Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 5.0 Sterne
    17.1.2014 Aktualisierter Beitrag
    3 Check-Ins hier

    Tipp für Studis:

    Ganz in der Nähe der Stabi gelegen liegt der Gartensalon, der sich perfekt für eine Lernpause eignet, da er so schön gemütlich ist und man mal kurz durchatmen kann. Hier gibt's alles was das Kaffeherz begehrt, dazu hausgemachten Ingwertee und wenns mal gar nicht mehr geht...heiße Schoki kann man hier auch trinken!
    Dazu eine große Kuchenauswahl, bei der jedes Stück ein Genuss ist...Ananas-Frischkäse, Johannisbeer-Macadamia oder doch eine Schokotarte?

    5.0 Sterne
    4.6.2013 Vorheriger Beitrag
    Der Gartensalon ist wie ein zweites Wohnzimmer, in dem ich mich doch des öfteren aufhalte! :)
    Es gibt…
    Weiterlesen
    5.0 Sterne
    5.6.2012 Vorheriger Beitrag
    War heute schon zum zweiten Mal da und habe endlich mal ein paar der vielen Leckereien probiert, da… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    24.2.2014

    Ich kann den Gartensalon auch für Feiern nur wärmstens empfehlen!
    Im Gartensalon habe ich meinen Geburtstag gefeiert und es war alles sehr gut und genau wie ich es mir vorgestellt hatte :-))
    +  unkomplizierte Absprachen im Vorfeld
    + sehr leckeres Essen (auch vegetarisch oder sogar vegan möglich) und über die Weltklasse-Kuchen braucht man ja sowieso nichts mehr sagen ...
    + liebevolle Dekoration und Location
    + sehr freundlicher und zuvorkommender Service
    Also auf in den gartensalon zur nächsten Feier und auch einfach so tagsüber ;-)
    Wir kommen wieder ...

  • 4.0 Sterne
    7.12.2013

    Der Gartensalon ist für mich jedesmal ein Muß. Da gefällt mir einfach alles,.der Service, das Angebot an Essen und Trinken. Heute war ich wieder dort bei einem sehr leckeren Karotten-Ananas- Nußkuchen, ich fühle mich im Gartensalon sehr wohl. Ich kann es sehr empfehen und vor allem die Lage in der Maxvorstadt Amalienpassage.

    • Qype User stefan…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.5.2013

    Supersüßer Laden, toller Service, gemütlich, leckeres Essen, gute Portionen, Preise ok.
    Ich habe hier etwas ausführlicher berichtet: szenemuc.com/2013/05/27/…

  • 5.0 Sterne
    20.8.2013

    Schön versteckt und sehr gut abgeschottet vom üblichen Maxvorstädter Samstags-Essengehen- und Shoppingtrubel in und um Türken- und Amalienstraße, liegt das süße Café in einem kleinen Innenhof. Die versteckte Lage ist wohl auch der Grund, warum wir bei dem herrlichen Wetter überhaupt noch ein schönes Sonnenplätzchen für uns ergattern konnten. Das Einzige, was hier Lärm macht, ist vielleicht mal ab und zu Nachbars Hund.

    Sehr idyllisch und gemütlich erschloss sich uns das kleine Gärtchen als Außenbereich zum Café: eine Mischung aus "rustikal" und "mädchenhaft" mit viel Kreativität und leichtem Hang zum Kitsch. So ließen wir uns nieder auf eine der fellbelegten Bänke und genossen die Sonne während wir die recht überschaubare, ebenfalls selbst kreierte Speisekarte studierten und uns mit großen Augen umsahen. Ein wirklich drolliges Sammelsurium an teilweise trashigen, uralten, selbstgebastelten oder baufälligen und wieder zusammengezimmerten Möbelstücken und Dingen, die als solche herhalten, bot sich hier. Als Tische fungieren alte, große Baumstümpfe und die Tische und Stühle erinnern an die Locations unserer Berisha-Brüder (Barer 61 / Gegenüber / Königin 43) mit den zusammengewürfelten Mobiliar, das aber irgendwie doch stimmig und urgemütlich ist. Ein wenig rosa hier, ein wenig kitschiges Mädchenzeugs dort taten ihr Übriges, sich wie Alice im Wunderland zu fühlen....

    Mehr dazu auch in meinem Blog (siehe Link in meinem Profil).

  • 5.0 Sterne
    25.6.2013
    1 Check-In hier

    Der Cheesecake hat mich umgeworfen, Hammer ;)

  • 4.0 Sterne
    3.8.2011
    1 Check-In hier

    Wer hätte gedacht, dass man in einer hässlichen 80er Jahre Passage ein so nettes kleines Idyll finden kann?  Der Name Gartensalon könnte nicht besser gewählt sein, denn ich fühle mich hier wirklich wie in einem kleinen Stadtgarten.

    Hier wurde alles mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und ich finde man merkt es den Frauen, die hier arbeiten, an, dass sie scheinbar sehr viel Spaß haben und ihr Herzblut in diesem Café steckt. Überrascht war ich, wie viele Mitarbeiterinnen hier gleichzeitig arbeiten. Ob sich das rechnet, soll mal nicht mein Problem sein, aber als Gast finde ich es natürlich toll, wenn man so viele nette "Kümmerer" hat, die einen versorgen.

    Von der Optik her (viel rosa, viel hellgrün, Blumen usw.) ist der Gartensalon schon eher ein Mädchencafé. Mich überzeugt aber auch als Mann das nette Frühstück, die Tageskarte und der, wie schon erwähnt, unheimlich freundliche Service. Die Qualität der Speisen ist sehr gut. Es werden, soweit ich das beurteilen kann, ausschließlich frische Zutaten verwendet.

    Eine echte Wohlfühloase und ein Plätzchen, in dem ich sicher öfters zu finden sein werde.

  • 5.0 Sterne
    17.3.2013
    1 Check-In hier

    Würde ich ein Café aufmachen, dann müsste es genauso sein! In der Amalienpassage findet man den Gartensalon, bei schönem Wetter kann man draussen sitzen. Wir hatten Sonntag nachmittag Glück und noch ein Tischchen in der Ecke hinten gefunden. Das Publikum ist überwiegend jung aber auch Omi war dort und da wo Omi isst, da muss es gut sein! Sonntag Nachmittag ist auch Kaffee und Kuchenzeit und so gab es auch für uns Kuchen. Viel war nicht mehr über, ich entschied mich für Streuselkuchen mit Johannisbeeren und einmal Himbeerobstkuchen. Der Kuchen war einfach WOW!!! Locker, luftig, saftig, ich hätte am liebsten noch ein Stück geholt, nein am liebsten das komplette Blech leergefuttert. Einfach Cake - o - tastic.
    Die Speisekarte ist auch so liebevoll gestaltet mit lauter lustigen Namen. So hatte ich beispielsweise eine Heisse Inge, Heisser Tee aus frischem Ingwer, Minze und Limetten. Und was ich ganz toll finde - hier schaut jeder Teller anders aus, wie aus Omis altem Küchenschrank eben :-)
    Super Konzept, super Café - und man kann es sogar ab 35 Leuten für eine Feier mieten.

  • 5.0 Sterne
    4.6.2010

    Ach ich liebe dieses kleine Café...hier stimmt einfach alles. Hier gibt es noch Eigenkreationen mit viel Liebe ausgedacht und dem Café-Besucher überreicht. Und der Kuchen ist einfach unschlagbar.

    Außerdem gibt's immer wieder ein Spezialprogramm zum Beispiel irische Musik oder eine kleine Vernissage und zur WM wird hier natürlich Public Viewing angeboten.

    Dazu die Einrichtung und das Café als Ganzes: mehr Wohlfühlfaktor geht gar nicht...so was in dieser Gegend zu haben ist wirklich super - hier merkt man auf jeden Fall, dass die Café-Betreiber mit Leidenschaft hinter ihrer Idee stehen. Toll

  • 4.0 Sterne
    27.5.2010

    Soll ich überhaupt über meine Oase der Ruhe etwas schreiben? Nachher rennen alle dorthin und aus ist's mit der entspannten Beschaulichkeit. Na gut, weil ihr es seit. Der Gartensalon versteckt sich in der Amalienpassage in einem wunderschönen Innenhof. Diesen Platz lauschig zu nennen ist eine Untertreibung. Hier spürt man nichts mehr von der Hektik der Stadt.

    Sowohl drinnen als auch draußen spürt man die Liebe, mit der alles ausgesucht und eingerichtet wurde. Nichts scheint zusammen zu passen - weder Geschirr noch Mobiliar. Und doch wirkt alles sehr harmonisch. Das trifft auch auf das Essen zu. Auch in der kleinen, offenen Küche wird alles mit sehr viel Liebe zubereitet. So schmeckt es dann auch.

    Das sich das alles nach Frauencafé anhört, muss euch nicht weiter stören. Seien wir doch mal ehrlich: Die besten Cafés werden von Frauen gemacht, die besten Kneipen von Männern.

  • 4.0 Sterne
    16.7.2010

    Wer die Amalienpassage in Schwabing kennt, der weiß, dass hier architektonisch nicht viel geboten wird und dass die Läden hier öfters mal wechseln.
    Seit geraumer Zeit hat die Passage aber eine sehr freundlichen Farbtupfer abbekommen. Der Gartensalon ist ein nettes, kleines Lokal mit einem urigen und lustigem Ambiente. Alles wirkt ein bisschen zusammengewürfelt, die bunten Gartenstühle, Bänke, Sonnenschirme und viele grüne Töpfe mit Pflanzen. Man sieht aber, das dies mit viel Liebe und Charme passiert ist. Drinnen gibt es auch in den Regalen und am Tresen viel nette, lustige Accessoires zu kaufen. Die kleine aber feine, offene Küche bietet eine gute Auswahl selbstgemachter Speisen. Von Suppen über Quiches bis zu Salaten und Kuchen. Letztere sind grandios: Selbstgemacht und köstlich.
    Bestellt wir am Tresen; es gibt aber auch eine freundliche und sehr aufmerksame Bedienung.

    Insgesamt ein wirklich lustiges, nettes Bistro im sonst so öden Hinterhof der Amalienpassage. Eine richtige Großstadtoase mit Charme. Absolut zu empfehlen.

    • Qype User Elli7…
    • München, Bayern
    • 901 Freunde
    • 491 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.5.2011

    Super netter Platz versteckt in einer kleinen Passage mitten in der Türken Strasse! Hier gibt es so viele Leckereinen, ich kann mich mal wieder einfach nicht entscheiden! Der Cappuccino schmeckt, hat viel Schaum und wird liebevoll angerichtet mit Schoko-Kaffee Bohne:) Jeder Platz ist hier anders gestaltet mit Kissen, Decken oder auch einem Kuschel-Fell! Es gibt Müsli und diverse Extras, da ist wirklich für jeden etwas dabei! Kuchen und frische Brote sehen fantastisch aus! Kleiner Abzug...das Stille Wasser ist nur halb still und schmeckt daher abgestanden, dann lieber aus der Leitung;)

    Ansonsten wirklich einen Besuch wert oder auch 2 :)

  • 5.0 Sterne
    11.11.2009
    Erster Beitrag

    UpDate:
    Der wirklich IMMER extrem leckere Kuchen (ich sage nur: Walnuss-Karotten-Weiße-Schokoladen-Crème-Kuchen), das super Mittagessen und die heimelige persönliche Atmosphäre haben es zu 5 Sternen gebracht! Auf bald im Gartensalon!!!
    _____

    Auch ich bin heute mehr zufällig (sansaro war leider noch zu) im Gartensalon gelandet und kann mich mit dem Lob nur anschließen!

    Das kleine Café befindet sich im Türkenhof, von der Türkenstraße am leichtesten zu erreichen.
    Die Geschäftsführerin(nen?) fabrizieren essenstechnisch alles liebevoll in Handarbeit mit vielen Eigenkreationen in höchster Qualität. Die Preise sind durchweg zumutbar.
    Zudem setzt sich das Konzept "am-Thresen-bestellen-und-zahlen-die-Bestellung-­wird-gebracht" immer mehr durch und wird auch hier angewandt.

    Was mich etwas gestört hat, war der angebotene Krimskrams und die vielen Staubfänger - das ist zu viel des Guten. Und das vielleicht ein wenig zu pastellige Interieur. Und das Publikum besteht (leider) nur aus Studenten (Schande, zu denen zähle zwar auch ich, aber im gehobenen Alter kichere ich nicht mehr so viel rum) oder Oma mit Omifreundinnen. Die Eventinen kommen sicher auch bald (zu denen aufälligerweise viele Jura- und BWL-Studentinnen gehoren), um den Laden zum neuesten Hype zu erklären...

    Ein zumindest feengleicher Rückzugsort in der Nähe der Universität, in dem man einfach mal abschalten und sich etwas gönnen kann - leckerer Kuchen!

  • 4.0 Sterne
    17.2.2010

    Genialer kleiner Laden! Draufgekommen durch das gelungene Review von "addictive", dem ich absolut zustimmen kann.

    Habe mir nach einem Besuch bei meinem Lieblings-Sushi-Restaurant, dem sansaro, in der Amalienpassage noch einen Kuchen gegönnt, der überirdisch lecker war.

    Hausgemacht, individuell und schmeckt einfach hervorragend!

    Die Küche ist so bunt wie der Name und das Ambiente - wer Steifes und Formales sucht, ist hier sicher fehlt am Platz. Die Buntheit tut aber nicht nur der Passage gut, sondern auch dem Gaumen: alle Kleinigkeiten, die ich bisher probiert habe, waren sehr lecker und mit Bio wo es geht nochdazu.

    Ein wunderbarer, kleiner Anlaufpunkt also, wer Buntes liebt, dem wirds dort auch schmecken, wer individuelle Küche sucht, der findet sie dort viel eher als auf der Türkenstraße oder in so manchem Restaurant/Café im Glockenbachviertel!

  • 4.0 Sterne
    26.10.2012
    2 Check-Ins hier

    Eine Wohlfühloase inmitten der Stadt. Ich war gestern zum ersten Mal hier und war mehr als begeistert. Der kleine Gartensalon liegt direkt in der Amalienpassage, somit abgelegen von der Straße! Wie der Name schon verspricht hat der Salon etwas von einem kleinen Garten, in dem ein paar Tische aufgestellt wurden und man in aller Ruhe frühstücken, Mittagessen oder einfach nur Kaffee trinken kann. Drinnen geht es allerdings nicht weniger charmant zu. Hier gibt es eine Gartenfototapete und allerlei selbstgemachte Dinge zu kaufen. Von einer Apfelgripskette bis zur recyclebaren Tasche - Wer will lässt sich direkt beim Kaffeeklatsch inspirieren und hat vielleicht sogar am Ende nicht nur einen leckeren Kaffeegenuss, sondern ein originelles Geschenk für die beste Freundin in der Tasche.  

    Im Gartensalon muss man sich seine Bestellungen direkt an der Theke abholen. Hier hat man Einblick in die Küche, wo am gestrigen Tag viele fleißige Hände damit beschäftigt waren Linsensuppe zu schöpfen oder leckere Brotaufstriche auf heiße Folienkartoffeln zu schmieren. Zum Frühtücken bietet die Karte vom Gartensalon hier ein breites Angebot, die Mittagskarte fällt leider weniger üppig aus. Hier gab es als Tagesgericht Linsensuppe mit oder ohne Würstl, daneben gab es die heißen Folienkartoffel oder frisches Brot und Eierkreationen getreu dem Motto "Pimp my Ei". Die Brote und Kartoffeln kann man jeweils mit einem hausgemachten Aufstrich bestücken lassen. Ich hab mich für die Kartoffel mit veganem Rote-Beete- und Linsen- Hummus entschieden. Sehr sehr lecker!!! Zum Trinken findet man hier neben Almdudler,  sämtlichen Arten von  Bio-Limonade, gekühlten Tee aus der Flasche oder natürlich die klassische Schorle ( Apfel, Rhababer, Maracuja - alles dabei). Bio ist auch im Gartensalon King! Gezahlt wird übrigens am Ende auch an der Theke.

    Die Bedienungen waren sehr freundlich, auch wenn eine Bestellung erstmal vergessen wurde, aber das lag sicherlich daran, dass wir hier zu einer Stoßzeit bestellt haben und die Damen und Herren in der Küche alle Hände voll zu tun hatten.

    Alles in allem finde ich es im Gartensalon richtig fein, würde hier jedoch beim nächsten Besuch eher zum Frühstück als zum Mittagessen herkommen. An einem sonnigen Tag ist der Salon aber mit Sicherheit einer der besten Plätze für einen Genießer-Kaffee in Schwabing!

  • 4.0 Sterne
    26.10.2012

    Ich kann mich eigentlich nur dem allgemeinen Wohlwollen anschließen! Das Gartensalo-Ambiente ist kreativ-mädchen-shabby chic-mäßig, aber gerade so, dass es angenehm ist; besonders gemütlich ist es zum Frühstück, aber auch Mittags komme ich gerne her- es gibt zwar nur ein Mittagsgericht, aber man kann eigentlich immer bedenkenlos das nehmen, was angeboten ist, und muß sich wenigstens mal nicht entscheiden ;-) Mittags ist allerdings schon etwas mehr los.
    Ein weiteres Plus sind die vielen Sonnenplätze für uns sonnenunersättliche Münchner. Ein Tipp: da man ja drinnen an der Theke bestellt, nicht vergessen, sich gleich die Tischnummer zu merken. Abholen muß man Essen und Getränke aber nicht, die werden zum Tisch gebracht. Schwierig wird die Entscheidung wieder beim Kuchen, da alle super aussehen und schmecken. Nett hier die Idee, dass man auch  ein Mini-Stück ("Kaffeehäppchen") nehmen kann, das es an der Theke gibt. Das ist gut für die Linie, und kostet nur 60 Cent.
    Was ich bisher immer verpaßt habe, aber sich auch gut anhört, sind die Filmabende im Gartensalon; aktuell ab November zum Beispiel "5 o'clock-tea mit Agatha Christie" -  Einlass 18.00, Filmstart 19.00, also ein eher später 5 o'clock tea.

    • Qype User useles…
    • München, Bayern
    • 3 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.10.2009

    Durch Zufall bin ich heute im Gartensalon gelandet und war begeistert von
    - den hausgemachten Kuchen (franz. Schokoladenkuchen, warm)
    - vom im Glas gereichten und sehr guten Cappuccino
    - von der liebevollen und verspielten Inneneinrichtung die einen sehr charmanten Mix aus Krimskrams, bunten Spielerei und Modern sowie Alt ausmacht
    - vom sehr netten Personal/Service
    - den angemessenen (für Maxvorstadt) Preisen

    Im selbst dekorierten Teil des Innenhofs der Amalienpassage sitzt man sehr schön und kann schnell den Trubel auf der Türkenstrasse vergessen. Bei schönem Wetter scheint auch die Sonne hinein, bei Regen kann man sich ins Innere oder unter die Markisen zurück ziehen.

    Hier komme ich gerne immer mal wieder hin.

  • 5.0 Sterne
    8.9.2011

    Der beste Platz um den Sonntag zu verbringen. Sehr feines und leckeres Essennicht wie sonst üblich bei Brunch diese Riesenportionen und XXL Auswahl sondern richtig leckere kleine Speisen wie z.b. Brot mit 100% selbstgemachten Aufstrichen. Mini-Kuchenstücke, Jogurt mit Früchten, Rührei mit Gemüse etc. Dazu tolle Getränke gerade für Nicht-Kaffee Trinkermein Liebling: Heisser Valentin mit Cranberrysaft, Minze und Limette.

    Und wenn man spontan noch ein kleines Geschenk braucht findet man dort auch viele hübsche Ideen!
    5 Sterne für die netten Damen vor Ort!!!

    • Qype User williv…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.12.2009

    Die Amalienpassage wird durch dieses nette Café an Gemütlichkeit und wunderschönem Ambiente bereichert. Ich war entzückt von der Einrichtung, die von liebevoll kitschigem Rosa und schrägen Elementen geprägt sind. Oh, wie ich das Liebe!! Das Essensangebot ist -alles hausgemacht, visuell sehr ansprechend, und hält auch bei der Gaumenprobe, was es verspricht. Vor allem die Vielfalt an leckeren Kuchen!
    Hier kann man Sehen und Staunen!! Großes Lob!!!
    Freu mich auf den Sommer- der Garten muß dann eine herrlich entspannende Oase sein.

    • Qype User Almenr…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.1.2010

    War gestern wieder mal im Gartensalon und habe dort neu das "stramme Huhn " für mich entdeckt. Das ist ein Biobauernbrot mit Aufstrich nach Wahl und einem Rührei drauf mit Tomaten und Schnittlauchdeko. Unbedingt den Aubergine Tomaten Aufstrich probieren!
    Der Service war freundlich wie immer. Freue mich schon auf den Frühling, dann kann ich mein "strammes Huhn " draußen in der Sonne verspeisen;)

    • Qype User verow…
    • Göttingen, Niedersachsen
    • 2 Freunde
    • 18 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.1.2013

    Nette Alternative zum Frühstück und Lunch im ansonsten oft überteuerten und schicken München  von der Einrichtung her ein Girlie-Café mit origineller Dekoration und netter, unkomplizierter Bedienung. Es gibt nicht so viele Plätze und mittags ist es eher voll. Besonders gut fand ich die hausgemachten Limonaden mit natürlichen Zutaten und die gebackenen Kartoffeln mit verschiedenen pikanten Füllungen (auch vegan!). Auch für einen Kaffee und ein Stück Kuchen ist es eine Empfehlung wert.

    • Qype User javaan…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.10.2012

    Wunderschönes Mädchencafe mit liebevoller Einrichtung und tollem Konzept.
    Die Kuchen sind allesamt optische Highlights und kulinarische Offenbarungen, die vegetarischen Brotaufstriche lassen einem den Verzicht auf tierisches vergessen.
    Die Getränkeauswahl sehr ausgefallen, Limonaden die ich bisher noch nicht kannte aber nicht mehr missen möchte.
    Ich bin ein Fans dieses tollen Cafes!

  • 4.0 Sterne
    15.5.2010

    Den Gartensalon gibt's seit 2009. Er ist schön versteckt im dritten Innenhof der Amalienpassage und kommt mir immer vor wie ein sonniges Universum weit weg von der trubligen, und manchmal ein bißchen zu wichtigen Türkenstraße. Im Sommer empfängt die kleine Oase mit quietschbunten Gartenstühlen an lauter verschieden geformten Tischen; wohlige Fleecedecken wärmen auch an kälteren Frühlingsnachmittagen. Drinnen wimmelt es vor lauter kleinen Details: Unterhosenförmige Stricktopflappen hängen an Wäscheleinen im Fenster, die Obstkistenregale sind voller Mitbringsel zum Kaufen (wie yogische Handyhüllen und limitierte Papier-Popups) und von den grasgrünen Stuhlbezügen grüßt Bambi. Die Wände zieren Werke junger Künstler, die ebenfalls erworben werden können.

    Das Ganze kommt rüber wie eine eklektische Mixtur aus Alice im Wonderland meets The Sunday Tea Party. Essen & Trinken allerdings sind sehr ernst zu nehmen, weil lecker, liebevoll und transparent in einer kleinen offenen Küche zubereitet, und auf bunt durcheinandergewürfeltem Geschirr serviert. Die frischgebackenen Scones mit Erdbeermarmelade beispielsweise sind ein Sonntagnachmittag-Traum, zu dem von Zeit zu Zeit der passende Agatha Christie Film serviert wird. In zwei Größen kommt die Tagessuppe auf den Tisch, die immer ultrafrisch, sättigend und phantasievoll gewürzt ist. Natürlich gibt es zu allen Kaffeespezialitäten Sojamilch auf Wunsch. Einziger Wehmutstropfen: WLAN hat der Gartensalon nicht - dafür aber jede Menge Lektüre. Die Getränkepreise sind Münchner Durchschnitt, das Essen gibt's für die makellose Frische wirklich günstig. Die Bedienung ist immer freundlich und hat stets ein Lächeln übrig.

    • Qype User b1nied…
    • München, Bayern
    • 4 Freunde
    • 40 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.8.2012

    Nettes lustig butes Cafe hinter der Uni. Im Sommer kann man schön drausen sitzen. Meist ziemlich voll. Innen kann es sehr eng und laut werden, besonders wenn das Gartencafe von sogen. Latte-Macchiato-Müttern nebst Anhang geentert wurde. Sitzgelgenheiten könnten bequemer sein. Service habe ich immer als sehr locker nett empfunden. Kuchen und Speisen sind in der Regel gut. Gehe gerne dort hin.

    • Qype User Morgen…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    3.0 Sterne
    25.9.2012

    Wenn man zum Frühstück Obst, Joghurt und hausgemachten Kuchen mag, ist man hier genau richtig. Auch der Kaffee konnte wirklich punkten. Wer es deftig mag, ist allerdings fehl am Platz.
    Den kompletten Bericht gibt es unter morgenslecker.de/gartens…

  • 4.0 Sterne
    16.7.2010

    Alternativ angehauchtes, von Mädels bewirtschaftetes Café-Bistro in der Amalienpassage (näher an der Türkenstr. gelegen). Netter Innenhof mit Pflanzen und farbigen Sitzgelegenheiten, mit Pink-Tönen. Man bestellt drinnen (Getränke und Essen an separaten Theken). Es gibt z.B. Quiche und eine Kuchenauswahl. Für die Mittagspause gut geeignet, die Preise sind ok. Naturgemäß viele Studenten hier, aber auch die älteren Kaffee-Tanten fallen zeitweise hier in.

    • Qype User solana…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.8.2011

    Einrichtung: Auch innen, aber vor allem Aussenbereich. Liebevoll, ein wenig alternativ gestaltet, bunte Tische (bin normal wirklich nicht der Rosa-Typ, aber hier empfinde ich es nicht als 'too much'), viele Pflanzen und Sonnenschirme, sehr gemütlich und macht dem 'Garten'-Teil in seinem Namen im Innenhof wirklich alle Ehre. Ein großes Lob! Ebenso für das Damenklo, ich gehe jedes Mal gern drauf :). Das Essen: Ach, ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll! Mein Favorit ist der Karotten-Ananas-Kokos-Kuchen mit Frischkäsehaube, eine Sünde! Bitte so lassen!
    Von Birchermüsli über Pausenbrot bis hin zu zwei wechselnden Tagesangeboten habe ich bis jetzt noch nichts bestellt was nicht mindestens gut bis sehr gut war. Wer keinen frischen Koriander mag sollte mal bei Gerichten zu denen er passen würde nachfragen, der ist oft mit drin. Service: Prinzip Thekenbestellung, Essen und Getränke werden an die Tischnummer gebracht die man sich merkt. Klappt sehr gut, die Sachen kommen flott und Versehen gibt's auch selten. Die Mädchen sind meistens sehr freundlich und fragen oft nach ob alles in Ordnung ist. Ich empfinde Münchner Service oft als weniger herzlich, also zumindest gemessen am Münchner Durchschnitt ist es gut. Preise sind  dafür dass wir in München sind  alle im Durchschnitt. Getränkepreise sind in Ordnung, und der Kaffee ist auch wirklich gut, ebenso die Teesorten (auch wenn ich es etwas kurios fand dass der war es der kalte Cappucino? Naja, also ich dachte ich bekomme einen kalten Cappucino mit Eiswürfeln, anstatt dessen bekam ich einen Cappucino der wohl nur einfach mit kalter Milch gemacht war. Und dass der dann 10 oder 20 Cent teurer ist als der normale ist nicht richtig schlimm, aber auch nicht gerechtfertigt). Kuchenpreise mit 3 Euro ebenfalls im Durchschnitt, und die Kuchen sind wie gesagt traumhaft! Nur dass zum Beispiel der Apfel-Walnusskuchen, dessen Stücke deutlich kleiner sind als die vom Karotten-Kokos-Ananaskuchen auch bei 3 Euro liegen ist vielleicht ein wenig happig aber gut. Fazit: ich bin ein großer Fan! Bitte so bleiben!

    • Qype User Giseli…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    2.0 Sterne
    1.7.2010

    Ein echtes Kleinod, tolles Ambiente und leckeres Essen. Doch bitte nicht mit Kinderwagen kommen, das überfordert die Bedienung. "Es ist WM, da ist immer viel los, wir haben keinen Platz für einen Kinderwagen". Schade ... Essen top, Service leider noch ein Flop!

    • Qype User toooob…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 25 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.8.2012

    Top Frühstückslocation.
    Nachteil zuerst: Man kann nicht reservieren. Die nette Stimme am Telefon empfahl dann aber vor 10 oder dann wieder vor 12 dort zu sein  wir kamen gegen 11 und hatten draussen freie Auswahl. Das Frühstücksbuffet ist eher klein aber qualitativ sehr gut viel aus Eigenbau. Für einen aktuell Kohlenhydrate vermeidenden an dem Tag eher miesmuffelden Teilnehmer war es nicht so toll  wir anderen fanden es genial: Selbstgemachte Minikuchenstücke, super leckere selbstgemachte Marmelade (die helle die nicht Orange war hatte es mir besonders angetan ;-) Käseplatte, Müsli, Kartoffel-Spinatauflauf, eine Platte mit Wurst und Schinken. Keine 20 Sorten  aber die brauchte ich auch nicht.
    Wenn man ankommt und seinen Platz hat einfach an der Theke mit der Kaffeemaschine sein Getränk bestellen, das wird dann zur Tischnummer gebracht. Kein Besteck auf dem Tisch? Bescheid sagen oder welches von drinnen mitnehmen. Dann nimmt man sich einfach so oft und so viel man will  und zahlt dann irgendwann vor dem Gehen(12-13 Euro pro Nase plus GEtränke.
    Ich fand es toll  halte mich sonst mit 5 Sternen zurück und habe die Toilette auch nicht benutzt  aber das hat mir echt gefallen.
    Nach 12 wurde es dann echt voll, Fruehstück geht bis 2 und es fand dann auch ein Wechsel zum Kaffee-und Kuchen Publikum statt.
    Wer süss nicht so mag nimmt halt Rührei nach Wunsch oder andere herzhafte Sachen von der Karte  was es am Buffet gibt, hat man ja vorher gesehen.
    Einstufung: nicht Schickeria, von Studi bis Prof oder Angestelltem für alle geeignet, Einrichtung von jedem Dorf nen Hund (crossover durch Omas Sammeltassen und Teller) wem das nicht zu alternativ ist, für den sollte es passen.
    Gerne wieder.
    PS: DIe EIgenbau-Limo Sonnenschein gibt es auch als Halbliter und ist 10x leckerer als FAnta und Co :-)

    • Qype User dave-m…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.2.2011

    Wir sind dort seit ca 3 Monaten Stammgäste und wurden noch nie enttäuscht. Sowohl Service als auch Qualität sind excellent! Die täglich wechselnden Gerichte sind stets zu empfehlen!

    • Qype User karla1…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.2.2011

    Habe heute ein absolut suesses Café in der Amalienpassage entdeckt. Hatte einen herrlichen sonnenplatz draussen in dem liebevollen Garten . Es gibt immer zwei frisch gekochte Hauptgerichte - der karibische eintopf war total lecker und der Kuchen eine Wucht - apfeltopfenstreusel. Die Mädels dort sind total nett . Komme gerne wieder!

Seite 1 von 1