Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    19.1.2009
    Erster Beitrag

    In Deutschland ist das mit den indischen Restaurants nicht so ganz einfach. Hier hat man in den meisten Fällen noch nicht entdeckt, dass auch der indischen Küche der Einsatz von frischen Kräutern und anderen, hochwertigen Zutaten wirklich weiterhelfen kann. In England dagegen hat man aus Kolonialzeiten bessere Beziehungen in dieses Land. Und da kann dann auch indisches Essen plötzlich ein Genuss sein.

    Schon die beiden Dipps die am Beginn des Abends zum Brot gereicht werden, sind sehr nett: Einer auf Tomaten- und Zwiebelbasis und dann noch ein grüner Dipp mit Minze. Es folgen diverse, gemischte Vorspeisen, frittiert, aber mit weit mehr Geschmack als dem nach Bratfett, was in Deutschland leider so oft bei Somozas und anderen indischen Spezialitäten dominiert. Bei den Hauptgerichten fällt dann zwar auf, dass Currys sich immer etwas ähnlich sehen, aber im Geschmack unterscheiden sie sich doch erheblich. Man sollte also immer mal beim Tischnachbar klauen und vergleichen.

    Eingerichtet ist das alles ohne den üblichen Indienkitsch, hier im Five Rivers ist es schön hell. Eine Spiegelwand vergrößert den Raum optisch, so dass es hier etwas großzügiger wirkt, als es eigentlich ist. Der Service ist manchmal leicht chaotisch, aber die große Runde, in der wir hier sind, macht es ihm auch nicht immer einfach. Acht Gäste mit sieben verschiedenen Muttersprachen sind einfach eine Herausforderung.

    Leider fehlt mir ein vergleichbares Restaurant in Berlin, dort würde ich bestimmt regelmäßig hingehen.

Seite 1 von 1