Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
Fitness First, Dortmund, Nordrhein-Westfalen
Fitness First, Dortmund, Nordrhein-Westfalen

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    20.1.2014
    Erster Beitrag

    - sehr großes Fitness First Studio mitten in Dortmund (2.500 qm direkt über Karstadt Sports)
    - riesige Auswahl an Fitness-Kursen; v.a. die neuen Formate wie "Move it"; "Freestyle" und "TRX" gefallen mir sehr gut
    - fachlich sehr gute und immer super gelaunte Trainer, bei denen es sehr viel Spaß macht zu trainieren
    - große Umkleide; sehr gepflegt und sauber (im Gegensatz zu vielen anderen Studios, v.a. dieser Größe)
    - es könnte ein wenig mehr Cardio-Geräte geben (v.a. Laufbänder), da zu bestimmten Uhrzeiten wirklich sehr viel los ist; ansonsten können sich die Trainierenden sehr gut auf der großen Fläche verteilen; man hat nie das Gefühl, es sei zu eng oder zu voll

    FAZIT: Ich war in schon sehr vielen verschiedenen Studios und finde dieses, v.a. für die Größe, wirklich sehr gut geführt/gepflegt. Ich habe mich sehr wohl gefühlt!

    • Qype User yourjo…
    • Essen, Nordrhein-Westfalen
    • 15 Freunde
    • 57 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.8.2008

    Fitness Company gibt es ja sehr oft in Deutschland und trotzdem gibt es immer wieder die echten PERLEN unter den Clubs. Der Lifestyle Club in Dortmund ist einer davon. Es ist noch neuer als andere Clubs (ca. 2 Jahre alt) und die Ausstattung ist super. Neuste Geräte und auch die Trainer hier sind nett und freundlich.
    Der Wellnessbereich hat einen eignen Lady-Bereich, wo nur die Damen unter sich saunieren und entspannen können. Im gemeinsamen Bereich gibt es eine finnische Sauna, ein zweite Lichtsauna, die ab dem Nachmittag an ist und ein Dampfbad.
    Hier ist es fast immer richtig sauber und man kann sich an der Dortmunder Skyline erfreuen.

    Ich kann diesen Club nur empfehlen und alle Anreisenden darauf hinweisen, dass die Parkgarage am Friedenspark für Fitcom Mitglieder für 2 1/4 Stunde frei ist. Karte im Studio entwerten!

    • Qype User xxltop…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 62 Beiträge
    1.0 Sterne
    19.5.2009

    lieber nicht....

    gf wechsel.. zusagen werden nicht eingehalten.. sehr verbraucherfeindlich..vorsicht bei den verträgen
    sofort wegrennen...

    räume und geräte sonst super , aber die leitung ????????????????
    beschwerden häufen sich... wir gehen zu 14 nicht mehr hin

    • Qype User marcdo…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    16.9.2008

    Also ich war ganz aktuell bei Fitness Company in Dortmund, weil HealthCity zu gemacht hat, mussten wir dort 2 Monate trainieren. Ich mag diesen Club überhaupt nicht. Das Studio besteht aus 2 Ebenen, oben FrauenFitness (kann ich nichts zu sagen) mit Umkleide und Sauna, unten eine Trainingsfläche. Die Trainingsfläche ist total unangenehm, weil in der Mitte Tische stehen, da wäre ein Sichtschutz nicht schlecht gewesen. Das Studio ist total dreckig, auch die Geräte. Man kann sie zwar vor dem Training desinfizieren (Tücher und Spray sind vorhanden), ich meine aber, dass es nicht mein Job ist, da dort das Studio zu putzen. Eine Putzfrau gibt es, eine Asiatin, die sehr freundlich ist. Sie putzt aber ständig irgendeinen Mist wie die Blätter der Kunstblumen oder die Tische, anstatt man die Geräte sauber zu machen, wo so viel Staub ist, dass man darin schreiben kann. Mich stört weiterhin, dass die Geräte nicht richtig eingestellt werden können. Da ich direkt aus einem anderen Studio kam, habe ich einen direkten Vergleich gehabt und meine, dass die Geräte nicht so eingestellt werden können, wie ich es bei meiner Größe (1,80 m) brauche. Das Personal ist eine Zumutung. Es sind permanent mindestens 6 Leute im Studio, die ständig hin- und her rennen. Dennoch hilft einem keiner bei der Einstellungen. Wenn man hartnäckig fragt, kommen sie dann mal mit zum Gerät, lassen einem aber deutlich spüren, dass man sie belästigt. Grund dafür ist wohl, dass es im Studio personal training gibt, wenn ein Trainer mit einem herum gehen und Tipps zum Training geben soll, kostet das 45 Euro pro 30 min. Das war in meinem alten Studio kostenlos. Geärgert hat mich dann noch, dass die Dampfsauna während den 8 Wochen, wo ich da war, mind. 2 Wochen defekt war. Für ein neues Studio ist das schon heftig.
    Alles in allem bin ich froh, dass mein Abo dort nach 8 Wochen auslief. Nach meinem Eindruck ist es dort dreckig, keiner dort, der einem die Geräte erklärt oder beim Training hilft und durch diese offene Fläche mit den Tischen in der Mitte und den ständig herumlaufenden Mitarbeitern ist die Atmosphäre auch sehr unangenehm.
    Was mich weiter sehr gestört hat, aber vielleicht Geschmackssache ist: die Duschen haben einen Wasserstopp in der Düse, das heißt, es kommt kaum Wasser raus. Und dann stoppt der Wasserstrahl alle 10-15 sek. Man ist also ständig am drücken, damit das Wasser wieder kommt. Damit kann man nicht duschen, das ist totaler Mist. Zudem wird das Studio als Werbefläche missbraucht, ständig soll man etwas kaufen: Getränke an der Theke, Getränke in Kühlschränken an der Trainingsfläche, Nahrungsergänzungsmittel, zwischen den Geräten stehen Werbebanner für einen Handyanbieter, Zeitschriften, Trainingsgeräte, etc. Selbst in den Umkleiden wird geworben, dass Solarium gegen Entgelt genutzt werden kann. Da elektronisch bezahlt werden muss, muss man seine Mitgliedskarte mit 25 Euro aufladen und das Geld wird dann abgezogen. Das ist alles nicht meine Vorstellung von Trainingscenter, wo ich abends in Ruhe hingehen möchte, trainieren und Tipss dazu bekommen und dann danach in Ruhe einen Kaffee trinken möchte.
    Der aktuelle Mitgliedsbeitrag beträgt übrigens 50 Euro pro Monat plus eine Ausnahmegebühr von 70 Euro (Getränke, Solarium und Einweisung in die Geräte als personal training kosten extra). Einer meinte, dass sie von ihm schon 60 Euro pro Monat haben wollten bei einem Jahresvertrag. Das ist deutlich zu teuer.

    • Qype User yeswec…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    3.2.2009

    Habe hier sehr schlechte Erfahrung gemacht. Bin noch zwei Monate gebunden, diese Mitgliedschaft hat mir eher gesundheitlich geschadet,hatte mir das Gegenteil vorgenommen. Leider nur patzige, unfreundliche Mitarbeiter, man wird belogen , ich musste monatelang , hartnäckig, mit seeeeehr viel Geduld dagegen kämpfen, bis der Kunden Service seine Behauptungen nicht mehr aufrecht halten konnte. Das wollen sie natürlich nicht zugeben und keine sieht sich zuständig für Kundenanliegen, meine Ansprechpartner haben sich ständig gewechselt.etc. Mir ist die Lust an Fitness echt vergangen, den allgemeinen Tenor, der hier herrscht, kann ich nur bestätigen: Patzige, unfreundliche Mitarbeiter, unsaubere Umkleiden, Mülleimer überfüllt, viel zu teuer für zu wenig Service. Mir wurde jetzt zu viel Geld vom Konto abgebucht und ich habe bis jetzt 3-mal mit Schreiben, faxen, Mails.. auf Überprüfung der Sachlage gebeten, noch keine Reaktion! Ich denke, was Vernünftiges werde ich von denen nicht hören, Fehler zugeben, wollen sie nie. Bin echt zutiefst enttäuscht, am Anfang fing ich zufrieden an, hat aber schnell einen unglücklichen Verlauf genommen.Schade
    Glatte 6 für diese Filiale.

    • Qype User Strauc…
    • Barcelona, Spanien
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    29.8.2008

    Wer wirklich darüber nachdenkt bei diesem Studio oder dieser Company einen Vertrag abzuschließen kann ich nur abraten!!! Auch wenn das Studio nett eingerichtet ist, sind die Vertragsbedingungen und der Umgang mit Kunden eine Frechheit. Ich habe einen Vertrag von 18 Monaten abgeschlossen - was ja eh nach den AGBs rechtswidrig ist- aber mit der Angabe dass ich vielleicht bald ins Ausland ziehe. Mir würde versichert dass das alles kein Problem sei und mein Vertrag eingeeist werden könnte jaja. Schlussendlich wird mir jetzt mit Gerichtsvollzieher und weiterem gedroht und es findet sich keine Kundenfreundlichkeit bzw. Verständigung vor. Dazu kommt noch dass es sich um einen popeligen Studentenvertrag handelt von dem fast die Hälfte abbezahlt ist. Na so sieht Kundenfreundlichkeit bei Fitcom aus! Na Herzlichen Dank

Seite 1 von 1