Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User LordVa…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 36 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.6.2011

    Ehrlich und einfach, dazu Augustiner-Bier. Mit die bestgelauntesten Bedienungen, keine Schnösel... ideal für das After-Work-Bier, einen Schafkopfabend oder einfach so...
    Das Essen ist ebenfalls in Ordnung, die Preise auch!
    Ein Platz zum Wohlfühlen, das Publikum ist angenehm gemischt.

  • 3.0 Sterne
    5.11.2012

    Ich war mit Begleitung beim letzten "Westend ist Kiez", Münchens monatlicher Lesebühne im Stragula.
    Das war ein klasse Event.
    Tolle Texte und eine meist sehr gute Präsentation.

    Nur beim Essen hatten wir das Pech ewig zu warten...
    Als ich nach knapp einer Stunde nachfragte, stellte sich heraus, dass unsere (Essens-)Bestellung vergessen wurde...
    Nun sollte es aber sehr flott gehen, laut Aussage des freundlichen jungen Mannes im Service.

    Es dauerte dann nochmal gute 15 Minuten für ne gut belegte Pizza und eine Ofenkartoffel mit Chilli con Carne, die zwar wie die Pizza mit frischen Gemüsen, ganz lecker war, aber doch etwas wenig Chillimasse aufwies.

    Wir erhielten unaufgefordert eine Entschuldigung und durften statt einer Preisminderung ein kostenloses Getränk aussuchen (jeder natürlich).

    In Summe war es ein schöner Abend mit bester Unterhaltung und wir kommen wieder!

  • 3.0 Sterne
    23.6.2010

    In der Stragula nahm ich zum ersten Mal überhaupt an einem Poetry-Slam teil.

    Bis dato hatte ich über dieses Format immer die Nase gerümpft; ich hielt es für ausnehmend Entertainment-lastig und für einen Ausdruck bedenklicher gesellschaftlicher Zustände - jeder gegen jeden - auf der Mikroebene.

    Jetzt, da ich einen Slam hinter mir habe, sehe ich zwar noch immer keinen Anlass, von diesen Einschätzungen abzurücken, muss aber auch sagen, dass das Slam-Format durchaus auch seine Reize hat.

    Interessant etwa ist die Einstellung der Texte auf die Vortragssituation - nahezu alle Teilnehmenden (Ich nicht, weshalb ich auch keinen Blumentopf gewann) trugen sehr Rhythmus-betont vor und stellten die Interaktion mit dem Publikum ins Zentrum ihrer Performances. Das hatte was, muss ich zugeben ...

  • 5.0 Sterne
    15.2.2008

    Die nette Kneipe um die Ecke - ja hier ist sie!

    ich war schon lange nicht mehr in der "Realwirtschaft", da sie doch bis letztes Jahr manchmal eher eine "Räucherkammer" war.

    Dank der neuster Raucherpolitik kann man aber auch einige nette Plätze wieder besuchen und ab 22:00 Uhr auch noch sehen.. (Bitte jetzt keine Raucher-Diskussion starten - Es ist halt jetzt so!) Auch wenn viele Kneipen Angst hatten keinen Umsatz mehr zu machen - dies merkt man im Stragula nicht!

    Zwar war es gegen 18:00 Uhr noch nicht so voll, doch ab halb acht musste man schon auf die kleinen Mitteltische ausweichen. Die Bedienung hatte gut zu tun und später waren fast alle Tische besetzt. Trotzdem immer freundlich und zuvorkommend.

    Neben dem leckeren frischen Augustiner gibt es auch eine kleine aber feine Weinkarte - den Primitivo kann ich nur empfehlen!

    Das Essen ist auch sehr lecker von deftigen Gerichten wie Currywurst und Matjessalat bis zu Fisch oder Galettes mit Gorgonzola und vielen weiteren "Kleinigkeiten" für 5-8 Euro. Es gibt eine kleine Wochenkarte. Sah allesamt sehr lecker aus.

    Ein Fernseher begeistert auch die Sport- und Fußballfans. Angenehm hierbei, dass er nicht auf "volle" Lautstärke steht.

    Nun, ich denke ich werde wieder öfters kommen...

  • 5.0 Sterne
    2.10.2013

    Wir waren in den letzten Tagen zweimal dort und waren beide Male sehr zufrieden. Das Essen war lecker, reichlich und preiswert, der Service sehr freundlich und schnell. Sicherlich keine hoch anspruchsvolle Küche, aber für das Geld absolut perfekt. Ein paar mehr vegetarische Gerichte wären nicht verkehrt.
    Wenn man was zu kritisieren suchen will, dann wäre es aus vielleicht die Beleuchtung, die für meinen Geschmack etwas zu kühl und hell wirkt.

    • Qype User kinghi…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.5.2008

    Meine absolute Stammkneipe.

    Mir und meiner Frau schmeckt das Essen über die Jahre sehr gut, kann die Kritik daran anderer hier nicht ganz teilen.

    Hervorheben möchte ich vor allen Dingen noch zwei Dinge:
    1. Klasse Service - sowas von nett und freundlich, selten in München.
    2. Unkompliziert. Hier geht man einfach hin und kann sich selbst sein. Keine Kleiderordnung, keine Sehen-und-Gesehen-werden-Spiele und das Publikum ist stets gemischt - auch sehr ungewöhnlich für München.

    Es ist einfach saugemütlich.

    Übrigens gibt es das Augustiner hier auch lobenswerter Weise als Schnitt. :-)
    Und Schafkopfen ist erlaubt und wird auch gepflegt

    Achso: Aufgrund der Umsatzeinbußen am späten Abend durch das Rauchverbot ist das Stragula jetzt ab 22.30h Raucherclub. Bis dahin ist alles rauchfrei, danach geht die Bedienung herum und man kann gleich Mitglied werden.

  • 4.0 Sterne
    9.10.2007
    Erster Beitrag

    Was macht man, wenn man dummerweise am Samstag auf die Wiesn geht und merkt, dass der Platz zum gemütlichen Schlendern und Ratschen stark eingeschränkt ist? Man sucht sich nen Ort, wo das mit dem Plaudern besser geht.
    Auf unserer Suche landeten wir dann pünktlich zur Öffnung im der Realwirtschaft Stragula, einer gemütlichen Eckwirtschaft im Westend.
    Realwirtschaft, das wird einem auf der Rückseite der Speisekarte dann erklärt: Früher wie heute brauchte man zum Bierausschank eine Konzession. Zusätzlich musste auf dem Gebäude das Recht liegen, dass es als Schänke für Bier genutzt werden durfte. Es war also eine reale Bierwirtschaft.
    Aber wieder zurück zum Stragula. Zum Ausschank kommt Augustiner-Bier, die Karte ist überschaubar und bietet gutbürgerliche Speisen sowie leckere Pasta. Meine scharfen Spagetti waren recht lecker, vor lauter Reden habe ich vergessen, meine Begleitung zu fragen, wie die Tortelloni waren ;-).
    Am 1. und 3. Samstag im Monat sind hier Lesungen und Poetry-Slams unter dem Motte "Westend ist Kiez", was immer das auch bedeuten soll.

    • Qype User Moo…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 29 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.10.2007

    Update: ich war jüngst wieder im Stragula und fühl mich immer wieder sehr wohl. Nette Leut, die es betreiben... Aber die Küche ist immer noch dem Chaos anheimgefallen.. Tomatensuppe bestellt, nie angekommen. Egal. Einfach nichts zum Essen bestellen und alles ist gut.

    *

    Was das Essen angeht, habe ich im Stragula keine guten Erfahrungen gemacht. Einen sehr lätscherten Schweinebraten, bei anderer Gelegenheit einen Salat, der definitiv zumindest in Teilen aus der Konserve kam. Das Stragula ist sonst sehr nett, ich mag es gern, aber die Küche - nicht so prickelnd.

  • 5.0 Sterne
    14.2.2011

    Wirklich eine Kneipe wie es sein soll. Das Label `Realwirtschaft' ist nicht nur leeres Versprechen. Gemütlich, unaufdringlich, nette Bedienung, sympathisches Publikum und es gibt Augustiner. Zudem gibt's jeden ersten Samstag im Monat die Lesebühne `Westend ist Kiez' (westendistkiez.de) , die auch einen Besuch wert ist. Ich habe dort schon sowohl echt abwegige, als auch auch sehr gute Darbietungen genossen. Außerdem ist jeden 2. Samstag im Monat 'Singer & Songwriter Evening' und jeden 3. Samstag Poetry Slam. Wer sicher einen Sitzplatz will, der sollte zu diesen Veranstaltungen eher nicht zu spaet kommen.

  • 5.0 Sterne
    11.1.2012

    Hier gehts schön entspannt zu. Der Service ist total freundlich und die Wirtschaft einfach nur zum Wohlfühlen. Ein echtes Highlight im Westend!

    • Qype User Anna_1…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    20.8.2012

    Aufgrund von den zahlreichen positiven Bewertungen hier auf der Seite, wollte ich meine Arbeitskolleginnen mal zum Mittag einladen. Finger weg von dieser Wirtschaft! Wir waren zu sechst zu einem Mittagsessen dort. Es war mir verdammt peinlich vor allen Beteiligten, dass ich das Lokal mal vorgeschlagen habe, denn so was haben wir alle noch nie erlebt. Die ältere Dame, die als Servicekraft tätig war, war sehr unfreundlich und total überfordert, obwohl wir die einzigen Gäste waren. Jetzt weiß ich auch weshalb dieses Lokal leer war. Aus der Küche kamen laute Geräusche und Gejammer. Das Essen war durchschnittlich, die Kommentare vom Service unglaublich pampig und es gab sogar ein Haar im Salat. Ursprünglich wollten wir einfach eine nette, ürige Wirtschaft besuchen und stattdessen wurde unsere Mittagspause nur schlacht. Wir werden nie wieder hingehen!

Seite 1 von 1