Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 5.0 Sterne
    21.11.2013

    Eine absolute Empfehlung für einen urgemütlichen Abend in Leipzig. Freundliche Bedienung in netter Gesellschaft, rustikal eingericht und lecker zubereitete Speisen. Unbedingt Gose und Allasch probieren!

  • 3.0 Sterne
    8.9.2013

    Das Ambiente ist schön und absolut sehenswert. Das Essen ist jetzt nicht ganz so überzeugend.
    Das Essen bekommen Sie genausogut auch im Augustiner oder im Hofbräuhaus in München, d. h: in Summe nicht überzeugend  Schnitzel war teilweise roh  wurde rekalmiert, vom Service zustimmend zur Kenntnis genommen  sonst nichts!, Service ansonsten nett und bemüht. Fazit:
    Sehr schönes Ambiente (toller Biergarten), Essen hat uns nicht überzeugt.

  • 3.0 Sterne
    1.12.2013
    1 Check-In hier

    Nettes Ambiente, jedoch nur vorne am  Ausschank. In den hinteren Räumen, und da gibt es ganze Menge, ist mehr der Platz für Gruppen. Wo wir doch auch gleich beim Thema wären. Das Restaurant hat einfach zu viele Plätze und das wirkt sich auf die Küche aus. Die große Haxe war meines Wissens ein ehemaliges Eisbein, dass kurz vor dem Servieren gegrillt wurde. Interessanter Weise wurde mit noch Senf dazu gereicht, was ich nun gar nicht kannte. So blieben für die Haxe leider nur zwei Sterne übrig. Das verkostete Helle Pils war ungefiltert, hopfig und wohlschmeckend. Es konnte daher die Wertung noch einen Stern erhöhen. Meine Empfehlung lautet : Zu Zweit im Auschankbereich ein Plätzchen, zwei Bierchen und eine Brotzeitplatte ordern.

    • Qype User tank…
    • Leipzig, Sachsen
    • 78 Freunde
    • 120 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.10.2009

    Ich bin schon ziemlich oft am Gasthaus Bayerischer Bahnhof vorbeigefahren und konnte nie erahnen, welch riesige Location sich dahinter verbirgt. Umso überraschter war ich, als wir hier das erste Mal auch einkehrten. Neben einem großen Biergarten, der selbst mitten in der Woche gut gefüllt war, kann man in diesem Gasthaus auch in den Arkaden, in verschiedenen Gaststuben (Säulenhalle, Biersiederei, Gosestube) oder an der Bar Platz nehmen. So verläuft sich vieles und man ist trotz der Größe auch für sich.

    Das Ambiente ist sehr gesellig, der Service überaus freundlich, fast familiär. Neben einigen Scherzchen gab es umfangreiche Informationen und Empfehlungen zur Karte. Auf dieser befinden sich neben allerlei Bieren natürlich vorwiegend deftiges Essen. Aber auch als Vegetarier kommt man hier nicht zu kurz. So bestellten wir neben einem extrem leckeren Salat auch das ofenfrische Kartoffelbrot - beides ein Hochgenuss. Das Brot dampfte noch, die Salate waren knackig. Auch die anderen Speisen wurden in den höchsten Tönen gelobt.

    Dazu trank man Gose in den versch. Variationen, die man auch in historischen Flaschen als Souvenir erwerben kann. Jeden ersten Samstag im Monat kann man an einem Brauseminar teilnehmen, es gibt zudem zahlreiche andere Veranstaltungen. So ist es kein Wunder, daß ganze Reisebusse mit Gästen vorfahren. Ich bin kein Bayern-Fan, ganz im Gegenteil. Aber unser Besuch hat unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen. Top Adresse!

  • 4.0 Sterne
    15.2.2009
    Erster Beitrag

    Bayrisch-deftig.
    Besonders im Sommer ist ein Besuch empfehlenswert - bei angenehmen Temperaturen schmeckt die ausgeschenkte Gose bzw. das hausgberaute Bier glatt noch besser!
    Satt wird man bei den leckeren Speisen auf jeden Fall.

  • 4.0 Sterne
    7.11.2011

    Besuch an einem Donnerstag Abend im November.

    Zunächst fällt ein Platzierungsmensch am Eingang auf, der mich leider an schlechte alte Zeiten erinnert. Da er gerade telefoniert und sich nicht für uns interessiert, ignorieren wir ihn. Schwerer Fehler. Er hetzt uns hinterher, teilt mit, dass alle Tische reserviert seien und setzt uns an den Katzentisch neben der Bar. Dafür einen Stern Abzug.
    Das Bier schmeckt herrlich und das Essen ist so, wie ich es in einer solchen Umgebung erwarte: Deftig, herzhaft und reichlich.
    Preise sind in Ordnung.

  • 4.0 Sterne
    4.4.2012

    Die Gasthofbrauerei suche ich immer wieder gerne auf, vor allem wg. dem gutem Bier.
    Aber auch das Essen ist gut und deftig.
    Es ist immer viel los, deshalb sollte man bei größeren Gruppen vorher reservieren.

  • 4.0 Sterne
    14.6.2013

    Der Biergarten ist auf jeden Fall zu empfehlen. Er ist recht groß, aber dennoch immer sehr gut besucht. Man bedient sich dort selber. Es gibt viel Bierauswahl und auch eine gewisse Auswahl an Speisen von der Brezel bis hin zur Schweinshaxe. Man sitzt sehr gemütlich im Grünen unter Bäumen. Das Gasthaus an sich ist für meinen Geschmack etwas zu teuer, dafür das die Portionen mittelmässig groß sind und geschmacklich nix Besonderes. Es wird gerne aufgesucht für Feierlichkeiten

    • Qype User mer…
    • Leipzig, Sachsen
    • 2 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.2.2009

    Hier kann ich meinen Vorrednern in fast allen Punkten nur zustimmen!
    Die Erfahrung, das die Bedienung nicht immer freundlich sein soll, haben wir nach all den Jahren, die wir schon Stammgäste in diesem Lokal sind, noch nicht gemacht!
    Vielleicht mal nen schlechten Tag erwischt? ;)
    Preisleistungsverhältniss ist auch TOP!
    Der Biergarten ist riesig und vorallem sehr gemütlich an warmen Sommerabenden!
    Schade nur, das es im Biergarten nur einen Teil der Speisekarte gibt, bzw nicht alle Speisen und Getränke.
    Ansonsten auch für große Geschäftsessen oder Privatveranstaltungen sehr zu empfehlen!

  • 5.0 Sterne
    6.6.2011

    Bei so vielen positiven Beiträgen fasse ich mich kurz, um konstruktiv zu bleiben:

    Der Bayrische Bahnhof ist eines der besten Restaurant in Leipzig.
    Die Einrichtung ist super gestaltet, sehr gemütlich und vielseitig.

    Der Service freundlich, engagiert und professionell.
    Die Gerichte haben eine sehr hohe Qualität, die Auswahl sehr groß.
    Das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut.
    Sehr gut für kleine und Brose Gruppen geeignet.

    Kurzum: Unbedingt ausprobieren!

    • Qype User Mondka…
    • Wiesbaden, Hessen
    • 0 Freunde
    • 318 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.10.2006

    Das Gasthaus im Sächsisch Bayerischen Bahnhof ist geradezu riesig, aber trotzdem gemütlich. Den vielen Platz in den diversen Räumen braucht das Restaurant auch, denn zum einen stehen mittendrin große Brauanlagen in denen die reichlich ausgeschenkte Gose (Leipziger Biersorte) gebraut wird. Und zum anderen ist es im Bayerischen Bahnhof abends rappelvoll. Gutes Essen, normale Preise und die gemütliche Atmosphäre locken Leipziger und Touris gleichermaßen an.

    Im Sommer ist vor allem der schöne Biergarten zu empfehlen. Dort herrscht eine "halbe" Selbstbedienung, dh, Getränke holt sich jeder selbst, Essen wird aber gebracht. Die Speisenauswahl ist nicht groß, aber trotzdem dürfte dort jeder etwas finden. Zusätzlich gibt es eine kleine wöchentlich wechselnde Karte.

    • Qype User Clec…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 24 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.1.2009

    Beste bayrische Küche im ältesten Kopfbahnhof der Welt.
    Im Sommer ist der Biergarten ein Muss. Nicht nur das Essen (Schweinshaxe mit Kruste) sondern auch das selbstgebraute Bier (naturtrübes Pils, Schwarzbier, Weizenbier und Leipziger Gose Bier) sind Spezialitäten.

  • 4.0 Sterne
    5.11.2012

    Nach einem anstrengenden Tag kamen wir gegen 20:00 am Bahnhof an und mussten schon Schlange stehen um noch einen Platz zugewiesen zu bekommen.
    Der Bahnhof ist beliebt und entsprechend voll. Uns gefällt das Ambiente, die Kupferkessel im Schankraum und die verschieden Räumlichkeiten oder der Sitzplatz in einem Waggon neben dem Eingang. Leider bekommen wir nur noch 2 Plätze am Tresen.
    Vorteil: wir sitzen direkt am Zapfhahn und haben somit automatisch die fast ungeteilte Aufmersamkeit des Personals. Zügig können wir bestellen.
    Vegetarische Gerichte gehören noch nicht soooo ganz in den Blickwinkel des Lokals, von vegan ganz zu schweigen.
    Das Riesenschnitzel ist ordentlich dick und groß, aus der Pfanne (nicht aus der Fritteuse), wird mit Bratkartoffeln und kleinem Salat für 11,80 EUR serviert.
    Der Ziegenkäse mit Bierteig, Apfel-Mango-Chutney und Salatbouquette ist für 6,90 EUR nicht teuer aber auch nur etwas für den kleinen Hunger. Der Ziegenkäse besteht aus 2 kleineren und ausgebackenen Streifen (eher wie 2 Scheiben Fetakäse). Den Salat finden wir enttäuschend, denn er besteht hauptsächlich aus quadratisch geschnittenen Hartblattsalaten und wenig Dressing.
    Eine große Pepsi (0,5l) kostet 2,70 EUR, die kleine Version 1,90 EUR.
    Hervorheben möchte ich die Qualität und die Freundlichkeit des Personals zu jeder Zeit! Hier scheinen wirklich alle Spaß an ihrem Job zu haben :-)

  • 4.0 Sterne
    23.2.2013
    1 Check-In hier

    wer gut essen will und mal in einer anderen Lokation sitzen will ist genau richtig hier. Ach ja, wenn man kann sollte man mal ein Heizer trinken, könnte auch mehr werden.Achtung Suchtgefahr xD

    • Qype User masu…
    • Leipzig, Sachsen
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    2.0 Sterne
    30.8.2010

    Das Bier ist sehr zu empfehlen, jedoch das Essen war nicht überzeugend, schmeckte sehr fade, etwa wie Essen in einer schlechten Kantine. Der Service auch unfreundlich.
    Als Ort zum Bier trinken kann ich das Brauhaus empfehlen, aber für das Geld bekommt man woanders ein richtig gutes Essen.

  • 5.0 Sterne
    23.3.2013

    Dieses Restaurant hat fünf Sterne verdient. Toller Service, super Gespräch mit dem Braumeister und leckere Gose.

  • 5.0 Sterne
    4.6.2011

    Ebenfalls mit knapp 20 Leuten unterwegs, findet man hier anständig Platz an einer der langen Tafeln. Zwar waren die Hachsen bereits aus (der Kenner bestellt deshalb vor), jedoch sorgte alternativ der Kellner für ausreichend gute Laune und der Rest der (Wochen)karte braucht sich auch nicht zu verstecken! Die Preise sind moderat, die Atmosphäre gemütlich!

  • 4.0 Sterne
    28.3.2010

    Ich war heute das erste mal im Bayerischen Bahnhof brunchen. Ich fand es richtig super. Es war alles da, was ich gerne esse. Der Service war sehr aufmerksam, alle Speisen wurden regelmäßig aufgefüllt, so dass man nicht hastig essen musste, um von den leckeren Dingen noch etwas abzubekommen. Im Brunch inbegriffen waren Kaffee, Tee und Saft. bis 11.30Uhr gab es Frühstück und danach auch noch Mittagsbuffet. Obwohl der Raum riesengroß ist, fand ich den Geräuschpegel in Ordnung. Ich würde sagen, dass es sich hier am besten mit der Familie brunchen lässt, oder in großen Freundesgruppen. Preis pro Person: 14EUR.

    • Qype User wolkan…
    • Leipzig, Sachsen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    2.0 Sterne
    8.1.2013

    Wir waren zum Weihnachtsbrunch (20 Euro pro erwachsene Person, 10 Euro pro Kind) am 25.12.2012 da. Das kalte Frühstücksbuffet hat uns gut gefallen. Es war zwar einfach, aber ausreichend, vielfältig und schmackhaft. Das warme Essen war der absolute Reinfall (zähe Ente, harter Rosenkohl, FertigSoße und Essenstemperatur generell nicht warm genug).
    Der Nachtisch (Eis, Kaiserschmarrn, Pflaumenkompott) war einfach und schmackhaft.
    Genervt haben die langen Warteschlangen. Man kam sich wie in einer Schulkantine vor. Super war der fleißige Kellner.

    • Qype User tp130…
    • Leipzig, Sachsen
    • 3 Freunde
    • 39 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.12.2008

    Eine Location wo man(n) ein Stück Bayern live erleben kann und das mitten in Leipzig. Aber nicht nur das gute Bier aus Bayern kann man hier geniessen, sondern auch die gute alte Leipziger Gose, die hier noch selbst gebraut wird. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Sehr gute Speßen und Getränkeauswahl. Leider ist die Bedienung nicht immer ganz so freundlich.

    • Qype User uwewey…
    • Leipzig, Sachsen
    • 2 Freunde
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.9.2012

    Schöner Biergarten mit Selbstbedienung und nettes Restaurant mit Bedienung. Der Bayrische Bahnhof ist auch gut zum brunchen und für Events. Sehr empfehlenswert die Haxe, Riesenschnitzel oder Brotzeitteller. Nicht zu vergessen das Bier oder die Gose. Wird alles in der Inhouse Brauerei hergestellt, riecht herrlich im Gastraum. Also einfach mal ausprobieren.

    • Qype User Frat…
    • Leipzig, Sachsen
    • 4 Freunde
    • 47 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.3.2010

    Besonders das Bier aus hauseigener Brauerei ist sehr zu empfehlen. Im Sommer bietet sich der Freisitz gut zur Rast bei einer Fahrradtour an. Die Innenräume sind sehr stilvoll eingerichtet. Preis- Leistungsverhältnis ist der teilweise rustikalen Küche angemessen.

    • Qype User Sora2…
    • Leipzig, Sachsen
    • 5 Freunde
    • 41 Beiträge
    2.0 Sterne
    13.5.2010

    Mmmmh was soll ich nur schreiben?! Essen gut alles gut? Leider nein! Das Essen und die Getränke sind hier wirklich lecker aber wehe dem, es wird ein wenig Voller! Desorganisierte Bedienung und unfreundliches Personal verhelfen nicht unbedingt zu einem angenehmen Abend! Diesmal nur zwei Punkte!

    • Qype User boergi…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 78 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.8.2010

    Ich liebe diesen Laden um lecker und deftig essen zu gehen. Unbedingt zu empfehlen ist auch die Gose, ein Bier dieses Brauhauses, welche man sich auch abgefüllt dort kaufen kann. Freundlich, lecker, toll. Und keine Parkplatzprobleme :-)

  • 4.0 Sterne
    4.9.2011

    det war richtig jut.
    die firma hatte geladen. na dann
    das obergärige gosebier ist richtig lecker, sehr frisch. grad richtig den ersten durst wegzutrinken. das weizenbier auch gut, wenn auch nicht besonders  jedoch immerhin sehr viel besser, als weizenbiere aus dem supermarkt. davon gern mehr.
    das auf den tisch gestellte essen sah sehr gut aus und meine haxe war exzellent. tip: bei dem riesen-brauhausschnitzel stimmt das wort riesig. schon fast unappetitlich groß da muss man schon seeeeehr großen hunger haben. die preise sind recht angenehm.
    der laden ist riesig groß und auch gut gefüllt, wir waren an einem dienstagabend da. der service war gut: freundlich und schnell.
    einziges thema: lokalkolorit. allet weg, ick als berliner pflege inzwischen den berliner dialekt, weil der immer weniger in der stadt zu hören ist.
    hier in einem leipziger biergarten würde ich mehr tradition erwarten, eben auch dialekt. die speisekarte ist schon so glattgebügelt: chickenwings und spareribs, frankischer sauerbraten)
    gibt's denn nichts lokales?
    das bier ist doch ein echt guter anfang.bitte macht doch da weiter.

  • 4.0 Sterne
    6.8.2012

    Gemütlicher Biergarten. Essen ist gut bis sehr gut. Der Brozeitteller zum Beispiel bietet eine gute und abwechslungsreiche Auswahl. Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

    • Qype User zauber…
    • Leipzig, Sachsen
    • 0 Freunde
    • 22 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.4.2011

    13.03.2011
    Wir sind heute zum Brunch gewesen. Es war sehr voll und ich bin froh gewesen kurz vor der Angst noch zwei Plätze reserviert zu haben. Also-auf jeden Fall rechtzeitig reservieren.
    Von 10:00 bis circa 11:30 ist das Frühstücksbuffet mit einer Auswahl an Wurst (eher deftig wie Leber-und Knackwurst) - und Käsespezialitäten, süßem Aufstrich, Lachs, Rüherei (hier fehlten leider die Gewürze), Frühlingsrollen, Tomate Mozarella, Matjessalat (endlich mal Matjes, der nicht extrem sauer ist), Kartoffel-Gurkensalat, Wurstssalat, Krautsalat, frisches Obst, Joghurt, Bircher Müsli (sehr lecker-wir haben ständig Nachschlag geholt). Alle Gerichte sind mehrmals angerichtet, so dass man trotz der Vielzahl an Gästen nicht lange anstehen muss. Das Brot und die Brötchen stehen leider etwas außerhalb vom Buffetraum und wir mussten länger anstehen. Dafür war das Kartoffelbrot sehr lecker und es gab eine Auswahl an Brötchen, Baguette und Brezeln. Gegen 11:30 Uhr wurde das Mittagsbuffet eröffnet, welches sehr fleischlastig ist. Zur Auswahl standen Mini Haxe (sehr zu empfehlen und das obwohl ich gar keine Haxe mag), Putengeschnetzeltes, Rinderbraten in Meerrettischsoße, Mini Lende, Kartoffelgratin, Tortelini, Bratkartoffeln (auch hier endlich mal gute Bratkartoffeln,welche nicht vor Fett triefen) und Leipziger Allerlei. Etwas leichteres wie eine Fisch-Speise wäre ein Verbesserungsvorschlag. Das Fleisch war mager-was ich persönlich sehr gut finde und es hat auch sehr gut geschmeckt. Leider musste man auch hier länger anstehen.
    Von früh bis mittag kann man sich außerdem Kartoffelsuppe und Leberkäse nehmen.
    Zum krönenden Abschluss gab es Kaiserschmarn (hätte vielleicht 1-2 Minuten länger in der Pfanne bleiben können), rote Grütze (Beeren- und Pflaumengrütze) mit Vanillesoße. Das Dessert war leider recht schnell leer und auch hier mussten wir länger anstehen.
    Aufgrund der unwahrscheinlich vielen Gäste waren die längeren "Anstehzeiten" akzeptabel und ein riesen Pluspunkt war auch, dass immer zügig aufgefüllt wurde. Es war somit von Anfang bis Ende alles im Angebot.
    Was ich vermisst hatte, waren Dessertschalen für Joghurt, Obst, Dessert und Müsli. Da mussten man auf eine großen Suppenteller und ein Mini-Konfitüre Schälchen ausweichen. Kleiner Kritikpunkt ist noch, dass ich gerne Saft und Tee getrunken hätte, aber es leider an Tassen bzw. Gläsern fehlte.
    Das Personal ist sehr aufmerksam - leere Teller wurden schnell abgeräumt - und freundlich.
    Insgesamt ein gelungener Brunch, bei welchem auch Tee, Saft und Kaffee inklusive sind - mit allem was das Herz begehrt und wirklich aufmerksamen Personal.

    • Qype User tonimo…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    2.0 Sterne
    9.3.2012

    Also ich fand den Laden nicht empfehlenswert. Wollte an einem Samstag Abend einen Tisch für 3 Personen reservieren. Laut Personal alles reserviert, wir mögen doch bitte auf gut Glück vorbeikommen. Halbe Stunde waren wir dann da, reichlich Tische frei Wir waren zu zweit mit unserem Baby dort, woraufhin wir an einem Durchgangstisch zwischen Flur und Toilette platziert wurden :-( Bedienung kam zügig und nahm die Bestellung auf. Wir bestellten eine Bauernpfanne oder so (klassische 3 kleine Steaks Huhn, Rind und Schwein mit Bratkartoffeln und Gemüse) sowie ein Bio?Nackensteak mit Senfkruste und Beilagen. Das Essen war mehr sehr mäßig. Der Grillteller war komplett totgebraten und die Bratkartoffeln überhaupt nicht kross. Das Gemüse war eine schöne TK-Mischung. Das Nackensteak war von der Qualität Ok, jedoch mit einer sehr dominaten Senfkruste. Gemüsebeilage (grüne Bohnen mit Speckkrümeln) ebenfalls feinste TK-Ware. Weiterhin waren die Portionen sehr übersichtlich. in einem Brauhaus mit deftiger Küche erwarte ich eigentlich was anderes. Das Bier konnte ich leider nicht testen, da ich noch fahren musste. Alles in allem waren wir mit Bestellung, Essen und Zahlen nach 50min wieder draussen. Hätten dort nicht so viele Einheimische gesessen, würd ich den laden als klassischen Touri-Höhle bezeichnen. Fazit: Kann man sich getrost schenken. P.S preislich empfand ich die Hauptspeisen mit ca. 13-14 EUR für die gebotene Qualität und Quantität als zu teuer.

Seite 1 von 1