Salzburg eine der teuersten Städte Österreichs.

    • Qype User Sangre…
    • Wien, Österreich
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.10.2013

    Obwohl ich als Kind in Salzburg aufgewachsen bin und in meiner Kindheit und Jugend oft mit großer Freude die Festung besucht habe, hat diese für mich auch Heute noch ihren magischen mittelalterlichen Charme. Der Aufstieg ist Steil aber in ca. 15-20 min zu bewältigen und dabei erlebt man eine wunderschöne Aussicht über die Stadt Salzburg. Die Burg gibt es schon länger als offiziell Amerika von Columbus entdeckt wurde. Also wer etwas wandern, Geschichte schnuppern und einen schönen Tag verbringen möchte, Top!

    • Qype User bluesk…
    • Speyer, Rheinland-Pfalz
    • 1 Freund
    • 59 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.1.2009

    Zum Thema Führung: Man wird in größeren Gruppen durch einen genau definierten Rundgang geschleust. Der Guide wird durch mehrsprachige Abspielgeräte ersetzt; Erzählweise, Umfang und Ton sind angenehm. Der Ausblick vom Turm ist toll, ansonsten sieht man nicht viel und bekommt auch keinen wirklichen Eindruck von der Festung vermittelt, schade. Die Anlage selber ist aber sehr schön.

    • Qype User Henry0…
    • Möllbrücke, Österreich
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.10.2013

    Es ist eigentlich faszinierend, was das Land Salzburg an kulturelles alles zu bieten hat. Wir machten einen Ausflug zur Festung Hohen Salzburg. Dieses Erlebnis kann man mit wenigen Worten gar nicht beschreiben. Die Veranstaltungsangebote sind enorm. Alleine schon die verschiedenen Räumlichkeiten sprechen für sich. Alles in Allem war das ein kulturelles höchst interessantes Erlebnis für die ganze Familie.

  • 5.0 Sterne
    17.10.2012

    Beautiful and the walk is not that far so save yourself the money and enjoy entering the fortress old-style

    • Qype User petron…
    • Bonn, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 47 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.1.2009

    Die Festung ist wirklich sehenswert. Ich kann immer wieder rauf gehen ohne mich zu langweilen. Mittelalterfeeling pur kann ich nur sagen!

    • Qype User smiley…
    • Wien, Österreich
    • 14 Freunde
    • 56 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.1.2009

    Ein Salzburgbesuch ohne mal auf der Festung gewesen zu sein, das geht einfach nicht. Es ist ein asolutes Muß, allein schon wegen der tollen Aussicht.

  • 5.0 Sterne
    16.3.2011

    Wer einmal in Salzburg ist, sollte sich auch hoch zur Burg gönnen. Sehr sehenwert und traumhaft schöne Aussicht über die Stadt und der schönen Landschaft!

    • Qype User kimb0…
    • Bremen
    • 1 Freund
    • 19 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.5.2011

    In jedem Fall einen Ausflug wert. Wer nicht extrem übergewichtig oder gehbehindert ist, sollte sich das Geld für die Bahn sparen und zu Fuß hoch laufen. Schon auf dem Weg hinauf kann man eine schöne Aussicht genießen. Die Aussicht oben entschädigt einen dann gänzlich. Die Wartezeit um die Folterkammer zu besichtigen ist extrem hoch, zumindest an dem Tag als ich dort war. Dafür ist die Besichtigung im Eintrittspreis mit inbegriffen und man bekommt sogar einen Audioguide ;-)

  • 4.0 Sterne
    6.6.2011

    Wer eine tolle Aussicht auf Salzburg genießen möchte, sollte die Festung Hohensalzburg auf jeden Fall besuchen. Imposant ist auch die Größe der Anlage.

    • Qype User Smyl…
    • Winsen, Niedersachsen
    • 1 Freund
    • 25 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.8.2010

    Ein absolutes Muss für Besucher Salzburgs! - wobei dies eigentlich selbstverständlich sein sollte ;)

    Die Geschichte der Burg, die unglaubliche Aussicht usw. einfach nur Klasse alleine schon einen Besuch von Salzburg wert.

    • Qype User Hias…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 26 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.9.2011

    einen besuch wert.

    sehr schöne burg, viel zu entdecken. nur leider ist nicht alles zugänglich.

    die bergbahn zur burg war leider defekt, der weg hinauf ist ein bisschen erschwerlich nach einer langen bar tour durch die salzburger city :-)

    ansonsten alleine schon der aussicht wegen lohnenswert.

  • 5.0 Sterne
    31.10.2007
    Erster Beitrag

    Alle paar Jahre, wenn ich dann mal wieder in Salzburg bin, besuche ich die Festung Hohensalzburg und dann gibt es immer wieder was Neues zu entdecken. Das Wahrzeichen der Stadt Salzburg ist immerhin mit 14000 qm Europas größte und noch am besten erhaltene Burganlage. Erbaut wurde sie 1077. Um den Fußkranken den Aufstieg zu erleichtern, wurde Ende des 19. Jahrhunderts die Festungsbahn gebaut, sie bringt einen in einer Minute zum Ziel, während der Wanderer gut eine halbe Stunde benötigt, bis er vom Kapitelplatz über die Festungsgasse den Anstieg bewältigt hat. Der Lohn ist dann eine herrliche Aussicht über Salzburg. Mit der FestungsCard ALL Inklusive für 7 Euro, die es diesmal gab, war das komplette Besichtigungsprogramm abgedeckt. Mit ihr hatte man Zutritt zu Fürstenzimmer, Rainermuseum, Festungsmuseum, Multivisionsschau und Marionettenmuseum. Der Rundgang durch die Festung und die Besteigung des Turmes sind ebenso inkl. Um nach ausreichender Besichtigung den Durst und Hunger zu stillen, steht eine Burgschänke und ein Festungsrestaurant zur Verfügung. Beide haben unterschiedliche Preise, also vorher informieren. Und wer so gar keine Lust auf die Festung hat, der geht gleich in die Getreidegasse und stolpert dann nicht über alte Steine, aber vielleicht über einen Touristen, der gerade seinen Schuh bindet.

    • Qype User Höhlen…
    • Schwerte, Nordrhein-Westfalen
    • 279 Freunde
    • 578 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.10.2007

    Immer eine Reise wert, die Altstadt von Salzburg - vor allem außerhalb der Touristensaison, etwa jetzt im November. Dann findet man sogar locker einen Platz im Tomaselli oder beim Schatz, um herrliche Mehlspeisen mit Marzipanspezereien zu genießen. Und ein Besuch in der Peterskirche am Fuß des Festungsberges mit abendlichem Gang über den von 1000 Kerzen rötlich erleuchteten kleinen Friedhof schafft so richtiges Salzburgfeeling. Dann noch ein Operngenuss im Marionettentheater, nirgendwo schweben die Akteure so galant und schwerelos über die Bühne. Und zum Jahresabschluss sollte man unbedingt eine Vorstellung im Landestheater (direkt an der Salzach) buchen: die dauert dann bis kurz vor Mitternacht (mit reichlich Improvisationstalent der Schauspieler), und der Jahreswechsel wird auf der Bühne mit allen zusammen mit Sekt und Feuerwerk gefeiert - wenn man es sich dieses Jahr seitens der Veranstalter nicht anders überlegt hat (vorsichtshalber nachfragen). Trotz Mozartverkitschung bleibt Salzburg ein kultureller Höhepunkt jedes Österreichbesuchs, und von der Festung aus hat man halt immer alles im Blick, denn groß ist Altstadt ja glücklicherweise nicht.

    • Qype User DerDre…
    • Dresden, Sachsen
    • 0 Freunde
    • 195 Beiträge
    2.0 Sterne
    18.12.2011

    Die Aussicht ist bei schönem Wetter natürlich gut. Die Ausstellung kann man sich aber schenken.

Seite 1 von 1