Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • 3.0 Sterne
    6.1.2014
    1 Check-In hier

    Aussicht über die Halle ist Ok.  Der Kaffee schmeckt mittelmäßig und die Preise sind normal für den Flughafen, für die Qualität jedoch zu hoch. Da die Alternative wäre bei Mc Donalds zu frühstücken, ziehe ich diesen Laden vor.

    • Qype User kaneda…
    • München, Bayern
    • 27 Freunde
    • 261 Beiträge
    1.0 Sterne
    4.8.2008

    Tja, wer hier vom Terminal 2 abfliegt, dem wird schnell klar, dass er Passagier 2. Klasse ist. Bzw. beim fliegen eher 3. Klasse, 2. wär' ja Business. Naja also eigentlich doch eher Holzklasse. Aber wo Licht (qype.com/place/162102-Lu…) ist, muss ja auch Schatten sein. ;-)

    Wenn man hier auch noch Zeit mit warten verbringen muss und dabei hungrig wird, merkt man schnell, dass die einzigen 4 Etablissements ganz gut zum sonstigen Niveau des Terminal 2 passen.

    Die Fly Away Bar ist eins von diesem 4 Etablissements, man erreicht sie noch vor dem Sicherheits-Check.

    Ich will euch nicht weiter unnötig auf die Folter spannen: das Bier war abgestanden und schmeckte reichlich komisch (Spüli?), der Club Sandwich war grade noch ok (aber ich war auch sehr hungrig).

    Fazit: wenn ihr noch genügend Zeit habt, dann nehmt einfach noch mal das Bähnchen zurück ins Terminal 1. Die Airport-Bars da sind auch nicht unbedingt der Hammer, aber besser als hier allemal. Oder wenn schon dann wenigstens zu dem bekannten Fastfood Laden gegenüber.

  • 2.0 Sterne
    11.2.2010

    Wir waren Ende Januar im Fly Away und waren zwar nicht wahnsinnig begeistert, aber das Essen war ganz in Ordnung.
    Wir waren am frühen Mittag im Bistro und es war relativ ruhig. Der Kellner ließ uns zwar etwas zu lange warten, brachte uns dann allerdings zügig die Getränke und das bestellte Essen. Wir bekamen Champignon-Rahm-Schnitzel und ein Clubsandwich. Das Fleisch war in Ordnung, die Pilze aus der Dose und die Sauce schmeckte so, als könnte sie aus dem Päckchen stammen. Die Bratkartoffeln waren etwas langweilig, aber in Ordnung. Das Clubsandwich war gut, die Pommes waren indiskutabel. Warum kann man nicht selbstgemachte Pommes anbieten? Mehr zum Fly Away auf weiberkram.eu

  • 1.0 Sterne
    11.7.2009
    Erster Beitrag

    Im Terminal 2 des Frankfurter Flughafens gelegen, bietet das Fly Away auf den ersten Blick eine gute Alternative zum großen amerikanischen Fastfood-Restaurant, welches gegenüber ist. In der Karte findet man kleine und große Gerichte wie Nudeln, Salate, Fleisch, Fisch, Kindergerichte und Deserts zu akzeptablen Preisen. Ein Schnitzel mit Pommes Frites und Salat bekommt man für EUR 12,90, eines mit Champignon-Rahm-Sauce für EUR 13,90. Der Cesar-Salat kostet EUR 11,20 und der Club-Sandwich EUR 9,90. Übertrieben ist der Preis für ein Rumpsteak, welches EUR 22,50 kostet.

    Das 0,3 er Becks vom Fass kostet EUR 3,40, ein 0,5er Hefeweizen aus der Flasche dagegen EUR 4,40.
    Ein Cocktail mit 4 cl kostet EUR 9,50  na dann Prost!

    Morgenmenschen bekommen auch für EUR 4,00 bis EUR 13,00 ein Frühstück und können aus der Tee- oder Kaffeerubrik (je Tasse ca. EUR 3,00) auswählen.

    Die Wartezeit auf das Essen war mit über einer halben Stunde viel zu lang. Das Schnitzel hatte eine sehr harte Panade, die Pommes Frites waren viel zu kalt! Der Salat wurde auf dem Teller serviert, war sehr überschaubar, hatte einen kräftigen Strunk vom Ruccola dabei, an dem sogar noch eine Blüte hervorschaute. So was gehört nicht in den Salat! Beim Champignonrahmschnitzel verfeinerte die Rahmsauce die Salatsauce, da sich beide Saucen auf dem Teller vermischten. Dafür hatte Man bei Champignonrahmschnitzel keine kalten Pommes sondern von einer Seite angebrannte Bratkartoffel. OK, Schnitzel ist nicht wirklich das Beste, was die Küche hervorzubringen vermag. Doch auch die anderen Gerichte waren nicht besonders. Dem Cesar-Salat fehlten die in der Karte erwähnten Croutons, dafür ertrank er Salatsauce. Und das Steak war durchgebraten wie eine Schuhsohle. Hier sei erwähnt, dass bei der Bestellung nicht gefragt wurde, wie das Steak gebraten sein soll und wir davon ausgingen, dass es dann medium sei. Einzig und allein der Club-Sandwich war lecker. Er wurde aber leider auch auf kalten Pommes serviert.

    Das Ambiente ist der Örtlichkeit entsprechend. Es ist nun halt mal ein Flughafen und das amerikanische Fastfood-Restaurant ist gegenüber.

    Schade, eigentlich sah alles so vielversprechend aus, aber letztlich waren wir alle sehr unzufrieden mit der Qualität und der langen Wartezeit. Wenn sich da nicht bald was ändert, wird das Fly Away zum Go Away Restaurant.

    • Qype User 4u471…
    • Offenbach, Hessen
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    1.0 Sterne
    5.3.2012

    Wer viel Zeit hat, kann hier ganz gut essen und trinken. Seit einigen Jahren überbrücke ich hier die Zeit zum nächsten Flug. Die Schnelligkeit der Bedienungen ist leider auf einem sehr langsamen Niveau geblieben.
    Gerade gestern (Sonntag) waren am Nachmittag nur 4 Tische besetzt. Die für uns zuständige Bedienung (von insgesamt 2) hatte es nicht fertiggebracht, 2 Bestellungen (vom direkten Nebentisch und mir) aufzunehmen. Auf heftiges Winken kam nur : komme gleich. Unglaublich. Und dass auf einem Weltflughafen. Zur Alternative gehe ich öfter ins Paulaner im neuen Squaire. Dort sind die Bedienungen schnelle und freundlicher und die Preise etwas moderater. Leider ein ein weiter Weg dorthin.

    • Qype User neande…
    • Mörfelden-Walldorf, Hessen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    11.5.2009

    Die Zeit kann man sich hier wirklich vertreiben. Keine Ahnung, was die hier machen, wenn mal mehr als die Hälfte der Tische besetzt sind.

    Essen naja.

    • Qype User GG…
    • Berlin
    • 12 Freunde
    • 104 Beiträge
    2.0 Sterne
    23.9.2010

    na für nen Flughafen wohl ok. bequeme Stühle und ganz ordentliche Karte verkürzen die Wartezeit

Seite 1 von 1

Über dieses Geschäft

Besonderheiten

Restaurant vereint mit Café und Bar. Äußerst beliebt sind das "Today's Special" und die großen Portionen, die serviert werden.

"A restaurant combined with a café and bar. Extremely popular for its "Today's Special" and generous portions."