Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    8.7.2014

    *** Nachtrag eines Besuchs vom 26.5.2008 ***

    Klischees sind dazu da, Eigenheiten zu überzeichnen. Das muss nicht unbedingt negativ sein; das kann durchaus liebenswert sein. Wenn der Bayer an sich als Grantler bezeichnet wird, dann hat das zwar einen leicht negativen, wahren Kern; ist aber im Grunde liebenswert gemeint. Wenn Sachsen als nörgelnde Quälgeister mit Stimmbandkrebs bezeichnet werden ist das eher abwertend negativ gemeint.

    Mit Restaurants ist das nicht anders. Der Ex-Jugoslawe häuft auf den Tellern der Gäste Fleisch- und Reisberge auf, deren Menge auch einen Wladimir Klitschko zu Schweißausbrüchen treiben würde; der "Ferne Asiate" hingegen tischt wundersame Gerichte auf, bei denen man allerdings nicht immer wissen will, aus was sie bestehen.

    Das Klischee, welches man dem "Franzosen" zumeist andichtet, sind seine Preise. Kaum jemand würde sagen, er kenne ein billiges, gutes französisches Restaurant; das wäre ein Widerspruch in sich. Reelle Preise gepaart mit guter französischer Qualität ist aber durchaus in München zu haben, wie das kleine Restaurant Le Bousquerey zeigt.    

    Zuerst: Das Lokal ist wirklich klein; eine Reservierung ist dringend geboten, wenn man in Kompaniestärke anrückt. Der Winzigkeit des Lokals angepasst ist wohl auch die Anzahl der Bediensteten, was dazu führt, das es manchmal etwas länger dauert - oder aber mit gallischer Nonchalance das Vergessen einer Bestellung bedauert werden muss. Der Kellner, Bruno an unserem Abend, war auch ziemlich maulfaul; so als ob er eben erst aufgestanden wäre oder aber eine zweistündige Zahnarztsitzung hinter sich hätte. Zur Verwirrung des Kellners kann man auch beitragen, wenn man nicht gemeinsam zahlt, sondern getrennt. Nur so ist auch des Kellners Reaktion auf Axels Bestellung einer Flache Wasser zu verstehen, bei der erwidert wurde, es stehe doch bereits eine Flasche auf dem Tisch. Fazit: Hier ist es üblich, eine Gesamtrechnung zu bekommen, Zahlenfrickelei ist nicht des Franzosen Ding.

    Kommen wir nun zum Essen selber: Die Karte der Digestifs ist wohl sortiert, was auch für die Aperitifs gilt. Es gibt eine gedruckte Karte mit Vorspeisen (um 8 €), Hauptgerichten (Fleisch), Fischgerichten (um 19 €) und Nachspeisen (um 7 €) sowie diversen Getränken - natürlich auch mit einer ausführlichen Weinkarte. Daneben gibt es eine Schiefertafel mit aktuellen Tagesgerichten. Ordern aber sollte man das 3-Gänge-Menue, bei dem man für 29 € eine Vorspeise, ein Hauptgericht (Fisch oder Fleisch) und eine Nachspeise aus der gedruckten Karte frei wählen kann. Ein paar Ausnahmen gibt es: z.B. darf die Vorspeise nicht die Austern sein. Alle Ausnahmen sind auf der Karte mit einem Stern gekennzeichnet. Obacht Vegetarier: Dieses Lokal könnt ihr vergessen; es sei denn ihr verzichtet auf ein Hauptgericht. Nun gut, fast alle von uns haben sich für das 3-Gänge-Menue entschieden und es nicht bereut. Auffallend bei den Vorspeisen war der riesige Meeresfrüchteteller (...2 Austern waren da mit drauf) von Wolfgang, der auch gut und gerne als Hauptgericht durchgegangen wäre. Ansonsten war die Qualität von Bresse-Hähnchen-Confit über Ziegenkäse im Filo-Teig, über das Kalbsbries bis zur Fischsuppe sehr gut; alle Teller wurden ratzeputz leer gegessen.Beim Hauptgericht gab es von diversen Fischen, über Perlhuhn, über Kaninchenrücken bis zur Ente keinerlei Beanstandungen; besonders gelobt - neben der Hauptzutat - wurden die Soßen und bei den Beilagen v.a. das Ratatouille-Gemüse. Bei den Nachspeisen überwog der Klassiker Creme Brulee, gefolgt vom Trio au Chocolat. Fazit: Gute bis sehr gute Küche zu reellen Preisen - was will man mehr? Anzumerken ist noch folgendes: Es wird pro Nase 1 € Gedeck verlangt (...dafür gibt's aber auch ein Thunfischbaguette, Sushi-Style  als Amuse Gueule und später normales Baguette); es gibt auch ein 5-Gänge-Menue für 59 € und: Die Karte im Internet ist nicht auf dem neuesten Stand! Auch hier schlägt das Laissez Faire durch. Bien.

  • 4.0 Sterne
    1.9.2014

    Wir waren mit einer Gruppe vom 5 Personen dort. Alle haben das 3 Gänge-Menü mit unterschiedlicher Zusammensetzung gewählt. Das Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich ist sehr gut. Die Gerichte waren alle durchweg empfehlenswert. Der loup de mer könnte etwas mehr gewürzt sein. Der Schokoladenkuchen als Nachspeise war genial.
    Wir sind der Empfehlung des Hauses gefolgt und hatten einen hervorragenden Rioja (Bellesa Perfecta vom Weingut des Bruders) für 25 Eur.
    Der Service war sehr zuvorkommend.
    Von daher wären fünf Sterne drin gewesen, leider ist das Restaurant etwas eng bestuhlt, deshalb gabs nur vier Sterne.

  • 5.0 Sterne
    19.11.2013

    Sehr schönes kleines französisches Restaurant in München.
    Neben der umfangreichen hochkarätigen Karte gibt es diverse wohl wechselnde Tagesangebote und eine gute umfassende Weinkarte.
    Die Qualität der Speisen war ausgezeichnet, und da man derartige haute cuisine nicht überall bekommt, ein absolutes Argument hierher zu kommen.
    Besonders erwähnenswert sind die relativ günstigen Menüs, die einen gerade dazu nötigen hier einmal einen romantischen Abend zu zweit zu verbringen.
    Der Service passt zudem zu dem hohen Anspruch an Qualität und ist vorbildlich zuvorkommend.

  • 5.0 Sterne
    5.5.2014

    Die Getränkeauswahl ist sehr begrenzt aber das ist das absolut einzige was man bemängeln könnte.

    Hier habe ich das zarteste und beste Fleisch seit Jahren gegessen! Merci bien!

    Der Chef ist ein wahrer und überaus sympatischer Franzose, der Kellner machte einen super Job. Der Koch ist reif für ein Sternchen! Vive la France!

  • 5.0 Sterne
    20.11.2013

    Wir waren in den letzten beiden Jahren 5 mal im Le Bousquerey.
    Mal zu zweit, zu dritt, mal mit 8 Personen.
    Dabei haben wir uns jeweils entweder für das 3 oder 5-Gängemenü entschieden.
    Je nach A la Cart, 3 oder 5-Gängemenü wird die Portionsgröße angepasst.
    Bei den Menüs war die Portionsgröße jeweils so gewählt, dass wir zum Nachtisch satt geworden sind (Es wäre ein Jammer wenn man schon vorher satt wäre, da die Nachspeisen wirklich gut sind).

    Das Essen war jedes mal sehr gut.

    Richtig ins Schwärmen kommen wir bei der Erinnerung an das Apfelsorbet mit Calvados (Zwischengang).

    Die Speisekarte ist abwechslungsreich und auf der zusätzlichen Tageskarte lassen sich auch sehr leckere Dinge finden.

    Bei den Weinen gibt es zum einen die in der Karte und zum anderen noch sehr gute Alternativtröpfchen, die der Chef ins Weinsortiment aufgenommen hat. Toll finden wir die passenden Erläuterungen zu den Weinen

    3 mal war der Chef selbst im Service und zwei mal ein Angestellter.
    Bei beiden fühlten wir uns als Gast sehr gut aufgehoben.

    Wir gehen auf jeden Fall wieder hin.

    Aus unserer Sicht ist das Le Bousquerey ein Restaurant, dass wir ohne Bedenken weiterempfehlen können

  • 5.0 Sterne
    10.8.2012

    Ein Wahnsinnslokal!
    Preis Leistung ist hier wirklich noch in Ordnung, für die hohe Qualität die man hier bekommt.
    Service, meistens von Chef persönlich, freundlich schnell und dezent.
    Die Speisen, durch die Bank, ein Traum, hatte hier auch noch nie etwas auf dem Teller, wo ich sagen musste Naja sondern es war immer ein Hochgenuss!
    Ohne Reservierung geht leider meistens nichts, also so einfach mal hinschauen gibts nicht, da man dann wieder weiterziehen muss!

  • 5.0 Sterne
    30.5.2010

    Ein kulinarisches Highlight! Die französische Küche lädt zum Träumen ein, aber erwähnenswert ist auch die bestechende Weinkarte im Le Bousquerey.

    Fisch kriegt man ja häufiger und er ist auch hier ganz wunderbar, aber besonders toll sind auch die Meeresfrüchte, die man in dem Lokal in allen Varianten erhält. Dabei wichtig zu erwähnen: die Sachen sind alle frisch!

    Wer schon mal in Frankreich war, der wird bestätigen können, dass das Ambiente sehr original und traditionell ist. Zudem ist das Personal wirklich extrem geschult und auf vornehme Weise zuvorkommend.

    Gerade für einen besonderen Abend zu zweit eine tolle Idee! Und wenn es warm ist, kann man sogar draußen sitzen.

  • 4.0 Sterne
    21.2.2011

    Die Bousquerey muss sich prinzipiell nicht vor seinen prominenteren Nachbarn (Atelier Gourmet und Au Comptoir de Loic) verstecken. Das Essen ist in der Regel sehr gut und frisch und wird zu fairen Preisen angeboten. Der Service ist freundlich und kompetent.
    Als ein klein wenig störend empfinde ich die arg nah aneinander gestellten Tische, bei der Größe des Restaurants aber wohl eher ein unvermeidbares Übel.
    Die Qualität der Speisen scheint allerdings manchmal zu schwanken, dafür gibt es auch den einen Stern Abzug.
    Ansonsten bedenkenlos zu empfehlen.

  • 5.0 Sterne
    21.7.2012

    Hier kann man nur volle Punktzahl geben, da alles perfekt war. Wir teilten uns zu zweit ein Menü und hatten dazu noch eine 2. Hauptspeise, aber so kamen wir Beide in den Genuss einer Vorspeise (Meeresfrüchteteller) und eines Desserts (Crème Brullee). Das Essen war wirklich absolut fantastisch und super lecker.
    Die Bedienung, eine charmante Französin zauberte uns mit ihrer Freundlichkeit und Ausstrahlung ein lächeln ins Gesicht. Um uns herum saßen auch einige Franzosen was für sich spricht.
    Fazit: Wenn man mal was Besonderes sucht und sich etwas gönnen möchte, lohnt sich hier ein Besuch. Man sollte allerdings bedenken, dass die Preise die gleiche Qualität haben, wie das Essen und der Service ;)

    • Qype User Jodie…
    • Hamburg
    • 45 Freunde
    • 88 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.10.2008

    Mein Lieblingsfranzose in München!

    Ein kleines aber feines Lokal mit exzellenten Speisen.

    Meist werden verschiedene Gerichte mit drei Gängen angeboten, wobei man aber auch variieren kann. Außerdem stehen auf einer Schiefertafel immer leckrere Tagesgerichte die zur Saison passen.

    Geschmackvolle, feine Küche mit guter Bedienung!

  • 4.0 Sterne
    6.6.2013
    10 Check-Ins

    Super nettes Lokal, schönes Ambiente ohne auf SchickiMicki zu machen, persönliches und aufmerksames Service, tolles französisches Essen. Preis-Leistung sehr gut. Sehr gut geeignet um etwas zu Feiern- Jahrestage, Geburtstage...

    • Qype User rov…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 46 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.10.2009

    Glücklicherweise kann man aus der Qualität der Webseite eines Restaurants nicht auf die der Küche schließen. Erstere ist eine einzige Katastrophe - keine Angaben über Öffnungszeiten, Telefonnummer oder Adresse, und der neckische Link "zu den Günstlingen hinzufügen" wird beim Anklicken mit dem Hinweis quittiert, daß diese Funktion nur mit Internet Explorer funktioniert. Letztere, die Küche also, ist auf hohem Niveau, bei erwartungsgemäß höherem, doch immer noch fairem Preis: Das 3-gängige Menü gibt es beispielsweise für 32 Euro. Für Freunde französischer Küche eine Pflichtadresse.

    Mit dem Service sind wir dort auch immer zufrieden gewesen. Man muß allerdings einen Kellner mit trockenem Humor, der gern zu Späßchen aufgelegt ist, goutieren können. Wenn es voll ist, muß man mitunter auch mit etwas Wartezeit zu rechnen haben - ich spreche hier nicht von der Küche, sondern vom Service. Es ist eben nur ein Kellner da, und der ist alles andere als hektisch und nimmt sich für den einzelnen Gast durchaus Zeit.

  • 5.0 Sterne
    8.6.2012

    Wir waren nun zum vierten mal hier. Diesmal zusammen mit Freunden.
    Wie immer wählten wir ein 3 Gang Menü. Das Essen war wie immer super.
    Als Hauptgang hatten wir Hirschrücken. Das Fleisch war zart und rosa gebraten und auch die Portion war ordentlich.
    Der Kellner hat uns einen tollen Spanischen ! Rotwein empfohlen der mit Eur 24,- auch preislich voll i.O, war.

  • 3.0 Sterne
    2.9.2012

    Das Menü war in Summe ganz OK, aber es war jetzt kein Highlight. Foie Gras war sehr gut, Schwertfisch zu dick geschnitten. Knurhahnfilet sehr klein, geschmacklich gut. Maispoularde und Kalbslende beide etwas zu trocken, Kürbispürree war sehr schmackhaft, Sauce aus schwarzen Johannisbeeren fruchtig und passte gut zur Kalbslende, Nachtisch einmal Käse (nichts besonderes dabei) und Creme Brulee  auch OK.
    Irgendwie hatte ich danach das Gefühl, es war ganz gut  franz. Bistroessen, aber kein Gourmeterlebnis.
    Service nett und bemüht  es war aber erst ihr zweiter Tag - deshalb keine Wertung für den Service.
    In Summe: Schöner Abend, aber nochmal muss ich nicht hin. Da gibt es München Aufregenders.

    • Qype User jojo_7…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.9.2013

    Wir hatten ein drei Gänge-Menü und dazu Wein bestellt. Das Essen war sehr gut, der Wein auch und der Service war sehr schnell und aufmerksam!
    Wir können das Restaurant uneingeschränkt weiterempfehlen!

  • 5.0 Sterne
    31.12.2007
    Erster Beitrag

    Winzig klein und unauffällig, aber von ungeheurer Qualität (vom Essen bis zum Service) ist dieser Franzose eine echte Entdeckung. Die Gerichte sind raffiniert und lecker und für das Gebotene nicht zu teuer. Neben der normalen Karte mit je ca. 5-10 Vor-, Haupt- und Nachspeisen plus Tageskarte stehen 3 Menüs zur Wahl, die der Gast aus einem Großteil der angebotenen Gerichte selbst zusammenstellen kann. Das 3-Gang-Menü mit Vor-, Haupt-, Nachspeise (in meinem Beispiel einem riesigen Meeresfrüchteteller, Kalbsbäckchen mit Safranbirne und einem Fondant au Chocolat) kostet 29 Euro und war jeden Cent wert. Auch die Weinempfehlung war eine Entdeckung.

    • Qype User wolper…
    • München, Bayern
    • 13 Freunde
    • 48 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.11.2007

    In der Rablstraße, eingerahmt von 2 weiteren Franzosen, ist das Mini-Restaurant mit den 8 Tischen zu finden. Freundliche, kompetente Beratung hilft, aus der gut komponierten Speise- und Getränkekarte auszuwählen. Für 29 Euro gibts das 3-Gänge-Menü und man findet hier auch mal was ausgefallenes auf der Karte, wie den mit Pastis flambierten Fisch. Nichts für jeden Tag, aber auch nicht soooo außergewöhnlich, dass es nur der Goldenen Hochzeit vorbehalten bleiben sollte.

  • 3.0 Sterne
    7.7.2009

    Nettes französische Location. An meinem Geburtstag waren wir acht Personen. Zwei hatten das 5 Gänge Menü und ware sehr zufrieden. Meine Frau hatte ein Entrecote. Das Fleisch war weich und die Sauce geschmacklich dazu passend, währendes mein Freund, gelernter Koch beim einem Münchner Sternelokal damit nicht zufrieden war. Die Freundin meier Frau hatte Fisch, der schon etwas älter erschien und ohne Salz serviert wurde. Ich hatte als Vorspeise gebratene Lammleber in Streifen mit einem riesen Berg von Salat, war leider etwas zu trocken und als Hauptspeise hatte ich Lammfilet, leider nicht rosa sondern schon englisch. Man mußte schon etwas darauf herumkauen. Die verschiedenen Nachspeisen waren wirklich sehr gut - Sorbet etc -.
    Locker und sehr nett wurden wir vom Chef bedient. Das muß man dem Restaurant lassen, das drumherum war zum Wohlfühlen.
    Wir haben zu zweit 140,00 EUR bezahlt, da sollte eigentlich alles passen.

    • Qype User Crazyb…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 45 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.10.2012

    Le Bousquerey  hmmm, schwierig. Ich hatte wirklich Lust,
    Laune und Hunger mitgebracht. Aber seltsam, die 5-Sterne hier kann ich nicht
    wirklich nachvollziehen. Ich hätte liebend gern auch so geschwärmt wie manch
    einer hier das Essen hat mir NICHT gefallen, weder optisch noch geschmacklich.
    Aufgrund
    des freundlichen Services 3-Sterne, sonst meiner Meinung nur 2-Sterne Wert,
    sorry. FAZIT: Kein Muss.
    Vermute war kein guter Tag vom Koch!

    • Qype User eb120…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.4.2012

    Wieder mal einen perfekten Abend im Le Bousquery verbracht
    Hervorragendes Essen (Diesmal Lamm und Rind in perfekter Qualität und wie immmer frische Merresfrüchte)
    und sehr appetitlich angerichtet, sehr gute Weinkarte und ein äüßerst aufmerksamer und sehr netter Kellner, was will man mehr? Vieleicht noch ein göttliches Dessert? Dann empfehle ich unbedingt das Mandarinensorbet mit Chartreuse. Einfach genial!
    Die Preise sind angesichts der Qualität angemessen.
    Nur etwas mehr Beilagen könnten vielleicht nicht schaden.
    Aber nichtsdestoweniger: absolut empfehlenswert! (wie immer :-) )

    • Qype User Pseudo…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.9.2010

    Zuerst die Kurzversion:
    Essen gut, Wein gut, alles gut.

    Das "Le Bousquerey" pflegt die französische Küche mit dem gewissen "je ne sais pas quoi".

    Klein aber fein und absolut immer einen Besuch wert.

    Für alle die mehr wissen wollen:

    Wir gehen jetzt schon seit 5 Jahren regelmäßig in das "Le Bousquerey" und sind jedes Mal aufs Neue begeistert. Gestern waren wir mal wieder dort und haben einen wunderschönen Abend verbracht. Es war wie immer alles perfekt. Ich neige nicht zu Verallgemeinerungen, aber treffender kann man es einfach nicht ausdrücken.

    Gestern gab es unter Anderem Jackobsmuscheltatar, Lammfilet, Tarte Tatin mit gesalzenem Karamelleis.... Ein Gedicht.

    Die Atmosphäre im Restaurant ist gehoben dabei aber unprätentiös. Man kann dort bei gutem Essen, ausgezeichnetem Wein und unaufdringlichem aber aufmerksamen Service entspannen.

    Neben à la Carte hat man die Qual der Wahl zwischen einem 3 Gänge, einem 5 Gänge sowie einem Überraschungsmenü mit passenden Weinen. Die Menüs stellt man sich nach den persönlichen Vorlieben, aus der mehrmals jährlich wechselnden Karte oder aus der Tageskarte, zusammen.

    Der Weinempfehlung kann man uneingeschränkt vertrauen. Es wird nicht der teuerste Wein der umfangreichen Weinkarte empfohlen, sondern der, der den Vorlieben des Gastes entspricht und zum Essen passt.

    Fazit:
    Dieses Restaurant hebt sich sehr deutlich von anderen französischen Restaurants in München ab.
    Das Preis-/Leistungsverhältnis ist unschlagbar, die Bedienung ist fachkundig und aufmerksam und die Qualität der Speisen ausgezeichnet.
    Das "Le Bousquerey" pflegt die französische Küche mit dem gewissen "je ne sais pas quoi".
    Klein aber fein, unprätentiös und immer einen Besuch wert.

    • Qype User zwei-p…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    3.0 Sterne
    28.5.2012

    Leider herrschte bei unserem Besuch eine recht unangenehme Atmosphäre, da es Unstimmigkeiten zwischen dem Personal gab und diese leider so ausgetragen wurden, dass wir den ganzen Abend ungewollt Zeuge sein mussten.
    Das Essen war gut, harmonierte allerdings beim Hauptgang (Fleisch) nicht sehr. Das Dessert war super und der Wein zum Essen auch gut.

    • Qype User lunati…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.6.2012

    Wir waren heute Abend zu zweit zum ersten Mal im Le Bousquerey und waren restlos begeistert. Das Restaurant ist klein, aber sehr gemütlich.
    Hatten ein drei Gänge Menü über DailyDeal (Ziegenkäse oder Lachstartar als Vorspeise, Fisch oder Kalb als Hauptspeise und einen göttlichen Gateau au chocolat als Nachtisch).
    Der Kellner war extrem aufmerksam, freundlich und zuvorkommend. Hätten ihn am Liebsten zu uns an den Tisch eingeladen und uns den ganzen Abend unterhalten ;-) Er hat mit uns sogar eine kleine Weinverkostung und -probe gemacht  wunderbar!
    Ja, die Preise sind etwas höher, aber dafür bekommt man wirklich exzellente Küche geboten, an der es unserer Meinung nach absolut nichts auszusetzen gibt.
    Macht unbedingt weiter so  und wir kommen wieder! Wer hier etwas auszusetzen hat, hat unserer Meinung nach keine Ahnung von guter Küche und sucht lediglich das Haar in der Suppe.

    • Qype User dis201…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    2.0 Sterne
    10.7.2013

    Die 5-Sterne hier kann ich nicht nachvollziehen, das Essen (5 Gänge Menü mit Wein) hat uns nicht gefallen, Essen war langweilig und hat uns überhaupt nicht geschmeckt und der Wein hat dazu auch nicht gepasst. Aufgrund des freundlichen Services 2-Sterne, mehr ist aber nicht drin, tut mir Leid

  • 4.0 Sterne
    20.10.2012

    Das Essen war augezeichnet. Service freundlich und mit Überblick. Vom Rosé etwas enttäuscht, sonst hätte es fünf Sterne gegeben. Vielleicht beim nächsten Mal?

  • 5.0 Sterne
    3.4.2008

    klein, fein, spitze. ich war mit meiner schwester hier, und wir hatten ein 5-gänge überraschungsmenü. hochinteressante kreationen, die wir uns sonst nie bestellt hätten. das hat einen heidenspaß gemacht. die portionen sind eher klein, sodass man sich am ende gut fühlt, und nicht vollgefressen. ausserdem sind gute pausen zwischen den gängen. ein echter gaumenschmaus. zu jedem gang konnte man einen passenden überraschungswein haben (also ein gläschen). sehr nettes personal, gemütliche stimmung, toll, genial, hingehen.

  • 5.0 Sterne
    15.4.2012

    Waren das 2. Mal heut da. Der Kellner/Inhaber war wie beim ersten mal sehr aufmerksam und freundlich und hat den lecker Abend perfekt gemacht. Es war ein kurzweiliger Abend mit Ziegenkäse in rosmarinkruste, merlan mit Koriander-Zitronengras Soße (und sehr lecker gewürztem couscous/bulgur) und einem schokokuchen zum reinsetzen Preis/leistung passt! Wir kommen wieder und freuen uns jetzt schon drauf!!

    • Qype User ulfiul…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.8.2011

    Super! Ich war mit meiner Freundin dort zum Abendessen. Ich selbst wählte beim 3-Gang-Menü (32EUR) Artischockenherzen, Lammspieße und Käseteller und wurde von Darbietung und Geschmack der Speisen voll überzeugt! Der Service war sehr freundlich, erklärungsbereit (ich bin noch kein Weinexperte) und immer zur Stelle, wenn man ihn gebraucht hat  ohne dass man etwas sagen musste. Dass das Preisniveau relativ hoch angesetzt ist, ist für mich bei französichem Essen (zumal in München) normal. Aber für dermaßen schmackhafte Speisen zahle ich gerne.  5 Sterne! Neuer Besuch vor Ostern 2013: Schnecken, Meeresfrüchteteller, Hirschkalbsbraten und Lammcarée alles super lecker und abwechslungsreich und sehr ansprechend arrangiert. Auch die Weinempfehlung zum Hauptgang hat sehr gut gepasst.
    Das Dessert führt zur Abwertung auf vier Sterne: die Crème brûlée mit Walnuss hat eine spröde Oberfläche und schmeckt wirklich nur nach Walnuss und nicht nach Zucker, Ei, Vanille oder Milch.
    Der Käseteller mit Rohmilchkäse bietet u.a. Brie, Chaumes, und Gorgonzola. Auf die Frage, warum es keinen Hartkäse gebe (z.B. Comté, Tomme de Savoie, Morbier), heißt es, man wolle keine Standard-Käse anbieten. Aha, stattdessen also ital. Gorgonzola und Chaumes? Naja. P.S.: Warum sagt der Kellner eigentlich immer de rien, wenn er etwas auf den Tisch stellt?

    • Qype User Jule19…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.7.2012

    Sehr feines Essen. Volle Punktzahl! Service prima!

    • Qype User Kleo8…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 21 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.10.2012

    Ich war auch nicht so begeistert Hab den Landen für ein romantisches Abendessen wegen 5 Sterne-Bewertungen bei Qype ausgewählt. Die Zeit ist zwischen den Gängen zu lang! Die Portionen sind zu klein! Und außer Austern hat alles mittelmäßig geschmeckt. Mein Fazit: geht, aber man kann auch besseres finden!Und noch dazu eine fette Rechnung!

  • 5.0 Sterne
    4.12.2011

    Ein kleines unaufdringliches Restaurant in Haidhausen. Hatte ein 5 Gänge Menü für 42 Euro und finde den Preis für die Qualität, Frische und Zubereitung der Speisen für Münchner Verhältnisse völlig in Ordnung! Der Service war sehr aufmerksam, aber nicht aufdringlich und auch die Beratung welcher Wein zu welchem Gang war sehr freundlich und passend. Das Essen war nicht nur ein Augen- sondern auch ein Gaumenschmauß! Ich kann dieses Restaurant wirklich weiterempfehlen!

    • Qype User Hardtm…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.10.2012

    Wir waren nun schon mehrmals in dem kleinen, aber charmanten Restaurant. Von der Qualität der Speisen, des Weines, wie auch des Service waren wir bisher jedesmal begeistert. Absolut empfehlenswert.

    • Qype User supers…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.12.2007

    Ich gebe gerne und viel zu oft zu viel Geld für gutes Essen aus - und bin selten so begeistert wie hier. Raffinierte Gerichte, top Qualität, man spürt die Liebe zu tollem Essen. Und der Service stimmt auch. Wird mein neues Lieblingsrestaurant!

  • 2.0 Sterne
    21.7.2010

    Vor etlichen Jahren statteten wir zu zweit dem Le Bousquerey einen Besuch ab und waren begeistert. Manchmal soll man gute Erinnerungen gut sein lassen (wer hat nicht schon seine Lieblingskindersendung von anno dazumal zufällig im Fernsehen entdeckt, voller Vorfreude wieder angesehen und war dann enttäuscht). Eine unaufgeregt freundliche Kellnerin - war der Chef in Urlaub? - brachte einen provenzalischen Salat, der sich außer in schmackhaften Muscheln nicht vom billigsten Konstrukt aus der Pizzeria um die Ecke unterschied: Die paar Blättchen in einer 08/15-Soße enttäuschten. Das Meeresfrüchtepfännchen war fürchterlich versalzen, die anschließende Aprikosenmousse eine fade Creme. Den Muscadet gabs aus unerfindlichen Gründen nicht offen, den Saumur schon, aber er roch verräterisch nach dem Sauvignon blanc, der uns zwar angeboten, aber von uns abgelehnt wurde. Ein Stern für den hübschen Akzent der Kellnerin, einen für die nostalgischen Erinnerungen.

    • Qype User andrea…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.10.2010

    kompliment an das le bousquerey (der in keinem wörterbuch zu findende name setzt sich aus den beiden namen der ehemaligen gründern zusammen): über jahre wirklich top-qualität und eine unverkennbare handschrift in der auswahl und dem angebot der speisen. da die inhaber auch einen frischfischverkauf haben, sind die fischangebote auf der tageskarte natürlich vom feinsten. ob rochenflügel, schottische lachsforelle mit wurzelgemüse oder st. pierrefisch-röllchen: auch für gebürtige bayern ohne fischkultur (halt: freitags gab es immer fischstäbchen im katholischen bayern!!) eine echte entdeckung. die fleischgerichte (ente, lammcarree etc.) sind erstaunlicher weise auf ebenso hohem niveau, sodass die auswahl auf der karte nicht leicht fällt. toll: das weinangebot! exzellenter nachtisch: der gateau au chocolat. auch wenn nichts mehr geht - der geht immer! zur atmosphäre: klein, cosy, perfekt für ein kleines candlelight mit der neuen oder alten flamme! mein tipp: hinschauen, antesten und geniessen.

Seite 1 von 1