Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    30.4.2013

    Der Flohmarkt in Hannover ...

    - an der Leine -, in der Altststadt von Hannover, benachbart, der Niedersächsische Landtag, das Neue Rathaus, die Marktkirche, bietet an JEDEN Samstag von 7 - 16 Uhr ...egal bei welchen Wetter, ganzjährig, ein lebhaftes Treiben !

    Mitten im Flohmarkttrubel auch die "bunten, drallen Nanas" von Niki-de-Saint-Phalles.

    Viele Händler aus aus verschiedenen Ländern bieten Antikes, Kunst und natürlich auch den "schönsten Trödel" an :)

    Neu- und Massenwaren werden hier nicht angeboten. Kunst und Kitsch, Trödel und Kram, das sind die Dinge, die die Besucher erwarten, ebenso wie Aquarelle, Bilderrahmen oder antike Leuchter. Hier finden Sie nicht nur Möbel aus Großmutters Zeiten, sondern auch Bilder, glitzernden Schmuck, Orden und Teppiche, verschnörkeltes Porzellan, edle Gläser, Comics, Schallplatten, CDs, Spielzeug, Werkzeuge, alte Tischwäsche oder Malereizubehör.

    Die Flohmarktordnung ist streng, Ausnahmen finden keine Duldung !

    Dieser Flohmarkt kann mit allen bekannten Märkten der Welt mithalten, ... ob es z..B der "Diebesmarkt" in Mexiko ist, oder die "Portobello Road" in London ... in Hannover ist es stimmig !

    Fest verbunden mit dem Flohmarkt ist der Name Michael "Mike" Gehrke ( geboren 6. November 1943 in Hannover - gestorben 3. Juni 2004 Hannover )

    Mike Gehrke wird häufig mit dem Flohmarkt in Hannover, dem ältesten in Deutschland, identifiziert. Am 8. April 1967 veranstaltete der Aktionskünstler Reinhard Schamuhn nach einer Idee des hannoverschen Journalisten Klaus Partzsch vor dem Leibnizhaus in Hannover einen Trödelmarkt. Daraus entwickelte sich in der Folge der Flohmarkt am Hohen Ufer, dessen Organisation Gehrke übernahm. Ab 1972 wurde Mike Gehrke sogar Imagepfleger mit Zuständigkeit für das Altstadtfest, das Straßenkunstprogramm, die Stadtwerbung und die Durchführung des Flohmarktes.

    Nach Mike Gehrke wurde posthum am Leineufer, nahe dem samstäglichen Flohmarkt ,ein Fußgängerweg als Mike-Gehrke-Promenade benannt .

  • 4.0 Sterne
    31.8.2014

    Immer wieder gerne. Großes Angebot verschiedenster Dinge. Ein Tummelplatz verschiedenster Typen. Eigentlich findet man immer etwas, auch wenn viele Dinge mit Verlaub nur noch schrottreif sind. Aber wer genau hinsieht macht auch sein Schnäppchen.

  • 3.0 Sterne
    15.10.2013

    Sehr schöne Lage am hohen Ufer und davon lebt dieser Flohmarkt. Die Preise sind im Vergleich zu anderen Flohmärkten eher hoch. Es gibt wenig Privatleute die verkaufen, von denen kaufe ich aber am liebsten, sondern viele Händler. Wenn man sowieso durch die Stadt bummelt ist dieser Markt einen Besuch wert, gezielt würde ich hier nicht hingehen.
    Auch zum verkaufen empfehlen sich eher andere Märkte da im Vergleich die Standgebühren hier höher sind, man nicht direkt am Auto trödeln kann und viele Bummler ohne echtes Kaufinteresse kommen.

  • 5.0 Sterne
    14.8.2008
    Erster Beitrag

    Wer gerne über einen richtigen Flohmarkt spaziert und in alten Sachen stöbert - ja - dann sollte er hier her kommen. Und ich fahre sogar die 1 Stunde (mit dem Motorrad) aus Oldenburg hier her. Hier trifft man wirklich noch die alte Flohmarkt-Kultur die nicht mit Elektroständen mit Neuware verwässert ist. Hier findet man die alte Omi die ihren Dachboden von all den Schätzen befreit und hier anbietet - oder soll es eine LP von Jimi Hendrix sein - leichte Gebrauchsspuren inbegriffen für schlappe 10 Euro?
    Der goldene Bilderrahmen mit Stuck verziert könnte doch auch gut in die Küche passen.
    Also hin da und stöbern.

    • Qype User Nofret…
    • Buchholz in der Nordheide, Niedersachsen
    • 44 Freunde
    • 91 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.2.2009

    Dieser Flohmarkt ist Kult. Schon während meiner Studienzeit zog ich dort jeden Samstag Mittag meine Bahnen. Zuerst auf der Seite der Amateure, wo man kistenweise Wasserhähne und sonstige brauchbare Dinge günstig erstehen kann, dann über die Brücke mit den Schallplatten und Büchern auf die Möbel zu. Hier wirds richtig interessant! Antike Möbel zu annehmbaren Preisen, selbstverständlich muß gehandelt werden, sonst wirds teuer!

    Für mich als Krebsgeborene, die sich gerne mit altem Geprassel beschäftigt und umgibt, eine Wohlfühloase der besonderen Art.

    • Qype User toepfe…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 9 Freunde
    • 28 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.11.2006

    Der Flohmarkt in Hannover, der sich Am Hohen Ufer, also am Leineufer hinter der Altstadt, erstreckt, soll der älteste Flohmarkt Deutschlands sein. Nun, jedenfalls ist er gut gelegen und bei schönem Wetter sehr gut besucht. Man kann dort nach Herzenslust stöbern und sich nebenbei auch noch die 3 Nanas Charlotte, Caroline und Sophie anschauen, die einst Niki de SaintPhalle dort aufstellen durfte. Für mich immer wieder eine Augenweide!

    Wer also gern in Flohmarktangeboten wühlt, kann das dort jeden Samstag zwischen 7 und 16 Uhr tun!

    • Qype User Tinima…
    • Langenhagen, Niedersachsen
    • 16 Freunde
    • 20 Beiträge
    3.0 Sterne
    21.7.2007

    Heute bei dem schönen Wetter waren auch wir auf dem Flohmarkt am Hohen Ufer. Ich fand das Angebot doch recht überschaubar: viele Bücher und Schallplatten, wenig Möbel und Spielzeug, keine Klamotten, der Rest viel alter Kram, den manwrklich nicht gebrauchen oder sich hinstellen kann.

    Zum Stillen des Hungers bei soviel Stöberei kann man entweder bei einem Stand der Bosselmann Backerei und zwei Ständen mit Pommes Frites, Würstchen und Kaffee halt machen.

    • Qype User Osteop…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 25 Freunde
    • 165 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.11.2008

    Der hannoversche Flohmarkt ist eine Instanz am Samstag vormittag.
    Schön bummeln und stöbern und dann Pommes Rot- Weiss und eine Fanta bei Edgar Violka.
    Wirkliche Schnäppchen werden wohl schon ganz früh morgens abgeräumt, aber ab und an kann man mal was Nettes finden.
    Hier sind noch wirkliche Flohmarkthändler am Werk und keine Ramschverkäufer.

    • Qype User junger…
    • Langenhagen, Niedersachsen
    • 4 Freunde
    • 30 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.8.2010

    Der Leine-Flohmarkt ist absolutes Must Seen!!! Hier findet man alles was das Herz begehrt - von seltenen Raritäten (Mont Blanc) bis hin zu Briefmarken des Jahrhunderts... Habe meine modern eingerichtete Wohnung mit Utensilien des Flohmarktes abgerundet. Und wenn der Trubel zum späten Nachmittag hin weniger wird kann man den Tag gemütlich am hohen Ufer auf dem Pontong zu einem Cappuccino ausklingen lassen.

    Meine Empfehlung für Schnäppchen - der frühe Vogel fängt den Wurm :-)

    • Qype User lachen…
    • Brunswick, Niedersachsen
    • 7 Freunde
    • 199 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.1.2011

    Toller Flohmarkt, und ich habe schon einige gesehen! Der hier kann mit den besten in Europa mithalten ... hier lohnt sich das Stöbern wirklich und hier findet man auch immer etwas, das man braucht (oder nachher doch nicht :)

    Unbedingt besuchen, wenn man zu Gast in der Messestadt ist!

    • Qype User Henrik…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 11 Freunde
    • 490 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.8.2012

    Einigen der kritischeren Stimmen hier kann ich nur beipflichten: der Flohmarkt ist sicherlich immer noch bunt, aber doch recht kommerzialisiert, oder man findet wirklich recht viel Ramsch.
    Trotzdem macht es von der Atmosphäre her Spaß, mal ne halbe Stunde drüber zu latschen  und ab und an findet das wache Auge ja doch noch etwas lustiges.

    • Qype User keitma…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 15 Freunde
    • 131 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.5.2011

    Das Leine Ufer ist Samstags immer einen besuch wert! Der Flohmarkt hat eben den typischen Hannoveraner Charm. Man findet noch die Dinge die einen Flohmarkt ausmachen und nicht wie inzwischen auf vielen anderen Flohmärkten die "fliegenden Händler" mit ihrem Ramsch aus der Konserve. Jeder dieser Händler hat das gleiche Sortiment und versucht diese Dinge zu verschleudern.

    Am Leine Ufer findet man noch "wirkliches", dinge bei Oma aus dem Keller und dem vergessenem von so manchen Dachboden oder Garage.....

    • Qype User kritsc…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 2 Freunde
    • 76 Beiträge
    3.0 Sterne
    30.11.2011

    Wir haben neulich nach längerer Zeit mal wieder den Flohmarkt besucht und es war von der Atmosphäre her ganz nett  aber vom Angebot her doch eher durchwachsen.
    Viel, viel unbrauchbarer Ramsch. Einige nette kuriose Ausnahmen (z. B. alte Straßenschilder oder neuwertige Poststempel mit Mehrwertsteuer 16% enthalten).
    Daher haben wir auch etwas Geld dort gelassen, uns amüsiert und ein bißchen Plunder mitgenommen
    Leider kann man mit den (meist gewerblichen) Händlern überhaupt nicht großartig verhandeln oder feilschen. Die sagen, was es kostet und das ist es dann. Oft auch nicht mal sonderlich freundlich. So geht auch etwas Flohmarkt-Flair flöten.

    • Qype User Suyam…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.9.2009

    Einer der besten Zeitvertreibe an einem Samstag. Es ist echt klasse, dort am Wochenende seine Bahnen zu ziehen um zu stöbern, die Leute beim Handeln zu beobachten und die tolle Atmosphäre zu genießen. Dort ist für jedemn was dabei. Ramsch, den keiner braucht, Bücher und Schallplatten, und Antikes für annehmbares Geld (Selbstverständlich nur, wenn man des Handelns mächtig ist)
    Immer wieder schön dort.

  • 3.0 Sterne
    21.12.2011

    Die schönen Flohmarkt-Zeiten sind vorbei  längst. Leider.
    Schnäppchen-Jäger kommen kaum noch auf ihre Kosten, nur manchmal ist der Zufall noch ein (unzuverlässiger) Begleiter, um mal einen aussergewöhnlichen Deal zu machen.
    Das Feilschen machte doch immer einen Flohmarkt aus, das Handeln, Weggehen, Wiederkommen, wieder neu verhandeln  eben diese leicht orientalisch angehauchte Atmosphäre sich etwas leisten zu wollen, was erschwinglich sein sollte.
    Die Zeiten von skurriler Amateurhaftigkeit und liebevoller Improvisation sind der für professionelle Händler gewichen. Bereits vor Jahren, als man noch (ich: jünger!) so in den grauen Frühmorgenstunden des anbrechenden Samstages aus irgend einer Altstadt-Kneipe kroch/torkelte/wankte/laut singend schwadronierte  oder so :-)  sah man bereits etliche PKW-Anhänger, Aufbauten, angekettete Tische und Verkaufsvitrinen da rumstehen, die selbst die kleinen Gassen zum Hohen Ufer zugekarrt hatten. Wir hatten früher viel Spaß auf dem Flohmarkt, sonntags gab es auch immer noch einen Kunstmarkt, aber, leider: these times are gone Meine jetzigen Besuche, die nur noch seeehr selten stattfinden, sind auch kaum noch mit Kaufabsichten verbunden, ausser, naja, man findet doch noch mal wieder ein Schnäppchen ;-) Ein gut gemeinter Tipp:
    Wer wirklich dort etwas finden möchte, dem sei geraten, so früh wie möglich (auch wenns samstags ja schwer fällt) dort aufzutauchen, dann hat man evtl. noch `ne Chance, zumal die Auswahl noch da ist.

    • Qype User jennif…
    • Garbsen, Niedersachsen
    • 4 Freunde
    • 28 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.5.2010

    Der Flohmarkt am Leineufer ist Tradition in Hannover. Wer hierher kommt will stöbern, kaufen aber auch spazieren gehen und sich zeigen. Der Umfang des Flohmarktes hat in den letzten Jahren abgenommen. Da hat wohl vieles der Ware den Weg zu ebay genommen. Trotzdem lohnt sich der Spaziergang hier immer. Aber man muss früh aufstehen, denn die Stände werden früh aufgebaut, und die besten Stücke sind schnell ausgesucht.

    • Qype User linuxn…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    14.4.2013

    Die gesamte Flohmarkt-Szene hat sich sehr verändert. Nicht unbedingt zum Guten. Kommerz, wo man hinsieht: Billige Importwaren von professionellen Händlern, die eigentlich zum Wegwerfen produziert wird und bei der man beim Kaum nicht mal eine Quittung für Neuware bekommt! Das ist kein Flohmarkt mehr, wo gebrauchte Waren günstig verkauft werden, die man gut wieder abgeben kann, weil es keine Billig-Produkte sind.

  • 4.0 Sterne
    3.9.2012

    Hier findet man alles, was man braucht oder glaubt zu brauchen. Es soll sogar Leute geben, die sich hier ihren Hausstand zusammenkaufen. Von Kleinelektronik über CDs, DVDs, Bücher, Spielwaren, Kleidung bis hin zu Geschirr und Schmuck gibt es hier alles. Die Preise sind Verhandlungssache. Mein Tipp: Bei schlechtem Wetter sind die Preise besser ;)

    • Qype User RAUMFO…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 1 Freund
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.11.2007

    Der samstägliche Flohmarkt am Hohen Ufer in Hannover ist immer einen Bummel wert. Ob beim Profihändler oder bei Muttis Dachbodenentrümpelung, für jeden gibt es etwas zu entdecken. Auch die Preise sind moderat und es es werden keine "billigen" Neuwaren verramscht wie z. B. in Langenhagen.

    • Qype User Stephi…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 1 Freund
    • 34 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.8.2008

    Bei schönem Wetter immer gut

    • Qype User mk-pic…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 3 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.12.2008

    Hier herst am Wochenende ständig reges treiben. Ein netter Anlaufpunkt um mal ein bisschen zu Stöbern.

    • Qype User nostre…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 2 Freunde
    • 72 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.1.2009

    Alles was das Trödelherz begehrt findet man dort, zwischen Neuware, findet man auch tolle Sachen zu schneppchenpreisen. Am liebsten stöber ich in den Kisten, wo drauf steht jeder Artikel 50 ct. oder 1 euro. Hab da schon so manche nützliche neue sache gefunden. Macht einfach spaß

    • Qype User fulst…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 1 Freund
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.2.2009

    Ein Besuch auf diesem Flohmarkt ist nicht nur Vergnügen, sondern regelrecht Entspannung pur. All diese wunderbaren schönen Dinge von damals aus der guten alten Zeit.Ein bisschen hier schaun, ein bisschen da, ein kleiner smalltalk unter Gleichgesinnten, herrlich. Zur Stärkung belegte Brötchen und ein heißer Kaffee bei Violka. Bis nächsten Samstag.

    • Qype User jucl…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 1 Freund
    • 104 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.1.2009

    Ein Flohmarkt, den es schon ewig gibt und der schon ewig läuft. Schnäppchen zu machen ist zwar nicht einfach, aber ab und an findet man Dinge, die man schon ewig gesucht hat.

    • Qype User nolowo…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 18 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.2.2011

    Der Flohmarkt am Leineufer ist immer einen Besuch wert. Hier lohnt es sich am Sonnabend früh aufzustehen und nach Raritäten zu suchen, die es auch bei xbay im Netz nirgends zu finden gibt.

    • Qype User huevon…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    4.0 Sterne
    8.3.2011

    Ich war zwar erst ein Mal, und auch später als leider die meisten Verkäufer schon am Einpacken waren, da. Aber schön wars trotzdem.
    Jetzt hat mich ein Freund gefragt, wo man sich melden sollte, wenn man selber einen Stand machen. Es muss ja auch Standgebühr gezahlt werden...

    Bisher bin ich da nicht fündig geworden - könntet ihr mir da helfen?

    • Qype User ichwar…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 16 Freunde
    • 80 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.3.2009

    eine schönere location für einen flohmarkt gibt es wohl selten!

    • Qype User kellbe…
    • Stadtoldendorf, Niedersachsen
    • 20 Freunde
    • 206 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.2.2010

    nicht nur ein flohmarkt zum ausgiebigen stöbern, nein auch sehen und gesehen werden gehört da mit zu.... und natürlich ein kleines bierchen am türmchen... immer wieder gerne denn grade im sommer machts tierisch spass...

    • Qype User chloe0…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.12.2009

    Auch wenn das Internet mit seinen Auktionsportalen hier schon vieles übernommen hat, gehört der Bummel am Sonnabendmorgen immer noch zur Tradition in Hannover. Ich stöbere hier immer noch gerne nach Raritäten.

    • Qype User Coco02…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 17 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.5.2011

    Er ist nicht so schön und groß wie der Flohmarkt im Tiergarten in Berlin, aber einen Bummeln immer wert. Man findet zum Glück noch ECHTEN FLOHmarkt - nicht die Stände mit billiger Importware. Schön zum Stöpern. Allerdings schade, dass er immer nur am Samstag ist ... - am Sonntag hätte man mehr Zeit und Muße. bei Sonnenschein, direkt am Flußufer gelegen auf jeden Fall ne kleine Sehenswürdigkeit von Hannover.

    • Qype User tüdel…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 2 Freunde
    • 70 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.12.2008

    so oder so ähnlich muss ein flohmarkt sein. das so ähnlich bezieht sich darauf, dass mir da leider noch zu viele händler sind, die elektro-schrott (alte handys, radios ..) verkaufen. das finde ich gehört nicht dazu. aber ansonsten ist es dort echt schön. selbst luxusgegenstände wie alte möbel werden dort verkauft. ein besuch lohnt sich auf jeden fall.

Seite 1 von 1