Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 4.0 Sterne
    28.11.2013

    Wirtshaus in der Au ist unser Stamm Wirtshaus als Familie, wenn wir Lust auf bayrisches essen haben. Da wissen wir was wir bekommen. Von Innen ist alles hübsch der Jahreszeit entsprechend dekoriert. Es ist schön heimelig eingerichtet. Seit Jahren begrüsst uns freundlich der gleiche Kellner. Das Essen ist gut und reichlich, sodas man auch satt wird. Empfehlen kann ich die Ente. Zu Stoßzeiten ist es besser vorher zu reservieren, denn das Lokal ist stets gut besucht. Solides, gutes Restaurant wo wir gerne immer wieder mal einkehren. Familienfreundlich!

  • 1.0 Sterne
    23.8.2012

    Wir sind dort eingekehrt, weil das Lokal von aussen einen netten Eindruck gemacht hat. Leider wurden wir in jeder Hinsicht enttäuscht. Trotz nur zu einem Drittel gefüllten Lokal dauerten Bestellungsaufnahme sehr lange, Servicekraft relativ unfreundlich. Der Schweinebraten, wie auch der Ochsenbraten waren sehr zäh und insgesamt waren die Speisen lieblos zubereitet.
    Man bemerkt an den beworbenen Aktionen (Fussball, Sport im TV), dass das Lokal wohl um Gäste ringen muss, obwohl die Konkurrenz in der Umgebung nicht allzu groß ist.
    Von wegen alteingesessenes Restaurant, wie auf der Website beworben: das gibt es erst 2-3 Jahre. Aber was will man von einem Lokal erwarten, das zu einer Brauereikette eines Massengastroms zählt? Wer einen Abend in einem bayerischen Wirthaus möchte, findet zum Glück zahlreiche bessere Alternativen.
    Was Positives zum Schluss: das Weissbier dort schmeckt exzellent.

  • 4.0 Sterne
    11.6.2013

    Gute Außen- und Innenausstattung mit gemütlicher Atmosphäre.
    Gut, es hat jetzt nicht ganz die Tradition der typischen Münchner Brauerei Gastro, aber, das muss ja auch nicht immer sein. Wir saßen am netten Bartisch und studierten die Karte mit den klassischen deutschen (und bayrischen) Gerichten. Gute Salatvariationen und durchaus gut sortierte Auswahl der verschiedensten Speisen. Entnehmen konnte ich auch noch, dass es je nach Wochentag zusätzlich besondere Speisen gibt (z.B. Burger Day etc). Mein Wahl ging zu einem richtigen Kalbsschnitzel, aber hier gereicht mit Bratkartoffeln. Mein Kollege nahm einen klassischen Salatteller.
    Das Schnitzel kam in einer großen Gußpfanne mit Beilagensalat und Preiselbeeren. Es war eine sehr reichliche Portion (2x Fleischstücke Hand-groß) an Schnitzel welche komplett die drunter liegenden Bratkartoffeln verdeckten. Die Kalbsschnitzel waren saftig und gut zubereitet, mit den Preiselbeeren und dem schmackhaften Salat war es echt lecker und satt-machend! Mir waren die Bratkartoffeln etwas zu weich, aber dass tat keinen wirklichen Abbruch zur Sache. Der Salat meines Kollegen war ebenso sehr reichhaltig und gut präsentiert. Der Service war sehr freundlich und auch (bei ca. halb gefüllten Saal) recht schnell. Das Bier ordentlich und auch die Schnapsvariationen, die bitter aufgrund der großen Portionen notwendig waren, in Ordnung. Das Ambiente gemütlich, viel dunkles Holz, helle Beleuchtung (könnte bei mir immer etwas weniger sein) und sauber! Das Kalbsschnitzel, bei der Größe, lag bei 16,50EUR  das finde ich sehr fair! Daher auch 4 Sterne, obwohl ich die etwas traditionelleren Münchner z.B. Brauerei Gasthöfe bzw. Biergärten immer vorziehen würde, kann man hier einen netten Abend verbringen!

  • 3.0 Sterne
    8.5.2013

    Zu Besuch in München haben wir ein Lokal / Restaurant in der Nähe unseres Hotels gesucht, so sind wir im Franziskaner in der Au gelandet. Wir wurden schnell und freundlich bedient, ebenso schnell wurden auch die Getränke und das Essen gebracht. Das Essen war qualitativ gut und reichlich, hier gab nichts zu kritisieren. Einziges Manko: Gegen 22.00 Uhr ließ die Aufmerksamkeit des Kellners deutlich nach, man merkte, dass er langsam Feierabend machen wollte. Insgesamt OK.

  • 3.0 Sterne
    23.7.2012

    Wirtshaus an der Franziskanerstr, in dem wie der Name sagt auch Franziskaner-Weissbier ausgeschenkt wird.
    Die Plätze auf Klappstühlen draussen sind von der Lage angenehm, wenn auch nahe der Strasse. Die Speisen sind absolut ok und noch relativ dezent gepreist, durchschnittliche Hausmannskost. Besteckkrüge stehen nicht auf jedem Tisch, da ist der lange Arm zum Nebentisch nötig.

  • 3.0 Sterne
    10.6.2010
    Erster Beitrag

    Das Franziskaner oder Egger in der Au - wobei Au ein wenig weit ausgeholt ist, denn es liegt eher oberhalb der Au - ist ein gutes, rustikales aber modern geführtes Wirtshaus bzw. Lokal in das man gern geht.
    Ob im gemütlichen Gastraum oder draußen unter den Bäumen, hier wird man stets freundlich und schnell bedient. Neben einer ordentlichen Speisekarte bietet das Lokal auch jede Menge Cocktails - zur Happy Hour besonders empfehlenswert.  Die Preise sind absolut ok..

    Insgesamt eine sehr nette Cocktailbar mit Wirtshausflair. Hier fühlt man sich wohl, weil fast alles stimmt. Empfehlenswert.

    • Qype User aury…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.3.2010

    Wirklich sehr netter Laden, die Happy Hour ist sehr zu empfehlen, die Cocktails sind wirklich sehr günstig und lecker. Einer von uns hat auch was gegessen, das war auch gut, preislich im normalen Bereich. Die Bedienung war sehr freundlich, schnell und aufmerksam.
    Schaut so aus, als würde dort auch Fussball übertragen. Werd spätenstens zur WM wieder dort auftauchen, wenn ich es vorher nicht schaffe.

    • Qype User blondi…
    • München, Bayern
    • 30 Freunde
    • 115 Beiträge
    1.0 Sterne
    5.10.2010

    Korrektur am 23.10.2010:
    Waren heute Abend hier essen und der Service hat überhaupt nicht mehr funktioniert.Das Lokal war vielleicht zu einem viertel besetzt. Wir saßen am Fenster in Barnähe, es war eine Mitarbeiterin an der Bar, eine Bedienung sowie ein Kellner im Service. Wir saßen und saßen und warteten, suchten Blickkontakt, die Bardame und der Kellner sahen uns auch, aber mehr tat sich auch nicht. Nach etwa 10 Minuten holte sich mein Mann die Speisekarten selbst von der Bar. Suchten uns alles aus der Karte aus und warteten und warteten wieder. Niemand kam, das Personal machte auf uns einen etwas hilflosen und total überforderten Eindruck. Auch das Paar am Nebentisch wartete sehr lange und meinte, man würde sie vielleicht auch übersehen. Also ging ich mit der Karte zur Bar und bestellt bei der Barfrau.

    Essen und Trinken:
    das kleine Helle von Spaten war sehr süffig und hatte auch die richtige Temperatur, 0,3 l zu EUR 2,20.
    Zu Essen wählten wir einmal das Holzfällersteak mit Röstzwiebeln, Bratkartoffeln und gem. Salat zu EUR 8,70 sowie Steinpilztaschen zu EUR 8,90.

    Das Steak war zwar nicht besonders groß, aber gut gewürzt und nicht zäh, die Röstzwiebeln muß ich leider bemängeln, weil die fertig aus der Packung kamen und noch nicht mal mit angebraten wurden, sondern kalt und hart waren, die Bratkartoffeln hätten gerne noch etwas länger in der Pfanne braten dürfen und der Salat war einfach nur langweilig in der Zusammensetzung (grüner Salat und etwas ger. Karotten aus der Dose). Das Steak wurde mit den Beilagen sowie einer Soße in einer Schale auf einem Brett serviert. Ich frage mich, wie hätte ich die Soße über alles gießen sollen, das Brett wäre sofort übergelaufen. Also habe ich die Kartoffeln und das Fleisch in Stücken einzeln in die Soße gedippt.

    Das zweite Essen waren Steinpilzteigtaschen in Soße. Die Steinpilzfüllung war lecker, leider waren die Taschen schon etwas trocken, was für mich darauf hindeutet, dass sie zwar schon hausgemacht waren, aber nicht vor der Bestellung frisch gekocht, sondern nur noch aufgewärmt wurden. Auch war diese Portion nichts für den normalen Hunger, sondern höchstens als Snack zwischendurch. Mein armer Mann mußte bei mir mitessen, um satt zu werden.

    Fazit: Ambiente sehr schön, Musik heute auch nicht mehr zu laut, sondern angenehm. Dafür Bedienung und Service eine große Katastrophe. Man hat das Gefühl, das Personal ist total überfordert und übersieht neue Gäste mit einer Konsequenz, die seinesgleichen sucht.

    Beim Essen muß man Glück haben. Aber es ist einfach sehr nervig, wenn man der Bedienung dauernd nachlaufen muß, dafür gibts dann leider kein Trinkgeld, wofür denn auch?? Wenn wir Selbstbedienung wollen, gehen wir ins Gast im Kulturzentrum Gasteig oder ins Vapiano.

    Hier ist noch ganz viel Spielraum , einiges zu verbessern.

    Schön eingerichtetes Lokal an der Ecke Franziskaner-/Schornstraße. Geräuschkulisse ist bei mehreren Gästen sehr laut, Service ok.
    Gut ist, dass fast täglich ein Spezialtag ist, montags sind es die Schnitzelvariationen für EUR 7,90, dann gab es mal einen Steaktag, einen Bierbratentag, einen Burgertag, Nepalesische Spezialitäten oder Brunch. Da ist für jeden Geschmack sich etwas dabei.
    Die Qualität und Größe der Portionen sind absolut ok und gut zubereitet.
    Ist bestimmt, wenn man in der Nähe ist oder auf dem Weg zur Auer Dult, die nicht weit entfernt ist, einen Besuch wert. Einfach mal ausprobieren.
    Der Service war bei unseren Besuchen unterschiedlich, mal ging es schnell und freundlich, mal war die Bedienung etwas überfordert und es dauerte.
    Die Musik ist manchmal für unser Empfinden etwas zu laut, zumal es durch das Gewölbe bei vielen Gästen schon sehr hallt. Beim Essen könnte es etwas ruhiger sein, damit man sich noch verstehen kann.

    • Qype User lilang…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 32 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.8.2009

    Das Egger in der Au ist jetzt Franziskaner in der Au dank Besitzerwechsel. Wir waren heute zum Brunchen dort. Für 12,90 EUR wird einem alles geboten: inkl. Ei nach Wunsch (wir hatten Spiegel- und Rüchrei), einem O-Saft und einem Heißgetränk. Das Buffet war reichhaltig, sehr geschmackvoll und frisch (verschiedene Wurstplatten, Käseplatten, frisches Obst, verschiedene Salate, Müsli zum Selbermachen). Als warme Gerichte gab es Ente mit Rotkohl und Klößen bzw. Kartoffeln, Chilli con carne, gefüllte Paprikaschoten mit Reis usw. Die Bedienung war sehr freundlich, trotz der frustrierenden Situation, dass wir die einzigen Bruncher waren. Dank ihm wissen wir, dass der Egger-Koch jetzt der Besitzer ist. Brunch findet immer sonntags von 11 - 16 Uhr statt. Bei schönem Wetter lädt auch die Terasse ein. Auf jeden Fall weiterzuempfehlen!

    • Qype User Amelie…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.11.2011

    Wir waren am Mittwoch im Franziskaner in der Au. Ich hatte einen Tisch reserviert, der uns super nett eingedeckt wurde, obwohl es garkeinen besonderen Anlass gab.

    Leider waren wir weniger Personen als reserviert und baten um einen kleineren Tisch. Das war kein Problem.

    Die Bedienung war sehr freundlich, schnell und aufmerksam.

    Der absolute Hit für mich, war die Servierung meines Essens.

    Ich hatte Rahmschwammerl mit Knödel bestellt.

    Leider kann man hier kein Foto anhängen, denn das musste ich festhalten.

    Es war nicht einfach ein tiefer Teller mit Knödel und Soße drin, wie man es in jedem anderen Lokal erwartet hätte.

    Wohlt ihr wissen wie? Dann geht mal rein und bestellt es euch:-)))

    Das Lokal ist wirklich zu empfehlen.

    • Qype User mashm…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.5.2013

    Schneller und freundlicher Service. Der Schweinebarten war gut und preislich ok! Bei der nächsten Dult wieder!

    • Qype User Münchn…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    31.1.2011

    Sehr gute bayrische Küche zu kleinem Preis. Personal super freundlich. Werde jetzt öfter kommen. Der Zwiebelrostbraten und der Schweinebraten sind sehr zu empfehlen.
    Klasse ist auch die Cocktail Happy Hour.
    Werde das nächste mal auf jeden Fall zum Fußball schauen vorbei kommen. Zwei Leinwände sind vorhanden.

    • Qype User jennif…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    3.0 Sterne
    15.4.2012

    Schönes Lokal, warmes Ambiente, Service freundlich, ok.
    Das Essen war ok, aber nicht überragend. Die Qualität des Wiener Schnitzels war gut, etwas fett gebraten, Salat Schwamm im Dressing, die Schwabenpfanne war geschmacklich ganz gut, das Fleisch etwas zäh.
    Insgesamt ok, kann man mal hingehen.
    Ach ja, der Aperol Sprizz war zwar ein Veneto Sprizz, war aber super!

    • Qype User Poochi…
    • München, Bayern
    • 8 Freunde
    • 109 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.7.2011

    Guter Laden, faire Preise

  • 5.0 Sterne
    29.9.2010

    Hier gehen wir gerne mal mit Kollegen oder Geschäftspartnern etwas trinken. Gelegentlich esse ich auch etwas und das war bis jetzt immer tadellos. Hervorzuheben wären hier die verschiedenen Schnitzelvariationen. Echt lecker! Das Personal ist stets freundlich und auf zack. Also wir können das Franziskaner nur weiterempfehlen!!!

    • Qype User MrOuz…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 23 Beiträge
    1.0 Sterne
    2.12.2011

    Wir wollten vor einem Jahr einmal in Franzi, da war es geschlossen. Vor einem halben Jahr hatte es dann wieder auf und wir hatten das genutzt. Wir wollten uns ein Bild von den neuen Besitzern machen und waren überrascht, welche sonderbaren Kreationen auf der Speise-/Getränkekarte zu finden waren. Ich war vorsichtig und bestellte ein Weißbier vom Fass. Meine Freundin hat einen Hugo bestellt. Der Barkeeper war scihtlich verdutzt  in seinem etwas höherem Alter kenn er Hugo nur von Tutti-Frutti. Also musste er erstmal in der Karte nachsehen, was seine junge Kollegin da als Zutaten aufgeführt hatte. Ein bisschen Diskussion zwischen den beiden und nach etwa 15 Minuten war das Gebräu fertig: etwas wässrig, zuviel Minze, zu wenig Alkohol  einfach abscheulich.
    Zum glück hatten wir nichts gegessen, denn der Nachbartisch musste sich ständig über das Essen beschweren: zu ölig, zu verbrannt, zu ungenießbar. Das Essen wurde schließlich zurückgegeben.
    Zum Biertrinken sich nicht übel, zum Essen wohl nicht zu empfehlen. Seit dem sind 6 Monate vergangen  vielleicht hat sich ja etwas gebessert. Ausprobieren werde ich es jedoch nicht

Seite 1 von 1