Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    3.4.2014
    4 Check-Ins hier

    Eines unserer Stammlokale, da gut zu erlaufen.

    Hier erwartet einen weder gehobene Küche noch besonders schnelle/geschulte Bedienungen. Dafür aber am Sonntag und Montag anständige Burger zu guten Preisen ohne viel Schnick Schnack. Drinnen ist es meist ziemlich laut und vor allem sehr dunkel. Deswegen sitzt man im Sommer dann lieber in dem kleinen Biergarten hinten dran.

    Auch frühstücken kann man hier gut, wenn man keine Lust hat es daheim zu machen/ mal wieder nichts im Kühlschrank ist.

  • 3.0 Sterne
    25.6.2014

    Ich kann die vorherigen Berichte nur bestätigen: das Essen (ich hatte den Crunchy Chicken Burger) ist ganz lecker, aber nicht außergewöhnlich, die Preise sind ok, die Bedienungen mäßig flott und freundlich. Allerdings die Speisehalle (so muss man sie wirklich bezeichnen!) auch mittags halb-gefüllt unheimlich hallend und laut; wir hatten zu zweit schon manchmal Schwierigkeiten, einander zu verstehen. Also: kann man hingehen, muss man aber nicht.

  • 4.0 Sterne
    3.1.2014
    1 Check-In hier

    Wir waren an Silvester mit knapp 15 Personen hier  und wurden positiv überrascht.

    4 Gängemenü für 30€ und das mit großen Portionen in sehr guter Qualität. Freundliche Bedienung und aufmerksamer Service.

    In Summe, ein schönes Silvesterfest.

    Einen Stern Abzug dafür das wir am Ende nur eine Rechnung erhielten und den Rest selber in der Gruppe klären sollten. Erst auf Nachfragen wurde einzeln abgerechnet.

    Zweiter kleiner Minuspunkt, der DJ ging auf keinen Musikwunsch ein und spielte nur das wozu er Lust hatte.

  • 4.0 Sterne
    29.11.2013

    Ganz a griabige Wirtschaft is des Fürstenegger. Die Bedienunga san guad drauf, Ess'n is a ned schlecht und des erinnert mi echt imma a bissl an a oide bayrische Wirtschaft. Do stegan no richtige Disch drin, so aus dickm Hoiz und gscheide Stui. Da Fürstenegger steht für mi für a richtig gscheide Münchner Wirtschaft.

    De Leid de drin hockan, san total gmischt. Do finds'd an Studentn genau aso wia an fertigen Krawatt'n-Träga und dazwischen hockan normale Arbeida oder oidare Leid, dene ihre Kinda schau ausm Haus san.

    Parkplätz gibt's hinter da Wirtschaft und de reichan woi aus. Bis jetz hob i immer no a Platzal griagd. Wenn do foi is, dann konst imma no in da Würmtalstrass'n parkn.

    I kon eich olle nua empfehlen dort amoi vorbei zum schaug'n.

    Vo mia gibts dafüa vier Sterndl ;-)

  • 4.0 Sterne
    30.12.2012 Aktualisierter Beitrag
    3 Check-Ins hier

    Ich mag das Fürstenegger sehr gerne, gibt es hier doch in einem lockeren, sympathischen Ambiente gutbürgerliches Essen und gutes Bier. Man sitzt hier recht g'mütlich und hat immer was zu Schauen, was am Nachbartisch so abgeht. Leider ist auch die Lautstärke nicht gerade niedrig, aber so bekommt man wenigstens etwas mit! ;-)
    Über das Essen kann ich nichts Negatives berichten, ich war bisher jedes Mal sehr zufrieden und die Preise sind im Münchner Schnitt. Bedienung ist - je nach Tageslaune - mal freundlich, mal eher knapp angebunden, aber das menschelt halt auch hier...

    4.0 Sterne
    30.12.2012 Vorheriger Beitrag
    Ich mag das Fürstenegger sehr gerne, gibt es hier doch in einem lockeren, sympathischen Ambiente… Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    10.9.2012
    1 Check-In hier

    AM Samstag hats mich am späten Nachmittag zum Fürstenegger verschlagen.

    Warum a ned, wenn man schon in der Gegend zu tun hat ?

    Erster Eindruck : Mords Schuppen, nix los. Klar, die, die da waren saßenja auch
    alle im Biergarten... ;) Der ist überraschend ruhig dafür, daß er an zwei recht stark befahrenen Straßen liegt.

    Da mich mal wieder das bekannte Vakuum in der Magengegend plagte, bin ich ebenjenem
    gleich mal mit einem Schnitzel "Wiener Art" zu Leibe gerückt,Der Beilagensalat ist schmackhaft, nicht zu klein und wird -auf Wunsch- auch mit anderem Dressing ausgerüstet.

    Die Portion ist ordentlich und absolut schmackhaft, der Koch anscheinend verliebt (gegönnt sei es ihn), da die Pommes mit dem Salz innige Freundschaft geschlossen hatten.

    Das Personal ist freundlich und läßt es einem an nichts fehlen.

    Alles in allem kann man seinen Magen dort schmackhaft zuu normalen Preisen füllen.

    Ein besonderer Gimmick : Dortselbst wird hausgemachte Limonade kredenzt, die aber gerne mal schnell zur Neige geht, besonders dann, wenn es sich um "pink Grapefruit" handelt.

    Fazit : Hausmannskost gibts gut und lecker - in Sendling draußd beim Fürstenegger.

  • 2.0 Sterne
    21.6.2013

    das Fürstenegger ist eine nette Kneipe um ein oder mehrere Bierchen trinken zu gehen.
    Immer was los und viel Betrieb.
    Aber essen ist dort Grotten schlecht.
    - Salat nicht ordentlich gewaschen
    - Schnitzel dünn wie Papier und verbrennt, Bratkartoffel kalt.
    - Schweinebraten aufgewärmt, Knödel lag schon ewig im Wasser
    ZUM ESSEN IN KEINSTER WEISE ZU EMPFEHLEN !!
    Super Trinkkneipe um einen weg zu saufen!!
    Bedienungen war soweit ok, aber nicht immer die flotteste, man musste schon 2 mal schreien für das nächste Bier

  • 4.0 Sterne
    29.10.2012
    2 Check-Ins hier

    Nette Gaststätte mit guter Karte und nettem Team.
    Leider sind Parkplätze in direkter Nähe eher schwer zu finden.

    Gemütliches Restaurant.
    Auch für größere Gruppen geeignet.

  • 4.0 Sterne
    28.10.2012 Aktualisierter Beitrag
    1 Check-In hier

    Sonntagmittag, die Gaststätte zu einem Drittel gefüllt. Das Ambiente innen ganz ok.
    Die Bedienung (Manu) sehr nett und traut sich auch mal, was zu empfehlen bzw. auch mal nicht zu empfehlen von der Karte (erlebe ich in Lokalen leider sehr selten, denn meist kommt die dämliche Aussage alles schmeckt gut).
    Das Essen fiel leider sehr gemischt aus. Ich hatte auf Empfehlung einen Burger genommen, und der war mit das Beste, was ich an Burgern je gegessen hatte. Beim Rest meines Tisches waren die Nicht-Burger-Gerichte eher unteres Mittelmaß. Wegen der Burger komme ich sicher wieder.
    Die Preise mittelmäßig und in Ordnung.
    Fazit: Burger 5 Sterne, alles andere 2-3 Sterne, Ambiente 3 Sterne, aufgrund der kompetenten und freundlichen Bedienung dann doch die 4 Sterne Bewertung.

    4.0 Sterne
    28.10.2012 Vorheriger Beitrag
    Sonntagmittag, die Gaststätte zu einem Drittel gefüllt. Das Ambiente innen ganz ok.
    Die Bedienung…
    Weiterlesen
  • 3.0 Sterne
    17.5.2010

    Im Stil der Jahrhundertwende ist der Fürstenegger eingerichtet. Mit Stuck an den Decken und Kronleuchter, die von der Decke hängen und den Raum mit einem schönen warmen Licht füllen.

    Der Fürstenegger ist eine gute Möglichkeit, wenn man abends unter der Woche noch ein Bier oder einen Cocktail trinken gehen möchte, ich persönlich finde es am Wochenende meist zu voll und infolgedessen auch zu laut, aber das ist geschmackssache.

    Ansonsten ist die Morgenstund auch immer eine gute Alternative, im Fürstenegger kann man nämlich bis 16 Uhr Frühstücken ... von wegen Morgenstund ;)

  • 4.0 Sterne
    22.6.2010

    Eine echt coole Lokation, wie ich finde. Das fängt beim Logo an, geht über das komplette Konzept und endet damit, dass man wunderbare Abende dort verbringen kann, mit leckeren Drinks und gutem Essen in einer schönen Atmosphäre.

    Trotz der Einrichtung, die teilweise mit sehr antiken Einrichtungsgegenständen gespickt ist, ein absolut cooler und hipper Laden. Die angebotenen Speisen sind toll gewählt, die Auswahl umfangreich und schmecken tut es auch!

    Es gibt einen einladenden Biergarten und man kann auch sehr schön frühstücken im Fürstenegger. Zu erwähnen wäre noch die tägliche Pizza-Happy-Hour und die leckeren Cocktails (die dann allerdings nicht zum Frühstück ;-))

  • 3.0 Sterne
    14.5.2013
    2 Check-Ins hier

    Als Trinkhalle gut, als Speiselokal leider nicht zu empfehlen.
    Oft bin ich nicht dort, jedoch muss ich bei jedem Besuch wieder feststellen, dass es ein Fitzelchen komischer geworden ist.
    Gut, innen hat sich nicht viel geändert, ein grosser Raum mit Säulen, wenn es voll ist, versteht man dort sein eigenes Wort nicht mehr.
    Holzvertäfelte Wände, Blechschilder die an den Wänden hängen, schummrige Beleuchtung, aber seit Jahren ist aus meiner Sicht hier nichts investiert worden, um zu renovieren oder das ganze etwas zu dämmen, damit es nicht so laut ist. (Gedanke scheint läuft ja so wie es ist).
    Gut, in der Gegend gibts zum schnell hingehen ja auch nichts, ausser Krambambuli als direkte Konkurenz oder der Burger King (lautlach).
    Service ist solala, oft freundlich, aber schnell ist etwas anderes. Meistens können die Bedienung(en) nichts dafür, da es scheint, also ob 2 den ganzen Laden bedienen müssen.
    Getränke, sind im Rahmen der Münchner Preise, leider auch alles 0,4l zum Preis von 0,5l aber dass gehört ja schon zum guten Ton in München :(
    Beim Essen kann ich sagen, Bofrost ist dein Freund, mehr auch nicht!

  • 4.0 Sterne
    19.12.2007

    Ich muss zugeben ich bin auch ein bisschen hin und her gerissen. Zum einen ist es super gemütlich, so wie man sich eine gute Kneipe vorstellt, zum anderen ist es schon was laut. Das liegt vor allem daran, dass es nur einen großen Raum gibt uns sich hier jeder laut gut verbreiten kann. Doch was ist eine Kneipe ohne eine gewisse Ansammlung von Menschen?

    Komischerweise kam es mir aber jetzt gar nicht so laut vor, so konnten wir uns zu viert doch sehr gut unterhalten ohne am nächsten Tag heiser zu sein.

    Das Essen ist sehr gut und die Portionen groß. Für Cocktail-Fans gibt es momentan ab 18:00 Uhr den ganzen Abend Happy-Hour für 4,50EUR bzw. 7,50 für die Jumbos.

    Die Jumbos gibt es auch als Heiße Schokolade oder Latte Macchiato für 5,20EUR.

    Der Service ist sehr freundlich und aufmerksam.

    Schön finde ich auch den Bereich vorne rechts, wo die Bar und einige Stehtische sind. Sowie die kleine Nische vorne links - hier ist es etwas leiser :-)

  • 3.0 Sterne
    3.11.2012

    Ich find das Ambiente und die Bedienungen voll ok.
    Leider ist das Essem ziemlich mittelmässig. Mir scheint, es wird nicht sehr viel selbst gekocht. Insbesondere die Pizza finde ich mies.
    Um Fußball zu schauen und ein paar Bierchen zu trinken, ist es optimal. Mittlerweile schau ich aber, dass ich davor schon gegessen habe.

    • Qype User FID…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 101 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.9.2006

    Beim Fürstenegger weiß ich nie, was ich sagen soll. Irgendwie zu kultig, als dass man ihn verdammen könnte, andererseits aber auch keiensfalls so toll, als dass man ihn über den Klee loben könnte.
    Positiv: Man kann immer hingehen, ist sicher nie verkehrt, Publikum total durchgemischt, immer was Passendes auf der Karte, Preise ok.
    Neutral: Interieur solide anspruchslos.
    Negativ: Bei gut gefülltem Laden definitiv zu laut, Essen nix Berauschendes (es kann auch mal sein, dass man es den Asia-Röllchen förmlich ansieht, das sie vor kurzem ihr Dasein in einer Kühltruhe und anschließend in einem fünfminütigem Fettbad fristeten.
    Nur eines muss man auch sehen: Wo will man sonst hingehen, so nah an den outskirts von München, mit einem Fuß schon im Waldfriedhof, wo nur noch Gevatter Tod grüßt.

    • Qype User benny…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 38 Beiträge
    2.0 Sterne
    1.6.2011

    Die Einrichtung ist nett und bayerisch passend.

    Bedienungen brauchten mehrmals sehr lange, bzw. sind es einfach zu wenige, da wird wohl gespart.

    Getränke sind nur 0,4l anstatt 0,5l (Spezzi, Apfelschorle usw.), da wird wohl verdient.

    Das Essen ist ok, aber nicht gerade top. Der Lachs zum Frühstück hatte mal etwas dunkelbraune Ränder und das Sauerkraut zum Schweinebraten Abends war vergoren. Dafür kam der Besitzer und hat uns einen kostenlosen Espresso angeboten - das war sehr nett und professionell.

    Insgesamt aber einfach nicht mein Lokal, für die Preise kann ich besser Essen&Trinken, sorry.

  • 4.0 Sterne
    23.6.2013
    7 Check-Ins hier

    Schon einige Male waren wir im Fürstenegger, und immer sehr zufrieden. Neben den bayrischen Klassikern bietet die Speisekarte auch viele "andere" Gerichte, vor allem auch leckere Salate, was für ein "Lokal dieser Art" nicht selbstverständlich ist. Und zum Frühstück darf man auch kommen! Die Qualität, somit  auch der Geschmack sind sehr gut! Sowohl das Bier schmeckt, als auch die diversen Weine und alkoholfreien Schorlen (ja, schon einiges probiert :-)). Das Personal ist ausnahmslos sehr freundlich und aufmerksam. Der Biergarten "im Hinterhof" ist ganz reizend, mit großen Kastanien, die viel Schatten an den heißen Sommertagen spenden. Das Ambiente im Lokal selbst ist sehr ansprechend! Fazit, ein toller Biergarten!

  • 1.0 Sterne
    30.6.2013

    Hallo,
    wir sind öfters im fürstenegger.
    sonst immer schnitzel gegessen, war meistens in ordnung.
    gestern den fehler begangen einen salat von der sommer karte zu bestellen.
    gemischter salat mit avocado und huhn mit sesampanade für 12.60 EUR.
    fazit: einfallslos  geschmacklos  viel zu wenig  kein brot
    in der größe eines beilagensalates, fast nur aus blattsalat bestehend.
    es war grausam für 12.60EUR anschließend noch hunger zu haben.
    die bedienung war etwas stumpf  so das sie meine beschwerde einfach ignorierte.
    hier muß ich so schnell nicht mehr hin

  • 3.0 Sterne
    7.7.2009

    Es ist auf den ersten Blick gemütlich, aber durch die hohe Decke hallt es sehr. Jedoch Musik, Essen und Getränke sind gut. Auch das Personal ist immer freundlich und zuvorkommend.

  • 4.0 Sterne
    19.7.2010

    Das Fürstenegger ist eine total nette Kneipe. Eigentlich ist es mehr eine Mischung aus Kneipe, Bar und Restaurant, da man hier alles bekommt, vom guten Bier über einen tollen Cocktail bis hin zu einem guten Essen. Mein Freund und ich sind sehr oft im Fürstenegger, wenn es darum geht, sich mit Freunden zu treffen, da hier jeder einzelne mit seinen individuellen Bedürfnissen befriedigt ist. Das Essen ist auch sehr lecker, man wartet für gewöhnlich nicht lange und man findet wann immer man da ist Aushänge mit folgenden Events, denn neben dem normalen Tagesgeschäft ist hier auch immer echt was los. Auch das Publikum ist total nett, nicht zu jung und nicht zu alt, ein gut durchgemischter Mittelschnitt.

  • 1.0 Sterne
    27.7.2010

    Manchmal stimmt der Satz: Früher war alles besser.

    Nach längerem Warten kam die Bedienung. doch noch vom Nebentisch zu mir rüber. Das private Gespräch mit Landsleuten neben mir war wohl für sie wichtiger, als ein neuer Gast. Weil es schnell gehen sollte, bestellte ich mir das Mittagsmenue 1 mit Salat für 6,90.

    Nach 20 Minuten wagte ich es, bei einer Dame hinter den Tresen zu fragen, wie lange das Essen noch dauert. Diese verschwand in der Küche, und siehe da, nach einigen Minuten bekam ich den Teller ohne Kommentar mit Schwung von der Bedienung auf den Tisch gefetzt. Sie war so schnell wieder weg, dass ich sie nicht nach Besteck fragen konnte. Also noch mal zu den Tresen, und um ein Besteck gebettelt. Eine andere Bedienung übergab mir das Besteck. Nun stellte ich fest, dass auch der Beilagensalat nicht kam, also ein drittes Mal zu den Tresen. Obwohl das Lokal nur zu einem Drittel gefüllt war, kam der Verdacht auf, dass dem Koch die Soße ausgegangen wäre. Das was Soße sein sollte, schmeckte stark nach Dr. Oetkers Schnell-Notsoße für Junggessellen. Das Personal war früher netter und professioneller, man hat den Eindruck, die verstehen sich untereinander nicht mehr. Die Stimmung war nicht gut. Dafür war aber die Bedienung sehr selbstbewusst und sich natürlich keiner Schuld bewusst, warum der Gast kein Besteck kam, keinen Salat, und so lange warten musste. Beim Zahlen wurde kein Wort gesagt, natürlich auch nicht gefragt, obs denn geschmeckt hätte. Man merkte, dass sie das auch gar nicht interessierte. Deshalb werde ich den Fürstenegger so schnell nicht mehr besuchen.

  • 4.0 Sterne
    27.7.2006
    Erster Beitrag

    Das Fürstenegger gehört zur "egger" Gruppe, die mit fünf Kneipen ganz München besiedelt haben. Im Fürstenegger kann man mit Freunden gut quatschen, das zünftige Essen sich schmecken lassen oder gepflegt Fußball schauen. Die Preise sind sehr moderat und man muss keine Angst haben, mit leerem Geldbeutel nach Hause zu fahren. In der Happy-Hour Cocktails schlürfen oder montags beim Schnitzeltag lecker essen, im Fürstenegger wird es nie langweilig. Das Publikum ist gut gemischt, von 16jährigen bis zum Rentnerehepaar, hier ist jeder willkommen!

    • Qype User Kratzi…
    • München, Bayern
    • 6 Freunde
    • 46 Beiträge
    2.0 Sterne
    10.3.2009

    Ich kann mich nicht so recht anfreunden mit dem Fürstenegger. Die Atmosphäre gefällt mir nicht. Es ist nicht wirklich gemütlich. Und außerdem ist es inzwischen ein Raucherclub. Wir sind letztes Mal wieder raus, als wir das bemerkten. Wir wollten abends etwas essen, und da finde ich es einfach angenehmer, wenn nicht geraucht wird. Außerdem ist es wirklich immer superlaut (daran könnte man durch eine etwas gemütlichere Einrichtung sicher etwas ändern).

  • 2.0 Sterne
    15.9.2006

    Obwohl bei mir direkt um die Ecke gelegen mag ich das Fürstenegger irgendwie nicht so richtig. Laut, Bahnhofshallenflair, nicht sonderlich nette Bedienungen - aber in der Gegend gibt's leider auch keine richtigen Alternativen, was dem Fürstenegger definitiv den Kopf rettet.

    • Qype User Munich…
    • München, Bayern
    • 7 Freunde
    • 40 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.7.2009

    Auch wenn das Fürstenegger einer Bahnhofshalle ähnelt und nicht wirklich gemütlich ist, kann man dort sehr gut frühstücken. Für ein Treffen mit Freunden zum Frühstück oder auch zum Essen bietet das Fürstenegger unterschiedlich große Tische und eine gut sortierte Speisekarte zu sehr humanen Preisen. Auch die wechselnden Tagesmenüs sind sehr zu empfehlen.

  • 2.0 Sterne
    28.1.2010

    groß und ungemütlich - das sind leider die ersten zwei Begriffe die mir zum Fürstenegger einfallen.

    Komme hier höchstens aus Verlegenheit her, weil es Freunde vorschlagen oder weils grad auf dem Weg liegt.

    Das Essen ist zwar nicht schlecht, aber hier kommt einfach keine Gemütlichkeit auf. Der kleine Garten der direkt an Supermarkteinfahrt, Parkplatz und gut befahrene Straße angrenzt ist ebenfalls wenig einladend.

    Der Service ist wenig professionel und besteht größtenteils aus Schülern und Studenten. Man wird halt bedient, mehr nicht.

    alles in allem ein durchschnittliches Gatronomieerlebnis

  • 4.0 Sterne
    16.4.2012

    Mittagessen im Fürstenegger: Das Fürstenegger ist vom Stil her eine bayrische Wirtschaft: ein großer, hoher Raum, entsprechend eingerichtet. Ambiente ist ok; entgegen anderen Beiträgen hier kann man sich hier durchaus wohl fühlen und den Aufenthalt genießen. Service ist nett, freundlich und zuvorkommend. Bestellte Getränke und Speisen kommen rasch und es wird auch flott wieder abgeräumt. Mittagsmenü (zwei zur Auswahl) ist preislich für München wirklich günstig: mit Getränk bleibt man unter 10EUR. Die Portionen sind ausreichend und es schmeckt. Fazit: trotz einiger Kommentaren hier ist das Fürstenegger einen Besuch wert. Das Essen schmeckt und der Service ist für eine bayrische Wirtschaft als nett & flott zu bezeichnen.

    • Qype User waschb…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 66 Beiträge
    2.0 Sterne
    9.3.2008

    Wartehalle kommt mir immer wieder in den Sinn, wenn ich das Fürstenegger betretenein, ich muss mich korrigieren: wie eine laute Wartehalle, der große, kahle Raum birgt mal leider so gar keine Atmosphäre, da kann die Musik noch so laut und die Portionen noch so groß sein, mir gefällt das Fürstenegger einfach nichtder Biergarten ist etwas besser, aber auch da bietet München sicher Besseres.

    • Qype User assarh…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    1.0 Sterne
    6.2.2012

    Das Fürstenegger wäre für den Stadtteil eine Bereicherung-wäre, wenn da nicht folgende Punkte wären: -Ambiente: Der Biergarten ist klein, aber soweit ganz ok. Im Inneren herrscht die Atmosphäre einer Bahnhofswartehalle. Zu dunkel, zu ungemütlich.
    Es gibt viele bayerische Wirtschaften mit dunkler Holzvertäfelung, trotzdem haben diese Charme. - Bedienungen: Waren ganz ok, könnten aber noch freundlicher sein. - Essen: Hier gehts den Bach runter. Finger weg von Fisch, ausser man steht auf rohen Fisch-dabei gibts auf der Speisekarte gar kein Sushi! Beim Salat mit Fisch waren die Kollegen aus dem Meer noch innen roh, der ganze Salat musste zurückgegeben werden.
    Von den Käsespätzeln bekam meine Freundin Durchfall. Wegen der schlechten Essensqualität nicht zu empfehlen!

    • Qype User doyouk…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.3.2012

    Frühstück bis 4, extrem lecker und sehr gemütliches Ambiente. Hier werde ich wieder her kommen!

    • Qype User diesch…
    • München, Bayern
    • 7 Freunde
    • 55 Beiträge
    2.0 Sterne
    26.8.2006

    das publikum ist sehr gemischt, die leistungs-preisverhältnis sind i.o., die musik verbreitet gute stimmung auch wenn die unterhaltung nicht immer ganz leicht ist, und es gibt leckeres Essen auch wenns mal etwas später ist

    • Qype User schlul…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.10.2012

    Super essen, total bequem, man fühlt sich wohl wenn man reinkommt.die Preise sind Super und ich wurde IMMER freundlich bedient.macht weiter so, von eurer Sorte gibt's viel zu wenig in München!!!:)

    • Qype User underg…
    • Germering, Bayern
    • 0 Freunde
    • 27 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.9.2006

    Eine typisch Münchner Kneipe wo man von jung bis alt alles findet. Das Essen ist in Ordnung. Die Preise sind ok. Typisch Münchnerpreise halt. Die Bedienungen sind allerdings manchmal etwas unfreundlich. Aber um gemütlich etwas Essen oder Trinken zu gehen kann man es empfehlen. Außerdem haben Sie im Hof Parkplätze. Es gibt auch einen kleinen Biergarten der bei Bedarf auch mit Heizstrahlern ausgestattet werden kann.

    • Qype User dasdie…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 17 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.3.2010

    Essen und Frühstück sind lecker. Service passt. Preise sind auch okay. Komme wieder!

    • Qype User bewert…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    1.0 Sterne
    2.3.2010

    Ich gehe seit Jahren unregelmäßig aber immer wieder mal ins Fürstenegger, sei es zum Frühstück oder für einen Kneipenabend. Mittlerweile bin ich aber an dem Punkt angelangt, dass ich sage, ich muss da wirkklich nicht mehr hin.

    Unlängst am Samstag gegen 11 Uhr zum Frühstück da gewesen. Das Lokal war zu max. einem Viertel besetzt. Es hat trotzdem wirklich ewig gedauert bis wir unsere Schinken & Salamiteller mit ein paar Sides hatten. Die Preise fand ich in Relation zum gebotenen schlicht und einfach eine Frechheit.
    Billigst-Schinken in dicken Großpackungsscheiben. Die Schinkenblätter noch dazu in halbe Scheiben geschnitten damit es nach mehr aussieht (unglaublich!!!). Vom Salamiteller gar nicht zu sprechen... Man darf sich bei Münchner Preisen wohl erwarten, zumindest auch zwei Scheiben Mailänder-Salami oder ähnlich qualitativ höherwertiges zu bekommen und nicht irgend eine vakuumverpackte Presswurst, die dann in 6 Scheiben auf den Teller trappiert wird. Die Oberfrechheit war, dass die "Salami" wohl schon ein Weilchen aufgeschnitten war oder offen herum lag. Sie schmeckte, um es vorsichtig auszudrücken, sehr "welk". Die freundliche Kellnerin haben wir beim Abräumen unserer Teller darauf hingewiesen. Ein erstauntes "ahh hmmmm..." war die Antwort. Mehr nicht. Sehr traurig, wenn man dem Service-Personal nicht beibringt, wie es mit Reklamationen umgehen soll.
    Der Kräuterquark im Mini-Schüsselchen kam nach meiner Vermutung auch aus der Packung und schmeckte noch dazu sehr salzig, fast schon versalzen. Mit kleinen Täfelchen werden am Tisch "nun frisch gebackene Semmeln" angepriesen. Man bekommt bei Bestellung eine aufgebackene Industrie-Baguettesemmel statt der erhofften frischen Bäckerware...

    Alles in allem: ein totaler Reinfall. Wir waren satt, aber gänzlich "unbefriedigt". Wie sagt man so schön: der Hunger treibt's rein...

    Also: ins Fürstenegger maximal noch auf ein Bier - wenn überhaupt jemals wieder. Kein Frühstück. Kein Abendessen (leider auch zum Großteil "Retortenware").

    Ein Punkt für die Erdbeermarmelade und die Kellnerin, die zwar nicht geschult, aber wenigstens trotzdem halbwegs freundlich war.

  • 1.0 Sterne
    2.8.2010

    Lokal mit Bahnhofshallenatmosphäre. Null Gemütlichkeit und die Bedienungen sind eine Katastrophe. Die große Blonde ist nur gelangweilt, leider sitzen wir immer bei der. Auch die Bar muss das Latte-machen noch üben. Das ist noch nichteinmal ein Milchcafe. Es war dann soweit, dass sich eine super Bedienung dann an die Cafemaschine stellte.... da geht man doch lieber gegenüber ins Krambambulie, da wissen die, wie man diese Maschinen bedient.

    • Qype User banane…
    • München, Bayern
    • 3 Freunde
    • 29 Beiträge
    1.0 Sterne
    9.11.2012

    Also, die Frechheit überhaupt. So eine unfähige französische Kellnerin habe ich in meinem Leben noch nicht erlebt. Als erstes braucht die ca. 10 Min, nachdem die gesagt hat isch komme gleisch, um das Essen aufzunehmen. Dann fragen wir noch mit Kässpäzle möglich? sie sischer, geht. Gut, nach ca. 1 Stunde (genau 55 min) kam dann das essen. Leider nur mit Späzle, ohne Käse isch komme gleisch hat sie noch gesagt und ging OHNE Salat zu bringen, OHNE die Preiselbeeren zu bringen. Ja, dann kam sie auch, aber erstmal genau 4 andere Tische bedient. Danach waren endlich wir dran. Ich erinnerte sie nochmal freundlich an die Preiselbeeren und den Salat. Ersteres kam dann auch, nach paar Min. Den Salat haben wir bis zum Schluss nicht bekommen. So, dann kam zum Schluss entschuldigung, habe ich vergessen, soll ich es noch bringen? NEIN, sollst du nicht, hab ich mir gedacht. Die Rechnung und auf nimmerwiedersehn tussi! Wir haben pro Portion Kalbsschnitzel 15 EUR bezahlt und dafür war die Portion ein WITZ, die Beilage ein WITZ, und die Bedienung der OBERWITZ! Ich könnt immer noch lachen. Gleichzeitig suchen die Qualifizierte und Erfahrene Bedienungen. Naja, kein Wunder bei der Unfähigkeit. Schliesslich hat die noch das letzte Spezi vergessen und .. Einfach raus. So ein Saftladen. Hier Speist man nicht fürstlich, sondern fühlt sich wie ein Hofnarr. Gegenüber beim Burger King hab ich bestimmt einen besseren Service. Ohne Witz. Mich hat der Laden und die Kellnerin so aufgeregt das ich das bestimmt keinen empfehlen werde!!!

    • Qype User loomst…
    • Kopenhagen, Dänemark
    • 21 Freunde
    • 274 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.2.2008

    da das fürstenegger vom cup-campus nicht zu weit weg liegt, fahren wir ab und zu nach der arbeit noch hin. die bedienungen sind immer freundlich und fit. die portionen sind immer ein bischen zu groß. das essen ist aber super lecker. im gegensatz zu den anderen beträgen finde ich die wirtschaft nicht unbedingt zu laut. und seitdem rauchverbot herrscht, kann man auch nicht mehr sagen, dass es zu verraucht ist. der biergarten hinten dran ist auch ganz nett. ich fühle mich im fürstenegger immer sehr wohl.

Seite 1 von 1