Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 4.0 Sterne
    5.6.2012

    Wir waren letzten Sonntag dort speisen, auch weil unser
    Barometer-Gutscheinheft dieses anbot. Wir reservierten telefonisch, gaben
    dort auch schon an dass wir mit dem Heft kommen würden  kein Problem. Die Friedberger Warte hat schon was Besonderes. Ursprünglich
    wie bei einer Verkehrsinsel mitten auf der Friedberger Landstraße gelegen ist
    sie mittlerweile, nach dem Straßenumbau, von einer Seite über einen neugestalteten
    Platz erreichbar.Der Gastraum ist klein und gemütlich, der Sommergarten schön
    gestaltet. Ambiente: vier Sterne. Die Speisekarte gibt das typisch frankforterische wieder:
    Rippchen, Schnitzel, aber auch Steaks und vegetarische Gerichte. Es gab in der
    Warte einen Besitzer- und Teamwechsel, das tat diesem gastronomischen Objekt
    gut. Sehr freundlicher, aufmerksamer Service, bei einer Frage zu
    einem Gericht kam der Chefkoch aus der Küche und gab Auskunft, alles bestens
    Wertung: vier Sterne Wir bestellten die Warteplatte und das Turmschnitzel, alles
    war gut und frisch, hervorragend war der Kartoffelbrei und die geselchten Blut-
    und Leberwürstchen, das Stielrippchen war nicht sehr saftig, ich würde deshalb
    eher Kammrippchen anbieten  trotzdem: vier Sterne. Fazit: Sehr empfehlenswert.

  • 3.0 Sterne
    20.4.2011
    Erster Beitrag

    Die Friedberger Warte ist ein alter Wachturm aus dem Mittelalter.

    Hier bekommen die Gäste original Frankfurter Küche auf den Teller. Von Handkäs mit Musik, über Grüne Soße bis zu Rippchen mit Kraut. Schön deftig eben.
    Dazu gibt es natürlich auch Apfelwein.
    Von außen wirkt es trotz der Mittelalterlichen Fassade ein wenig ungemütlich, da die Friedberger Landstraße das Gebäude von beiden Seiten umspült.
    Entschädigt wird man spätestens, wenn man den schönen Innenhof betritt, die Ummauerung degradiert den Straßenlärm zu einem Säuseln, unter den Bäumen fühlt man sich bei warmen Temperaturen richtig wohl.
    Die Location find ich eigentlich super, ist aber ein bisschen zu außerhalb um nur nen Schoppe zu trinken. Und Rippchen mit Kraut sind nichts für jeden Tag.
    Wenn man aber in der Gegend ist und eine kurze Pause hat, ist dies der richtige Ort zum Entspannen.

  • 3.0 Sterne
    12.5.2011

    Als meine Oma Geburtstag hatte sind wir mit der ganzen Familie hier her gekommen. Das Ambiente ist sehr schön man kann sogar fasst sagen idyllisch. Wir saßen damals im Hof der Warte und das Wetter war perfekt dafür. Es ist ein deutsches Lokal und auch hier sitzt man auf Bierbänken. Man kann hier leckere Schnitzel, Kartoffeln, Grüne Soße und auch Fisch genießen. Die Preise sind nicht unbedingt niedrig aber man kann es sich auf jeden Fall mal leisten. Die Auswahl auf der Karte ist ausreichend, für Vegetarier gibt es jedoch nicht allzu viel. Zu trinken gibt es natürlich Apfelwein, Bier oder andere Softgetränke.
    Ich würde es nicht unbedingt empfehlen mit dem Auto hier her zu kommen, da direkt beim Lokal keine Parkplätze vorhanden sind. Mit dem Bus ist man daher besser bedient.
    Ich gebe trotzdem 3 Sterne, weil ich diesen Geburtstag gut in Erinnerung habe und der Hof es mir angetan hat.

  • 4.0 Sterne
    11.7.2011

    Sehr gute Vorstellung!
    Prima Küche (Bratwurst mit Kartoffelgemüse, wo gibts das denn noch in Frankfurt), Schitzel, Steaks, Salate in vielen Variationen und lecker Handkäs. Nebst gutem Äppler aus Hochstadt auch Binding vom Fass.
    Damen WM auf großen Leinwänden und ein tolles Ambiente im Innenhof. Weiter so, wir kommen wieder:-)))

    • Qype User dhearj…
    • Hamburg
    • 26 Freunde
    • 96 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.5.2011

    Das (temporäre) Manko gleich am Anfang drumrum lauter Baustellen, da muss man schon fast den Zugang suchen.

    Ansonsten: sehr feiner ruhiger Biergarten. Das Essen (Schnitzel) war lecker, der passend sauergespritzte Äppler auch. Und die Bedienung war auch auf zack, lange warten musste ich nicht.

    Alles fein und nix spricht gegen eine Wiederholung.

    • Qype User kum…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 2 Freunde
    • 38 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.5.2011

    Wir (3 Personen) waren am 1. Mai 2011 in der Friedberger Warte.
    Das Loakl liegt, wenn mann dei Baustelle überwunden aht sehr chön.
    Der Biergarten war etwa zur Hälte gefüllten, wir waren allerdings im schönen Innenraum.
    Leider hat es lange gedauert, bis die Bedienung uns die Speisekarte gebracht hatte und die Getränkebestellung aufgenommen hat. Auch die Aufnahme der Essensbestellung hat lange gedauert ebenso das Servieren der Getränke und des Essens. (Das Lokal war zu ca. 25 % belegt). Hier kann am Service noch etwas getan werden.
    Die Qualität des Essens war gut, Frankfurter Schnitzel und Seckbacher Leberknödel, besonders der kartofelstampf ist zu empfehlen.
    Wegen der langen Wartezeit nur 3 Punkte.

  • 4.0 Sterne
    6.5.2011

    Noch immer ist es nicht einfach, zur Friedberger Warte vorzudringen. Reisst die Baustelle ringsrum doch einige Gräben auf. Doch kaum passiert man das einladende Tor zum Apfelwein- und Biergarten, betritt man eine andere Welt. Lässt man das historische Gemäuer einen Moment auf sich wirken und lässt sich auf einer der zahlreichen Bänken nieder, vergisst man binnen kurzer Zeit, dass sich jenseits der Mauern eine der Hauptverkehrsadern Frankfurts befindet. Eher als der ausgesperrte Straßenlärm trübt das zu laut eingestellte - und eigentlich überflüssige - Radio die Atmosphäre.
    Kommen wir zu den Speisen: die Hessische Gehacktessuppe mit Gemüseeinlage, schöner Schmandhaube und leckerem Brot kam pikant und damit sehr schmackhaft daher. Überzeugend war auch die Bauernsülze, leicht säuerlich angemacht mit knusprigen Bratkartoffeln und einer gut gemachten Remoulade. Daumen Hoch! Die Friedberger Warte mit ihrem gastronomischen Angbot ist ein echtes Kleinod. Möge sie genauso fortbestehen.

  • 4.0 Sterne
    25.4.2011

    So langsam kann man sehen wie der Park an der Friedberger Warte aussehen könnte, zumindest räumlich denn seit drei Wochen tost der Verkehr nur noch links ums Türmchen. Somit ist das Lokal endlich ohne Gefahr für Leib und Leben erreichbar.
    Um einen Innenhof, der von alten Kastanien beschattet wird sind ringsum die verschiedensten Gebäude angeordnet. Vereinigte Hüttenwerke ist das Wort dafür und steht dem Gesamten sehr gut.
    Betrieben wird das Lokal, wie das Best Western über der Straße vom Internationalen Bund (internationaler-bund.de) Die Bedienung ist flott und freundlich. In der offenen, sehr sauberen Küche wird anständig gewuselt.
    Die Handkäsfanfrau hatte einen gebackenen Handkäse auf Apfelscheiben und Currysauce(4,50). Handkäs sußsauer. Sie würde das glatt nochmal essen - so die Aussage. (Ich werde das mal mit karamelisierten Apfelscheiben, die mit Calvados abgelöscht wurden einmal nachkochen - allerdings ohne Curry).
    Der Handkäse kam als doppelter. Etwas jung, sehr gute Brühe. Bestes Brot. Damenfreundlich wird der Kümmel getrennt gereicht(3,80). Drei Stinker+.
    Apfelwein von alten Hochstädter - der Schoppen zu 1,60.
    Ich denke das ist im wirklich heißen Hochsommer ein sehr schöner Platz.

    Der gewöhnliche Handkäse

  • 4.0 Sterne
    30.10.2011

    Die Atmosphäre ist schon schöndie Bedienung hat Spass an der Arbeit.passt also alles..fast.leider fanden wir das Essen eher mittelmässig.Kam vielleicht weil wir, wie fast alle anderen auch, Schnitzel genommen haben.und somit die Küche keine.wirkliche Herausforderung hatte.

    • Qype User lolaki…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.7.2012

    Wir waren jetzt innerhalb kurzer Zeit 3x dort. Jedesmal war der Service sehr gut, freundlich und aufmerksam.
    Man sitzt ganz nett dort draussen, wenn auch die großen Sonnenschirme es ein wenig dunkel machen, dafür bleibt man trocken, wenn es wie so oft diesen Sommer, regnet.
    Auf der Karte findet sich typische deutsche / Frankfurter Küche, von der Auswahl her absolut ausreichend. Qualitativ leider nur sehr durchschnittlich, angefangen bei den Salaten, weiter geht es bei den Schnitzeln bis hin zum Dessert. Preislich ist es für das was geboten wird, jedoch überdurchschnittlich. Daher leider nur 3 Sterne. Hat man aber keine großen Erwartungen ans Essen, ist es durchaus nett und man kann ein paar schöne Stunden dort verbringen.

    • Qype User -Gourm…
    • Karben, Hessen
    • 4 Freunde
    • 30 Beiträge
    3.0 Sterne
    4.2.2010

    Speziell im Sommer sitzt man hier schön im Biergarten,geschützt vom rundherum umgebenden Straßenlärm. Die Gerichte sind gutbürgerlich defitig und schmackhaft. Im Winter sitzt es sich in dem kleinen Gastraum gemütlich. Jedoch sollte man vielleicht vorher reservieren, da er wie gesagt recht überschaubar ist :-) Die Bedienung ist nett und schnell. Das Essen war gut, einzig die Suppe hätte für den Preis etwas herzhafter und auch normal groß sein dürfen...

    • Qype User kroypa…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 7 Freunde
    • 103 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.1.2008

    Direkt in der Friedberger Warte auf der Verkehrsinsel wird hier vornehmlich gutbürgerlich gespeist. Mit Frankfurt Spezialitäten und Apfelwein kann man sich hier, besonders im Sommer im angenehme grossen Biergarten, die Zeit vertreiben. Preise sind bei der Grösse der Portionen sehr ok und auch die Bedienung ist immer freundlich. Sowohl ein Platz für deftiges Essen am Winter-Sonntagnachmittag als auch für laue Sommernächte.

  • 4.0 Sterne
    19.5.2011

    Das Lokal Friedberger Warte ist sozusagen eine Oase inmitten von Baustelle und Betonklötzen. Dieses nette Restaurant habe ich vor knapp 2 Jahren und jetzt kürzlich erst wieder besucht und bin überrascht, daß dort immer noch eine Baustelle vorhanden ist. Wie mein Vorredner schon erwähnte: An das Lokal heranzukommen gestaltet sich etwas schwierig, da drumherum eine Baustelle mit tiefem Graben ist. Wenn man aber erstmal drin ist, empfängt einen eine kleine mittelalterliche Festung mit schönem Garten, von wo aus man den Straßenlärm geschweige denn der Baustelle nichts mitbekommt. Das Essen ist sehr gut, deftig aber lecker! Die Seckbacher Leberknödel aber auch die Roulade sind sehr empfehlenswert. Was mir nicht so geschmeckt hat, war der Apfelwein, den es dort normal süß oder sauer gespritzt gibt. War mir ehrlich gesagt etwas zu verwässert, da ich nicht süß mag und den sauer gespritzten genommen habe der dann aber nicht so gut schmeckte wie in anderen Frankfurter Apfelweinlokalen. Trotzdem eine wirklich tolle und empfehlenswerte Location abseits vom Frankfurter Touristentrubel.

  • 3.0 Sterne
    1.6.2011

    Gebaut wurde die kleine Festungsanlage der Friedberger Warte in der Mitte des 14.Jahrhunderts als Teil der Frankfurter Landwehr, ein Befestigungsring, der sich zwei Kilometer hinter der Stadtmauer hinzog. Weitere Warten liegen in Sachsenhausen, im Gallus und in Bockenheim. Die Friedberger Warte soll endlich aus Ihrem einsamen Inseldasein erlöst und Zentrum eines neuen städtischen Platzes werden, mit einem Wochenmarkt zusätzlich zu den bereits eröffneten Supermärkten für die neuen Wohngebiete auf dem ehemaligen Militärgelände. Der Autoverkehr wird vierspurig auf die Westseite des mittelalterlichen Turms verlegt und die künfige neue Strassenbahnlinie 18 fährt dann vom Zoo nach Preungesheim am historischen Bau vorbei. Zur Zeit wird noch gearbeitet und ich bin gespannt auf die Fertigstellung des Ganzen und werde im Sommer mal wieder in die Apfelweinwirtschaft einkehren, die seit 1815 hier besteht.

Seite 1 von 1