Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 4.0 Sterne
    17.10.2012

    Wir haben unseren Urlaub in einer Frühstückspension genutzt, um die örtlichen Restaurants am Abend kennen zu lernen.
    Natürlich wollten wir auch frische Forelle essen :)
    Wir waren angenehm überrascht über die freundliche Bedienung und das gute Essen zum akzeptablen Preis.
    Wenn wieder mal ein Urlaub in der Gegend ansteht, werden wir sicher wieder im Gasthaus Forell einkehren!

  • 1.0 Sterne
    31.7.2012

    Das war nicht gut. Wir waren zu fünft am 27.07.2012 dort.
    Kinderspaghetti: 4,50
    Kleines Schnitzel + Pommes: 6,80
    Steak au four: 12,90
    Rostbrätel: 10,90
    Bratkartoffel mit 2 Spiegeleiern: 8,50
    0,5 l Radeberger: 2,80
    Meine Kinder lieben Spaghetti, diese haben sie nicht aufgegessen. Das erste Mal in einem Restaurant. Die Soße war nahezu ungewürzt. Etwas wie passierte Tomaten direkt aus der Dose. Parmesan gab es nicht.
    Die Pommes waren überwürzt mit Pommes-Gewürz.
    Das Rostbrätel troff vor Fett, in welchem die Zwiebeln vorher in der Pfanne ertrunken waren.
    Das Steak au four war ziemlich klein für den Preis, das Würzfleisch oben drauf hatte etwa den Umfang von 2 Esslöffeln.
    Meine Bratkartoffeln waren komplett unter den Spiegeleiern verborgen  also auch eher eine Kinderportion.
    Das Personal war unfreundlich, besonders die Dame mit dem kürzeren Haar. Meine Bitte, beim Gericht Bratkartoffeln mit Sülze + Remoulade die Sülze gegen Spiegeleier zu tauschen kam die Antwort sowas machen wir hier nicht. Sie lies sich dann aber überreden.
    Meine Bitte, das Essen der Kinder bitte zu bringen, wenn es fertig ist und nicht zu warten, bis das Essen der Erwachsenen gebracht werden kann, wurde patzig beantwortet.
    Dann kam die Apfelschorle und meine Frau stellte das Glas, das vor ihr abgestellt wurde, zu unserer Tochter. Jetzt kam der nächste patzige Einwurf von der Kellnerein, in etwa, dass man das lassen solle und sie das selbst könne.
    Da die Portion-Ketchup zu den Pommes sehr klein war (etwa 1/2 Esslöffel) bat ich um etwas Ketchup. Der kam dann sogar, in Form einer Plastik-Quetschflasche (Jütro). Die Kappe enthielt innen eingetrocknete Ketchup-Reste
    Die Remoulade war garantiert ein Fertigprodukt.
    Auf der Rechnung war dann noch ein Weißbier zuviel
    Das Ambiete war nicht besonders gemütlich, eher typisch für ein Restaurant, dass in den neunzigern (im Osten Deutschlands) neu eingerichtet wurde.
    Die Karte bietet typische ostdeutsche Gerichte sowie Forelle. Insgesamt in geringer Vielfalt.
    Fazit: Qualität und Service hinken den Preisen um zwei Stufen hinterher.

  • 5.0 Sterne
    17.8.2011
    Erster Beitrag

    Waren zu dritt nach einem langen Ausflugstag zum Abendessen hier. Die Gaststätte war gut besucht, daraus ergaben sich etwas längere Wartezeiten, die aber noch im Rahmen lagen. Unsere Essen, Hausmacher-Sülze, Steak mit Letscho und Schnitzel für Kinder, waren durchweg frisch angerichtet und lecker. Allemal eine Empfehlung wert. Die Bedienung sehr nett, Lokalität ist sauber und gepflegt. Preise sind gunstig.

Seite 1 von 1