Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 3.0 Sterne
    2.7.2012
    Erster Beitrag

    Es gilt zu beachten, dass die Straße um das Konsulat eine Halteverbotszone ist. Die Polizei schleppt dort konsequent ab!
    Also liebe woanders einen Parkplatz suchen, auch wenns eilig ist!!!

    • Qype User wassup…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    7.8.2009

    Das Russische Konsulat in München ist als Vertretung der Russischen Föderation schlicht und einfach PEINLICH!

    Das Konsulat, bzw. der öffentlich zugängliche Bereich beschränkt sich auf einen Raum mit ungefähr 5m x 8m (gefühlt wie 22m) Fläche.

    Dort befinden sich vier Schalter, an denen der interessierte Besucher je nach Anliegen antanzen muss. Einen Warteraum als solches gibt es nicht. Da sich aber jeden Tag viele Menschen dort einfinden, müssen fast alle draußen auf der Straße warten, bis Ihnen Einlass gewährt werden kann

    Die für Russland typische Mentatalität ...wozu was verberssern, es läuft dochirgendwie ist hier eindeutig zu erkennen.

    Mittlerweile ist es so weit, dass vor dem Eingang zwei ziemlich unfreundliche Mitarbeiter sich jeden Morgen die Besucher schriftlich notieren und die Liste allmählich abarbeiten. Dies gestaltet sich aufgrund des großen Andranges und der ziemlich kurzen Öffnungszeiten als schwierig, vor Allem wenn man bedenkt, dass die Meisten eben nur den einen Schalter anstreben, um ihre Pässe zu verlängern.

    Die Mitarbeiter dort wirken genervt und überhaupt nicht motiviert. Es entsteht ein Eindruck, dass die Besucher als Belastung betrachtet werden und wehe, wenn die Angelegenheit mal länger dauert!

    Kommentare wie Sie verschwenden die Zeit der Diplomaten! sind an der Tagesordnung und insgesamt ist keine Besserung in Sicht

    Insgesamt ein Armutszeugnis für ein Land, deren Bürokraten immer noch die sowjetische Art des Umganges mit Mitbürgern und auch Bürgern anderer Staaten pflegen und diese sogar um einiges (im negativen Sinne) übertrumpfen!

    Deswegen jedem, der mal gezwungen ist sich dort einzufinden: Viel Glück und Geduld - Ihr werdet es brauchen!!!

    • Qype User female…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    1.0 Sterne
    13.6.2013

    Ich war heute beim Russischen Konsulat zwecks Antrag für ein Touristenvisum. Was sich mir da geboten hat ist kaum zu beschreiben!
    Der sehr unrealistische Zeitraum für die Visumbeantragung ist von 11 bis 12 Uhr. Leider war die Warteschlange schon um 11 Uhr unüberschaubar bzw. hatten sich die Leute um 9 Uhr schon angestellt. Um 11 Uhr wurden 10 Leute reingelassen und dann nur noch vereinzelte meist russische Leute die auf einer angeblichen Liste des Eingangshüters standen und somit vorgelassen wurden. Ist natürlich sehr gut, wenn dieser Wachmann auch nur russisch sprechen kann und allen Deutschen seine Informationen nicht verstehen..
    Um 11.30 Uhr war dann großer Auftritt des Konsuls, der gar nicht verstehen konnte, weswegen sich die Menschenmenge aufregt (manche waren bis von Schwaben angereist), schließlich gäbe es nur einen Schalter und man solle in das Visumcenter gehen. Hierbei hatte er aber nicht erwähnt, dass zusätzlich eine Servicegebühr von 25 Euro fällig sei und man dort eben einen Termin braucht!
    Letztendlich wurden nochmals 10 Personen unter den Argusaugen des Konsuls gezählt und eingelassen und dann war Schluss für diesen Tag  ich war leider die 12. Person.
    Fazit: Russia never ever!!

    • Qype User olga11…
    • Ingolstadt, Bayern
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    1.0 Sterne
    31.1.2011

    Es hat sich nichts geändert außer Adresse

Seite 1 von 1