Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    16.9.2011

    Das erste Problem da oben an der See in Heiligenhafen ist schon mal der Besuch eines Restaurants um die spätere Abendzeit. Da riefen wir an und schwupps: Sie warten auf uns, Pluspunkt! Denn wir sind ungerisch, also haben Hunger!
    Das zweite Problem ist ortsunübliche Küche, sind griechische Gerüche und plattendeutsche Flüche. Die du nicht verstehst. Also gehst du lieber zum Griechen, und aus der Küche soll es riechen. Tut es aber nicht. Zweiter Pluspunkt.
    Das dritte Problem ist der Retsina, wird serviert von Bettina. Soll aber nicht. Sondern von Imyglika, Antonia oder Constantina. So wars. Landesübliche Bedienung, griechische Mutter, sehr nett, Punkt drei.
    Das vierte Problem: Gibt es Leber? Gibt es. Vierter Pluspunkt.
    Das fünfte Problem: Schmeckt die denn auch? Antwort: JA! Und eigentlich zwei Pluspunkte dafür. Gibt es aber hier nicht. Das System hat insgesamt versagt. Die Leber ist wirklich exzellent. Sie verwenden angeblich dafür eine Heiße Hexe in der Küche. Außen ist die Leber kross und  aber Hallo  richtig crunchy, selten besser so gegessen. Innen ist sie durch, aber da ist noch so ein gar klitzekleiner Hauch von blaßrosa.
    Wow, lange keine so exzellente Leber gehabt. Und wer mich stalkt auf qype, der weiß meinen Lebersachverstand zu schätzen.
    Was für meinen Labersachverstand nicht selbstverständlich ist. Nicht gilt.
    Tolles, einfaches Restaurant und leider nicht umme Ecke, sonst wär ich schon längst wieder da., eventuell trägt mich der Wind aber nächstes Jahr wieder dorthin in den Heiligenhafen! Dann  aber Hallo!
    Vielleicht werde ich dann Leberabgeordneter von Ostholstein, erstmal kundig machen, ob dort die Leberpartei überhaupt.

  • 2.0 Sterne
    10.8.2012

    Unweit des Marktplates in Heiligenhafen findet man das Korfu, ein griechisches Restaurant. Das Ambiente zeugt davon das der Inhaber seit 23 Jahren am Herd steht. Dies erfährt man schon vor dem Betreten des Korfu über ein kleines Schild am Eingang.
    Da ist die Vorfreude auf griechisches Essen nach einem Tag am Meer natürlich umso grösser.
    Betritt man das Korfu so fühlt man sich an die Anfangstage des Kochs zurückversetzt, das Ende 80iger Jahre Interieur dominiert und sollte mit einem Ouzo zur Vorspeise bekämpft werden.
    Den Ouzo so wie in Griechenland mit Wasser und Eis gab es leider nicht. Eis war nicht vorrätig, das Glas zu klein und zu wenig Ouzo im kleinen Glas.
    Der Vorspeisenteller (7,50) bestand im wesentlichen aus Zwiebeln, Tomaten, Pepperoni, Tsatsiki, Oliven und Tarama. Ein wenig einfallos das ganze und zu viel geschnittenes Gemüse.
    Als Hauptspeisen gab es eine Zorbas Platte (12,50) und einen Santorini Teller (10,50). Die viel zu kleine Teller waren randvoll beladen, der Tellerrand musste auch noch als Ladefläche herhalten, ein nogo in der Gastronomie.
    Viel Fleisch, das jedoch geschmachlich und so trockengebraten wie es war nur zwei Sterne verdient.
    Der einzige Lichtblick des Abends war das frisch gezapfte Jever Pils, 0,4 für 2,80 EUR lässt einen den Frust beim Essen gut herunterspülen..
    Photo link: img832.imageshack.us/img…
    Photo link: img546.imageshack.us/img…
    Santorini Teller und Zorbas Platte
    Photo link: img268.imageshack.us/img…
    Photo link: img138.imageshack.us/img…
    Beilage Krautsalat zu den Platten und der Vorspeisenteller

    • Qype User El_Bul…
    • Troisdorf, Nordrhein-Westfalen
    • 21 Freunde
    • 138 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.9.2009

    Das Korfu bietet wirklich eine ausgesprochen freundliche Bedienung und eine absolut (gleichbleibend)gute Qualität der Speisen an. Meist gehen wir auch mittags hin und erhalten immer zügig unser wohlschmeckendes Essen, das preislich wirklich günstig ist. Manchmal erlebt man ja eher fettiges Essen in griechischen Restaurants - dies ist hier nicht der Fall: wir waren noch enttäuscht, sind immer zufrieden und kommen gern.

  • 5.0 Sterne
    26.6.2009
    Erster Beitrag

    Update: 2012 gab es den 0uzo zum Mittagstisch. :-) Ein nettes, feines Restaurant, mit kurzen Wartezeiten, schmackhaftem Essen und freundlichen Wirtsleuten. Das griechische Essen dort gehört zu den besten in Deutschland, die ich kenne! Wir besuchen das Lokal gerne immer wieder, wenn wir in der Nähe im Urlaub sind. Wir erleben es jetzt über 10 Jahre nun gleichbleibend gut! Besonders angenehm überrascht hat uns der Mittagstisch. SEHR SCHNELL und gut. Wir können das Korfu nur empfehlen  und das nun seit über 10 Jahren ohne Einschränkung. Einziger Wehrmutstropfen: Beim Mittagstisch gibt es keinen Ouzo.

    • Qype User DianaH…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.8.2012

    Seit mehreren Jahren gehen wir bei Heiligenhafen-Urlauben in dieses Restaurant. Das Essen ist stets lecker, es gibt nichts auszusetzen.
    Geschmack: 5 von 5 Sternen
    Beim Mittagstisch gibt es vorweg einen Salatteller. Die Portionsgröße für den Mittagstisch ist mittelmäßig. Bei der Schnitzelplatte wäre ein Stück mehr wie bei der regulären Karte nötig um mich vollständig zu sättigen. Dem durchschnittlichen Gast reicht es aber.
    Portionsgröße: 4 von 5 Sternen
    Seit der Euroumstellung gab es den Mittagstisch mit Salat und Ouzo für 6EUR, dieses Jahr wurde der Preis erstmals auf 6,90EUR angehoben. Für das leckere Essen ein Super-Preis.
    Preis: 5 von 5 Sternen
    Insgesamt also ein sehr leckeres Essen zum günstigen Preis.
    Ich vergebe für die Preis-Leistung 5 von 5 Sternen

Seite 1 von 1