Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    21.6.2013

    Ich bin wirklich sehr zufrieden, ja sogar begeistert!
    Die Preise sind zwar durchaus etwas gehoben, aber man bekommt dafür auch etwas geboten. In meinem Falle war es ein neues Photo für mein Beraterprofil, die bei uns immer sehr solide sein müssen! Es ist daher identisch mit einem Bewerberbild.
    Da es eilig war, habe ich die 5EUR Sofortzuschlag auch bezahlt. Man bekommt das Bild einmal in Farbe und einmal in Schwarzweiß, jeweils optimiert. Die bei hochauflösenden Bildern immer entstehenden Unreinheiten bzw. scharfen Kanten werden mit Photoshop sehr pedantisch entfernt, sodass man wirklich exzellent dargestellt wird.
    Vorab wird man auch beraten, welche Kleidung am besten zum Anlass passt.
    Schön sind auch die Angebote für z.B. Familienbilder.
    Alles andere kann ich leider nicht beurteilen, aber sofern es ähnlich gut ist, würde ich es vorbehaltlos empfehlen! Es gibt in der nahen Umgebung durchaus günstigere Läden, aber daran sollte man speziell bei Bewerbungsbildern auf keinen Fall sparen.

  • 4.0 Sterne
    22.10.2010

    Wer professionelle Fotos braucht, sei es als Bewerbungsfoto oder als Geschenk, dem sei das Fotostudio Balsereit auf der Hahnenstraße ans Herz gelegt.
    Fotografiert wird nach Termin, man muss auch schon mal warten. Dann ist alles relativ easy. Ein guter und netter Fotograf schießt diverse Fotos, sagt, wie man sitzen und gucken soll. Dann werden die besten ausgesucht und nach Absprache mit einem auch noch nachbearbeitet. So dass auch wirklich kein Augenring und kein Pickel mehr zu sehen ist.
    So gut habe ich auf Fotos selten ausgesehen, allerdings habe ich auch selten so viel für Fotos bezahlt. Den Preis weiß ich nicht mehr genau, lediglich dass das Gesamtpaket inklusive Xing und Facebook bzw. eigener Homepagenutzung über 200,- Euro gekostet hat. Saftig.

  • 2.0 Sterne
    31.10.2010

    Das Fotostudio Balsereit hat in Köln und Umgebung einen hervorragenden Ruf und ist definitiv DAS Fotostudio schlechthin für Bewerbungsfotos. Keine Frage: der Service ist hier wirklich super und die Angestellten arbeiten absolut professionell. Da sind die stolzen Preise sicherlich auch gerechtfertigt. Und dennoch denke ich, dass Basereit vielerorts einfach unreflektiert zum Himmel gelobt wird. Mittlerweile gibt es durchaus bessere oder zumindest vergleichbare Adressen in Köln. Außerdem gab es einiges, was mich an Balsereit gestört hat:

    1.) Ich weiß wirklich nicht, was dieses Retouchieren und Gephotoshoppe soll. Da wurden meine Sommersprossen entfernt, meine Zähne gebleicht und so weiter und so fort. Soll sich denn der Personaler erschrecken, wenn er mich nachher beim Bewerbungsgespräch persönlich kennenlernt? Haben Sommersprossen oder weiße Zähne irgendetwas mit meinen Qualifikationen zu tun? Ich denke nicht. Ich brauche so einen Firlefanz jedenfalls nicht und kann auf eine solche Serviceleistung durchaus verzichten.
    2.) Es mag ja sein, dass Fotografierte in bestimmten Posen kompetenter wirken und seriöser schauen. Ich komme mir jedoch in unnatürlichen Sitzpositionen total bescheuert vor. Und das sieht man leider auch auf den Fotos. Hätte ich denen gleich sagen können...
    3.) Balsereit-Fotos sieht man an, dass sie von Balsereit sind. Das mögen einige gute finden, ich find's langweilig.

    Dennoch: Bei Balsereit macht ihr sicherlich nichts falsch. Schließlich hat der Laden nicht umsonst so einen guten Ruf. Aber es muss ja auch mal einen geben, der die Jungs und Mädels von ihrem hohen Ross runterholt.

    • Qype User Cinzia…
    • Hamburg
    • 11 Freunde
    • 190 Beiträge
    1.0 Sterne
    8.11.2012

    Ich schließe mich dem Vorredner an. Auch mir geht diese Werbung auf den Geist.
    Sie ist aufdringlich und marktschreierisch und das nun schon seit bald zwei Jahrzehnten.

  • 4.0 Sterne
    19.9.2008
    Erster Beitrag

    Auf Balsereit bin ich gestoßen, weil ich zwei Freunde gefragt habe, wo sie Ihre schönen Bilder machen liessen.
    Mit meinen Bildern bin ich ziemlich zufrieden und habe Balsereit auch schon weiterempfohlen.

    Die Bilder haben für mich einen seriös modernen Touch - von dem ich annehme, dass Personallleute und Kunden das sehen wollen.

    Der Ablauf im Laden ist sehr routiniert, professionell und schnell.
    Fließbandästhetik halt: diverse Fotografen nutzen die Kamera-/Lichtinstallation in schneller Abfolge und wechseln dann mit dem Kunden an die reichlich vorhandenen Bearbeitungsplätze.

    Dort werden die Bilder ausgesucht und mächtig angehübscht. Für meinen Geschmack sind die vier mal zwei Bilder über die ich hier reden kann zu stark geglättet und gepudert.

    Im Moment des Auswählens hielt ich es für meinen Geschmack: aber zufällig sind auch die Bilder meiner Freunde sämtlich Querformate, s/w, dezentral positioniert.

    Da kann man sicher individueller auf Person und Einsatzzweck eingehen, vermutlich aber nicht zu diesem Mittelfeldpreis.

    Aber wie gesagt, mir taugt mein Foto, auch wenn ich noch nie ausprobiert habe, ob es mir Kunden bringt ;)

  • 5.0 Sterne
    27.2.2009

    Hier wurde von allen Beiträgern schon sehr detailliert auf Balsereit (aus Gründen der Einfachheit verwende ich die Kurzform ;-)) eingegangen, deshalb nur mein knallhart subjektiver Eindruck:

    Ich bin auf Empfehlung dort hingegangen, einige Menschen, die dort (Bewerbungs)photos haben machen lassen, empfahlen den Laden als die Nummer 1 in Köln; er sei zwar hochpreisig, aber die Mitarbeiter & Photographen (m/w) absolut kompetent und mit magischen Kräften und handwerklichem Können versehen, die auch aus der  O-Ton  unphotogensten Fratze ein grossartiges Bewerbungsphoto zimmern.

    Das war war eine klare Ansage, mir Marketing genug und auch mein Grund, dort hinzugehen.

    Im Vorfeld angerufen, den Termin vereinbart, die Kosten im Vorfeld einigermaßen transparent zugerufen bekommen, alles innerhalb der Parameter des Empfehlungsmarketings!

    Von außen wirkt der Laden recht unscheinbar, untergebracht im Erdgeschoß des Wiederaufbauverbrechens zwischen Neumarkt und Rudolfplatz aka Hahnenstraße.

    Sehr freundliche Mitarbeiter, ich war ein bisschen zu früh da, mir wurde sofort ein Kaffee angeboten und ich wurde noch um einen Augenblick Geduld gebeten.

    Auf dem Tisch des Wartebereiches ein Bildband über die "Photographie des 20. Jahrhunderts".

    Gute Einstimmung ;-)

    Die Preise sind o.k. Was im Vorfeld nicht gesagt wurde (und ich von Balsereits Warte aus nachvollziehen kann): Zu den 35 Euro für 4 Bilder, 16 EURO für die Daten-CD kamen noch.... zusätzlich 60 Euro Lizensgebühren für die Nutzung auf Xing! (oder vergleichbaren sozialen Netzwerken).... dazu.

    Ich war einfach zu ehrlich - das hat mich halt 60 Taler mehr gekostet.

    Der Photograph war sehr, sehr gut, er hat mir alles erklärt, was ich wie machen / gucken / durchdrücken soll.

    Aber, und da spielen wir - mit Hinblick auf den Preis trotz oder gerade in der Liga 6 Punkte aufwärts:

    Unfassbar, was der Photograph an der Bildnachbearbeitung via Photoshop konnte! Ein Künstler! Unglaublich, was er hier rausgeholt hat.

    Die ganze Prozedur hat insgesamt 50 Minuten gedauert. Und - neben der Freundlichkeit bei den Aufnahmen und der Dienstleistungsorientierung - verstand der Photograph einfach sein Handwerk.

    Er war bei der Auswahlunterstützung der Bilder ebenfalls eine große Hilfe. Am Ende der Veranstaltung, nach dem Zahlen via EC-Karte (was möglich ist), wurde man dort noch zur Tür geleitet!

    Mein Resumee:
    Kein Discountvergnügen, aber professionelle & anlassorientierte Photographie in höchst angenehmen Ambiente.

    5 Punkte, ohne Wenn und Aber

  • 1.0 Sterne
    9.1.2010

    Es war wiede mal so weit, ein neuer Personalausweis musste ran. Balsereit liegt um die Ecke, also bin ich da hin. Hatte irgendwie immer vom Vorbeilaufen die Klappständer mit Angeboten im Gedächtnis .

    Ich schilderte mein Anliegen (es war sehr voll) und wurde von einer relativ jungen Dame bedient. Ob das Alter etwas über die Qualifikation aussagt vermag ich natürlich nicht zu sagen.

    Dann wurde ich gebeten auf einem Hocker Platz zu nehmen. Die junge Dame kam und fotografierte mit einem Equipment der Hobbybaureihe von Canon.

    Sie war auch extrem schnell fertig, das ganze dauerte keine zwei Minuten.

    Die Fotos waren dementsprechend auch nicht zu meiner Zufriedenheit. Nur für einen Personalausweis war es mir aber auch irgendwie egal. Aber bei den kleinen Kundenwünschen wie Passfotos prägt man als Dienstleister ein. Für größere Fotoaufträge würde ich aus disem Grund den Dienstleister schon nicht in die Wahl ziehen.

    Der Preis war für diese Leistung extrem überteuert. Hätte ich (selber schuld) vorher gefragt was es kostet hätte ich das eh nicht machen lassen.

  • 4.0 Sterne
    16.5.2011

    Ich habe zusammen mit meinem Lebensgefährten eine Fotostrecke machen lassen.
    Der "shoot" (hihihi) hat echt Spaß gemacht, wir haben sehr viel gelacht und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
    Was mir nicht gefallen hat ist, wenn ich schon so viel Geld dafür bezahle, dann möchte ich auch 100 % - Aufmerksamkeit, auch in der Nachbesprechung, bei der es um die Auswahl der Bilder geht. Hier wurde unser Fotograph immer und immer wieder weggerufen. Das war sehr störend und nicht serviceorientiert.
    Er konnte sich auch gar nicht mehr auf uns konzentrieren.
    Mal sehen, wo wir die nächsten Portaits machen lassen.

    • Qype User kasimi…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 19 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.1.2010

    Ich habe mir bei denen Bewerbungsfotos machen lassen, und ich bin sehr zufrieden mit der Leistung.

    Man ist auf meine Wünsche eingegangen und man hat mir die Bilder auch unkomprimiert und in voller Auflösung auf CD mitgegeben.

    Deren Entwicklung waren sehr hochwertig, dass ich die nicht selber machen musste.
    Ich habe schon viele Bewerbungsfotos gesehen und kann mit guten Gewissen sagen, dass Balsereit einen super Job gemacht hat.

    Fotografiert wurde bei mir mit einer Canon EOS 5D Mark II mit einem 70-200 L2.8 Objektiv, währe auch meine erste Wahl gewesen.

    100% Empfehlung !

  • 5.0 Sterne
    17.2.2010

    Es war die Not, die mich zu diesem Fotostudio hintrieb, obwohl mir schon Aussagen wie "Massenabfertigung" zu Ohren gekommen sind.

    Ich brauchte schnell ein paar neue Bewerbungsfotos und hatte keine Lust, da viel Energie reinzustecken. Was auch daran lag, dass ich mir immer künstlich vorkam, bei diesen "Shootings".
    Und mit den Resultaten war ich nie wirklich zufrieden.

    Da ich sehr flexibel planen konnte, war es möglich mir spontan einen Termin zu geben, falls ein anderer Kunde seinen nicht wahrnahm.

    Ich muss sagen, dass das alles hervorragend klappte. Kurzes Briefing und kein riesen TamTam. Kurzes OK zur Kleidung, nachdem ich um Feedback bat. Klar war ich die ganze Zeit skeptisch, weil alles so schnell ging und irgendwie so simpel rüberkam.
    Der Fotograf machte mir auch ziemlich schnell und deutlich klar, dass er schon wissen würde was er da tut. 10 Fotos, das Beste wird ausgewählt und ab gehts an den PC zur Nachbearbeitung, die auch währenddessen besprochen wurde.
    Was dann da aus den Fotos in der Nachbearbeitung noch rausgeholt wurde, war sehr faszinierend.
    Es war das erste mal, dass ich von meinem Bewerbungsfoto begeistert war! Ich erkannte mich wieder, ich lächelte freundlich und offen und alles kam total natürlich rüber.
    Die Fotos konnte ich sofort mitnehmen und in meiner Begeisterung entschied ich mich auch noch für die CD und gab sogar ein Trinkgeld :)
    Insgesamt habe ich eine knappe Stunde bei Balsereit verbracht.

    Die Preise finde ich angemessen. Ich habe hier und da 10 Euro weniger gezahlt, aber ich wollte ein vernünftiges Foto in einer vernünftigen Bewerbung und bei Foto Balsereit habe ich es tatsächlich absolut unerwartet gekriegt.
    Da ist es mir egal ob Fotografen eine Canon 30 D, 400 D oder Mark II oder eine Nikon D300, D700 nutzen, entscheidend war das Ergebnis.
    Für analoge Bewerbungsfotos inkl. klassischer Retusche und Beratung zahlt man heute vielleicht das doppelte, wenn man sowas überhaupt noch findet.

    Der Service war nett, auch wenn viel los war (November), während ich wartete bekam ich ein Getränk angeboten und als ich fragte wieviel Zeit ich hätte mich umzuziehen, wurden 15 Min angesetzt.

    Und nun zum Erfolg:
    Zu jeder Bewerbung die ich mit diesem Foto verschickt habe (in 3 Monaten 10 Stück) kam ein positives Feedback. Ich wurde jedesmal zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Zuletzt war es so, dass ich mich zwischen 3 Stellen entscheiden durfte und zwischendurch auch ein paar gute Aufträge bekam.
    Jetzt freue ich mich auf meine neue Festanstellung!

    • Qype User Bueche…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 10 Beiträge
    3.0 Sterne
    22.8.2012

    Ich war im März diesen Jahres bei Balsereit und habe Bewerbungsfotos machen lassen. Das Fotostudio macht einen relativ guten Eindruck. Ich habe es mir geleistet mich von der Visagistin schminken zu lassen. Im Großen und Ganzen war ich damit zufrieden. Was mich störte war, dass sie meinen kurzen Pony nach oben wegklipste. Für meine Stirn hätte kurz Puder gereicht, da der Pony sie verdeckt und danach lag er nicht mehr so 100% wie vorher. Ihre Farbwahl für's Augen-makeup fand ich nicht passend für mich. Sie meinte für Bewerbungsfotos nehme sie gerne Erdtöne. Zwischendurch erklärte sie, dass dunkle Farben Dinge in den Hintergrund drängen, helle hervorheben. Ich habe kleine Augen, wieso schminkt sie die in einem braun sodass sie noch kleiner wirken?
    Bei der Kleiderauswahl hätte ich mir mehr Hilfe gewünscht, ich hatte mehrere Outfits mit. Bei Ihrer Empfehlung der Kleidung bezog sich die Fotografin allein auf mein (junges) Alter, weniger auf die Inhalte der Jobs auf die ich mich bewerben wollte. Ich hätte mir auch gewünscht, dass ich zwischendurch das Outfit wechseln kann. Vielleicht lag es an dem Studentenrabatt das es nicht gemacht wurde. Die Anzahl der Bilder, die gemacht wurden waren okay (genaue Anzahl nicht mehr Kopf). Aber auch hier wäre das Angebot nach dem ersten Anschauen noch einmal neue zu machen schön gewesen. Ich brauche immer etwas bis ich gute Bilder hinbekomme. Die Nachbearbeitung der Bilder fand ich genau richtig. Es wurde nicht übermäßig aufgehübscht. Meiner Bitte meinen Dauerpickel an der Nase doch zu retouchieren wollte sie erst nicht nachkommen, weil der nun mal da wäre und zwar immer. Auf mein Drängen hin hat sie es dann aber gemacht. Als Format wurde das hier schon oft genannte Querformat genommen. Dabei bedecke ich 2/3 des Fotos und 1/3 am Rand ist nur Hintergrund. Egal, ob es jetzt modern ist oder was auch immer, meine nächsten Bewerbungsbilder werden im Hochformat gemacht oder das Format ist weniger breit, dafür etwas höher. Wann ich die Bilder abholen konnte weiß ich nicht mehr, aber es waren nicht mehr als 4 Tage, die ich warten musste.
    Insgesamt ist das Fotostudio okay, aber ich kann es nicht voll empfehlen. Man muss sehr hinterher sein und bei manche Dingen nicht fragen, sondern sagen man möchte das so.

Seite 1 von 1