Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    21.7.2014

    Meine Eltern haben am Sonntag in der Pfeffermühle ihre Silberne Hochzeit mit 18 geladenen Gästen gefeiert und was soll ich sagen? Es war perfekt! Pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt wurde der Begrüßungs Sekt serviert und die Chefin höchst persönlich begrüßte das Jubilar Paar. Nachdem alle geladenen Gäste eingetroffen waren ging es auch schon mit der Vorspeise los, das Personal war sehr flott und vor allem sehr freundlich. Die Tischdekoration war sehr nett und das Essen erste Sahne. Sobald etwas zu neige ging wurde es sofort nachgefüllt. Mir fällt nichts ein worüber ich meckern könnte. Vielen Dank liebe Pfeffermühle, von mir gibt es 5 Sterne plus einem Fleiß Sternchen!

    • Qype User schind…
    • Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen
    • 6 Freunde
    • 245 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.6.2012

    Wir haben hier auf der Durchreise das Hotel Pfeffermühle genutzt.
    Wir wurde freundlich, kompetent und zuvorkommen empfangen. Die Zimmer im neuen Anbau waren wohl die beste Bleibe im Hotel, die ich seit langem genutzt habe. Sehr gepflegt, äusserst sauber, toll eingerichtet, Super-Ausstattung, schön ruhig  was soll ich sagen: einfach genial.
    Das Frühstücksbüffet ist absolut zu empfehlen, das Restaurant haben wir am Abend nicht genutzt. Wenn es ginge auch fünf Sterne mit Krone ;-)

  • 2.0 Sterne
    1.2.2014
    Erster Beitrag

    Wir waren am Samstagabend zum Buffet dort. Das Buffet schmeckt zwar gut, ist aber sehr klein geraten. Obwohl immer nachgelegt wird, ist irgendetwas Wichtiges immer leer gewesen. Die Bedienungen sind sehr nett und zuvorkommend. Trotzdem nur zwei Sterne, das das Ganze doch sehr bescheiden, wenig großzügig wirkt und immer etwas leer war.

    • Qype User marcoz…
    • Goldkronach, Bayern
    • 3 Freunde
    • 20 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.10.2012

    Wir waren geschäftlich im Hotel untergebracht und haben deshalb auch mehrmals das Restaurant genutzt. Die Preies für die Getränke sind durchaus human, für die Speisen wird etwas mehr verlangt (Hauptgericht im Schnitt 15-25 EUR). Dafür bekommt man aber, und das hat mich durchaus positiv überrascht, eine ordentlich große Portion. Die Gerichte waren ansprechend angerichtet und geschmacklich wirklich lecker. Diese Meinung haben eigentlich alle in unserer größeren Gruppe geteilt.

    • Qype User Jerrym…
    • Siegen, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 73 Beiträge
    3.0 Sterne
    10.2.2012

    Geschäftsbesuch war zu Besuch in der Pfeffermühle eingecheckt. Also essen wir abends dort. Waren erstaunt über die vielen fremden Autos, erfuhren dann das die Pfeffermühle über HRS die Zimmer verchartert, offenbar mit ebenfalls guten Bewertungen. Zum Thema:
    Schönes, etwas konservatives Ambiente im Restaurant. Es waren 4 Tische besetzt alles Hausgäste keine Lokalen.
    Die jungen Mitarbeiter im Restaurant waren bemüt freundlich, aber irgendwie total streif und etwas bieder ein paar gezielte Fragen und die Verunsicherungen war perfekt. Vielleicht waren es auch Azubis. Das Essen war durchaus sehr schmackhaft, wenn auch nicht sehr überraschend. Als Entré eine Kürbissuppe, sehr lecker! Wir hatten Fisch meine Forelle war köstlich, der Kabeljau auf Spinat eher langweilig ohne Pfiff. Des weiteren waren Pfeffermühlen-Pfanne mit gemischten Gemüse und Edelfleisch-Stückchen, keine Überraschung ein wenig fettig  die Servierung in der Gußeisen-Pfanne rustikal und stimmig! Ein Dessert wurde bestellt: Créme Brulee  das ging leider gar nicht, schmeckte irgendwie like Puddingpulver. Die Espressi leider verwässert, typischer Vollautomaten-Espresso. Zum Übernachten wahrscheinlich eine gute Adresse, Essen kann man in Siegen wahrlich besser, mit etwas mehr Ideen und lockereren Bedienungen  da ist die unweite Konkurrenz pfiffiger (siehe meine Bewertungen). Fazit:
    NAJA  Kann man  muß man aber nicht.

    • Qype User meinae…
    • Neuenhagen, Brandenburg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.2.2011

    Freundliches nettes Personal, gutes Frühstück und die Zimmer sind sehr gut eingerichtet.

    • Qype User Anton9…
    • Siegen, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.6.2012

    Seit Jahren bin ich als Trainer Stammgast in der Pfeffermühle. Es gibt neue moderne, helle Top-Seminarräume und zwei Allzweckräume in denen Seminare aber auch Cafekränzchen durchgeführt werden können. Die Hotelzimmer sind teilweise neu und modern, immer groß und weg von der Straße auch leise. Ich esse gerne hier und die Seminarteilnehmer sind häufig vom Mittagessen begeistert. Ich bin immer wieder gerne hier.

    • Qype User famm…
    • Leipzig, Sachsen
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    1.0 Sterne
    13.4.2012

    War dort mit einer größeren Gruppe auf Geschäftsreise und kann das Hotel leider gar nicht empfehlen. Die Zimmer sind zwar groß und gut eingerichtet, jedoch für die Lage (Siegen, Entfernung zur Stadtmitte recht weit) auch nicht gerade günstig. Völlig daneben war jedoch die Abrechnung. Schon am Abend der Anreise hatte ich meine Visitenkarte abgegeben, da ich aus Gründen der Abrechnung meinen Namen auf der Rechnung stehen haben musste. Drei Tage später beim Checkout jedoch war davon nichts bekannt: Alle Rechnungen waren auf die gleiche Adresse ausgestellt. Zusätzlich gibt es in der Pfeffermühle ein System, dass der Rezeption mitteilen soll, was der Gast aus der Minibar entnommen hat. Das jedoch funktionierte gar nicht, denn die mittlerweile schon leicht entnervte Frau (die alle Adressen händisch eintippen musste) an der Rezeption fragte, was wir alles getrunken haben, wobei das große Rätselraten anfing; niemand hatte sich das gemerkt, da groß auf der Minibar steht, dies müsse man hier nicht mehr. Die absolute Krone fiel mir jedoch erst zuhause auf: Zwei von unseren sieben Gästen hatte man auf der Rechnung Brötchen to go abgezogen. Dies wurde bei der Abrechnung nicht erwähnt. Ich konnte mir das nur erklären, dass zwei unserer LEute (nicht ich), sich geschmierte Brötchen vom Frühstückstisch mitgenommen haben und in der Lobby gegessen haben (also nicht unterwegs), da wir recht zeitig mit dem Taxi zur Tagungsadresse fahren mussten. Ich jedoch gehörte nicht zu diesen Personen, dennoh wurde mit das berechnet wobei dies (neben allen anderen Posten, die einzeln durchgekaut wurden) jedoch nicht erwähnt wurde. Alles in allem keine schöne Erfahrung. Ich kann ein solches Vorgehen verstehen, denn es ist nicht fein, Essen vom Frühstückstisch mitzunehmen, jedoch muss dass dann dennoch auch bei den korrekten Personen abgerechnet werden.

Seite 1 von 1