Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Jennif…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 6 Beiträge
    4.0 Sterne
    30.8.2012

    Leckeres Bier,nettes Team.
    Alternativer,trashiger Neuköllner Charme..
    Hätte nicht gedacht,das es in dieser Gegend so etwas cooles gibt.Sehr zu empfehlen!!!

  • 3.0 Sterne
    12.6.2010

    Noch bevor Neukölln oder Kreuzkölln zum neuen Szenebezirk ausgerufen wurde, hat das freie Neukölln hier seine Bastion gehabt. Es war einer der wenigen Kneipen, in denen man entspannt sein Bierchen trinken konnte, wenn man nicht in die Altberliner Spelunken wollte. Dafür gibt's einen dicken Pluspunkt.

    Mittlerweile ist das Eck, auf dem auch das Freie Neukölln liegt, von Kneipen fast schon überflutet, aber das ist ja an und für sich eine gute Sache. Man hat halt mehr Konkurrenz, aber der Laden ist trotzdem immer proppenvoll. Denn neben einer ordentlich Bier-, Saft- und Spirituosen-Auswahl bekommt man hier auch noch was Leckeres zum Essen von der beschaulichen Karte.

    Außerdem werden hier regelmäßig die neuen Ausgaben des Sender Freies Neukölln ausgestrahlt, die seit 2007 immer für gute Unterhaltung sorgen.

  • 2.0 Sterne
    17.5.2010

    Hier gibt es mediterranes Essen und Andechser Bier zu eher höheren Preisen.
    Die Bedienung ist leider oft langsam und launisch, dazu ist der Laden extrem dunkel.
    Ab 21 Uhr ist der Laden voll mit Zugezogenen Mittelstand-Studenten.
    Der Laden ist ok, aber es gibt zum Glück noch andere Kneipen.

  • 2.0 Sterne
    26.5.2010

    Ich gehe eigentlich nur ins Freie Neukölln, wenn man im Sommer draußen sitzen kann. Bei einem Bier auf der Terrasse kann man hier absolut nichts falsch machen.
    Sonst ist mir die Einrichtung in dem Laden, durch das ganze dunkle Holz zu düster und ungemütlich.  

    Bei meinem letzten Besuch, habe ich das erste Mal im Freien Neukölln etwas gegessen. Wir mussten ewig auf die Bestellung warten und ständig hatte der Kellner noch etwas vergessen. Ich hatte Pasta mit Pilz-Sahnesauce bestellt, die Sauce war viel zu flüssig und das Essen schmeckte einfach nur irgendwie fettig und nach viel Pfeffer.  

    Zufällig war an diesem Tag auch noch Michael Jackson gestorben, was dazu führte, dass der Abend voll und ganz dem King of Pop gewidmet und seine Lieder rauf und runter gespielt wurden. Leider muss ich gestehen, dass ich kein großer Jackson-Fan bin, diese Hommage also meine Stimmung auch nicht zu heben vermochte.

  • 3.0 Sterne
    27.5.2010

    Da ich in Kreuzberg alles schon so oft gesehen hab find ich es ganz schön mal in neukoelln wegzugehn. Das freie Neukoelln ist super gross und immer voll.
    Ich find die Atmosphare eigentlich  ganz schön. Erinnert einwenig an französische Brasserie, Halt das bekannte unverputzte Wände und Holzmobliarflair. Gefällt aber trotzdem.

    Da es immer so voll ist, ist der Geräuschpegel ziemlich hoch und der Service dauert lang. Negativ find ich aber echt die Luft. Es ist so krass veraucht, dass ich Probleme mit meinen Konatlinsen bekomme.

    Also im Sommer sehr empfehlenswert.

  • 2.0 Sterne
    15.6.2010

    Die paar Male, in denen ich hier war, bin ich nicht aus freien Stücken gekommen. Es ist ganz schön, wenn man einen Platz draußen auf der Seite der Weserstraße ergattern kann, aber das gibt es auch woanders.

    Ein Mal habe ich hier gegessen - das ist ziemlich gut. Leider etwas zu teuer für den Kiez...oder für mich?

    Abends ist das Publikum einfach nicht meins. Es ist zwar kein wirklich junges, aber bisher kam da nie wirklich die Stimmung auf um weiterzuziehen, ich bin immer fast eingepennt.

  • 3.0 Sterne
    15.6.2010

    Der Laden hat sich selbst schnell überholt. Anfangs als Alternative sehr willkommen hat man hier ein wenig nachgelassen und dazu kriegt man manchmal kaum einen Fuss auf den Boden. Das Essen ist so lala und es hat auf der Welt schon besseren Service gegeben, wenn man von Berlin aber auch ganze andere Katastrophen gewöhnt ist.

    Trotzdem sympathisch weil irgendwann mal Pionierarbeit geleistet und wenn sie einem jetzt kohortenweise die Bude eintreten hat man wahrscheinlich irgendwas richtig gemacht.

  • 3.0 Sterne
    16.6.2010

    Die Popularität des Kiezes zwischen Sonnenallee und Landwehrkanal auf der einen Seite und Wildenbruchstraße und Herrmannplatz auf der anderen Seite begann bereits zuzunehmen, als ich vor ein paar Jahren Neukölln in Richtung Kreuzberg den Rücken kehrte. Dennoch bin ich natürlich immer wieder dorthin zurückgekommen, nicht zuletzt um auch Freunde zu besuchen. Aber was sich dort alles getan hatte, wieviele neu Bars dort eröffneten und die Masse an Publikum, die sich dort auch unter der Woche versammelt ist enorm.

    Das Freie Neukölln ist soetwas wie der Anker- und Mittelpunkt der Rund um die Weserstraße zur Verfügung stehenden Lokalitäten. An einer Ecke gelegen lässt sich im Nu die obere Weserstraße erobern, wie auch gemeinsam den unterne Teil des Kitzes erorschen. Die Bar an sich bietet einen grßzügigen Außenbereich. Drinenn gibt es einen mRaucher und einen Nichtraucherraum. Die Bedienung ist in allenBereichen extrem langsam, am besten bestellt man an der Bar.

  • 4.0 Sterne
    25.6.2010

    Diese Kneipe ist eines meiner Stammlokale. Ich wohne nicht weit entfernt, und das Bier ist lecker (Andechser Helles und Hefe-Weizen vom Fass). Ein Muss sind für mich auch jedes Mal die Focaccias, das sind getoastete Brote mit den unterschiedlichsten Dingen gefüllt. Mein persönlicher Favorit ist mit Ziegenkäse und Chorizo, aber auch die anderen sind lecker. Mittags gibt es bezahlbare Nudelgerichte.

    Der Laden ist am frühen Abend angenehm leer, füllt sich dann aber ab 21 Uhr zunehmend. Wenn man sich mit seinem Gegenüber unterhalten möchte, kann es dafür im vorderen Raum (der Nichtrauchern vorbehalten ist) schon etwas zu laut werden. Irgendwie ist die Akustik dort nicht sonderlich gut. Wenn man dann noch eine der marodierenden Kleinkapellen abgreift, wie ich an meiner letzten Geburtstagsfeier, die ich dort abgehalten habe, kann man sich nur noch gegenseitig anlächeln.

    Im Sommer sitzt man auch sehr nett draußen und kann das Treiben auf der Pannierstr. und der Weserstr. genießen.

    Ein kleines Manko ist die wirklich unendlich langsame Bedienung, da hilft es nur, direkt an der Bar zu bestellen und zu bezahlen.

    Jeden Freitag tagt der "Sender Freies Neukölln" ab 21 Uhr. Das kann man nicht beschreiben, deshalb einfach hingehen und selber gucken! Oder einen Vorabeindruck verschaffen unter sender-freies-neukoelln.…. Viel Spaß!

    • Qype User soz…
    • Istanbul, Türkei
    • 30 Freunde
    • 287 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.6.2012

    Hier bekommt man genau das, was man von typisch neulköllnischen Kneipen erwartet:
    Günstige Preise,
    freundliche Bedienung (vielleicht manchmal zu freundlich!),
    Berlin-typische Ausrichtung,
    hausgebackene Käsekuchen,
    gute Bierauswahl,
    und
    gemütliche Stimmung.

    • Qype User schatt…
    • Berlin
    • 8 Freunde
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.6.2007

    Das Freies Neukölln ist eine nette Eckkneipe im Reuterkiez, wo sich vermutlich eher die Zugezogenen als die Alteingesessenen tummeln.

    Es gibt leckeres Andechs vom Fass und ein paar griechisch/italienisch inspirierte Kleinigkeiten zum Essen (Focaccia, Bauernsalat, Vorspeisenplatte, hausgemachte Nudeln) für max. 6 Euro.

    Im Sommer kann man natürlich auch draußen sitzen, dabei hat man es in der schmalen Weserstraße natürlich etwas ruhiger als Pannierstraße, in der alle fünf Minuten der Bus (und anderer Verkehr Richtung Kreuzberg) vorbeifährt.

    • Qype User design…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 25 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.10.2008

    Jetzt ist erstmal Neukölln dran.

    Der Norden Neuköllns wird wegen seiner gefühlten Zugehörigkeit oft für Kreuzberg gehalten.

    Die Übernahme von jungem Künstlerpublikum der recht günstigen Mieten wird zur Bezirksreform namens Kreuzkölln.

    Hierher kommen Sie aus allen Bezirken von Charlottenburg bis Rudow und ganz viel Friedrichshainprenzlauerbergmitte.

    Nichts gegen zu sagen.

    Wie damals im Osten werden Kneipen übernommen/besetzt, man renoviert ein wenig, läßt aber den Charme der Eckkneipe.
    Nostalgie kommt auf.

    In diesem Fall ist das Bier gut. Die Mode Andechser zu trinken (seit dem Sommer 2008 in Berlin stark verbreitet) wird gleich mitgeliefert (Andechs ist das neue Rothaus).

    Die Getränke-/Speisekarte ist übersichtlich.

    Die Preise sind Mittelstand. Das Essen mediterrane Leichtigkeit, ein wenig zu leicht.

    Die Platzwahl wird um 22 Uhr zum Problem.

    Kann man hingehen, muss man aber nicht, noch ist es hip.

    Mich bringt man dann doch eher in der Friedelstr. um die Ecke.

    • Qype User Yoshi2…
    • Hamburg
    • 1642 Freunde
    • 589 Beiträge
    3.0 Sterne
    4.10.2012

    Eine etwas rustikale Kneipe in Neukölln mit eher jüngerem Publikum. Neben diversen Kaltgetränken kann man auch irgendwelche Nudeln oder Focaccia essen. Das Personal ist eher wenig bemüht, man muss schon sehr darum bitten etwas bestellen zu dürfen. Preise sind so la la.

    • Qype User Haarbu…
    • Berlin
    • 26 Freunde
    • 76 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.5.2007

    Sehr gemütliche, völlig unprätenziöse Kneipe im Niemandsland vor Kreuzberg. Die Getränkekarte ist sehr übersichtlich (White Russian konnten sie nicht,z.B.), dafür kostet ein grosses Helles auch nur 2,50 EUR. Nette Bedienung und recht gemischte Musik (Neulich: Von Santa Emeralda über Neil Young bis Johnny Cash.)

  • 3.0 Sterne
    30.5.2009
    Erster Beitrag

    Ich kann mich den anderen Rezensenten anschließen, was das leckere Andechser Bier angeht, welches man nicht in vielen Kneipen vom Fass bekommt. Die Thekenbedienung fand ich bislang immer sehr freundlich, die Bedienungen an den Tischen teilweise sehr verpeilt und unaufmerksam. Besonders, wenn man im hinteren Raum sitzt, wird man schon mal übersehen/nicht bedient. Wegen des Essens würde ich hier nicht hingehen, aber um ein leckeres Bier in angenehmer Atmosphäre zu trinken jederzeit.

    • Qype User schale…
    • Giessen, Hessen
    • 3 Freunde
    • 36 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.12.2009

    Nette und günstige Eckkneipe ohne viel Schnick Schnack. Wie man es sich wünscht!

    • Qype User Protsc…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 15 Beiträge
    1.0 Sterne
    9.12.2010

    Im Sommer bin ich häufig dort gewesen, es ist sehr angenehm, draußen zu sitzen mit Freunden und dem Treiben auf der Weserstr zuzusehen. Die letzten 3 Male war ich allerdings enttäuscht. Drinnen ist es winters laut, teilweise unerträglich und der Laden scheint in irgendeinem Reiseführer zu stehen. Hoffentlich geht es nicht mit ganz Xkölln so den Berg hinunter, seitdem es hip ist. Das Freie Neukölln hat die Prominenz jedenfalls weder bei den Spreisen, der Atmosphäre noch der Bedienung vertragen.

    • Qype User Johnny…
    • Berlin
    • 8 Freunde
    • 63 Beiträge
    3.0 Sterne
    11.4.2012

    Für ein Bier oder ein kleines Frühstück bzw. einen kleinen Snack zwischendurch ist der Laden ausreichend. Mehr kann er dann leider aber nicht. Die Sache mit dem Service-Personal ist mal wieder reine Glückssache. Mal sorgt es für eine gewisse Wohlfühl-Atmosphäremal sorgt es dafür, dass man den Laden schnell wieder verlässt. An der Inneneinrichtung sowie der Wandgestaltung sollte dringend mal was getan werden. Ich weiß, ich weiß  das nennt man Neuköllner Szene-Chic  nun jaich nenne das eher einfallslos und faul

    • Qype User andrea…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 16 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.7.2007

    top laden, tolles publikum, top bier (andechser)
    solche läden sucht man in mitte, prenzlauer berg und friedrichshain mittlerweile vergeblich...

    • Qype User maurit…
    • Michelstadt, Hessen
    • 1 Freund
    • 49 Beiträge
    3.0 Sterne
    1.7.2009

    Das 0,3 l Andechser für nur 1,80 EUR!

    Auch frühstücken kann man gut im Freies Neukölln.

    Nur der Service lässt zu wünschen übrig, außerdem kann man am späten Abend schon mal bis zu 30 min (!) auf's Bezahlen warten, da der Laden des Kreuzkölln-Hypes halber stets voll ist.

    • Qype User noctam…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.7.2011

    Das freie neukölln ist die ideale kneipe am ende der straße, verschont von neuköllnhypstern als auch proleten kann man gemütlich die leckeren bandnudeln und das gute andechser bier geniessen...

  • 5.0 Sterne
    9.6.2013

    Frühstück bis nachmittags, lecker Fassbier, lecker Wein, köstliche Foccacia mit Gorgonzola, der nette Service bringt zum Wein ungefragt eine Karaffee (!!) Leitungswasser mit Glas. Alles top, und das seit Jahren. Schade ist nur, dass man mit EC-Karte zahlen kann, dann würde ich mich beizeiten unvernünftig exzessiv durch das überschaubare Menü futtern.

    • Qype User Hugh_B…
    • New York, Vereinigte Staaten
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.6.2013

    Eine der letzten normalen Kneipen in dem Jupster-verseuchten Kiez. Super Kartoffelsalat, lecker Bierchen und Obstler. Will man wirklich ungern weg

  • 3.0 Sterne
    15.7.2010

    Die Betreiber vom Freies Neukölln sind schon innovativ, die waren am Anfang da und haben den Kiez aufgebaut. Der Laden ist auch schön und bietet auch leckere Sachen zum essen. Ich habe den Laden bestimmt irgendwann 2007 endeckt und das war am Anfang von diesem kuscheligen, entspannten Szeneladen in der Weserstraße in Neukölln. Der Laden war voll mit netten Leuten und mein Kumpel hat sogar Freunde aus seiner musikalischen Vergangenheit wiedergefunden. Die Erfahrung war schon sehr nett.  Ich habe ihn seitdem immer weiter empfohlen, und ich habe sogar Freunde mitgebracht. Alle hatten die gleiche Meinung - das 'Freies Neukölln' war ein geiler Laden. Langsam kriegt man doch das Gefühl, dass es etwas 'vorbei' ist - es wird langsam überfüllter und etwas anonymer. Bei meinem letzten Besuch hatten ich und meine Schwester trotzdem Spaß. Das Gefühl, dass man unbedingt her kommen muss war aber doch weg. Schade.

    • Qype User Katl12…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.2.2012

    ich war hier schon ein paar Mal ein Bier trinken. Wirklich sehr nette urige Kneipe, gute Atmosphäre. Ich saß immer im viel ruhigeren Nichtraucherraum. Die Bedienungen waren zu uns immer sehr nett und wir mussten auch nicht lange auf unsere Getränke warten. Die Preise sind niedrig. Alles passt.

    • Qype User philip…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 26 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.11.2012

    Für mich ein sehr guter Laden. Die Preise für speisen und vor allem das Frühstück stimmen, das Bier schmeckt für 2,80 und ist auch vom Kloster andechs und das Personal ist auch stets freundlich. Auch der abgetrennte Raucherbereich gefällt. Leichter Abzug wegen der Toiletten

    • Qype User bilc…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.10.2009

    Sehr gute Nudeln, die Frühstücksauswahl ist überschaubar, aber gut, die Brötchen sind immer frisch und die Preise niedrig. Das Personal ist entspannt und ein bisschen vergesslich, aber unfreundlich habe ich die Leute dort noch nie erlebt. Abends oft sehr voll.

    • Qype User claric…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.11.2010

    Nette Atmosphäre, gutes Bier...Pasta nicht so doll, dafür aber der Grichische Salat! Ich gehe häufig hin und fühle mich sehr wohl...

    • Qype User BrunoM…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.2.2012

    Guter Wein, zu fairen Preisen. Hier kann man richtig entspannen und versacken. Und die Uschi war einfach die Beste! Der service ist halt eigen aber nett und das macht die Stimmung im freien Neukölln ja auch aus.

    • Qype User boris2…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    6.2.2010

    Da guck ich doch zufällig mal wieder bei Qype vorbei, und was ich da lese ist schon besonders lustig. Ich war gestern auch im Freien Neukölln (wie so oft) und habe am Rande mitbekommen, was da so los war. Eine arrogante, aufgeblasene und massiv betrunkene Studentenrunde benahm sich ziemlich schlecht und unangemessen. Daher rühren wohl diese beiden letzten Beiträge zu dem Lokal. Saubere Rache, Freunde!
    Ich bin froh, dass man im Freien Neukölln wert auf einen eigenen Stil legt, und sich nicht von jeder Partypeoplerunde wegen ein paar Schnapsumsätze den Laden abkaufen lässt! Und den Sender Freies Neukölln gibt es da eben jeden Freitag für 10 Minuten, da kann man ja von halten was man will, aber das lassen sich diese Spinner nicht nehmen, und häufig ist es auch sehr lustig.
    Aber im übrigen, wenn nun künftig jeder nach jedem besoffenen Ärger in einem Lokal gleich mindestens mehrere Beurteilungen hier verfasst, dann verkommt das ganze doch zu einer einzigen Moserplattform und bringt irgendwann gar nichts mehr. Dafür gibt's echt Abzüge, ihr zwei Vorredner! Geht mal öfter in Kneipen, mit der Zeit lernt man das!
    Und was das ganze Gemecker an der Bedienung hier anbelangt: Kann ich alles ncht bestätigen, okay manchmal ist man etwas verpeilt, und manchmal muss man ein bisschen warten, aber dann ist doch meist die Stimmung gut, weil der Laden brechend voll ist, und schaut euch die Preise an, da will doch wohl keiner einen Service wie im Borchardt erwarten, oder?

    • Qype User JoGumb…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    3.0 Sterne
    29.5.2011

    Eigentlich mag ich den Laden, aber grad eben wollt ich mit nem Freund dort frühstücken: Nach nem Apfelschorle haben wir eine dreiviertel Stunde gewartet, dass das Essen kommt (Rührei und Hot Dog, echt nicht kompliziert), dann nachgefragt, "Ja, kommt gleich", weitere 20 Minuten immer noch nichts. Dann ist der Freund rein zum zahlen und hat gesagt, dass wir über ne Stunde vergeblich auf's Essen gewartet haben, darauf keine Entschuldigung, sondern kommentarlos die Apfelschorle abkassiert. Sehr enttäuschend.

    • Qype User tom88…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.8.2011

    I don't get all the bad comments on this place. Fine, the service is not pretending to be overly friendly, but so what. You go to a bar to get a drink in a nice atmosphere. and this you have in freies neukolln. cofee is good, drinks are fine, the place has charm. And bitchy waitresses are part of that charm. i love it!

    • Qype User Augens…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.6.2012

    Atmosphäre ist ok, der griechische Bauernsalat eine Unverschämtheit, Publikum gemischt und spannend,Preise ok alles in allem kann ichs empfehlen

    • Qype User Andi_l…
    • Therwil, Schweiz
    • 0 Freunde
    • 18 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.7.2012

    Das ist alles OK. Das Meiste zum Freien Neukölln wurde hier schon gesagt. Ich habe genau das bekommen, was ich vom Eindruck her erwartet habe. Abgewrackten Charme. Gutes Bier. Essen zum satt werden. Die späten Drinks, wenn andere Kneipen die Stühle hochstellen. Und es gibt WLan. Das ist auf jeden Fall ein zusätzlicher Pluspunkt.

    • Qype User xx_ber…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.11.2009

    tolles essen! frisch und sehr empfehlenswert. gutes preis-leistungs-verhältnis. nette kellner und nette gäste.

Seite 1 von 1