Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 3.0 Sterne
    23.1.2012

    Auf Empfehlung der Familie meines Freundes ging es in dieses Restaurant. Da ich liebend gern Fisch esse, war ich mehr als gespannt. Obwohl die Gaststätte bis 20.01. geschlossen hatte, konnte ein Tisch für den 21. problemlos reserviert werden. So kamen wir ohne Angst keinen Platz mehr zu bekommen an und durften uns schnell setzen. Man merkte jedoch, dass die Mitarbeiter noch nicht aus ihrem Urlaub vollständig zurück waren. Auf unsere Ansage, wir haben reserviert, wurden wir an ein Tisch gebracht und anschließend wurde erst nach dem Namen gefragt. Doch dies stimmte überein und wir mussten uns nicht umsetzen (lassen). Weiter bemerkten wir, dass die Mitarbeiter noch dabei waren, die Speisekarten zusammenzustecken. Für mich etwas, was im Hintergrund und nicht vor den Gästen direkt abgehalten werden muss, denn es zeigt mir , dass die Karte überarbeitet wurde, was durchaus positiv ist. Meist werden jedoch bei so etwas auch die Preise (nach oben hin)angeglichen.
    Aber da sie eh grad dabei waren, wurden uns die Speisekarten mehr als rasant an den Tisch gebracht. Beim Überfliegen der Karte wurde ich etwas verdutzt. Alle Getränke und Speisen endeten auf 5 Cent. Die Preise erschienen mir ein wenig wie gewürfelt. 2,75 oder 3,85 Euro. Merkwürdig krumm, aber nun gut. Unsere Bestellungen wurden prompt von einem jungen Mitarbeiter aufgenommen. Die Getränke wurden schnell an den Tisch gebracht. Und auch unser Essen aus den unterschiedlichsen Sparten (Forelle, Karpfen, Wels und Zander) wurde zügig zubereitet und serviert. Die Anrichtung der Speisen war auf jeden Fall ein Hingucker. Ob in einer Auflaufform oder auf einem großen weißen, in Fischform erstellten Porzelanteller. Natürlich gab es Fischbesteck zum Essen! Das Essen sah nicht nur gut aus, sondern war auch frisch zubereitet, wie man es sich wünscht. Und so schmeckte es auch: frisch, lecker und anders. Geschmacklich konnte ich nichts aussetzen. Die Portionen waren auch großzügig bemessen, sodass alle satt wurden (und wir waren zum größten Teil gute Esser in der Truppe). Nachdem wirklich auch der letzte aufgegessen hatte, wurde abgeräumt und die Rechnung geordert. Diese wurde in einer kleinen Holzschatztruhe an den Tisch gebracht. Eine wirklich kreative Idee! Zudem beinhaltete die Truhe nebst der Rechnung auch für jeden ein kleines Stückchen Schokolade. Eine wirklich schöne kleine Geste, an die sich jeder Gast gerne erinnert. Zum Ambiente:
    Das Restaurant wirkt von außen nicht sehr hochtrabend. Ein altes Gebäude, aber gepflegt, ziemlich klein und schlicht.
    Im Innern erwartet einen jedoch eine wirklich  wie andere Qyper bereits schrieben- urige Atmosphäre. Alte gut erhaltene Stücke wie ein Herd und schwarz- weiß- Fotos. Dazu rustikale braune Holzmöbel. An einer Wand des Essraumes ein wärmender Kamin, wo auch ein Feuer knisterte.
    Und erst von innen kann man sich die Außenlage vorstellen. Direkt hinterm Restaurant ist der See, wundervolle Aussicht! Im Sommer mit einem isch auf der dafür vorgesehenen Terrasse sicherlich wundervoll. Mein persönliches Fazit:
    Das Restaurant versteht etwas von seiner Fischküche! Sie haben eine gute und übersichtliche Karte, eine Vielfalt an Fischsorten(Forelle, Wels, Zander, Karpfen., Lachs, Krustentier,) und auch die Preise für die Fischgerichte finde ich von 11 bis 15 Euro nicht übertrieben, eher sogar im unteren Bereich. Was sie anscheinend am Fisch sparen, hauen sie leider bei den Getränken rauf. Knapp 4 Euro für ein Radler? Oder 1,90 Euro für 0,2l Cola? Mhh
    Geschmacklich und optisch konnten sie gut punkten. Und wer doch nicht der Fischesser ist, kann auch Schweine- und Huhngerichte ordern.
    Zu unserem Besuch war das Restaurant nicht voll, was ich sehr schätzte. Aber die Tischreihen versprachen auch so gemütliches Beieinander und nicht wie wo anders, wo man Stuhl an Stuhl sitzt. Das Restaurant ist jedoch eher was für Kenner. Denn es liegt dezentral und ist auch ohne Auto nicht zu erreichen. Also wie bei uns, ein Tipp von Bekannten.
    Zahlung per EC-Karte ist hier auch nicht möglich. Als typischer Großstadtmensch schon fast Gewohnheit, die Karte zu zücken, geht hier jedoch nicht. Und wenn man als Truppe hier aufschlägt und jeder ordentlich isst und trinkt, sollte man Bares gut einplanen. Wenige Parkmöglichkeiten sind auf dem kleinen Grundstück gegeben. Leider ist dies nicht betoniert und durch den aktuell fallenden Regen war es eine reine Matschepampe. Das Restaurant kann ich vom Prinzip aufgrund des Essens her gut empfehlen. Der Rest und meine genannten Eckpunkte sind dann personenabhängig.

    • Qype User sascha…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 13 Beiträge
    1.0 Sterne
    9.6.2013

    15 min gewartet, keine Bedienungauf Rückfrage unhöfliche und freche Bedienungwieder gegangenschade

    • Qype User thomas…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    3.0 Sterne
    1.7.2013

    Vergagenen Sonntag zufällig (Navi) entdeckt. Mit dem Ambiente, der Bedienung, Essen und Trinken sehr zufrieden. Wir kommen wieder!

  • 5.0 Sterne
    5.5.2008
    Erster Beitrag

    Durch einen Tipp unserer Vermieterin haben wir diese Fischgaststätte(in der es aber auch genügend Gerichte für Nichtfischesser gibt) am Ortsausgang des Wandlitzer Ortsteiles Stolzenhagen direkt am gleichnamigen See gefunden. Ein gemütliches und uriges Ambiente im Inneren, Sitzmöglichkeiten außen -jedesmal auch ein phantastischer Blick auf den See sorgen schon vor dem Essen für Wohlbefinden. Die Bedienung ist freundlich und schnell und die Fischgerichte lassen keine Wünsche offen und sind bezahlbar. Es gab keinen von uns 8 Personen, der nicht zufrieden war. Und für Gäste , die das Besondere suchen, sind auch Gerichte wie Forelle griechisch (mit viel Salaten und Feta) oder 5 sehr unterschiedliche Zandervarianten zu finden.

    • Qype User flower…
    • Wandlitz, Brandenburg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    22.6.2013

    Immer mal wieder versuchen wir es mit der Fischerstube.
    Weil es von der Lage her idyllisch ist, aber jedesmal wieder werden wir enttäuscht.
    Das Essen wird von Mal zu Mal schlechter, beim letzten Besuch war es nur lieblos auf die Teller geklatscht. Wir haben uns gefragt, was wäre, wenn die Restauranttester hier wohl mal vorbei schauen würden.
    Bei der Bedienung (großer, schlanker, blonder Mann  viell. der Chef?) hat man jedesmal das Gefühl, es ist ihm alles zu viel und am liebsten möchte er seine Ruhe haben, all die Gäste, die etwas von ihm wollen nerven bloß.
    Dabei war das Restaurant nicht gerade voll, als wir dort waren.
    Man fragt sich jedesmal, warum diese Leute ein Restaurant betreiben, wenn sie alles lustlos machen und allergisch auf Gäste reagieren. Und als Gast merkt man das, viele Bekannte empfinden ähnlich und denken genau wie wir darüber.
    Ich glaube, nun werden wir endgültig das Lokal meiden!!

    • Qype User schwar…
    • Oranienburg, Brandenburg
    • 1 Freund
    • 19 Beiträge
    3.0 Sterne
    21.5.2010

    TOP-Angebot, sehr gute Küche und wirklich urig.
    Man sollte sich vom ersten Eindruck des Hauses nicht täuschen lassen. Auf der Seeseite macht das Ambiete einen sehr guten und geruhsamen Eindruck.
    Den Fisch kann man hier noch lebend sehen und ihn anschließend auf den Teller genießen.

    Wir waren wieder im gleichen Restaurant und mussten leider feststellen, dass der Service gelitten hat und auch das Essen nicht mehr so liebevoll gekocht wurde wie bei unserem ersten Besuch. Haben dies inzwischen auch von anderen Besuchern bestätigt bekommen!

    • Qype User Gabrie…
    • Bernau am Chiemsee, Bayern
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    1.0 Sterne
    29.9.2011

    Waren am letzten Wochenende dort zum Boot fahren.

    1 Stunde 5 Euro!!!!!! Ich dachte, ich fass es nicht. Aber wir hatten es uns vorgenommen und trotzdem gemacht. 2 Stunden

    Aber kein 2. Mal zu diesem Preis.

    Frechheit!

    Ohne Stern geht es ja nicht, also einer. Gegessen hab ich da noch nie, der Kampf umd die Plätze ist echt nicht mein Ding.

    • Qype User kobo…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 32 Beiträge
    2.0 Sterne
    6.1.2013

    Das Wunder von Brandenburg: Gräten im Schweinefleisch! Ja wirklich, Schnitzel bestellt und in der Panade reichlich Gräten entdeckt! Tja, da ich keine Wunder solcher Art wieder erleben möchte, verzichte ich auf die Kochkünste der Fischerstube und dafür nur noch Kaffee auf der wirklich schönen Terrasse am See im Sommer, für Letzteres gibt's zwei Sterne

  • 1.0 Sterne
    22.9.2011

    Leider nicht mehr gut  06.05.2012 Wir haben es heute mal wieder versucht. Ich hatte einmal übergartes Zanderfilet mit Gräten und dazu holzigen und harten Spargel. Die dazu gereichte braune Butter hat den Namen nicht verdient. Eher schon Butter mit etwas Semmelbrösel. Als Beilage gab es Dillkartoffeln die als normale Kartoffeln mit überstreutem getrocknetem Dill daherkamen. Fisch, Spargel und Kartoffeln waren außerdem völlig ohne Salz zubereitet. Ja, ja ich weiß schon was die freundliche Servicekraft dazu sagen würde: Wat Salz? Steht doch uffn Tisch! Für 16,90 EUR ging es dann zurück in die Küche. Die Servicekraft fand das lustig. Dann hatte doch wenigstens einer Spaß. Das sorgte allerdings für Irritationen. Die Servicekraft ließ sich dann von einer Kollegin vertreten. Und es ließ sich so nach und nach auch das gesamte Personal samt Chef mal kurz blicken. Schön wäre es, wenn sich alle sonst so für den Gast interessieren würden.22.09.2011 Wir hatten einmal die Stolzenhagener Fischpfanne sowie einen Salt mit Zander und waren richtig enttäuscht. Der Fisch war eine undefinierbare Masse. So etwas hatte ich noch nie in einem Restaurant auf meinem Teller. Schon gar nicht in einem Fischrestaurant. Das Gemüse war Tiefkühlware und zudem noch verbrannt. Die Bratkartoffeln fettig und ebenfalls verbrannt. Im Fisch war als Beigabe ein etwa 1,5cm großes Metallteilchen. Dieses wurde vom Servicemitarbeiter dann ausgiebig begutachtet. Ein tut mir leid rang er sich dann doch noch schweren Herzens ab. Der Saltteller hat sich ebenfalls verschlechtert. Blattsalat war nicht dabei, dafür aber Weißkraut aus der Großpackung. Ist ja auch wesentlich preiswerter. Von den Servicemitarbeitern wird einem nicht das Gefühl vermittelt dass man hier als Gast willkommen ist.

    • Qype User Martin…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 26 Beiträge
    1.0 Sterne
    9.6.2013

    30.05.2013 Was
    für eine traumhafte Lage! (5 Sterne) Ich hatte das idyllisch
    gelegene Gartenrestaurant am Stolzenhagener See vom Bus aus gesehen
    und dachte: Das muss ich mal probieren.
    Erster Eindruck: Leer,
    genauer: Ich war der einzige Gast. O.K., es war nicht gerade heiß an
    diesem Tag im verregneten Mai 2013, aber trotzdem. Am Eingang findet
    sich eine Art Imbißbude und ein Schild: Eintritt 2 Euro irgendwas
    für Erwachsene, für die recht kleine Badewiese und die schöne
    Badestelle. Nach einiger Zeit schlurfte ein uninteressiert schauender
    junger Mann heran. Tatsächlich, er war für den Verkauf zuständig,
    obwohl er sich alle Mühe gab, das zu verbergen.
    Ja, es gibt Fisch
    bei ihm, Forelle, mit Speckkartoffelsalad. Na gut. Und ein Bier dazu?
    Nein, da müssen sie um das Haus herum gehen und drinnen fragen. Na
    gut. Im Restaurant, sah recht gemütlich aus, draußen schöne
    Gartenmöbel aus Holz, 2 Kellner, kein Gast: Ja? Mir
    wurde draußen gesagt, Bier gibt es hier drinnen. Möchten
    sie auch essen? Ja, ich habe draußen gerade Fisch
    bestellt. Fast ein Aufschrei:Was, wie kommt der draußen
    dazu, Ihnen Fisch zu verkaufen!? Der 2. Angestellte beruhigte
    sie: Doch, der darf den geräucherten kalten Fisch verkaufen.
    Mist, ich hatte an eine leckere frisch gebratene Forelle gedacht.
    Und Bier gibt es nur am Fenster draußen! Huch? Stimmt,
    Mitten an der Außenwand war eine Glasscheibe zum Rauf- und
    Runterschieben, im Augenblick unten. Die Schrift über dem Fenster
    bestand aus stabil aufgeklebten Kunststoffbuchstaben und Zahlen, nur
    beim Bier war der Preis sorgfältig entfernt. Ich ging zurück ins
    Restaurant: Was kostet denn das Bier? Das war nun
    wirklich zu viel, nun war die eifrige Servicekraft sauer: Steht
    doch dran! Aber vielleicht hat der Regen den Preis abgewaschen.
    Ich wieder zurück. Aber draußen dürfen sie sich nicht
    hinsetzen, mit der Imbissware müssen sie sich auf die Wiese setzen.
    Immerhin gab es dort einfache Holzbänke, natürlich ohne Lehne.
    Inzwischen hatte der fleißige junge Mann vom Empfang es geschafft,
    einen Löffel Kartoffelsalat und eine kalte Raucherforelle auf einen
    Pappteller zu bugsieren. Der Salat war recht gut, vom Fisch wurde mir
    nicht schlecht (einer Nachbarkatze schmeckte er gut!) und aufs Bier
    hab ich verzichtet.
    Fazit: Schlechtester Service Europas, schade
    um die traumhafte Location!

    • Qype User kasbe…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    1.8.2013

    Auf einer Radtour wollten wir heute am Stolzenhagener See kurz ins Wasser springen und schnell etwas essen. Die Fischerstube schien der passende Ort. Es gibt eine schöne Liegewiese am See mit angrenzendem Lokal. Alles Prima. Aber der Zugang zum Wasser kostet schon mal stolze 2,50 Euro pro Person! Nein da war noch kein Fischbrötchen dabei. Aber das Beste kommt noch. Der von Anfang an schon äußerst unfreundliche Wirt pfeift uns nach dem Bezahlen unhöflich zurück, dass wir mit unseren Rennrädern nicht reindürfen. Auch das Abstellen an der Theke war nicht möglich. Ok. Bei Hochbetrieb kann ich das ja verstehen. Aber die große Wiese war bis auf 3 Gäste komplett leer. Klar man fährt mit 8kg Rennrädern um sich dann anzuhören das man sich doch gefälligst ein dickes Schloss mitbringen soll. Das nenne ich Gastlichkeit. Zum Essen kann ich natürlich nichts mehr sagen. Wir haben dankend verzichte. Das Geld gab es trotz Beschwerden auch nicht zurück. Eine Absolute Frechheit! Leider gibts keine Negativ Sterne. Das ist auf jeden Fall KEINE Empfehlung!

    • Qype User natali…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    1.0 Sterne
    28.7.2012

    waren heute in der fischerstube essen und wurden leider sehr enttäuscht!wir kommen nie wieder und können dieses restaurant auch nicht weiterempfehlen!
    das essen war nicht gut,mehlige kartoffeln, und mein freund bekam ein falsches gericht serviert.daraufhin gabs keine entschuldigung von seiten des überforderten personals!eiskaffe gabs nicht mehr.kaffee völlig überteuert!
    zum bezahlen kommt keiner von personal,man muss selbst zum tresen gehen!
    es wird nicht gefragt,ob man noch was möchte oder ob alles ok ist!ES KOMMT JA KEINER AN DEN TISCH!
    auf der damentoilette gibt es keine seife,auch keine auf nachfragen!
    also leute:bloss nicht hin!!!

    • Qype User marie0…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    16.4.2012

    Tk Fisch Tk gemüse habe alles in der papptonne gesehen und die kellnerin meinte ist alles frisch peinlich peinlich und für tk essen ist es ziemlich teuer auf meinem gemischtensalat war obst und krautsalet was da nix zu suchen hat schade ich kann das restaurant nicht empfehlen

Seite 1 von 1