Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Bergmannstr. 31
    10961 Berlin
    Kreuzberg
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 63901770
  • Webseite des Geschäfts fratellilabionda.de

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    26.6.2014

    Endlich mal ein "Italiener" mit ECHTEN italienische Kellner_innen und einem ECHTEN italienischen Chef und alle quatschen untereinander ein wundervolles ITALIENISCH!  Und die wundervollen ITALIENISCHEN Speisen und Weine... hmmm. Mehr sag ich nicht, weil ich den Mund voll habe!

  • 5.0 Sterne
    6.12.2008
    Erster Beitrag

    Ein besseres italienisches Restaurant gibt es in der weiteren Umgebung nicht und Kinder lieben die Crème Brulée.
    Im Sommer sitzt man nett am Marheineke Platz und darf sich mal von dem Menu überraschen lassen

    • Qype User greg_b…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 50 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.6.2011

    Sehr leckere italienische Küche.

    Pizza kein Vergleich zu den Berliner Standards (Masianello & Casolare) aber trotzdem spitze! Toller Hauswein, toller Service & Ambiente.

  • 5.0 Sterne
    22.9.2013

    Einfach großartig. Bester Lieblingsitaliener in ganz Berlin die Tageskarte ist einfach immer super großer Knaller: die überbackenen Jakobsmuscheln.. einfach lecker. Die Pizza Valdostana ist mein absoluter Favorit. Gut, dass ich so nah wohne oder schlecht, wie man's nimmt ;)

    • Qype User Dirkma…
    • Bremen
    • 16 Freunde
    • 21 Beiträge
    4.0 Sterne
    31.5.2013

    Lecker, nette Bedienung, gutes Essen und guter Wein. Insgesamt kann ich die schlechteren Kommentare vorher nicht bestätigen. Ein Stern Abzug wegen der Lautstärke.

    • Qype User Sebus…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 18 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.11.2009

    Ein guter Italiener steht und fällt mit dem Olivenöl. Ist das Olivenöl schlecht, kann der Rest auch nicht viel Wert sein. Leider wurde ich in dieser Hinsicht schon viel zu häufig enttäuscht. Nicht so bei Fratelli La Bionda: Das Olivenöl ist allererster Qualität. Fruchtig, intensiv, voll im Geschmack. Man könnte sich allein mit dem Olivenöl, Brot und Pfeffer satt essen.

    Das Fratelli La Bionda ist ein angenehmer Ort, es hat ein sehr warmes und einladendes Design, nicht überkandidelt, sauber. Wären wir in Hannover, würde ich es auch kreativ nennen.

    Die Vorspeise: Garnelen aus der Pfanne mit tomatiger Soße. Sehr gut. Vielleicht könnte der Geschmack noch differenzierter sein, aber hey, ich will nicht päpstlicher als der Papst sein.

    Hauptgericht war bei mir eine Pizza mit Mascarpone, Pilzen und Schinken. Gute Zutaten. Dünner Teig, wie es sein muss leicht angebrannt. Göttlich. Wunderbar. Und extrem groß. Meine Begleiterin hatte allerdings weniger Glück: Ihre Ravioli in Salbei-Butter-Kürbissoße waren gut, aber viel zu fettig und im Geschmack eher langweilig. Das gibt Punktabzug.

    Der Service war sehr nett, schnell und kompetent, der Wein gut, wenn auch nicht sehr gut - was man von der teuersten Wahl aber erwarten sollte.

    Unterm Strich steht eine klare Empfehlung. Ein sehr sehr netter Laden mit gutem bis sehr gutem Essen in angenehmer Atmosphäre.

    • Qype User Fuchsi…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 27 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.8.2010

    War vor ca. zwei Wochen an einem Donnerstag dort und habe:

    - 15 Minuten gewartet, bevor der Kellner einem erklärt hat, dass man sich bitte auf Bänkchen setzen soll um auf den nächsten freien Tisch zu warten

    - 40 Minuten auf den Aperitif gewartet

    - weitere 30 Minuten auf einen freien Tisch

    - 10 Minuten bis dann die Karte kam

    - 10 Minuten, bis es anfing zu regnen

    - 20 Minuten bis wir unsere Bestellung an einem Tisch im doch recht lauten Innenraum aufgeben konnten

    - eine weitere Stunde bis dann das Essen endlich kam

    - jeweils 15 Minuten auf weitere Getränkebestellungen

    Jetzt dachte ich natürlich, wir hätten einfach Pech gehabt, aber mein gestriger Besuch bewies das Gegenteil: Zwei Stunden aufs Essen warten (wohlgemerkt ohne Brot, das ist dort Mangelware) und ohne Entschuldigungsschnaps aufs Haus (trotz 90 Euro Rechnung). Die Pizza war unverschämt sparsam belegt (vier Steinpilzstückchen auf einer Pizza!!!), hart und schon etwas zu kalt. Für mich war es jetzt echt das letzte Mal in dem Laden, obwohl es immerhin leckeren Wein gibt und die Speisen (wenn es nicht gerade um Pizza geht, da gibt es 1000mal bessere Läden im Kiez) super schmecken!!! Dafür auch immerhin noch 2,7 Sternchen!

    • Qype User getnut…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 23 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.1.2011

    super Pizza, super Wein, super Olivenöl mehr braucht ein Italiener nicht! Ich war lange Fan vom "Il Casolare" aber nach dessen "boom" war ich auf der Suche nach meiner neuen Lieblingspizza und hab sie hier gefunden! Wirklich sehr lecker und tolle Atmosphäre!
    Reservieren ist von Vorteil meist ist's sehr voll!
    Leider wurde die Focaccia von der Karte genommen die war wohl sehr lecker! Wurde mir aber nur erzählt ich kam zu spät!

  • 5.0 Sterne
    10.11.2011

    Leckeres Essen, sehr gute Beratung bei der Auswahl, super umsichtige Bedienung, gute Getränkeauswahl, leckerer Wein

    Fazit, wir kommen wieder!

  • 4.0 Sterne
    5.10.2013

    Die Tageskarte is sehr gut, immer Neues u Spannendes dabei. Auch die Pizzen waren bisher immer sehr lecker. Bedienung authentisch italienisch u leicht vergesslich. Wir kommen wieder!

    • Qype User LoloAB…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 22 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.2.2009

    Mit Sicherheit findet mann hier die beste Pizza in Kreuzberg 61. Meine Pizza-referenz liegt am Moment bei Masaniello (die beste überhaupt in Kreuzberg und wahrscheinlich in Berlin), aber in diesem Fal ist Die Pizza bei Fratelli La Bionda nicht vergleichbar. Hier ist di Pizza nicht traditionell gemacht, sondern ist der Pizzaboden relative knuspriger und die Rahm weniger dick, aber trotzdem sehr sehr lecker.

    Die Pasta Sorten sind lecker, aber ich wurde nie besonders beeindruckt davon, während die Pannacota hat mich 100% überzeugt.

    Die Atmosphäre ist warm und freundlich und die Preise sind auch ok.

    Ja, ich gebe 4 gute Sternchen.

    • Qype User janil…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 41 Beiträge
    4.0 Sterne
    12.3.2010

    Eine angenehme, immer freundliche Bedienung und gemütliche Atmosphäre findet man in diesem Laden, welcher wirklich eine 1A Pizza zaubert.
    Plattenspieler produzieren die passende, oft jazzig und oder rockige Musik zum Essen. Toller Laden. Top!

    An Wochenenden empfiehlt sich eine Reservierung.
    Nichtraucher.

  • 5.0 Sterne
    14.7.2010

    Wir schauten gestern, Dienstag Abend, kurz nach halb 9, vorbei, nachdem wir schon über'n Jahr nimmer da waren.

    Es war heiß und wir saßen draußen im einigermaßen erträglichen Schatten. Die beiden Mädels, sowohl die junge Bedienung als auch die Italienerin, waren sehr auf Zack, aufmerksam und freundlich - trotz der vielen Gäste.

    Das Essen war fein. Die Portionen hätten freilich ein bisschen mehr sei können, aber so ist das eben in der höherpreisigen Gastronomie. Dafür wird einem natürlich auch Auserlesenes geboten, was'ma zuhause nicht unbedingt bekommt. Ich hatte irgendwelche Büffel-Ricotta-Tortelli mit frischer "leichter Tomatensoße". Außerdem landete Knoblauchbrot, 'n Rucola-Salat, ein schmackhafter Rotwein und 'ne naturtrübe Apfelschorle auf'm Tisch

    Wir waren zufrieden und werden uns sicher wieder einmal sehen.

  • 5.0 Sterne
    21.8.2011

    Immer noch mein Lieblings-Italiener um die Ecke:

    toller Raum, echte Italiener hinter Tresen, Backofen und als Kellner, tolle Atmosphäre  und fantastische Pizzen! Diese sind so gross, dass ich normalerweise diese mit meiner Begleitung teile und vorher eine leckere Vorspeise nehme.

    Sehr zu empfehlen, da zwar die Pizzen auf der Karte nicht wechseln, aber von vornerein sooo interessant und lecker sind, dass es nicht langweilig wird, und die Pasta und Fleisch/Fisch-Gerichte immer nur wöchentlich wechselnd á la carte sind  immer sehr lecker und sehr italienisch (nicht, was man in Deutschland kennt sondern in Italien tatsächlich kocht), wenn auch immer etwas hochpreisig.

  • 3.0 Sterne
    10.1.2013

    Sowohl die Vorspeisen, Pastagerichte wie auch die Pizzen sind frisch und gut. Weine sind auch gut. Preis-Leistungsverhältnis angemessen. Der Service könnte aufmerksamer sein. Komme gerne immer wieder mal vorbei um gut italienisch zu essen, ohne weite Stecken auf mich nehmen zu müssen.

    • Qype User capona…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.1.2012

    Sehr leckere Pizza
    Ambiente ok
    Kann man weiter empfehlen

  • 3.0 Sterne
    28.3.2012

    Also ein Restaurant zum Wohlfühlen, Personal sehr aufmerksam wenn es um Bestellung geht, leere Teller wurden übersehen. Die Vorspeisen, Carpaccio, Fenchelsalat waren ausgesprochen gut. Die Dorade war erste Klasse nur der Rinderschmorbraten etwas trocken und etwas zum kauen. Daher wie leider vieles in diesem Teil Kreuzbergs nur gehobenes Mittelmaß.

  • 3.0 Sterne
    3.6.2010

    Man kann schön draußen am Marheinekeplatz sitzen, das ist schon mal super. Etwas abseits vom Bergmannstraßen-Rummel und doch noch bei der Musik. Wenn man also am Abend mal gemütlich ein Glas Wein trinken will, dann ist das hier kein schlechter Platz. Und natürlich kann man hier auch was essen. Italienisch. Logo. Das Essen ist auch gut - aber es ist nicht übermäßig toll. Die Geschmacksurteile am Tisch bei uns waren geteilt. Manche waren eher nicht begeistert, andere fanden's okay. Und ich denke, das ist es unterm Strich auch; durchaus in Ordnung aber nichts, wofür sich ein großer Umweg lohnen würde. Wenn man des Abends aber mal wieder hier durch die Gegend schlendert, dann spricht auch nichts gegen ein Verweilen.

    • Qype User Kunstb…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 45 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.8.2011

    Sehr netter Italiener. Gutes Essen. Manchmal etwas zu laute Musik.

    • Qype User Tohuwa…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 25 Beiträge
    2.0 Sterne
    3.7.2012

    Gut angefangen, stark nachgelassen.
    Vor Jahren gab's dort mit die besten Pizzen der Stadt aber mittlerweile haben die Preise angezogen und der Service nachgelassen.
    So schnell betrete ich den Laden nicht mehr

    • Qype User gustos…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.10.2010

    Fratelli La Bionda ist einer meiner Lieblings-Italiener. Sowohl die Pizza als auch die Pasta sind wirklich fein. Und auch die Weine (der Sizilianer!) sind ein Gedicht. Zugegeben: Wenn es wirklich voll ist, dann dauert es manchmal ein bisschen länger, deshalb geh ich auch nicht zur "Hauptverkehrszeit" hin. Besonders fazinierend finde ich, dass sie traditionelles italienisches Essen mit einem echt coolen Ambiente verbinden. Denn es gibt nämlich sogar einen DJ, und von den Bedienungen kann man sich einiges in Sachen Mode abschauen! Während die meisten italienischen Restaurantinhaber in Berlin aus Süditalien kommen, kommen die "Fratelli" offenbar aus Venezien. Ein Schmankerl ist der Kalender mit Priestern, den sie haben. Wenn man sich allerdings angenehm unterhalten will, sollte man lieber nicht in der Nähe des DJs sitzen!

    • Qype User getcar…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    1.0 Sterne
    30.6.2013

    Es war wirklich das letzte mal, dass ich diesen Laden betreten habe. Hatte gerade 2 Pizza zum mitnehmen geholt. 9,50 für Salami Käse. Das war die schlechteste Pizza, die ich je gegessen habe. Völlig versalzen und schlecht belegt. So schlecht, das Sie direkt in den Einger gewandert ist. Gut, dass es am Platz das Italo gibt. Da bekommt man von scheußlichen Wandfarben auch keinen Augenkrebs.

    • Qype User Sternc…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.12.2010

    War im Sommer dort.
    Super leckere Pizza!!! Hab in Deutschland noch nirgendwo so eine gute Pizza gegessen. Hauchdünn, knusprig, gut belegt. Schmeckt wie in Italien.
    Leider ließ sich die Bedienung selten blicken. Somit wurde es mir irgendwann zu spät und ich hatte die Lust auf ein Tiramisu verloren, auf das ich mich anfangs so gefreut hatte.

    • Qype User Mathis…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    1.0 Sterne
    29.1.2012

    Wir waren heute mit 6 Personen dort: Vorweg das Fazit: das war mit Abstand schlechteste, was uns allen in 25 Jahren Gastronomie in Berlin untergekommen ist.
    Der Wirt hat den Tisch ungefragt mit Weingläsern zugepflastert und völlig selbstverliebt eine lächerliche Zeremonie mit einem billigen Flaschenwein aufgeführt, bei der von einem Glas ins nächste und ins nächste und zurück umgeschwenkt wurde: völlig daneben das Gewese. Als dann drei der 6 Gäste nur ein Bier wollten, war die Laune des Wirts spürbar hin, die Bestellungen wurden falsch aufgenommen, Änderungen (statt Polenta irgendeine Pasta zu Sepien) schroff abgelehnt, Getränke vergessen und schon nach 15 min stand alles auf dem Tisch. Die Portionen waren kleinlich, die Pizzen so grottenschlecht wie noch nie zuvor irgendwo in Berlin (meine Pizza Tonno war total pappig durchweicht von zuviel Tomatensoße, keinerlei Gewürz, der Rand 3 cm dick und schwarze Blasen schlagend verbrannt), die Sepien und Calamaretti waren ganz lecker aber völlig indiskutabel kleine Portionen. Die Musik war völlig daneben, zu laut, der DJ (und Zapfer) so vertrahlt, dass es nur peinlich war.
    Bei der Rechnung wurde dann von Wirt die Bitte nach getrennten Rechnungen für 3 Gruppen a 2 Gästen unwirsch abgelehnt, mit einer pampigen Geste die Gesamtrechnung auf den Tisch geknallt und mit der Bemerkung, es sei nicht sein Hobby die Aufschlüsselung für die Gäste vorzunehmen, ging der Wirt weg. Als dann auch noch falsch berechnete Posten daraufstanden, wäre es fast eskaliert, wir mussten sehr lautstark werden um eine richtige Rechnung zu bekommen. Fazit: absolut indiskutabel, der Wirt arrogant, borniert und unfreundlich, überteuert und unflexibel: so was geht gar nicht!

    • Qype User Heinek…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    1.0 Sterne
    10.4.2012

    Der Hahn ist tot! Auch wir haben uns von unserem einstigen Lieblingsitaliener verabschiedet. Nach vielen Jahren als entspannter Fratelli-Stammgast wird man nun vom stressigem Chef und überforderten Kellnern durch die Weinkarte gejagt und angeknurrt, wenn man keinen Aperitiv bestellt. Offene Weine ade, Weizenbier wurde übrigens auch von der Karte genommen. Begründung auf Nachfrage: Dann essen die Gäste nicht genug. Schön, dass es Alternativen gibt.

    • Qype User manuel…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.3.2011

    Hammer Pizza, nettes Ambiente... aber ziemlich teuer!

    • Qype User adolfe…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    1.0 Sterne
    12.4.2011

    also schlimmer gehts nicht! über die geschmacklose einrichtung und die langweilige karte möchte ich nicht vielen wörten verlieren.. aber die pizzas waren echt schlecht, nur billig zeug drauf gewesen, aber das service ist aller letzte! hab das gefühl gehabt eher am banhof beim irgendwelche E°verkäufer zu sein als in einer pizzeria, schlimm! die music viel zu laut und viel zum personliche/eigene geschmack eingerichtet..also zu stoned..echt..che vergogna!

    • Qype User PaulaD…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    1.0 Sterne
    8.1.2012

    Schluss, aus, vorbei. Das war mein letzter Besuch bei La Bionda. Bisher war es  wenn ich mal in Kreuzberg war  der nette Italiener von nebenan, wo man mit Freunden einen schönen Abend verbringen konnte. Doch als ich gestern mal wieder mit Freunden da war, war ich echt negativ überrascht:
    - Nach einer leichten Renovierung wurde der Raum so (profitorientiert) verdichtet, das man sich an einigen Tischen nicht unterhalten kann, ohne alles vom Nachbartisch mitzubekommen.
    - Viel schlimmer aber ist die neue Karte: Bisher gab es immer eine sympathisch handgeschriebene, nun eine professionell gedruckte mit saftigen Preiserhöhnungen. Die Pizzen bewegen sich jetzt alle schnurstraks auf die 10 Euro zu. Und alle niedrigpreisigen Vorspeisen  wie die leckere Bruschetta (Kreuzbergs beste, insbesondere die mit Trüffelbutter)  wurden komplett aus der Karte entfernt.
    - Und beim Wein gibt es nun nur noch teuere Einzelgläser oder ganze Flaschen. Früher hatten sie noch einen Hauswein, nachdem der weg war, gab es zumindest noch einen halben Liter. Und jetzt sind nur noch die Markenweine in der Flsche zu haben. Keiner unter 12 Euro.
    Ich glaube, das, was man beim La Bionda gerade macht, nennt man Gentrifizierung  Verdrängung der normalen Stammgäste zugunsten von reichen Zugezogenen oder Touristen mit prall gefüllten Urlaubskassen.
    Ich kann mir einen Besuch mit Kind dort jedenfalls nicht mehr leisten bzw. ich werde ihn mir nicht mehr leisten.
    Für so wenig Ortsverbundenheit und so viel Profitgier: nur einen Stern. PS. Der Vollständigkeit halber muss ich noch sagen, das der Service gestern wirklich sehr gut war. Alle waren sehr, sehr nett und die Pizza war wieder nach meinem Geschmack.

    • Qype User Jadang…
    • Karlsruhe, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 35 Beiträge
    1.0 Sterne
    9.8.2011

    Wir waren kurz nach dem Jahreswechsel dort und auch nur, weil kurz nach Silvester die Lokale in die wir lieber gegangen wären entweder geschlossen oder überfüllt waren. So gingen wir mehr aus Hunger und Mangel an Alternativen, zumal unsere Freunde meinten, es wäre nicht super, aber ok. Leider hat sich nicht mal das bestätigt. Der Laden war gerammelt voll, anderen Hungrigen schien es ähnlich wie uns gegangen zu sein, denn es war sehr laut und hatte eher einen Kneipencharakter. Dass es keine Tischdecken gibt ist ok, aber insgesamt fand ich es für ein so teures Lokal viel zu rustikal und dunkel. Wir wurden begrüßt mit den Worten Pizza ist aus, was ich erstaunlich fand, aber zu dem Zeitpunkt war ich noch sicher ein sattmachendes Pastagericht zu finden. Leider war die Karte sehr übersichtlich, zumal noch das Pizzaangebot ausfiel. Da ich weder Fisch noch Fleisch wollte, musste ich mich auf die spärliche Auswahl an Nudelgerichten beschränken. Die Tortiglioni sprachen mich als einziges Pastagericht an, und da ich keine Tomatensoße esse, bat man mir statt dessen Salbeibutter an. Mein Essen war ein Witz  ganze 5 (oder waren es 6?) Tortiglioni garniert mii einem Busch getrockneten Thymian in ein wenig Butter geschwenkt, waren ein Hauptgericht. Den Preis weiss ich nicht mehr, aber gemessen an der Menge und Geschmack, war es jenseits von gut und böse. Die anderen servierten Gerichte waren etwas raffinierter, jedoch die Portionsgrößen ebenfalls ein Witz. Ich bin kein Vielfraß, mir ist lieber ich bekomme eine kleine aber gute Portion, jedoch stimmt hier das Preis-Leistungsverhältnis nicht.

Seite 1 von 1