Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    22.9.2008
    Erster Beitrag

    Egal, ob man Fisch im Vorbeikommen mitnehmen oder vor Ort eine Jausen-Pause machen möchte: bei Riebels feinen Foschdelikatessen liegt man richtig. Hier gibt es in einem kleinen Laden frischen oder geräucherten Fisch aus dem Bodensee oder weiter her. Und nebenan, direkt am See, wird gegrillt und geschmaust an Tischen und Bänken.

    Der Radweg führt direkt vorbei, verpassen kann man den Laden eigentlich nicht. Und sollte man auch nicht.

  • 5.0 Sterne
    23.12.2012

    Hier muss man wenigstens einmal gewesen sein. Ein Fisch-Edel-Kiosk trifft es wohl am besten. Zeitweise war es ein bisschen wie auf Sylt, mit vielen wichtigen Leuten, aber egal, das was auf den Tisch kam, war frisch, lecker und bezahlbar. Ich komme im April wieder!

  • 5.0 Sterne
    9.4.2012
    Aufgelistet in Schnell mal auf die Hand

    Tolle, frische Fischspeisen, welche direkt an der Theke gegrillt werden. Verschiedene Filets mit verschiedenen Beilagen (Gemüse, Salat, Kartoffeln, Kartoffelsalat) oder eine zwei verschiedene Filets mit Beilage nach Wahl für 12,80 Euro (siehe Foto). Nicht ganz günstig, aber hier ist das Essen seinen Preis wert. Auch Fischbrötchen werden auf die Hand verkauft. Mein Favorit ist "Riebels Fischplatte) mit 2 Filets, einer Garnele, zwei Fischcremes, Pastete, Sülze, kaltem Forellenfilet, Lachs und kleiner Salatbeilage, dazu Baguettebrot (siehe anderes Foto). Diese kostet leider auch 16,50 Euro, aber bei jedem Besuch ein Genuss! Ein Zusatz: Ich wüsste nicht, dass der Restaurantbereich mittags geschlossen ist. Möglicherweise der Fischladen, aber der Fischimbiss /-restaurant hat meines Wissens nach Mittags nicht zu.

  • 4.0 Sterne
    23.2.2009

    Alles bestens alles sehr frisch man muss mit dem Rad sowieso vorbeiradeln ( Gott sei Dank )wenn wir auf die Reichenau fahren führt uns der erste und der letzte weg( Vorrat für die Zeit daheim ) immer dort vorbei . Pfingsten 2012 immer noch gleich

    • Qype User Shatie…
    • Regensburg, Bayern
    • 1 Freund
    • 76 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.8.2012

    Der Geheimtipp der keiner mehr ist, aber immer noch sehr gut
    Auf Empfehlung hin sind mein Freund und ich zu diesem Fischimbiss gefahren. Dort war es sehr voll, da sich der Geheimtipp wohl doch schon weit herumgesprochen hat. Parkplätze bekommt man mit Glück vor der Tür, ansonsten muss man einen kleinen Fußmarsch von der Kirche aus auf sich nehmen. Der Imbiss befindet sich direkt am Seeufer und besteht aus einer Theke und mehreren Tischgruppen, die immer gut belegt scheinen. Bestellung funktioniert über Anstellen an einer Kasse, dort wird Tischnummer und Gericht notiert, sowie Getränke ausgegeben und im Voraus bezahlt.
    An Gerichten gibt es verschiedenes zur Auswahl, von Fischsuppe und -Semmeln bis hin zum ganzen Fisch. Zu den meisten Gerichten kann man zwischen Kartoffeln, Salat, Kartoffelsalat und noch einer Beilage wählen. Der Fisch ist sehr gut und wird nach der Bestellung erst frisch zubereitet. Auch die Beilagen sind lecker und reichhaltig, ich hab noch nirgendwo so gute Mini-Kartoffeln gegessen! Ebenfalls erstaunlich war die niedrige Grätendichte, ich hatte nur in einem Lachsfilet ein kleines Stück bei dem wohl die Gräten übersehen wurden. Durch die Imbissaufmachung und die Zahlung im Voraus muss man nach dem Festmahl nicht ewig auf seine Rechnung warten, sondern kann mit einem Glas Wein in aller Ruhe am See den Tag ausklingen lassen (oder Platz für all die anderen Geheimtipp-Folger machen).
    Alles in allem eine absolute Empfehlung, von Geheimtipp kann ja nicht mehr die Rede sein ;)

Seite 1 von 1